Skip to main content

Full text of "Napoleon I. Tagebuch von St. Helena"

See other formats


Google 



This is a digital copy of a book that was prcscrvod for gcncrations on library shclvcs bcforc it was carcfully scannod by Google as pari of a projcct 

to make the world's books discoverablc online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 

to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 

are our gateways to the past, representing a wealth of history, cultuie and knowledge that's often difficult to discover. 

Marks, notations and other maiginalia present in the original volume will appear in this flle - a reminder of this book's long journcy from the 

publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prcvcnt abuse by commercial parties, including placing lechnical restrictions on automated querying. 
We also ask that you: 

+ Make non-commercial use ofthefiles We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain fivm automated querying Do not send automated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machinc 
translation, optical character recognition or other areas where access to a laige amount of text is helpful, please contact us. We encouragc the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attributionTht GoogXt "watermark" you see on each flle is essential for informingpcoplcabout this projcct and hclping them lind 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are lesponsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can'l offer guidance on whether any speciflc use of 
any speciflc book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search mcans it can bc used in any manner 
anywhere in the world. Copyright infringement liabili^ can be quite severe. 

Äbout Google Book Search 

Google's mission is to organizc the world's Information and to make it univcrsally accessible and uscful. Google Book Search hclps rcadcrs 
discover the world's books while hclping authors and publishers rcach ncw audicnccs. You can search through the füll icxi of ihis book on the web 

at |http: //books. google .com/l 



Google 



IJber dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Realen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Welt online verfugbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 
Das Buch hat das Uiheberrecht überdauert und kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich ist, kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheit und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar, das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren, Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Originalband enthalten sind, finden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Nu tzungsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in Partnerschaft lieber Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nie htsdesto trotz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu veihindem. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 
Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche Tür Endanwender konzipiert und möchten, dass Sie diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sie keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zeichenerkennung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist, wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials fürdieseZwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google-MarkenelementenDas "Wasserzeichen" von Google, das Sie in jeder Datei finden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuche zu finden. Bitte entfernen Sie das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich ist, auch für Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechtsverletzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 
Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser We lt zu entdecken, und unterstützt Au toren und Verleger dabei, neue Zielgruppcn zu erreichen. 
Den gesamten Buchtext können Sie im Internet unter |http: //books . google .coiril durchsuchen. 



I 




1 



V 



t^ 



löpofö 



x; 1 -- 



'^4S:/(^^$SS)^ 



<5ef filirt von 

UebertTQgen unb bearbeitet 

von 

■ 



ftfler SSaiib. 






ID^rlag üjoh Ädjmüit & ©üntliBr in Ceipjig. 

1899. 



i 



{ 



■# ~» -^ 



1 .«'.•' -» ■• 






J #■ 



'..'* * > ^ * . •* ^' - ■* 



» J 



» » » * * » * A ^ * 



^(ipo(eon I. 



, v^x /> ^^.•■^• *,• • vr ^j' 



S^agebm^ tum ^t j^dena, 



gefügt! t)on 



6e\c^aöi(^arcs, 




Ucbcrtragcn unb bearbeitet 



oon 



#«li«r PuTfilifiU 90» llielierflei»^ 



%t1^tX #«!!>• 



— {c»$s>^<s^^s::4«< 



Perlag pon % Sdjmtöt & C. ©untrer. 

1899. 



Colle^w-oa 



V _y /• 






\ ^H^ 



Worrebe. 




aS „5^agebucft üon St. ^ctcna/' lüclc^c^ Sad Safe* 
toä^rcnb feine* bereit* mit bem Sa^re 1816 abfc^Iiefeenben 
Ruf enthalte* auf ber Snfel führte, ift, tpenn aucb nicht 
gerabe burt^toeg öon ^iftorift^er ßu^erläffigteit , boc^ in* 
fofern mic^tig. ja l^oc^intereffant , a(* e* un* einniei^t in 
btc intimen ©ebanfcn eine* SRannc*, ber WliU unb 
9lad)tt)elt burd^ feine 3:^aten in Sdjrecfen unb Srftaunen 
Derfefetc, ber feine 3^*^ — ^^n Sfnfong be* 5ur 9?eigc 
ßc^enbcn Sa^r^unbert* — tüie mit ehernem Pfluge burd)* 
furchte. 

graglicft öor Slüem erfc^eint c*, ob bie erhabenen 
®ebanfen, ti^eld^e ber Verbannte, ober fagen ti^ir mit feinem 
treuen JBere^rer ^ber ju langfamem 3;obe üerurt^eilte* 
Äaifer auf ©t. ^clena feinen ^anblungen unterfc^ob, in 
ber %l)at al* beren ÜKotiüe, ob bie SBorte, «bo* Äaifer* 
rcic^ ift ber griebe," bie befonberS laut aud) in unfere 
3cit ^incintönten, alö toirlli^ ernft gemeint gelten lönnen. 






6 4 <i 7 3 






\U 



.■ -SBfiÄj&e^aipkoi .^r in feinen fpätercn Sebenöja^rcn 
aud^ in geiftiger 9lid^tnng ein ftarrer Slbfotutift geworben 
tt)Qr — einige ^iftorifer fpred^en öon ftaifcrtoo^nfinn — 
bie ©reigniffe feiner ßcit in eine ,,napoIeonifci^c ©d^ablone*' 
}u jtDingen? diente i^m Sa^ (Safed baju ate ^anb« 
langer? Sad Safed \)ai bei ber erfien SluSgabe feinet 
SSerfed bem 2:itel noc^ ^injngefügt: »Journal, in n^el^em 
^ag für Xag i^erjeid^net fte^t, toad Sla^oleon lo&^renb 
18 üKonaten gefagt nnb gct^an ^at/ 

Sad Q^afed, SRarqutö be (a (Saufobe, ber unter ben 
Emigranten feine unbebeutenbe StoQe gefpielt ^at, mad^te 
®ebraud^ öon bem belannten ?lmneftieerla^ beg crften 
Sonfuld nnb fe^rte auf ®runb beffelben nad) $aris 
jurücf. SBir begegnen i^m im Sa^re 1809 ate ©ubaltern* 
of fijier in ber Slrmec S3emabotte'^ ; in golge feiner öra* 
)}Our, mcQeid^t auc^ bei^{)a(b, meil 9{apo(eon an bem 
feinen ©djiiff beö Äriftofraten feine greube ^atte, jog 
i^n berfelbe an ben $of, machte i^n jum Äammer^errn, 
jum ä)titgliebe beS Staatörat^ed unb ernannte i^n fd^Iieglid^ 
5um dleic^dgrafen. 

?luö Sa« ßafeä toar ein fo treuer, fo roarmer, fo 
aufrichtiger SBere^rer 9iapoIeon8 gemorbcn, bafe er fid^ 
nic^t ton feinem Saifer trennen mod^te, ate berfelbe im 
Unglüdt ttjar, i^m öielme^r freitoiUig in'd (Sjil folgte — 
gemi§ eine i^n ^od^e^renbe ^anblungSipeife ! 3n golge 
eine§ ©riefe«, meieren er üon ©t. ^clena au« an Sudan 
S3onaparte in öoQer Smpörung über bie bem Äaifcr 
toiberfa^renbe SBe^anblung gef^rieben unb ^eimlitf) ju be* 
förbern gefudjt {)atte, ttjurbe er öer^aftet unb auf ©t. 



III 

^elena feI6ft fed^S SBoci^en, ^entacb am Sa)) bet guten 
^Öffnung, tDof)xn man tl^n abgeführt l^atte, noci^ ad^t 
äßonate in $aft gel^alten. big man i^ f^Iieglid^ nac^ 
@ng(anb f^icfte. ^ort burfte er jeboc^ nid^t lanben, 
fonbem n)utbe nad^ t^an!furt a. 9ß. gefd^afft, too er 
enblic^ bie ^^rei^eit nnebererlongte. @r lie^ fid^ in ^Belgien 
nieber unb erl^ielt erft nad^ bem S^obe Sio^joleon'g (1821) 
bie Sriaubnig jur 9{üdRe^r in bie ^eimat^; fein „Sage« 
bttd^ Don @t. ipelena" foQ i^m jioei äRiQionen f^ranlen 
eingetragen ^aben. SEBert^Iofe SBüd^er ^aben fold^e @rfoIge 
ni^t Site eine gottfe^ung finb bie Sluf^ei^nungen bed 
S(r}teg O'ä^eara an^ufe^en, loeld^e bid jum Xobe ^a^ 
poleon^ö reid^en unb unter bem 2;itel JflapoUon im Sjil" 
erf<^enen finb. 

@eneral ^ubfon Soioe, ber t)i)n Sai^ Safed fo fdt)arf 
angegriffene ©ouöerneur öon @t. ^elena, üerßffentlid^te 
eine ba8 „Sagebue^" toiberlegenbe ©d^rift; in biefer fmb 
fo böfe S)inge gegen fiad Safed' Sßal^r^eitdliebe gefagt, 
ba% ber (Sefd^m&l^te ftd^ nad^ Sonbon aufmad^te, um per« 
fönlic^e ®enugtl^uung Uon @ir ^ubfon Sokoe ju forbem: 
bie f^olge loar, ba^ er bei^ fianbed t)ertt)iefen lourbe! (£r 
ift 1842 fed^^unbfiebjig Sa^re alt in granfreid^ geftorben. 

©ein ^Sagebuc^" , loel^c« ^ier in öerfürjter gorm 
bem beutfd^en ^blifum t)orliegt unb n)eld^em nod^ eigene 
ȆRemoiren" gefolgt finb, roxtb aQen S)enen ^od^miOfommen 
fein, loelc^e 9lapoleon gern ju^ören möd^ten, n^enn er in 
feiner eigenen SBeife rebet unb bie ®inge Darlegt. 

Scrlin, im Oftober 1898. 

tjoti jlWar|dfaU. 



JtüfaltBvcvsciä^nii bes l. ISanbes. 



I. Die 5^it pom 20. 3wni bis 5um ^5. ©ctobcr 18 ^ 5. 

Seite 

Porrede. 

€inleitenbe BemerFungen bes Bluters XI 

Hfi((fel}r bes Katfers in bas «Elyfee nad; ber Sd^Iad^t bei 

23cDe»2IUtance i 

Die 2lbbanfnng 2 

Die prooifortf<^e Hegierung wirb bem Katfer oorgeftellt . . 3 

Der Kaifer oerlSgt bas ^lyf^e . \ 3 

Der Znartnemtnifler {leflt fid; in inalmatfon ein 3 

Sefn<^ in paris 4 

Die prot>ifonfd?e Hegierung ßellt ZTapoIeon unter t>en rd^ng 

bes (Seneral Becfer. — Hapoleon verlädt malmaifon 

nnb oerfögt {td^ nad^ Hod^efort 4 

Jlnftritte in Saintes 8 

2Infnnft in Hod^efori 9 

Die Seelenrnl^e bes Kaifers 10 

Die €infd^ifnng 10 

€r^e §ufammenfnnft mit bem englifd^en (Sefd^maberd^cf au 

Borb bes Belleropljon 10 

2lnf enthalt auf ber 3nfel 2Ii5 11 

Smeite Beratl^nng an Borb bes Belleropbon. — Brief Hapoleons 

an ben prin5sHegenten 12 

(Dneffant. Die englifdje Kfifle 15 

Dor dorbay fallen bie ^nfer 15 

Sdjiffe mit neugierigen 16 

3m f^afen von plfmontl?, 2luf enthalt ic 16 

£as (Lafes fd}ilbert feine perfönlid^en €inbrö((e 17 

2IbmiraI KeitI). — Surufe ber €nglfinber pon ber 2f!t)ebe aus 17 

mint^erieHe ^ntfd^eibung. — Befürd^tungen u. f. m. . . . 18 

Saoary nnb Callemanb 20 

Der Kaifer befragt £as Cafes 20 

Bemerfensoerttie 2Iengernngen ZTapoIeons 22 



VIII 

Seite 

^bfaljrt von pivmontt). — Das Krenjen im Kanal, protef^ 24 

Bevetfe oon Dertranen bes Kaifers 26 

€ine Unterljaltung mit £or^ Keitlj. — Dtflitrung ber Effecten 
Hapoleons. — Der Kaifer verlägt hen Be0eropt{on. — 

Trennung. — 2Ibreife nadf 5t. Qelena ...... 30 

Wit 5er Kaifer an Bot^ bes nortt)nmberIanb nntergebrad^t »ar 31 

<5eti>ot)nt)eiten bes Kaifers an Borb 32 

Die faiferüc^e ^familie. — 2(nefboten 33 

Dictat Hapoleons 40 

Dictat Hapoleons 42 

TSVid auf 5t. Bitltna 62 

2lnfunft auf 5t. Qelena 62 

IL Tlnfentljalt in Srtars. 

Eanbung bes Kaifers 64 

Der Kaifer unb nnfere elettbe £age . 64 

traurige ^nbröcfe 65 

^in ^(nsfprndf Napoleons 66 

Unfere £age. — Der Kaifer iji empört. — €ingabe an bie 

englifd^e Hegierung 66 

Der Kaifer btctirt bem (Srogmarfd^aU hie erfien 3I5tter feiner 

(5efd?id?te bes ägyptifdyen ^elbjuges. — 2Inecboten . 69 

Der Sageslauf. ~ €ine benfvfirbige 5cene im 5taatsratl) . 72 

Die (SenerSIe ber italtenifc^en 2Irmee 74 

Unfere pferbc 74 

Hlonbfd^einnntert^altung. — Die beiben Kaiferinnen. — Qeiratl) 
mit IHarie £onife. — Die fjerjogin von inontebeflo. — 
inme. be tnontesqniou. — Die Stimmung im öfter- 

reid?if(^en Kaiferljaufe. — 2Inecboten -74 

Unterlialtung über ein figlid^es Sl^ema 81 

Das jaubourg 5t. <5ermain 82 

2lbft<^t bes Kaifers, fid? Corfica 3U referoiren. — 5eine 2in» 
fd^auungen über Hobespierre, fiber bie öffentlid^e IRei« 

nung, über bie (Dpfer ber Heoolution 84 

mein Vex^alun »ät^renb IZapoIeons 21ufent])alt auf €lba . 87 

Unvoi^Ifein. — Die Confiitntion Napoleons. — 5trapa5en . 89 

meine Befud^e in Congmoob. — Die Qoflenmafd^ine ... 91 

(£t{arafteriflif(^e 2leugerungen Itapoleons 92 

Die (guiben. — (Ein beutfd?er (Df^sier. — (Ein ^unb ... 93 



IX 

Seite 

m. Die Ueberfteöelung nadf £ongtPoo6. 

Dtr ^mrid^tnn^. — Besietjungen 5er (Sefan^enen unter 
etnanber. — €igentl)ümUd?e Seiten im (£l}arafter 

Napoleons 98 

Der (Lageslauf. — Briefe Napoleons 99 

Der Katfer gegen 5te Popularität 100 

Die Dermunbungen bes Kaifer$ loi 

Der Kaifer bei 3^<> unb €ylau perfdnlic^ in (Sefat^r. — Die 
Smppen (Defterreid^s, Huglanbs unb preugens. ~ 

Corbineau. — Cannes. — Befft^res. — Duroc . . . 102 

Hodfrid^ vom ^obt IHurat's 105 

Spanien unter ^erbinanb 108 

lieber ^legypten 108 

Hfi<ffel}r von €lba 109 

<5nte ttapoleons. — Das Stjeatcr 109 

Der Einfall in €nglanb . iii 

Die faiferlid^e Qoft^altung . 113 

Hef's Proce§. — Der 2Dagen Napoleons bei Belle Tlüxance uer» 
loren. — Die Dresbener ^ufammenfunft. — prinseffia 

Paultne 113 

(Erinnerungen. — Der Kdnig von Hont 125 

Uodtmal ber (Digeslauf in Congvoob. — militSrgerid^te. — 

Soult. — XXia^tna 12S 

Die Buttettns 130 

Kltmatifd^e Derl^Kltniffe auf St. C^elena 130 

Der 0rient«^e(2^ng 131 

Die 2Dot{nung bes Kaifers. — Sein 2(n3ug ic. — 21ttentate. 131 

Ztatb Belle ^ttiance 135 

Die Staatsmänner ber 3eit 139 

Der neue <5ouuemeur. — Die uns abgeforberte €rflärung . 143 

Die Uebereinhsnft ber Souveräne 144 

Die oon uns verlangte €rflärung 146 

2Ibfdriebsbefud; bes (Dberflen IDilfs 146 

Botfd^aft bes Kaifers an htn prin5«Hegenten 147 

Befud? l>ts <0oui>erneurs beim Kaifer 152 

2(usfpru(^ bes Kaifers 163 

Die Znarfd^IIin Cefeure 164 

Das 3nfiitut ber ^mpan — Stept^anie be Beani^arnais 166 

Heber bte grauen — Die Polygamie 171 



X 

Seite 

Des Kaifers tnemotren 173 

Die Portrfits hex Dtrectoren. — 2Inec6oten. — Der (8. jrncttbor 1 74 
£or5 Wl(itn>ottl(, — d)atam. — ^ftletta^l^, — Comioattts. 

— S^l 181 

(freil^ett 6er preffe 186 

Der Krieg in Spanien. — 3rief an ITlurat 187 

3eratl{ung 5n (Cilfit. — Die Königin, ber König Don 

prengen. — 2(Iesanber 196 

Sc^Iac^t bei 2IrcoIa (Dictat) 202 

Die Commiffare 5er 2l0iirten. ~ Die €tif ette 216 

BeOe 2I0iance 216 

Der Hortl^nntberlanb fdljrt nd(^ England 5nrü(f 217 

£onbon tDäljrenb ber Emigration. — Der Kdnig <Seorg IIL ic. 217 
pifinberungen im Kriege. — (£t{arafter ber fran^ofifd^en Sol- 
baien. — €in5ell{etten ans ber Sd^Iad^t pon ^eOe 211Iiance 222 

Der ^8. 3rumaire 223 

3nnoi unb ^rau 224 

Cannes. — Hlnrat 225 

Hefum^ ber brei HTonate 2(pril, KTai, 3nnt 227 

Unierl{a(inngen mit £)nbfon £o»e 227 

€ti!ette 228 

3nY'ien 228 

2(egYpten. — St. '^tan b'2Icre. — Die IDfifle 229 

Der Kaifer empfängt Briefe pon ben Seinigen 231 

Die Emigration 232 

<5efrönte ^fiupter 236 

^tl)arina II. — Panl IL ~ pi&ne in Be5ug auf 3nbien . 240 
jelbjng Don ^809. — Sc^Iad^t von €(fmfit)I. — Strategifd^e 
Erörterungen. — Sc^Iad^t bei Egltng. — Sd^lad^t bei 

IDagram. — IDiener jriebe 241 

Sallevranb. — jrou oon Stasi 255 

Heligiofe 2Inf(^aunngen 257 

Ein of1t5ie0es S abreiben an Sir Qubfon £oipe 25S 

ZRosfau, Hapoleons 2Ibftd?ten 267 

Die Englänber 277 

Belle 2I0iance 277 

3been tlapoleons 293 

Die fd^dnfle Sd^Iad^t Napoleons. — Die beften Cruppen . . 293 

Defai; unb Hapoleon bei ITTarengo. — Kleber 294 

S(^Iu§ bes I. Banbes. 



^nfeitenbe ^enterfiungen 
beö Jiutord. 




)te Einleitung bed ©rafen be £ad SafeS tu fein 
berühmt geworbene« SSert ^^agcbud) öon ©auct .^elena'' 
((Srftc «udgabc, Sluguft 1822) giebt über bie ©ntfie^ung 
beffelben äu^funft. 

®r ^abe, jagt ber Slutor, %a% für 3;ag SlUeö, wa^ 
er in S9e2ug auf 3lapoUon föal^rgenommen , wa^ er i^n 
^abe fagen ^ören n^fi^renb ber aditje^n 9l?onate, bie e^ 
i^m vergönnt gen^efen xo&xt, in bed großen ^anm^ 9lä^e 
ju roeilen, getreulich niebergefc^rtebcn. 3n ättanglofen 
Unterhaltungen ^abe fid^ 3lapolton genau fo gefc^ilbert, 
aU fä^e er fid) im ©piegel: e^ ftel^e j|c|t einem Sebcn 
frei, i^n ju ftubiren unb feine ©tubten mit S5em ju uer* 
gleichen, lua^ er bisher über ben ^aifer gehört unb ge« 
lefen ^abe. 

©ein SBerl, fagt ßaä ©afeg, toäre ber Srinnerung 
an ben nunmehr ber ©efc^ic^te ber Sa^rl^unberte ange« 
^örenben Tlann gemeilit. ä33enn er ftd^ in bemfelben o^ne 
Siücf^alt ber 58ere^rung, ber järtlic^en 3""^^8^^«fl f^t 



xn 



9{apoleon äberlaffe, fo g(aube er, bied t^un ju burfen, 
o^ne Knftog ju erregen: 

,,S)ed 9lac^Q^mung$tt)ert^en totrb man 93teled finben, 
fagt er, 9?icl)tö, xoa^ 58efürcl)tuttgcn einflöfeen f&nnte — er 
ift ja hinüber!'' 

^er jtpeiten Stuflage fetned umfangreichen SSerfed, 
bie im Sa^re 1828 erfc^ien, fügt Sad Safed folgenbe 93e^ 
merfung bei: 

,,3c^ ^atte 5undd)ft bie Slbftd^t, ÜRand^erlei an^ bet 
erften Sluflage bed ^äl^^morial'' ju' ftreid)en unb ba^ 
ganje SBerf (je^t 8 Sfinbe) auf jtuei SBfinbe ju tebuciren ; 
aUein mir ift bon befreunbeter @eite, bied ju tl^un, ab« 
gerat^en. 9J2an fagte mit, id^ tt)ürbe bie urfpränglid^ 
lebenswahre $^^fiognomie bed ®anjen nur entfteDen. So 
^abe id^ mid) benn barauf befc^r&nft, einige ^^^rlfifftg« 
feiten im alten Sejrt bon 1822 ju befeitigen unb fleine, 
mir tt^id^lig erfd^einenbe d^otijen ^in}ujufflgen/ 

Ueber fid^ felber fagt @raf SaS Safe«, er toäre beim 
?Iudbruc^ ber 9teboIution 21 Sa^re alt unb ©c^iffS* 
lieutenant gemefcn, eine befonberi^ forgfältige (Srjie^ung 
^abe er nid^t genoffen. 

„W\t bierje^n Sauren", fc^reibt er, ,,^atte man bamatö 
bie @c^ule abfotoirt; bon ba an maren bie jungen Seute 
fojufagen fid^ felbft uberlaffen. ®ie Ratten nic^t bie 
geringfte 3bee toeber bon ben fojialen 3"f*ö^^ben, in bie 
fie eintraten, noc^ bon öffentlichen Steckten ober $flic^ten, 
tuelc^e man ber ©efeOfd^aft gegenüber ^at." 

SBie aUe feine ©tanbe^genoffen, bie fic^ — junöd^ft 
uoc^ ^eiliger ?ßflicf|tcn eingeben! — um ben 5!önig unb 



XIII 

bie ^rinjen fd^aarten, fo mar aucb Sad (Safed bereit, ben 
Jtönig mit 93Iut unb @nt ju f^ügen. 

Aber bie Umftdnbe, ber unerroartcte 3JcrIauf, ben bie 
^nge nahmen, Deranberten SQed: ber 3lbel, ftu^ig ge« 
roorben, Derlor ben fiopf, toanbte fic^ ^intoefl unb ging 
aufaec Sanbed: er lieg ben Stönig im @tic^! (Sincr 
Q§mte bem Snbern nad^ unb balb mürbe bie Emigration 
eine aQgemeine. Sin Der^ängniBt)oUer Schritt, ein po(itifcf)er 
äRiggriff, ein ber 9Tation jugeffigted Unrecht, meld}ed faum 
eine ©ntfd^ulbigung finben fann ! 

Site ^emad^ an ben ©renjen granfreic^^ 9lieber(age 
an 9{ieberlage fic^ reifte unb bie ®efege ber Siepublif 
ben Sieft bc^ ?lbetö, bie ßurüdgebliebencn, be^ ßanbeö üer* 
miefen, flüchtete Sad ß^afeS hinüber nac^ @ng(anb. 

S)em grieben öon Ämien^, ber einftoeiCen ben 
äußeren SEBirren ein (Snbe machte, folgte ber 3(mneftie« 
er(a6 bed erften (Sonful unb bie 9)?ögUdE)feit ber diücffel^r 
mar geboten. 

»3c^ befafe-, fc^reibt fia« ©afed, .3iid)tg mc^r; e« 
mar fiber mein Srbe auf gefe^lid^em ä33ege Derfügt.'' 

^ie oon iRapoIeon mieber^ergeftellte monarc^ifc^e 
Serfaffung fd^ien bem ?lbe( teine genügenbe Garantie ju 
bieten unb ed blieb ein groger X^eil noc^ immer ber 
^imat^ fern; ein anbcter mar unfc^lüffig — ba traten 
Sreigniffe ein o^ne ®leid^en in ber ©efd^ic^te, rul^mreid)e 
SBoffent^aten jagten einanber, bie ^erjen erglühten oor 
patriotifdEjer SBegeifterung. 

^3c^ für mein Xf^til" , bcmerft Sa« ®afe8, „fonnte 
mic^ ber (SinbrudEe bed trogen, be« @b(en, beS @cf)önen 



XIV 



nt^t länger erwehren. 3)cr 3Äann, bcr mit fc^öpfcrifd^« 
emftger $anb an bem SSieberaufbau granfreic^i^ arbeitete, 
erfüllte mic^ mit SSemunberung unb — 99emunberung tft 
bcr crfte ©d^ritt jur ßwneiflung !'' 

e« erging fpdter Dom Äaifcr birect bie Äufforbcrung 
an bie noc^ im Slui^Ianbe toeilenben Siepräfentonten ber 
alten franjöfifdien abcUgefditcc^ter, fic^ um feinen S^ron 
3u fd^aaren. @i^ n^ar in bem @rlag gleic^geitig gefagt: 
ber Saifer »erbe Seben ate einen fd^led&ten granjofen 
anfe^en, ber auc^ je^t noc^ bem SSaterlanbe fernbliebe. 

Sad Saf ed ant)nortete : er märe fro^ aui^ bem !S)ilemma, 
in meldjem er ftd^ befinbe, ^erau^jufommen ; er übertrüge 
auf ben neuen ©ouDerän granfreid^d aud freier Snt* 
fd^liegung unb bon ganjem ^erjen alle Ergebenheit unb 
Siebe, bie er einft feinem früheren §crm entgegengebrad&t 
^abe. 

(£r trat junäc^ft atö greimiQtger in bie bei S(ntmerpen 
gegen bie ©nglänbcr aufgefteütc franjöfifd^e Armee ein, 
mürbe balb barauf Stammer^err unb SRitglieb bed @taatd= 
rat^ed, and) Derfd^tebentlid^ bei biplomatifd^en ä^er^anb« 
lungen üermenbet. 

Ate bie Armeen ber Serbünbeten auf 5ßari3 marf d^irten, 
übernahm er eine SommanbofteQc in ber 9tationalgarbe. 

^^aäi ber ©apitulation", fo bcridE)tct er, ,,Iegte ic^ 
baÄ ßommanbo nieber; meine ?ßflid^t, mein ^ofamt riefen 
mid) in bie unmittelbare 9?ä^e bed unglüdElid^en ^aiferd. 
fieiber traf ic^ }U fpät in gontainebleau ein, Stapoleon 
^atte bereits abgebanft unb injmifdtjen aucf) ber 5t5nig feine 
aSücfte^r bemertftclligt. 



XV 



äßetne Sage toax je^t eine tDomöglic^ nocb fc^tDtertgere 
als bamald i)or itDölf Sauren. 3^^^ 9{et)o(uttonen toaren 
einanber gefolgt, eine bte ©egnerin Der anbeten, bte erfte 
^tte über mein ^aV unb ®ut berfägt, bte jtoeite fonnte 
mir leidet bad Seben foften: Don SSortl^eil für ntid) war 
leine 9iebe. 3c^ überfiebelte junäd^ft abermals auf einige 3^it 
nad^ @nglanb, fe^rte jeboc^, ald iRapoIeon oon @Iba tt)ieber 
auf franjofifc^em 99oben anlangte, aud^ meinerfeitd jurfid. 

S)a fam äBaterlooI 

3c^ ^atte eben in (^a^rung gebradEjt, bag 9lapoIeon 
in $arid mieber eingetroffen toäre, atö id^ mic^ aud^ fd^on 
bei i^m einftellte. S)a bei biefer feiner abermaligen ?tb* 
banfung auc^ nod) bon feiner Entfernung aud ^anfreic^ 
bie 9iebe toar, ^ielt ed mic^ nid)t länger unb ic^ bat i^n 
lim bie ©riaubnil, mein ©dbidtfal mit bem feinigen oer* 
einen ju bürfcn. ®r lernte mid^ eigentlich erft je^t !enncn, 
obtoo^I ic^ fc^on Sa^re lang }U feinem i^offtaat gehörte. 

,,aBiffen ©ie'', frug er mid^ ganj erftaunt, „too^in 
S^r anbieten ©ie mögüd^er SBeife führen lann?' 

3c^ ^ttt mic^ mit einem 9?ad^benfen barüber nic^t 
f>^(i%t, gab id^ jur ftnltoort: ic^ folgte lebiglid^ bem 
S)range meinet ^erjend. 

äVetne ÜBitte mürbe fdEjlieglid^ getofi^rt unb ic^ fam 
mit SfiapoUon na^ ©t ipelcna." 



• M « 



w • w 



I. 



Die 3eit vom 20. Juni bi« 3ttm 
}5. (Dctober |$|5. 



©icnftag, bcn 20. Sunt 1815. 

fRüdUfft bed seatfetd in bad (Sl^f^e na^ ber e^Iac^t bei 

$elle«9iatance. 




idi befomme bie 9lQC^rid)t t)on ber 'SiMUi)i be^ 
Äaifcrg in ba§ @Ii)fic, tcb begebe mid^ fofort bort^in, 
um mic^ für meinen Soften ju melben, id^ finbe bie 
^)errcn oon SWontalembert unb Don ÜÄont^oIon, bie ftc^ 
QUd bemfelben @runbe mie ic^ eingefteüt ^aben. 

9{ac^bem bie blutige @d^Iac^t einen für ^ronfreid^ 
unb ben ßatfer fo ungünfttgen SSeriauf genommen tjatU, 
lag bie 3"'""ft granfreidE)Ä in ber Haltung unb ben (£nt* 
fc^Iüffeii ber Äammer. S)er Äaifer, nodft ganj bebedt mit 
bem @taube be^ @cf)(ad^tfelbed , mar l^erbeigeeilt , um ber 
Stammer Slufflärungen über bie politifd^e Sage, über 
unfere ^ilfSqueQen, bie ©efa^ren bed STugenblidEi^ 2C. 
$u geben. Heber ben SBerlauf ber ©c^Iad^t felbft curfirten 
miberfpredEienbe ©erüd^tc, bie ©inen fprac^en üon ^erratli, 
bie Änberen t)on einem beifpieUofen 3Ri§gefd)icf. ®rouc^t)'g 
^eer^aufe öon etma 30000 2Kann ^abe, ^iefe e^, ©tunbe 
unb 3Beg öerfe^lt; bie bi§ jum Slbenb fiegreid^e Slrmec 

bei<a9Safe9: Zagebud) von St. Helena. 1 



• • • •' • • 






•V •• •:: 



fei plö^Ud^, um bte ac^te ^benbftunbe, Don einem panifd^en 
©d^redcn ergriffen »orben — toer badete nic^t an ©reci), 
^Tjincoutt 2C.! äBir finb aQe toon bcr %\xxd)t t)or ber 
ßulunft be^errfc^t, ja SBiele glauben, e« wäre Älleg t)cr» 
loten*). 

S»ittti)0(^, 21. 3uni. 

Die tlbbanfung. 

eine S)eputatü)n ber Äammcr f)at fid^ beim Äaifer 
eingcfunben unb il^m öorgefteHt, bafe öon feiner 3;^ron» 
entfagung ba« §eil gran!teidE)8 abginge. S)iefcr gorberung 
bed berat^enben <StaatdfSrperd gefeQten ftd^ bte SBitten 
treuer unb treuefter greunbe. Dbiöo^I bcr ftaifer nic^t 
überjeugt »orben, erfolgte bennod^ bie Stbbanfung. 

S)ie SRac^rid^t öerbreitete fic^ toie ein Sauffeuer unb 
balb ift baS @I^fee toon einer jal^lreic^en, t^eilna^mdboQen 
SRenge umringt. (Einige Hettetn über bie äRauern, um 
bem Äaifer, ber rul^ig im ®arten promenirt, il^re aSor* 
fdEjIäge ju mad^en. 

Site aWotit) für ben ©ntfd^Iufe bc§ Äaifer« galt auc^ 
bie öon goudE)e unb SKetternic^ übernommene ©arantie, 
bafe Siapoleon 11 unter einer iRegentfd)aft ber Sl^ron* 
folger fein foüte. S^ fc^eint, ate f^abt §err goud^e eine 
förmliche Seibenfd^aft für ^eimIidE)e Äbma^ungen, ©e* 

*) S)er ^aifer, loet^er »iigte, bag i(^ auf 6t. ^tltna ein 
2:agebu4 fü^tte, forbecte mic^ eined Slaged ouf, t^m etmod barattd 
t)or)uIefen; ic^ (atte SBoterfoo in meinem Ztjfi olft eine S^eigouft« 
64Ia4lt (journ^e des eperons) gef Gilbert unD be^eic^net; ber Kaifet, 
fe^r aufgebrad^t, rief: „9lber toai ^aben Sie benn ba gefcbrieben? 
©treiben @ie hai SBort f^neU oud: ^eine 9leigauS«@4Io4t . . . ed 
^aben fi^ ja meine broDen @olboten niemals beffer gef^Iagen." 92od!)» 
bem er einige ß^it f^meigenb bogcfeffen ^atte, begann er mieber „ga! 
93ir I^atten unter uni» gor (SIenbe I tRöge ®ott i^nen Der^ei^en — 
ob aber granfreic^ ftcb ie »ieber erholen, fi4 mieber aufrichten 
Wirb? . . / 



3 

fannt ifl t^ \a, bag, ol^ er juerft t)or einigen Sagten in 
Ungnobe fiel, ed fic^ um SBer^anblungen ^anbelte, toeld^e 
er auf feine eigene SnitiatiDe ^in mit (Snglanb eingefäbelt 
f^attc, o^ne bag Der Staifer barum mugte. 

Donnerstag, 22. Suni 

5Die pToDiforiicde Siegierung toxxh bcm $tai\tx Docgeftellt. 

3d^ fteüe bem Äaifer bic SRitglicbcr bcr proöiforif^en 
aiegierung öor. S)ie ©ruber beS ÄaiferS Sofep^, fiucian, 
Serome finben ftd^ ju langen tlnterrebungen mehrere äßal 
bed SEaged ein. ^ie aQabenblid^ fid^ um bad (Slt^fäe 
brfingenbe SBoßdmenge aber fing an, ber neuen 9iegierung 
bebenCIic^ ju erfc^einen; in $arid mar bie ®ä^rung in 
ber SBctoöIferung eine gemaltige. S)er Äaifer befc^lofe 
ba^er, ftc^ am anbem Stage aud bem @(Qfäe ju entfernen. 

©onntag, 25. Suni. 

®cr Äaifer öerfügt fid^ nad^ SKalmaifon. 3c^ be* 
gleite il^n ; er geftattet mir, mein ©efd^ict mit bem feinigen 
}ufammenjumerfen. 

5)ienftag, 27. Suni. 

i)er SRarineminifter fteflt fi4 in tRalmaifon ein. 

SA öerfüge mid^ in ©efellfdjaft beS SÄarineminifter«, 
ber nad) äßatmaifon gefommen mar, um in ääejug auf 
bie bem ßaifer jur SBerffigung ju ftellenben Fregatten ju 
t)er^anbeln, nad^ $arii^. 9lapoleon 11 mirb üon ber 
Kammer })roclamirt. Sd^ laffe meinen @o^n auS bem 
S^ceum tommen , meil id^ i^n mitnehmen mill unb fe^re 
nad) äffalmaifon jurudE; bie SBege finb bereite etmai; un* 
fieser infolge beS SSorrücfenö ber feinblic^en Slrmeen. 



a»ittiD0d6, 28. Sunt. 

^efu4 in $and. 

S)ic Slufrcgung, bic llngcroife^cit bcr 8ct)ö(fcrunfl Don 
^Qtid, bod ic^ ^eule in ©efeQfd^aft bei ^erjogin t)on SfloDtgo 
bcfuc^le, tft gewaltig — bcr gcinb fielet ja toor bcn St^orcn. 
Site wir nad^ SWalmaifon jurütff ehrten, fa^cn mir, ba& 
bie 93tüde Don S^aton in iBranb geftedt toar. Sd^ ftattete 
bem {{aifer fogleict) SBeridit ob über 2)ad, wad ic^ gefe^en 
^Qtte unb jagte il^m, ed märe allgemein bie SReinung Der« 
breitet, bafe gouc^e mit brciftcr ©tirn bie nationalen 
3ntereffen preisgebe, unb bafe alle guten f^ranjofen ber 
Sßeinung mören, 9?apoIeon merbe fid^ noc^ in biefer ffladit 
jur Armee Derfügen. 

S)er ffaifer ^örte nac^benflid^ ju unb idE) empfahl 
mid) o^ne ba^ ein weiterem SBort fiel. 

5)onnerötag, 29., J^i^^^tag, 30. Suni. 

2)te ptoDtforifc^e SReflterung ftellt 92opoIeon unter ben @c4u( beS 
eeneral ^eder. — 9{apoIeon Detlägt Slalmaifon unb t)erfügt ft(^ 

na4 8lo4efort. 

S)en ganjen ÜKorgcn ^örten mir auf ber grofeen ©trafec 
Don ©t. ®ermain bie 8iufe vive Tempereur. Srujjpen 
paffirten an ben SRauern Don SJfalmaifon Dorüber. 

®eneral Seder, bcr ftc^ gegen SKittag einfteüte, fagte 
unö, anfdEieinenb ^öc^ft inbignirt, er f^abt Sefel^l SRapoteon 
ju befd|ütfen unb ju übermalen. 
[Slnmerlung. 

3d) f)abt bei meiner 9iädEfe^r nad^ Suropa 

burd^ Qn^aVi Don folgenben ©d^riftftüden Äcnntnife 

erlialten, meldte in Sejiel^ung ju ben eben mit* 

get^eilten Umftänben flehen. 

9lbfd^rift eine« ©rlaffeS ber Regierung an 

ben Ärieggminifter ?ßrinjen DonSdmül^l. ?ßari«^ 

ben 27. Suni 1815. 



$crr SKarf^all, bic Umftänbc laffcn c8 afö 
not^menbig erfd^etnen, ba^ 9lQpoIeon ftd) naä) ber 
Snfel S[t£ t)€tfüge; tDenit er ftd^ boju auf bte Don 
S^ncn au^gc^cnbc aufforbcrung ^in nic^t cnt* 
fc^Iieftcn !ann, fo werben ©te i^n in SKalmaifon 
iu überwachen ^aben, [obag er Don bort ntc^t ent« 
weichen fann. ©te werben alfo bem ®eneral JSedter 
bte ®endbarmerte unb foDtel Gruppen }ur fßtx^ 
fägung 3U fteQen ^aben, atö nötl^ig finb, um alle 
3ugfinge nad^ bem ©^log ju bejegen. ^te ©ac^e 
foU fooiel wie mögltd^ geheim gehalten werben. 
S)er ©encral ©ed er , welcher Dief en unferen (Snt* 
fc^luB an iRapoleon ju fibergeben ^at, wirb Don 
©uercr SjceUenj no^ mit befonberen Snftruc* 
tionen ju Derfe^en fein, auö welchen Slapofeon ju 
erfe^en ^at, bag im Sntereffe bed ©taateS fowo^I 
ate feiner eigenen ?ßcrfon biefe SRa^regcIn ergriffen 
worben finb, unb ba§ baö Sntereffe am jufünftigen 
©c^icfial 5RapoIeon8 ftc un« aufbrängt. 

®^' ^crjog Don Dtranto. 
«bfcftrtft be« Siegierunggerlaffed, batirt 
$ari«, 26. 3uni 1816. 

ärt. I: S)er SWarine * ÜÄinifter ^at ju Der* 
anlaffen, bafe jwei gregatten im §afen 9ioc^efort 
fic^ feefertig moc^en, um 9}apoIeon 99onaparte 
na^ ben ^Bereinigten ©taaten Don 9(merifa ju 
fc^affen. 

Art. n : ffiÄ foQ i^m ju feiner ©infc^iffung, 
fällig er eÄ wünfcl^t, eine @«!orte jur SSerffigung 
gefteQt werben, unter SBefe^I be«5 ®eneraI«Sieutenantg 
Sccfer, ber für bie ©idierlieit aufjufommen f)at 

«rt III: S)er ®cneraU 5ßoftbircftor ^at ju 
Deranlaffen, bag für bie 9ielaid bte nöt^igen SBor« 
bercitungen getroffen werben. 



6 

2lrt. IV: S)cr a»arinc « SRiniftcr roixb bic 
nöt^igcn Scfc^Ic crlaffcn für bic fofortige 9iüdEfc^t 
bct beiben grcgattcn nac6 erfolgtet Stugfcfiiffung. 

9ltt V: S)ie grcgattcn ^aben bic 9l^cbe öon 
Stod^efort nid^t e^ ju Derloffen, ote bid bie Der« 
langten freien (geleitfd^cine eingetroffen finb. 

»rt VI: 2)ie a»inifter beg «riegeg, ber 
SRarine unb ber ginansminifter finb beauftragt, 
ein Sebcr in feinem Sieffort für bie Ausführung 
biefe« (Srlaffed ©orge ju tragen. 

®ej. i^erjog oon Otranto. 
Äbfc^rift toom ©rief bei^ ^erjogS öon 
Dtranto an ben firiegSminifter, batirt ?ßari8, ben 
27. Suni 1815. 

^err SRarfdiaQ, @ie erhalten hiermit Slbfdjrif t 

beS aWefeg, toeld^en id^ foeben an ben SKarine« 

minifter ri^tete. . . S)cr ®eneral SedEer barf fic^ 

nid^t bon ber $erfon 9}apoIeon8 trennen, folange 

fi^ berfelbe „auf ber SR^ebe" befinbet 

Äbfd^rift beS ©riefed, ben ber^erjog toon 

Dtranto an ben ÄriegSminifter richtete, batirt 

^ariö, 27. Suni 1816. 

§err i^erjog. ©ie erhalten hiermit bie fc^rift«» 
lid^e SBieber^olung ber S^nen uor einer ©tunbe er* 
t^eilten Snftructionen. ©ie l^aben fid^ genau an 
biefelbe ju galten, b. f). 9ta^oleon SBonaparte ^at 
fo lange auf ber SR^ebe ber Snfel Slij ju öerbleiben, 
big bie ?ßäffe eintreffen, ^a» SBoW be« ©taatc« 
erforbert eS, baß er bort ücrbtcibe big über fein 
©dEjidEfat unb bag feiner f^amilie enbgültig ent- 
fd^ieben fein toirb. Sie S^re ber franjöfifcftcn 
9?ation fommt in« ©piel. (Sinftweilen muffen 
jeboc^ alle SBorft^tSma^regeln für bie })erfönlic^e 
©i^er^eit SRapolconä getroffen unb baffir geforgt 



werben, bafe er bcn äufcntl^altSort nid^t ücrläfet, 
voüditt \fyxi Qugenblidlic^ angemiefen ift. ©ene^migen 
©ic. . . . ®ej. §erjog oon Dtranto. 

3)cr Ärieggmintftcr an bcn ®cneral SBcder 
bartrt $ariö, 27. Sunt 1815: 

3c^ l^abe bic ®^rc, Sinnen 6eigcfci|loffen einen 
&La% ber ^Regierung ju übermitteln, toeld^en bie« 
felbe ©ic beauftragt, bem J8aifcr ^apoUon belannt 
JU machen, inbem ©tc gleic^jeitig bem 5Caifer 
bemerfen, ba^ bic Umftfinbe brängen unb er fid^ 
für bic ?lbreife nac| Slij entfc^eiben muffe. 3)er 
SrlaB; bied ift befonberi^ ju bemerfen, tt)ar nöt^ig 
ebenfo fe^r in SKnbetrad^t ber ©id^er^ett feiner 
^erfon aU ber ©taatöintercf f en , bic i^m ftet^ am 
i^erjcn liegen fottten. gür ben gaÜ, bafe ©e. SKajeftät 
biefem (Sxla% gegenüber feinen (Sntfc^Iug faffen 
foQte, tft bic ^Regierung äBiQend, ba§ eine Ueber« 
toac{)ung ftattfinbc, um eine @ntmeid^ung @r. äRaie^ 
ftfit auc^ jeben S(nfc^(ag tt)iber feine ^erfon ju 
oer^inbem. 3c^ »ieber^ole Sinnen, §err ®eneral, 
baß biefe SSerfügungcn im 3ntereffe bti ©taateö 
getroffen finb, ebenfo mie für bic perfönlid^e 
©ic^er^eit ©r. iDtaieftät unb ^a^ bie ^Regierung 
bic prom))te 3nne^a(tung berfelbcn ald ununtgänglid) 
not^menbig für ba^ fünftige ©d^icffal ©r. Sßajeft&t 
unb ber gamilie crad^tet. 3c^ i^abe bie ©l^re . . . — 

©iefer ©rief trägt feine Unterfd^rift. 3)er 
$rin} t)on (Sdhnü^t fagte im Sugenblicf ber %b* 
fenbnng ju feinem ©efretfir: „3d^ »erbe biefen 
©rief nimmermel^r unterfc^reiben ; unterfd^reiben 
©ie tl^n. Z)ad mirb genügen.'' Slllein auc^ ber 
©efretfir mochte e« nic^t t^un. 3ft ber Srief 
abgefc^icft ober nid^t? 3d^ fann e§ nic^t fagen.] 



8 

%on6)i ton^U ja, ba% ber ®eneral SBerfer über 
^flüpokon erjürnt ju fein SBerantaffung ^atu, unb loar 
ftc^er, in i^nt ein S^erfieug ber 9iad)e jur ^anb ju ^aben 
— man lann fid^ einen gröfeeten Strt^um faum benfen. 
2)cr ®eneral Serfer roax bem ftaifer geflcnübcr üoUer 
9iefpeft unb Ergebenheit, xoai feinem S^aralter gen^i^ jum 
Sobe gereid^t 

S)ie Ißer^ällniffc aber brängten jur (Sntfdjeibung. 
W,^ ber Jtaifer im ^Begriffe loar abjureifen, lieB er burd^ 
©eneral SBecfer ber ))robiforifc^en ^Regierung ben SBorfc^lag 
mad)en, er tuoQe atö einfacher Bürger an ber @pi^e ber 
3;rupt)en gegen ben geinb marfci|iren. @r öerfprac^ jugleic^, 
ben ^IbmarfcbaU iB(üc^er juräd^jubrängen. 

^ie 9tegierung t)ern)eigerte tl^re (StnioiQigung unb 
ttjir öerlie^en älZalmaifon. 

SRontag, 3. 3uH. 

Xie 9{uftritte in @ainte0. 

§eute gegen 11 U^r trafen toxi erft in ©ainteö ein 
unb to&xtn beinah einem Xumnit jum Dpfer gefaQen, ben 
ein begeifteter Gegner angejettelt l^atte, um und bei ber 
®elegenl)eit aud ber SBelt ju fc^affen. SBir tourben angefallen 
unb aü befangene in ein SBirt^d^aud gefd^Ieppt. 9Ran gab 
t)or, toix Ratten ben ©taatsjc^ag mitgenommen, tt)ir n^ären 
SBerbred^er, bie ben 2!ob öerbienten. S)iejenigen 8ett)ol^ner, 
bie fid^ ju ben §onoralioren jaulten, befonberö aber bie 
J^rauen, waren am lauteften mit glücken unb SBer* 
ttjünf c^ungen , unfere SRu^e reijtc fie nur noc^ me^r — 
biefe ©amen aud ber bcften ®efellfd^aft beö Drted! 
@oUte 9iöal tpirflid^ 9{ecf)t gehabt l^aben, atö er n)ä^renb 
ber ^unbcrttagc im Sd^erj ju SRapofeon fagte, bafe er in 
SSejug auf bie 3afobiner gut JBefd^eib njiffe, bafe ber 
ganjc Unterfc^icb jnjifcticn ben f^loarjen unb ben toeifeen 



bartn bcftfinbc, baft bic (Sincn ^oljfc^ul^e, bic Änbcrn 
feibcnc Strümpfe trugen? 

^Tttij Sofep^, ber, ot)ne bag toir bobon tougten, bie 
©tobt tH^ffirte, trug noc^ baju 6et, unfere Sage ju t^er« 
f flimmern; aucb er tourbe angefaQen unb auf bie ^räfectur 
gefc^afft jebo^ ref))ectooQ bel^anbett. 

2)a^ SBirt^iSl^aud, in melc^em mir und befanben, lag 
am WlaxÜplali , ber Aopf an Stopf t)oII bon uni^ feinblid^ 
gefonnenen 9Kenfd^en ftanb: mir mürben mit 3)ro^ungen 
unb Seleibigungen ffirmtic^ uberfc^üttet. Um 4 Ul^r 9iac^« 
mittag^ marb mir eine Unterredung mit bem ^rinjen 
Sofep^ geftattet; auf meinem SBege bort^in üer^ö^nte man 
mid^ üon üielen ©eiten — mir lonnten trogbem aufeer ©orge 
fein : aQe magren i^ranjofen machten über unferer ©tc^er^eit. 

(Segen äbenb erft traf bie Sinmifligung jur SBeiterreife 
ein, bie ©timmung ^aite einen t)öUigen Um j^tog erfal^ren ; 
tt>ir ttjurben mit begeifterten gurufen begrübt, grauen au8 
bem SBoIfe fußten und bie ^finbe; SlOe moUten fic^ und 
anfd^Iiefeen, benn, fo fagten fie, bie geinbc SWapoIeond 
Ratten in ber SRä^e ber ©tabt einen ^intcrl^aft gelegt; ber 
Umfc^Iag in ber öffentlid^en äReinung ift mo^l baburc^ 
^xtl&xliö), ba§ eine äRaffe bon Sanbteuten in bie ©tabt 
geftrßmt maren unb biefe bem Staifer in Siebe ergeben 
loaren. 

S)ienftag, 4. Suli. 

9[nfunft in 9lo4efort. 

Snfolge ber Auftritte in ©aintcd mar und eine 
3Ibt^ei(ung ©endbarmen entgegengefc^idt unb, bon biefen 
edcorttrt langten mir gegen 2 U^r borgend in 9ioc^efort 
an. — S)er Äaifer mar am Äbenb juüor fc^on angefommen. 
^rinj Sofep^ mar gleichseitig eingetroffen. 



10 
SBon WxtttDOd), 5. 6iÄ grcitag, 7. 5ull 

Die 6eelenru^e M ftaiferS. 

^er Aaifer ^atte in SRoc^efort bie Uniform abgelegt 
unb erfc^ien in 6^it)iUIeibern. (Sc betoo^nte bie ^fifectur. 
!Der Pa$ t)or bem $anft tt)ar ftetiS üoQer SRenfd^en ; ber 
Stallet jetgte ftc^ me^reremal auf bem iBaßon. ©enerdle 
famen unb gingen, fie mad^ten aQer^anb SSorfd^lfige ic 
^erfSnlic^ em))fangen tt)urben jeboc^ nur SBertranb unb 
©aöar^; ber JJaifer, inmitten aQcr bicfer fid^ täglid^ 
emeuernben S(ufregung, blieb ganj ru^ig, ja er erfc^ien 
gleichgültig unb in einer abn^artenben ©timmung. (Sin 
©d^iffdlieutenant, unferer äRarine jugel^örig, }ur 3^t (£api^ 
t&n eined bfinifc^en ^anbeliSfc^iffei^ , erbot fid^, ben 5tatfer 
an IBorb feinet ©c^iffed ju oerftecten unb fogleic^ mit 
t^m nad) ben SSereinigten ©taaten in @ee ju ge^en. @r 
oerlangte nur eine geringe ©umrne, um ben Sefi^er 
feined @d^iffeS fd^abloiS ju Ratten. SBertranb ift unter 
getoiffen SBebingungen einüerftanben ; biefelben toerben ju 
Rapier gebracht unb x6) unterzeichne. 

©onnabenb, 8. 3uli 

Die (Etnf^tffung. 

S)er Äaifer trifft gegen Äbenb unter bem Subel ber 
SSeoöKerung in gourra« ein; er fc^Iäft an Sorb ber 
^©aale." 

©onntag, 9. 3uli. 

Ser 2:ag lourbe jur 99efid^tigung ber ^eftungdtcerfe 
in 9(ij oerwenbet. 

SWontag, 10. Suli. 

Die etfte 3ufaminetilunft am Oorb bed OeQeropton. 

3n ber 9?ac^t Dom ©onntag jum a)7ontag uierbe id^ 
mit bem $er}og t)on 9{ot)igo an ben Dberbefe^tö^aber bed 



11 

engtifdieit ©efc^ioaberS abgejenbet, um ju ^ören, ob bie 
©elettf^eiite eingetroffen mären, toelc^e und für bie lieber»« 
fo^rt naci^ ^ntertfa jugeftc^ert koaren. SBir erhielten eine 
Mmeinenbe Slul^funft unb ben IBefc^eib, man toerbe foglcic^ 
fidi mit bet ?lbmiralitfit in SBerbinbung ie^en. SBir 
fd^Iugen t>0T, ber ftaifer foQte mit ben beiben Fregatten 
unter $arlament&rf(agge aud bem ^afen auslaufen, mix 
erhielten jeboc^ jur Sntmort: man merbe auf bie ®$iffe 
fc^elen. %ucb bie Ueberfa^rt an IBorb eined neutralen 
@(^iffei^ kpurbe abgelehnt @d kourbe und gleid^jeitig 
))laufibe( gemad^t: tt)tr mdd^ten boc^ nac^ (Snglanb ge^en, 
Don einer ubien SBel^anblung bort xo&xt {eine Siebe. 

5)ad englifc^e ©d^iff S5eflero|)l^on , an SBorb beffen 
nnfere bid 2 Ul^r 9{aci^mittagd tofil^renbe Unterl^attung 
ftattgefunben ^atte, folgte unferer ^äialnppt unb ging im 
innern ^afen, um mc^r in unferer Sia^e ju fein, öor 
Änfer. 

aWittrooc^, 12. Suli: 

«[ufent^alt auf btr Snfel «Li;. 

®ie ftanjöfifd^en gregatten, »el^e loir öerlicfeen, um 
auf ber Snfel ju lanben , Ratten fidfi geweigert in ©ee ju 
ge^en, fei ed in golge Don JBefürd^tungen i^rer SBefe^tö* 
l)aber, ober fei ed, meil man neue Snftructionen Don ber 
)>rot)iforifc!^en Stegierung erioartete. ißielfac^ maren n)ir 
ber ST^einnng, ber SBerfud^ fönne boc^ too\jH gekoagt n)erben, 
oblDO^l ber SBinb forttoä^renb ungünftig mar. 

©onnerdtag, 13. Suli. 

S)cr 5ßrinj Sofc))^ fteflte fid^ jum ©efud^ auf 
Äij ein. 



12 



grcitag, 14. 3uli. 



3nieite SufontmenYunft am 99orb bed 93eOfrop6on. — ^rief 
9?apq(eond an ben ^rinftregenten. 

Um 4 Ul^r äßotgend begab id) mic^ lüieberum, bted« 
mal mit ©eneral i^allemanb, an SBorb bed $cIIero))t|on, 
um gu erfahren, ob leine ÄnttDort ciitgetroffen iDärc. 
^er 6^a))itain ^a%tt une, er emarte eine fot^e jeben 
SiugenbltdE unb fugte l^ingu, bog, foüd ber Stai)er fid^ 
fogleict) für bie Ueberfo^rt nac^ @ng(anb entfd^eiben tooUe, 
er beauftragt fei, bem SBunfc^c ju entf^jrec^en. ©einer 
ä)?einung unb ber ber an 93orb antoefenben englifc^en 
©c^iffScapitfine nad^, unterlag ed gar feinem 3^^^f^'' ^^B 
^{apoleon in Snglanb aQe jene 9{ü({fic{)ten gu ^^eil 
iDerben toürben, metd^e er beanfpruc^en bürfe: bie englifciien 
SWinifter l^ätten ben (Sinffufe nic^t, ben bie ber anbern 
europäifdien ©taaten Ratten; bie cnglifc^e Station toäre 
eine ebclmüt^ige unb in ber Siberalität i^rer ?lnfc^auungen 
fogar bem ©ouöerän öorauS. Sd^ betonte be^ Äaiferö 
feften Gntfcblu^, ben SSürgcrfrieg in granfreid) auf aUc 
^älle gu oer^inbern, betonte ben @belmutb, ber in feinem 
®ntfd)lufe abgubanfen, I&ge, um ben grieben«f(^Iufe leichter 
gu madjen: ben grieben baburc^ gu fiebern, bafe er bereit 
fei, freiwillig in'g ßjil gu ge^en. 

®eneral Saltemanb, ber, gum 2;obe öerurtl^eüt , ein 
perfönlic^e^ Sntereffe an ben gu faffenben Sntf^Iüffen 
l^atte. frug ben Sapitain äßaitlanb, ben er, glaube ic^, t)on 
Äeglipten ^er lannte, ob Semanb, politifd) in granfreid^ 
compromittirt, auf englifcfiem S3oben, ben er freiwillig auf* 
fucfte, ftc^er wäre t)or einer 2lu§Iieferung an granfreic^. 

SRaitlanb roie^ einen jeben Qto^iUl baran aU 8e« 
leibigung gurücf. @]^e wir gingen, fafete id^ nod^ einmal 
alled (Sefagte gufammen, inbem id^ erflärte: ed wäre Wo^l 
möglich, bafe ber Äaifer bie SSorte be^ ßapitain SRaitlanb 



13 

in SttDäguug jicl^en werbe. S)er Äaifer wolle ja jegt ni^t« 
rociter al« in grieben, ber 5ßoliti£ fern leben. SBir Iiielten 
un^ bamatö garnid^t weiter bei ber äBatirjc^eintic^feit auf, 
bafe man un^ oer^inbern werbe, Snglanb wieber ju öer* 
(äffen. 3c^ bin auc^ übcrj^eugt, ha% äJ^aitlanb aud i^oüer 
Ueberjeugung fprac^, aU er und bie Stimmung ber SBe< 
oöifcrung in ©nglanb fc^ilbertc. S)a3 ©ewitter aber jog 
herauf, fein Äugenblicf war }u öerlieren, ein ©ntf^lufe 
mu%te gefafet werben. S)er Äaifer öerfammelte und Sllle 
um fic^ be^ufd einge^enber Serat^ung unb ed boten ftd^ 
jwci ©öentualitätcn : entWeber SSücf te^r b. ^. in bad Snnere 
bed fianbed ju bringen unb mit ber SBaffe in ber ^anb, 
bad ©djicifal l^eraudäuforbern - b. ^. ber SBürgerlrieg, ober 
3ufluc^t in ©nglanb ju fud^cn. SBad ben erft erwäl^nten 
Äudwcg betrifft, fo ftanben etwa 1500 9Wann SDJarinc*» 
Gruppen, bie Doü (Sifcr unb @rgebenl^eit waren, ju unferer 
Serfügung; ber Eommanbant ber Snfcl, früher Offijier in ber 
egi^tifd^en Strmee, war 9?apoIeon burd^aud ergeben. @r wäre 
mit feinen fieuten in 9}oc^efort getanbet, man t)ätte bie 
®amifon biefer ©tabt lei^t gewonnen, aud^ nod^ bie Gruppen 
t)on Sa SRocbcUe, öier SataiUonc göberirter, weld^e il^rc 
Sienftc bereits angeboten Ratten, berangejogen. ®o ^ätte 
man jum ©eneral Slaufet, ber an ber @pi|e ber ^Crrnee t)on 
Oorbeau; ftanb, ober Wenn ni^t ju (Slaufel jum ©eneral 
fiamarque, ber in ber SSenbee commanbirte. ftofeen fönnen. 
5D?an ^fitte im 3nnem granfreid^S ben ©ürgerlrieg ' gar 
leicht entfad^en fönnen. SUein $artd war genommen, bie 
Äammern waren aufgelöft unb bie feinbli^en Srmeeu 
ää^Itcn bamald 5- 600 000 SWann. granfretd^ ^ätte in 
einem JBurgerfriegc bie ©eften feiner ©öl^ne verloren, ein 
entfeglic^er SJerluft, bie Sernidf|tung aller ipoffnungen 
granfreic^d. SRur bem Äaifer perjönlicft Ijätte ber ftricg 
SSortl^eil gebrad^t, ba er i^n in bie Sage brätele, feinen 
eigenen Sntereffen bienlid^c Slbmac^ungen ju treffen. 



14 

yiopolton aber ^atte barauf üerjtc^tct, ferneil^in ©out^etan 
ju fein, er feinte ftc^ nadi einem ftillen Slf^I; ed 
toiberftanb i^m, um eineiJ fo geringfügigen Sortl^eitö 
nnflen, alle feine J^reunbe fterben ju fel^n, e« toiberftanb 
i^m, bte nationale Partei i^rer eigentlid^en @tü^en, bie 
frütier ober fpfiter bie (S^re unb Unab^öngigfeit ^ranhei^d 
roicberl^erfteUen fonnten, ju berauben. 9ta))oleon kooUte 
fortan ate ?ßrioatmann leben ; Smerifa fc^ien ben paff enbftcn 
Slufent^alt ju bieten, aud^ (Snglanb mit feinen freien ®efe^en 
fonnte il^m jufagen, ja ed fd^ien na^ meiner erften 
Unterrebung mit bem &tpit5n SRaitlanb, ba% biefer i§n 
mit gefammtem befolge nac^ Sngtanb bringen tonne, unb 
ba^ i^m bort bie gejiemenbe Se^anblung ju Xl^eil n^erben 
toürbe, unb ba nid^td 2Inbere^ ju em)arten mar, a(d baB 
@nglanb bie Gelegenheit ergreifen merbe, feiner ©efd^iAte 
bie fc^önfte Seite einjufügen, fo befd^Iofe ber Äaifer fic^ 
an 93orb bed englifdjen ^reujerd gu t^erffigen, fobalb 
äRaitlanb audbrüdlid^ iBefe^( ert^eitt l^aben mürbe, und ju 
empfangen. äJlaitlanb gab benn auc^ bie Srflärung ab, 
bag er t)on feiner ^Regierung mit 93oQmad)t audgeftattet 
märe, ben Äaifer ju empfangen, menn berfelbe an Sorb 
bed SeQerop^on läme, um i^n mitfammt ©efolge nad^ 
(Snglanb ju bringen. 

9iun öerfügte fid^ ber Äaifer an ©orb, nid^t ba^ er 
burc^ bie (Sreigniffe bap gejmungen gemefen märe, fonnte 
er bod^ in granfreic^ bleiben, fonbem meil er als einfacher 
?ßrioatmann leben moUte, meil er fidfi nic^t me^r um 
©taatdgefc^äfte fümmern, ^auptfäc^licf) aber meil er bie 
Sage J^rantrei^ö nic^t noc^ üerfc^Iimmem moOte. ©id^er^ 
lic^ ^ätte er biefen ©d&ritt nic^t getl)an, menn er eine 
9Xl^nung t)on ber unmürbigen 83et)anblung, bie i^m ju X^etl 
merben foUte, gehabt l^ätte! ©ein Srief an ben Sßxmi^ 
SRegenten ift ein beutlid^er Äuöbrucf feinet 3wttauen8, 
feiner Ueberjeugung. ®er ßapitain 9J?aittanb, ber t)on 



15 

bem ^fydt offt}teII in ^enntnijs gefegt iDurbe, e^e ber. 
ÄQtfcr an Sorb fctncS ©d^iffeö crfc^ien, l^at Icincrlct Sc* 
mcrfnngen gemocht unb babutc^ an ben Xag gelegt, bajs 
bcr Sn^alt {einen eigenen Änfc^auungen cntfpräd^e. 



©onntag, 23. Suli. 

Oueffant. S)ie engltfc^e Mfte. 

3n ber Sßad^t ))affirten toir Ducffant; jemc^r toxi 
und bem (Sanal näherten, befto Ie6l^aftet toaxb ber ^erfel^r 
bcr ©d&iffe. Ätö eg roicber Stad^t njurbe, »aren iDtr in 
ber 9M^e ber englif^en 5Eüfte. 

ÜRontag, 24 Sult 

IBor Xoxhar^ fallen bie 9lnler. 

@d tt)ar gegen 8 U^r 3Rorgen$ aU toix auf ber SÜ^ebe 
bon ^rbaQ anlegten. Ser ^aifer, ber fc^on feit 6 Ul^r 
auf S)ed toar, ntuftcrte bie Jtüfte, er fal^ bem SRanööer 
bed t>or Slnferge^end ju. (Sd kpurbe burc^ 3J7aitIanb 
fofort ein Sote an Äbmiral Sorb Jtcit^, ber fic^ in 
^I^mout^ auffielt gefanbt. ®eneral ®ourgaub, ber mit bem 
©riefe an ben ?ßrinj»8legenten abgefci^idt »ar, lam toieber 
jutfidE: man ^atte i^m bad ©d^reiben abgenommen, i^m 
jeboc^ bie Sanbung unb jeglid^en ^erfe^r mit ber ßufte 
unterfagt — ein üble« ß^idöen! Äaum l^atte fid^ am 
£anbe bad ©erficht berbreitet, 9iapoIeon n^öre an ©orb 
bed SBeHerop^on , fo famen aud^ fd^on unjä^Iige Keine 
©4iffe mit ißeugierigen bal^er. Die Setoo^ncr eincS in 
ber 3?ä^e gelegenen fianbfi^c« fc^icften alö ©eft^enl einen 
Stoxb ^rfldbte an ©orb. 



16 

^Jicnftag, 25. 3uli. 
@(6tffe mit 92eugifrigen, bie ben Stai\tx fe^en iDoQen. 

fÖoott tagen unb fuhren in btci)ten ©d^märmcn um 
und I|er, ber Äaifcr jeigte ftc^ jutecikn an S)cd Sapitain 
SKaitlanb, bcr am Sanbc flctocfcn unb jurfidgefcl^rt toar, 
überbrachte mir einen JBrief öon fiab^ 6., in »eifern ein 
©rief meiner grau einlag; ic^ erfuhr, bafe mir bereits 
feit 6—6 2;agen ertoartet würben; benn bie ß^^t^^^fl^n 
waren bcffer über unfere 3^^"f^ unterrid^tet , ate wir 
felbft. 

STOittWodö, 26. Suli. 
3m ^afen oon $Ii}mout^. 9lufentl)alt Uc f. ». 

aSSä^renb ber Siac^t war ber JBefe^I eingetroffen, wir 
[oDten fofort nac^ $I^mout^ fegetn, wo wir auc^ gegen 
4 U^r Stad^mittagi^ eintrafen, b. ^. 10 5;age nac^ unferer 
abfahrt oon SRod^efort, 27 %aQt nad^ unferer Äbreife oon 
^^arid unb 35 nad^ ber StbDanfung beS 5CaiferS. duftere 
SBoUen ftiegen am iporijont ber ßufunft auf: unfer 
©c^iff War oon Keinen armirten SBooten umringt, aucb in 
einiger Entfernung fa^ man fie um^errubern, um bie 
SWäl^erfomntenben abjuwe^ren, \a eS fielen einige ©c^üffe. 
fiorb 5ieit^ {am nicfat an SBorb. ßwei Fregatten machten 
fic^ fegelfertig; man fagte, ein aufeerorbenttic^er Eourier 
^abe am SRorgen ben Sefel^l jur SBeiterfa^rt an fie ge* 
brai^t. Sinige Oon unS würben ouf anberen ©Riffen unter* 
gebracht. Unter ben ©erüc^ten, bie oon Dl^r ju D^r 
gingen, war bad nod^ baS am wenigften fc^redlid^e. ba§ wir 
in ben Jower gefperrt werben foQten, auc^ Würbe fc^on 
oon Sanct §elena gefprocfien. S)ie beiben gregatten Ratten 
fid) fc^nell fegetfertig gemacht unb näherten fic^ (angfam. 
3Bir crftaunten nit^t wenig, alö je eine auf beiben Seiten 



17 

unferc^ ©c^ijfed, bid^t neben unS, faft ©orb an ©orb öor 
Änfer ging. STOir flüftcrte Scmanb in*ö Dl^r: eö mörc 
unferc ©öcorte ixad) ®t. ^elena. ^äj tann ben ©inbrucf 
ntd^t fcöUbem, ben ic^ empfing — märe ba« nic^t g(eid)* 
bebcutenb mit einem Xobe^urt^eil ? 

Sod dafed fc^tlbert ted toctteren frine pecfönlic^en Q^inbrüdfc. 

3ur gemo^nten geit erfc^ien ber Saifer an 2)ecl. 
e^ Ratten i^n biefelben ©erücftte erreicht, allein er war 
uoUIommen ru^ig. 9Sar er nicf)t aud freien Stüdten an 
Söorb beö 95eUeropI)on gefommen? Ratten i^n bie ®ng* 
ISnbcr nid^t felber baju ju bctoegen ge)ud)t? SBar 
ber )7on i^m an ben ^rinjregenten gerid^tete unb bem 
©apitain äRaitlonb befannt gegebene SBricf nic^t gcroiffer* 
mafecn bie ^luffteHung feiner SBebingungen ? §atte er in 
feinem Sntfc^luB nic^t ein cbelmütljige^ SBertrauen an ben 
3;ag gelegt? @^ wie« mit (Sntrüftung jebe Befürchtung 
üon fic^. 

S)onnerftag, 27. Suli. 

91bmiroI $ttii% — S^^^ufe ber Snolänber uon bei* Si^ebc au^, 
fobalb fit ben ftaifer erbliclten. 

gc^TOcr fällt e^ mir, nnfere Befürchtungen ju fc^ilbern; 
@inige unter un« toaren me^r tobt ate lebenbig; bie 
a)?eiften fc^wanften unftät jtoifc^en Hoffnung unb Befürc^* 
tungen. Die englifc^en Qdinnqtu, namentlich bie öon 
ben SRiniftcrtcn abhängigen, etl^oben laut il^re Stimmen 
iDiber ung unb fd^icnen beftimmt, bie ßffentlid^e SReinung 
auf irgenb @troa8 SBerJ^ängnifeDOÜe^ üorjubereiten. üßit 
Sügcn, ©c^mäl^ungen, aSerfpottungen fielen fte über unö ^er: 
>- man tueijs ja: semper aliquid haeret! 9)(an bemegte 
ft^ un^ gegenüber nic^t me^r in ben bif^()erigcn formen, 
man war jugefnöpft, mit ber §öflicf)feit mildste fic^ 

be 2a* Safe«: Zadcbui!^ ooit 6t. ^efena. 2 



18 

SScrlcgen^cit. ?tbmtral ftcitli, bet ftc^ bereit« ju \)tx^ 
fcf)iebenen Wtakn l^atte anmelben laffen, erf^ten immer 
tiod^ nic^t, man tooQte offenbar ben S(u8taufc^ t)on SSorten 
termeiben. 2)abei I|atte unfer (Srfc^einen in (Snglonb eine 
f eltjome ©ewegung bei ber Scüötf erung l^erborgcruf en : bie 
9?cugier, ben Äaifer ju fel|cn, toai erwacht unb ftcigertc 
fiel }U einer toa^ren Scibenfdööft — bie ßcitungen »aren 
ed junäc^ft, burd^ bie toir Aenntni^ bat)on erl^ielten. 
®ani Snglanb ftrömte na^ $lQmoutl^. ^ad aßeer um 
und I|er roimmellc toeit unb breit Don ©c^iffen. 55er 
Äaifer, »elc^em xd) alle 3citungen t)oxla^, war meift ber^^ 
felbe: ru^ig unb gelaffen. ü)/an toufete, bafe er ftet« gegen 
5 Ubr an Sorb crfd^ien ; einige 3^it Dörfer legte fic^ ein 
SBoot bid^t neben baö anbere, e« maren beren Saufenbe. 
SBom 9]?eer fal^ man fojufagen gar nid^t«, foba^ man 
i^atU glauben tonnen, ed m&re auf einem geräumigen $[q(5 
eine bit^te 3Renfc|enntenge jufammengebrängt. 9}Zon 
lonnte leicht getoal^r werben, bafe e« fic| leinei^loegö um 
eine feinblic^e SÜunbgebung l^anble. @rft l^atte man ganj 
ftiQ jugefel^en, bann gegrüßt; @inige Ratten bie ^ute ab« 
genommen, juweilen liefeen fic| 3w^^f^ bemel^men. 3a, 
man fa^ einige grauen, einige junge Seute, bie unfere 
f^mbolifc^e Slume, bie SRelfe, in ben ^änben, an i^ren 
Äteibern trugen. 

©onnabenb, 29., ©onntag, 30. Suli. 
$te minifterielle (SntMetbung. 9ef&r(ttungen u. f. m. 

S)er Unterftaatöfecretar Söanbur^ erfc^ien mit 2orb 
fieitl^ an öorb, um in offijieüer gorm ein miniftericÜcS 
©d^riftftficf JU überreichen, in welchem bie Deportation 
SRapoIeon« au^gefproc^en unb bie QabU ber 5ßerfonen, 
XDtld)t i^n begleiten burften, auf brei befc^ränft roor. 
9lu§gefc|Iofjen maren ber ^erjog öon SJobigo unb ®eneral 



19 

fiaüemanb, bcrcn SRamcn auf bcr $rofcri|)tionSliftc ftanbcn. 
3^ mürbe ntd^t in bie 9?äl^e bed ftaiferi^ gerufen, ba bte 
beiben @ng(5nber franj5fifc^ f))ra^en. 3d^ tpei^ aber, 
bafe ber ftaifer fcl^r energifc^ unb in logtfc^en ?Rebe* 
toenbungen bie gegen feine $erfon gerichtete ©eu^alt^ 
t^fitigfeit fennjeic^nete unb abn^ied. @r n)fire ber ®aft 
(Snglanbd, ^atte er gefagt, nicfet @nglanbd befangener; er 
tDäre Qud freien ©tfiden gefommen, um fi$ unter ben 
Qdfu^ ber @efe^e @ng(anb$ ju ftellen. 9Ran t)ergel^e fic^ 
i^m gegenüber an ben geheiligten Sfiec^ten ber ®aftf reil^t , 
er tt^erbe nimmemte^r gutn^iQig ben Schimpf ^tnnel^men; 
ben man i^ jujuf ugen int ^Begriff fte^e ; nur rol^e ©emalt 
fönne i^n beftimmen u. f. n?. S)er Äaifcr übergab mir 
bad englifd^e ä^^emoranbum , um ed ju überfe^en. $ier 
ber 3n^It: 

©röffnungen beö Sorb Äeitl^ im SRamen 
ber englifd^en SRinifter. S)a e^ bem ®cneral 
SBuona^arte ineQeid^t angenehm tofire, o^ne längere ^inauS^ 
f^iebung ;u erfal^ren, voa^ bie engtifd^e äiegierung in 
löejug auf i^n befd)loffen ^at, fo mögen Sure Sorbfd^aft 
i^m bad Slac^ftel^enbe unterbreiten: @d märe nic^t in 
Uebereinftimmung mit unferen ^flic^ten bem fianbe unb 
ben aniirten ®r. SKajeftät gegenüber, toenn bem ®eneral 
S3uonat>arte noc^ aßittel unb (Gelegenheit geboten blieben, 
Don ißeuem ben ^rieben @uro))ad ju ft5ren. Se^l^alb 
ift eö buTC^auS not^toenbig, bo§ er in feiner ))erföntic^en 
fjrei^it, foroeit e8 biefer erfte loic^tige Umftanb erforbert. 
befd^ränlt »erbe, S)ie Snfel ©t. §elena ift afö fünftiger 
Sufent^alt für i^n auderfel^en; bad bortige Stlima ift 
gefunb, bie Sage mirb ed möglich mad)en, bag man i^n 
bort mit mel|r 92a$fic^t be^anbeln fann, a[d irgenb.n^o 
anberd; »nöermeiblidöe SSorfid&töma^regeln , meldte jur 
©Teuerung "feiner Sßerfon bienen, bleiben natüttid) 
hefteten. 



20 

@d mirb bem ®enera( SBuonoparte geftattet, unter 
ben $erfonen, koeldie il^n nac^ (Snglatib begleitet ^obcn, 
mit 9(udna^me ber Generale <SQ)3QrQ unb SaQetnanb, brei 
Offiziere ju tofiblen, loel^e fammt bem (S^irurgu^ bie 
(SrioubniB erhalten follen, i^n nac^ Sanct ^elena ju 
begleiten; fte bürfen bic Snfel nic^t o^ne SemiQigunfl ber 
CTtglifdien 8iegierung öcrlaffen. ©er 6ontrc«8lbmirQl <£ir 
©eorged (Sodburtt, n)e(c^er jum Sommanbanten eu 
chef am (S^ap ber guten Hoffnung unb ber angrenjenbeii 
SDIeere ernannt ift, mirb ben ®eneral l93uonQ))Qrte unb fein 
@)efoIge nac^ ©t. ^elena bringen; er tptrb genaue 
Snftructionen, ben Dienft betreffenb, erhalten, ©iv 
®. &)cfburn toirb n^a^rfc^einlic^ in einigen Sagen fegeU 
fertig fein, ©ed^alb ift ed tt)ünfd^end)Dertl^, ba% ©eneral 
93uonaparte ©ieientgen fogleic^ audkpä^It, koelc^e i^n 
begleiten foüen.* 

9Bir loaren toie niebergefdjmettcrt; ber Äaifer aber 
erfc^ien in gemeinter SRul^e, ju gewohnter @tunbe an 
S5ecf. um fid^ ber gaffenbcn ÜJfcnge ju jeigen. 

ättoutag, 31. 3uli. 

8at)Qip unb Sallcntanb. 

®anj außer fic^ ttjaren bie ®eneräle ©aüar^ unb 
Saflemanb, bag ©d^affot fc^ien i^nen fid&er gu fein; benn 
fic »aren überjeugt, ©ngfanb werbe fie i^ren geinben 
ausliefern. 

©ienftag, 1. Stuguft. 

S)er 5!aifcr fragt, ob i^ i^m na4 @aitct Helena folgen loürbe. 

S)er Äaifer l^atte biefelben ©emoljnl^eitcn , bie er in 
ben Xuilerien gehabt ^atte, beibehalten. SBir toaren i^m 
— aus aflen SRangftufen — in großer 3^^ gefolgt, ber 
®rogmarf(J^aIl unb ber ^erjog üon 9iot)igo aber bie Sin* 
gigen bon un^, toelc^e i^n regelmäßig fa^en ; Einige Ratten 



21 

ebenfoiDenig ©elegenl^eit gelobt mit it|m ju )pxtä)^n, lüie 
in ben Xuilcricn. Sc^ tourbc im Saufe bc^ 3;ofleö nur 
bann cttirt, mcnn c^ irgenb einen ärtifet au8 bem ©nglifc^en 
ju übcrfc^en gab. ©päter liefe mi(j^ ber floifer regel* 
möfeifl be^ ?lbenb^ gegen 8 Ul^r rufen, um einige 3^* »"it 
mir ju plaubern. ^eute frug er mid^ u. $[., ob id^ il^m 
nad) et. Helena folgen tonxht, \ä) antwortete n)ie id^ 
badete: id^ l^ätte bo^, ald ic^ bamdfö ^aric^ üeriieg um 
i^m ju folgen, alle benI6aren unb unbenfbaren SBec^fel* 
falle ber ß^^^w^f* ^^ ^"fl^ g^^ßbt, St. |)eUna bebinge 
feine Su^na^me, SSir mären aber, bemerlte ic^, ber Qai/l 
nac^ fo t)iele unb ed toerbe i^m bod^ nur geftattet brei 
mitzunehmen; ic^ ^ätte ben SSunf^, ba ic^ üielfa^ mit 
meiner ^milie in @)onflict gerat^en unb l^artem ^abel 
aufgefegt märe, gonj fidler barüber ju fein, ob id) für 
i^n mirflid^ nü^lic^ unb i^m miDfommen fein mürbe: id^ 
f eiber märe bereit, i^m mein Seben ju meinen. 3Bäl^renb 
id^ fo fprad^, t^at fic^ plöglid^ bie %\)nx auf unb grau 
SBertranb ftürmte o^ne meitereä Seremonieü l^erein. ©ie 
loar ganj aufeer ftd&, einmal umd anbere rief fie, ber 
Äaifer »erbe nid^t nac^ @t. ^elena ge^en, er merbe nic^t 
i^ren SWann mitnel^men. S)er Äaifer fal^ fie gonj erftaunt 
an unb ermiberte i^r in aller SRu^e; fte öerfdfimanb fo 
fc^nell toie fie gelommen mar. „JBerftel^en ©ie etroaS üon 
allebem", frug mic^ ber Äaifer. 3"öl^i^ ^^^6 f^^ ®^' 
ft^rci unb ®etöfe Deme^men, man ^örte bie ©t^iff^mann* 
fc^aft nad^ bem ^interbedt laufen. Sc^ mufete auf Söefe^l 
be* Äaifer^, ber ben ®runb miffen tooUte, Ilingeln; fo 
erfuhren mir, baß SRme. Sertranb fic^ Ijaiit m'^ SB off er 
ftfirjen moQen unb man alle SJ^ü^e gel^abt l^abe, fie iurüd» 
ju^atten. ^ieje ®cene möge atö SBemeiS bienen für bie 
unter un« ^errfdienbe geroaltige Stufregung. 



22 



Wtxtttood), 2. unb 2)onnerfiQQ, 3. STuguft. 

^tntt SRorgen bena^rid^tigte mtc^ ber ^erjog üon 
aHobigo, bQB i(^ befinttit) für @t. ^elena au^getoä^lt 
tofire; ber Kaifer ^dtte ti^m gefagt: aud^ nenn er nur 
jmei aud fetner ®efoIgf(i^aft mitnehmen bürfe, @iner ba^ 
üon müBte id^ fein, ic^ toüxbt iffxa nu|Iic^ fein, ic^ to&xit 
il^n tröften. äßir felbft ^otte er nic^tö gefagt, ald n)ir bad 
X^ema be^anbelten; auf biefe ürt t>erful§r er meift, unb 
ic^ n)erbe Gelegenheit finben, baruber üielfac^e 83etDeife 
ju bringen. SDHt Sludna^me bed ©eneral Sertranb unb 
feiner grau, bie id) Seibe t)on SQ^rien ^er, xoo 83ertranb 
bamali^ ®eneral< ©ouüemeur toar, tannte, ^atte ic^ }u 
9liemanbem im ®efo(ge S^ejie^ungen. @at)arQ üieQei^t 
aufgenommen, meine SejieJ^ungen ju il§m aber tuaren 
nur fe^r flüchtige. S)er ^erjog non SRooigo (©aüar^) 
mar bem Staifer aufri^tig ^uget^an, er mar ein ÜJ^ann 
Don $erj, oon einer gemiffen ®rab^eit unb fd^ien mir 
magrer ^^eunbfd^aft mo^I fa^ig ju fein. 9Bir ^dtten und 
ma^rfdieinlid^ eng aneinanber angefc^Ioffen 1 $eute Slbenb, 
ald xä) beim Sfaifer mar, fam berfelbe auf @t. ^elena ju 
fpred^en unb frug mic^^ mie ed mo^I bort fein möchte, ob 
man bad Seben bort ertrdglid^ finben mürDe u. f. m. 
^Uebrigend ift ed ganj ftc^er, ba^ i^ bort^in mu|. bleibt 
benn ber 9Renfd^ oon feinet ©leieren abhängig, aud^ 
menn er aufhören rniO ed jju fein?* SBir ge^en in feiner 
(Sajüte auf unb nieber; er mar äugerlic^ ru^ig, aber ein 
menig jerftreut unb innerli^ bemegt. ,9Kein Sieber", 
fagte er plö^lid^, ^ic^ l^&tte man^mat fiuft, (SntS) ju üer* 
laffen; fd^mierig m&re bai^ nid^t, ed fäme nur barauf an, 
fid^ bie ©a^e eine 3^^^ ^^^9 i" ^^^^ ^^P\ h^ f^^^n, unb 
i(^ mürbe @ud^ balb entmtf^t fein. 9lDed mdre oorbei 



1 

f 
« 



23 

unb 3^r ttfycttt rul^ig ju (Suren ^mtlien jurücf. $rinci« 
pien n)üri)en mid^ nid^t baran 6e^tnbern. 3c^ gehöre ju 
Denen, bie ba glauben, bag bie ©trafen bed 3enfeitö nur 
erbaut ftnb ald @u^))Iement }U ben ungenugenben SSor«' 
fteQungen, »eld^e man uni^ betbrad^te. @oü fann feiner 
grenj^ntofen ®üte fein fold^ei^ ®egengen)i^t gegeben ^aben, 
namentli^ in S^ejug auf ^anbtungen roie biefe. Unb 
vad ift ed benn weiter atö ber SBilie, ein toenig fc^neQer 
2u i^m jurüdiufe^ren ?" (Segen fol^e ©eDanfen le^te 
ic^ mid^ auf, inbem ic^ fagte, ed xoaxt ein ber ®ötter 
tDürbigdi ©d^auf^iel, einen äßann ju fe^en, ber mit bed 
©c^icffald Xücfen ringt. Ser, ber uni^ mit fo ^o^em 
3ftu^me regiert, ber allseitig bemunbert, bag ©cftidfal ber 
SSelt in feiner ipanb gehalten ^abe, fönne boc^ unmöglich 
uon Rinnen ge^en tok ein üerjn^eifelnber @pie(er, ein ge« 
tfiuf^ter fiieb^aber. SESad foOte benn aud S)enen n^erben, 
bie an i^n glaubten, auf i^n äfften? 9Ber fönne benn 
für bie 3^^u"f^ auffommen? 2)er Sßed^fel in einem 
Stinifterium , ber %oh eined dürften, ein geringfügiger 
@treit fönne aUed finbem. 2)er ftaifer gab bie S9e« 
re^tigung meiner (£tnmärfe, toenigftend einiger, ju unb 
rief: ^.STber ma^ foUen mir an bcm meltDerlorenen Drt 
beginnen?* — ,,SBir merben öon ber Vergangenheit leben 
Sire. ipaben mir nid^t auf ein Seben jurüdE ju fd^auen, 
bad bem eine^ (Säf ar, eined Sllejranber gleid^t ? @ie merben 
Seffereg ^aben, ©irc, ©ie merben fi^ f eiber lefen!" — 
«@d ift ma^, mir moQen unfere SWemoiren f^reiben. 3a I 
arbeiten, arbeiten, ba8 ift bie ©ad^e! S)ie 5!lrbeit ift bie 
©ic^I, mit ber man bie Qüt fc^neibet. ^(led in SlOem 
genommen mug man feinem (Sefc^id ©tanb galten, bad 
ift eigentlid^ aud^ meine grofee ©runbibee!**) ©ein SBefen 

*) ^ier möge an ein alted ©c^nftftflcE erinnert fein, wcld^t^ 
Qttd bem Sa^r X bei 9kpu6Iit ftammt, ed ift ein tlrmeebefe^l bed 
elften ({onfuU an feine (Starben, batitt ben 22. ^lox6ai: .^er 



24 

tourbc toicbcr munterer, ja er fd^icn ganj ücrgnfigt ju fein 
unb manbte bad ®e)prdc^ gteic^gfitttgen fingen ju. 

grettag, 4. Sluguft. 

9lbfa§rt Don $It)montt). %a^ Stvtu^tn im Sanol. $roteft. 

Am frühen SRorgen fcfeen toir und fecwärtd in 83c* 
n)egung. 9Iu8 allen und ju ®efid^t gefominenen ß^itungcn 
iDar ju entnehmen, ba^ n^ir an SBorb bed ,,9{ort^umber« 
lanb" bie ^^rt nad^ @t. ^etena mad^en foUten: biefc^ 
©d^iff aber tag nod^, n)ie n)ir gehört Ratten, mit feiner 
tirmirung befd^äftigt, in S^atam ober ^ortömout^; luir 
fonnten nod^ auf einen 91uffd^ub Don 8 bid 10 STagen 
rennen; au^ »ar jur ^qü ber ^errfc^enbc SBinb ber 
^a^rt burc^aud ungünftig. 9Itö loir und im Sanal be« 
fanben, mit bem Qlourd nacb Often, taud^ten n)teber aller* 
aUer^anb SSermutl^ungen in und auf, 93eunrul^igung unb 
Unfii^er^eit nahmen mieber }u. S^liegli^ machte id^ 
mic^ baran, einen ^roteft aufjufe^cn unb ed gelang mir, 
bcn Äaifer ju bewegen, feine Unterfd^rift barunter ju 
feften. ©er ?ßroteft, an Sorb Äeit^ gerid^tet, ^atte 
folgenben SBortlaut: „^ä) ergebe hiermit üor ®olt unb 
äßenfc^en feierlid^en ^roteft gegen bie mir anget^ane ®^ 
n^alt unb gegen bie Serle^ung geheiligter Siechte, inbem 



(ä^renabicT Q^ohain bat p4 Qud £icbe umgebracht — er n>ar ein 
fc^T tüc^ttgev äRann. (&i ift biefi feit einem ^onat Mon ber ^meite 
beranige %aVi, 2)er erfte Q^onful brfieblt, ed foQ ber (Baxht bctannt 
gegeben n>erbeu, bag ein @oIbat ben €4nter5 beftcgen {oQ ebenfo rote 
bie 3)2eIan4oIie ber fieibenfc^aftem (Sd liegt ebenfooiel wahrer Sßut^ 
bariii, bog deiner bie Dualen ber @eele ftanbbaft erträgt, aI8 bag er 
fcft ftel)t im Sfeuer ber Lotterien. 6i(^ bem ©(^merj l^ingeben ol^ne 
fSiberftanb, fidb tobten um fi^ i^m ^u entjie^en, bafi ^eigt fo Diel 
ivie 9lei6ou$net)men Dom S^Iac^tfelbe e^e man gefiegt ^at!" 



25 

man mittclft ©etoaltact über mtd^ unb meine f^rei^eit 
bidponirt. ^d) bin aud eigenem, freiem S3efc^lu^ an SBorb 
bed 93eIIeto:p^n gefommen; tcb bin fein ©efangcnet, 
fonbem ber ®aft Snglanbd! 3c^ bin auf ®runb einer 
bringenben Slufforbernng bed (Sapitänd fetbft gefommen, 
loel^er mir gefagt i^at, er ^abe SSefe^l feiten^ ber Siegierung, 
micb aufjune^men unb mit ©efolge nad^ @ngtanb }u 
fc^affen, menn mir bie^ fo red^t loäre. 3^ ^abe in Xreue 
unb ©tauben ge^anbelt inbem id^ fam unb mid^ unter 
ben @d^u$ ber ®efe$e (Snglanb^ fteUte. @oloie ic^ mic^ 
an ^orb bed f8^U^xopf)on befanb mar ic^ am ^eerbe bc^ 
brittijc^en Solfeg. SBenrt bie 9iegierung, inbem fie bem 
(Sapitän bed 99eOeri)p{|on befahl, mid) unb ©efolge aufju^ 
ncljmen, mir nur eine galle f)at fteDen moUen, fo tjat fie 
iljre ®^re Dermirft unb i^re glagge gcfc^änbet. SBenn 
fi^ bad bcftätigen foüte, fo ^fitten bie SngISnber fürber«* 
^in ba$ Siedet nic^t me^r, meber mit it)rer So^alität noc^ 
mit i^rer grei^eit ju pral^len. S)ie brittifd^e ö^ren^aftig* 
feit wäre ja ©runbe gegangen an ber ^Oaftfrei^eif be^ 
Seüerop^on. 3c^ appellire an bie ©efd^id^te: fie mirb 
fagcn, ein gcinb, ber j^manjig Saläre lang Ärieg gegen 
bad engUfc^e 93olf ffit)rte, fam, oom Ungläcf ^eimgefuc^t, frei« 
toillig, um unter feinen ®efe^en 8d)uß ju fuc^en. Äonnte 
er ©nglanb einen flareren Seroci^ öon feiner 9ld^tung, feinem 
Zutrauen geben? Aber mie beantwortete man in ©nglanb 
feine ^oäjif)aiiQh\t? SKan gab fid^ ben Slnfdiein, al8 
biete man biefem gcinbe eine gaftfreie §anb unb afö er 
eingef erlagen, ftiefe man i^n inö Sßerberben! 

©ej. SRapoleon." 

2)er ipcrjog Don SRooigo tl^eilt mir mit, ber Äaifer 
fyxbt oerlangt, mic^ nad^ Sonbon an ben $rinj'-9iegenten 
JU f^irfen, bafe man i^m bie§ jeboc^ ^artnScfig üertoeigere. 



26 

©onnabcnb, 5. auguft. 

Oemcije üon Vertrauen bed ftaifeid in 8ad (la\e». 

3ur getoo^nten 3l6enbftunbe toar ic^ beim Jtaifer; 
loir gingen eine ^üt (ang in ber ©aUerie am ^intert^eil 
bed ®c^iffed auf unb ab; ))löglic^ jog ber ^aifer unter 
feiner SBefte einen fettfamen ®egenftanb, ber einem 
lebernen ®ärtel Sl^nlid^ fa^. ^erbor, reichte i^n mir unb 
fagte: ir^^en ©ie mir ba« auf," 3c^ griff fc^nell banac^ 
unb ftedte hai ^ing, n)ie ic^ ed bei i^m bemertt l^otte, unter 
meine SBefte. @rft fpäter fam er barauf jurud unb erflärtc 
mir: eiS bef&nbe fic^ in bem einer ®elbfa^e nid^t unähnlichen 
lebernen (Segenftanbe ein ipaldbanb im SBert^e Don etnia 
200000 fJrK., metd^e« Äönigin ^ortenfe i^m bei feiner 
Mbreife t)on SKalmaifon aufgenöt^igt ^ätte*) 



*) 0uf @t. ^tttna fpra^ icb bem ftaifer oftmals Don bem in 
meiner ^Sermabrung befinblic^en @4a( unb moQte benfelben ^urüd* 
geben. (Sfemö^nli^ erhielt t^ gar feine Vtntwort. (SineS Xoged ieboc^ 
— ed mor in Songmoob — fprac^ i^ mieber Don bem CoIIter. 
w^enirt e« ^ie", frug ber ftaifer in etmaS toermeifenbem Xon. 
«^ur^auft ni4t, 6ire.' ^3^un fo behalten @ie H boc^." ^a^ 
einiger 3cit toar ed in meinem Qemugtfein, meiner (Erinnerung DoU« 
ftänbig oermifc^t, ba6 i(^ ben loftboren (S^egenftanb ftetd unb überall 
mit mir herumtrug. @o fam f^, bog id), ald ic^ t)on Songwoob 
entfernt mürbe, erft no^ mehreren Xogen h^ meinem ni^t geringen 
^dixtdtn baran backte. Xen ftaifer üerlaffen, i^n eincd folgen 9lot^« 
anfcrd berauben! 9Bie aber foOte idf i^m ba9 ^ing jurfldftencn, 
mürbe i(( bocJb ouf baS VtQerftrengfle fibermac^t — nur no4 einige 
Xage blieben mir, Dergeblic^ serbroc^ i4 mit ben i^opf. ^a erhielt 
i(b xuföllig ben SBefu^ eined (inglftnber«, ben ic^ Wd^^n gelernt 
l^atte, unb fanb i^n aucJb bereit, auf l^eimlic^e Soge bad J^Ieiuob, 
baS ic^ i^m anjuüertrauen im begriff ftanb, bem rec^tmftgigen 
(Sigent^ämer /lu^uftellen. XieS ift ia benn au(^ getreulich gefc^e^en; 
e^e i(^ bie Snfcl üeclieg^ mar hali Collier bec j^önigin ^ortenfe mieber 
in ben ^änben 9{apoIeon#. 



27 

Sonntag; 6. Huguft 

Start Point. $ic $erfonfn, meiere ben ftaifec begleiten. 

e* »ar SÄtttag, ate wir bei ©tart ^joint t)or Xlnfcr 
gingen. @in fc^Iec^ter Slnferpta^, unb bod^ liegt S^orbaQ mit 
feinem fdiönen ^fen gonj in ber 9iä^e. 3?ad mochte 
bied tüitbtt ju bebeuten ^ben? äBir Ratten erfaßten, 
ba| mir beftimmt m&ren bem „SiortJ^umberlanb'' üoran* 
jufegeln, unb in ber X^at Ratten mir balb biefe§ ©d^iff, 
begleitet üon jmei Fregatten in ©id^t; an SBorb ber 
Sedieren befanb fic^ bie ffir ©t. ^etcna beftimmte ©arnifon. 
@d bauerte nic^t lange unb a0e brei ©d^iffe lagen neben 
und. 3)ie (Srtlfirung ju biefen ge^eimniBt)onen Sßorgängen 
mar, mie und, ob fSIfd^Iid^ ober richtig bleibe ba^in ge« 
fteOt, jugeraunt marb, bie, ba% ber Stbmiral S(eit^ auf 
telegrap^ifc^em SSege benac^rid^tigt morben mar, aud 
Sonbon m&re eine ©erid^tdperfon untermegS, um auf ®runb 
eined Habeas corpus ^Befcl^Id, b. ^. im 9tamen bed ®e« 
fe^eS ftc^ ber $erfon bed ^aiferd }u bemSd^tigen. S)ed]^alb 
maren mir offenbar aud^ in Sorba^ nic^t angelaufen. 

^ie Slbmirale Sleit^ unb SodEburn, Q^apitain bed 
»Jiort^umberlanb" , famen an Sorb bed „JBeQcropl^on'' 
unb Ratten eine Unterrebung mit bem ^aifer, bem fie 
bie Snftructionen borlegten, meldte unfere Deportation unb 
unfern flufentl^att auf ©t. ^elena betrafen. (Sd mar barin 
aud^ eine Beftimmung über bie Unterfud^ung unferer 
effeften enthalten! a^^an moQe, l^ieg ed, alled @o% alle 
3)iamanten, bie ber ^aifer ober mir bei und l^ätten, für 
und aufbema^ren. $tucb feilten und am anbem Xage 
bie Sßaffen abgenommen merben, ba man und an S3orb 
bcd „JRortl^umberlanb* überführen merbe. 

|)ier folgen bie betreffenben ©ocumente: 

8efe^I bed Slbmiral Jteit^ an Sapitän 
SR a i 1 1 an b : 2lIIe SBaffen finb ben granjofcn öbjunel^men 



28 

unb öerblcibcn in Syrern ®cipal)r)am , fo lange fic^ bic 
granjofen an ©orb bcS .JBcUerop^on" bcfinbcn; fic gc^en 
aldbann in ißermal^rung bei^jenigen Sapitäni^ über, ber 
boi^ ©d^iff befehligt, an JBorb beffen bie granjofen toeiter 
beförbert »erben. 

Snftructionen ber SKinifter für Äbntiral 
Socfburn: SBenn ber ®eneral S^uonaparte üom „Stelle' 
rop^on" auf ben „SlortJ^umberlanb'' überführt ift, »irb für 
©ir ®. Gorfbnm ber ÄngcnbüdE gelommen fein, eine 
SBifitirung ber Sffeften bed ®enerald uorjune^men. ©ir 
®. Sodburn toirb paffiren laffen : bie SWobiliargegenftänbe, 
Sucher, bie SBeine, todtbt ber ®eneral bei fid^ ^aben 
fönnte. 3" ^^^ SKobilien toären ju jäl^Ien: bag ©über» 
jeug, borauiSgefe^t, baffelbe ift ni^t fo reichhaltig, ba6 e^ 
mel^r n)ie ein in ®elb umjufegenber SSermögen^gegenftanb 
auiSfie^t, ate tuie ein bem täglichen ®ebraucl^ bienenber 
ärtifcl. 6r foU aU fein ®elb, feine diamanten, feine 
SBertl^papiere , welker ?Crt fie immer finb, herausgeben, 
babei ift i^m ju erflären . bafe bie brittifd^e ^Regierung 
feinerfei «bfid^t ^abe, fein SBermögen ju confiÄciren, nur 
tt)in fie bie SScm)aItung beffclben in i^re §anb nel^men, 
•bamit e$ nid^t in feinen ^änben ein SD^ittel jum (Snt« 
toeic^en merbe. ^ie Prüfung l^at in ®egenn)art Don 
^erfonen ju erfolgen, xoelcfte ber ®enerat Suonaparte be* 
ftimmen mag, auf baÄ Suöcntarüerjeid^nife Ijaben biefe 
i^ren 9?amen 3U fegen, ebenfo aud^ ber ®ontre»8(bmiral 
ober bie oon bicfem beftimmtc ^erfon. S5ie Sntereffen 
ober ba§ Gapital, je nac^bem, follen für feine ^erfon t)cr* 
menbet werben, bie Verfügung ber $auptfad)e nac^ ibm 
juftef)en. ®r mirb hierüber bon 3^^* ä^^ 3^**» junäd^ft 
bem Wbmiral, fpfiter bem ®out)erneur, wenn biefer ein^ 
getroffen ift, feine SBSünfcfie auöiprec^en, bie nöt^igcn 83e* 
fc^Ic werben, faüg ftd) nic^t 3)ebenfen einfteUen, erfolgen 
unb bic ?luetagen au^ ber ©c^atuUc ©einer SRajeftät be« 



29 

ja^(t merbeit. 3m f^U be^ Zobt^ foU bie SSerfügung 
über ^ab unb ®ut nac^ bcn teftamcntarifcf|cn ®cftimmunflcn 
bcd ©cneratö erfolgen, loelc^en, baoon mag er überjeugt 
fein, ftrifte entfprod^cn merben foll. 

S)cr Äbmiral totrb Sßiemanb öom ®efoIge beÄ ©enerafö 
JBnonapartc für ©i. ^elena an Sorb nehmen, eg fei benn, 
boB bie bctreffenbe ^erfon fic^ freimiüig baju entfc^Ioffen 
|at unb ed i^r }ut)or !Iar gemacf|t ift, bag fie fi^ allen 
Sorfc^riften ju unterbieten \)at, midjt man für n5ti)tg 
§ält, um ber $erfon be$ @enerald fidler }u fein; bem 
©eneral ift funb ju t^un, bajs, menn er ju entoeic^en 
Dcrfucftcn foUte, er fic^ ber ®efal^r auöfe^t, iu ein ©efängntB 
gefteeft ji^ werben, eben fo »ie ein 3eber bom ©efolge, ber 
bie (Sntweid^ung begfinftigen mürbe. ?lüe ©riefe, meiere 
für ben ©eneral bcftimmt finb, follen ebenfo mie bie an 
bad befolge gerid^teten , junäc^ft bem ^bmiral ober bem 
®out)erneur jur ^urd^fid^t bortiegen, baffelbe ^at mit ben 
©riefen ju gefdje^en, meldte ber ®eneral ober (Sefolge 
fc^rciben. (£d ift bem ®eneral fmtb }u t^un, ba^ ®ou« 
öerneur unb Sbmiral ben gemeffencn Sefe^l erhielten, ber 
Regierung ©einer SRajeftöt alle SBünfd^e uub Sßor* 
ftcHungen beS (Seneralg ju unterbreiten, — nic^tö baüon. 
unterfte^t i^rer (£ntfct)etbung ; bad Rapier aber, auf toe(^em 
bie 5Sorftclluitgcn niebergefÄriebeu finb, muJ5 offen in il^re 
§4nbe gelangen, bamit fie etioaigc SBemerfungen i^rerfeitö 
beifügen fönnen. — 

55ie SBal^I be« Äaiferg in 85e5ug auf bie brei 5ßerfonen 
aud feinem befolge, bie fid^ i^m auf daliegen foQen, toar 
gefaUen auf: ben ®roJ3'9)?arfd^aII, micb unb bie Ferren 
be äKont^o(on unb ©ourgauD; id^ figurirte babei aU 
giöitperfon, bie Qafjil brei ber SBorfc^rift bejog fid^ nur 
auf a){ilitarperfonen. 



30 

Saiontafl, 7. Mufluft. 

(Sine Unterhaltung mit ^orb Sttitti. IBifitirung ber (Offerten be« 
Slaiferd. ^er ftaifer »erlftgt ben 9eQerop6on. Trennung. 9lbretfe 

nadi ®t ^elena. 

^er j^aifer richtet noc^mald eine $(vt üon 9)e« 
fc^toerbe über bie ^®malt, bie man t^m ant^dle, tnbem 
man ti^n bom JBelleropl^on fortfc^Iev))c* , an Sorb fteitl^. 
Sd^ überbrachte baö ©c^riftftüd on Sorb bcö „Sonnanf . 
S)er abmtral Äcil^, ein fc^öner alter ^err mit fe^r feinen 
STOanieren, empfing mic^ mit ber gröfeten ^flfli^feit, ber* 
mieb ed jieboc^ in 83eri)anblungen ju treten unb bemerfte, 
er merbe fc^riftlid^ antworten. Scö fpwc^ i^m öom ®e* 
finben bed Äaifer^, fagte, bafe bemfelben bie ©eine an* 
jufc^n^eQen anfingen unb ed münfc^en^mertl^ wäre, bie 
Vbreife nod^ ju üerfc^ieben. @e$te i^m ben UnmiUen beiS 
ÄaiferS barüber, bafe feine (Sffeften üifttirt toerben foEten, 
au^einanber unb bafe berfclbe borjieben mürbe, fie inö 
SWeer ju merfen. Sorb Äleit^ ermieberte, bafe er ben er* 
Mtenen 93efe^(en golge ju leiften l^abt, unb fügte ^inju, 
9?apoIeon bürfe feinen Segen bel^alten, alle Uebrigen Ratten 
unbebingt i^re SBaffen auöjuüefern. Ate ic^ auf baö 
SBer^atten SRaitlanb'^ ju fprec^en lam, ba^ id^ für hinter* 
liftig unb uneljren^aft ^ielt. mürbe fiorb Äeit^ l^eftig unb 
rief: menn bem fo märe, mie ic^ erjagte, fo mfire ja 
Sapitain SWaitlanb ein ©infaltöpinfel; feine Snftructionen 
Ratten ganj anberd gelautet, er fenne biefelben genau, benn 
fie mären bon i^m ausgegangen. %tö ic^ i^m bemertte, 
bafe bie anberen englifd^en Dffijiere an Jöorb beg ©eöe» 
rop^on, fo auc^ Sbmiral ^otl^am, fid) ä^nlic^ aud* 
gcfproc^en Ratten, mie SRaittanb, mad bod^ anberd lautenben, 
an fie ergangenen Snftructionen gegenüber faft fonberbar 
erfd^iene, bra^ Sorb Seitl^ bie Unterhaltung ab. 

©in ©teuerbcamter unb ?IbmiraI Sorfburn felbft beforgten 



31 

bie Unletfuc^ung t^ fatfetlic^en ®epä(fd; befc^Iagna^mt 
nmrben 4000 ^topokon^; 1500 liegen fie jurucf, um bie 
Seute }]i bejahten. S>ie(e bitbeten ben ganjen @(^a^ bed 
ftcifer«, 

^roi^äftn 1 unb 2 U^ fanb bie Ueberfieblung auf 
ben „Sßort^umbetlanb" ftatt; ber Äaifer blieb an 5)ed 
wnb plauberte frcunbli^ mit ben englifd^en Offigieren. 
S)Tcije^n läge nac^ unfetet Änfunft in P^moutl^, öiergig 
nö^ unferer Slbreifc t)on $arid fta^en »ir in ©ce — auf 
bet ^\ftt na(% ©t. Helena ! 

hii 93ene^men ber Dffijiere an Sorb beiS 9loxt* 
^umbcrlanb toar toeniger ^öflli^, al^ ba» bet Dffijiete 
bc« Mcrop^on. @S »ar bie ftrengc Drbte ausgegeben, 
ben ftaifcr nur ©eneral ju tituüren , bie 5lo^)f beberfung 
t)ox i^m ni(]^t abjunel^men u. f. m. SlapoUon , bem bad 
nic^t entging, bemerfte: ,,9Rögen fie mi^ boc!^ nennen, 
tok ed i^nen beliebt, id^ bleibe barum bod^ Ser, ber ic^ 
bin." S)er Äaifer ^atte bie ?tbfi^t gehabt, in (gnglanb 
ben SRamen .»Dberft S)uroc* ober „Dberft SRuiron" an- 
}une^men, üebte alfo burd^aud nic^ an ben i^m jufte^enben 
Titulaturen. 

S)ienftag, 8., SKittwo^, 9. Stuguft. 

Sie ber ütaWet an Qorb bed S^ort^umberfanb untergebracht toar. 

^e bem jtaifer angemiefenen Siäume lagen l^inter bem 
Sefanmaft unb nahmen bie ganje Sreite be^ ©i^iffe« ein ; 
fie beftanben aud einem ©peifefaal, einem ©alon unb 
^toei Seinen ß™"'^^ ä" beiben ©eiten, bie burd^ je jwei 
^ixtn mit ©pcifefaal unb ©ülon in SBerbinbung ftanben ; 
^ö« linfer $anb gelegene war bag ©djlafjimmer beö 
Mets, in meld^em fein gelbbett aufgefd^lagen »orben 
^t; bad anbere redjter §anb bewol^nte ber Slbmiral. 
5^ ©alon »ar ein nidjt audfc^Iiefelic^ bem ®ebraud) beö 



4 



32 

ftQtferd jugebac^ter SVaum, Dtehne^r ein gemcinfamer 
SBcrfammlunggort. SBci S^tfc^c fa^cn wir in folgcnbcr 
{Reihenfolge: liufö neben bem Äaifer fafe SKme. ©ertranb, 
tec^td ber Ubmiral, red^t^ üon biefem äRme. be SRontl^oIon, 
an ber fc^malen <£eitc ber Xa^A fafe §err SRofe, ©apitän 
bed €ct)iffed, i^m am anbern @nbe gegenüber ^err von 
3Ront^o(on an ber Seite ber aßme. )8ertranb, bann {am 
ber ^efretAr; auf ber bem jtaifei gegenüber liegenben 
lifc^feite faß ber ©rofemarfi^aU, ber ®eneral, ber Cberft 
bed 53 , ic^ unb Sharon ®ourgaub. ^er ^bmiral t)atte auger^ 
bem tägli^ jroei Df fixiere jur 2^afe( gejogen, bie irgenbmo 
unter und i^ren ^^(a$ nahmen, ^ie ftapeUe bed 53. forgte 
für Safelmufit*) 

greitag, 11. biö SKontag, 14. Äuguft. 

» 

(StrtDO^nbetten bed Sl^aifecd (xn %orb. 

^ed äRorgend lieB ber Slaifer gemöl^ntid^ einen Don 
und rufen, um über bie ga^rt, ben SBinb, bie @(efc^n)in« 
bigfeit, bie jurüdgelegten SReilen 9[udfunft ^yx erhalten, 
©r war oicl mit Seftüre befcftäftigt. ®egen 4 U^r flcibete 
er fic^ an unb Derffigte ftc!^ in ben gemeinf^aftlic^en 
@aIon, fpielte bort gewö^nlic^ eine ^ait^ie S^ad^ mit 
einem üon und; um fünf U^r erfd^icn ber Äbmiral, um 
i^n ju Xifc^ ju geleiten. ä){an toeig, bag ber ftaifer nur 
eine Sicrtelftunbc bei Xif^ fafe, ^ier mufete er eine, aud^ 
eine unb eine l^albe @tunbe aushalten. Sei Xifcf} bebientcn 
il^n feine beiben ßammerbiener ; bie engtifc^e ßüc^e batte 
nid^t feinen SeifaQ; er fprac^ nur fe^r menig bei lifc^, 
fagte er einmal @tmad, fo ^anbette ed ftc^ um ein wiffen* 
fc^aftlic^ed ^^ema ober eine tec^nif^e S^age; id^ batte 
bie Functionen eined Solmetfc^erd. ®(eic^ nac^bem ber 

*) SoS Safrd, ber dnen ®o^n bei ftc^ ^attr, mar an bec 
Steucrborbfettc untergebra^t. 



33 

ftaffcc fctüirt tpar, eilte bcr Staifer an S)ed, bcr ®ro6* 
marfc^aU unb t^ folgten i^m atebalb; biefe 5ßromcnabe 
bauerte btö (Sinbruc^ bet 92ad)t. 3n ben Salon ^\xxM* 
gefe^rt, würbe trgenb ein ©picl, meift „vingt et un" 
gefpielt; nac^ einer t)a(ben @tunbe jd^on jog ft(4 ber 
Saifer jurücf, er l^atte gemö^nltc^ 6 bti5 12 Slapoleon 
eingebüßt. 

3JlitiXD0d), 16. bis äßontag, 21. ^uguft. 

^ic tai\nUd^t gamilie. ^nccboten. 

Am 16. paffirten »ir ginifterre, am 18. ©anct 
SJincent, am 19. ®i6raltar. 2luf feinen Siad^mittag^- 
promenaben fam ber ^aifer in traulichem ©eplauber oft 
auf feine f^amüie ju fpre^en, unb id^ mill, auc^ au^ 
fpfiter (Sefagtem, ^^ufammenfteHen, toa^ ic^ in ber ©rinnerung 
behielt ober fuvjen STufjeid^nungen entnehme. Der Siame 
Sonaparte l^at aud^ bie Orthographie ^QSuonaparte." 
Der SBater bcd Äaifcrö f^rieb fic^ Suonapartc, ber Dnfel 
ein ^ö^erer ®eiftlid^er, Sudan, weld^er na^ bcS ©rfteren 
Siobe bem Sinaben 93ater mürbe, fc^rieb mieber Sona« 
parte. SRapoleon fclbft, in feiner Sugenb, „Suonaparte", 
er behielt biefe Orthographie auc^ md^renb bed italienifd^en 
JJelb^uocg bei, oertaufc^te fie aber mit ber anbern, alö er 
für immer inmitten üon J^ranjofen lebte. — 3m SKjttet 
alter ^at bie gamilie in Stauen eine 9ioUe gejpielt; fie 
mar einflußreich in S^reoifo, il^r .9?ame ftanb im golbnen 
SBuc^e üon Bologna, eS gab ^atrijieu biefed Stamend 
in glorenj. 

Site SFiapoIeon bcr ficv\reic^er ©eneral bcr italienifdien 
Armee, feinen ©injug in ^rcoifo ^ielt, famen i^m jubelnb 
bie Säter ber Stabt entgegen unb miefen it)m alte 
Pergamente oor, meldje nac^miefen, eine mic roicfjtige SRoUe 
einft feine g^milie bort gefpielt t)atte. 

beiBa« daSti: Xagebuc^ ocn 6t. ^lena. 3 



34 

SBd^renb bed 9(ufent()alted in Sredben t)or bem 
ruffif^cn getbjugc tl^ciltc eine« lagcS ftaifcr granj feinem 
©d^toiegcrjo^n mit, bafe beffen gamitie in Ircmfo fouDerän 
getuefen toaxt, er ^atte fid^ auf ®runb bon i^m vorgelegten 
Z)ocumenten üoQe ©ic^er^eit borfiber üerfc^afft 9lapokon 
ermiberte kd^enb, er moUe nid^ti^ bobon toiffen, er mürbe 
immerhin boc^ üoriiel^en, ber Siubolp^ t)on ^abSburg ju 
fein, morauf Äaifer ^^anj bemerlte, e^ mSre auf afle gäÖc 
Diel mert^, «.iRobile" gemefen }u fein unb 3lapoUon möchte 
ed nur SQf^arie Souife fagen, ed märbe i^r gemig gro^ed 
SBergnügen macfien. 

^tö 9}a^oIeon mfi^renb bed italienifc^en ^eged in 
Bologna einjog, fteUten fic!^ äßaredcalc^i, Saprara unb 9Ubmt, 
^eputirte be$ ©enated, bei i^m ein, um i^m bai^ golbene 
fSndi ber ©tabt t)or}uIegen. ißamen unb SBappen ber 
^amitie S^uonaparte maren barin üerjeic^net. 

S)er ^erjog öon geltre, ®cfanbter granfreid^g in 
Sogcana, brachte öon glorenj ba^ ?ßortrait einer ^rin«^ 
jeffin SDfcbiciiJ, geborenen ©uonoparte, nacö ^ariö. ®ic 
SRüttcr uon ^apft SticoIauS V. unb öon ^aul V. maren 
^auen aud bem $aufe S3uonaporte. @in Suonaparte 
ift S)id^tcr einer ber älteften ©omöbien, bic ejiftiren, fte 
fü^rt ben litel bie ,,SBitttoe'' (©tabtbibliot^f, ^ariö). 
9(fö 9la))oIeon fiA mö^renb bed italienifc^en ^IbjugeS 
nad^ 9iom in SBetoegung gefegt ^atte, empfing er befannt»^ 
li^ in lolentino bie grieben^üorfd^läge beö 5ßapfteS. 
©ner ber Unlerl^änbler bemerfte, ber ©eneral märe aufeer 
bem ©onnctabel oon Sourbon ber einjige granjofe, toeld^er 
gegen 5Rom gejogen mSre, mad ber ©ac^e aber nod^ einen 
befonbcrg bijarren Äuöbrud gäbe, »äre ber Umftanb, bafe 
bie ®cfd^id)te bon jener erften ßjpcbition beS ©onnetabteö 
bon einem Angehörigen beffen gefdjrieben märe, ber an ber 
©pi^e ber jmeiten ©jpebitiou ftünbe, nämlic^ oon bem 



35 



@gn. SHicoIa« JBuonctpartc *) (^^ßlunbcrutig 3lomg burc^ 
ben (Sonnetable wn SBuorbon"). @in SBuonaparte, ben 
bic SBirrcn feiner ^eimatl^ftabt glorens öerfc^cud^ten, 
f[ü^tcte nac^ (Jorfifa; bie jnjettcn ©ö^ne in biefet Sinie 
bed ®efc^Iec^td erhielten ftetd ben S^aufnamen „^apoUovt" 
a\x% Pietät für einen berül^mten Sll^nen bed 9^ameni^, einen 
bebeutenbcn Jtriegö^elben. 

9tapoUon intereffirte ftd^ ganj unb gami^t für 
genealogifc^e Xüfteleien; bagegen no^m fein SSruber 
3o[ep§ mit @ifer aüt^ auf, roa^ an ©tammbaunt« 
gabeln fein D^x nur erreicf|te; ?iapoIeon nannte il^n be3* 
^olb auc^ roo^I ben ^®eneaIogiften ber fjantilie*. 3c^ 
XDxü ^icr gleich, e^e id^ eö öergeffe, ermähnen, baB ber 
Äoifer auf ber 3nfel Äij lurj t)or ber STbreife feinem 
SBruber Sofep^ einen SBanb übergab mit autograp^tfc^en 
^Briefen ber ©ouöeräne 6uropa§.**) 



*) ^ier liegt ein Srrt^um t>or infofern, al8 ber Vlutor bed 
1756 in ftöln gebntdten SSu^ed nic^t 9äco(ad, fonbern Safob mit 
Somameit ffieg. 9{icoIad 9(maparte toirb aU tßrofeffor ber 3uri0« 
tmtbeni an ber UniDerfität au $ifQ genannt. 

**•) <9Iei4 na(^ meiner Hlüdte^r ^abe ic^ mi4 um biefeS inter* 
effante ©ammelmerf geffimmert unb bem ^rinjen gofep^ geratl^en, 
ed abfc^reiben ^u laffen, um ben gn^alt baburc^ [xditx ju fteOen. 
0ro6 toar mein ftummer old tc^ 6öttc, bag biefeft l^iftorifcbe gumel 
berloren gegangen unb man nic^t miffe, too t» geblieben fei. 34 
fonb fpftter in 0*9Reara S SBerf (Sonboner 9lu9gabe) folgenbe fßt^ 
merfung sur Soc^e: ,S)er $rin5 Sofcp^, e^e er SRo^efort »erlieg 
um na4 fimerifa }u ge^en, l^ielt ed für ongebcac^t, mert^üoQe 
©dirtftftüde, meI4e er befafi, einer ^uüerlöffigen $erfon ju übergeben. 
99 f^eint, aU müre et f^m&l^IiA getäufc^t morben, benn bor einigen 
IRonaten flnb bie mert^boQen IBrieffc^aften in Sonbon aufgetaucht unb 
für 30000 $funb Sterling bon bort aufgeboten morbcn. 3(6 neig 
»on tDoW unterrichteter @eite l^er, bag ber ruffifc^e ßaifer 100CK)$funb 
Sterling htoi für bie bon feinem SSater ftammenben IBriefe beja^It 
l)at. (Einige SteUen and bem SBriefcom|)enbtum finb mir mitget^eilt 
»orben, %. 9. eine auS nnem Briefe bed l^önigd Don $reugen, in 

3* 



36 

Sari JBuonapartc, bcr SBotcr ^lapoUcn^, war ein grofecr 
fd^öncr Wlann, er ^atte in 9iom unb 5ßifa eine forgfaltigc 
ffirjie^ung genoffen unb bie Siec^tgroiffenfc^aften ftubtrt; 
er toax ein feuriger politifd^er SRebner. fiU feine ^eimatb* 
tnfel erobert rourbe. brel^te er berfelben jufammen mit 
5ßaott bcn 3iüden, fe^rte aber balb jurficf. 1799 tourbc 
er ?lbetebeputirter für ©orftca, unD na^m, aU er fic^ nad) 
$ari« ücrf ügte, bcn Keinen Slapoleon mit. 9J?an ^atte i^m auf 
ber ©urcfireife burc^ Slorcnj eine ®mpfel^tung be§ ®ro6» 
fierjog« fieo^otb für beffcn ©(^tpefter, bie Königin oon 
granfireid^, berfd^afft (5ö »arcn berjeit j©ei franjöfifc^e 
(^neräte auf Sorftca, fie ftanben im iDättelpunfte t)on 
einanber f einblic^en 5ßarteien : bcr ©ne toar SRarbeuf, ein 
milb gefonnener, populärer, ber anbere Sßarbonne gellet, ein 
i)eftiger unb ^oc^müt^iger 3Rann. (£d n)ar Sari 9}uonaparte, 
ber in biefen ßmiftigfciten bem §erm bon STOarbeuf jum 
©iege ber^atf. SluS Sianibarfeit hierfür empfahl ÜWarbeuf 
i^n feinem Steffen bem ©rsbif^ofe oon iß^on, unb aU 
SBuonaparte feinen ©ol^n auf bie S3rienner äRilitärfc^ute 
brad^te, empfahl biefer bcn Kleinen ber gömilie be SWenne. 
S)er alte $err bon SÄarbcuf, Kommanbant bcr Snfel, 
^atte feinen ©ife in 3Ijaccio. S)ie gamilie SBuonhparte 
mar ^Of^angefc^en, ^^rau SBuonaparte jfi^Ite }u bcn fc^önften 
grauen ber Keinen Snfet; bafe ^err oon 9Rarbeuf iljr 
^ulbigte unb gern mit i()r litrfe^rte, ift tool^I crKörlid^. 
Sari SBiionaparte ftarb im aitcr öon 38 Sauren am 
üRagcnlrcb^ ju äBontpeUier, too er auc^ begraben liegt. 
Unter bem Sonfulat gaben bie ftabtifcften SBertreter SRont* 
pellicr% an i^rer ©pige bcr bamalige Ü)hniftcr bc« Snncrn 



tDcI^em biefer fagt, et 6a6e „ftetd für ^annotter ein ü&terltcfied ®efäf)I 
gel^abt." 3m allgemeinen f(4etnt au8 i^ren 8(6nften ^erüor^uget^en, 
ba6 bie Souveräne üiclfa^i um eine ^crgrögecung i^rer £erntoncn 
bei 9lapoUon üorfteUig würben. 



3 7 

E^Qptal, i^rcit SBunfd^ hiitb, bcm SBcrftorbencn ein ©eit!*' 
mal }u errtditen, allein ber erfte (SonfuI fd)rieb i^nen: 

»SSir wollen ben gricben ber Xobten nid^t ftören, 
fonbern i^re Slfc^e in 9iu^e (offen, ^d) ^abe \a aud) einen 
Oro^DQter, einen UrgrofeDater Derjoren, toe^^alb foUte für 
fie nid^t^ gefc^e^en? Da^ fü^rt weit! §ätte tc^ geftem 
ben Serluft metneä ffiateri^ ju beflagen, fo wäre e« ge* 
iiemetib, ha% i^ meinen (Sd^merj mit einem äußeren 
3eid)cii ber Ächtung öerbfinbe ; allein je^t finb e^ sroanjig 
Sa^rc 6er, bafe er ftarb ; bag Sreignife liegt bem öffentlichen 
Sntereffe ju fem: fprec^en mir nid)t me^r baöon." 

£outd SBonaparte ()at injwifc^en o()ne 993iffen 9?apoleond 
bie Seidje ausgraben, nac^ ©t. Öeu fci^offen unb über bem 
bortigen ®rabe ein 3)enfmal errichten laffen. Sari ©uona« 
parte war grabe fein religißfer SRann, ja er ^atte fid) 
fogar einige ^ic^tungen gegen bie Sieligion erlaubt; atö 
er ober ftarb, fo fogte ber Äaifer, gab e^ in STOontpeüier 
für il|n ni^t 5ßriefter genug ! @r mar in biefer JBejiel^ung 
ganj anberS al^ ber Onfel Sudan, ein ftreng gläubiger, 
übcroud frommer $err, ber Diel fpäter, in ^o^em ?llter, 
bog 3^it^i^^ fegnete. 9?oc^ furj cor feinem S-obe ^atte 
er Diel äerger über gefc^, toel^er, bamate bereite ^riefter, 
^beigeeilt fam in Stola unb (S^or^emb, um i^m in 
feinen legten Seben^augenblidEen Seiftanb ju leiften. S)er 
©tcrbenbc bat i^n, er möd^te i^n in 9iu^e laffen unb 
fc^ieb oon ben ©einigen unter ©egenSmünfc^en unb i^nen 
toeife Se^ren ^interlaffenb.*) 

S)er ftaifer fam mieber^oU auf ben alten Dnfel ju 
fpred)en, ber i^m ein sroeiter SBater mürbe; berfelbe mar 
9rc^ibiaconud ju Sjaccio unb befleibete eine ber ^öd^ften 

*} 9Ran batf bedl^alb ben (Erjbiafon Suctan ntd^t im SScrbac^t 
fyihtn, otd ^ätte er bie (Erfüllung einer letzten teligiöjen $f(i4t üer« 
toeigert. ^ied aud^ufpvec^en, ift mir Dom Sarbinat f^cjd) bie be« 
ionbfre ^ufforberung jugegangen. 



38 

©teOen bort; burc^ 5tlug§eit unb ©parfamfett ^alf er 
ben burc^ Sartö SBerfc^koenbung jerrätteten ^i^er^&ltniffen 
tDteber auf. 

Sari SBuonaparte ^atte eineäRKe. Saetüia SRamoHno 
ge^etrat^et, beren äRutter in jmetter @^e einen Sa:pitdn 
^f^ jum äRanne ^atte; berfetbe ftanb in einem f^n^eijer 
Stegiment, U)elc^e(( ®enua auf ber Snfel flehen ^atte. Slud 
biefer @^e flammte ber (Sarbinal ^d^. SRabame fönona^ 
))arte »ar, U)ie fc^on gefagt, fe^r fd^ön: $ao(i, atö 
er im SSoIlbefi^ feinei^ änfe^en^ auf ber Snfel »ar, 
XDoütt einer tunefifc^en ©efanbtfdjaft einen 83egriff bei« 
bringen t)on ben SBorjügen (S^orficad unb üerfammelte aOe 
Schönen ber Snfel. SRabame SBuonaparte lief 3(Uen ben 
9ftang ab; ja atö fie fpfiter gelegentlid^ $arid befud^te, 
fiel fie fogar bort toegen i^rer großen ©c^dn^eit auf. 
SBfi^renb bed auf Sorfica entbrannten SBefreiungdfrieged, 
an U)eld^ent fid^ (Sari S3uonaparte eifrig bet^eiligte, fa^ 
man feine grau oft neben i^m, aud& oft ju $ßferbc — 
unb bad ju einer ßeit ald fie im S3egriff toar, Stopoleon in 
bie SBelt ju fc§en. fiactitia ^atte öiel ©celenftfirf e , oiel 
©d^mung unb mar ftolj. @te mar SRutter bon 13 JHnbem; 
ufö fie breigig Sa^re }ö^lte mürbe fie fc^on SSittme, fonft 
märe beren ga^l mo^l eine nod^ meit größere gemorben. 
$on ben 13 ^nbern blieben am Seben fünf ftnaben unb 
brei Vl&bd^en. Sofep^, ber filtefte ber 5tinber, melc^er in 
SSerädfid^tigung ber einflu^reid^en ©teOung bed Srjbifc^ofd 
öon S^on, 3Karbeuf, ?ßriefter merben foHte, machte feine 
entfprcdienben ©tubien, ate aber ber ?lugcnbticf ber befini*» 
tiüen Sntfd^eibung an i^n herantrat, fagte er: quod non. 
®r ift bann fpater J^önig üon Steopel unb StönxQ bon 
Spanien gemorben. fiouid mar .König oon ^oQanb, 
Strome (4)ieron^mu^) ffiönig öon SBeftp^alen, (Sltfe mürbe 
©rofe^crjogin t)on 2;ogcana, ?ßauline gürftin Sorg^efe, 
Sudan, ber o^ne $£rone blieb, machte ©efc^e^enei^ toieber 



39 

gut baburc^, bafe er fic^ bcm JBruber, bcr eben Don bcr 
Snfel @lba jutüdfc^rte, in bie SIrme warf. Sucian, fagte 
bcr ftaifer, ^attc eine ftürmtfd^e Sugcnb: er würbe 15 
So^rc alt Don ^enn be © . . . nad^ granfretd^ gebracht 
unb öon biefem ju einem eifrigen SReüoIutionär unb feurigen 
ßlubrcbncr ^crangebilbct. 3c^ felbft ^abe 5ßrinj ßucian 
noc^ ber Sflüdfe^r 9tapoIeond Don &ba ganj in ber 9l&^e 
gcfc^cn; er ^atte bamate feljr gefunbe, fe^ Hare potitifd^e 
9njc^auungen, bie fid^ mit 'ben beften ^bfi^ten bie ^anb 
reichten. 

©cboren »urbe SRopoIcon am 15. STuguft 1769, am 
S^age üon iTOariä ^immetfaljrt ; bie äRutter moQte gerabe 
jur ^ier bed großen jtird^entageS bie äReffe befud^en, ald 
fie Don SBe^en überrafc^t würbe, fie fonnte nic^t einmal 
i^r @d^Iaf jimmer erreid^en unb fam im SBorjtmmer auf 
einem jener alten Seppid^e nieber, auf benen grofee ®e* 
ftoltcn, tjieHeicftt ^eroen bcr Stiabe, in feltfam bunter 
3)arftellung erfd^einen. 9lapo(eon war in feiner ^nb^eit 
überaus lebhaft, mad^te oiel Särm, war gewanbt unb ge^ 
fdjmeibig, feinem Sruber 3ofep^ fegte er juweilcn ^art 
ju, inbem er i^n bijs, fd^Iug unb !niff. (Sr war jel^n 
3o^e, ate er auf bie Srienner ©d^ule fam, bort ooÖjog 
fic^ in JBejug auf feinen ©^aralter eine gewaltige fflenbe* 
rang; e^ würbe ein ftillcr, befdbeibener, fleißiger unb fe^r 
aufgewecfter ^abe aud i^m. ,,@ined Sctged'', fo erjä^Ite 
Sßopoleon, »würbe id) t)on einem ro^en Quartiermeifter, 
ber feine JRücffi^t auf meine fc^wäd^Iid^e Äörperbefdiaffen^ 
§eit no^m, genöt^igt ba^ Sfifeergewanb öon f^Werer grober 
Solle anju}ie^en unb mein äßittageffen an ber Xt)är beg 
Spcifefaate fnieenb ju mir ju nehmen : ic^ war f o empört 
barüber, bafe ic^ bad ©rbrec^en unb einen förmlidben 
SlcrDenfc^Iag befam.** 

3)er $ater 5ßatrault, fein ÜKat^ematifle^rer, bcr ju- 
fällig öorüberfam, führte heftige SJefd^Wcrbe barüber, bafe 



4 

man feinen beften Sd^ülcr in einer fo brutalen SBeife 
be^anble. 

2)aö 92Q4foIflrnbe ift miruon^^npolcon felbftin biegreber btftirt toorben. 

3n reiferem Sebendalter n^urbe 9lQ))oIeon nac^benflic^ 
unb finftcr: bie iJectüre iDurbe bei i^m jur förmlichen 
Seiben fc^aft, er Derfd|lang bie Sucher förmli^. ^ic^egru 
rourbc fein Duarttermciftcr unb 9tepetitor für bie öier 
@pecied ber Hrittimetif. ^td^egru flammte oud ber 
^ran^e-Sonitä aud einer S3auernfamUie. äRönc^en ber 
d^ampagne mar bie @cl)u[e tion Srienne pnädift über« 
geben morben, ba fie jcbo^ nid^t genügten, mürben noc^ 
?D(önci&e öon ber Jyi^anc^e'ßomte ^injugejogen; barunter 
befaub ftc^ aud^ ber $ater 3E.; biefer ^atte eine 3:ante 
?ßid)egru'd , eine barm^erjigc ©(^mefter, bei ftd). meiere 
bie Seitung bei^ S)tranfent)au)ed übernahm unb i^ren fleinen 
Steffen mit fid) brad^te, biefer, ein fc^r intelligenter Änabe, 
mürbe, fobatb eö fein Stiter juticfe, Duartiermcifter, unb 
erhielt üon einem ^^Jater ®. Unterricht in ber SKat^cmatif. 
3(ud| er moUte äJ^önc^ merben. mad auc^ feine Xante 
münfdjte, allein jener ?ßater rebete if)m bie ead)e auS 
unb bcftimmte i^n, in einem SlrtiUerieregiment S)ienfle 
5U nehmen; bie republifanifc^e ^Regierung ftellte i^n ate 
llnteroffijier ein. ©eine militärifcbe Saufba^n ift ju be-- 
lannt: mürbe er boc^ ber gröberer öon 4>onanb! 

3)er ^ater, Don melc^em ^ier bie Siebe ift, murbc 
oom ®rsbifd)of oon ©anS, Sarbinal fiomenie, aud bem 
geiftUd^en ©tanbc cntlaffen unb jum ©ro^Dicar unb SBer» 
malter ber umfaffenben jur Verfügung fte^enben ©eneficien 
gcmad^t, SBS^renb ber Sieöolution, ber er ^ulbi^te, üer* 
fuc^te er Danton für ben gefä^rbeten Sarbinal ju gc^ 
minncn, öcrgeblid)! Slntifen SWuftern fotgenb. gelang eg 
if|m, feinem Oönner ®ift jujufterfen, meldjeö biefer ju fic^ 
na^m, um ber ©uillotine ju entrinnen. 



41 

älfabame be Somätiie, eine Sliä^tt t)ed ^irbittoU, t)tx* 
traute, Dom 9lic^tfpru4 beS 9leDolutiond'2:ti6unQld ereilt, 
bem $ater i^re betben fleinen Xöc^tetd^en an. W.^ bie 
©c^recfen^jeit öorüber loar, forberte bie Santc berfelben, 
9Rme. be SSrienne. bie allen ©efa^ren entronnen, auc^ im 
^i^ idred großen SSermögeni^ geblieben toar, ben $ater 
jur Ucbergabe • bcr Äinber an fie auf. Äüein biefer 
weigerte fic^ beffen, loeil bie äRuttet i^n angemiefen ^atte, 
Souerinnen aud benfelben ju machen; er l^atte fie aud^ 
injroifc^en fcl^on mit jroei feiner Sßeffen ber^eirat^et. „Sd) war 
bomafe". erflärte S^apolcon, ^©eneral en chef ber Armee 
bee Snnern unb oermittcUe bie Verausgabe ber äRöbcl^en; 
eine boDon »urbe fpäter 3Äme. be ÜRarnefia, bie anberc, 
eine fc^fine Same, SKme. SaniJ^, ^erjogin Don Sicenja." 

Äug bem ^ater ift fpäter ein großer ginanjier unb 
SRiUion&r gemorben, fp&ter toieber ein armer 3f!ann. @r 
fom eines ^agcS in oöUig abgeriffenen Stieibern nad) 
SRoImaifon, um ben erften (SonfuI ju befuc^en. ^.©ie 
jc^cn einen ruinirten SKann", fagte er, „bcr S^ic^tS auf 
bcr SBelt me^r fein nennt." 3)er erfte ©onful liefe ©r« 
hinbigungen einjie^en, burc^ meiere ^crauSgefteUt mürbe, 
baß bei $ater 9EBu^ergefct|äftc gemad^t ^atte. @S mürbe 
i^m eine fleine ^enfion beroiQigt. 

fflopoUon erinnerte fic^ ^id^egru'S nurbunfel; berfelbe 
mite grofe gemejen meinte er, unb ^abe ein rot^eS ®efic^t 
getjabt. $ic^egru hingegen fannte 9lapoIeon genau. SllS 
er ftd) ben fRo^aliften in bie !lrme gemorfen ^atte , unb 
bicfe ben ®eneral en chef ber 3talicnifd(en Strmee ju 
getoinnen bcrfucften mottten, riet^ ißid&egru ab: „Jßerlieren 
Sie S^rc ^^it nidjt,*' fagte er i^nen, „ic^ ^abe i^n in 
feiner ftinb^eit gefannt, er mufe einen unbeugjamen 
ß^atafter l^abcn ; Ijat er einmal 5ßartei ergriffen . fo mirb 
i^n 9lid)ii berfelben abmenbig mad)en.'' 



42 

Sine unter ben t)ielen Snecboten, toeld^e über feine 
Sugenb t)erbrettet luorben toaren unb fiber meldte er Diel 
lachte, erfannte 3lapoUon ate ^utreffenb an. Bei feiner 
Firmelung auf ber 9)lilitarfcl^ule ju $arid fagte ber Srj« 
bifc^of, ed n^&re i!)m ber 9itame 9itapoIeon unbefannt, t» 
e^iftire !ein ^eiliger, ber benfelben fü^re, n)orauf ber 
jhtabe leb^ft eüDiberte. bad tDöre fein ®runb, eiS göbe 
eine groge 9)2enge ^eiliger unb nur 365 Xage. 3n Sejug 
auf feinen ©eburtdtag xoax 9ita:poleon nic^t ganj int Steinen, 
er entging weiteren ß^^eifeln erft burc^ bie ®atanterie beS 
$a|)ftei^, ber ben lö. Suguft — }ug(ei(^ Sag ber Unter» 
jeid^nung bed SoncorbateS — atö ©eburtStag bejeic^nete. 

^ter folgt loieber ein Pietät 92apoleonS: 

3m Sa^re 1783 U)urbe 9la|)o(eon nac^ Srtebigung 
ber abliefen ^omtalitfiten in 93rienne, auf bie ^arifer 
STHtit&rf^ule gefc^icft (ecole militaire de Paris). 2)ie 
Sudma^l fanb alljä^rli^ bur^ einen Snfpecteur ftatt, ber 
fic^ in ben 12 SBorbereitungdanftalten ju biefem 3^^^ 
einfanb, ed U)ar ber (S^eoalier be fieralio, Se^rer bed 
jegigen fiönigS Don Sägern, bamaligen ^erjogd Don Qton» 
bräden. 9la:poteon n^ar in ber SJ^at^ematif ^erDonagenb 
bezaubert, ed 4a))erte jeboc^ in allen übrigen ^c^ern. 
Sferalio, bem bemerft lourbe, ob ed nic^t beffer n^fire, feinen 
Siebling nocb ein 3a^r in S3rienne jurüdiu^atten , gab 
}ur Slntmort: „nienn id^ i^n jünger ald fonft üblic^ aud 
ber Snftalt ne^me, fo gefd^ie^t ei^, nieil id^ einen ^un!en 
in feinem Snnem fe^e, ben man aufatmen foQte." — 

@d ge^t aud Derfc^iebenen 3(eu^erungen ^erDov, bajs 
auc^ SBater unb SBermaubte Diel Don bem Shtaben er^ 
warteten. S)er SBater rief in ben Delirien be^ lobe^*» 
famf)fed ben fernen ©o^n ^erbei mit ^feinem langen 
ffiegen**, unb ber alte Sucian fagte auf bem 2;obtenbctte 



43 

jtt 3ofcp^: »^u bift ber Slcltcftc bcr gomitie, aber bcr 
1)0 - et jcigtc auf ?lo|)oIa)n — ift baS Oberhaupt, öer*« 
i^^m." „6^ »ar**, fügte ber ftaifer ^iitju, „eine 
öö^rc (gnterbunfl, eine @ccne k la Sacob unb ®fau!" — 

3c| felbft ^atte ein Saljr Dor 9ta))o(eon bie SRilit&r^ 
f(bu(e 6efuci)t unb atö i^ t)on ber Emigration ^eimfe^rte, 
ttotic^ mit einigen ber Se^rcr, bie ^tcopokon fannten, in 
ScrMnbung. 2)omairon, ^rofeffor ber Sitteratur unb 
St^ßfti!, fagte mir einmal, bafe er ftetÄ über bie bijarren 
8»gf^müdttngen, bie aBeitfd^toeifiglciten im St^t ^lapokon^ 
crftaum getocfen märe, er ^abe fie atö in einem SBuUan 
«i^ijten ®ranit bejeii^nct 9?ur ber 5ßrofeffor ber beutfc^en 
Sprache, §err Sauer, mar unjufrieben mit feinem ©c^üIer 
unb ate er i^n eine^ XoQti auf feinem ?ßla$e öermifete, 
f^ug er »o benn ber SWa^JoIeon JBuonaparte mfire, atö 
M geantwortet mürbe, berfelbe mad^e fein @jramen jum 
ärtiHerielieutenant, rief er erftaunt: »$at er benn @tmaä 
gelernt?' — ,,aber, 3»onfieur, er ift ber befte SWatfie«: 
motiler, ben mir auf ber ©c^ule ^aben." — ^SWun ja! 
^ade ic^ ed boc6 immer gefagt, bie äßat^ematifer gehören 
}ö ben ^aSie^^em" l" 

3m Sal^r 1787 trat Stapokon als ©econbelieutenant 
in boij artiKerie^aUegiment fia göre, unb atö er ?ßremier* 
(i^enant gemorben mar, in bad ^Regiment t)on ©renoble. 
^ erhielt jur ß^it öon feiner gamilie eine ßulage t)on 
1200 grfö. Unter feinen bamaligen fiameraben finb ju 
"^nncn: Saribaffiöre , ben er atö Äaifer jum ®enera^ 
Sttfpectcur ber Artillerie machte, ©orbier, ber Sßad^f olger 
bei obengenannten, ^ibouöille, ber Süngerc, ber ®efanbter 
*" Sronifurt mürbe, SKaUet, bcr JBruber beg berüd^tigten 
^^c^iDörerS, SRabifle, ber im ^ßoftfac^ untergebracht mürbe, 
8*olQnb be Sinarceauj, je^t ^räfect in SRigmeg u. 8t. 

SßS^renb feined Aufenthaltes in SSalence ^atte 
9ftt|)oleon giiti^itt in baS ^auS einer 9Mme. be ©olombier, 



44 

meiere bie erfte SioUe in ber Stobt fpielte unb t)itl t)on 
bcm jungen 'JlrtiUcrieoffiäicr ^iclt; fic unb iljTC (ScjcUigfcit 
l^ätt€n, fogte dlapokon oft, einen großen Smfluf) auf fein 
ganjed Seben ausgeübt, ^ür bie Xodjttx bed ^oufc^ er« 
ttärmte er ttd^ ftarf — c« ^anbeltc fic^ bei beiben um 
eine ^crfte Siebe''. 3KUc. be Solombicr ^ciratl)etc einen 
$>errn be ©reffieuj. 3^ ^^ Sternen ber bamoligen ®c- 
fellfc^aft in IBoIenced gehörten oud) bie äRQeS. be Saurencin 
unb Saint * ®ennain , bte leitete ^eirat^ete ben §erm 
be 3J?ontaÜDet, Der eine 3^^^ ^^ng SKinifter bed Snnern 
mar unb Don beffen Stn^änglid^feit Slapolcon manc^ed 
9tQ^menbe fagte. 

m^ ber Jfaifer 18 ober 20 Saljre jä^Ite, gehörte er 
ju ben untcrrid)tetften jungen Seutcn feiner Älteri^ftufe. 
@r war lebhaft, fc^lagfcrtig, feine ÄuÄbrucfÄroeifc energifd^, 
er würbe überall, woljin er tarn, fogleic^ bemerft. Ratten 
bte §crren feine fd)arfe Sogit ju fürd(ten. bie grauen 
fanben Gefallen an feinen in !ü^nen äßenbungen Dorge* 
brad^ten Sbeen. 3n einer t)on ber Äfabemie ju S^on 
auögefc^riebcnen ^jJrei-Jfrage : ^SBeld^e^ finb bie Orunb* 
fäge unb @inric!^tungen , roeldje ben äRenfd^en eingef^firft 
unb empfohlen werben follen, um fie möglidift glucflid^ ju 
machen", trug Stapoleon als 9Inon^tnud ben $reii^ bat)on. 

®ineS 'lageö rebete er al^ ffiaifer ju SaCie^ranb 
über bieS Sreignt^. XaQe^ranb lieg, galant Wie immer, 
in bem Slrc^iü ber fi^oner Äfabemie nad^ ber ?ßreidfd)rift 
fucf)en unb überreichte fie nad^ ad)t Xagen bem jiaifer; 
biefer warf fie inS geucr. SRapoIeon ift in jungen 
3a^ren unjweifel^aft luftig gewefen, er ^at und t)on un* 
jfi^Iigen muntern Streict)en erjjä^lt. bie ©rinnerung riß 
i^n fo ^in, ba§ er bie gegenwärtige fiage barfiber oöUig 
iu Dcrgcffen fd)ien. 

2)cn wefentlic^ften ©influfe auf bie Umgeftaltuug unb 
Silbung feineö S^arafterg l^atte bie 3cit feine« Ober* 



45 

bmmonbod in Stalten; er tourbc ernft, finfter, njcnig 
inil%ilfQm, ein referöirteS SBcfen unb eine grofee Sitten* 
ftrcngc jdgten fid^ bei ifim. 

^55ic^ war not!>»cnbig'', fagte er, „um baS Jtommanbo 
übet SKSnner ju führen , bie mir burd^ i^r 3lUer fo weit 
mm mxen. äßein IBanbel toar tabeOoi^, ejremptarijd), 
i(^ ipielte gemiffermaßen ben @ato, id^ xdqx ber ^^ilofop^» 
bct SBeife.- 

9{Q))oleon (ag in SJalence in ©arnifon, aU bie 9{euo« 
lution ouöbrac^; man ©ar öon gewiffer ©cite bemü^tf 
bie Artillerie* Dffijiere jur ?luÄtt?anberung ju öeranlaffen ; 
»ntcr bcnfelben beftanb eine grofee SßeinungöDerf (Rieben* 
N; Kapoleon trat auf bie ©eite Serer, welche bie Siebo« 
lution onnafjmen. S5ie SBertjanblungen ber conftituirenbcn 
Serfammlung fteigerten feinen ^atriotidmud jur ©lut^i^e. 
*m 21. 3uni 1792 mar er in $orid unb fa^ bcm 6in* 
bringen toüfter SSolfömaffcn in bie luilerien ju. S)aö 
ß^Iofe ttar mit etma 6000 äRann befefet. ®ie SKenge 
^^^ unabfe^bar, un^&^Ibar unb beftanb offenbar aud bem 
8M«iDurf ber Sebölf erung ; aud^ am 10. ?Iuguft mar er 
Ä^Ht ber SBorgänge. 3m 3al&re 1793 mar er auf Sorfifa 
unb befehligte eine äbt^eilung SRationalgarben. (£r mar 
W ber ®egner ?ßaoti'g, ba er benfelbcn im SBerbac^t 
^atte, bie Snfel ben ©nglänbern ausliefern ju mollen, maS 
fi^ beftätigte , benn bie ©nglänber, mit ^aoli'd §ülfe, 
twnntcn Äjaccio nieber; bei biefer ©elegenl^eit mürbe 
ööd) bog ©uonapartcf^e §aug eingeäfc^ert. S)ic gamilie 
!»« gcnötfiigt, auf ba« geftlanb ju pdftten ; fie ließ fic^ 
^ MarfoiDe nieber unb langte bort gerabe ju ber 3cit an, 
fli* bie göberaliften Soulon an bie ©nglänber auslieferten. 

3m ©e^)tember 1790 mar SWapoleon Dberftlieutenant 
^n ber ärtiUerie unb feit einigen SBo^en in ?ßariS ; man 
lüftete fic^ jur Setagerung üon Soulou : jum fieiter ber» 
felbcn töurbe SRapoleon ernannt, ©eine ©rfolge finb be- 



46 

fattnt SBon nun an gehörte er ber ®efc^tc^te. S^apoleon 
tnclbete ftc^ beim ®eneral Sartauj: unb fiberreid^t ben 
©efe^l, ber t^n jum Seüet ber Artillerie öor loulon er* 
nannte. @artau£, ein fe^r ftattUc^er, t)on jtopf bti^ ju 
ben i^ü^zn in ®oIb ftra^Ienber ^err, bemerfte barauf: 
„@d ift ganj überflufftg; tt^ir ^aben 9ltd^td me^r nöt^ig, 
um Xoulon n^ieber ju nehmen. Snbeffen feien Sie tniQ« 
fommen, ©ie werben ben 9iu^m t^eilen, e^ morgen nieber* 
jubrennen, o^ne befonberen ©trapajen aui^gefe^t ju fein." 
SRapoIeon U)urbe aud^ foglei^ jum ©ouper befohlen. ^(Sd 
finb,'' faflte er, ^30 ^ßerfonen bei 2ifci&. 2)er ®eneral tt)irb 
bebient tt)ie ein gfirft, bie Uebrigen J^unflem." 8m anbern 
SDtorgen na^m Sartau; ben ^ngefommenen ju einer ySe- 
fid^tigung ber Eingriff iSarbeiten mit, bie SlUed überfteigen, 
toad man fi^ an Ungulänglidjfeit nur benfen !ann. SBfil^ 
renb bem fteflte ftd^ bei ben bcftd^tigenben ipenen ber 
^oddrepräfentant ©adparin ein; an i^m fanb 9{a))oIeon 
eine @tüge, U)ä^renb ber unf filzige Sartau j: abberufen 
JDurbe. „©adparin",*) fagte 9ia|)olcon fpäter oft, tf^<^t 
mir erft meine (Sarriere eröffnet*. Sntereffant ift e«, bafe 
bei ben t)ietfad)en ©treitigleiten, toetd^e Siapoleon mit 6ar* 
tau£ iiattt, beffen ®ema^(in ftetd jugegen toar unb 
Partei für t^n na^m. „Sber la^ bod^ ben jungen 20lamx 
t^un, toie er loill", fagte fte, »er öerfte^t me^r tt)ie S)u 
unb ber SRu^m bleibt S)ir ja bod^!" 

@ined Xaged famen m&l^renb ber Belagerung etn)a 
ffinfje^n prad^tüoQe Squipagen bal^er. tiefer pompöfe 



*; S)er ftotfer bat in feinem Xeftament bem Sfleprftfentant (Sad« 
partn ,,für bie protection, melcbe er i^m sugetoanbt l^abe', ein Kn« 
benfen geioibmet. 2)abei fei gletcbjeitig ertoä^nt, bag er ben Qbtnt" 
ral 2)uteil, (j^^ef ber ^CrtiOeriefc^uIe unb ben (General 5Dugommier, 
)ule(t fommanbirenben d^eneraY üor Xoufon, gleic^falld bebac^te. 



47 



Slufjug in einet ßeit rcpublifanifd^cr ®infac^^cit fiel 
natürlich auf, mit me^r Stufroanb ^ätte ber Äönig feine 
Seife macfien f öniieit : eg waren lauter in ^ariö requirirte 
^ofequipagen. ®ttoa 60 3BiKtfir*?ßerfonen in fd^öneu Uni* 
formen entfliegen benfelben unb e8 fprac^ öor ben ®eneral 
en chef geführt ber Srfte unter i^nen : 

,r8ürger-®eueral! SBir fommen öou 5ßarii^; bie 
Patrioten ftnb empört über S)eine Unt^ätigfeit unb 3)cine 
Söngfamleit ©eit langem ift ber SBoben ber Siepublif 
oittDci^t; bie 9iepublif ift entrüftet barüber, bafe fie nod^ 
ni^t befreit ift ®ie fragt ftd^ : toarum ift Soulon nod^ 
nic^t genommen, marum bie englif^c g^otte nocft nic^t 
abrannt Sn i^rer ©mpörung f)at fie bie SBraöen, bie 
3^Wem angerufen: mir l^aben uniS i^r jur Verfügung 
gefteüt, — mir brennen öor Ungcbulb, i^re ©rmartungen 
jo erfüllen, mir ftnb bie freimiQigen ffianonire Don 
$art8! Safe unS ffanouen geben. äWorgen marfd^ircn 
^^ gegen ben geinb/ 

5)er ®eneral in Seriegenl^eit , manbte fi^ }u feinem 
Ärtiücricfommanbeur; biefer flüfterte i^m ju, fd^on am 
onbern Sage mürbe man öon ben Ferren befreit fein. 
%o(con ^ielt SBort; er führte bie ®d)mä§er an eine 
Stelle, an melc^er einige bem fcinblic^en geuer fe^r ej* 
Nirte ©efc^ü^e ftanben, unb mä^renb er fic^ bort mit 
^ Ferren unterhielt, feuerte eine engtifd^e gregatte eine 
Si^ritfeite ab. S)ie ^Patrioten aber gaben gerfengelb! 

%er %rtiQerie«(Sommanbeur tl^at tnbefe mel^r atö feine 
®^ulbigleit, er mar überall ; fein ®ef^idE, feine 'i^atfraft 
^^kn i^n auc^ aufeer^alb feiner Sruppe, bei ber ganzen 
^^'ögerung^armee beliebt @r ejponirte fic^ öielfad^, mehrere 
wtbe tturben i^m unter bem Seibe getöbtet, er erhielt 
^'len ÖQjonettftid) in ben linfen ©d&enfel, eine fo fd^mere 
^«rie|ung, bafe onfönglic^ eine Imputation nöt^ig f^ien. 



48 

(£r 6ebtettte im Sßot^falle eigen^änbig ein ®efci)u^. Sined 
XagcÄ ergreift er ben ffiifc^cr eined gctöbteten Jfanonicrd 
unb feuert je^nmal I)intereiitQnber aud bem üertuaiften 
®efc^u^e. ©inige iage barauf erfranfte er an ber Strafe, 
fein ?lbiutaiit ÜKuiron entbedte, bafe ber ®ctöbtetc, ber 
ben SBifd^er geführt ^atte, fräfefranf gewefen toar, 3)te 
Jfranf^eit, bic nid&t bie geljörige Pflege fanb, f^Iug auf 
innere Steile, bal^er f am bie grofec SKagcrf eit , baö f ränf* 
lidbe Sleu^ere, lueldied ben commanbirenben ®enera( ber 
italienifdjen unb ber egtjptifd^en ?lrmee in fo auffallenber 
SBeife fcnnjeicfinete. ©oröifart erft, öiele 3a^re fpötcr, 
curirte ben Äaifer t)on feinem Uebcl, öon ba an begann 
9lapo(eon corpulent }u merben. 

SWad^bem 9?a))oIeon ^Älein^öibraltar", ben ©dilüffel 
ber fcinbtidien ©tellung genommen ^atte, fagte er ju feinem 
neuen (S^ef, bem Oeneral 3)ugommier: r,2egen ®ie fic^ 
ru^ig nieber, ©eneral, tpir ^aben ^oulon genommen, 
übermorgen fönnen Sie innerljalb feiner äWauern fcblafen." 
Stapoleone $ropt)etentt)ort erfüllte fid^; 3)ugommier mar 
feinem Slrtitteric^Eommonbeur überaus genjogen unb empfal^I 
i^n in ^^ariS angelegentlid) ; i^n mit fic^ ju nehmen, atö 
er bag (Sommanbo ber ^^renfienarmee erhielt, lourbe i^m 
jebod^ jiu feinem grofeen fieibmefen abgef dalagen 9?apoIcon 
leitete in bem, bem gaU oon Soulon folgenben Saläre mit 
bemfelben Oefd^idE bie Operationen öor ©aorgio. 

„^k Srfolge Dom ißenbeminire, felbft bic öon SKonte:» 
nottc, Ratten mid) nic^t," fagte unS Sßapoleoh gelegentlid^, 
^ju bem ©tauben berleitet, ic^ lofirc ein ?tnberen über- 
legener SKenfc^. @rft nacft fioDi ftieg ber ®ebanfe in mir 
auf, ba^ id^ loo^I auf ber politifd^en SBü^ne eine audfc^Iag« 
gcbenbc SRoQe fpielen fönnte.'' 

?llß er nad^ bem JBenbemiaire Sommanbeurbcr ?lrmee 
im Snncrn gemorben mar, cntioarf er ben gclbäug^plan für 
bie Srobcrung Stalieng unb legte il^n ber ^Regierung öor, 



49 

biqer t^lbjug fanb im ^rieben t)on Seoben feilten 9lbfd^(u6 
— tDo^tlid), cd waren ber ©reigniffe genug, i^n ftotj 
iu mac&en. 

3>ie SBitbljeit bet ©ittcn bamaligcr ^eit ift belannt; 
We 200 abgefanbten Derfc^iebener potriotifc^cr Vereine ic. 
bie ftc^ bei ber {Belagerungdormee Don ^u(on eingefunben 
Ratten, traten bad S^rige unb ed tarn ju ben graufamften 
@£ceffen; ißctpoleon für biefelben t)erantn)ortnc^ ju mad^en, 
mie ei^ melfacb gefc^e^en ift, erfd^eint unftatt^aft; «auf biefe 
SBefd^uIbigungen ju antworten/ meinte er, »^iefee fi^ felbft 
^rabfe^en." 

^0 au^ejeic^nete Z)ienfte 9{apoIeon ber 9lepublif 
t)0r Soulon ertDieS, er war bodb ftetd in ®efa^r, ben 
^enferdhtec^ten ber Sietiolution in bie ^änbc ju faden. 
Sei jeber neuen ©atterie, bie er errichtete, baten bie 
ja^treicben ^pntitttn Dom Sont)ent ober Don patriotifdien 
Bereinigungen barum, biefelbe nad^ i^nen ju benennen, unb 
in ber X§at erhielt aud^ bie eine ben iRamen „^ie 
Patrioten bed ©übend." (Srfüate er bie ^Bitten ber Sinen, fo 
Würbe er oon ben Stnberen bed ^öberalidmud ongeflagt: 
ed war eine ^eiUofe 3^^^! ^^^^ SRapoIeon nic^t fo not^ 
Wenbig gewefen, er wfire gewijs bamald Der^aftet, b. f). bem 
Xobe preisgegeben worben. Sd war ja %Qed aud ben 
gugen geriffen, ed war eine ?ßeriobe ber Sielirien. „^6) 
glaubte mid^," fagtc SRapoIcon, „am @nbe ber SBelt!" 

%ud ber ^di ber S9e(agerung Don Soulon [tammcn 
Derfd^iebene ^reunbfc^aftd^SBer^filtniffe, weld^e 9tapoleon 
furd Seben bewahrte; fo j. S. bad p 3)uroc, einem 
jungen Artillerie ^Dffijier; bcrfctbe würbe befanntlid^ 
^lerjog Don %ixanl unb (Sro^marfd^aO. 9?apoIeon fagte 
mir einmal: mit Suroc allein itab^ er auf intimem %\x^ 
geftanben, bcrfelbe §abe fein Dollcd 8?ertraucn befeffen. 

SBor Zou(on, gelegentlich eined Säatteriebaued, (ernte 
9}apoIeon aud^ ben 9rliUerie«@ergeanten Sunot fennen 

bfSa«<lafe9: Zaoebutfi oon 6t. Helena. 4 



50 

unb i^n tpegen feiner j£alt6(ütig{eit fd^&gen; er förberte 
benfeI6en, tpo er nur fonnte, Sunot n^urbe ^erjog t)on 
Slbranted, ©eneroloberft ber ^ufaren, (Sommanbirenber 
in Portugal, ©enerat^onüemeur Doit SQ^tien. 3tt biefer 
@teQung jeigten fid^ bie erften @puren t)on äBol^nftnn; 
bie ©rlranhing tourbe nac^ feiner 9ifi(f fe^r tio^ f c^Iinimer : 
Sunot t)erftümntelte fic^ felbft in einer entfe^Iic^en SBeife unD 
ftarb , bad D))fer t)on Hui^f^tDeifungen , toel^e feine 
©efunb^eit, feinen SSerftanb untergraben Ratten. 

3n SRijja |)afftrtc unferm jum Ärtiflerie • ®eneral 
beförberten gelben bad Unglüd, auf SBeranlaffung beiS 
Siepräfentanten Saporte Der^aftet ju toerben; ein anbrer 
Slepräfentant ging nod^ toeiter unb fteUte i^n, toie ber 
ÄunftauSbrud befagte, „hors de loi" (öogelfrei), unb 
jtDar be^^alb, toeit ber ©eneral bem ^errn ni^t aOe 
8trtiIIeriepferbe ^u {Reifejtoedten jur Verfügung fteDen 
iPoUte. Sei ber Srntee t)on 9!ii3a ^ielt fid^ aud^ ber junge 
9lobe8|)ierre, Sruber bed 93erfid^tigten , ald Stepräfeniant 
bed SouDentS, auf; jtpifd^en i^m unb 9{a|)oIeon beftanb 
ein greunbf^aftÄbunb ; hir j öor bem 9. 23^emiibor tourbc 
SRobedpiene Don feinem SSruber nad^ ^ariiS jurüdberufen ; 
er gab \\6) aOe erbentlid^e äRü^e, ben ^reunb mitjune^men 
— vergeben«. 

»^ätte ic^ mid^ nid^t ^artnSdig geweigert — tDcr 
toeife, ipo^in mid& biefer erfie Schritt geführt ^^SM-z," rief 
SRapoteon, ^ein anbere^ ©efd^id \fiiit mid^ erwartet!* 

S)ie Sreigttiffc beS X^ermibor Ratten eine Äenberung 
in S^ejug auf bie (SomiteeS bei^ &)nt)entd herbeigeführt; 
fo lourbe $en Äubr^, ein früherer Artillerie * ©o^jitSn, 
an bie ©<)i§e bcg »ftrieg^^ßomitee«'' gefteDt. ?lubr^ 
mad^te 9laf)oIeon, ber bamatö faum 25 Sa^re alt loar, 
jum ®cneral ber gufanterie; er follte al8 fold^er in ber 
SSenb^e JBerioenbung finbcn. S)iefe Srnennung aber 
mißfiel 5RapoIeon fo fe^r, ba§ er bie ?lrmee t)on Sliisa 



61 

t)crfic6, um in ^ßoriS ^roteft ju ctl^cbcn; ha er fcin^ 
Srfolg tfotU, reid^te er feine Sntlaffung ein unb fanb in 
bem ,, Komitee für bie ntilttörifdien Operationen'' ^er« 
toenbung. Sr tt>ar nod^ auf biefem Soften, aü i^n ber 
13. S^enb^mtaire abberief. 

Hud bem 93eri(^t fiber ben fo bentoflrbigen %äQ, 
benfmfirbig in S9ejug auf baiS @(4icffal ber 9ieDo(ution, 
toie auf baS 3lapoUon^, ge^t ^erDor, ba% ber ®enera{ 
eine 3^^ ^^^i unfAIäffig toar^ ob er fi^ nid^t 5um SJer« 
tl^eibiger bed Sontientö mad^en foQte. 

3n ber 92ac^t t)om 13. }um 14. t)eTfügte ftc^ ißapoleon 
in bie ©i^ung bei^ ^Somitee ber SBiei^ig." kuelc^ed in ben 
Xuilerien in $ermanenj tagte. Qx brauchte äßörfer unb 
SRunition aud äReubon; ber ^rfiftbent ^mbacered ^atte 
fo menig SinftAt in bie Umftfinbe, ba| er bie Orbre nic^t 
ausfertigen XDoUtt, er toerfu^te jebod^ ^aud (SefäOigfeit'', 
bad SBerlangte bem @eneral jur ^.^erfugung ju f teilen. 

^laä) bem 13. mar 9tapoleon Sommanbeur ber %ivCppttt 
in $artd; ed machte il^m bie ^errfd^enbe ^ungerSnot^, bie 
JU tumultuarifd^en Auftritten fä^e, Diel 5U fc^affen. ®ined 
2;aged Ratten ft^ mieberum l&rmenbe Raufen Dor ben 
SBaderläben angefammelt, 9{apoleon ritt jufällig mit einem 
X^I feinet ©eneralftabed Dorüber; bie 9){engc umringt 
ii^n bro^nb unb fd^reienb, ei^ finb t)iele grauen barunter; 
eine befonberd große unb n^o^lgenfi^rte f ^reit fiber Aller 
ftöpfe binmeg: «Si fe^t bod^! S)ie (S;paulettentr5ger mad^en 
ft(!^ luftig aber und; fie freilid^ fönnen fic^ mfiften, i()nen 
ift ed egal-, ob ba« SSotf ^ungerä ftirbf SRapoIeon 
unterbrach fte mit ben SBorten: »Aber, meine ©efte, feigen 
@ie mi(4 boc^ an, toer Oon und SBeiben ift mo^l ber am 
beften ®emäftete ?" — ;,3d^ »ar bamal«/ fügte er ^inju, 
fftroden mie Pergament!" 

Ueber bie 89e!anntfd^aft 9lapoleond mit aßme. be 
SBeau^mai«, meldte in biefe 3^* ffiUt, ^ier nur foöiel, 

4» 



52 

ha% ber (General g(eicf) nac^ feiner iBefanntfc^aft mit biefer 
2)ame beinah jeben Slbenb bei i^r jubroc^te. @enn bie 
übrigen ®fifte f ic^ jurüdEge^ogen Rotten, blieben für getoö^nltc^ 
no(^ ^rt be SRontedquiou, ber $oter bed ©rog^ftommet' 
^erm, ber ^erjog Don Slibernai^ ein fe^r geiftrei^er SRann, 
unb einige Anbete; ed lourbe bann na^gefe^n, ob bie 
X^uren aud^ gut Derfc^Ioffen rofiren unb atebann ber 
«alte ^of^* bai^ X^ema ber Unterhaltung. 

%Id ber &tntxal SBuonaparte jur Srmee üon Stalten 
abging, na^m er allein ®elb, meld^eiS hai Sirehorium 
auftreiben fonnte, b. ^. 2000 Souidbor, mit! @in ^ter^cr 
ge^drigee intereffanted Suriofum: eiS e^iftirt ein Don 
Sert^ier unterjei(^neter SBefe^I, nai) meinem ben ®ene« 
rälen, um fid^ felbmägig aueguftatten , auf bem ^aupu 
quartier je 4 fiouidbor in Mourant audbeja^It merben 
foQen. 

SRit bem italienifd^en f^etbjug beginnt bie 9tu^mei^:' 
laufba^n SRapoIeon«. 3d^ recapitulire an biefer ©tcUe 
bie »id^tigften (Sreigniffe in feinem Seben: 

(Btbuxt brd ffoiferd 15. Slug. 1769. 

Hufno^nte in bie €f6ule ^u Vrienne 1779. 

„ „ iRilttär-^c^ute ju ^ax\% 1783. 

(Ernennung ^um ©rc-Situtenont im Siegt. So %hxt 1. €rpt. 1785. 

« Sapitain 6. gebr. 1792. 

„ aRojor 19. Octbr. 1793. 

, „ ©ttqobc»®fnctQl ...... 6. gebr. 1794. 

,, ,. ^itlifion^(S)eneraI ..... 16. Octbr. 1795. 

(Er »trb d^enecQl en chef ber Krmee bed Innern 26. Octbr. 1795. 
,, „ „ „ „ ber ttaltentf((en Krmeen 23. gebr. 1796. 

3um erften (EonfuI ernannt 13. ^ec 1799. 

,, (EonfuI auf SebenS^eit 2. 9(ug. 1802. 

Äaifer 18. iRai 1804. 

Krönung 2. $ec. 1804. 

%\t erfte Slbbanfung h^ fjontainebleou .... 11. 9Ipnri814. 
(Er ergreift üon 9eeuem bie Bflger ber atrgierung . 20. aRora 1816. 
dtoeite 9(bbQnfung im (EIt)f6e 21. guni 1815. 



// 

n 



53 



„?lte iä) Dorn italienifc^cn gclbjuflc jurüd f c^rtc /' fo 
crjS^Itc er, „nannte ic§ feine 300000 grancd mein eigen 
imb ^ötte boc^ fo leidet 10 big 12000000 grcÄ. für ntidb 
bef^affen fönnen. Sine fRecbnungelegung ^at man t^on 
mit über SSerroaltunfl, Sontributionen u. f. ». niemate 
Deilangt. Sd) rcd^nete barauf, man toerbe mir bei 
metner Studfe^r irgenb eine bebeutenbe Dotation, ali S3e« 
meig nationaler ^anf barfeit jun^enben, e^ toar bie ätebc 
ton S^amtorb — auf ein berarlig ertoorbenei^ SSermögen 
mar i^ ttp\<i)t, aQein ed erfolgte ^^ic^td! ^<b ^atte 
toä^renb bei^ ^Ibjuge^ menigftenS 50 3RiQionen aud Italien 
nad) granfretc^ gefd^idt @d mar mo^I bai^ erftemal in 
ber ®efd)ic^te, bafe eine Sfrmee für bie SBebürfniffe ber 
^mat^ forgt, anftatt berfelben jur fiaft ju fallen!" 

Htö 92apoIeon mit bem ^erjog oon SJ^obena in 
Unter^anblung ftanb, trat eined Xaged ber SBeboIImöd^tigte 
©alicctti bei i^m ein unb fagte i^m, ber gürft bon @fte, 
öruber beS §crjogg , ftanbc braufeen, mit 4 ÜÄillionen in 
®olb, Dier Äiften füHenb. ^3^ bitte ©ie," fagte ealicetti 
„bag ®elb, baS ber ©ruber überbringt, anjune^men, ja ic^ 
Tot^e S^nen baju, ici^ bin 3^r SanbSmann unb fenne bie 
fiage S^rer gamilie. SBeber Directorium nod^ (SorpS 
legi^Iatif »erben jemaB S^re 5Dienfte anertennen. SRe^men 
8ie baö @elb o^ne Sebenfen an — ed bleibt unter unö. 
®ie (Kontribution be« ©e^ogiS mirb um Diefe (Summe 
verringert unb er mirb fic^ freuen, in Sl^en einen S5e* 
f(^fi^er gefunben }U ^aben." 

SWapoIeon ertoiberte in falter Slbme^r: „3ct| banfe 
Sijnen, ic^ fteUe mid^ für biefe ©umme nid^t jur SSer* 
fügung beö i&erjogg bon SKobena; id) toiü frei bleiben." 
%ud) bie üenetianifd^e Siegierung mad^tc, unb jmar mit 
bem anerbieten öon 7 SKillionen, ®efted^unggt)crfuc^e, 
miä^ abgewicfen mürben — fo ^abe ic^ bom ß^ef ber 
Scrmaltung ber Stalienifd^en Armeen f eiber erjä^len ^ören. 



54 

^er hälfet üertDetlte in feinen ®efpräc^en gern bei 
biefen Seneifen feiner Unbeftec^lic^feit unb lachte mo^I 
über bie mi^gtficften %erfud)e. iSieUeid^t ^abe er unrecht 
gegen fic^ felbft get^an, benn bei feiner 9fläcffe^r ^obe man 
i^n f ojuf Qgen vis k vis de rien gctoffen ; feine ®enerä(e 
aber Ratten fammtlic^ qu^ biefem Stiege groge 9fleic^t^ümer 
mit ^eimgebradC|t. 

.Site idi," fagte er, .gum Gonful ernannt, an bie 
@pi|e ber ®efdC|äfte trat, n)ar meine ©etbfiloftgfeit, meine 
Strenge bad eingige SJ^ittel, mit melc^em ic^ ber wn bem 
S)irectorium ^errü^renben Sieberli^feit unb JBergettelung 
öffentlid^er ®elber Sd^ranfcn feften fonnte!" 

9liemate ^at no^l auf @rben Semanb bie Verfügung 
über fo enorme @dC|ä$e gehabt, niemals fic^ 3emanb 
loeniger angeeignet! ^apoUon fagte, er ^abe bid 400 
SWillionen in bcn Äellern ber Suilerien gehabt @r ^abc 
über 500 aRillionen an Dotationen für bie Armee üer* 
»enbet — mie fonberbar, bafe er felbft eigentlich gar fein 
^ritt^ateigent^um ^atte. 

Ate er nac^ Slegtj^Jten ging, faufte er SBialmaifon, 
ber SiaufpreiÄ tjerfd^Iang faft ?llle^, tt)a8 er ^atte. 

„aSenn ic^ ^eute," fügte er ^ingu, .etloag ^abe*), fo 
^ängt bad bodC| nod^ fe^r t)on ber ?lrt ab, mie man feit 
meiner Äbreife baiüber benft/ 



*) (£d (anbelt ft<4 um bie Xeporuen beim ^oufe Sofitte. 11(9 
bet Staifer }um jtDettenmate obbantt, eforn ^emanb, ber e« fe^r gut 
mit i(m meinte, ^u i^m, um )u erfaßten, ob irgenb (Stmoft aur ptß 
cuntären ©id^erung feinet gufunft gefd^e^n märe - fHapoUon (atte 
abfolut 92i(^td, unb ed traten r«6 S^eunbe unb SBo^ImoQenbe |u* 
(ammen, um i(m bie 4 ober 6 S^iDionen, bereu SSerma^rer fiofitte 
mar, ^nx Serfügung ^u fteOen. SRerfmürbig ift ed, bog biefer 
S3anf ier ber @(^a|meifter unglüdlic^er lIRonarcben mar. Submig XVIII 
(atte i^m bei feiner fSbretfe nad^ 0ent eine fe^r erfieb(i(6e 6umme 
übergeben, «[fd 92apo(eon am 20. aj^ärj eintraf, lieg er £afttte ^u 
Ttcb rufen, um fi^ über biefed ^epot, meines Sofitte ni^t in «(6* 



2)ie groBe Sugenb Sia^oleond, atö er ba^ (Sommanbo 
Der itolienifi^en Xrmee übernahm, toax SBeraittaffung ju 
einem feltfamen ©ebrau^ getporben. Stac^ ieber ge^ 
iDonnenen ^iai^t nämltc6 traten bte alten im S)ienft 
ergrauten ©olbaten }u einer Srt StriegSrat^ jufammen 
unb beftimmten bad S[k>ancement i^red jungen (S^efS. SBenn 
berfelbe in boS Sager jurüdfc^rte, begrüßten fte i^n mit bem 
Sitel feiner neuen S^arge; ©orporal würbe er nad^ Sobi, 
@ergeant nai^ €aftigIione. Slud biefer 3^^^ ftammt bie 
Sejeif^nung ,,petit caporaP^, bie t)on ben alten 5{riegern 
fo Diele Sa^re lang auc^ f Qr ben jSaifer beibehalten n^urbe. 

ätoifd^en bem (Scneral en ohef ber itaücnifc^cn 
Srmee unb bem SHrectorium beftanben bamafö groge 
SReinung^Derf^ieben^eiten. 9Ba^renb bad Sirectorium bie 
Emigranten, beren e$ ^ab^aft n^erben fonnte, auf ba^ 
©(ftoffot fc^idte, blieben fie feiten^ be« (Senerate unbe* 
^nigt, unb ald bad ^irectorium bem ©eneral fc^rieb, er 
joüe md)t tocrgeffen, bafe ber in SRantua eingefc^Ioffene 
SBurmfer ein (Smigrirter lo&re, ern^ied ^JlapoUon bemfelben, 
ber ate (gefangener in feine §änbe fiel, aüe (S^ren. 
ISar baS ^irectorium bem $af)ft gegenüber tion be^^ 
leibigenbem ^oc^mut^, fo rebete 92af)oIej)n ben $a^ft ftetd 
nur mit ^tjeüiger Sater" an; ba^ ©irectorium iooUte ben 
$apft ftfirjen — Sla^jolcon i^n erhalten. S)ag S)irecto:« 
rium »oUte ben ?lbel in feinen legten ©tü^cn Vertilgen. 
^JlopoUon fc^rieb an bie genuefifc^en ©emocraten, il^r 3Jer^ 
galten tabelnb unb fügte: ^menn @ucl^ an meiner Sichtung 
liegt, fo ^abt. JRefpect tjor ber ©tatue ©oria^i^."*) 



rebe fteflte, Slu^funft geben ^u loffen. i)a Sofltte glaubte, in ben an 
i^n gerichteten Sfrogen läge ein IBorwurf , fagte t§m ber j^atjer, ed 
träfe i^n {einerlei Xabel, bad 0elb möre (Stgentl^um bed 5!önigd unb 
9rit»atQngeregen^eit ginge bie Solitif 9H4td an. 

*) S)ie ^ier aud ben (S^efpräd^n mit ^a9 (Safed ^ufammengeftcOten 
ICudloffungen ^apolton^, meldte bie bif^orif^e Sreigniffe beim SBeginn 



56 



3n einem englifd^en SBctfc, betitelt ^«nti«®aUicatt" 
finb afle ^am^j^tetc jufammcngeftellt , »elc^e in (Snfllanb, 
flegen SRapoleon gerietet, etfc^tcncn finb. Sefonber« ift 
eg ber ©eneral SBüfon, ber fic^ in ©d^mä^ungen ^cröor* 
t^ut: ber nSmlid^e SBilfon, ber fpätcr eine fo unfle^euc^clte 
Empörung über bie SBe^anblung beiS entthronten fiaifer^ 
ocrlouten Iic§ S)ie ®efc^ic^te tjon ber JBergiftung ber 
peftfranlen granjofen in ben ©pitälern ju Saffa 
jäljlt JU ben abf^euUc^ften ©rfinbungen, mit bcnen man 
üerfuc^t ^at, ben (Slanj be« aufge^enbcn ®eftirnÄ ju Der* 
bnnfeln. ^ier >)iQpoleon8 eigene SBorte über bie JBorgfinge: 

1. 'E^ie 3a^l ber ^eftfranfen betrug laut SKelbung 
an ben ®eneral en chef 7 — nit^t me^r unb nic^t 
loeniger ! 

2. ®g mar nic^t bct ®eneral en chef, fonbern ein 
berufener, rocldjer im Sugenblicf ber ftrip« Dpinm ju 
geben t)j)rfc^Iug. 

feiner JL'aufba^n betreffen, ftnben i^re (j^rganjung in ber .(S^cfcbic^te 
ber Staltenifc^en Sfelb^tige*, »cld^e er bem (Strafen in bie gfeber }u 
bictiren begann, nad^bem er gemo^r gemorben, hai berfelbe ein 
^agcbud) füfttte unb er in baffclbe (Sinftdlt genommen ^atte. dxn 
fold^ed Sournol, meinte er, märe bud) mci)r intereffant aU nü^fid^, 
unb merbe, befonbcrd menn ei^ fi4 um militärifd^e ^reigniffe ijanble, 
ollju unDoIIfommen fein. 6o begann benn 9lopoleon am 15. 
September — am 1. bed SXonatd ^atte ber 92ort^umberIanb bie (Sap 
Serbifc^en Snfcln paffirt — feine ^ictate unb ^mar mit ben IBor« 
gongen bei ber 93elagerung oon Xoulon. SBir ftellen benfelben 
voran einen jener 9(u9fprü4e, meldte fo d^arafteriftifd^ für 92apo(eon 
finb; er fiel in einer <Bi(iing bed ©taatdrat^d unb lautete: „^(^ bin 
fein Ufurpator, meine Ferren! 34 (<i^e bie ^one nidjt an mic^ 
geriffcn, fonbern fie auS bem @tvube( ^erauftgefifc^t. Xad IBoIt (at 
fie mir aufd ^aupt gefetzt — Siefpcct oor bem SBillen bed Solfedi^' 
^er j^aifer bictirte faft fo raf4 M er fpracö, fobag Sad (Safee fi(( 
gendtl)igt fai), eine 9[rt oon ©tenograp^ic ^u erfinben, um bem 
'i)ictiicnben folgen ^u tonnen. Sinftmcilen nehmen bie ap^oriftifd^en 
Semertungen i^ren Fortgang; auf bem Xapet fte^t ber ög^ptifdje 
&eibjug. 



57 

3. O^ium tft jeboti^ 9!iemQnbem tierabfolgt tüorben. 

4. ^a ber 9tu(fjug nur langjam üoQiogen tuerben 
tonnte, blieb brei Zöge lang eine Slac^^ut in Soffo. 

5. Ät« ber Oeneral abreifte, roaren bie an ?ßeft ®r* 
fronften tobt, mit ^(udnQ^nte wn Diellei^t @inem, auc^ 
^toeien, n)elc^e bie Snglänber noc^ am Seben gefunben 
^ben. 

golgenbed Z)etail auS ben SBeric^ten ber berste er« 
gfin}t Cbengef Qgted : 

1. S>er S3efe^l, ben Aranfen Opium ju geben, ift nie 
crfolBt. 

2. 3n ben Spot^efen ber ?lrmee gab ed für ben 
ftronfenbienft äber^au:pt fein Opium. 

3. SBdre ein SBefe^I gegeben n^orben, unb m&re Opium 
t)or^nben getoefen, fo b&tten bie Umfiänbe, namentlid^ bie 
(oca(en, bie Sudfü^rung unmSglic^ gemod^t. 

3lm noc^ ein Sßort, mld)t^ aUenfaUd bem ®er« 
breiten bed ©erfiditeS ald (Sntfc^ulbigung bienen fönnte: 
Stnige üon unferen 9}enpunbeten, n^elc^e ni^lt eingefc^ifft 
tooren, fielen ben ©ngtänbem in bie §änbe; eg fehlte im 
809er QU ben aQernöt^igften SWcbicamenten , man fd^affte 
fu^ Surrogate, inbem man einl^eimifd^e ^flan^en besu^te ; 
biefe 3)ecocte fa^en entfeglic^ auS unb fd^medten auc^ 
bonot^. Die ©efangenen, fei eg um SKitleib einju* 
fläfeen. jei ed, ba§ fte SBinb bon bem Opiumproject Ratten 
wib toirflid) bie i^nen oerabfolgten ärjneien für ®ift 
hielten, fagtcn ben fie gefangen ne^menben ©ngtänbem, 
pc teuren mie burc^ Söunber bem fidfteren Xobe entgangen. 

Sud^ folgenber Umftanb ift ju betonen: ber Ober^ 
W^cter ber Armee mar ein elenber SBic^t. SÄan ^atte 
M, um Don ^airo aud bie für bie Sjrpcbttion nöt^tgeu 
SWebicamente ic ^erbeijufc^affen, 5 Äamele jur SSerfügung 
flWt; er toar fo nicbtSmürbig ftatt mit Slrgneien bie St^iere 
^^8»<tcr, Äaffce, aBein.:c. ju befrachten, meiere Slrtifel 



58 

er an Ort unb SteSe mit einem ungeheueren ^ofit uer« 
faufte. Site ber commanbirenbe ®enera[ biefe ®4anb^ 
traten erfuhr, befahl er, ben Oberapotl^efer }u erf Riegen. 
%Scin bie ©anitätSbeamten , bte ftc^ fo fe^ ^ert)orget^an 
Ratten, baten barum, ba^ baiS Urt^ett nic^t DoUftredt 
n^erbe, n^eil bae 9ienommee i^reS &)r)}d baburd^ fc^mer 
leiben toflrbe. @o entmifc^te ber ©(^ulbige. Stö fi^ 
fester bte Sngl&nber jtairo'0 bemächtigten, fteUte er i^nen 
feine S)ienfte jur 9}erffigung; aOein feine JBetrfigereien 
nahmen {ein @nbe unb bie @ng(finber Derurt^eilten i^n 
f^Iieglic^ 3um Strange. @r entging bem fc^mac^DoUen 
^obe nur babur^, ba^ er über ben ©eneral en chef 
iBonaparte bie abfd^eulic^ften Sfigen verbreitete unb u. 9. 
angab, er felbft ^abe auf SBefe^I SBonaparte'8 ben $eft^ 
{raufen Dpium Derabfolgen muffen. — @d ift wx ^Oem 
ber General Sßilfon, ber in trübem SBaffer fifc^t, bic^t 
neben i^m aber fte^t @ir @ibnet9 €mit^; ber englifc^e 
(Sommobore, au^er fic^ bor ß^^^" barüber, bag fHapoUon 
xfyx in einem Slrmeebefe^I für Derrudt erflfirt ^atte, lieg 
ben ®enera[ forbern. 3lapoUon lehnte ab unb lieg feinem 
®egner fagen, n)enn er ber groge S^arlboroug^ n^fire, liege 
fic^ too^I über bte @acf)e reben, fo aber, ba ed fi^ nur 
um eine engtifd^e X^eerjade Raubte, moQe er an ber Stufte 
einige gug breit ßanb für neutral erfl&ren, bort fönnc 
ber üerrucfte €ommobore lanben; er n^erbe einen 9tauf« 
bolb feiner Armee bem ^errn jur Sßerfügung fteUen. 

S)ie ^pebition nad^ Sleg^pten mürbe unternommen 
auf SBunfc^ bed S)irectorium$ unb bed ®enerafö }ug[ei4. 

S)ie SSegna^me t)on Wtalta loar eine ffi^ne unb fc^öne 
X^ac bed @enera( en chef. „^n 3)lantiia'', fagt 9ta))0:: 
leon, „^abe id^ äßalta erobert; meine ^oc^^rjige SBe^anb« 
lung äBurmferd ^atte mir bie ^erjen ber IRitter unb i^red 
©rogmeifter^ erobert." 

^ie Eroberung Sleg^pten^ mar fing erbadjt unb ge» 



59 

WA au^gcfü^rt SBarc @t. 3ean*b'?lcrc in bic ^finbc 
ber fraitiöfifd^en ^tmee gefallen, fo ^ätte ed im gonjen 
Orient eine 9let)oIution gegeben, ber ©enetal en chef 
ein itaifeneid^ gegrünbet unb bad @ci^icffa( granfreicfid 
vmt ein anbetet geworben. 

3la6i dindttfft aud bem fig^ptif^en S^Ibguge toai bie 
8nnce in einem bortreffüdjen ßwf*^"^^' ^^^^ SSerlufte 
lOQtcn nur unbebeutenb geioefen. 

3)ie Äbretfe bc« ®enerat en chef nad^ granhrei^ 
^ing iufammen mit einem ^od^^erjig entworfenen, mit 
einem ma^r^aft großartigen $(ane. 3Jlan muß über bie 
Sefc^Täntt^it ^Derjenigen lachen, n^eld^e bie Slbreife be8 
(Sknerotö atö eine ^iuc^t bon ber Slrmee, aU eine S)efer« 
tion auffaffen. 

fticber*) fiel ate Opfer beg mu^amebanifc^en ^Jana^ 
tidmud, e^ ift ein alberned ®efc^n)&g« ju fagen, hai Un« 
glücf lofire eine |$oIge ber ^olitif feinet SSorgängerd ober 
ber Sntriguen feinet Siad^foIgerS getoefen. 

SS ift enbtic^ fo gut iioie erliefen, baß Sleg^pten für 
out 2^üttti eine franjöfift^e ^rooinj geblieben tt)äre, »enn 
bie SBert^bigung in anberen ^finben gelegen ^ätte, atö 
bie SWenou'ig ; nur bie groben geiler äßenou'ö führten bcn 
Serluft ^rbci. 

3)er Äaifer fc^ilberte bie Stimmung in ber Armee 
tod^renb ber erften Qtxt i^reiJ STufent^alte« in Seg^pten — 
eä war bie nämliche, bie in Stalien unter feinem Som- 
raanbo gcftanben ^atte — ,aU eine uberauÄ nieberge^ 
Wagene, toenn nic^t Derjn^eifelnbe. @d ftürjten fidC| 
©olbaten, um il^r Seben ju enben, in ben 3lil. Sertranb 
^t mit eigenen ^ugen gefeiten mie Sännet, äRurat i^re 
S^ber^fite bom Äopfe riffen, in ben ©anb »arfen unb 
mit ben %\x%tn jertraten. «S)iefe Slrmee", bemerfte ber 



*) battt Dotbem in bec preugifcben fScmce gebtent. 



60 

Jtaifer, ^tiatte mit ii^rer &irricre QbgefdC|Ioffen ; %IIe 
fc^ipelgten in 9teid)t§ämern , in (S^ren, feiner moUte oon 
ben enblofen SBüften, oon ben ©tropasen, bie Sanb unb 
ftüma mit fic^ brad^ten, etioad n^iffen. SSare fie in 
anbeten ^dnben geroefen atö ben meinigen, ed toäre fe^r 
fc^mierig gemefen, ben @£ceffen, beten fie fic^ fc^ulbig ma^te, 
ein (gnbe ju feften.* 

(Sined Xage« brängte ft(^ mit jotniger ^aft Stapoleon 
in einen fiteid miberfpenftiget, auffSffiget ©enetale unb, t)ot 
ben größten ^inttetenb, btac^ et in bie SBorte aiiS: „®ie 
^aben auf tu ^tet ifc^e Sieben gehalten, nehmen @ie fid^ in 
Sc^t ober icf) genüge meinet $flic^t. 3^te fünf f^ug je^n 
3oll metben ed nic^t oetl^inbern , bafi Sie innet^alb jmei 
©tunben etfc^offen finb." 

3)em geinbe gegenübet ©at ba« SBet^altcn bet Sltmce 
ein ebcnfo muftet^afted, toie ed in Italien gemefen mar. 

S^apoleon, t)on bot ©timmung in feinet äg^ptifcben 
Slrmee fpre^enb, mad^te auc^ auf bie ®tuppe bet tion 
tomantifd^en Siebegpatojigmen SefaUcttcn, in Ciebe^taferci 
"Xobeuben, meiere im 3)7onbe bie in ber ^eimat^ belaffnen 
Sieben fugten, aufmetffam unb erjfil^Ite Diel Don feinem 
©eneraUtoböc^ef f8.*) bet an bet ©pi^e betfclben ftanb. 
@d fei bei biefet Gelegenheit ermahnt, bag Stapoleon nad) 
eignet Slngabe biefem ®eneta( im ©anjen 40 3)7inionen 
^at jufommen laffen, meiere betfelbe t^citö Detjettelt 
t^eite feinet 5)ulcinea **) jugeroenbct Ijat. S)ie ©ingcborncn 
nannten S3onaparte, ber rec^t beliebt bei i^nen mar, in 
^olge feinet Hugen 33et§alten8 gegen bie ©d^eifd ,,@ultan 
ffi^bit" b. 1^. Sätet beö geuet«. 

SSie metfroürbig ift eö bocft, bafe ©aint«Sean b'Äcre 
in ben ^önben bet Sütfen unb Sngifinbet oetblieb in 



*) ©ertljier. 
•♦) vKabamc «iiconti. 



61 

^(ge t)e§ ®ef c^tdEed, mit bem . ber ^rangofe ^^Uippeau;, 
rin (Smigrirtct , in bic iBcrt^eibigung eingriff! 3)icfct 
^^ippeQUE iDar ein Santerab iRapoIeond Don ber Ecole 
militaire ^er, fic Ratten SBeibe infantmen i^r S^amen 
gemacht. 

aRand^c ^eroifc^c %fyxt and ber ©efcftic^te ber ©c* 
logerung öon St«3ean b'Stcrc gab ber Äaifer jum Söeften. ©o 
erja^Ite er, atö er fi(^ eined %aQt^ in einem Saufgraben 
befunben ^abe, loäre eine SBombe ntcbt meit bon i^m ein« 
gefc^Iagen, jmet ©renabiere tofiren ^erbeigefprungen , nm 
il^n mit i^ren Setbern ju bec!en; bte ISombe n)äre o^ne 
Schaben ju t^un, crepirt. @iner biejet SBraoen mar 
ber nad^^rige ©eneral ^nmedni(, befannt burc^ feine 93er« 
t^eibigung t>on S^incenned im Sa^re 1814. 

5)ie 93er(ufte ber Slrmce t)on Äeg^pten maren feinet* 

ivegd fo bebeutenb atö t)ielfac^ angenommen n)irb; fie be< 

trugen mfi^renb ber erften 27 bi^ 28 STOonaten laut JRap^ 

port, batirt ftairo ben 7. gi^imaire be^ Sa^rcö IX. nur 

8915 aRann. 

3!)ie Armee öerblieb, nac^bem Slapolcon fie berlaffen 

^Qtte, nod^ 2 Sobre in Sleg^pten; ju ben ßurüdgebliebenen 

jd^ttc aud^ ber jeftige ©rofemarfc^afl Sertranb, unfcr 8e*» 

gleiter. 3lapoko\i behauptet mieber^olt, Sleg^pten mdre 

nic^t Verloren gegangen, märe bie Sßert^eibtgung nac^ 

ftlebcr in ©efaij* §finbe gelegt. Sr fd^ilbert Steber al« 

einen t)on 9tatur auS taIentt)oUen , ^efai; aU einen bur^ 

Srjte^ung unb gteig ^erangebilbeten Ttann. fileber'^ 

@ente jeigte ftc^ fpontan, entedt burd^ irgenb einen mid^< 

tigcn Umftanb, gteie^ baranf trat fein fd^roelgerifc^e^, öer* 

gnügung^fu^tiged 9latureQ mieber in ben 9!}orbergrun^ ; 

3)efai;, e^rgetjig, ftetd machen ®eifte^, mar ein (S^araftcr 

m^ antifem ©djnitt. @8. ift ein merfroürbigcr Qn^aU, 

boB an bemfelben Sage, an mctc^em ^efai; bei 3Rarengo 

pel, Äleber in ftairo Sfförbern ertag! 



62 

äJ^enou tpar bte Unf ä^igfett in $erf on ; bte (SngUnber 
unter ^utc^tnfon griffen mit ca. 20000 SRann an, feine 
Slrmee toar bebeutenb ja^lreid^er, aQein er manöDertrte 
erbärmlicj^; bte (Sngl&nber loaren über i^re (Erfolge felbft 
erftaunt 2)ie Sanbung ber englifc^en %xvipptn f^ilberte 
Sertranb unb f^rac^ feine SBetounberung baruber aud: 
innerhalb 5 bid 6 äJ^inuten mdren 6500 SD^^ann auSgef c^ifft 
unb in @d^lad^tlinie fonnirt toorben. 

5Die S)iftQte nahmen nnrnne^t i^ren regelmftgigen Sertouf; 
jeben iRorgcti toar 92apoIeoti mehrere 6tunben bantit befc^äftigt unb 
fanb mtfix unb me^r Sergnflgen baran. Vlm ^onnobenb, bem 
14. Oftobrr 1815 mar @onct ^elena in 6i4t unb mir folgen miebet 
ben 3)aten bed Xogebuc^e«. 

©onnabenb, 14. Oftober. 

9düd auf 8t. Helena. 

9Sir jfoaren eben t)on Xifdb aufgeftanben, atö toir 
ben 9{uf «£anb, Sanb" Dema^men. @^ ^anbelte fic^ in 
ber Zeitrechnung, mit ber ber Sbmiral und lange juDor 
fc^on befannt gemacht ^tte, nur um ben Keinen 3rr^ 
tt)um üon 15 äJ^inuten, — mie uberrafc^enb meit ^at 
cg bod^ in i^rer Serec^nung bie Jtunft ber Seefahrer 
gebracht ! 

^er Staifer ging nac^ bem 93orberbed beiS «,92ort^umber« 
lanb", um feine büfteren iBIicfe auf baS me^r unb me^t 
aud ben SBellen emporfteigenbe (Silanb ju ric(|ten. 

©onutag, 15. Dfto ber. 

Hnfunft. 

®enau 70 Siage, nad^bem n^ir @ngtanb oerlaffen Ratten, 
— 110 nadö unferer ?lbreife oon 5ßarid — rollten gegen 
SRittag bie Slnfer in bie liefe, ©in 3;^cil unfrer ©Jcorte 
tt)ar bereite feit einigen 3;agen eingetroffen. S)er Äatfer 
erfcftien jeitiger atö fonft an ©cd. äßan fab am Ufer 



63 

ettPQ^ iDie ein in Reifen eingeftemntted S)orf, bie ^Ifen 
fcbaurig fa^I unb jum ^immel emporreid^enb. ^er 
ftaifer oerlieg nacfa furjem Slufent^alt bai^ ^ed loieber 
nnb tDtr arbeiteten auc^ on btefem XaQt n^ie fonfi ^er 
Slbmiral ^atte fic^ jeitig an^ Sanb fe^en laffen unb 
fe^rte um 6 U^t am S^ad^mittag fe§r abgejpannt 
toieber jttiücf; er ^otte SluSjc^Qu nact) einem paffenben 
2)ointciI ffir und gesotten, bad und einftn^eilen b. ^. bid 
ber cigetttUc^ beftimmte Slufent^alt burc^ SKonate in 
9ln\pmd) ne^menbe Steparaturen ben^o^nbar gemacf|t n)ar, 
genügen foHte. 



n. 



2lttfent^alt in 15viav$. 




ÜRontag, 16. Dctober 1815. 

ISanbutig bed Itatfcrd auf @t. t^elena. 

ia(6 bcm S)iner fu^t bcr ffiaifct mit bcm Stbrnirol 
unb bent S^rolmarfc^all fSertranb) and Sanb. S)ad 
®cfolfle iourbc gegen 8 U^r au^gef trifft. ®te bem Äaifer 
angemiefene proDtfortf^e Unterfunft loar faum beffer ate 
bie, lüelc^e er an 93otb gehabt; bie Stfiume n^oren auger^ 
orbentlid^ Hein unb beengt. S)Qd ^an^ moc eine Slrt 
üon §oteI garni. SJet Ort, ber ftc^ in einem fcömden, 
üon ^o^en, nacften Reifen gebilbeten £^qI ^injie^t, n^ied 
nur eine einjige ©trafee auf. 

Dienftag. 17. Dctober. 

^ec ^aifer unb iinfere elenbe Sage. 

?Im ÜKorgcn in aller grütje ritten ber ffaifer, ber 
Äbmiral unb ber ©rofemarfdian nacft einem etwa jtoet 



65 

ober brci SKcilcn entfernten Sanb^aufe ißongtüoob, ttjcl^cg 

öte baucrnbe Slefibenä be« Saifcrg bcftimmt war. 9?ad^ 

%« SRücffe^r fanb bic Ucbcrftebctung beä ftaifcr« na^ 

rincm tictnen ^)aoiUonartigen ^äuSd^en ftatt, toclc^e« ettoa 

jtoei Stunben oberhalb beiS Drteä ifolirt lag ; bcr 2Iufent= 

Ht in bcm elenben SBirt^^^au^, baS mit 5ßoftcn bic^t 

uinftcüt toar, crfc^ien gerabeju unmöglich. 3)er Sbmiral 

billigte o^ne SSciterc^ in ben SBunfd^ be§ Äaifcrg ju 

"N^iebeln. 3)er Äaifcr liefe mi^ rufen, er ^atte fic^ 

toll« bcr ?lrt an bie Arbeit getüö^nt unb fid) in bie 

Erinnerung an bie italicnif^cn Äricge jurücf uerf egt , bafe 

eine Unterbrechung tl^m unangenehm geXücfen märe. S)a^ 

Sanb^au^, ju melc^em ber ^aüillon gehörte, mar @igent^um 

eine§ Jtaufmanng SBalcombe unb lag in einer er^öl^ten 

S^olermciterung, bie mic eine Dafe inmitten ber gelbmüfte 

erfc^ien. 8tl§ ic^ eintraf, ftanb ber JJaifer in Uniform, 

ben ^ut auf bem Äopf, in ber S^ür unb pfiff eine luftige 

äÄelobic; e^ mar nur ein einjige^ 3^^^^^^ ^^ ©rbgefc^ofe 

ijor^onben, melc^eS ben ganzen Slaum beS ^aioillon^ füQte; 

öon ©inrid^tung, ®arbinen, genftertäben ober Stte^nlic^em 

toar gar feine SRcbe; bie beiben ffiammerbiener maren 

unterroegd, um baS 9?otl^menbigfte ^erbeijufdjaffen. ^ä) 

fdbft unb meiu ©o^n mürben in ben SRaum, meld^er 

grobe über bem be& ftaifer^ lag, untergebra^t; er ent* 

^ielt ein Sett, meiter SRid^t^, unb mafe ca. 7 gufe im 

®et)iert. 

TOittmoc^, 18. Dttober. 

XvanxxQt (Sinbrücfe. 

jDcr Äaifer ma^te bie SBetanntfdiaft mit ben beiben 
X5d)tern beö 3Wr. Söalcombe, bie eine 14, bie anbere 16 
Sa^re alt. ©eibc munter unb tjoü jubringlid^er gragcn. 
Sin Cffijier unb 2 Sergeanten bemad^en ung. 

be £a« Safe«: Xaqtbui^ oon ®t. ^lena. 6 



66 

S)onncrftafl, 19. Dftobcr. 

(Ein 2Lu9\ptvLdi hH ftaifcrd. 

3m Saufe uitferet heutigen Unterhaltungen fiel folgenbe 
SSemerfung bon ben Stpf)en bed fiaiferd: „^ox ben Erfolgen, 
»eld^e i(b erjielt ^abe, tuirb f^lie^Iic^ ba« SBort Uebel* 
h)oQenber t>erftummen. ^ätte ic^, xoxt fte behaupten, nur 
an mic^ gebac^t, nur meine SRacfat im Sluge, ffittt ic^ ein 
anbere^ 3^^^ gei^abt atö bad, ber gefunben SBemunft jur 
^errfc^aft ju Der^etfen, fo ^atte i^ gefuc^t, ba^ Sic^t 
unter ben ©d^effel ju fteDen; ftatt beffen aber ^abe i^ 
mic^ bemüht, eS ^ell fc^einen p laffen. . .* 3m Saufe 
bed Saged befuc^te ber JSaifer bie ^mitie S3aIcombe, 
bie in ber 3t&\)t xt)x S^o^n^auS ^at. 

©onntag, 22. Dftobcr. 

Unferc etenbe Sage. Der Aaifer ift empört. C^ingobc an bie 

englifd^e 9legtfrung. 

Sanct ^elena ift ein ma^red ©ibirien, nur mit bem 
Unterfd^iebe, ba§ an ©teQe ber Stalte bie ^ige tritt. ®in 
Äaifer, ber über Äronen öerfflgte, in eine elenbe ^üttc 
t)erh)iefen, bie n)ie ein 3lt\t an einem fallen t^elfen ^ängt! 
3u feinem Unterhalt bringt man öon meit ^er einige 
bürftige ©erid^te: e^ fe^It am 9{ot^n)enbigften , baiS 99rob 
ift nid^t, n)ie loir ed geKPO^nt ftnb, ber 98ein auc^ nid^t; 
©affee, JButtcr, Del, aDe« abfd^eulid) I S)ie SeibenS» 
geffi^rtcn bcö Äaifer« ftnb jaei SKeilcn entfernt untere 
gebracht, fommen fte jum ©efud), fo finb fie ftetö öon 
einem englifd^en ©olbaten begleitet. äBir loaren ^eut aQe 
um ben ffiaifer öerfammelt. „SBeld^e nic^tätoürbige 
Se^anblung!" rief er; „toir finb mitten in ben ©c^rccfen 
bee ^obed. ®er Ungered^tigfeit, ber ©emalit^at fugte man 
nod^ bie ©d^mac^, noc^ lange Xobe^qualen ^inju ! SEßenn 
id^ i^nen fobiel ©d^aben iufügte, tt^arum ^aben fie mid^ 



67 

nt^t bei ©ette gefc^afft! (Sinige ^geln in bie @tirn, 
in baS ^tt^ ^fitten genfigt; fie Ratten bann ipenigftenS 
Energie in intern SSerbred^en gejeigt. SBie ifi ed nur 
mb%lx6), ba§ bie gfirften ^ro))ad bie gefügte @out)erfi^ 
net&t auf f old^e SSeife an mir }u ©d^anben u^erben laff en ? 
SM bin ald ©ieger in i^re $au))tft&bte eingebogen; toa^ 
rxAxt aud i^nen geioorben, ipenn x6) fte be^anbelt ^fitte, 
toie fte mic^! ©ie ^ben m\(S) il^ren SBruber genannt 
©ejen ©ie, meine Ferren, S^tc JBefd§»crbcn auf, euro|)a 
foU fie üerne^men, id^ aber . . . ic^ befehle, ober ic^ 
fc^toeige.* 

Ser Sa^itain eined nac^ Q^uro^a ^eimfel^renben 
@d^iffed fam um ju ^5ren, ob ber 5taifer i^m Sluftrfige 
mitgeben mollte; eS n^urbe il^m ein ©d^riftftüdE folgenben 
Sn^altd be^finbigt: 

„^er ftaifer tofinfc^t, ba^ mit ber SRfidfel^r bed 
näc^ften ©c^iffeS i^ iRad^ric^ten guge^en üon feiner {^rau 
unb ))on feinem ©o^n. ®r benutzt bie ©elegenl^eit, um 
Qbermate (^nf))Tud) ju ergeben gegen bie Slrt feiner 
Se^nblung. 

S)ie ^Regierung ^at i^n atö friegdgefangen erflfirt. 
Der ftaifer ift fein Kriegsgefangener! ©ein ©rief an 
ben $rin5«9fiegenten, ber bem &ipitain ä)?aitlanb jur 
JBeförberung fibergeben ipurbe, e^e ber 5)laifer fic^ an ©orb 
bed SeQerop^on Derfögte, betoeift jur ©enuge unb t>ox 
ber gonjen SBelt, ba^ er t)oU Vertrauen unb aud freier 
Sntfc^Iie^ung fic^ unter ben ©c^u^ ber englifc^en t^la^qt 
fteOtt S>er ftaifer ^fitte fid^ \a entmeber bem 3^^^^ 
Älejonber, feinem frfil^ercn greunbe, ober bem ffiaifer 
%^^% feinem ©c^loiegert)ater, anoertrauen fönnen; aQein 
^ iog in feinem Glauben an bie englifc^e Station ben ©d^u^ 
ber (Befefte Dor. ®r moHte, inbem er ben ©taatSgefd^äften 
entfagte, ein £anb auffuc^en, in loelc^em bad ®efe^, aber 
, nic^t beS (Sinjelnen SBiOe bie 9lorm ifi. 



68 

SBärc bcr Äaifcr ein ffiriegögcfangcner, fo ^ättc bod^ 
bic Äricgögefangcnfd^aft mit bcm Äricgc fclbft i^r ®nbc 
finbcn muffen. 

Sie englifc^e 9iegierung, n^enn fie tro^bem ben ftoifer 
für friegSgefangen etftärt, mufete fic^ fogen, bafe i^rem 
iRed^t burc^ bad SSöUerred^t ©c^ranfen gefegt finb, ober fte 
mugte nac^ ben @runbfä$en »über SBößer, nac^ benen 
gefangene geinbc tobtgefc^offen »erben, »erfahren. S)iefc8 
JBerfa^ren wäre ein mcnfc^lic^ereg, ein ber ®erec^tigfcit 
entfprec^enbered geioefen, ald ed bie Se))ortQtion nad^ 
biefem abfd^eulic^en gelfen ift. 

^fitte man ben ftaifer an ItBorb bed ,,93eIlero))^on'' 
auf ber Stl^ebe Don $I^mout^ erfd^offen, ed mfire in 
SBergleid^ mit bem je^igen ß^f^^"^ ^^"^ SBo^It^at ge^ 
»efen. 

SBir ^aben bie elcnbeften ©egenben ©uropai^ gefe^en, fic 
finb beffer ate biefer gelfen, ber, beraubt bon Allem toa^ 
ba§ Sehen erträglich machen Ifinnte, nur geeignet ift, bic 
Sd^recfen beg 5;obeg tpad^^irufen. S!)ie d^riftlic^e SDiorat 
allein unb bic bem ÜRenfc^en auferlegte 5ßflic^t, fid) in 
fein Sc^icffal ?\u fügen, galten ben Saifer ab, einem fo 
cntfc^licfien 15afein ein (Snbe ju machen ; fic^ über baöfclbc 
aufjufct)tt)ingen, erfd^eint il^m ate Stu^m. 

SBcnn bie brittifi^e ^Regierung bei ü^rer Ungered&tigfeit, 
i^rer ©emalt^at bleibt, fo toirb bet Äaifer eg ate eine 
SBo^ltl^at anetfennen, getöbtet ju toerben." 

SKitttooc^ 25. bi§ greitag 27. Dftober. 

S^er Äaifer ge^t manchmal hinüber ju Sffr. JBalcombe 
unb fpicit mit ben munteren S^ö^tcrn SB^ift — ÄmSTOittmoc^ 
liefe er fid^ bon einem ber beiben Äammerbiener ein gelb* 
neceffair bringen, prüfte forgfältig bie einjelncn ®egen* 
ftänbe, unb tnbem er bemerfte, et ^abe cg am SKorgen 



69 

ber ©d^lac^t öon Äuftcriig benu^t, mad^tc cc e§ mir 

juin ©cft^cnf; er liefe fic^ bamt eine anbcre Kaff ette 

reichen, toeld^e f?amilicnbilber, Äunft«^ unb SBert^gegcnftänbe 

aller STrt eirtl^ielt; ed tparen barunter eine ganje Stnja^l 

öon Sabatieren, weld^e SubtDig XVin bei feiner 

fc^Ieunigcn ?lbreife auf einem 5;ifc^e feiner 3Bo^nräume 

in ben Suilericn jurüdEflelaffen ^atte. «lg am 20. STOörs 

Slbenbd ber ^aifer bie ®arnif on betrat, lagen aud^ eine 97{affe 

öon JBrieffd^aften unb 5ßapieren auf ben Xifd^en, bie ber 

ftaifer bei ©eite rüden liefe, um anbere l^erbeijuf c^aff en ; er 

tooUte gelegentlid^ in einer äKufeeftunbe bai^ SBorgefunbene 

Jjrüfen, nic^t^ burfte fortgenommen »erben. S)a ber 

ftaifer felbft granfrei(^ vertiefe, o^ne bie Suilerien toieber 

betreten ju ^aben, fo wirb Subtoig XVJLLL bei feiner 

peiten 9iudUfyc noc^ SllleS an Ort unb ©teQe gefunben 

^ben. SSiber ben ^aifer gerid^tete $am^^(ete tparen 

ftarf Vertreten, toeitmel^r noc^ tourben in ben @emäc^em 

bcg ^au^minifterö , be^ ^erm be JBIacai^, gefunben. @g 

iDQren (Schriften barunter, n^eld^e bie abfcfjeulid^ften 

©^ma^ungen entl^ielten, niebergefd^rieben t)on Seuten, bie 

fi^ eben toieber an ben Äaifer angefd^Ioffen unb eine 

®unftbejeugung em)}fangen Ratten. 

„SBir finb/' fügte ber Sfaifer feiner ©rjäl^Iung ^inju, 
•jo toetterttenbifd^, fo un^onfcquent, fo leicht ju üerfü^ren, 
ittfe id^ jtteifel^aft »erbe, ob nic^t boc^ biefe Seute im 
Sirongc i^res ^erjenS ju mir gefommen finb. ©effer: 
tnon forfd^t »eiter nic^t barnad^!'' 

©onnabenb, 28. big ©ienftag, 31. Dttober. 

tn Sta\\n bicHtt bem (!)ro6«aRarf4aff bie erften SBI&tter feiner ®e- 
f((id)te be« aegi^ptifc^en gelbjuged. 9liiecboten. 

iDie 3)ictate beÄ Staifer«, bie italienifc^en gelbjüge 
fieircffenb, näherten fid^ bereits i^rem ©d)Iufe, bieje arbeit 



70 

toar ja bic einjigc ßcrftrcuuitg ; c^ tourbcn aud) btc in ©riar^ 
fclbft untcrflcbradjtcn Ferren ju bcn ©ictatcn, bic fic^ 
nunmel^r auf beit aegqptifc^en S^Ibjug, bai^ Sonfulat unb 
bte SRüdfel^r t)on (£(ba au^be^nten, l^erangejogen. 3Jian 
^atte baburc^, bQ§ man t)or einem ber SluSgange bed 
$at)iQond ein 3^^^ ^^^^^ auff dalagen laffen, bie ätaume 
ein tDenig ertoeitert, unb ein flein toenig me^ &)mfort 
gefc^affen. SlOed filbeme Safelgeröt^ n^urbe audgepacft, 
ber ftoc^ bed ^aiferS toax in SBtiari^ angelangt unb forgte 
für angenehmer munbenbe 2>ineri^; auf einem berfelben 
griff ber Raifcr mit ben SBorten, ^toie mir baS HDe^ ber« 
borben tuorben ift" nad^ einem ber XeDer. S)er S!önig, 
fügte er ^inju, ^abe fid§ beeilt biefed ©ilbergerdt^ an fid) 
JU nehmen , er lonnte ed jebod^ unmöglid^ atö (Sigent^um 
reclamircn, bcnn eg gehöre il^m, Siapoleon ; — ate er ben 
S^ron beftiegen, ^fitte ftd^ aud^ feine @pur föniglid^en 
@igent^um8 mel^r borgefunben, aU er bem S^^rone entfagt, 
^abe er ber ^one für 5 SDKUionen ©ilbergerfit^ unb für 
ettoa 40 ober 50 SOWIIioncn an SKobilien ^interlaffen; er 
^abe alle biefe ©egenftfinbe aud feiner ^afc^e, aud ben 
(Srfparniffen feiner ©iüilliftc beja^lt. 2lud^ auf bie ®r» 
eigniffe beö JBrumaire lam man ju fpred^en. 3d^ toax gu 
ber 3^^^ i" Sonbon unb fagte bem Äaifer, »ir Ratten 
üom 18. ä^umaire unb bon feinem (£onfuIat ®ro§ed er« 
toartet. SRe^rere bon und, bie SRme. bc Scau^arnaid ge« 
fannt l^atten, n^ären fofort nad^ $arid gefommen, in bem 
®(au6en, fie toürben burd^ bie ^ame Sinflu^ auf ben 
(Sking ber dffentlid^en Angelegenheit erlangen. ^SBir nahmen 
allgemein an, ber erftc SonfuI mürbe fid^ mit unfercn 
^rinjen bcrftänbigen, unb atd eö nidit ber gaQ toar, gaben 
mir bem Ungefc^id be§ JBifd^ofd toon Ärrad bie ©d^ulb, 
ber atd ber crfte Vertreter unferer 3ntereffcn galt" 3)er 
jfaifer bemerfte ba^u, an bie ^rinjen f)abt er äber^auf)t 
nid^t gebad)t; l^&tte er mo^ImoUenbe Slbfic^ten für bie 



71 

^rittien Q^abt, er ffatit fte unmöglich butd^fe^en fönnen. 
^matö ^abe er, fo fut)r er fort, einen 93rtef bom Söntg 
ct^Itcn, in bemfelben ftanb : ©ie laffen e§ lange anfielen, 
mir meinen X^ron jnrücfsugeben ; ed ift ju befür^ten, 
bo^ @te bie (Sunft bed ^ugenblided unbenu^t laffen. 
@ie !6nnen ol^ne mic^ ^^anfreid^ nid^t glücflid^ mad^en, 
)0ieberum !ann id^ 9iid^tö für granfreic^ tl^un o^ne @ie. 
6Uen @ic alfo; bcftimmen ©ie felbft aUe ©teöen, bie ©ic 
für ^fyct ^reunbe beanfprud^en.'' darauf antwortete ber 
erfic ©onfui: „^6) erhielt ben örief, ben ®ncrc fßnigtic^e 
^o^eit an mid^ rid^teten. 3d^ ^abe fteti^ leb^afted 2^ntereffe 
an S)ero Unglücf unb bem Unglud t)on ^ero f^milie ge« 
nommcn. ^re tönigtic^e ^ol^eit i)ürfen nic^t baran benfen. 
ftcb in granfrcic^ ju jeigen. ©ie würben über 100000 
Seidjcn gelten muffen, 3m Uebrigen werbe id^ ftet« dU 
fertig bereit fein, 3)ero ©c^idCfat jn linbem." ^er ®raf 
KrtoiS ^atte ä^nlic^e Sßerf u^e gemad^t : atö S(genttn f d|icfte 
er bie reijenbe ^erjogin bon ®uid^e, ber e^ o^ne ©^toierig« 
leit gelang, bei grau Sonoparte eingeführt jn werben 
unb }um Dejeuner in ä)?aImaifon eine Sinlabnng ju er:» 
^Iten ; fte er jaulte bei Sif cf) t)on Sonbon, Don ben ^ßrinjen, ben 
Emigranten unb ba^ iürjlic^ ber @raf t)on Wctoi^ gefragt 
tDorben w&re, wad man benn für ben erften S^onfuI tl^un 
tourbe, wenn berf etbe bie JBourbonen wicber auf ben S^ron f e^e. 
»3ttnäd^fi foU er," ftfttte ber ?ßrinj erwiebert, ^Sonnetable 
kperben unb l^emad^ SllleS Wad er Will. Hud^ foQ i^m 
auf bem Sarroufel>$la$ eine prac^tbode ©Sule errichtet 
»erben mit ber ©tatue eine* bie Sourbonen Irönenben 
Sonaporte." 2tte 3ofepl^ine ^ernad^ bon bem ®efprad^ 
mit ber Jg)er}ogin bem erften Sonful berid^tete, rief biejer: 
n5)a ^ätteft 5)u i^r nur antworten f ollen, jum ^iebeftat 
für biefc ©äule l^ätte bie Seid^e bed erften ©onfutö gut 
gepafet!" fftodf in ber nämlichen SWac^t erhielt bie §erjogin 
ben Sefc^I abjureifen. 



72 

^Uebrigcn^ roax \a fpätcr/' bemerftc ^lapolton, »ba8 
®erüc^t Verbreitet, id^ ^dtte bcn ^rinjen tltierbietungcn 
betreffe Seffion ber fltone gemacht. Uttfinn! Sc^ fonntc 
bodi nur auf (Srunb bed ^nmipt^, bnxä) todä^e^ [ie 
QUdgefd^Ioffen toaren, bie SRegterung führen, bed $rtn= 
l\pi^ ber SoIfdfouüeränetQt. 3(i^ ^abe meber btrect noc^ 
tnbirect irgenb etmai^ bem 3(e^ttHd^ed get^att. äJernünftige, 
einfid^töüoUe Seute ^aben mid^ tDol^I nie für einen Starren ober 
S)ummfopf gel^alten. 3c^ ^abe nad^gef orf d^t , tuo^er biefe 
©erfid^te eigentlid^ flammten unb babei ^olgenbed er« 
ermittelt: jur ^di, ba toir in gutem (Sinüerne^mcn mit 
5ßreugen ftanben, biefer ©taut fid^ un§ angenehm ju 
mad|en fudjte, trug er bei und an, ob ed und ^ebenfen 
öerurfacfien möchte, »cnn franjöfifd^en ^ringen ber äufcnt^ 
^alt in ^ßreufeen geftattet toerbe: toir antmorteten öcmeinenb. 
ftfi^ner geworben frug man bed 99eiteren an, ob ed und 
unangenehm toSre , »enn jene ^n jen etne jä^rKc^c ©üb* 
oention t)om preuBtfc^en ©taate erhielten: mir fagten 
toieberum nein, öoraudgcfe^t man übernähme bie ©arantic, 
bafe bie Jßrinjen fi^ ru^ig öer^altcn unb feine Sntriguen 
f Pinnen toürben. (Sott meiß toa« injtoif d^en ^inter ben ©ouliff en 
öor ftd^ ging, jebenfalld boten biefe Umftfinbe SBerantaffung 
JU bem ©riefe Submig XVin, ber fo bemunbert morben 
ift. S)ie Jßrinjen nahmen bie (Gelegenheit ma^r, bie Auf* 
merffamfeit ®uro!pad auf fid^ ju lenfen, bie üon ben grofecn 
©reigniffen ber Qtxt anbermeitig in Stnfprucft genommen 
ttjar." 

aWitttooc^, 1. bid ©onnabenb, 4. SWoüember. 

^er XageMauf. — (Sine benftoärbige ®ccne im ©taatdrat^, 

1!)ed 9J?orgend na^m id^ ftetd mein grü^ftüd beim 
Äaifer ein, bann gingen mir fogleii^ an bie arbeit, id^ 
lad il^m bad ÜDictat bed toor^crge^enben Saged Dor unb 



73 

er bictirtc SRcuc«. Um 4 U^r Siad^mitagd ging ber Äaifcr 
aa^, bamit baö 3^"^^^^ ^^^ gemad^t tocrbcn tonnte; 
ttö leifletc i^m bei btefcn ©^ajiergfingen im ©arten ©c^^ 
feUfc^oft; ttjcnn bie ^crren auÄ bem Drte ba toaren, be* 
gönn bie Arbeit mit t^nen an einem %x\di^, ben ic^ in ben 
®Qtten ^atte fteHen laffen. S)ie beiben ©olbaten, bie 
ung bidl^er Ratten beobad^ten muffen, tourben nac^ einiger 
3eit äurüdtgciogen unb toir Ratten eine freiere Seroegung, 
tonnten and) eine Slllee, in tt)eld^er teine 93eobQti^tungdpoften 
aufgefteHt toaren, bcnu^en. 

Änf biefen $ßromenabcn »aren eö toiebcr ^iftorifc^c 
6j)ifoben ber SBergangenfieit, bie ben Unterl^altungöftoff 
boten, eS xoax oiel bie SRebe Dom @taatdrQ% oom gefeg«» 
gebenben ftörper 2C. 

^3)er ©taalSrat^" , fo fagte ber ftaifer, ^toax ju* 
jammcngefe^t au8 tt)0l^lunterrirf)teten, arbeitfamen SRännem, 
bie fic^ jugteic^ eineS guten 8hifc^ erfreuten.'' 

^•er ©toatSrat^ ^ätte fein ?lDeg ertoägenbeg SRac^benlen, 
baS SKinifter* Kollegium bie Suöfü^rung feiner ©ebanfen 
batgcftcüt. 6ine gommijfion be§ ©taat^rat^eö f)attt 
ffimmtlic^ einlaufenbe ^Petitionen ju prüfen unb in ber 
Si^ung oorjulegen. Snt ©taat^rat^ fanb ^bie Sßor* 
berot^ung cineÄ jcben neu ju ertaffenben ©efe^cö ftatt, 
bofjclbe ging bann an eine für ben 3^^* befonberi^ ers= 
nannte Uommiffion be8 gefe^gebenben Äßrperg; oft tarnen 
We Vorlagen an ben ©taatörat^ mit Senberungen ber^ 
fe^n nod^mate gur ©erat^ung jurüdf. ®er gefeßgebenbc 
ft&rj)er cntfcf)ieD in geheimer 9lbftimmung. fobafe JSeiner in 
ict grci^eit feinet Urt^eite irgenb tt)ie fidö be^inbert füllen 
bnnte, ed tonnte SWiemanb, ob ®iner eine toeifee ober 
f^^worjc Jhigel in bie Urne »arf. S)er Saifer, ber ftetS 
^ ©i^ungen be^ ©taatörat^ei^ präfibirte, fd^Iofe einmal 
«ne ©i^ung mit ben benlmürbigen SBorten: 

„SReinc Ferren! §ier gehört bie Sntfd^eibung ber 



74 

992a)oritfit; ic^ bin ber aQeutige D|)|)onent, ic^ ^abe alfo 
nad^jugeben, mu^ aber erfifiren, ba| \ä) Dor meinem ®e* 
tt)iffen nur ber $orm mcid^e. 3""^ ©tiQfc^meigen ^ben 
@ie mic^ genSt^tgt — fiberjeugt ^ben ®ie mid^ nic^t!" 

a^ontag, 6. Stoüember. 

^ie Ql^cner&le ber italieitif4cn Hrmee. 

$eute l^at ber Stai^tt bie ^ortrStS ber ©ener&le ber 
italienifc^en 3(rmee in feinem 2)ictQt gejeic^net: SRaffeno, 
üoOer 3Jtutf) unb auffaQenb ^artnftdtg, be[t|t friegerijcbe 
Xalente, bie fic^ mit ber ©efo^r entoideln; befiegt moUte 
er ftetö t>on iReuem barauflodge^en, atö ob er ber @ieger 
mfire — Sugereau ffi^rte bei Saftiglione bie Sntfd^eibung 
^erbei, bai^ ^t i^m ber ftaifer nie t)ergeffen unb il^m 
bd^^alb fo öieleä Slrge« nod^gefe^cn — ©erurier toar ein 
ehrenhafter TOann, bieber unb juöerWfftg, attein er gehörte 
ju bcn unglüdlic^en ©enerälen — ©teingel mar ber 
Äoantgarbengeneral toie er fein foll — u. f. tD. 

3)onnerftag, 9. Slotoember. 

Unfere $ferbc. 

^ie brei $ferbe, tt^eld^e uniS jur SSerfügung gefteQt 
U)aren, lourben, ba fie unbenu^t blieben, tt)ieber abgeholt; 
ber ftaifer ^atte nic^t auSreiten fönnen o^ne einen eng« 
tifd^en Cfftjier jur @eite }U ^aben. 2)ie^ mißfiel il^m, 
fobag er auf bad 9(uiSreiten ganj t)eriid^tete. 

©onnabenb, 11. big SWontag, 13. SRoüember. 

9loiibfc6etnuntcr^altun0. — ^ic beiben KaUerinnen. — ^eirat^ mit 

aRarte Souife. — Die ^erjogin oon Wontebeao. — ^mc. be 9Ronte0« 

quiou. — Die Stintmung im Sfterrei^if^en ^aifer^aufe. 

Oft big fpät in bie SRacftt hinein gingen ttir in ber 
Sllee auf unb ab, ber Sfaifer unb i^. 9^temalS toax 



75 

itopülton fo jum $(aubern aufgelegt lote ttt biefen ffil^I« 
feud^ten 9t&c^ten. @o erjäblte er u. 9L einmal, ed ^dtten 
lifm in feinem Seben jmei ^^rauen Diel ju fc^affen gemalt: 
»Sn ber einen mar SHlei^ ftunft unb ©ragie, bie anbere 
toar bie Unfc^ulb f eiber, jebe ^otte i^ren befonberen SSert^. 
3ene brachte SQIed gur SBermenbung maS bie Stunft nur 
erftnben fann jur (Srl^ö^ung dunerer Sfteije, fie mu^te bied 
fo gef^idEt )u Derfteden, ba^ man 9Kd^tö merfte. S)iefe 
nmBte nt^t einmal, ba| man burd^ ^ormlofe jtunftmittel 
im Sen^eren geminnen !ann. Sene mar ftetö ber äBa^ri« 
^eit me^r ober meniger fem, i^r erfter Sntpuld ftetd bie 
9legation, bie QomU mu^te Stic^td wn SerfteQung, bei 
i^ gab ti fein Sbmeid^en Don ber SBa^r^eit. S)ie Srfiere 
erfud^te i^ren SRann nie um Stmad, mar aber fiberall 
@elb fd^ulbig, bie QwtiU na^m Einerlei 9lnftanb, ba$ gu 
f orbern, mad fie brauste: ttmai ju nehmen o^ne baffir 
ju jaulen mftre i^r unmögli^ gemefen. Ißeibe maren gut, 
fanft unb i^em äRanne fe^r guget^an/ SRan ^at mo^I 
f(^on erratl^en, ba^ t& fic^ um bie beiben ftaiferinnen 
^nbelt 

@ie maren, ffigte ber Staifer ^ingu, ftetS gleich ge« 
launt gemefen unb Don unbebingter 3BiIIffit)rigfeit. ^ie 
^rat^ mit SRarie Souife fanb in Sompi^gne unmittelbar 
no^ beren Hnfunft ftatt. S)er ^aifer, alle @tiquette bei 
@eite laffenb, mar i^ entgegengeeilt unb unbefannter 
SBeife in i^ren SBagen geftiegen. 2)ie JSatferin mar an* 
gend^m fiberrafc^t; ^tte man i^r bod^ in äBien gefagt, 
ber SRarfd^aU Sert^ier, ber fie per procura gum Slltar 
gefulirt ^atte, mfire in 93egug auf ©eftalt unb tllter baS genaue 
Sbenbilb 3lapoUon&, fie fanb einem bem ßaifer gum ä^or« 
t|eil gereid^enben Unterf^ieb. S^er ftaifer frug fie, meld|e 
i^e ^erfon betreffenben {Rat^fd^Ifigc fie Don i^ren SBcr* 
loanbten erhalten Iifitte. äRarie Souife antmortete: fic^ i^m 
jn eigen gu geben unb i^m in aSen "iS^ingen gu ge^ord^en. 



76 

^ie |)etrQt^ ipurbe an bemfelben Soge in SBorfd^Iag 
gebracht unb abgefc^Ioffen unb jmar unter benfelben 
Formalitäten unb 99ebingungen, atö bamatö bie ^etratl^ 
SubtDig XVI mit SWarie äntoinctte. ®Ici(^ nadf bct 
©c^eibung t)on 3ofep^ine maren mit bem Staifer t)on 
9luBlanb Unterl^anblungen eröffnet morben, toelc^e bie 
^eirat^ 9!apoteond mit einer ©c^mefter bedfelben anbahnen 
f Otiten; biefelben blieben, unb jmar lebiglid^ aud religiöfen 
iBebenfen, erfolglos. ®er ^rinj @ugen ^atte aud einem 
©efprfid^ mit ©c^marjenberg entnommen, bog ber ftaifer 
^QU} nic^t abgeneigt n^fire. bem ftaifer feine Zod^ter jur 
@^e ju geben. $rin) Sugen mad^te in $arid bie 6e« 
treffenbe ä^itt^eilung unb ed fanb eine 83erat^ung üon 
befonberd ba}u berufenen l^o^en ^erfonen ftatt, um ju 
entf^eiben, n^elc^e SSerbinbung, ob bie mit Sfluglanb ober 
bie mit Defterreid^, bie t)ortl^ei(^aftere tofire. @ugen unb 
ZaUeqranb maren für Defterreic^. S^ambacöred ba« 
gegen, bie SRajorität aber erf[&rte fid^ ju fünften ber 
öfterreic^ifd^en Srj^erjogin. Sugen erhielt ben Auftrag, 
in SBien bie nöt^igen (Eröffnungen ju machen, unb 
ber ®efanbte n^urbe bebodmäd^tigt, noc^ an bemfelben 
Sage, n^enn fic^ bie (Gelegenheit böte, ben Sontract ab^u- 
fc^Iiegen. 9iu6Ianb loar burc^ ben Serlauf, ben bie ©ad^e 
na^m, einigermaßen Derftimmt unb ^ielt fic^ für an ber 
9iafe herumgeführt; bieS mar jeboc^ teine^megd ber ^Q, 
benn ed lagen in Sejug auf bad i^eirat^project nod^ 
feinerlei binbenbe Slbma^ungen Dor. 

^er ßaifer ernannte bie ^erjogin t)on ^RontebeOo 
jur (S^renbame ber neuen Äaiferin, ben ©rafen ®eau^amaiÄ 
jum Q^l^eDalier b'^onneur unb ben dürften Slbobranbini 
jum ©tallmeifter. SBä^enb ber Unglüd^ffiUe im Sa^re 
1814 entfprac^ fteiner Don i^nen ben ^fticbten ber Ö:i* 
geben^eit: 9)eau^arnaid lehnte ed ab, ber jtaiferin ju 
folgen; 9llbobranbini liefe fie, o^ne fic^ ju toerabfc^ieben, 



77 

im @tic^ ; bic (S^tcnbamc glaubte, tro§ bcr järtlid^cn 3"* 
neigung 3Ram £ouifed ju i^r, aQen il^ren ^ftic^ten genügt 
i« ^abcn, ate fie i§re ®cbieterin in SBien abgeliefert ^attc. 
Sie 5)CTjogin wn SRontebeüo toar fd^fin, jung, i^t SBanbcI 
roafcüo«, fie toar bic SBitttoe eine« äRarfd^aUg, bcn man 
^^n «Manb" ber Hrmee genannt ^atte. 3)ie SBa^I 
Mmeic^elte ber %xmtt, beruhigte bie 92ationaIen, n^eld^e 
We ^cirot^ milbilligten. S)ie fonftigc Slu^toa^I be^ §o^ 
ftaoted ber neuen ffiaiferin ttar in golge ber Unfenntnife 
ic^ ftaifer^ in öejug auf ben ®^ara!ter ä)tarte Souifd^ 
«nc öirifac^ irrt^ümlic^e. SRapoIeon ^atte geglaubt, fie 
^tac^tc aüc SSorurt^eile ber ®cburt mit unb biefelben 
lönitlcn am §ofe SKifefallen erregen, er ttjufete nic^t, ba§ 
fee junge Oemal^lin ben Snfdjauungen ber Qtit ^ulbigte. 
!Die l^erjogin üon äßontebeüo f)attt Stönigin Don 
©iHinicn ©erben fönnen. gerbinanb Vn l^atte beim 
Söifcr angefragt, ob er gräulein be 3^af^er, eine Goufine 
Sofcp^ineS, i^m jur grau geben toofle; ber Äaifer, ber 
f^ bomafö fd^on mit bem SSorl^aben ber ©(Reibung trug, 
'f^nte ab, »eil er burd^ biefen neuen JBunb bie bamafö 
^§»e^in fc^on öermidelten 3wf*fi«l^ ^^^^ ^^^ fd^toicriger 
motten looUte. Bp&ttt frug gerbinanb VII an, »ic e« 
wit bcr l^erjogin üon STOontebeÜo ober irgenb tijeld^er 
flnberen granjdjtn, toelc^e bem üaifer genehm toärc, ftänbe ; 
^^ gräulein t>on 3;afd^er öer^eirat^ete 9JapoIeon fpäter 
wit bem ^erjog üon Sremberg, wobei er bie Abfielt ^atte, 
^^ ^crjogin jur ©tatt^alterin in ben 9?ieberlanben ju 
»»flci^n unb baburd^ guglei^ JBrüffel für ben Sßerluft feine« 
^nt ^ofed )U entfc&fibigen. ^en (Srafen 9larbonne, 
Wc^cr bei ber SSer^eirat^ung mit STOarie fiouife eine 
^olle it^pidt ^atte, n^ollte ber l^aifer an (SteQe be« 
®tafcn Seau^arnai« ernennen, aUein feine junge ®emal^tin 
2%e fic^ barüber fo betummert, ba^ er e« unterließ; bie 
Sntrigucn i^rer Umgebung, in tijetcf)er man bie gciftigc 



78 

Ueberlegen^eit unb bett (Sinflu^ bei^ ®rafen 92arbonne 
fürd^tete, traten mo^I baS irrige, ^er fiaifer jä^Ite aud^ 
einige ber 2)Qmen auf, bie für ben Soften ber S^renbome 
in 93etrQC^t gefommen tDären, u. K. bie ^rinjefftn ^anbi^ 
ntont unb eine äRme. be la Sflod^ef oucault , ff)Stere ä^mc. 
be Iq Saftelaned. @r fragte und Ific^elnb, n^en toir benn 
tDO^I nod^ in SBorfc^Iag gebrad^t ^oben mürben. Siner nannte 
SWme. be SKonteÖquiou. ^O, jal* rief ber Äaifer, ^baö 
ift eine l^od^öerbientc S)ame, aQein fie loar in einer vorteil* 
l^afteren Stellung; fte fie^t ^oc^ in meiner Sichtung unb 
3uneigung; ic^ ^ätte jn^ei, td^ ^ätte ein ^albed ^u^enb 
foldier grauen ^aben mögen, e8 »dre für fie geforgt 
gemefen. 992me. be ä^ontedquiou ^at ftd§ meinem @o^n 
gegenüber in Sßien ejremplarifd^ benommen. Um ftc^ einen 
^Begriff bot^on ju machen, mie fie bie Srjie^ung bt& ftönigd 
üon 9lom leitete, ^ier ein SEBeifpieL S)er ^rinj bemo^nte in 
ben Xuilerien ju ebener @rbe nac^ bem $ofe ^inaud gelegene 
(Semfic^er. 93or bem ^^nfter [tanben t)on frü^ bis fpdt 
bie £eute Rop^ an Rop^ unb gudEten hinein, ob fie ben 
fleinen ^önig t)on 9tom nid^t ju ®efid§t belommen lönnten. 
(Sined Xaged, alS berfelbe t)or ß^^^" S^^i ^^^^^ f^ ^<i^ 
unb aUe S3eru^igungdmittel fe^l fd^Iugen, befahl f^rau 
üon 972ontedquiou bie Sfibcn ju f(^Iiegen. ^er Slleinc 
burd^ bie plö^Iid^e f^nfterni^ erfi^redEt, frug feine 
,,MaiDan Qaiou'^ mad t^ }u bebeuten ^abe. ^iefe 
antwortete, fte liebe i^n ju fe^r, um ni6)t feinen ^öfelid&en 
3om 5U öerftedfcn. 2Ba§ follcn biefe Seute, bie ©ie 
oießeid^t bermaleinft regieren foQen, beulen? (Stauben 
©ie, bie fieute n^ürben S^nen ge^ord^en, menn fie gefe^en 
Wtten, ttjie ungejogen ©ie finb." 3)te golge toar, ba§ 
ber Stönig oon diom um SSer^ei^ung bat unb •SSefjerung 
üerfprad^. 

,,S)aÄ ift," fügte ber Äaifer ^inju, ,,etne ffirjie^ungÄ* 
met^obe, bie fel^r abtoeid^t oon ber ber SDZme. be JßiQero^ 



79 

in JBcjug auf fiubtoig XV: „©c^cn ©ic, mein (Skbictcr."' 
fagte fie eined Xaged ju intern (Sitotn, «.biefed SBolf an; 
ei^ gehört S^nen; ade bie Seute, bie ©ie ba feigen, Jinb 
3^t eigen.* 

$rau t)on SRontei^quiou tturbe t>on bem Knaben an« 
gebetet ; aU man fie üon SEBien nad§ $auf e f c^id en wollte, 
mugte man jur Sift greifen unb i^n tdufc^en ; man fürchtete 
für fein SBo^Ibefinben. S>er S(aifer ^atte in Sejug auf 
bie toeitere Sriie^ung fetned ©ol^neS baS Snftitut t)on 
SReubon im Stuge, beffen ©tatuten er felbft entworfen 
^tte; ed foUten in bemfelben bie $rinjen bed faiferli^en 
^ufe^, namentlid^ bie^eScenbenten ber t)on i^m gefc^affenen 
S^^naftien Kufna^me finben. %üx oerfc^iebene X^rone 
beftimmt üerfc^iebene Stationen 5U regieren berufen, foUten 
Re ote ftinber bort fic^ einerlei ©itten, bicfelben Sbeen 
aneignen, foOten aUe ©runbffi^e mit einanber gemein 
^aben. 3eber biefer @Ieüen foQte bei feinem (S:intritt je^n 
ober jtoölf gteid^altriger Äinbcr ber erften gamilien feines 
Sanbed mitbringen, „^if jweifelte !einen Stugenblid, bajs 
fe^r balb gfirftcn auÄttfirtiger ©^nafticn bei mir um 
Qrlaubni^ bitten Würben , i^re ^rinjen nad^ 992eubon ju 
fc^iden.* ®er ftaifer wunfcl^te, bafe bie ®rjte^ung bicfcn 
iu!ünftigen Jg)errfci^em weite ^orijonte öffne unb il^nen 
aQgemeine ftenntniffe jufü^re: me^r @rfenntniB ald SSiffen, 
me^r Utt^eil atö SrIernteS, me^r practifc^ed S)etail atö 
t^oretif^ ©tubium! (£r war ber äReinung, bag aQjumel 
%udbilbung na^ einer Stid^tung ^in aüjumel SBoUenbung, 
fei es in JBejug auf ftünfte, fei c« in Öejug auf SBiffen- 
fc^aften, für einen gürften nid^t gut Wfire. „"Sik SBölfer", 
fagte er, ^wenn fie einen 5ßoeten, einen SBirtuofcn ber 
Sffufit einen Siaturforfc^er, einen ©^emiften, Zx\ö)ltt ober 
©d^loffer jum ^errfc^er ^aben, fönnen nur ocrlicren." 

SKarie Souife rfiumte bem ftaifer gegenüber ein, ba^ 
fie junfic^ft, atö oon i^rer ^eiratl^ bie SRebe gewefen, fic^ 



80 

eines getuiffen ^äjxtdtn^ nic^t ^abe ertoel^ren fönnen. 
S^te Dttfel, bie Srj^erjöge, ober Ratten t^r, menn fie fid^ 
auf aflc bic böfcn ^ingc berufen §fitte, bie üom ffiatfer 
erj&^It mürben, immer gefagt: bie ®erüd)te mären nur fo 
lange ma^r gemefen, al^^opoUon ber geinb Oefterreic^i^ toar. 
9taf)oIeon erjä^Ite oft, man l^abe i^n am ftaifer^ofe }u 
SBien fo intenfto gesagt, \>a% ein fleiner (Srj^erjog ^u|)f)en 
im ®Iauben, er ^ätte ben 9iapoIeon in ber $anb, am 
Sic^t oerfengte. ^ie Stimmung fc^lug fpäter um. ftaifer 
^ranj fprac^, menn bon bem auf @t. ^elena fc^mac^ten« 
ben befangenen bie 9tebe mar, ftets oon i^m als bem 
„ffiaifer Slapolcon/ 

^U xdj t)on @anct ^elena nac^ Europa jurücffe^rte 
unb Defterreic^ befud^te, ^örte id^ mand^erlei mir bamatö 
auffällige S)inge, bie id^ ^ier einfc^alteu möchte. 

a^^arie Souife f^at fic^ baruber beHagt, bal SaUe^ranb, 
ate fie granfreic^ oerlieg, fid^ bei i^r eingefteUt l^abe, um 
bie SRücfgabe ber bem ^&Qait gehörigen* ©iamanten Don 
i^r ju bedangen. 

3m Sa^re 1814, al« ba« Unglürf über granfreid^ 
^ereinbrad^, mar man bemüht, ben ^rinjen @ugen ju Der:" 
führen; brillante ißerfprec^ungen mürben il^m gemad^t. 
©0 j. 85. rourbe i^m bie Ärone oon Stauen burd^ bie 
SBerbünbeten angeboten, menn er i^re @ac^e ju ber feinen 
machen mollte. 3m Saläre 1815 mürbe er bielfad) oon 
einflußreichen (Staatsmännern auSgeforfc^t, ob er, menn 
92a))o(eon abermals jur Stbbanfung genöt^igt mürbe, 
eoentuett — b. \), menn bie ©timme beS SBoHeS fi^ für 
i^n entfc^eibe, bie 93a^I annehmen mürbe. S)er ^ring 
aber blieb — maS i^m )u unfterbßc^em Slu^me gereid)t, 
unerfcbüttertid^ bei feiner 5ßfli^t, bei feiner ®^re! 

Ate eS fi^ im 3al^re 1814 um ftaatlid^e SWeubilbungen 
l^anbelte, moQte Jtaifer Stlejranber, ber bie( in äßalmaifon 
berfe^rte, bem ©ol^ne Sofep^ineS bie ©ouberänetät über 



81 

®«n«Q üerfcfiaffcn. Sofcpl^inc lel^ntc im SWamcn @ugcn§ 
q6 ■* fie glaubte, eS toürbc für beitfclben cttta^ SBcffcrcS 
ö6faDcn. auf bcm SBicner ßongrefe toar e^ tuicbcrum bcr 
3ör «Icjanbcr, bcr für ©ugeit ^tDcnigften« 300000 Unter* 
^^ößen" reclamirte. SWan fol^ in 3Bien ben ß^ren tägtid) 
3fnn in Arm mit bcm ^rinjen promcniren. SWit bcr 
Sanbung Sldpotcond aber n)anbte fic^ ba^ Slatt; ja, ed 
roor bie SRebc batoon, ben $ßrinjcn (Sugen feftjufeten. 
Dcftcnci(j^ UjoUte il^n auf eine geftung in Ungarn fc^affen 
— hiergegen aber proteftirte in fe^r energifdier gorm be^ 
^njcn ©d^wiegertoater, bcr Äönig öon JBaiern. 

5ft c3 nid^t fonbcrbar, ba§ nod^ im Sa^rc 1818 bie 
äwaüjig« unb SSierjig«f5ran!ftüdfe, bie in SRaitanb geprägt 
würben, bod JBilb SRapoteon« trugen? 

äte bie 9?ad)rid^ten, toelc^c Saifer granj aui^ ®renobIe, 
(iVii %on über bie gortfdjritte beS bei ßanne^ gelanbetcn 
5(fic|tUng^ Don (Slba erl)ielt, feinen 3^^^!^^ ^^^^ li^^tn, 
bafe abcrmate bie Sourbonen in granfreid) auSgefpielt 
§fittcn, liefe er bie in ©^önbrunn toeilenbe SKarie Jjouife 
bcnQc^ri(]^tigen, toelc^c öor greube außer ftc^ geriet^. ®g 
ift bomofö aud| bie SRebe batoon gewefen, ben fleinen 
ÄSnig Don Sdom gctoaltfam ju entführen unb nad^ $ari^ 
ju f^Qffcn. 

SBitttood^, 15. SRotjember. 

Unterhaltungen über ein fi^Iic^ed X^ema. 

5)ag 3;i§cma, toeld^cS ^eute in bcr Unterhaltung be* 
Tü^t tourbe, betraf bie bi^creteften Dinge: eg tpar toon bcr 
Siebe bie Siebe. ®er Üaifer fpielte ein toenig ben Sibertin 
unb ic^ fa^ midi öerantafet, i^m ju bemerfen, ba% bie 
fl^Wme ®efdöid|te ber 3:;ui(ericn ju feinen Steufeerungen 
ta ®iberfpru4 ftünbe. @r ttjurbe neugierig, toa^ bie 
geheime ®efd^id^te befage. ^ij erjS^Ite i^m öon ben ba* 
mafe curfirenben ©erüd^ten über jtoei tpitbe SBer^ältniffe, 

feeSatSafeS: Zagebudj toon 6t. Helena. 6 



82 

bte tttd^t o^tte t^olgen geblieben toaren. „^ad eine ^fitten 
©te, ©ire, mit einer fc^önen gremben in fernem fionbe 
gehabt, boÄ anbere ganj in ber Slfi^e, im ^crjcn i^rer 
^anptftabt. Sd Ratten bie SCnaben mit t^ren Sl^ttem in 
SWalmaifon fpäter beim SSoter iBefuc^e gemacht.'' 3)er ftaifet 
lachte; er gab fid^ o^ne SHüd^alt näheren äRitt^eilungen 
{|in unb beglaubigte jugleid^ bie SBa^rl^eit ber ®erü^te. 

S)onneri^tag, 15. 92ot)ember. 

f)aS gaubourg ®t. (Kermain. 

SBir !amen l^eute auf bie S^^^S^^^fl ^^ ^^^^^ 
franjöfifd^cn ?lrifto!ratie, baS gaubourg @t. ®ermain, ju 
fpred^en. 3^ ^atte bem ßaifer bemertt, ba§ bort eine 
gctbaltige SSerfinberung in bcn legten Salären feiner 9ie* 
gierung ;u Sage getreten to&re. ^e iBernünftigen ^tten 
fid^ t)or bem überlegnen ®enie bed ©taatiSober^au^ted ge« 
beugt; bie großen SBaffenerfoIge, ber ficfttlid^e 8luffd^toung 
gronfreid^g Ratten bie erftc Umftimmung hervorgerufen; 
bie ^eiratl^ mit äßarie Souife ^abe nun gar bai^ alte 
5£arten]^aud über ben Raufen gen^orfen. 2Benn ed noc^ 
©d^moäenbe im gaubourg @t ©ermain gebe, fo toären 
e§ nur SBenige, nur ©old^e, beren ffil^rgeij unbefriebigt gc* 
blieben. 5)er Äaifer, ber meine ©emertungen juftimmcnb 
reca})itulirtc, liefe bie Semerlung faflen: 

^3)iefe 9?amen gehören granfreid^ unb ber ®efd^ic^te, 
ic^ toax ber SJefd^fi^er i^red alten SRu^med, id^ burfte fie 
nid^t untergeben laffcn/ 

@r fugte noc^ ^inju: 

„SBei meinem ©^ftem ber] SSerf ^meljung , ber ^n^ 
fö^nung ftiefe id^ ftets auf eine gctoiffe Dp})ofition bei 
ben 9Äiniftem. — S)iefe §erren fürchteten öieUei^t ge* 
fa^rlid^e Soncurrenten ! @d iDar namentlid^ ^err t)on 



83 

J^oüc^ranb, ber mir in mctncin SBoJ^tooUen flcgcn bic 
ültc «riftofrölic bic ©tint bot." 

Hte bann öon bcm Abfall bcr ©einigen im Änflcn« 

Mitfe ber ®efa^r unb bcr bcffcrcn Haltung bcr ?lrifto*= 

bötie bie SRcbe mar, bcmerfte bcr JSaifer o^nc aUcn ©roU, 

^ mcnfc^lic^en ©^mfid^c JRcd^nunfl tragcnb : ^S^n (?) 

$flt bie giteltcit t>crleitct; i^n mirb bic Siac^mclt rieten; 

JfugercQu'g SBcrl^alten mar eine ^olgc bcr UnHar^cit feiner 

Sffiriffc unb feiner i^n bccinfluffcnben Umgebung; ©er» 

t^icr mar eine 9?uU , e8 fehlte ii^m an Ocift . ." 3(ä^ be:= 

Dierfte bem Äaifer, man. ^abc fid^ öiclfad^ über feine 3«* 

w^iflüttfl ju ©ert^ier gemunbert. ©r ermiberte: ^SBcrt^tcr 

toax tro| Allem nid^t ol^ne S^alcnl, baffclbe befd^ränlte 

fic^ jcbo^ auf ©injel^eitcn nid^t tec^nifd^er Strt* 3^ 

betoierftc, ©ert^ier l^abe afö ©ünftling bie 9^afe fcl^r ^od^ 

gelragen, morauf ber Äaifer bemerkte: ^®d giebt öicflcic^t 

nic^tö 9(nmaBenbcred, mein Sieber, aU bie 9)?ittelmägigfeit. 

bie ©^m&c^c, bic fid^ burc^ bie ^anb ber Wia6)t geftä^t 

füllte, ©e^cn ©ie bic grauen!" 

S)er Äaifer na^m auf feinen SReifcn ©crtl^ier gcmö]^n== 
Ii(^ mit in feinen SRciferoagcn, entmarf feine politifd^cn, 
jeine Dpcration^})läne ^ ©crtfticr notirte ba8 Siötl^ige unb 
M bem crften Slenbcjtiou^ ejpebirte er bie bejügüd^en 
S)e})efd^cn burc^ ©ourricre, t^cilte im (Sinjclncn bic ent* 
f))re(^enben ©efc^Ic and unb orbnete aUt^ 2)etaiL 3n 
biefen Sßerri^tungen mar er fibcraud )ut)erläffig, gemiffen* 
|aft unb prompt. Sn biefer Arbeit mar er unermfibK^, 
Qu^ ftetd ba}u bereit. 

„S5arin beftanb'', fagtc ber Saifcr, ^©crtl^icr'« aSertl^ 
fut mid^, bcn id^ nic^t gering üeranf^Iagc • . . mcr 
w«i6, ob in bicfem $unft i^m ein ?(nbcrcr gleid^gelommcn 
Mrc." 

@^Bn finb bie Sporte 9^apoIeond, bie er fallen lieg, 
ttte t)on feinem ©turj bic Siebe mar : 

6» 



J 



84 

«^ie 9)?e^T}a^I t)on S)enen, ioeId)e mic^ im Unglücf 
t)€rlte^en, Ratten t9o{)(, loenn mir bad ®lud txtu geblieben, 
ftc^ fclbft nie im SScrbac^t gel^abt, ftc fönntcn mid^ auf* 
geben. @8 giebt 2ßiffet^aten tote Xugenben, bie im 
orange oon Umftanben auftreten. Sc^ bin too^I üerlaffen, 
jeboc^ nid^t Derrat^en tDorben. (£d wax um mi^ ^er me^r 
©c^lpac^mütl^igfeit, atö £reutoftg!ett : brausen wx ber Zfjüx 
fte^t bie iReue, flehen bie X^ränen. ©el^en @ie ^anfreid) 
an! ©oQte man nid^t ben!en. ba§ ic^, l^ier auf meinem 
cinfamen getfen, noc^ immer bort l^errf^e? 5)ie Äönige, 
bie gürften, meine SBerbünbeten toaren mir perfönlid^ treu, 
fie finb burd^ bie ®r^ebung il^rer SSöIIer mit fortgeriffen, 
meine Umgebung, bie 2ßeinigen mürben in einen un^» 
toiberftet)Iid^en äBirbetoinb {jineingejo gen. 92ein! ®(auben 
@ie mir: bie menfd^ti^e 9tatur ^Stte fic^ nod^ ^iet f)ä%* 
lieber jeigen, ic^ ^atte nod^ t)iel bebauemdipert^er fein 
lönnen!' 

©onnabenb, 18. Sioöember. 

9(6ft4t bed Staiitt^, fic^ Sorfifa ju referDiren. — Seine tlnfi^auungcn 
Aber 9iobed))terre, über bie öffentli^e S^einung, ilbec bie O^fer ber 

9tct)o(utton. 

Sei unferer f|eutigcn ©artenpromenabe lam ber 
ffiaifer auf feine ^eimat^infel ju f})re^en unb ermahnte, 
er ^abe einen ^ugenblid baran gebadet, nad) feinen Un« 
glüdSfäUcn auf Sorfifa 3"ffwd^t ju fuc^en; fei aber üon 
bem ©ebanfen Ujiebcr abgetommen, um feine Xbronent* 
fagung t)oQftänbig ju madjen unb möglid)ft üortl^eil^aft 
für granfreic^. ©ein Aufenthalt im Sentrum beö mittel* 
ISnbifc^en STOeereg, fo nal^ an granfreid^, fo na^ an 
Italien, ^ätte ben SSerbunbeten ald SSormanb bienen 
fönnen, ben griebcnöfd^Iufe ju oer^inbern. SBir lamen 
bann auf bie SReöoIution ^n fprcd^en. 3n Scjug auf 
Siobeöpierre, ben er perfönlic^ nid£)t gelaunt l^at, äußerte er, 



85 

berfelbe ^a6e iDo^t toeber Talent, nocf) Stiaraherftarfe, auä) 

fein ©Aftern gel^abt. (£r )Däre ber ©ünbenbocf ber 9ie^ 

Solution gemefen, bei (Seite gejd^Qfft, fotoie er üerfuc^t 

tfiiU, bte SBetoegung in t^rem ©ange aufzuhalten: bad 

gemeinfame ©d^icffat aller 3)erer, bie öor i^m bieg ju 

t^un gewagt ^fitten! S)ie lerroriften unb tljre S)oc« 

trinen Ratten Sftobcöpierre fiberlebt ; tpenn i^re Sjceffe feine 

^rtfe^ung gehabt Ratten, fo toaxt ba8 ba^er gefommen, 

bafe fte uor ber öffentlid^en üWeinung weisen mußten, 

@ie l^fittcn alle ©d^ulb auf 9lobe«pierrc getoäljt. Diefer 

aber ^abe i^nen bor feinem Xobe erflSrt, bag er ben 

legten ^inrid^tungen fern ftünbe, ba§ er feit ben legten 

ic^d SBod)en nidjt me^r in ben 6ontitee8 erfd^ienen wäre. 

9tapo(eon liai, kofi^renb er bei ber 9lrmee bon ^i^a war, 

me^rfod^ lange ©riefe SRobe^picrre'« an feinen ©ruber 

emgefc^cn, in welchen ber ©d^reiber fid^ tabclnb über bie 

Sbfc^culid^feiten ber ©onoenti^'Sommiffare quöläfet, welche 

bct Sleüolution burc^ il^re St^rannci unb i^re Sluttl^aten 

nur @cbaben zufügten. (S^ambacäreg, ber in ©ejug auf biefe 

3eitepod^e al^ Sutoritfit anjufel^en wäre, ^abe in ©ejug 

öttf Sobcdpierre'ö SSerurt^eilung i^m, bem Äaifer, einmal 

9cfö9t, eS wäre ein 5ßrojc% gewefen, in weld^em bag Ur* 

t^eil o^ne $Iaibo^er gefäUt werben war. Slobei^pierre f)aU, 

"^4 3^gclung ber au$ allen f^ugen gewichenen ^actionen, 

l)ie SRüdfe^r ;ur Orbnung unb SRäjsigkit im 9luge gehabt 

»Sinige ^di bor feinem lobe", fo fagte SambacöreS, 

•^attc SRobedpierrc eine JRebe gehalten ooQ f^öner ©efiditg*' 

))unfte ; bief elbe ift nic^t im ^ÜÄonitcur* öeröff entließt worben, 

Mnb bci^^alb weife man fo wenig baöon." (£§ ift bie« eine 

^^lltfoc^ fid^ aufbrängenbe ©eobad^tung, bafe bamal^ bie 

ScrSffentli^ungcn in ben Rauben eine« ßomitec« lagen, ba^ 

wif^t e^rlid^ ju SBerfe ging, diejenigen, meldte ber 

SRcinung ftnb, 9iobe3pierre, ber JRebolution überbrüffig, 

^6e biefelbe in i^rem ®ange aufhalten wollen, fagen, er 



86 

l^abe fein SBor^oben btö ttod^ fetner berül^mten Siebe t)er« 
fd^oben. 2)teiemgen, meldte biefe ^nfd^auung ntc^t t^eiten, 
weifen barauf ^in, bag 2)anton unb (S^amiUe bed 9J2ou(ind 
ganj biefelben Slbfid^ten l^atten unb baB tro^bem Stobed^s 
piene fie bem ©^arfrid^ter übergab. S)ie (Srfteren be* 
merfen baju, 9iobeiSpierre ^abe fidg nur feine Ißopularität 
erhalten n^oUen, toeit er ben rid^tigen Stugenblid noc^ nid)t 
für gefommen ^ielt, i^nen and) ben 9tu^ni ber Snitiatiüe 
nic^t gönnen mod^te. @8 ^errfc^t in 99ejug auf ^ieienigen, 
n^elc^e in ber Aatafirop^e eine SRoUe f|)ielten, ein unburc^« 
bringlic^ed ^un!eL 

S)er Staifer lam bann auf ben jüngeren Siobeöpierre. 
ben ä^olf^repräfentanten bei ber 9lnnee t)on ffliaa ju 
fpred^en, unb erjä^Ite, toic biefer, ate er einige Sage öor 
bem 9. S^ermibor üom JBruber na^ 5ßarid jurüdbeorbert 
kourbe, fid^ alle erbenüic^e a^fi^e gegeben ^abe, i^n bort^in 
mitzunehmen. 

^©äre id^ i^m/ fagte ber Äaifer, „ju SBiUen getoefen, 
wie anber« ^fittc fic^ mein ©cftidEfal geftaltet! 9Kan 
§ätte midö öiefleid^t öertoenbet, um eö mit einer Art öon 
aSenb^miaire ju öcrfud^en. 3^ war ja bamate noc6 fel^r 
jung, l^atte feine gereiften »nfcbauungcn. ^otte id^ ein* 
gewittigt, wäre ic^ ftegrei^ gewefen — ja: Welche golgcn 
^ätte eö für mic^ gehabt? 3m SSenb^miaire ^atte baö 
gieber ber JReöoIution aufgehört, im X^rmibor trat t» 
t)on Steuern auf in feiner gangen ©lutl^i^e, feinen ©jceffen . ." 
„Sie öffentlicfie SWeinung,-' fügte ber fiaifer nod| ^inju, 
„ift eine unfic^tbare, ungreifbare SPtad^t ; fie ift rät^fel^aft 
5«id^tg wiberfte^t i^r, ntd^t« ift bewegUd^er, unftfiter unb 
babei ftärfer; obwohl fie öoUer Saunen ftedCt, ift fie boc^ 
aufrid^tig, Vernünftig, geredet — ja weit gerechter, atö man 
mand^mat glaubt, ate id^ })roöiforifd^er ©onfui geworben 
war eine meiner erften Slegierungöl^anblungen bie 3)e- 
portation t)on etwa 50 änard^iften: bie öffentlid^e SReinung, 



87 

bcr fie ein ®rcuel iDorcn, aber fc^Iug pfö^Iic^ ju t^ren 
@uttften um unb jiDang tntd^ jurudiuiDeid^en. 9(tö einige 
3eit fpäter biefe nämttc^en Slnard^iften n)ieber Komplotte 
ja )d)ntieben anfingen, fc^(ug abermafö bte öffentlid^e 
SReinung um unb koanbte fic^ gegen ü^re ehemaligen 
€>^ü^Iinge . . . SllleS l^&ngt ^ier t)on Umftänben ab: 
Sontot ). 93. li&ttt nxä)t loagen fönnen, unter meiner 
Stegierung ein 9Ber! ju fd|reiben, in n^etd^em er fi^ rühmte, 
am lobe ßubtoig XVI bctl^eiligt geroefcn ju fein; er 
bimte eö unter ber SReftauration. 34 ^fitte für feine 
Seftrafung bie Unterftfi^ung ber öffentlichen SD^einung 
gehabt, \)tmaä) toar bie öffentlid^e äJJeinung auf feiner 
©citc unb machte i^n unöerlellid^." 

3)ienftag, 21. unb SKittmod^, 22. Sfloöember. 

IXein Seil^alten to&^renb 92opoIeond 9(ufent^alt auf (&[ba, 

Der Äaifer erfunbigte ftc^ l^eute, tpa§ id^ toä^renb 
ber erften Sffeftauration angefangen l^fitte, ic^ gab fogleic^ 
Stttmort: 

„3c^ fommanbirte am 31. 9Kärj bie 10. Segion, ©ire. 
SBir t)CTloren jtemtid^ oiel fieute. 3n ber Stacht erfuhr 
i^ bie (Kapitulation; ic^ fd^rieb fogleic^ an ben mir 3"* 
näc^ftfte^enben unb flbergab il^m bad Sommanbo. 83ei 
^gedanbruc^ toar tdb auf ber ©trage nad^ ^ontainebleau, 
wo^in mic^ meine $flid^t rief, mitten unter ben Srümmern 
t)on SRQrmont'g unb SRortier'g ^arften. 3)ie Uniform 
ber Stationalgorbe, bie id^ trug, machte mid^ jur ßtetfd^eibe 
^öJfnifc^cr Semerfungen , ja man Dergriff ftd^ an mir; 
nad^bem id^ brei Sage ^rumgeirrt unb mic^ üergebtic^ 
nac^ einem ?ßferbe umgefe^en l^atte, fe^rte id^ fcl^r nieber« 
S^c^lagen nad^ 5ßari^ jurüdt. S)a man Verlangte, bie 
Slationalgarbe follte beim ©injug unferer 99efiegcr in ben 
©trogen ©palier bilben, auc^ ben ©ouöeränen eine Sl^ren- 



88 

kDQC^e ftellen, fo machte i^ midi ^eimltcf) auS bem ©taube, 
bad l^ei^t ic^ berftedte mic^ unb trieb mic^, unfettntlt^ 
bcrttctbet, in ben ©trafen l^erum, um ju feigen, »aö ftd^ 
ereignen würbe. 

Sn ber Umgebung bed bom ^oifer bon 9tuglanb 
ben^o^nten ^aufed fa^ id^ burc^ i^ren Slang ^erüonagenbe 
aj^änner, bemüht, bie ^erjuftr&menben ju bem 9iuf ju 
betoegen: „(SS lebe Äiejanber, unfer ©efreier." 

Sd^ fa^i ©ite, mic 3^te ©tatue auf bem SSenbome* 
?ßlafe ben Änftrengungen böStoilligcr, beftoc^ener, beriefe 
bed iBoIfeiS angel^öriger Snbimbuen, bon benen fie ^erab< 
geriffen iperben foUte, %xo^ bot. @nbltd^ fa^ ic^ nod^ 
auf bem 93enböme<$Ia^ bor bem ^aufe bei^ (S^ommanbanten 
einen Dffijier, ber ju Sl^rem ^offtaat jä^Ite, toie er junge 
Slefruten Syrern 55ienfte abfpenftig ju machen fuc^te. 

£er ßönig langte injmifc^en an ; er toax ja nunmel^r 
unfer ©oubcrän. (£ö mürbe ein Xag beftimmt, an melci^em 
S)iejenigen, meiere bie (S^re gehabt l^atten, fiubnjig XVI 
borgcfleflt jU fein, in ben Siuilerien empfangen ttjerben 
foUten. 3c^ folgte ate bered)tigt ber ?lufforberung. SBeldie 
(Srinnerungen in ben mir fo ttjo^l bclannten 9täumen! 

Site ber ©taatSrat^ neu formirt werben foUte, fd^rieb 
ic^ an ben 5tan}ter, baB id^ im alten ©taatSrat^ ate 
iöerid^terftatter über eingegangene Sittfd^riften funfttonirt 
I^Stte, unb wenn bieg fein ®runb fei, auögefd^loffen ju 
werben, fo bäte id^ i^n, mid^ bem ffiönig ate ©taatSrat^ 
borjufc^Iagen. 3db blieb o^ne Antwort, unb ba mid^ SlQeS, 
wag id^ in ^4?arig fa^, traurig ftimmte, fo ging id^ nac^ 
Sonbon ju alten greunben, — aflein, id^ fanb in fionbon 
bag wieber, toa^ mid^ aug $arig berfd^eud^t \)atte: ben« 
felbcn geftjubel, biefelben 5)emonftrationen! SBä^rcnb 
meinet 2lufent^altc8 an ber X^emfe fanb in ber §eimatl| 
bie SReuorganifation ber SKarine ftatt; einer meiner alten 
Sefannten, ber (S^cbalier be ©rimalbt), war baran 



89 

bet^etligt; iä) fam bei i^m um bie ©etuäl^rung bed SiteU 
eines ^über^S^Iigen @c^tffdfapitän$'' ein. inbem id^ jugleic^ 
auf jebe 5ßenfion öerjicl^tcte. 3njtDifd^en würbe bie Sage 
immer mifelic^cr, eine Äataftropl^c fd^ien unöcrmeiblid) — 
fie trat ein, nad^bem id^ je^n ÜJ^onate long mit bem größten 
UnmiQen ben @reigniffen jugefe^en ^alte. 

©onnabenb, 25. SRouember. 

UntDo^lfein. i)ie (Sonfiitution bed ftatferd. 6tT0pa^cn. 

3)er fiaifcr ift feit mehreren S^agen unwohl, f^cint 
jcboc^ auf bem S33cgc bcr SBefferung; feine ßonflitution 
ift burc^auS feine ftarfc, feine ©licbmafeen finb jmar tDof)U 
genährt, aber baS S^eifc^ f^Iaff; er ijat eine fel^r breite 
SBruft, aber bod) für gemö^nlic^ eine belegte Stimme; ben 
Oeruc^ t)on garbe fann er nicl)t auöfte^en, gemiffe ©peifcn 
üben einen nad^t^eiligen Sinflu^ au^, ^eud^tigfeit fann 
er nid^t Vertragen. 5Rein! 8Son ©ifen ift biefer 3Wann 
nic^t, unb boc^ ben größten ©trapa,sen butc^ bie Äraft 
feines äBiUenS gemac^fen. @S ^at too^I nie ein ©ouüerän 
mit feiner geiftigen 3;^ätigfeit foöiel förpcrtid&e SluSbauer 
Dereint. S)er Slitt öon SBallaboIib nacf) SBurgo^ mit üer» 
bängtem SH^^ — 35 fpanif^e SKcilen in 5^2 ©tunbe — 
b. ^. mc^r als 7 SKeilen m ber ©tunbe — ift ja berühmt 
geroorben. S)cr ftaifer mar megen ber ®efal^r, öon ®ueriUaS 
überfallen ju merben, mit einem ja^Ireid^en ®efolgc auf^^ 
gebrodicn, ein großer Xeil beSfelbcn blieb untermcgS liegen 
fo bafe ber Äaifct, nur üon SBenigen nod) gefolgt, eintraf. 
?ludj ber aflitt tion SBien nacf) bem ©emmerig (18 bis 20 
SWeilcn) toirb angeführt: er frü^ftüdte unb fe^rte foglei^ 
wieber um. (SineS SageS melbete fid^ ein ruffifc^er 
Cffijicr (Sourrier) bei il^m in gontaineblcau , ber bircft 
Don @t. Petersburg fam unb nur 12 ober 13 Xage ge* 
brandet ^atte. 9la))oIeon lub i^n jur 3agb ein; ber 



90 

^ourtier ^atte fic6 kool^I, abjulc^nen gefc^eut: er fam 
im SBalbe ju gade uttb ed bauerte lange, e^e man i^n 
aufgefunben l^atte. 3ci^ fetbft l^abe erlebt, ba^ im @taat^ 
ratl^ ber ßaifer 8 bis 9 ©tunben üer^anbelte, unb ba^ er 
ebcnfo frifcft, wie er ju Anfang geroefen war, benfelben 
fc^log. S4 ^abe i^n auf @t. ^elena 10 ober 12 ©tunben 
^intireinanber lefen feigen. !tßad^ feiner SRucffe^r aud 
ä){odfau, ober toon 2ei))}ig, bemerfte er t)or bem @taatö« 
rat^, bem er bie traurigen ©reigniffe befannt machte: 
^3Jtan ^at bad ©erüd^t Verbreitet, id^ ^ötte brüben graue 
.t)aare befommen. ©ie feigen, ba§ eÄ nid^t toa^r ift (er 
wieg bei btefen SBorten auf feine ©tirn) unb ic^ werbe 
nod^ o^ne ba^ e^ gef^ie^t, ganj anberen (^eigniffen ©taub 
JU l^alten wiffen." 3)er Siaifer na^m feine SDZa^Iieiten 
fe^r unregelmftfeig unb afe nur fel^r wenig. »SKan fann," 
fügte er 6fter8, „öom ßi^öieleffen franf werben, öom 3^1* 
wenigeffen nie/ @r \)&it t)ierunbjwanjig ©tunben ol^ne 
S^a^rung au^^ nur um Slp^etit am anberen Sage ju ^aben. 
SRod^ mäßiger ift er im Srinfen, ein einjige« ®Ioi^ SWabeira 
ober (S^ampagner genügt, um feine Jhäfte wicber ju be* 
leben, i^n l^eiter ju ftimmen. @r fc^Ifift fel^r wenig unb 
JU unregelmäßiger ßcit; erwacht er, fo lieft er, ober arbeitet, 
um nadE)^er wieber ju f^Iofen. 83om äRebiciniren l^ält 
ber Äaifer Siid^tg, Ärjneien nimmt er nic^t; bie 9iatur 
l^abe il^m, ))f(egte er ju fagen. jwei wert^t)oQe ®aben Der« 
liefen. 5Die eine: ben ©d^Iaf ju jeber ©tunbe, an iebem 
Ort, fobann bie Unmögtid^Ieit , in Sejüg auf ®ffen unb 
Irinfen ®sceffe jU begeben. ^SBürbe id^ eö tl^un," fügte 
er ^inju, „fo würbe mein 9Kagen baiS Ueberflüffige fofort 
wieber üon fic^ geben." 



91 
Sonntag, 26. btd S)ienftag, 28. 9?ot)cmbcr. 

Steine Sefuc^e in £ongwoob. 2>te ^öQenmafi^tne. 

3c^ i^obc l^eute, nad^bcm bcr ßaifcr öoUftänbtfl wicbcr 
iergcftcDt ift, einen Äuöfiug nad^ Songttjoob in ®cfefl* 
fd^aft t)on grau ©crtranb gcmadit: öor unfcrem SBagett 
tooren )e(^d Oc^fen gefpannt. 2)er (Sinbruc!, ben ic^ 
em))fing, mar fein oort^eil^after unb atö ntic^ ber SCaifer 
bei meiner Siüdlel^r auSfrug, »uj^tc id^ nid^t^ SSeffereS 
ju fagen aU: 

»@ire! f)ier finb tpir in einem Ääfig, bort liegen 
öir in ber 5ßf erc^c l" 

@d toar in biefen Sagen öicl öon ©erf^toörungen 
bie 9iebe , koel^e ed auf bod Seben beiS g^onfutö ober 
M\txi abgefe^en l^atten. 5£)ie berfld^tigte ^öQenmafd^ine, 
b«r fo biele SRenfd^en jum Dpfer fielen , toar nadö einer 
Sbee ber Sacobiner t)oit SHo^aliften au^geffi^rt (Sine 
Änja^I oott Sacobinern, öon ©eptembrif eurg , Ratten be* 
f^loffcn, fic^ beg erften ßonfute ju entlebigen; fie Ratten 
iu bem 3n)erf eine Sombe oon 15 ober 16 ?ßfuttb Sdjtocre 
erbaut, bie fie in ben SBagen loerfen n^oQten unb bie in 
bcmfclbcn burd^ bag Sluffaücn öon felbft ejfptobiren foüte, 
ou^crbem, um im SBurf ficßerer ju fein, foÜten auf^iner 
@trede SBeged f^ugangetn auSgeftreut luerben, um bie 
$ferbc plö^Iid^ au^ul^alten. 3)er Arbeiter, ber mit ber 
Änfettigung ber SBombe betraut toar, fe^te bie ?ßoIi|ei in 
ftenntnife unb bie SScrfc^toörer tourben in bem 21ugenblitf 
ergriffen, atö fie in ber Mf)t be« Sarbin beS 5ßlantc8 
einen SSerfud^ aufteilten: bie ©jplofion toar eine furd)t* 
bore S)er erfte ©onfui, ju beffen ©^ftcm e^ gehörte, 
biefc SJerf^mörungcu fo loenig toit mögli^ befannt ju 
geben, tooQte auc^ in biefem gaUe feine SBerfoIgungen. 
ßingefpent aber xourben bie ©d^ulbigen bodf): im ®e- 



92 

ffinflnife trafen fic mit 3io^aU)ten jufammen, bic ein 
?lttcntat auf bcn crftcn Sonfut mittelft SBinbbüci^fcn Der* 
fuc^t l^atten; biefe iDurben nun bie SRitüerf^tDorenen. 

(Sd ift l^dc^fi merf murbic; , bog an bem Sbenb be^ 
^ttentat^ ber erfte (S^onfut einen fo großen SBibermiUcn 
bcrfpürte, bie Suilerien ju öcrtaffen; er toar auf einem 
Sanape eingefc^lafen unb man mugte i^m 3)egen unb 
$ut bringen, um i^n ju ermuntern. 3m 9Sagen fditief 
er fogleid) loieber ein, rig aber ptö^Ii^ bie Slugen auf 
unb fagte er l^abe eben geträumt, er ertränfe im Saglia« 
mento — in bem Mugenblid erfolgte bie ©Eplofion. 9Rit bcn 
® orten: «toir finb unterminirt*, ttjanbte er fi^ an fianncS 
unb Seffiercg, bie mit i^m im SBagen fafeen. 6in ©unber 
ober üietmcl^r bie Sirunfen^eit beß Stutfd^erS rettete bie 
Ferren; ber Äutfciicr fu^r mit rafenber Oefdöwinbiglcit 
barauf log. TOan ^ielt bie Sacobincr für bie ©d^ulbigen 
unD eg mürben öielc bcportirt, ein ^n^all aber führte auf 
rid^tigere SBegc: brci* ober öier^unbert 35rofc^enfutfci)cr 
oeranftaltetcn bem Äutf^er bc^ erften Äonfute ju Sl^ren 
ein gefteffen. SSSöl^renb bei^ 2^afeln§ manbte fid^ einer 
ber X^eilne^mer an ben gelben beg 7ageS unb fagte 
bemfelben: er toiffe mer i^m ben Streich gcfpielt ^abe. 
@r mürbe fofort feftgefe^t unb bie Unterfud^ung ergab eine 
ganj neue ga^rtc: ß^ouanS mußten bie Sittentäter fein. 
6^ mürben fogleic^ Setectiue^ nac^ bem 9)?orbi^an, bem 
Hauptquartier ber S^ouanö, gefc^itft, unb biefe maren im 
©tanbe, bie SBcrbrecfter, bie gar fein ©e^eimnife au8 i^rer 
@d^anbt^at mad^ten, ju bejei^nen. 

SRittmoc^, 29., ©onnerftag, 30. Sioöember. 

S^aracteriftifc^c fteugerungen bed fiaiferS. 

GS fam bie SRebe auf bie ®efe^e ber ciöiliftrten 
SBöIfer. ^STOcin Sobej", fagte ber Siaifer, „^ot burc^ feine 



93 



fO(^§eit in granfreic^ me^r ®utc^ gcf^affcn ate bic 
iPflffe bcr t^m öorangcgangencn ®cfc§c. Unter meiner 
Siegiening ^aben bie SSerbrec^en rafc^ abgenommen, mol^rcnb 
fte in ©nglanb in erfc^re(I(icf)er SBeife juna^men .*) Siag 
genügt, um fid^ öon beiben ^Regierungen einen Segriff ju 
machen." 

grcitag, 1. bi« ©onntag, 3. S)ecember. 

$te ®uiben. (Sin beutfd^er Offti^ier. (Sin $unb. 

3ta6) bem Ucbergangc über ben SRincio, auf ber 9Ser* 
fotgung be§ geinbc^, nal^m Siapoleon Quartier in einem 
S^loB am lin!en Ufer. (Sr l^attc Äopffc^merjen unb 
na^m ein gufebab. ©in t>erfprcngteg, jiemlic^ anfe^nlid^e« 
fcinblic^eä Sruppencorp^ !ommt ben glufe ^erouf big üor 
bod Sd^tofe. SJapoteon »ar fojufagen allein; bie Sc^ilb* 
toa(^c am S^or ^at gerabe 3^*^ fl^nug, baS 2f|or ju 
ic^ücBen unb ben ?llarm ju geben. SRapolcon mufe mit 
nur einem gufe beftiefclt burd^ ben ®arten SReifeauö 
nehmen. S)a eine berartige (Sefa^r fid) ^äufig toieber^olen 
lonntc, fo tüurben ®uibcn, beflimmt feine ^erfon ju bc* 
fj^fi^en, eingeführt. 

3)ie Art unb SBcife, toie Wapofeon ben Ärieg in 
Stauen führte, toax etroa« noc^ nie SDagemefeneÄ. S)er 
5«ftju9 toar laum eröffnet, alö aud^ fcf)on bie ganj^c 
fiombütbei übcrfd^memmt ttjor. ^k Setagerungöarbeiten 
öor SRantua fanben mitten in feinblicf)en ^erre^abt^eilungen 



•) 3m Sa^re 1801 tarnen in granfrei* auf je eine SKinion 
ieinn ^mofjntt 26 XobcÄurtftcilc ; jelftn Sö^rc fpätcr wor bcr 
t^ocentfa^ um itoetbrittel geringer, ed gab nur noc^ 9 auf )e eine 
^iflion. 3n (Snglonb pnb 1801 212 a:obe«urt^eile, 1811 876 auf 
tti!«!»ittlon gu wräeid^ncn. 3n Sranfreiiäft gab e« 1812 an armen, 
Meben (Ücmeinben gur Saft fielen, 80000 auf 43 SRillionen Sin« 
»offuet, in (Snglonb mad^ten fie ^i^ ber SeböUerung au8. 4,250,000 
^nne gab e$, bie ben (Semeinben jur Saft fielen. (9Äontöeran.) 



94 

ftatt Stt ber SRä^c öon ^ßijjig^itonc begegnete bcr (Sencral 
en ohef einem ^ö^eren beutfij^en Dffijier, ber eben ge> 
fangen tDorben koar. „ffbin", rebete i^n 92apoIeon an, 
,,mte gc^t e§?* S)er S)eutfc^e, ber ben ®eneral ntc^t 
fannte, enotbcrte: ^©e^r fc^Icd^t! 3c^ wei§ garnidöt wie 
bad enben foO. 9Ran f^at und ^ter^er gef^icft, um und 
}u fd|Iagen: ein junger ^i^topf greift einen rec^td, linfö, 
t)on t)om unb Don hinten an — man tot\% nic^t me^r 
n)ad man t^un foU. S>iefe JCampfn^eife ift ofiUig unertrfig* 
li^ ; i^, load mi^ betrifft, bin f ro^, ba% ed nun ein @nbe 
bat/ 3m tDeiteren iBerlauf bed ©efpräc^ed erjä^Ite 
iRapoIeou, tpie er einft in ftiQer äßonbnac^t beim S3efuc^ 
eined ©d^Iad^tfelbed , Don n^elc^em man bie lobten nod^ 
ni^t entfernt ^atte, bei einer fieid^e ober einem ©c^toer« 
Dermunbeten einen ^unb bemerfte, ber ^eulenb t^in unb 
^er lief, feinem ^errn fiber bad ®efid^t (edte unb ^eulenb 
toicber ba^erfam. J^ä) blieb ergriffen Don bem, mad id^ )af), 
Ratten. äBelc^e ®e^eimniffe birgt bod^ unfere ®efü^tdtt)elt! 
Dl^ne jebe innere 93emegung, trodCenen 3(uged ^atte i^ 
eben nod^ S3en)egungen angeorbnet, bie ben 93erluft eined 
großen S^eiled ber Unfrigen jur ^olge Ratten, nun fo^ 
id^ tief erfd^üttcrt brcin unb toar fd^mergli^ bid ju 3;^ränen 
gerührt — Dom ®e^eul cined ^unbcdl* 



III. 



Die UehevfiebinnQ naä^ Zon^woob. 




©onntQfl, 10. S)cccmbcr 1815. 

Icr Äatfcr bcfticg um 10 Ul^r aWorgcnS bo« 5ßferb, 
tDddfti man für i^n wm Sap ber guten Hoffnung ^atte 
fomtnctt laffcn, er toar in ber Uniform ber ©arbc^Säger. 
Son unferem ^aufe nad^ Songtuoob n&^ert fi^ ber S3eg ju« 
näd^ft bem Orte SSriari^, biegt bann noc^ red^td ab unb er^ 
reid^t ein Heiner auffieigenbed $Iateau; im ^intergrunbe 
ergebt fid^ ein neuer getelamm, ber im 3)iana*^ic feinen 
^d^ften ®ipfel erreid^t; red^tiS jeigen fid^ in romantifd^er 
Sage einige JHeberlaffungen, bon ©firten umgeben, linfö ber 
ftarre gel^, ber bie SKaffe ber 3nfel bilbet, unb ein, eine tiefe 
©d^Iuc^t ^nabfteigenber $fab. S)iefen fc^Iugen koir ein 
unb erreid^ten nad^ ettt^a jkoei SDZeiten SBeged ein fleineS 
fc^led^ted ^du^en ,,^ut^ gute" genannt unb befiimmt, ate 
SBo^ung für ben ®ro^marf d^aU unb beff en ^amilie ju bienen. 
Sinige @d§ritte meiter bilbet baS fid^ abtoärtd fd^l&ngelnbe 
I^I einen freisförmigen grifcnf^Iunb, M^ Seufete 
$nnf(^S3on)Ie'' genannt; toon ^ier aud ift bann SongtDOob 
balb erreid^t . $Bor bem Si^ore bei^ ^aufed U)ar eine 



96 

SBa^e QufgefteUt; ber Slbmiral geigte un§ bie fiocatitäten 
unb bcm Äaifer gefiel düe^ red)t gut. fiongraoob ift eine 
einfädle ^^rm, bie man bem Untergoubcrneur aU 
SBo^nung eingeräumt ^atte, um ü^m old fianbaufentlialt 
ju bienen; ed gehört ju ben ^öd^ftgelegenen SBol^nftatten 
auf ber 3nfel; bie 3;emperatur ift im S)urc]^fdönitt um 
10 @rab niebrigcr ate in ben 2;^filern; bad 5ßlateau, auf 
meld^em Songnioob liegt, reid)t jiemlic^ bid an ben öftlid^en 
gelfenranb ber Snfel. S)er SBinb, oft rei^t ^cftig, fegt 
ftetS in berfelben Sfii^tung barüber l^in; bieler unb 
p(ö|Iid) eintretenber 9tegen trfigt baju bei, bag man ben 
Unterf^ieb ber ^a^regjeiten laum gema^r »irb. SBinb, 
SBotfen, geuc^tigleit toed^feln in ununterbroci)ener 9leil^en* 
folge mit einanber ab. 2)te Temperatur, ftetd gleichmäßig 
milbe, ift koo^I feine gerabeju ungefunbe, bie SSegetation tro^ 
be« bieleng SRegenS bfirftig, bom SBinbc jerjauft, oon ber 
§i|e Dcrfengt, — baS SBaffer, burd^ eine Seitung l^erbct* 
geführt, ift fo ungefunb, bafe unfer SBorgänger, ber 
Untergouöerneur, eg bor bem ®ebrau^ ftet^ lochen liefe; 
mir mußten feinem JSeifpiel folgen. S)ie Säume, »elcbc 
Don n^eitem bem ©anjen einen freunblid^en Sludbrucf gaben, 
finb ©ummibäume, b. 1^. eigentlid^ finb ei^ ©tauben^ 
getoäc^fe, loenig ©chatten bietenb. S)er äKeeregfpiegel unb 
ein Äranj jerflüftetcr gelfen bifben ben ^orijiont. An* 
genehm fann ber Snbtic! bon Songtooob nur für ben fein, 
ber bon langer 3)2eerfa^rt ausrufen toiU; toenn er an 
einem fc^önen Xage eintrifft, fö mag er üieüeicftt bon bem 
bijarren SReij ber Sanbfd^aft bewältigt aufrufen: D toie 
f^5n ift eÄ i^ierl S)aÄ ift nur ein STOoment! 3)ie Se* 
wunberung toeic^t ber ÜÄeland^oIie be^ ©nbrucfg, bie für 
immer jurüdEbleibt ! ÜJian betritt baö ^au§ in Songwoob 
burc^ einen Sieubau, welcher alö SSorjimmcr unb ©peife* 
faal jugleid) bient, bon ba einen ©alon, bann einen 
bunflen 9?aum ; eine S^l^ür jur rechten §anb fü|)rt au§ bem» 



97 

ielben in bic äwei flcincn SSo^njimntcr bcg Jfatfcr^, bad eine 
babon jpitb als^ ©c^lafjimmer bcnu^t, ein aufeen entlang 
laufeubct ©orribor bicnt aU Sabejimmer ; ben ^Räumen 
bc^ Äaifer* gegenüber, b. f). jur linfen ^anb be* bunflen 
@emac^d, tne(d^ed fpater atö Sljimmer benu^t n)urbe, logen 
bie SSo^nräume für SKme. be 3Kont^oIon,.i^ren ®emal^l 
unb i^ren @o^n ; fp&ter tDurbe in bemfelben bie S3ibIiot^ef 
untergcbrad^t. äufeer^alb öon biefer ®ruppe öon ©e* 
mfic^ern lag bcr mir angettjiefene, mit bcr Äüdfte in SBer* 
binbung fte^enbe SRoum , eine im ^lafonb angebrad^te 
Ccffnung, ju ber eine Sc^iffgleiter ^inauffül^rte, oermittelte 
bie ^erbinbung }tt)ifc^en i^m unb bem meinem @ol^ne an« 
gettricfcnctt JBobengelafe. genfter, Letten maren ol^ne 8or* 
^ängc, bie SKobtlien bürftig. S)er ©rofemarfc^aU mit 
SrQu.unb Sinbem tool^nte jtoei SReilen entfernt, in bem 
jc^on genannten $utd gate. ®eneral ©ourganb unb ber 
9rjt*) jpurben einftroeilen in einem ^elte untergebrad^t, 
todc^e^ fte mit bem »ad^^abenben englifc^en Dffijier 
tWtcn; fpäter erhielten fte befonbere SRäume, bie jur 
Seit t)on SWatrofen be8 SWort^umberlanb ^ergerid^tet würben. 
Sine Art ©arten umgab ba^ ^auS, gerabe gegenüber, 
burc^ eine äiemlid^ tiefe Sd^Iud^t bom §aufe getrennt, 
logerte ba^ 53. ^Regiment, ba^ Soften ringsum auf ben bie 
Umgegenb bel^errjd^enben ^öl^en au^gefteUt ^atte. 



*) ®« aar ber ©c^ifflor^t bcd 92ortt)umberIanb, ^octor 
O'fDitaxQ, ber fic^ frettoillig angeBoten %aitt, aU er ^5rte, bag 
flapoUon o^ne fLx^i üon (Snglonb abretfen foHte. ©ein ebelntüt^iger 
^ntMkl fanb unfererfeitS bie (ö^fte %ner!ennung, bad cngUf(i)e 
Vtinifterium aber ^atU eine anbere 2(uffa{fung unb %at feinem bo4« 
^etjigcn SanbiSmann bnr4 ^^icanen, empörenbe Ungerec^tigfetten 
aQet %Tt bod Seben verbittert. — CSReara ^at feinem fianbe, feinem 
^Titn, (at ber Humanität (S^ie ermiefen! 



^e Sai Safel: tageBiK^ bon St. ^elena. 



98 



^reitag, 15. unb ©onnabenb, 16. ^ecember. 

%\t (Etnrid)tung. — S)te ^ej^ietungen ber (E^efangenen utitereinanber. 
— Ctgettttfimli^e ©eiten im Üf^atacttt beft Patfer«. 

(£S maren tl^rer elf ^erfonen iti ber Umgebung bed 
ftatfetö, bie ben ^erföttlic^en S)tenft Rotten: äRarc^anb, 
crfter ffiammetbiener; ©t. S)cnid, genannt filt), $tt)eiter, 
Sioöerraj, ein ©cfttoeijer, britter Äammetbiener; ©antini, 
^^ärladCet. ^ie ®ruppe ber Siüreetrogenben : bie ^ueure, 
2 ®ebräbet Src^ambauU, ®enttUni, fiacfei gut ben 
5(ücbenbienft beftttnmt: S^priant, Obertoc^, ein (Sorfe 
(ftarb auf ©t. ^elena) ?ßierron, Stfichenmeiftet , Sepage, 
^od^, 9{ouffeau, ©ilberbiener. S)ad fibrige befolge mar 
toit folgt einget^eilt: jDer ®rogmarfc^aII ^atte bie Ober« 
aufft^t über bad ©anje, ^err t)on SRontl^oIon ben $aud« 
6alt, ®ourgaub ben ©tau unter fic^; mir felbft roax eine 
Slrt üon ^ämmererpoften, ben id^ jeboc^ balb mieber abgab, 
ant)ertraut. Diefe Ernennungen Ratten aUer^anb ^fer« 
fuc^teleien unb SSerbrieglid^feiten jur ^^olge. SBir maren 
ja urfpränglid^ einanber ganj fremb gett)efen, ber jtaifer 
interüenirte meift Derfö^nenb, jutoeilen aud) fc^eltenb. 3c^ 
l^abe bei biefer (Gelegenheit bemerft, baj^ jn^ei ^aupteigen« 
fc^aften ben S^arafter iRapoleond marfirten: ein ftarfed 
©ered^tigfettdgeffi^t unb ber natürliche S)rang, fid^ greunbe 
ju ertoerben; fein 3^^" mochte nod^ fo ^U auflobern, 
Don bem jurücfbleibenben ©ered^tigfeitSgefü^l toar ftetd 
nod^ foüiel öpr^onben, bafe er ber SSernunft ®e^ör gab. 
^ed^alb mar ^er, ber bei i^m in Ungnabe fiel, fo gut 
mie fieser, baj^ er eined ^ged re^abilitirt merben mürbe, 
^atte fic^ iRapoleon einmal an Semanben gemö^nt, fo 
meinte er, er fönne fic^ nie mieber öon i^m trennen; er 
mirb auf gel^ler aufmerffam, er tabelt fic^ felbft feiner 
SBa^l megen, er fc^ilt, fogar oft in berben ÄuÄbrücfen — 
ba* ÄDeg aber finb bei i^m nur neue SSinbemittel ! 



99 



aWontog, 18., ©icnftag, 19. Dccember. 
%tx Xagedlouf. — Briefe ht» ftaiferd. 

2)Qd 2)itter tDurbe, feit mx in Songiooob toaren, 
p\]iftn 8 unb 9 U^r aufgetragen. 99ei 21ifc6 fag red^ti^ 
neben bem ftaifet Wtmt. be 9Ront^oIon, linfö üon il^m 
meine föenigfeit, äßont^olon, ®0UTganb unb mein @o^n 
an ber entflegengefe^ten Seite ber Safel. SRan fafe 
^öc^ftend 10 SRinuten bei %i\^; in bem neben bem ©petfe* 
faol gelegenen ©alon mürben ©effert unb Jtaffee gereid^t; 
^nadi ©teHen auS SKoüÄre, SRacine, SBoltaire u. f. m. 
öorgelefcn. ®ann tourbe 8ieöerft gefpielt, um 10 ober 11 
U^r jog man fic^ }urfi(!. 3m Saufe ber geftrigen unb 
heutigen Unterhaltung mar me( bte Sflebe t)on ben SBriefcn 
9la})oleong an bte beibenÄaiferinnen unb üon feiner ^ierogl^^* 
P^enfc^rift. SKarie ßouife pflegte er mit „Ma bonne petite 
Louise" anjureben, Sofepl^ine bu^te er. SRan erinnerte 
an bte 93enac6ri(^tigung ber le^teren t)on bem @iege bei 
grieblanb, bie alfo fc^Iofe : ^Du toirft mit Äanonen f djiefeen 
laffen, Sambac^reg ein JBuDetin Veröffentlichen." 9iac^ 
bem ?;ilftter griebenöfd^lufe l^abe icfi felber folgenbe SÄit- 
t^eilnng an Sofcp^ine enijiffem bürfen: 

»S)ie Äönigin öon ^reufeen ift in ber %f)at fel^r 
Kebendmfirbig, fte ift mir gegenüber üoKer Äofetterie ; aber 
borum braud^ft Su nic^t etferfüc^tig ju fein: id^ bin bad 
'Saifitadi, an bem Jllled abgleitet; ed mürbe mir ju treuer 
p fte^n fommen, moUte id^ ben ©alanten fptelen.'' 

Se§r c^arafterifttfd^ aber ift ein JBrief an Sofep^ine 
in Seantmortung ber ^ormürfe, mel(^e i^m biefe megen 
feiner ro^en SBemerfungen über bie jtönigin üon ^reujsen 
gemacht ^atte. 

„3(^ erhielt ©einen ©rief. Du fc^einft mir böfe ju 
fein fiber bad ©d^Iec^te, mad id& von ben grauen fügte. 

7* 



100 

@§ ift ja toaf)i, bofe irf) ränfefc^micbenbc grauen über 
ÄDcö tjaffe, ic^ bin an gute, fanfte, öerfö^nüdje grauen 
gemö^nt e^ ftnb bie, bie id^ liebe, ^aben fie mxä) berborben, 
f ift eS nic^t meine ©d^ulb, fonbem bie S)einige. Uebrigen^ 
tDtrft S)u feigen, bag tc^ gegen (Sine, bie ft(^ gut unb 
gef ul^tDoQ jeigte, grau üon ^a^felb nämlid^, fe^r gut n>ar. 
Site id^ il^r ben ©rief i^reÄ SRanncä öorttJieg, rief fie 
unter 2:^ränen, tiefbewegt unb ol^ne Qitxtm: ,3a, e8 ift 
feine ©c^rift!" 2)er Son i^rer ©timme ging mir burd) 
unb bur^, bie grau t^at mir leib unb id^ fagte i^r: 
SBol^lan, SKabame, werfen ©ie biefen SBrief ini^ geuer, ic^ 
fälble nun nid^t me^r bie ^aft, 3^ten Sßann ju Der« 
urtl^eilen. ©ie Verbrannte ben ©rief unb fd&ien nun ganj 
glüdltcft. 3l)r SRann öer^ielt fid^ feitbem fttU. Stnci 
©tunben fpater wäre er öerloren getoefen. 5)u fie^ft alfo^ 
ic^ liebe bie guten, natürlich fanften grauen: benn fie 
aDein gleichen 3)ir ..." 

©onntag, 24. S)ecember. 

^er Jtaifer gegen bie Popularität. 

,,®d ift an ber ?ßopuIaritfit nid^t öiel," fagte bcr 
Äaifer. ,,©el^cn ©ie Submig XVI, er toar ber populärfte, 
bcr gütigfte SKonard^ — unb toie toar fein ©(^icffal! 
3J^an foU bem SSoIfe gebul^renb bienen, aber ftc^ nid^t 
barum fümmem, i^m ju gefallen. S)ag befte SKittcl, c^ 
für fid) JU gewinnen ift ba^, il^m ®nt^^ ju t^un, nid^td 
ift gefäl^rlid^er, ald i^m ju fc^meic^eln. ^at ed l^emad^ nid^t 
bad 90ei^, wad ed ^aben WiQ, fo wirb eS ftu^ig unb glaubt, 
man wäre wortbrüchig; leiftet man i^m aföbann Sßtber« 
ftanb, fo fteigert fic^ fein ^afe um fo l^ö^er, je me^r eS ftd^ 
für getäufd^t ^ält. ®ie crfte $ßflid&t eine« gürften ift offenbar 
bie, bai» ju t^un, toa^ bad ißolf wiQ; aber bai», Wa^ ba^ 
Solf will, ift faft nie ba^, wa« eö fagt: feine SBünfd^c, feine 



• • • • 



101 

« 

SBebütfniffe foQen weniger in feinem äJ^unbkoerf liegen, otö 
im §erjen be§ gürften/ 

SRontag, 25. 2)ecember. 

^ie Sermunbungen be§ j^otferd. 

^te war ic^ bei be« Äaiferg Toilette jugegen. @r 
jcigte mir in feinem linfen ©c^enfel ein So(^, in meld^eS 
man einen f^inger l^&tte ftecfen fönnen unb fagte, ed märe 
bie ZBunbe üon einem Sa jonettftic^ , ben er öor Soulon 
betommen l^abe. äRard^anb, ber ebenfaOS pgegen mar, 
erlaubte fid^ bie iBemerfung, bag man an SBorb be^ 
9iort^umber(anb baüon wiffe; i^m f)abt einer t)on 
ber TOannfc^aft gefagt, eö märe ein ©nglänber gemefen, 
ber bem jtaifer bie erfte äBunbe beigebrad^t l^ätte. «äßan 
^Qt mi4* bemerfte barauf SRapoleon, ,,für unüermunbbar 
inmitten bed @d^Iac^tgemä^tö ausgegeben; bieS ift ba^er 
getommen, meil id) gern ein ©e^eimnig auS meinen SBer« 
tomtbungen machte/ @S mären, fu^r er fort, bei ber 
^Belagerung Don Xoulon i^m brei $ferbe unter bem Seibe 
cr|(^offen toorben; in bem italienifc^en fjelbjuge märe eS 
cbcnfo gemefen; bei ber ^Belagerung öon ©aint*3can b'Slcre 
feien t& 4 ober 5 gemefen; er felber märe l^äufig öer* 
)ounbet morben. SBei 9legendburg märe i^m burc^ eine 
Sluget ein $aden üermunbet morben; bei @§(ing ober 
Sagiom — er mufete ni(^t genau mo — ^abe eine gtinten« 
fuget i^m ben ©tiefet aufgeriffen unb baS linle Sein 
geftreift; bei ?lrci^fur»Äube 1814 fei i^m ber ^ut üom 
ftopfe gef d)offen, aud^ ein $ferb getöbtet ; nadö ber ©d^tac^t 
öon Srienne, als er nac^ feinem SRac^tquartier ritt, märe 
et t)on Jtofaden äberfaQen morben ; ben einen ^abe er mit 
eigner $anb juriirfgeftogen, gegen bie anbern fid^ mitgezogenen 
biegen J)ert^eibigt , mehrere ffofacfen mären neben i^m 
getöbtet morben. ^SBöS bem Sreignife in meinen Slugen 
nod^ einen ganj befonbercn 9teij gab," fügte er ^inju. 



■ • • • • 

• • • • • • 

• • • • • 



• • 



102 

„wax ber Umftanb, bag fic^ baffelbe in ber Slä^e eined 
Saumes jutrug, ben id^ foeben ali benjenigen etfannt 
t)atte, unter kueld^em ic^ atö 12jfi^riger @d^üler fo oft 
im .®rafe flelegcn ^attc, üertieft in Saffo'S „befreite* 
Serufolem." 

©onnabenb, 27. Sanuar. 

f)er ftaifer bei 3ena unb (S^Iau Derfdnli^ in ®efa^r. 3)te Gruppen 
9hi6tanbd, Oefterreic^d unb ^reuftend. flovbintan, 2annti, 

I3effiire«, i)uroc. 

SBo^renb unfered heutigen Diner* brachte ®eneral 
Sertranb ba* ®efprAci^ »ieber auf ba* X^ema bom 25. 
üorigen Sf^onat* unb fogte, ba*, tt)a* i^n ftet* am meiften 
in Srftaunen »erf egt l^ätte , wäre ber SPioment gemef en, 
ba in ber @(^Iaci^t bei S^lau ber jCaifer, nur bon wenigen 
Dffijieren be* ®eneralftabe* begleitet, beinah umgerannt 
tt)fire t)on einer 4 big 6000 SKann ftarfen ruffifd^en Äo* 
lonne. S)er Äaifer toäre p gufe getoefen. SBert^ier l^abe 
na(^ ben $ßferben gerufen, ber Äaifer jebocft feinein ®encral* 
ftabSd^ef einen jämenben SBIid jugeWorfen unb befohlen, 
ein S3ataiIIon ®arbe foQe Dorrücfen. äBäl)renb bem m&re 
ber Staifer auf bemfelben f^Iecf fielen geblieben unb l^dtte 
nur gerufen: ,,weld&e Secf^eit, mel^e Unöerfd^ämt^eit". Äl* 
bie 9iuffen bie (9renabiere anräcfen fa^en, mad^ten fie 
^alt. e* mar bie ^ödjfte Seit! Der ffiaifcr, welcher 
juge^ört l^atte, ergriff ba* 9S}ort unb bemerlte, ba* fd^önfte 
SRanöber, welche* er je gemad^t l^abe, ge^dre bem ©d^Iac^t«' 
felbe t)on SdEmü^l an, er ^at jeboc^ S^fi^ere* leiber ni^t 
gefagt, fonbem fd^nell l^injugef ügt : 

^S)er (Srfolg im Jfriege l^fingt berartig öom Slid be* 
^Ib^erm, Dom Slugenblirf ab, ha% bie @d^Iac^t oon 
äufterli^, glanjenb gemonnen, oerloren gewefen tt>firc, 
^ätte id^ fec^* ©tunben früher angegriffen. Die 9iuffen 



103 

fc^lufl€n fid^ briSant, i^re 9lrmee üon SufterUg ffittt bie 
@c^lQ(i^t an ber 3)?odftoa nic^t üerforen. . . . 

äRarengo! Dad mar bie @c^Iad^t, in tueldier ft^ bie 
Oefterretd^et am beften f dringen, i^re Haltung toax 6e^ 
iDunberndiDert^ — aOein auf jenem ©d^lad^tfelbe ^aben 
fie aud^ t^ren 9lu^m begraben. 

2)ie ^ßreufeen bei Sena ^aben nic^t ben SBiberftdnb 
geletftet, ben man t)on il^rem Stuf emartet ^fitte. ^ie 
SRaffen t)on 1814 unb 15 aber maren Stid^tö neben ben 
©olbaten üon SRarengo, äufterli^ unb Sena/ ?[m Äbenb 
Dor ber Sc^lai^t bei 3ena, erjfipe ber Äaifer, f^abt er 
in grojser ©efa^r gefi^mebt; er l^fitte öerfd^tuinben fönnen 
o^ne eine ©pur }u ^interlaffen. (tc mfire in ber ^un!eU 
^it ben fetnblic^en 93tt)afö ju nal^e gefommen, e$ mären 
nur menige Offijiere bei i^m getoefen. 3)ie SSorfteüung. 
toeld^e man ftd^ wn ber preugifc^en Slrmee machte, l^abe 
bie ganje äBelt in ©pannung erhalten; man meinte, fie 
tofire öor «Dem ju Angriffen bei SRac^t biöponirt. Stö 
ber ftaifer in'Ä fiager jurfidEfe^rte, tourbe Don einem feiner 
eignen Sorpoften auf i^n gefd^offen, ber ©djufe mar ein 
Älarmfcbufe für bie ganje fiinie. Dem ffiaifer blieb nid[)tö 
übrig, ald ftc^ platt auf bie Srbe ju legen, bid fid^ ber 
Srrt^um aufgeflärt l^atte. 

©ei SRarengo erinnerten fid^ bie Defterreid^er mo^I 
bed ©iegerd t)on Saftiglione, Slrcola unb 9iiüoIi ; um i^nen 
etmaige ^Befürchtungen ju nehmen, mar bad ©erfid^t t)er« 
breitet, Slapoleon fei in Äeg^pten gefallen, unb ber erfte 
Eonjul, öon bem man jefet fpred^e, mdre ber SBruber beg 
gefaOenen ®eneral8. ^aö ©erficht ^atte eine folc^e $er^ 
breitung gefunben, bafe, um e8 ju befeitigen, Siapoleon ficft 
in 3WaiIanb öffentlid^ jeigen mufete. Der fiaifer bemerftc 
aud), bag bad, mad i^n auf ben ©c^Iac^tfelbem am fc^mer}« 
tieften berührt ^abe, bod^ ber Sob Ouibcrt'g unb ber 
ßorbineau'g geroefen märe, ©rfterer rourbe bei SlbuKr 



104 

buTd^ bie Stuft gefc^offen, bie ^ugel loäre burd) unb 
burc^ gegangen, ber Unglücflü^e jeboc^ nod^ ntdjt tobt 
gcmcfcn; öon tiefer Slü^rung ergriffen toanbte fic^ SBona* 
parte ^iniueg. Sorbineau n^urbe, al^ ber ^aifer i^m 
gerabc einen Sefe^I ert^eilt, öor beffen äugen wn einer 
iBodfugel in eine unfenntli^e 9)?affe üeüuanbelt. Stuc^ 
bie legten Sugenblide fianneS l^ätten bei il^nt, fagte 
fHapoUon, einen tiefen Sinbrud gemad^t. Sännet, urfprung« 
li^ nur 5um 9lieberfäbeln ju braud^en, l^abc angefangen, 
großes Xalent ju offenbaren. . . 9Ran lam bann auf Duroc 
ju fprec^en, auf beffen (Sl^aralter unb beffen $rioat(eben. 
„S)uroc", fogte ber Äaifer, „ftedte öoU innerer Seiben* 
fdiaftlid^feit, bie man bei feinem falten, gemeffenen Sleufeeren 
gar nid^t üermut^et l^ätte; er toar im ©ienft bie ^;ßünft* 
lii^feit felbft — ei& baucrte lange, e^e ic^ einen SBIicf in 
bie galten feinet 3nneren t^at. S)uroc war öon moralifc^er 
Unbefdjoltcn^eit." ©r liaht ju Slnfang beS ©reöbner gelb** 
jugeö jwei SKänner öertoren, beren Seben für i^n großen 
2Bert^ gehabt ^fitte: Sejfiere« unb S)uroc. Site er ben 
Segteren, ber fc^mer uenounbet auf bem ©c^lad^tfelbe lag, 
auffuc^te, bat i^n berfelbc um Opium. ®er ^aifer n)urbe 
fo ergriffen, bafe er ^inroeg ging; feine Stimmung l^ielt 
ben ganjen 9ieft beö SageÄ öor; alle bie fic^ einfteUten, 
lim 93efe^le in Smpfang ju nehmen, o^urben auf ben 
anberen lag öertoiefen. 5)uroc ftammte au^ Stanc^; öon 
ben anfangen feiner ©arriere toar fc^on bie SRebe; fein 
^ob erfolgte in einer für ben Sfaifer fritifd^en ©pod^e. 
©uroc xoax ein treuer greunb, me^r bem äRenfdjen 
9kpoleon juget^an als bem 5l^aifer 92apoIeon! 92eben 
S)uroc fiel bei 9Jeid£)enba(^, am Sage nad§ ber ©c^ladjt 
öon SEurjen, ju gleicher 3^^* ^^^ toerbiente Sngenieur 
©eneral ftircl)ner. 

©effiercö tt)urbe, als bie ©Htetruppe ber ®uiben ge* 
fc^affen ttjurbc, alö ber 2;opferftcn @iner ju beren 6om* 



105 

manbcur ernannt; öon ba an blieb er an ber ©pi^e bcr 
@arbetruppen, fotuo^l ben beS SonfuIatS a(g ben be$ 
Smpire. Sefftercö war gut, menfd^enfreunblic^, cbel^erjifl; 
am JBorabcnb bcr ©c^Iac^t üon Sü^cn, bei einer 9ieöifton 
bcr Soften, xourbe er öon bcr töbtlic^en Äugel ereilt. 2)ie 
itbif^cn Ueberrefte biefer beibcn treuen fjrcunbe liefe 
Slapolcon im Snöalibenbom beife^en. 

SÄittrood), 7., SJonnerftag, 8. gcbruar. 

^ic %a4n4t Dorn %oht aRurafd. 

5)ic gregattc „fia Jl^ebaine" ift üom Kap ber guten 
|)offnung angelangt unb brad^te 3^it""9cn- 3n einer 
berfclben ftanb bic äRitt^eilung, bafe äKurat in ©alabrien 
crfc^offen toorben toäre. Scft öcrbolmetfci^tc geroö^nlic^ 
ben Snl^alt ber engUfcI)en 3^i^^"9C"- 95^^ ^^^ SRad^* 
rid)t üom Sobe SKurat'S rief ber Staifer, inbem er nac^ 
meinem Arm griff: 

„Die Salabrefcr ftnb boc^ menf c^tic^er , ebelfinniger 
ate bic SDfenfc^en, bie mid) ^ier^er fd^idten. ©rfdjoffen! 
SKurat erfd^offen! Xobt S)er, ttjel'c^er bie Urfaci^e an 
uttfercn Unglücl^fancn üon 1814 xnar! S)amafö ^ätte SRurat 
irnö öor bem ©tur;^ in ben Äbgrunb retten lönnen, . . . 
CT legte ben SSicefönig am $ßo (a^m , anftatt mit bem* 
jelben Vereint bie ©ngpfiffe %\)xoU ju forciren, in S)eutfc^* 
lanb eini^ufallen, auf SBajel ju rüden unb ben SBerbünbeten 
in ben SRücfen ju faDcn." 

5)er ftaifer auf 6Iba lehnte jeben SSerfe^r mit bem 
öcnSt^erifc^en fiönig üon SReopel ab, allein alö er »icber 
in granfreic^ war, fc^rieb er äKurat, bafe er i^m Derjei^en, 
if)m einen SeüoUmäc^tigen jd^idEen toolle, um i^m ben 
Sefi^ feiner ©taaUn ju garontiren u. }. tu. 

p,@g ftanb nun einmat im 93ud^ bed @c^idfal^ gc' 
i^^rieben", fagte ber JEaifer, ^bafe SKurat ung fd^aben 
iofltc; er ^at unö JBerbcrben gebracht alö er unö öerliefe, 



106 

er brachte und SBerberben ald er aOju J^igig fid^ für und 
erflfirte! @r {annte ntc^t 3Raa^, nic^t 3^^^ 9^iff ctufS 
©eraberool^l bie Oefterreic^r an; o^ne genugenbe ^ülfd« 
mittel muBte er untergeben.* 

"Der Jtaifer ^tte mä^renb bem bereite Unter^nb« 
lungen mit Defterreic^ ongefnüpft — e8 unterliegt feinem 
3tDeifel, ba^ äJ^urafd unoorfid^tiged , voreiliges auftreten 
einen @trici^ burc^ bie Sftec^nung machte. 

^ie angetnüpften SSerl^anblungen fcblugen nunmehr 
fe^l, auf Slopoteon fiel ber SBerbad^t, er treibe eine an« 
lautere $oliti!: Oefterreid^ jog bie ^anb t)on i^m jurficf. 

Stapoleon mirb meift für einen Sßütl^ric^, für un* 
beugfam, unüerfö^nlid^ ausgegeben. 2)ieS ift falfd^; er 
tt^ar aud^ ni^t rad)füc^tig, er mar im @tanbe, bad 
fc^limmfte, i^m zugefügte Unred^t ju t>erjei^en ; machte fic^ 
mol^l gern Suft in SSermünfc^ungen unb heftigen SBorten: 
bad aber mar ^Oeä! äJturat ^atte ^erratl^, niebrigen 
äSerrat^ am Staifer üerübt; flüc^tenb fud^te er ©c^u^ 
in ^oulon. 

^3c^ l^ättc i^n", fagte SRapoleon «mit nad^ äSaterloo 
genommen, aber bie Slrmee mar fo patriotifc^, fo grab' 
finnig, bafe ed mir jweifel^aft erfc^ien, ob fie 5)cn, ber 
ald ^errät^er feined SBaterlanbed galt, bulben mürbe. 3c^ 
traute mir nidjt Hinflug genug ju, um i^n }u ftü^en, unb 
boc^ — mer meiß, ob er und nicf)t jum ©iege ber^olfen 
^ätte! Sßad mir brandeten mal^renb ber ©d^lad^t, bad 
mar bad 2)urc^brec^en wn 3 ober 4 engtifd^en ISarr6d, 
baju mar äJ^urat gefd^affen mie fteiner; man tonnte fid^ 
feinen ©aoallerie « ®cneral benfen, ber fo entfd&loffcn, fo 
topfer, fo brillant im Jfampfe mar." 

Sine parallele }mifd)en ben SBer^ältniffen }u iitlftn, 
unter bencn 9iapoleon in granfreid^ unb SKurat in 3ieapel 
lanbete, ift ganj unmöglid^. SRurafd Unternel^men mar 
eine ß^imäre, menn ber (£rfolg audblieb. „Scft trat", 



107 

fagte ^Icpoiton, „als ber @rtD&^Ite beS SSolfed aufr 
i(^ tpar in ben Slugen be^ äjolfe^ legitim; äRurot 
mar nic^t einmal ^tapoliiantx , feine ^roclamotion toar 
fc^aal nnb (eer in Sejug auf S^atfac^en. ^tbinanb 
Don Sßeopcl mufete in ihm einen Snf urtectionÄ • gälf d^er 
erfennen, toa^ er auc^ t^at, benn et fyit i^n atö fold^en 
be^anbelf 

»SBcIt^er Unterfc^icb jtoifd^en mir unb i^m! SBor 

meiner Stnlunft fd)on, toar über ganj granfrcid^ ein nnb 

biefelbc Stimmung berbreitet. Sd^ lanbcte, meine ?ßro* 

clamation giebt ber ©timmung äSorte, Sebermann lieft 

barin, mad bad ^erj il^m fagt. gtantreic^ mar unju« 

trieben: ic^ feine ß^ft«^*- ®ö^ Seiben unb bie SIrjnei 

ftimmten ju einanber. — ®aÄ ift bie ©rflärung für bog 

elettrifi^e ^ibum, bad o^ne 8eifpiel in ber ®efd^i(^te 

ganj ^^anfreic^ burd^judte, aU ic^ lanbete. 3n ber 

9latur ber ®inge lag bie Urfac^e ber ®etoegung; öon 

SSerfc^mßrung toar feine SRebe, ber Äuffc^toung, bie (£r* 

Hebung mar eine allgemeine; !ein SBort n^urbe gefproc^en, 

aber @iner öerftanb ben Änbem. ®ie SBcööIferung ftrömte 

}u SRaffen l^erbei, um ben Sefreier feinet SBegeS äie^en 

in fc^. J)aÄ erfte Sataillon, toeld^e« id^ in ?ßerfon für 

mic^ gemann, jog bie ganje 9lrmee nad^ fid^. 3d^ ging 

nic^t, id^ mürbe nad^ $ariS getragen, bie 9iegierung, i^re 

Beamten berf(^n)anben o^ne weiterem mie bie SBoIfen im 

©onnenf^ein. Unb toenn id^", fo fc^Iofe ber ffiaifer, ^in 

bie ^finbe meiner ^nbe gefallen toäre, fo ti)ar iä) boc^ 

nic^t bad ^aupt einer Snfunection, fonbern ein Don 

galt} (Suropa anerfannter @out)erain — ic^ l^atte meinen 

Xitel, mein ®anner, meine %xnpptn — icb überjog ben 

8einb mit Äricg.* 



108 

greitag, 9. gcbtuar. 

Spanien unter ^erbtnanb. 

aSir famcn bei Xifd^ auf bic fpanifc^en ®uertüa8 
unb il^rem berül^mten S^ef 5U fprec^en. Sortier ^atte 
gerabc feinen Aufruf toiber bie 3;5rannei gcrbinanb^ Der* 
breitet, atö ißopoleon t)on @(ba ^utucffe^rte. «diejenigen 
©panier", fagte ber Äaifer, „tueld^e fic^ meiner Snuafion 
am ^artnädigften roiberfe^t l^atten, voüdft ftc^ einen 9?amen 
gemad^t Ratten burd^ i^ren äSiberftanb gegen mi^, n^anbten 
fid^ je^t an mid^. @ie Rotten gegen mid^ gefämpft, fagten 
fie, weil fte in mir ben 3;5rannen öermut^et Ratten, fte 
lämen jc^t, um mid^ ald Sefreicr anjurufen. ©ie erfuc^ten 
mic^ um eine nur geringfügige ©umme um fid^ felbft jn 
befreien unb in i^rcm Sanbe eine SReöoIution, ä^nlic^ ber^ 
jenigcn herauf jubefcbmörcn , bie foeben in granfreidt) ge« 
fpielt ^atte. SBfire ic^ ©ieger bei 833aterIoo gemefen, fo 
märe iift i^nen ju ^ülfe gelommen . . gerbinanb mag in 
feiner SBut^ fein ©cepter noc^ fo feft paden, e^ toirb 
eineö fc^önen S;age§ feinen ^änben entfc^lüpfen , mie 
ein ?lat!" 

©onnabenb, 10. gebruar. 

Uebcr 9legt)pten. 

©c^on fein längerer Qtit gebe id£) bem Saifer Unter* 
ri^t im (Snglifc^cn, er mad^t gute gortfc^ritte. ^cute 
lafen ttjir in ber englif^en ®nc^cIopäbie ben Strtifel ^31x1" 
miteinanber. S)er SSorfc^Iag, ben ber gro^e Älbuquerque 
bem ftönige tjon 5ßortugaI gemacht ^attc, ben 9iil, e^e 
betfetbe in ba§ %f)ai Don Sleg^pten eintritt, in bad rot^e 
SKeer ju leiten, moburc^ ?Iegt)pten jur SSüfte gemorben 
märe, intereffierte ben fiaifer aufeerorbentlid^, mie SlIIeÄ, mad 
gigantifc^ unb grofeortig ift. (£r l)ielt, mie ©ruce, bic 
Sbee mo^t für auöfülirbar. 



109 
©onnabcnb, 24. gcbruar. 

S8or einem Sa^te, ettoa um biefe ß^t, ^attc Siapoleon 

6(bQ öcrlaffeu, ®rmnerungen bcfturmten il^tt. ®et ©rofe» 

Warfc^aD erinnerte baran, baß eS ber 26., ein ©onntag, 

^fttefcn mfire; bie SReffe ^abe früher ftattgefunben atö 

fon^t, um 3^t ffi^ *^^^ S)tftiren ber SSefel^Ie ju ^aben. 

Sm Siac^mittag ^fitte man fic^ in Sen^egung gefegt ; allein 

am onbern äJtorgen um 10 U^r tt)äre man jum ni^t 

geringen ©d^reden aUer greunbe auf ber Snfel \\o6) in 

€i(^t berfelben getuefen. 

©onntag, 26. J^ebruar. 

ein liebenötoürbigeS SBort! S)er ftaifer fprad) ^eut 
t)on feinen nunmehr beenbeten ©iftaten über bie italienifd^en 
S^li^ififl^- i»®iefe gelbjüge »erben Sitten 9?amcn tragen — 
ber aeg^ptif^e ben Sertranb'ö.*) — Sc^ roünfd^e, bafe ba« 
ffier! S^re Safere füfle, e« mirb S^nen immerhin 100000 
%xant& eintragen, S^rem 92amen aber eine ebenfo lange 
S)auer geben, xoie ber ©rinnerung an meine ©d^Iac^ten." 
j^rfi^er Ratten tt)ir nac^ Xifd^ gemöl^nUc^ 9let)erft gefpielt, 
ie^t ^atte man bie jtarten aufgegeben unb ed n^urbe eüoad 
oorgelefcn. Ätjeaterftüde toaren befonberg beliebt; SRacine 
tourbe öom ffiaifer öor äUem betounbert, näd^ft biefem 
EorneiHe, für SBoItaire iiattt er nic§t üiel übrig unb 
mritttc, berfelbe märe ju fc^xnütftig, liebte ju fel^r bie 
flingenbe 5ß^rafe, Soltaire femte »eber bie SKenf^en, nod^ bie 
SHngc, noc^ bie SBa^rl^eit, nod^ üerftünbe er bie großen 

*) S)er ftaifet ^atte bem (Srogmarfc^all ben ,,SreIb}ug in 
«eftjrtrten* biftirt. 



110 

Seibenfc^aften ju fd^ilbetn. @in anbermal fprod^ ber Statfer 
t)on ben Dramen unb nannte fie bie ^ragöbien ber 
ftammetjofen , fie fönnten nod^ feiner äReinung ^öci)ftend 
eine 8}orftellung bertragen, mit jebcr folgenben maßten fie 
verlieren. (Sine gute Sragöbie l^ingegen gemönne mit jebem 
Xage mel^r. ^ie t^ome^me Xragöbie tt)&re eine ©c^ute 
fär große SRanner, unb ed n)Sre $fti(^t ber ©ouber&ne^ 
gute Xragöbtenbic^ter ju ermuntern, i^re SBerfe ju Der* 
breiten. @d iD&re nid^t nöt[)ig, bag man S>id)ter mfire, um 
eine S^rogöbie beurt^eilen ju fönnen, nur itenntnig ber 
äßenfc^en unb ber ®inge biefer äBelt »fire erforberlid^, 
man mflffe geiftige @d)tDung{raft ^aben, man muffe ein 
Staatsmann fein. 

„2)ie 3;ragöbie", rief er, ,,ertt)ärmt bie ©eele, ftärtt 
bad ^erj, fie fann, fie foU gelben fcftaffen — t»ieUeic^t 
ift f^ranEreic^ für einen ^^eil feiner großen X^aten unferm 
SorneiQe S)ant fd^ulbig : ja — xotnn SomeiÜe noc^ lebte, 
koürbe ic^ i^n jum ^rinjcn mad^en!" 

S)er berühmte Xragöbe Xalma lam oft in bed Jtaiferd 
iRä^e. 9lapoleon f(^S|te i^n l^od^ unb befc^enfte i^n reid^. 
2tte ber erfte ©onfui ffiaifer geworben »ar, cirfuUrte in 
^rantreid^ ba^ ®erüc^t, er n&^me Unterrid^t bei ^atma 
in SBejug auf $ofen, Setoegungen unb &)ftüme. ftU 
9tapoIeon ^ierDon erfuhr, fagte er fd^erjenb: ,,9lun, ^ätte 
ic^ nic^t foüicl ju tl^un, id^ fönnte meine freie 3cit ja gar 
nid^t beffer öermert^en.'' ©aun ert^eilte er ^errn Salma 
eine Heine ßcction. ^SRacine," fagte er, ^bat ben Dreft 
ungefcbicfter äBeife etn^ad albern l^ingefteOt unb @ie aber« 
laben i^n nod^ bamit; im „Xob bed $om))ejud'' f fielen ©ie 
(Sfifar nic^t mie eS bem großen Sl^arafter gejiemt. 3m 
^iöritannicud'' betonen ©ie ni(^t genug ben S^^rannen 
in Stero." @d ift befannt, bag in ber ^at Xatma 
bie genannten Stollen fpSter in ganj anberer Sluffaffung gab. 



111 

©onntag, 3. SKfirj. 

3)eT (EttifaD in (Snglanb. 

S)cr Äaifct tft untoo^l unb tief üerftimmt, er fagtc 
er ttare ein tobter Wlann unb gut, unter bie &:be gebrad^t 
äu toerben, ®r öuftet ffla6)tt lang. 3d) mufete il^m öon 
Sonbon etg&I^Ien unb üon ben Emigranten; plö^Iid^ frug 
er: ^SRan ffird^tete meinen SinfaQ in ^glanb, nid|t n^al^r? 
SBie toar bie öffentlid^e SReinung in i^rer ©timmung? 
$itt ^atte, bad !ann ic^ Sbnen fogen. eine rid^tige Sluf^ 
fafjung für bie bem Sanbe bro^enbe ®efa^r; er trug mir 
in bem äRoment, ald \di) jum Schlage bie $anb er^ob, 
ein SBünbnt^ an. 2)ie englifi^e Ol^gard^ie ^at nie in fo 
großer Oefa^r gefc^webt. Sd^ l^attc bie aWögli^feit einer 
Sanbung im Sluge. Sd^ t)erffigte über bie befte 3(rmee, 
bie ed je gegeben ^at, über bie öon ?lufterü^. SSier Sage 
^tten mir genügt, um in Sonbon ju fein. 3c^ t^are ni(^t 
ate (gröberer eingejogen, fonbem ate Sefreier; ic^ l^fitte 
einen SBU^etm III gemalt, aber mit me^r Sbelftnn, mit 
me^r ©elbftDertaugnung. äReine %rmee mar fo mo^I bid« 
ciplinirt, bag fte fic^ in Sonbon nid^t anber^ aufgeführt 
§itte mie in $ariS. 9Ran ^Atte feine Kontributionen, 
eingetrieben, toir l^fitten ben (Sngtanbern gegenüber ntc^t 
We Sieger, fonbem bie Srüber gefpielt, bie i^nen il^re 
Steinten, il^re SRccftte mieberbrad&ten. 3d^ ^fitte gefagt, 
fte foflten felber ipanb an i^re ^Regeneration legen, fie 
iD&ren und gegenüber in SSejug auf politifd^e ®efe$gebung 
bie älteren , mir mären nur ba , um und an t^rem ©lürf, 
i^em SBo^Ierge^en ju erfreuen, yiad) toenigen äßonaten 
Won toären bcibe Stationen, einft fo erbitterte geinbe, mit 
einanber toerfcftmoljen getoefen burd^ <3olitifd^e ^ßrincipien, 
tote burd^ Sntereff en . . . SSon bort märe id^ bann audgejogen, 
um unter ben Sannem ber SRepublif, id^ mar bamafe nod^ 



112 

G^onful, Don Süben nad^ 92oiben (Europa ju fetner SSteber« 
geburt ju öer^elfeit, bie td^ fpätet na^e baran mar. öon 
9%orben nad^ @äben burd^juf ü^ren , unter monard^tf^en 
^rtnctpien: toteütel Setben, bie und befannt ftnb, mieDtel 
Setben, bie mir noc^ nic^t fennen, mfiren bem armen 
Suropo erfpart geblieben. JiiemalS ift ein für bie Sntcr* 
effen ber ©ioilifation großartigerer ^lan mit fo ebeU 
müt^tgen Xbfid^ten entworfen morben, unb ift feiner Slud« 
fü^rung fo na^e gemcfen. Unb — baiB ift gcwife ein auf- 
fdUiger Umftonb — bie ^inberniffe, an bencn id^ fc^eitcrte, 
ftnb mir ntd^t burd^ bie äRenfc^en, fonbem burc^ bie 
Elemente ermac^fen. 3m ©fiben mar ed bad SD^eer, im 
Slorben ber ©d^recfen bed SBinteri», ber ^anb t)on 9)?od!au; 
fo ^aben fic^ roiber mic^ SBaffer, Suft unb geuer, ^at bie 
gefammte 9iatur fi(!^ miber mtdö gemenbet — bad maren 
bie geinbe einer allgemeinen SBiebergeburt I** 

,,9Kan glaubte", fu^r er nac^ einer ?ßaufe fort, »mein 
Einfall in Snglanb märe nur eine 3)ro^ung, meil man 
feine 9)?ittet fa^, um fie tierfu^en ju fönnen; allein id) 
operirte im ®e^eimen ; id^ ^atte alle unfere @c^iffe jerftrcut 
t)ert^ei(t. ^ie Snglänber mußten ^inter^er rennen an 
aücn ©cfen unb 6nben ber SBelt; unfere ©c^iffe aber 
Ratten S9efe^( plö|lic^, ade auf einmal, unermartet jurüdE* 
jufe^rcn unb fic^ in SKaffe an unferer Äüfte ju fammeln, 
ic^ mußte 70-80 franjöfifd^e ©c^iffe im ©anal Sa 3Rancf)e 
^aben; jmei äRonate lang märe id^ ber ®ebicter gemefen. 
34 ^atte 3—4000 Keine ga^rjeuge, meldte nur auf bag 
©ignal marteten. SWeine 100000 Wlann übten ficft Sag 
für $;ag in fc^neDem ©in* unb ÄuSfc^iffen, fie maren 
üoQ t)on ©ifer unb gutem äBiQen. äJ^ein beabfi^tic^teiS 
Unternehmen erfreute fid^ großer ^Popularität , ja ein 
großer S^cil ber (Snglänber münfc^te baffelbe ^crbei. SBar 
bie Sanbung glüdlid^ ooU}ogen, fo brandete ic^ nur auf 
eine ©^lac^t }u red^nen, beren Ausgang nid^t jmeifel^aft 



113 

fein fonnte; bcr ©teg brachte und nac^ Sonbon. ®te 
JenainDerlältniffc ^dttcn einen ficincn Äricg auggefcöloffen, 
meine Haltung, meine morattfc^e gü^rung ^fitte bad 
Ucbrigc get^an. 3)a« englifc^e SBoU fcufjte ja unter bcm 
Soc^ bcr Dügarc^te: eö toar nur nßt^ig, feinen ©tolj ju 
fc^onen unb e« ^fitte un8 gehört, »ir wären in feinen 
äugen Scrbünbete gcrocfen, um e« ju befreien. SBir 
^ttcn und bei t^m mit SBorten öoU magifc^cn Qanbtxi, 
mit ben SSorten „^rci^eit unb ®Ieic^^eit" eingeführt." 

2)ienftag, 5. ÜKärj. 

Xte faiferlic^e (^of^altung. 

3)cr Äaifer erging fid^ ^cute bed fiängeren unb 
breiteren über bie ©rrid^tung feined §ofed unb mad^te 
babei, inbem er öon ber Siegelung ber (gtiquette unb ber 
Serlei^ung öon Sitcln fprac^, bie feinerlei ^rärogatiocn 
ÄQum gaben unb nur einen ^armlofen fiecferbiffen für 
bie (gitclfeit SSieler barfteDten, bie diaralteriftifd^e SBe^» 
mcrtung : 

•SSie üiele, im Uebrigen ^ertjorragenbe SKanner, finb 
nic^t ben lag über me^r ate einmal Jfiuber!" ^ic alten 
beruhten gamilien granfreic^d bewarben fic^ eifrig um 
SteOungen am Jtaifer^of, mad 3lapoUon miQfommen mar, 
ba i^m eine öerfd)meläung bed Sitten mit bem SReucn, ein 
äudglcic^ feinbUd^er ?ßart^eien fo münfc^endmert^ erfd^ien. 

©onntag, 10. bid ©ienftag, 12. üRärj. 

*et)*« Sroccffirung. — 35er ©ogen ^aipoUon^ bei ^Batcrfoo t)er* 
loren — 3)ic 3)rc«bncr Sufömmcnfunft — $rinjc& ?JauItnc. 

3n $arid fonb ju biefer ßeit ber Jßrocefe Jie^'d ftatl ; 
ber ßaifer, bcr in feinen englifc^en ©tubien gut öorgc» 
gcfc^ritten mar unb bie englifc^en ß^itungcn geläufig tcfen 

^c So« Safe«: Zagebud) ocn St Helena. g 



114 

fonnte, verfolgte bad ©d^icffol feinet alten äSaffengeffi^rten 
mit ber größten X^eilna^me. ^erfelbe fd^ioebe, toxt er 
meinte, in großer ®efa^r: ,,5)er Äönig'', fagte fHapoUon, 
^ift feiner ?ßaird fid&er, unb biefe finb jtoeifcllo« fe^r 
entf d^Ioff en , fe^t empört, allein bad fieinfte Sreignig, ein 
frifc^er Suftj^ug . . n^aiS meig id^ . . unb tro^ aQer SBe» 
mu^ungen bed AönigS, unb tro^ aDem niad fte in eignem 
Sntereffe fQr geboten galten, fönnen plötfUd^ biefe $air8 
auf ben Oebanlen fommen, SRe^ nid^t ju öerurtöeilen.'' — 
„®ie granjofen", ffigte er ^inju, ^finb geborene gronbeur*, 
aber feine SBerfc^ttorenen; fie finb leid^tfertig, öeränberlid^. 
fie finb mie bie SBetterfa^nen auf ben l^äd^em, bie fid^ 
toon jebem ßüftd^en beiocgen laffen.* Sei ber »eiteren 
^S^urc^fid^t ber engßfd^en ^txtnnqtn famen mir auf einen 
SIrtifel ju {prec^en, ber t)on bem bei SSaterloo verlorenen 
9ieifemagen bed jfaiferd ^anbelte. Sn bem Strafe! mar 
ein genaue^ $}erjeic^nig aQer im SBagen gefunbenen 
©egenftänbe oor^anben, barunter auc^ t)on einem fleinen 
©tui mit Sifören bie 9iebe, unb ^injugefügt, ber Äaifer 
^abe ei^ fid^ ja an 9lic^td fehlen laffen; an bem reid^ aud« 
geftatteten 9?eccffaire aber fönne man fe^en, mie grünbli^^ 
ber ^aifer Sioilette ju mad^en üerfte^e u. f. m. „^a beuten 
benn biefe (Snglänber, ic^ märe ein milbcS S^ier"*, rief 
entrüftet Stapoleon, „vxai)t benn i^r ^nj Don Sßaied, 
^mar eine Wct üon Stier, ein ^td, ni^t ebenfo 2;oi(ette 
mtc bei un^ ein Seber, ber nur ctroaS ®rjie^ung gcuoffen 
l)at?" S)a6 ber Äaifer für feinen Unterhalt überhaupt 
große ©ummen audgab, ift falfc^, er lebte im ®egent[)ei( 
fe^r einfach unb räumte feinen ä)2a^I}eiten nur äugerft 
mcnig Qtxt ein. ©eine gelbfüc^e functionirte oortrefflicft, 
er brauchte nur ^u fagen, er moQe fpeifen unb mar aud^ 
fc^on bcbicnt, „ci& märe magifc^ gcmefen'', fo mieber^olte 
er oft felber. ®i t^at 15 Sa^re lang ftetd ben nämlichen 
SJurgunbermein getrunfcn (S^ambertin), ben er gern tranf 



116 

utib bei i^m gut befom; btefer 3Betn begleitete t^n auf 
feinen gelbjfigen in 2>eutf d^Ianb , ©panien unb SRu^Ianb. 
Safe fic^ ßfinfte, SupiiJ, raffinirte ©leganj bic §anb 
reiften, um aud bem Seben an feinem ^ofe etn)ad Slnbere 
in SrftQunen @e^enbed ju mad^en , ift unbeftritten. SBon 
ben jQ^Dofen ©egenftfinben , bie fic^ in bem SReifemagen 
borfanben, unb bie in bem ?lrti!el genau bcfc^rieben toaren, 
fanntc ber Äaifer bic »enigften felbft. 

S)er fiaifer fam am anbem Xage auf einige Sinjel« 
Reiten ber berühmten 2)redbener ßufammenfunft p fpre^en, 
fie fanb ftatt ate ber Äaifer auf bem ®ipfel feiner ÜRadit 
angelangt toax, er ben ^önig ber Jtönige barfteUte. ^a 
toeber ber 5taifer Don Defterreid^ nod^ ber ftönig t^on 
^ßteufeen mit il^ren ipofftaaten crfd^ienen waren — ber 
3ar Älejanber l^ielt toeber in 3;ilfit noc^ in ©rfurt ipof 
— \o toarcn fte bie ®äfte SRapoleond. 5)iefe Hofhaltungen 
{(Gilberte ber ftaifer aö fel^r ftf)Iic^te, bfirftige, bürgerlid^ 
einfache. ®r beftimmte felbft "bic ©tiquette für feine (Säfte, 
er gab ben %ün an. (Sr gab bem ftaifer ^ranj ben 
tottritt, vorüber biefer entjücft mar; er, inmitten t)pn 
Snjud unb ^ßrad^t, erfd^ien toie ein Jiabob 3nbien^. 3n 
iDregben »ie in Silfit überfd^üttete er «Oe, bie fic^ i^m 
nagten, mit 2)iamanten. 

9tö nnr bem ftaifer erj&^Iten, ed n^fire bamatö in 
I)tc«ben fein cinjigcr ©olbat unb ber §of oft in arger 
Sejorgnife um bie ©id&er^eit feiner ?ßerfon getoefen, war 
er ganj erftaunt; er ^atte ju feinem @d^u^ in ber £^at 
nur fäc^fifc^e ®arbe«bu*eorpS. 

„5)aö ift egal", meinte er erwibernb, Jd) war in»* 
mitten einer fo guten gamilie, fo ttaderer Seute, bafe mir 
nid^tö juftofeen fonnte. ?lflc liebten mi^; auc^ je^t nod^, 
Ml'cn bin ic^ ftc^er, betet ber gute ftönig tjon ©adijfen 
ttn SSaterunfer unb ein Äöe für mic^. SA ^abe", fügte er 



116 

nac^ einer S8ei(e ^inju, „\>a^ ©d^idfol biefer armen, guten 
^njefftn Sugufte auf bem ®eiDtffen: id^ t^at fe^r un« 
red^t! Sltö ic^ Don Xilftt jurüdtel^rte, empfing i^ in 
äRarientoerber einen ftammer^erm bed ftönigd Don ©ad^fen, 
ber mir einen S3rief bed ftönigd ein^änbigte. 3it bem« 
felben ftanb: «3^ erhalte foeben ein ©(^reiben bed Ji'Qiferd 
öon Defterreid^, in »eldöem berfelbe um bie ipanb meiner 
%o{i)ttx anhält 3d^ fd^ide S^nen bad ©(^reiben, bamit 
©ie mir fagen, waS für eine Änttoort ic^ geben foD.* 
3c^ bin in einigen Sagen in ©reiben, antwortete SRapolcon, 
unb Don bort aud Der^inberte er bie in SRebe fte^enbe 
§eirat^, ^3dö t|at^, fo micber|oIte er nodbmatö, .fe^r 
unrecht: id^ befürd^tete, ber ^aifer tt)erbe mir ben ^önig 
Don ©ad^fen abtrünnig machen! 3m ©egent^eil: bie 
^rinjeffin Sugufte ^ätte mir ben Aaifer gran,) jugefül^rt 
— i^ wäre nic^t ^ier!" 

97apo[eon arbeitete in ^re^ben fe^r Diel, unb äl^arie 
Souife, bie barauf bebad^t war, jebe müßige ©tunbe bed 
Jlaifcrd für fid^ in Slnfpruc^ ju nehmen, Derlieg faum 
ba^ ?ßalai§, um feine ju Derlieren. Der Jfaifcr grauj, ber 
gamid^td t|at unb fic^ langweilte, obwohl er ben ganzen 
Xag über in ber ©tabt herumlief, fonnte fic^ leinen Scrd 
aud biefer Slbfperrung mad^en ; er glaubte ee gefd^e^e nur, 
weit man fid^ ein gewiffeg Slclicf ju geben wünfd^te. 5)ie 
Äaiferin Don Defterreid^ war eifrig bemüht, SKarie Souife 
in SeWegung ju bringen, fic bejeid^nete i^r ftetcS Qrü^an^t^ 
fi|en ald eine Säc^ertid)feit unb ^ätte aud^ gar gern 
ÜRarie Souifc gegenüber bie ©c^wiegermutter gefpielt, bie 
jebodö nic^t SßiQend war, ficb bied gefaOen ju laffen: fte 
luaren Seibe beinah gteid^ att ! Oft fam fte bed äRorgen^ 
ju SRarie Souife, wenn biefelbe bei ber Xoitette war unb 
framte in bereu Suju^gegenftänben unb 9ieic^t^ümcm — 
fie na^m ftetd @twa§ mit! 

,,®ie ^errfd^aft üWarie Souife^", bemerfte ber Jtaifer, 



117 

„loar eine turje, fte ^atte iebod^ aQe Urfadje, fid^ ber« 
felben ju freuen, benn bie Erbe lag il^t ju gü^en.* 

(Siner öon un^ toarf ^ier bie grage auf, ob bie 
ftaijeriM öon Dcftcrrcid^ ni^t bie gefdötoorene geinbin 
SKarie ßouifc« gewefen toärc. „D, e^ »ar nid^tö »ic ein 
Meiner, an Jpöfen oft öorfouimenber ipaß", bemerfte 9ia* 
l)oIeon, ^?lbfd)eu tief im ^erjen, öerftedt hinter ben 
3«Ien tSglicö eintreffenber ©riefe t)oQ ßö^^c^Ieit unb 
©^meid^eleien/ 

®egen Stoipoleon toax bie öfterreic^ifc^e SSaiferin §in« 
gegen fe^ juDorfonimenb, augerorbentlid^ cocett, fo lange 
er onöefenb mar; war er fort, fo toar fie aud^ gleid^ be^^ 
mü^t, i^m äRarie Souife abfpenftig ju mad^en burc^ bie 
oUctfcI)limniften, malicöfeflen Suöectioen. „5)abei*, fagte 
bet ftaifer, ^»ar fie nid^t o^ne ®efc^icf unb ®eift, fte 
t)otte baoon fomel, bag fie ju i^rem ®ema^I }5rttid^ fein 
tonnte; biefer aber n^u^te genau, nie tt)enig ed ju bebeuteu 
^atte. 3^e ®efid^tdjfige waren angenehm unb Ratten etn^ad 
$itanted; fte ^atte überhaupt ettoad @tgenartiged : ed toar 
eine ^fibf^c Heine ©etfd^toefter ! SBa« ben Äaifer granj 
betrifft, fo fennt man ja feine ®utmütl)igfeit, bie i^ni 
jum Opfer jebe« Sntriganten machte, fein ©o^n wirb i^m 
auc^ S^nlic^ fe^n. 5)er Äönig öon ^ßreufeen al^ ^ßrioat* 
mann ift loQal, gut unb e^ren^aft, atö $oIitifer jebod) 
ein fic^ in bie Slot^toenbigfeit fugenber ÜRann; man ift 
$)err über t^n, folange man bie äRac^t ^at unb i^m bie 
Sauft jeigt. S)er Aaifer Don 9iug(anb fte^t unenblid^ oiel 
Witt: er ift gciftrcid^, getoanbt, »o^I unterrid^tct ; er fann 
W(^t bejaubcm, allein — man fofl fic^ toor i^m ^üten; 
w ift nid^t offen, eS ift ein ®ricd^c au^ ber legten Qtxt 
bed römifd^en SReicfte«! ®r ift nic^t o^nc Sbeologie, 
(lMt)iel, ob bicfelbe er^euc^elt ober toa^r ift. ©^ ift 
fautn glaublid^ unb bocb wa^r: er ftellt bie ®rbli^feit in 
bet iSouberänitat afö einen ÜRifebrauc^ ^in; ic^ ^abe me|r 



118 

ali eine Stunbe baju Dettoenbet, meine ganje SBerebfam» 
fett unb Sogtf ind ©piel bringen muffen, nm i^m ju be« 
meifen, ba^ in biefer (Srblidjfeit ((riebe unb ®(ü(f ber 
SJdßer Hege. SBieQeicI^t ffat er mid^ nur ^interd Sid^t 
geführt, benn er toar falfc^, \ä)lan, üerf^lagen — er tann 
ed meit bringen. SBenn id) l^ier auf biefer Sufel fterben 
mu^, fo mirb er mein @r6e in Suropo fein. 3<^ ciUein 
fönnte i^n aufhalten, menn er mit feiner tartarifcfien 
@änbflut^ anfäme. 2)ad ift eine gro^e, eine permanente 
5hrife ffir Qhiropa, namentlich für jtonftantinopel; er ^at 
fte fi(!^ Don mir gemünfdjt, mir üiel be^megen gefd^meic^elt, 
allein id^ ^abe ftetd getl^an, als ob td) nid^td ^Brte. S)aS 
oSmanifd^e Sleic^, fo morfd^ eS ift, blieb für und beibe ber 
trennenbe $unft : eS toai ber ©umpf, ^^ niid^ Der^inberte, 
meine redete ^anfe }u enttoideln. SnberS fte^en bie S)inge 
in $)ejug auf ©riedjenlanb ! ®ried^enlanb bebarf eines 
JBefreierS — baS wäre eine fc^öne Slu^meSfrone : er 
toürbe ffir alle ßciten feinen SRamen neben bem beS ^omer, 
beS $Iato, beS (SpaminonbaS üerseid^nen — oieüeid^t mar 
id^ nic^t aU^utoeit \>on biefem 3^^^^- ^^^ ^ i^ bem 
italienifd^en f^Ibjug am abriatifcl^en äReer anlangte, fd^rieb 
id^ an baS ^ireftorium, üor mir läge baS 9leid) %L(e£anberS. 
@pdter fnupfte ic!^ SBerbinbungen mit StlQ $afcba an, unb als 
man unS (Sorfu na^m, ^dtte man bort äRunttion unb DoIIe 
SluSruftung für eine Slrmee t)on 40 bis 50000 äJ^ann 
finben muffen. 3c^ ^tte harten Don äßacebonien an« 
fertigen laffen, öon ©erbien, Don ?Kbanien. ®ried^en* 
lanb, ber $eIoponneS toenigftcnS, toirb berjenigen äßad^t 
}uf allen n^eld^e ^eg^pten befi^t; toir Ratten eS fein mfiffen. 
SBeiter im S^orben als unabhängiges Jtfinigreid) Stonftan^ 
tinopel mit feinen ^roDinjen, um atSbann miber bie 
rufftfd^e äRac^tffiUe ju bienen — ebenfo mie man glaubte, 
eS granfreic^ gegenüber t^un ju foOen, inbem man baS 
Äönigreic^ Selgien fc^uf." 



119 

98tr famen bann plöglic^ o^ne redeten ß^f^^^^^"'' 
^ng auf bie Saunen ber i^auen ju jpred^en. ^SKc^td", 
meinte ber ftaifer, ^beutet bei t^nen fo flar auf dlanp, 
gute Srjte^ung, feinen Xon, atö ®Ietd^mäbtgfeit im 
Straftet unb bad beftänbige SBetlangen j^u gefaQen. @ie 
muffen ftetd fi^ felbft in ber $anb ^aben, muffen niiffen, 
ba6 fie ftet8 auf ber ©cene finb. 3)iefe beiben grauen*) 
tPüten fo; fie waren geroi^ in i^ren ©igenfd^aften aufeer* 
orbenttic^ berf cl^ieben , in ben angefahrten ^nften aber 
maien fie einanber gleid^. 3c^ bin bei feiner ber 3^uge 
übter Saune gemefen; fie waren unauiSgefe^t bemüht, mir 
iu gefallen/ 

^ fiel bie iBcmerfung, bag SRarie Souife fid^ ge« 
tä^mt ^ätte, 3(Ued, unb wfire ed auc^ ein fc^wer ^erbei« 
jitfcbaffenber ®egenftanb gen>efen, erlangen }u !bnnen, fobalb 
jie in Xf)ränen audbrac!^. 

2>er Staifer la^te unb meinte, e^ xo&x für i^n eine 
goit} neue Sntbedung: in S3ejug auf ^ofep^inen toäre 
ber Ärgmo^n too^I bered)tigt, aber SRarie ßouife? S)er 
ftaifer wanbte fi^ ^ier an bie ^amen 93ertranb unb 
SRont^oIon unb rief: „3a, meine ^amen, nac^ einer ge' 
nriffcn SRid^tung ^in finb fie Aue gleid^/ 

3(udge^enb bon ben St'aiferinnen, fam ^lopoUon aud^ 
auf feine ©c^toeftem ju fpredöen, unb namentlich auf bie 
^jefjin ^auline. ©ie mar o^ne 3^^f^^ ^^^ pbf^efte 
grau in $ariÄ; bie Stünftter, bemerfte ^apoUon, mären 
fdmmtlid) ba^in einig geroefen, bafe fie ber STOebiceifc^en 
^^enud in 9^id^ti» nac^ftünbe; i^re Srfd^einung mar elegant, 
fie tDar boQ (Srasie. @d mürbe baran erinnert, ba^ bie 
^rinjefftn, bie be!anntlid) auf @lba mar, bort ben (Seneral 
S)n)uot berartig in i^re Jße^e gefangen ^abe, bafe ber- 
felbe i^r bad ®e^imniB bed ^ufbruc^d bon @I6a ad)t 



*) ^te beiben jtaifermnen. 



120 

Sage öor^er in einem ©c^äferftünbciöen mitgetbeilt ^abe.*) 
^®a erfennt man lieber redöt bic grauen unb t^rcn gc« 
fä^rlic^en ®nfIu6^ rief ber Äai)er. «te barauf öon 
irgenb Semanbem bcl^auptet rourbe, bie ^ßrinjcffin ?ßauline 
l^abe mabrenb i^red ^lufent^alted in 9iijja einen befonberen 
^ofttrain gehabt, ber i^r tfiglid^ Si^obeneuigfetten aud 
?18ariÄ ju bringen ^atte, rief ber Äaifer: „SBenn ic^ baö 
getDugt ^atte, fo ^dtte ic^ balb ein @nbe gemad^t; id^ ^fitte 
fie gehörig abgefanjelt, aber wenn man Äaifer ift, erfährt 
man öon biefer Art fingen nie etwaS." 3)er Äaifer, fc^r 
nadjbenflid) gen^orben unb t)on feinen ®ebanfen in anbere 
®eleife gejogen, ging mit großen ©d^ritten auf unb ab. 
„^ä) f)attt", fagte er plö^ltd^, ate fpräd^e er ju ftc^ 
felbft, ,,bad fd^önfte 9feid) ber 6rbe gefd^affen unb id^ toar 
für baffelbc jur Siot^menbigleit geworben fo fe^r, bafe id| 
l^ier auf meinem einfamen gelfen mir noc^ wie ber (Sebieter 
granlreic^ö tjorfommc. SWan (efe nur bie QtitVinQtn.'' — 
,,8Selc§e« UnglüdE", fu^r er mieber fort, ^bafe man bie 
9)ebeutung meiner StüdEfe^r t)on Slba nid^t erfaßt ^atte, 
ba^ man nic^t einfa^ . ba^ i^ ber (geeignete, ber 9^otl^:' 
wenbigfte t^on 9Qen mar, um in @urof)a bad ®teid^< 
gewicht ju erhalten. Slber bie $£önige unb SBöIfer ^aben 
gurc^t t)or mir gehabt ; barin Ratten fie Unrecht, ba^ f ann 
ii)nen treuer ju fte^en fommen. 3(^ tam jurucf, ein neuer 
SD?cnfd^. Sic aber fonnten e§ nicftt glauben, lonnten nid^t 
benfen, bafe ein SRenfc^ eine fo ftarfe ©eele ^abe, um 
feinen S^aratter umjuformen, unb fid^ aufgenöt^igten 
Umftönben ju fügen. Unb bod^ ^atte ic^ bat)on groben 
abgelegt unb Unterpfanb gegeben. Sd^ bin fein SRann 
ber falben SRaaferegeln. Sd^ tofire o^ne ©ebenfen ein 
conftitutioneQer SRonarc^, ber ©r^alter beö griebeng ge* 



*) ®eneral ^rouot 4at mit Dotier ^ere^tigung $roteft gegen 
biefeS (^erüc^t erhoben, man toirb tvetter^in baiS if^ä^ece ftnben. 



121 

tDoxkn, iDtc ic^ ber bcr ©iftatur, bcr großen Untcritc^m:' 
ungeit getDcfen loar. Unb nun bente man ein fleintt)entg 
nacft übet bic gurc^t bcr Äönigc unb ber SSölfer. SBotor 
motzten bie Äönige gurd^t ^aben? 3^^*^^^ f^^ ^^^ 
meinem ©^rgctj, tot meinen ©roberungcn, öor einet Uni* 
oerfalmonat^ie ? SD^eine äßac^t, meine Sttofte n^aren bod) 
nic^t me^t btefelben! Slu^etbem ^ätte ic^ la nur geftegt 
unb etobctt, inbem icö mic^ felber Dett^etbigle. 

3)a^ ift eine SBäa^r^eit, »elc^e bie 3^^* ^^^^ ^"^ 
me^r entpUen toxib. Suropa ^5rte nid^t auf, ^anfreid), 
{eine (Srunbfdtfe, mi^ ju befämpfen, n)ir mußten enttoebcr 
iu[d)lQgen ober mußten gefd^Iagen n^erben. ^ie G^oatition 
beftanb fort; öffentlid^ ober im ©e^eimen, jugegeben ober 
abgeleugnet, gleid^öiel ! ©ie toar in ^ßermanenj : bie Sßer* 
bfinbeten allein fonnten ben grieben fc^affen. SBir aber, 
loir toaren ermübet; bie granjofen fc^recften baöor jurüd, 
öom iReuem ate gröberer aufjutreten. $alt man mid^ 
für unempfängli(]^ ben aUeijen bcr SRu^e unb ber ©id^erl^eit 
gegenüber? Sftu^m unb (S^re forberten ÄnbrcS öon mir. 
Kit unferem 3ß>eifammerf^ftem mfire e^ mir ja, auf eigene 
Sauft ben 8l^ein ju |)afftren, unmöglid^ getoefen, Unb 
iDed^alb ^fitte id) bied t^or^aben foQen? Um meiner 
Uniüerfalmonarc^ie »iUen? 3c^ ^abe bod^ nie ©^juren 
öon SBlöbftnn gejeigt, baS SBi^öer^öltnife jtoifd^en ?ßlan 
unb SRittcln fiel bod^ in bie Sugen. SBenn icö na^e 
baran toar, biefe Unitjerfalmonarc^ie ju fcftaffen, fo toar 
ed o^ne 93ere(]^nung gefd^el^en unb fam batjer, bag man 
uiid^ ©d^ritt für ©c^ritt ba^in geführt ^atte. SDie legten 
?lnftrengungen, um ba^in ju gelangen, ttSrcn nid^t ber 
Sebe toertf) getoefen, toar e^ bcnn fo unvernünftig, fie ju 
t)CTju(^cn. Sei meiner JRüdEfe^r tjon @lba aber fonnte eine 
St»nli(j^e 3bee, ein fo unmöglid^eö SRcfultat mic^ afö öer* 
Ttünftigen SWcnfd^en nid^t me^r befcfififtigen. 3)ie ©ou» 
betone Ratten alfo öon meinen SBaffen nic^t^ ju fürd^ten. 



122 

iBefutcl^teten fte ttxoa, id) möd^te fie mit anard^ifc^en 3been 
äberfd^memmen ? ©ie mffen bod^ aud Stfa^rung, toit 
tc^ über biefen $unft benfe« ©ie ^a6en mtd^ %0e im 
®cfig i^rer ßänbcr flcfc^ctt — toic bin id^ ni^t basu 
gebrfingt iDorben, biefelben ju reDoIutioniten, bie iBetoo^ner 
gegen fie aufjuftad^eln ! Obmo^I i4 auf i^te Ißeranlftfl ung 
bet „moberne ttttila", „Eobespierre k oheval** genannt 
toorben bin, fo toiffen fie im ®runbe i^re^ ©erjend bod^, 
n^oran fie finb in iBejug auf mic^. SEBfire i^ fo geniefen, 
id^ toäre roo^I ^eute nod^ iperrfc^er, fte aber tt)firben ed 
fid^erlid^ nicl^t me^r feini 3^^^ ©Qfteme ftanDen mir jur 
SBerfügung: ben dürften SBernunft beijubringen burd^ i^re 
»öHer, ober bie ©ölfer mit 4)filfe i^rer dürften in ben 
fieberen §afen ju geleiten. SKan toeife, toie fd^toierig eS 
ift, ein 9iolt aufzuhalten, bag erft einmal in S3en)egung 
gefegt ift: ed mar bed^alb angejeigt, ein menig auf bie 
äSeid^eit ber ^^ürften }u jä^Ien. 2)^^ mar ein Srrt^um! 
3n i^rer blinben ßeibenfd^aft ^aben fie gegen mid^ ent«« 
feffelt, maiB ic^ gegen fie im ^aunt gel^alten ^atte. ©ie 
merben ia fe^enl 

gürten ficft biefe iperren öielleic^t öerbunfelt baburdb, 
ba§ ein einfad^er ©olbat in ben iBefig einer ftrone gelangt 
toar? befürchteten fte ba«J Seif piel ? 2)ie Umftdnbe, bie 
geierlid^feiten, bie meine ©r^ebung begleiteten, meine Sereit» 
miQtgfeit, i()re ©itten ju ben meinigen ju mad^en, mic^ 
mit i^rer SebengfüJ^rung ju ibentificiren , mic^ mit i|rem 
©tamm, i^rer $o(itit ju üerbinben, fd^Ioffen bod^ bie X^ore 
öor neuen ©onfurrenten. §at man bie Unterbred^ung ber 
Segitimität im 2[uge, fo behaupte id^, ed mar t^ort^eil^after 
für fie, bag biei^ burc^ midä gefcba^, einen ©otbaten, afö 
burd) ein äRitglieb i^rer gamilie. Slaufenbe öon 3a^r«» 
^unberten merben ba^in ge^en, e^e Umftfinbe mie bie 
tuaren, meiere in Sejug auf mic^ jur Geltung famen, fic^ 
bei einem 9lnberen mieber^olen! 



123 

SBoöot, frage tc^ nun, crfc^redten bcnn bic SSöHcr? 
gurc^teten fte, tc^ tPoQte fte audplünbetn, fte in Letten 
legen? 3c^ fam bod) atö «poftel bc« gricbcn«, aU 5Bcr* 
tretet i^rcr 8?c(^tc. 5)tcfc neue Doctrin machte ja 
meine SRad^t aud, fte Detlefen, ^ieg fomel ald mtd^ 
felbft Derberben. Uebrigeng ^aben bie granjofcn felbft 
mi(^ gefürchtet; fie toaren fo unDemünfttg ju öer^anbeln, 
m ed barauf anlom, jujufd^Iagen, fic^ ju janfen unb ju 
Serfplittern , atö ^ barauf anfam, einig ju fein. S8ar 
ed benn nicl^t immerhin noc^ beffer, mic!^ jum (Sebteter iu 
^aben, atö ftc^ unter bai^ 3o$ ber ^mblinge ju fügen? 
Unter folc^en Umft&nben aar ic^ bei meiner Slücffe^r wn 
Seipjig genöt^igt, bie ^ictatur ju pro!(amiren. — S)ted 
^atte i(^ auc^ bei meiner 9lüdfe^ Don @[6a t^un foQen. 
3n ber Sage, in melcl^er ton und befanben, mar meine 
SKac^t mit bem iBaterlanbe ein unb baffelbe. S)ie ®e« 
fc6i(^te roirb mir bie ®ered^tigfeit toiberfa^ren taffen, bafe 
ic^ ein 9)2ann Don @eIbftDer(eugnung unb Sntfagung 
mx. SBeld^en Sßerffil^rungen tDar ic^ ntc^t n^fi^renb ber 
italienifd^en t^Ibjüge audgefe^t! (Snglanb bot mir jur 
3cit bed griebem^ Don Slmiend an, Äönig üou granfreid^ 
JU »erben. 3c^ Dermarf bie griebenÄDorfd^Idge Don 
ß^non, mied jebe meine eigene ?ßerfon betreffenbe 
Sbmadjung nad^ SBaterloo Don ber ^anb. SBarum, meil 
bad aned nid^t ibentifc^ mit bem SSaterlanbe unb feinen 
Sntcreffen mar, mit feinem Stu^m, feiner SKajeftdt. S)arin 
liegt Quc^ ber ®runb, baB ic^ trog allen Unglüdfd bei ben 
granjofen fo ^^opulftr bin. @d ift eine Art Snftinct, eine 
nac^träglidte ©ered^tigfeit i^rerfeitd. SBer ^atte benn auf 
ber SBcÜ ©d^fige, roie fie mir ju ffiebote ftanben? 3d^ 
^atte i£)unberte Don SKiUionen in meinen Jteüern, mehrere 
^unbexte bilbeten auBerbem mein Sjrtraorbinarium unb 
9Qed mar mein (Stgent^um. äBad ift baraud getoorben? 
Sic finb auf bie JBebürfniffe bed ©taated Dcrmenbet 



124 

tDorben. 3Rein SJermögen ftecfte in bem gtonfret^d; in 
bei au^erorbentltc^en Sage, in bie mxä) ba^ ©c^t(!fal ge« 
bradjt fyiiU, luaren meine ©d^ö^e, bie bed fianbed, id^ 
tt)Qr ja mit bem 2Bo^( unb äße^e beffelben t^erf^moljen. 
^abe id^ mid^ je um mid^ felber getümmert? ^d) ^atte 
!eine anbete ^reube, feine anbeten Steid^t^ümet aU bie 
bed äSolfed, bad ging fotoeit, bag, atö Sofep^ine untetm 
©d)U^ meinei^ 3lamtn^ ficb einige iTOeiftetn^etfe bet äJ^aletet 
üetfc^afft ^atte, bie bei mit in ben S^uilctien fingen, ed 
mit fo totfam, ate »Stc id^ befto^Ien — fehlten fie boc^ 
im Stufeum. 

®ett)i§, baS franjöfifc^e SBoIf ^at öiel füt mid^ ge* 
t^an — abet toet ^ätte benn je foöiel füt baffelbe gel^n 
afe icft?-* — 

^3a, »aÄ ^atte j. 95.''. ful^t et nadö lutjet ?ßaufe fott, 
„Snglanb }u befütc^ten. 3)lit unftet neuen Sionftitution, 
unfeten beiben Kammern n^aten mit bod) ju feinem 
))o(itifd^en ®(aubeniBbefenntnig übetgelteten. 3Bat bad 
nid^t genug, um fottan gemeinfd^aftlic^e @ad)e }u mad^en? 
S)ie glücflid^e SJeteinigung biefet beiben SSßlfet, too^in 
^ätte fie nic^t fügten fönnen? 3ebenfaK§ Ratten bie eng* 
Uferen SWiniftet SRu^m unb ©ebei^en il^tei^ fianbc^ in bet 
§anb, ate mit neben fie ttaten mit unfeten ftammetn, 
unfetet Sonftitution , ja ba^ ©d^idEfol, bai^ SBo^Ietge^n 
bet ganjen äBelt toat i^nen anüetttaut. f)ätte id^ bie 
(Snglänbet gefc^Iagen, meine le^te @c^lad)t gemonnen, fo 
|atte teil anbeten Sageö ben gtieben ptoclamitt — met 
meife, ob bie ©nglänbet nidjt eineS Sageg bebauetn metben. 
bei S33atet(oo geftegt ju ^aben. 

Sc^ miebet^ole, ed Ratten bie Äönige unb bie SBölfet 
Untec^t: id^ |atte bie S^rone befefttgt, ben ftiebücften 
Slbel gefic^ett: Sl^ton unb ?lbel fönnen leicht toiebet in 
®efa^t fommen. Sd^ ^atte ben SRed^ten bet SBöKet ge* 
miffe SRotmen, i^ncn eine tjetnünftige ^Ibgtenjung gegeben ; 



125 

ungetoiffc ^^orbetungen , äieflotnationen aQer Slrt fönnen 
je^t leicht toteber auftaud^en. 

Weine SRücffe^r, mein Verbleiben auf bent %f)xon, 
meine biedmal unetjn)ungene Tlnerfennung burd^ bie 
©ouüeröne Ratten enbgfiltig bie SSer^filtniffe ber Röntge 
unb bie ber JBöIfet geregelt, beibe $;^eile Ratten profitirt. 
$eute fielen biefelben roieber unter ben gragen ber 3^'*^ 
beibe Steile fönnen verlieren. SRan ^ätte fönnen Sllied ab« 
f(^liefeen — man fann möglid^er SBeife oon öom anfangen ; 
man ^citte fi^ eine lange 3^^^ ber 3Ju^ unb S^^^i^i^^i^* 
^ fiebern Bnnen — jeftt toirb ein gunfen genügen, um 
einen SBeltbranb ju entjünben — arme, bellagenSmertbe 
SRenfc^^eit!-' 

3n ber »IRincroe griangatfe'' tfitil Vin ift ein »rief ^onftant«, 
»el^er fHapcUon 6alb naö^ bem 20. 'Sfläx^ in ben Suilerien 
«imert^ieiDte', abgebrucft; er enthält ^eufierungen bed Sta\\tii, bie 
bQT^Qud mit oben ongefü^rten übereinftimmen. 

a»itttt)Ocö, 20. aWärj. 

(Erinnerungen. — ^er ^önig bon fRom. 

®ei Sifdi tt)urbe bemerlt, ba% |eute öor einem Sa^re 
bie Umgebung bed ÄaiferS boc^ eine lebhaftere getoefen njäre. 

n^^ fpeifte in ben 3;uilcrien ju SWittag", fagte ber 
flaifcr, nleid^t mar bie ©ad^e nid^t gewefen; bei einem 
^aar l§attc e^ eine ©d)tägerei gegeben l"* 

er toar in ber Sl^at bei feiner änfunft burc^ 
Joufenbe t)on Dffijieren unb Sürgern umbrdngt toorben, 
man riß fid^ um i^n, er ttar nid^t bie Suilerientreppe 
^inoufgegangen , er toar hinaufgetragen roorben — Slüeg 
»ar ßuneigung, SBegcifterung ! 

@d merbe ^eute, meinte ber ^aifer, mo^I me|r atS 
Siner in Suropa beS 3a^reötageS gebenfen. 

9Ran fam bann auf ben ßönig )3on 9iom ^u fpred^en, 
flen ©eburt^tag ja ebenfalls auf ben heutigen $;ag 



126 

fiel; er tofirc jctft 5 Sa^rc alt, fagtc bcr Äaifcr unb lam 
auf bic 9Kebcr&inft bcr Äaifcrin }u fprcd^en. SBir, bte 
tDtr jum fatferlicl^en $)aufe gel^örten, toaxtn famt uitb 
fottberd berufen unb blieben ton 10 U^r tlbenbd an bte 
ganje ißad^t fiber im ®d)lo%, ;utt)ei(en brang ein Suffc^ret 
ber ^aiferin bid ju und. (Segen SD^orgen fagte ber ®e« 
burtdi)elfer bem ^aifer, bte ©c^merj^en Ratten iDieber 
nac^getaffen unb ed fönne fid) bie ©ad^e nod^ lange ^in« 
jie^en; »orauf toxx entlaffen »nrben unb ber Äaifer, ber 
bie ganje SRac^t über aufgctoefen toar, fid^ in fein JBabc* 
jimmer verfügte. §ier njurbe er atebalb lieber burd^ 
ben ®eburtÄ^eIfer geftört, roeldjer i^m melbete, bie SRieber« 
fünft fei eine überaus fd^n^ierige; ber äRann fd^ien ben 
ftopf ganj Verloren ^u ^aben; er ertlSrte, äRutter fotoo^l 
wie JSinb fd^toebten in großer (Sefal^r. »ÜÄit ber SKutter'' 
bemerttc i^m ber filaifer, „totxbt id^ ein anbereg Äinb 
^aben. 93ene^men @ie ftc^ ^ier genau fo aU Ratten @ie 
bie g^au eined beliebigen ©eifenfteberd ju accouc^ircn." 
5)er ftaifer fanb übrigen« in ber %fjat, ba% bie Äaiferin 
in ®efa^r fd^n>ebte. 2)ad $(inb ^atte eine falfd^e Sage 
unb eS toai ju befürd^ten, eS »ürbe erftidfen. 5)er Äaifer 
manbte ftd^ an ^uboid mit ber t^rage, n)arum er feine 
§ülfe leifte; unb als biefer erflärte, o^ne bafe Soröifart 
babei to&xt, fönne er nid^td tl^un, befahl il^m ber ^aifer 
jujugreifcn. Ate bie Äaiferin bie Sangen in ben f)anben 
2)uboid' fa^, fc^rte fie laut auf, ber ^aifer, grau ton 
S)2onte^uiou. @^ort)ifart hielten bie^aiferin, grau t)on 
SRonteöquiou ^atte tröftenbe SBorte. Sajtoifcften rief 
5Diarie ßouife, fie tofirbe anberS be^anbelt al8 anbere 
grauen, fie ttjdre ffiaiferin, man rooUe fie umbringen — 
enblid^ fd^Iug bic ©tunbc ber ^Befreiung; man »äre 
aUfeitig fo t)crmirrt gemefen, meinte bcr Äaifer, bafe man 
alle @tiquette auger 9Id^t gelaffen unb ba« Siinb auf ben 
gugboben gelegt ^ätte, man l^abe fic^ auSfc^Iie^lid^ mit 



127 

ber Shttter bef^äftigt; bai^ S^inb l^abe bagelegen tote 
tobt, Sonrifart Ijübt t^ enbli^ aufgenommen, gerteben 
unb Deranlafet einen ©d^rei ouöjuftofeen *j 

fßit fiitb ie^t neun 9)2onate auf @t. ^elena. 

3c^ totü ein lurjeg 3i6fume geben: ÄtS toir granfrei^ 
tierßegen, ftanben toir einen üßonat lang jur SSetfugung 
bcö btutalen unb graufamen englifd^en (Sabinet^; btei 
SRonate nal^m bie Steife nad^ @t. ^elena in Slnfprud^. 
8eina^ jroei SRonate wäl^rte unfet Aufenthalt in SriarS, 
ber in fiongmoob bid^er brei äRonate. @d tt^aren in 
SBejug auf bai^ äBefen 92apoIeond ^toet Spifoben ju 
beobachten. 3n ^ßl^mout^ öer^ielt er fic^ äiemlic^ paffib, 
et brachte bem ®ange ber (Sreigniffe eine ftoifc^e 9iu^e 
entgegen. SBäl^renb ber SReife ftet8 biefelbe ©teid^gültigfeit, 
cÄ fem fein SBunfcb über feine Sippen; er würbe mit 
großem 9!efpect be^anbelt, er fprad^ tt^enig, ba^ S^ema 
^Qtte meift ju feiner 5ßerfon gar feine Sejiel^ung; toer 
i^n in biefen Unterhaltungen beoba^tete unb l^örte, fonnte 
i^n, falliS er eö nic^t toufete, unmöglid) für ben großen 
Jlapoleon galten. (Sine anbcre Sftuance im SBefen be8 
Äoiferg trat auf, fonne toir in Sriar^ roaren; er empfing 
SWemonben, arbeitete öiel unb fd^ien S)inge unb ÜKenfc^en 
JU üergeffen unb bie (Entbehrungen ju überfe^en , bie i^m 
jugemut^et ttaren. Sie S)ictate nahmen fojufagen ben 
gonjen 2:ag in 3lnfprucb. Sie politifd^e Sage (Suropaö 
hm garniert in SBetra^t, t)on Empire, t)on (Sonfulat, toar 
gor feine Ütebe, nur bon feinem Dbercommanbo in Stauen, 
unb Don feiner Äinb^eit unb Sugcnb. 

*] Wan ^iflt ben 92eugeborenen in ber Xf^at für tobt; ei 
^tte leine SBArme, belegte fic^ nicftt, at^mete nic^t; man machte 
ttriebei^oft Selebungdocrfuc^e; aU bie Kanonen erbrö^nten, bemirfte 
ber 8(ball bie Belebung ber Organe bed fatferlicben ®proffen, ber 
vim ieigte, bag er am Seben mar. 



128 

@eit mir in SongtDOob, tuaren tt)ir ja erft eigentlid^ 
in unterem (S^il angelangt, auf und mieten bie be« 
obac^tenben 9(ugen Suropad. ^er Jtaifer lägt fic^ Sßid^td 
me^r gefallen, er ücrt^eibigt ^oü bei ßoU feine Stellung 
gegenüber ben Uebcrgriffen unb Seleibigungen , bie i^m 
nid)t erfpart bleiben. SBir freuten unS inbefe ju fe^en, 
bag bie 93ett)eife ber ^od^ac^tung bei ben (Sngtänbern 
jugunel^men f^ienen. Se|t mar bie Sage Suropad bad 
öiel öentilirte Xliema unferer Unterhaltung. Siapoleon gab 
eine Snal^fe ber ?ßlänc, beS JBer^alteni^ ber ©ouücrane, 
er ftellte bem übrigen bad feinige gegenüber; er befprac^ 
feine ^Regierung, jerlegte ÄUed öor unferen Singen. 6r 
mar ftetö für un^ bie ®ütc felber, fein ®emütl^ in ®letd^* 
mutii, unb menn er manchmal über unfere l^iefigen ^inbe 
in S^^rn geriet^, fo mifcbte fid^ bemfelben faft ftetö ein 
Säd^eln ober eine farcaftifc^e JBemerlung bei. SBö^renb ber 
fec^^ 9)?onale, bie unferem SLufent^att in Songwoob öoran^ 
gingen, fdjien bad äBo^lbeftnben bed ^aifer^ burd^aud 
unerfd^üttert; je^t begann er ein toenig ju f räufeln, trofebcm 
er auöreiten fonnte unb Säber ju feiner SSerfügung 
ftanben; e§ jcigten fic^ bie traurigen golgen ber ööUig 
öeränberten Sebenöroeife , ber SWa^rung, beÄ SRangete an 
freier SBeroegung. 

©onnabcnb, 23. big S)icnftag, 26. äRärs. 

5)er XageSlauf in Songmoob. — S)ic aWilitärgericfttf. — ©outt 

^affena. 

©0 wie eö 9?a^t rourbe, gegen 9 U^r ungeffil^r, 
mürben mir öon ©d^ilbmac^en umfteHt; mir fonntcn 
tro^bem in Begleitung ber ma^^abenben englifd)en Dffijicre 
promeniren, mir ntad)ten jebod^ baöon feinen ®ebrau<j^. 
gSir gingen um 8 Ul^r ju 3;ifd), ber ffiaifer er^ob fid) 
gemö^ulid) fcf)on nad^ einer SBiertelftunbe ; bann verfügte 
er fic^ in ben Salon; mar er leibenb unb einfilbig fo 



129 

Rotten tDir SWü^c, bic ßeit bi« 9'^ ober 10 U^r tobt* 
jufc^lagen, loar er t)tngegen gut aufgelegt unb untetl^ie(t 
ftc^, fo tarn bie elfte ©tunbe ^cran, o^ne bafe man baran 
backte. S)cr fiaifer, tocnn er ftd) jurüd jog, pfitQtt otebann 
iDO^t §u fügen: er ^abe bic ^txt erobert, ©neö Äbenbg 
fam man auf bie bamald in ^aris tagenben ä)?Uitär^ 
geriefte ju fprec^en: ©oult, obgtci^ ber Snfc^ein gegen 
i^n fprö^e, meinte ber Äaifcr, toäre öoHIommen unfc^ulbig ; 
ja berfelbc Ijabe i^m eingeftanben , bafe er eine rt^arme 
guneigung jum Äönige ^abe. S)te ?lutorttät, bereu er fidj 
erfreut Ifabt, fei eine gauj anberc geroefen atö unter faifer* 
Ii(^cr Regierung, er fei üoUftänbig für baö Sönigt^um be* 
le^tt toorben. SDffaffena, beffen Siamen ebenfalls auf ber 
^TofcriptionSlifte ber ß^^^^^fl^J^ ftanb, fönntc mSglt^er 
©eife toegcn 3Serrat^eg belangt »erben, benn ber S^cin 
ttAxt gegen il^n; äWaffcna ^abe feine 5ßflid&t getrau bi^ 
jn bem Slugcnbtict, ba er ft^ ertlärte, bie (generale Ratten 
überhaupt i^re 5ßfKd^t gctl^an, gegen ben Strom ber öffent'« 
lid^n TOcinung ^fitten fte SJltcftt^ au^ric^ten lönncn. Äeiner 
lütte bie ©mpfinbungen beg JBolfc^, bie ©cuttere berfetben 
in grtoögung gebogen. Sarnot, goud^^, 9Karet, Sümbacirdg 
§dttcn i^m bieö, fügte ber Äaifer, unumtounbcn eingeräumt 
•SSare ber Äßnig", fu^r er fort, „länger in granfreid^ 
geblieben, er toärc öermnt^li^ bei irgenb einer 5Bolfö« 
et^bung umgelommcn; toäre er in meine ^änbe gefallen, 
iii toäre ftarf genug geiocfen, i^n üu irgenb einem üon 
i^ beliebten ^ufenttjültSort üuftänbig ju bel^üubeln, mie 
ben gcrbinanb in SBüIenc^ . . ." 95ei biefer ®elegen^eit 
machte ber Äaifer aüd^ bic Semerlung, bafe ber Slbel unb 
bie ©migrirtcn bic 9fieftauration nic^t gemüd^t l^ätten; tt)o^t 
ober ^ätte bie Steftüuration ben Slbel unb bie ®migrirten 
loieber gehoben. „SKic^ ^aben", fügte er no^ l^inju, 
»uttbor^ergefe^ene, unerhörte Sataftrop^en geftärjt, 500000 
SKann öor ben 3;i^oren ber ^au))tftabt, eine noc^ ganj 

beSaflSafe«: Xagebuc^ ocu £t. Helena. 9 



130 

frif^e 9let)otution, eine SD^naftie, bie nod^ ntc^t alt genug 
toar . . \a, wäre t^ mein (Jnfel g^toefen! ^ä) bin öet* 
ratzen toorben t)on äJ^armont, ben i^ mein fiinb, meinen 
35gling ^ätte nennen fönnen, bon i^m, bem id^ mein 
@efd)icf anDertraut f)attt, tnbem i^ i^n in bem %ugen« 
bticfe nad^ $ari^ fanbte, aU er feine SSerrät^erroIIe 
memorirt l^atte; id^ mürbe Derrat^en t)on Sflnrat, ben id^ 
Dom ©olbaten jum ^nige gemacht l^atte, id^ mürbe ber^^ 
rotl^en öon SBertl^ier, einem (Sänferi^, ben ic^ ju einer ärt 
Don ^bler gemacht ^atte; id^ mürbe im Senat oerrat^n 
öon denjenigen ber Slationalpartei , bie mir ?lUeö öer»» 
banften. " 

S)onnerftag, 28. SÄär j. 

S)er Saifer bemerfte Ijeute, feine fobiel angegriffenen 
S3uOetind mören mit 3ludna^me bon 2)cm, mae bie 9?a^e 
bed ^inbed anberd barjufteQen nöt^igte, ftetd burc^aui^ 
mal^rl^eitSgemäj^ gemefen. 

„3n SBien, in ganj ©eutfcölanb ^tte man ein ge» 
tec^tereö Urt^eiL SBcnn man fte in unfrer eignen Armee 
Ijcrabjufe^en gefud^t unb man ba^ SßJort „Sügen mie ein 
SSuQetin" aufgebrad^t f^at, fo mar baiS nur eine f^olge 
üon perfönti^en ©iferfücftteleicn, bon ber Eigenliebe SJerer, 
meldte ju ermahnen öergcffen mar. ^iniu lommt unfer 
lä^erli^er nationaler geiler, bafe mir feine größeren geinbe 
unfrer Srfolge ^aben ate unö f eiber. 

greitag, 29. aRärj. 

ßlimattfcfee l^er^ältniffe Don 6t ^efena. 

gortrofil^renb f d^tecbteö SBetter ! Sie geuc^tigfcit bringt 
in unfer Äarten^au«, ein 3eber leibet baruntcr 6^ ift 



131 

eine fcftftc^enbe S^atfa^c, bafe bie Sctool^ner ber Snfcl 
jeüen über fünfjig 3a^re alt loetben. gür un« fommen 
ju ben ungefunben flimatifc^en SBer^dltniffen nod^ (&nU 
be^rungcn aller 3(rt ^inp: bie ©efängnifje ^uro^ad ftnb 
ber grci^eit auf ©t §clena öorj^ujiel^en! ©d^ioer litt 
befotiberd bie ©efunb^eit bed ßaiferiS; toir fa^en i^n t)or 
unferen äugen ba^intoellen ! @ine ffird^terltc^e Page für 
und bie statten, bie f^ö^e unb bie SBanjen ! 

©onnabenb, 30. aRfirj. 

50er JDrient«SfeIbiug. 

„^atte ic^'', bemerfte im Saufe bed heutigen @(efprad)^ 
bet ftaifer, „barnafö ©t. 3ean b'Äcre genommen, toie auf 
S^ägeln, lo&re bie franjöfifc^e Slrmee na^ S)amai^fu^, uad^ 
SUep))o gelangt — ein Sugenblicf nur unb fie ftanb an 
ben Ufern bed @u^)^rat: bie ©Triften Syriens, Strmenien^, 
bie 2)rufen mdren ju und geflogen, bie SBetoegung l^ätte 
olle SBölter beö Drientö ergriffen/ ©iner oon und bemerfte, 
wir toürben unjtoeifel^aft fe^r balb burc^ 100000 Äriegcr 
öerftarft roorben fein. 

„©agen ©ie 600000*, rief ber Äaifer, »wer XDOÜtt 
^i« S^fitt bered^nen! 3^ ^ätte Äonftantinopel errci^t, 
»öfire nQd^ Snbien gejogen — ic^ ^ätte ber SBelt ein 
anbercd Äeufecrc gegeben !" 

äRontag, 1. unb ©ienftag, 2. a^ril. 

Sie »o^nung bed RaiferS, lein Slnjug 2c. — ? ie Slttentate. 

Äug jioei ßtomem beftanb bie SBo^nung SRapoIeond, 

jebed aar 15 gufe taug. 12 gufe breit unb 7 gufe ^od^; 

mit 9{anfin atö Xa:pete mar bie ^oljt^erf^alung über« 

Bribet 3n einem ber Stäume, bem ©c^Iafjimmer, ftanb 

bod gelbbett, auf bem SRapoIeon jefet beu größten Il^eil 

9* 



132 

bed Xaged über liegt; S3ü^er in SRenge ftnb ringsum 
auf geftctpelt ; ein fteiner %x\ä) fte^t ba, an meinem er ftc^ 
jum grü^ftfic! ober 2)iner, menn er ei^ allein einnimmt, 
nieberfe^t, am Stbenb fte^t ein breiarmiger Seu^ter mit 
angeftecften Sintern barauf. 3®if^^" ^^^ beiben, ber 
Xl^ür gegenüber gelegenen ^nftem ftel^t eine Jtommobe 
mit SSSäfd^e, auf berfelben bad groj^e 9?eceffaire. Suf bem 
ftamin, über meld^em ficfi ein Heiner ©piegel befinbet, fte^en 
jtt^ei ^ortrdtd bed ^önigS Don 9iom, Don S^iebault, ba^ 
eine fteüt ben ^rinjen mie er einen ©c^u^ anprobin, bo^ 
anbere auf einem ^ammel fi^enb bar, stoifd^en ben S3ilbern 
ift nocb eine Keine SD^armorbüfte beiS ßinbes^; gtoei Seud^ter, 
jmei ^(aconiS, jtoei Xaffen in Dergolbetem @ilber, bem 
9{eceffaire entnommen, bilbeten ben toeiteren @^mucf bed 
jtamind. lieber bem t^ugenbe bed ©op^ai» l^fingt ein 
Porträt aWarie SouifeS, bie ben Äicincn auf bem ©c^ooge 
^at, gemalt Don Sfabe^. 3"^ Sinfen beS Äamind barf 
man bie grofee filberne SBecfu^r griebri^Ä beö ©rogen 
nid^t unbeachtet laffen; alS $enbant j^ur Siebten I)&ngt 
eine S^afd^enu^r bed J^aiferd in einer golbenen JSapfel: e^ 
ift biefelbe, bie er wfi^renb ber italienifd^en gclbjüge bei 
fi^ trug, fie trägt bie ©^iffre B. 

3)ie jloeite ©tubc ^at Ifingft ber genftcnoanb ein 
SrettergefteQ, auf loelc^em eine groge Slnjal^I oon S^uc^em 
ftel^t unb liegt, auc^ unfre äRanufcripte nac^ ben 2)ictaten 
beg Äaifer^ befinben fi^ barunter. 3^iW^*^ ^^" genftcm 
fte^t au^erbem ein 93ü(^erfc^ranl; an ber äBanb gegenüber 
ein anbereS gelbbett, melc^eg ber Äaifer ebenfalls in 
fd)IafIofen Sßäd^ten auffud^. Sn ber SKitte biefe^ ßimmcrd 
ftet)t ein Xifd^, an ttield^em ber Jtaifer mit und ju arbeiten 
pflegt, inbem er bictirt. S)ie 34)ilette mac^t er im ©c^Iaf* 
,ymnier; toenn er fi^ entfleibet, wirft er bie einjelnen 
Oegenftänbe auf bie ®rbe — toie oft ^abz xä) nid^t ben 
©rofecorbon ber S^renlegion aufgenommen, wenn er auf 



133 

bera gufeboben lag! S)cr Äatfcr rafirt ft^ felbft, wobei 
i^n bcibc Äammcrbicncr jur ^anb ge^en. S)cr Äaifcr, 
ben Ol jutpeilen tofil^renb feiner Xoitette o^ne f^aneOiacfc 
fo^, ift fett, toenig behaart, unb Ijat in feiner ÄörperffiDe 
Stood, toa^ an bie formen ber grauen erinnert, worüber 
er gern fc^crgte. ©er Äatfer pflegte fid& ©ruft unb Strme 
mit einer Surfte ju reiben, in Sejug auf SRüden unb 
©(|ultem beforgte ein Äammerbiener bae Oefd^aft: ^SReib 
afö wfire idö ein @feP ruft i^m ber Äaifer ju: fneift i^n 
iDoy ab unb ju, wenn er gut gelaunt ift, inS Dfyc. — 
&m^. mad er aud^ in SSejug auf Hnbere gern unb in 
frcttnbft^aftli^fter SBeife t^ut. 

Stt Songtooob ^otle ber Äaifer bie Heine grüne S&gct»' 
mtiform ganj abgelegt, er trug ein 3agb!oftüm, bad jule^t 
etiDQ^ fc^äbig audfa^: ^u erfe^en war eg ja nid^t. SBenn 
iDir ausgingen, fefete er ftetg ben fleinen belannten ^ut auf 
— mehrere bicfer ^fite finb unÄ t)on Sieb^abem auf ©t. 
^elena geftol^Ien worben. 

Sinei^ S^ged, afö id^ wfi^renb feiner Xoitette bem 
Saifer ®efeUfd^aft leiftete, erjäl^lte berfelbe, bafe er an 
30 Serfcftroörungen gegen fein Seben au3gefe|t gewefen 
ttöte, burd^ Acten nad^ weidbar; er l^abe, foweit ed irgenb 
angegangen, Diele oer^eimlic^t. 

^äm fd^Ummften", fügte er, „war bie Shife in ber 

^ett Don SRarengo btd ju bem 3)?orbt)erfu^e ®eorged unb 

ber Sngelegenl^eit beS ^erjogd t)on Sng^ien." 99}ad i^n 

gerettet ^abe, meinte er, wäre wo^I bie ITnregelmäbigleit 

getoefen, in ber er ben Sag ^inbra^te. S)ie beiben Sitten» 

täte, bie i^m am gefd^rlid)ften gewefen Waren, wären bas 

bed Silb^auerS Serad^i unb bad in @c^5nbrunn gewefen. 

€era^i erjä^Ite er, ^abe i^n, er wäre bamatö SonfuI ge» 

toejen, junäc^ft öerel^rt, i^n jebod^ ate erften ßonful für 

«inen S^ljrannen gehalten unb beim SBerlaffen ber $!l^eater* 

% nmbringen wollen. S)er (Seneral SBonaparte l^abe ben 



134 

37{Qnn mit SBol^It^aten uberfd^üttet; et tuar jur ßett mit 
bcr Äu^fül^rung bet Süfte betraut, er fuc^te auf^ brinflenbfte 
barum nad^, i^m no^ eine @i$ung jur legten Sorrectur 
ju betoilltgen. ^er SonfuI aber ^atte feinen freien 9ugen^ 
blidt jur SBerfügung unb lieg, xotil er glaubte @^ad^i m&re 
DieQeic^t in ®elbnot^, il^m 6000 ^c& auSjal^Ien, (Sera^i 
aber ^atte tebiglt^ be^l^alb um eine (t^te ©i^ung gebeten, 
toeil er i^n tofi^renb berfelben erbol^en ttJoHte. Ate SDftt* 
öerfd^toorenen l^atte ©erad^i einen (Sapitän ber ?lrmee, ber, 
Don feinem ®en)iffen gequält, 9Qed t)erriet^. 

S)er )unge äRann, ber in ©d^önbrunn bad Attentat 
Derübte, war, »ie ber Äaifcr fagte, ber ©o^n eincö pro* 
teftanttfi^en ©eiftlid^en aud (Srfurt, unb ^atte gleid) nac^ 
ber ©c^Iac^t bei 993agram ben (Sntfcl^tug gefaxt, SRapoIeon 
— unb jtoar todl^rcnb ber ?ßarabe — ju tobten. ®g toar 
il^m bereite gcgiücft, bie 5ßoftenfette ju burd^bre^en, er 
brfingte fic^ auc^ an ben ^aifer ^eran, würbe jeboc^ Don 
ben ©olbaten jurücf geftofeen ; ate ®eneral ffiopp eigen* 
^finbig jugriff, um i^n gu entfernen unb einen l^arten 
®egenftanb unter feinem SRod füWte, würbe er unterfud)t 
unb, ba man ben ®egenftanb ate ein f^arfed Vj^ ^ub 
lange« SJieffer recognoScirte, feftgenommen. 

Siapoteon liefe ben jungen SRorbgefeÜen in fein 
©abinet bringen unb ©orbifart rufen, um eine Unterfu^ung 
mit i^m öorjune^mcn. S)er SRenfd^ jeigte feine ©pur öon 
(Srregung, citirtc öielfad^ bie JBibel unb fd^ien feiner beab» 
fid^tigten X^at ftolj gu fein. @r gab unumWunben ju, 
er Ijobt ben jiaifer tobten woQen. ,,Unb toa^ l^abe ic^ 
3t)nen getl^an", frug SWapoIeon, ^öon Wem finb ©ie ju 
meinem Stid^ter ^inieben befteüt?" — „^di wollte ben 
Kriegen ein ©übe ma^en." — ^Unb warum Wanbten ©ic 
fid^ nic^t an ben Sfaifer granj?* — ^Stt i^n? SBoju? 
®r ift Sticht«, unb bann . . . war er tobt, fo folgte i^m 
ein Slnbcrer. 9iac^ S^rem Sobe aber würben fofort bie 



135 

granjofcn aud 5)cutfc^Ianb öcrfd^winbcit." — ^öcrcucn 
©ic S^r Sor^abcn tttd^t?" — ,9icitt." — ^aSürbcn ©tc 
cÄ nodi einmal öctfu^en?* — »3a.* — rr^t^^^ toenn 
ic^ Sie bcgnabigcn tnürbe ?" — „S)ann toürbc id^ glauben, 
©Ott iDoCc c3 ni^t mel^r!" S)iefer SRenfci^ toar nt^t 
nur ein ganatifcr, fc^Iofe ber Äaifer, er roax toie ein 
»übe« X^icr. SRan überliefe i^n feinem ©döidCfal. 

9»itt»o^, 3. april. 

9lac^ SBaterloo. 

»3Rir waren*', fagte Siapoteon, ber ^eute »ieberum 
ben fritif^en ß^^U'^^^ ^^^ 9Bater(oo in feine 99e« 
trac^tungen 50g, ,,imei SBege offen, b. ^. id^ fonnte t)er^ 
jucken, mit (Seioalt bai^ SBaterlanb ju retten, ober ic^ 
mujste t)or ber allgemeinen ©timmung iurü(!n)eid^en , i^r 
nachgeben. 3(^ mufete bai^ tl^un, tpai» id^ t^at; t^reunb 
unb ^nb toaren miber mic^. 3c^ toat aQein, id^ mufete 
Vetren, ba ed fein mufete t^at i^ ed; ic^ bin ni^t für 
§albe äRoferegeln! 2>ie ©ouoer&netfit rvxt einen ä)?antel 
abzulegen unb n)ieber umjul^fingen ge^t ni^t. 2)ie anbere 
öon ben beiben fi^ bietenben (Söentualitdten forberte eine 
Sekoalttge ^aftenttoidtung : grofee Serbrec^er maren mit 
fc^toeren ©trafen }u belegen. ^&ttt idi nic^t ba^ Sin* 
beuten an mid^ baburc^ mit eigener ^anb in eine ^loaU 
Don ©tut, Serbrec^en, 2tbfd&eulic^leiten geworfen? S)en 
S^Wffiflftcn ?ßampl^tetiften Sfie^t gegeben? 3c^ ^ätte atö 
^JlcTO, alÄ 2;iberiug wx ber Siad^toett geftanbcn. 2)ie 
^au))tf&(^Iicf)fte ©efal^r fam uni^ nic^t t)on S(uBen, fonbern 
auÄ bem Snnern. ©ie tag in ber Unoernunft ber großen 
TOafje ber ©(freier; i^nen baiJ Slic^tige Ilar ju machen, 
tDöte unmöglicö getoefen; fie Ratten über ben „Despoten, 
ben Xtjrannen" gef^rieen, — ja eö Wäre oiellei^t in 
bet ^nb eine« granjofen bie SWorbwaffe aufgebli^t. SBie 



136 

ftänbe aldbann bte Station in ben 9(ugen ber SBett ba? 
92em, ic^ mugte tl^un mad xA t^at — bte ©efd^ic^te loirb 
mir bcrmalctnft Siecht flcbcn!* 

^3"^ SScritoeiflung", ful^r er nac^ einer längeren 
$aufe fort, „mar bur^aud fein ©runb, tuenn i^ nur bie 
^ulfe gefunben l^dtte, auf bie ic^ jaulen burfte. 3n ben 
Kammern lag bie ^ülfe. ^ä) eilte nac^ $ariS, um bie^ 
felben ^ierüon ju überjeugen — allein id^ ftieg auf eine 
allgemeine Sufle^nung; man glaubte, i^ f&me herbeigeeilt 
nur um bie Kammer aufjulöfeu unb bie 2)ictatur ju er» 
rieten*) — bamit »ar ÄÖeö verloren. 

äßan mub fi(^ babei mo^I lauten, befonbere Stnüagen 
gegen biefe Kammer im ungemeinen ju er^ben. 3>er 

*) %ld man, fo (orte i(( nac^bem i(( t)on @t. ^elena toteber 
in ber ^etmat^ eingetroffen toar, bie Süfldle^c beS ftaiferd in'0 (SItyfee 
erfuhr, eilte Srouc^^ )u allen migtrauifd^en unb un^ufrtebenen 
S^ammermitgliebem unb lieg ben Sh:iegdruf ^u ben fBaffen" er« 
fc^oDen: ^(&t (Slapoleon) fommt DoSer fBut( (urfid unb ift ent« 
jc^Ioffen, bie ftommern oufjulöfen unb fld^ jnm 2)ictator }u mai^n. 
iBir ober bücfen biefe Süflcffe^r }ur X^rannei nic^t bulben." ^onn 
n>enbet er ben @c6ritt unb lAuft ju allen gfreunben 9lQpoUon9, 
benen er fagt: ,r9Btffen 6ie, bab bie bem ftaifer feinblid^e (Sä^rung 
einen ungeheuren Umfang onnimmt, befonberft bei ben ftommermit* 
gliebern. fBir tonnen, um i(n ju retten, 92ic(td toeiter t^un, o(d 
bog mir i^nen bie Aäl)ne geigen unb anbeuten, mie leicht ed bem 
ßoifer »ftre bie l^ommern oufplöfen." i)ie greunbe 9}o))oIeon9, bie 
in biefem fritijc^en Slugenblid leicht (intern Scc^t ^ü fiUjten looren, 
motten fi(( Souc^^S Huffoffung im Ungemeinen }u eigen, gouc^ 
ober Iftuft au4 gleich toieber }u ben oufgeftoc^elten ftommermitgliebern 
unb f^ric^t ju i^nen: ^^^x fe^t jia, feine beften Sreunbe ftnb ber 
V^einung, bog bie (Sefo^r eine bro^enbe ift. 3n menigen ©tunben, 
toenn mon fi4 nic^t üorfiel^t, giebt ed feine ftammer mef^r unb 
man mirb bereuen, bog mon ben Hugenblid, fid) ^u )i)iberfe|en, 
bot ba^in ftreic^en loffen. 3n ber S^at mir fe^en eine )>ermonente 
$^ammer unb einen abgebonften 9ia))oIeon, mir fe^en ein grofied 
mtiäi elenben gntriguen ^um Opfer fatten.' — SBie Stecbt (otte 
SRapoIeon, aH er gelegentlich einmol fogte: SRan ift fieser, ben (äg« 
li^en 3u6 fJou46*d in oUen $ontoffeIn ber Seit onautreffen ! 



137 

t?u4 fotc^er ötclföpfigcr Äörpctfc^aftcit ift bcr, bafe ftc an 

Uneintgfett ^u ®tunbe ge^n : fie broud^ten ebenfo tute bie 

Armeen Dbcrbcfc^te^abcr. 3m ÄUflenblidE bc^ l^erein* 

irec^enben tlnglücfd ging %Qed au$ bett trugen, HQeS tuar 

SSeminnnQl" 

»(Sincn ?(ugcnbU(f lang*, fu^r na^bcnllic^ bcr Sdfcr 

beS SBcitcrcn fort, ^^atte id^ too^I bic abfielt, SBtbcr* 

ftanb ju leiften, i^ iDoUte mi^ in ben S^uUerien für 

))ermaneiit erflären inmitten bed (S^abinetS unb bei^ ©toati^^ 

tatl)ed, bie 6000 SRann (Sarben, bie in $arid tparen, }u 

meinem ©c^u^ herbeirufen, unb fie burt^ ben IDO^I« 

gefmnten "SSftxl ber S^ationalgarben öerftätfcn, ben ge* 

(e^ebenben Rbxptt naä) Xourd ober na^ S3Ioid t)er« 

legen, Dor $ari^ bie krümmer ber Slrmee neu organiftren, 

unb mittelft einer ?lrt öon 5)ictatur für ©rrcttung 

unb 98o^l bed SSaterlanbed eifrig arbeiten. W)tx bie 

gtoBc grage toar bie: würbe ber gefe^gebenbe Äörper 

ge^r^en? 3d^ l^&tte i^n too^I mit @etoaIt baju zwingen 

fonncn, — aber neue ©c^toieriglciten mufeten entfielen unb 

ein ptinlid^eg Sluffel^en toäre unt)ermeibli^ gemefen; bann 

taufte Qud^ bie grage auf: loirb ba^ 9?ott gemeinfd^aft*' 

K(fte ©ad^e mit mir mad^en? SBirb bie Armee mir un* 

tueigerlic^ ftetd ge^orc^en: aud^ in ben immer üon 9{euem 

Jtt cnoartenben Ärifen ? SBar bei ber vorjährigen SflüdE* 

fc^T ber JBourbonen nid^t StKc^ fo glatt gegangen ? 2Rit 

einem SBorte: i^ ^abe forglic^ baS S)afür unb S)amiber 

«wogen — mir ift abfolut nid^t« übrig geblieben, ütö 

obiubanfen." 

9lot^ einmal, toie an^ tiefem 9ta^benfen ertoad^enb, 
|ob ber ßaifer an: „Sd^ ^abe ed S^nen bamafö atö id) 
W Xrmee abging, mo^I gefagt, ijüUt 6u^, ed mie bie 
®xied)en be^ oftrömifd^en ?Reic^ed ju mad^en, mel^c fid^ 
uiit Streitereien unter einanber amüfirten , roä^renb ber 
Stutmboct miber bie ©tabtmauern bonnerte. — " ,S)er 



1 38 

getnb", fagtc id^ il^ncn, „toiVi mxd) öon bcr Srmcc trennen; 
ifi t^m biei^ gelungen, fo toirb er bie Slrmee Don @uc^ 
trennen unb bann »erbet Si^r Sii^tÄ mel^r fein aö eine 
§eerbe, bie roilben linieren jut ®eute fällt!'' 

(£^ n)urbe bie S^age aufgen^orfen , ob ber ftaifer bie 
Hoffnung ^ätte ^aben fönnen, toenn ber gefe^gebenbe 
Äörper ju i^ ^ielt, ba« Saterlanb ju retten. SRapoIeon 
gab bie benhofirbige 9nttt)ort: 

„3n tocniger ate 14 lagen, b. ^. e^ bie 95er«» 
bünbeten 3^^^ gehabt l^dtten, t)or $arid ju erfc^einen, 
^fitte ic^ bie 93efeftigungen t)ert)oQftänbigt , ^Stte unter 
ben a^auern Don $arid ttxoa 80000 Sßann mit 300 (Se^ 
fc^ü^en vereint, yiad) einigen ^agen ^fitte man ftc^ an 
bai geuer gemö^nt ; bie 9totiona(garbe. bie @intt)0^ner Don 
?ßari8 Ratten genügt, um unfere ©c^anjen ju bert^eibigen, 
i^ ^fitte meine 80000 SRann biöponibet in ber §anb 
gehabt. SKan toeiß jur ®enüge, wetd^er SBort^eil mir 
^ierburc^ ertoac^fen toäre, ftanben bie Erinnerungen Don 
1814 bod^ nod^ frif^ Dor Sebermannd ®ebä^tnig: 
ß^ampaubert, SWontmirail, ßraonne, SRontereau »aren 
auc^ aui^ ber Erinnerung berer noc^ nid)t Derfd^kDunben, 
mel^e toiber und f&mpfcn foQten. @ie ^aben mi^ bamatö, 
loie idE) ^örte, alö ben 9Kann bejeid^net, ber in feiner 
«ßerfon 100000 9»ann barfteQt. SRiematö ^at eine f)anb 
DoQ tapferer Sriegcr fotc^e 3;i^aten Doübrad^t ! SBir »aren 
bie ^unbertarmigen SRiefen ber gäbet! 5ßariö felbft toäre 
in ttjenigcn S^agen ein uneinnel^mbarer ?ßla^ getoorbcn. 
S)ie ®röfee ber ®efa^r, bie geiftige Aufregung, bie ©r* 
^abenljeit bcr Umftänbe Ijötten ganje SRaffen ber 83e» 
Dölterung granfreid^« na4 ^arig gelorft, getrieben. Sd^ 
^ätte o^ne ßweifel über 400000 bei mir gel^abt unb bie 
SlHiirten Derfügten m^l faum über me^r al« 500 000 
Tlanu, ©g l)ättc fic^ ein ganj eigenartiger Äampf ent- 
fponnen. SBä^renb Dem ^ätte id^ mic^ mit einer Sonf ulta, 



13 9 _ 

einer 3unta , einem SSolteau^fc^ufe umgeben , beten 9Wit* 
glieber i^ bem gefe^c^ebenben fldrper entnommen f)ätk, 
lauter 9Wfinner üon Sftuf — auf biefe 9Beife ^ätte td^ 
meine miUtärif^e S)ictQtur in ber öffentlichen SReinung, 
b. ^. bem UrtJ^eile bei» (Sibilftanbed geftä|t. 3c^ fiatU 
meine Xtibfine gehabt, bon ber aud id) gonj (Suropa 
meine 5ßrincipien foufflirt l^ätte, fobafe bic gürften gejittert 
^dtten t)or ber 3Inftecfung, bie il^rc SBSlfer ergreifen fönntc. 
Sie toaren in Unter^anbtungen getreten ober — unterlegen!" 

S)onner[tag, 11., greitag, 12. ?lpril. 

3)te Staatsmänner ber 3^it. 

@d toar l^eute bie 9flebe üon ben }ur ßeit beS 
Eonfulat« unb Äaiferreid)eö befannten ©taatSmännern ; 
6am6ac6r6§ l^abe, fagte SRapoleon, eine JBorliebe für bai§ 
ancien regime gel^abt , babei fei er practifd^ getoefen unb 
gegen äRigbräu^e ftd^ rid^tenb, fiebrun hingegen toäre 
Sßeuerer, Sbealift gemefen, steiften SSeiben l^abe ber 
EonfuI Sonaparte geftedt, loie ein auSgleid^enbe^ SWoment. 

Ste er auf SaUe^ranb unb %on(bi ju fpred^en fam, 
mad^te ber Äaifer einige heftige Semerlungen über bie 
Unmoraütät ber bamaltgen ^o^en ©taatöbeamten. „3^re 
Seit^tfertigfeit, i^re Unfonfequenj", rief er, ,,Iam bon ttjeit 
^, iDir marctt jum S^cil immer noc^ bie alten ©allier; 
iDftrben toir ©tolj an bic ©teile öon Sitelfeit, namentlicö 
aber bie üiebc ju ben ftaatli^en ©inric^tungen an ©teile 
ber Siebe für ©taat^ämter ftellen, fo toürben mir me^r 
gelten!" 

©eine ©ebanfen in bicfer SRic^tung meitcrfpinnenb, 
rief er : 

„5)ie ©ouöeränetät mirb bon ber ©emotratie eingcs^ 
fü^rt, erhalten aber mirb fie bon ber Slriftocratie. äWeine 
eouücrfinetfit ^atte no^ feine SBurjel gefaßt, ber ®eift 



140 

ber i^r ^ötte eigen fein muffen , f am nod^ ntd)t ju DoQem 
Ku^brutf. 3m $[ugenbUcf ber itrife jeigte ed ftc^, ba^ 
fie noc^ ju fedr üom S)range ber Umftänbe abl^mg unb 
ber 9tatü)n nid^t atö 9nfer im @turm ju bienen Der« 
mocI)te, ba§ fie berfelben auf Derbunfelten SBegen nid^t 
öoranleucftten fonnte*) ^2;aIle^rQnb toax ftetg jum JBer- 
rat^ geneigt, er mar ftetö ber äßttfcl^ulbige be^ (SHxd^," 
rief ber S^oifer. ,,@r tuar in SSien mit audgebe^nten 
SBoUma^ten für griebendunter^anblungen , er proftituirte 
meine ^olitiü ä^ieUeid^t trägt er gar bie ©c^ulb an 
meinem @;il! Sr l^atte Diel S^alent unb berftanb ed, 
baffclbe jur Oeltung ju bringen, ©eine Umfielt, feine 
SSoraudfic^t n)aren grog, er uerfe^rte mit greunben, aU 
fönnten fie aucf) feine geinbe fein, mit geinben, alÄ 
fönnten fie »oftl greunbe werben. Sei meiner ©(Reibung 
Don Sofep^ine ftanb er plö^Iid) ber ßaiferin jur ©eite, 
ben Jtrieg mit ©panien l^atte er eifrig beirieben, in ber 
Deffentlidjieit jeigte er fic^ ate ein ®egner beffelben. 6r 
mar ed auc^, ber bie ^auptf^ulb am ^obe bed ^erjog^ 
bon Sng^ien trfigt." S)ie ©d^aufpielerin SRancourt j^abe 
Xaüe^ranb tt)o^I am beften gef^ilbert, meinte ^JlapoUon, 
toenn fie fagte: ,r3^agen ©ie i^n irgenb mona^, fo ift 
er mie eine üerginnte S3tec^bfid^fe: ed fommt 9lic^tS ^eraud! 
fragen @ie i^n na^ ^xä)t^, fo merben @ie atöbalb nic^t 
me^r miffen, mie ©ie i^m (Sinl^alt gebieten foUen, er tt)irb 
ju einer toa^ren Älatf^bafe!* 

3n S^olle^ranbg @(efi^tdjügen toax nie (Sttoad Don 
feinen ®ebanfen }u lefen, Sanned unb SD^urat l^atten 



*) 3)eT 9(tttor bed Xagebit^ed entf((ulbtgt fi(( an btefec Stelle 
befonberi^ über baS (Setoirr in feinen a)^ttt(eilungen , au(^ übet 
{einen oft mangelhaften (3tQl unb bemerft, er (abe SRonc^erlei. 
namentlich ^itt^eilungen über $erfonen, eigene Sluffaffungen ic 
audmer^en muffen auS bem urfprünglic^en %t}[t, um fic^ nic^t felbft 
einft einer parteilichen Uebertreibung seilen )n muffen. 



141 

ioo^( Stecht mit i^rer 93e^QU)3tung , ba^, mnn man mit 
XoUe^ranb fpt&cl^e unb et beffime ^interrfidd einen ^^u^^» 
tritt üor feinen ©ef&gtl^eit, man in feinen ®efi(^tdjügen 
nic^t ba« (Seringfte bat)on merfen tourbe. 

Slapolcon mar im ©egriffe gemcfen, i^m bie ®efanbt* 
fc^aft in SBatfc^au ju übertragen, aber f^mugige @dh» 
gefci^äfte, in bie S^aüe^ranb fteti^ üermicfelt mar, l^atten il^n 
abgehalten, ©^tieglid^ ^abe er i^m in golge ber ä^or«' 
ftellungen beutfd^er gürften bad 5ßorlefeuiUe beö Sleußern 
abnehmen muffen. gpud^6, fagte ber Äaifer, mar ber 
Xüde^xanb ber @Iubd, Xalle^ranb ber gouc^6 ber ©oloniS ! 
$ür %ond)6 mar bie Sntrigue (Stmad ebenfo Stotl^menbige^ 
mie bie tägtid^e Sßa^rung: er l^atte bie SWanie, bafe er 
bei 90em bobei fein moQte. 

9}apo(eon ift uielfad) getabett morben, ba^ er ftc!^ 
1815 gouc^Ä'd bebient ^at, beffen Steigung jum SSerratl^ 
i^ boc^ jur ©enüge befannt mar; er ermiberte, aU 
Semanb biefei^ Umftanbeö ermähnte: 

»$Stte \6i gefiegt, fo mar gouc^ä mir treu unb er 
nmr fe^ braud^bar. äUa^r ift e^, bag er fic^ SD^ül^e gab, 
auf alle gälle eingerichtet ju fein. 3^ mußte fiegen." 

«tö 1815 ber ^aifer jurucffel^rte, ftellte fid^ einer ber 
Stögten SBanfierd k)on ^ariiS bei il^m ein, um i^m ju be^* 
richten, ba^ menige "Sage iut)or fic^ Semanb aud SSien 
mit Srebitbriefen bei i^m eingefunben unb fid^ unterrichtet 
4abe, luie man am beften mit goud^S in SSerbinbung 
treten fönne. S)er Santiet mar ftufeig gemorben unb 
^itte ben Äaifer unterrichtet, ber feinerfeitg barüber erftaunt 
toar. ^ie (Se^eimpolijei l^atte aldbalb ben !D7ann mit 
bcn Srebitbriefen aufgeftöbert unb nac^ bem ©l^fee ge* 
ft^afft, mo berfelbe in einem ©abinet eingefperrt, fpdter 
ober bem Äaifer im ©arten jugefü^rt mürbe. ^Äennen 
Sie mHi," frug Sttapoleon unb ful^r, ba ber grembe grojse 
SeftüTjung an ben lag legte, fort: „^ä) f ernte alle 3^re 



142 

©d^Iic^e ; tvenn @ie jejjt jur ©teile ein 93efenntni^ ablegen, 
fo foQen @te gnfibtg be^anbelt, n)0 nid^t, fo foDen ©te, fo* 
tote ©ie biefen ©arten üerlaffen, füfiltrt »erben. " 9iun 
folgte bad SSefenntnig folgenben Sn^altd: .^c^ bin Don 
^erm Don SRettemic^ ^ier^er an ben ^^ürften Don Dtranto 
gefd^icft toorben, um bemfelben oorjufd^Iogen , er möchte 
einen SBertraueni^mann na^ 93afet fc^idCen; biefer toerbe 
bort einen anberen Don ^errn D. SRetterni^ Don SEBien 
aud abgefanbten ^erm treffen, SSetbe fönnten toir burd) 
(Srfennungdgei^en miteinanber Derl^anbetn — ^ier finb bie 
betreffenben 5)ocumente.* — »^aben ©ie S^rcn Auftrag 
an ^errn goud^e au^gefü^rt?" — „^a." — „^at er 
feinen SBertrauenömann gefd^idt?* — ,,3c^ fann barfiber 
feine Slnttoort geben." ®er SWann tourbe toieber einge- 
fperrt unb eine ©tunbe fpäter toar ein (Singeroci^ter 
(Slubiteur g.) na^ S3afel untertoeg«; er machte fic^ mit 
bem öfterreic^ifc^en Stbgefanbten befannt unb ^atte }toei 
längere Unterrebungen mit i^m. ^^ouc^ä , beunruhigt bur^ 
bad ^erfd^toinben feinei^ SQSieneri^, finbet fid) eined ^agei^ 
beim ftaifer ein — gauj luftig unb guter 3)inge. 

„3u bem ©aal, in welchem toir auf* unb abgingen,* 
erjfi^lte ber fiaifer, »toaren mehrere ©piegel, mir machte 
ed ©pag, i^n unbemerft in benfelben gu beobad^ten; fein 
(Seftc^t toar Derjerrt, er tougte nid^t toie er bie ©ac^e, bie 
i^n fo lebhaft interef firte , jur ©pra^e bringen foHte. 
„©ire**, begann er enblid^, „Dor 4 ober 6 lagen ift mir 
(Sttoad jugeftogen, tooDon id^ @to. 9Raieft5t feine WliU 
t^eilung gemad^t ^abe, aber id^ bin fo fe^r befc^aftigt, bin 
umringt Don 9fi&nfen aQer 9lrt. @in iD^ann aud 9Bien 
ift ju mir gefommen mit lächerlichen SBorfc^lägen — unb 
biefen STOann lann ic^ nic^t mel^r finben." 

„§err gouc^6", fprad^ ber Äaifer, „ed fönnte boc^ ge« 
fä^rlic^ für ©ie fein, toenn ©ie mic^ jum Starren l^ielten. 
3c^ ^abe S^ren äJ^ann unb allein toad bagu gel^ört, fd^on 



143 

einige Sage in meinen i)änbcn. ^abcn ®ic nad) S3afcl 
gefc^icft?" — »Sicin, ©irc." — ^Um fo bcffcr für ©ie, 
benn iDäre ed anberi^ unb i^ l^atte bie SSemeife, fo toare 
ber lob S^ncn fidler.'' 

S)icnftafl, 16. StpriL 

%tt neue ®out)ernrut. — ^ie und obgenommene (StU&rung. 

2)cr neue ©ouDctncur bcr Snfcl, §ubfon Sonjc, tooßte 
fi^ ^ute bem ftaifer oorftellen; berfelbe aber lehnte, ba 
et fic^ franf füllte, ab unb §crr §ubfon So»e entfernte 
fi4 offenbar fc§r öcrftimmt. ©iefcr §err ift ettoa 45 Sa^re 
alt, fe^r mager unb t)ertrocfnet; er ^at rotl^e ^aare unb 
ein ganj rot^ed ©eftc^t tooUer @ommerfproffen, au^ feinen 
geft^li^ten %ugen fliegt jutoeilen ein Derftedter S31i(f ^er^ 
öor. Sie JBrauen [inb fd^tocr unb röt^ücf) ^ell. 

»Sr ift abfc^eulidö,'' meinte bcr Äaifcr, „er l^at eine 
@Qlgen))^^ftonomie , DteQeid^t mad^en innere ^igenfc^aften 
gut, toad bie äufecren öerborben ^aben" — unmöglid^ toäre 
boÄ nic^t ®cr äbmiral ©udburn, ben er ablöfte, ^atte bei 
unÄ aud^ leinen ©tcin im SBrett. §atte biefer §err bod^, 
ote toir auf ©t. §elcna lanbeten, ben Äaifer in eine ärt 
öon 3eUe (©riari^) eiugefperrt, obtoo^l auf ber Snfel njeit 
beffcre SBo^nräume toor^onben »aren, namentlich biejenigen, 
toelc^e er für fid^ in Änfpru^ genommen ^atte. @r ^atte 
iogar bem ftaifer ba^ ©pajierenreiten innerl^alb bed 
SBeic^bilbeÄ öon JBriarÄ inbireft tocrboten; ben Dffisieren, 
bie ben Äaifer ju befud^en famen, ^atte ©ir ßudbum 
alle möglichen ^inberniffe in ben SBeg gelegt. 3n Song- 
tDoob ^tte biefer ^err ©c^ilbma^en Dor bie ^^enfter beS 
|)attfe§ geftcflt unb babei be^au^Jtet: bieg mären SSorfid^tö* 
malregeln im Sntereffe be« „®enerate" felbft, ebenfo bafe 
Sefu^er nur auf ®runb einer (Srlaubni^arte Don il^m in 
Songtooob 3"^^^ Ratten, ©ir (Sudtburn gab einen Saß 



144 

unb lub ben i,®eneral Sonaparte'' bQ}u ein, auc^ erhielt 
Seber t)on und eine (Sintabungi^forte. ^er ©ro^morfd^all, 
ber im Stomen bed ^Stai^n^" abtel^nenb antwortete, erl^ielt 
bie Antwort: ,,Quf ganj ^elcno cpftirc fein (S:m|)creur* . 
@r t^ertoeigerte bem ftaifer bie (Srtaubnijs an ben ^nj^< 
9legenten gu f ^reiben« ed fei benn, bag il^m ber 93rtef 
offen üorgelegt würbe, ^r Sbmiral §atte bie Hud« 
be^nung unfrer ^romenaben t^enoetgert, furi^um ®runb 
jur ftlage gegeben — tro^bem famen wir ba^in fiberein, 
bag (SAxdbnxn fein f(^Ied)ter SRenft^, fogar grogmüt^iger 
Sntfd^ßegungen fft^ig fei , bog bei i§m fe^r üiel in 
äcufecrtici^feiten läge, bofe er launifd^, eitel, ^errfc^füt^tig 
wfire. 9Sir famen ba^in überein, bag Surcfburn ald 
befangnen Wärter ein milber, menfd^tid^er, ja juDorfommen« 
ber, bag er atd unfer SBirti) auf ber 3n|e( ein infolenter 
SWenfc^ war — wie mochte fein SRac^foIger fein? 



3)onnerötag, 18. «pril. 

^ie Uebereinfunft ber Souoeränf. 

^eute mu^te ic^ bem Sfaifer bad ,,Uebereinfommen 
iWifd^en®ro6britannicn, Deftcrreicb, 5ßreuBcn 
unb Siuglanb, unter jeid^net am 20. Sluguft 
1815", öcrbolmetfd^cn, e« lautete: 

I. SHapoleon 93ona^)arte ift öon ben ÜÄfic^ten, weldje 
ben SSertrag üom 20. 9Kärj unterscid^net ^aben, ju i^rem 
®cfangnen erflärt. 

n. ©eine Ueberwac^ung ift ber britifd^en 9iegicrung 
befonberd anvertraut. 

III. 5)ie faiferüd^en ^öfc bon Defterrcic^ unb SRufe* 
lanb, fowie ber föniglid^c ^of oon ^eufeen Werben Som* 
miffare ernennen, um fid& bort^in ju verfügen unb bort ju 



145 

t^erbleiben, iDO^in feine SRajcftfit ber ßönig Don Snglanb 
ben ©cfongnen ju fd^tden für gut befinben, unb o^ne für 
bie Semad^ung beffelben DeranttoortUc^ ju fein , ftd^ nur 
Don fetner 9nn)efen^eit fiberjeugen foUen. 

IV. ©c. JRajeftät ber Äönig öon granfreid^ wirb 
gleichzeitig öon ben Dier $öfcn aufgeforbert , feinerfeitö 
einen franjöftfdjen Sommiffar an ben Ort ju fd^icfen, an 
tpelcbem ißapoleon betintrt loirb. 

V. ©e. SRajeftät ber Äönig üon ®roB6ritannicn t)er* 
pfli^tct fic^, ben aUer^öd^ft il^r burd^ gegenwärtiges Ueber* 
einfommen auferlegten Serbinbtid^feiten ju entfpred^en. 

VI. 3)ag flegcntoärttgc Ucbcreiufommen wirb ratificirt. 
p. p. $ari«, 20. «uguft int Saläre be« §errn 1815. 

2)er JCatfer fnüpfte an meinen beenbigten SJortrag 
einige Semerfungen, meiere ic^ nic^t unterbrüden ju bürfen 
glaube. 

.SBenn in (Suropa bie SSönigc fiAer fte^n, roenn überall 
Oibnung ift, bann finb mir had ®elb nic^t me^r mertt) 
nnb bie SRü^e, bie unfer Slufent^alt foftet. 3Kan wirb 
fic^ unfercr cntlebigen." 

»Sä finb und", fu^r er fort, ,,nur sttjei S^ancen ge* 
blieben, um oon ^ier foitjuf ommen : einmal bai^ Verlangen, 
loelcbeö bie gfirften, um i^re auffäffig geworbenen SBöIfer 
hvi bfinbigen, fobann bad SSerlangen, welches bie SBölfer im 
SroberungSfampfe wiber i^re gürften nac^ mir l^abcn 
fönnten. 3n biefem ungel^euren JJampf /iroifd^en ®egen» 
loart unb SBergangen^eit bin icb ber ©c^iebSric^ter, bin 
id) ber natürlieftc Vermittler. UebrigcnS giebt e« nod^ 
eine britte S^ance für unö: man fönntc meiner gegen bie 
Äuffcn bebürfen, benn innerhalb ber näc^ften je^n Sa^te 
ift CuTopa entWeber cofacfifd) ober repubüfanifd^." 



^e Sa« Cof e0« Xaqibuät 9on et. ^Itna. 10 



146 



grcitag, 19. «ptiL 

dtne uon und t)erlangte d^rlldrung. 

^er neue ®out)emeur Verlangte eine im SBottlaut 
torgelegte SrHfitung t)on und, bal^in ge^nb, bog toir — 
ein Sebet t)on und — Qud freiem Sntfc^tug und in Song« 
n^oob aufhalten unb und im iBoraud in ade einfd^rfinfenben 
SRaogna^men ju fugen bereit finb, meldte bte (gefangen* 
fc^oft 9?Qpoleond ettoa mit fic^ bringen n^urbe. 

©onnabenb, 20. Sprit. 

®er Dberft SBilfd toar jur Qtit, ald ®t. ^elena ber 
oftinbifd^en Sompagnie gehörte, i^r ©oubemeur. S)ie 
Snfcl toax erft, ald fie jum Hufent^alt für Siapoleon bt^ 
ftimmt tt)orben toar, in bie $)änbe ber englifc^en 9legierung 
übergegangen unb @ir ßodtburn koar ber erfte Don i^r 
befteUte ©outoerneur geioefen. Dberft SBilfd feierte je^t 
nad^ Europa jurücf. 2>er Staifer ^atte eine längere Unter« 
rebung mit i^m, aud n^elc^er id^ nur folgenbe Seugerungen 
a(d bemerfendmert^ l^eraudgreife: 

,,@nglanb unb granfreidö" rief ber ftaifer, „Riehen 
in i^ren ^önben bad ©efd^idE ber SSelt unb ^aben ein^» 
onber Sli^td ald Seib jugefügt. Slld bei S^nen bie ©d^nle 
?pitfd florirte, ^aben toir bie SBett aufeer ftd^ gebrad^t; 
®ie ^aben granfreid^ 1500 SKiUionen auferlegt unb bon 
SofadEen eintreiben laffen; id^ ^abe 3^nen 7 SKiUiarben 
auferlegt unb ftabefie burd^ Si&r ^Parlament eintreiben laffen. 
©ic hjerben »al^rfdbeinlic^ trofe S^red ©ieged unter ber 
Saft eincd fold^en 5ßoftend früher ober fpfiter jufammen» 
brcdöen. SDKt ber ©c^ule bed ^erm goj »firen toir gut 
audgefommen, toir Ratten bie ©mancipation ber SBölfer 



147 

^^eJ^Qlten unb burd^geffil^rt, ei^ to&re bie ^ertfc^aft ber 
$Taici))ten gekoefen. @d ^ätte in ®uxopa nur eine f^Iotte, 
nur eine Strmee gegeben; n^ir Rotten über bie Sßelt ge« 
^(|t, äberoQ ä^lu^e unb SSo^tfianb begrunbenb, fei ^ 
mittelfl ©cwalt, fei ei^ mittelft Ueberrebung. . . / 

©onntag, 21. Sprit. 

Qotf^aft bei üatferd an ben $rin5«9legenten. 

^er Sapitän Hamilton, Sommanbant ber engltfd^en 
3^%(ttte „^ryanna" mad^te, ba er morgen nac^ Europa 
fegelt, einen JBefucft in Song»oob. Sm Saufe ber Unter* 
l^Itung bemerfte ber ftaifer feinem ®aft, ber in 93egleitung 
twn Dffijieren ber <,^öanna* erfc^ienen »ar: 

„Ütaxi n)ill miffen, kooj^ ic^ tofinfd^e? 3(4 verlange 
bie grei^eit ober ba8 ©c^affot Ucberbringen ©ie biefe 
Sorte Syrern ?ßrinä»Sflegenten. Sc^ berlange nidjt mel^r 
nod) 3lad)xi6)ttn über meinen ©ol^n, ba man bie ®rau« 
{omfeit ^atte, meine erften anfragen unbeachtet ju taffen . . 
34 ^ar nid^t (Suer befangener — SBilbe Ratten me^r 
Äu4fi(|t für mid^ gejeigt — (Sure SRiniftcr l^abcn in mir 
in nid^tj^ttürbiger SBeife bai^ geheiligte Sfte^t ber ®aftfrei« 
§eit gef^Snbet, fie l^aben ©c^mad^ über @uer %oI! ge« 
bra^t für je^t unb immerbar. * 

X)er Sapitän Hamilton n^arf ein, ber ftaifer märe 
ni^t ber ®efangene ©nglanb^ allein, fonbem afler SScr« 
bfinbctcn. SBorauf ber ftaifer mit ^eftig!eit ertoibertc: 

»Sc^ f^abt mid^ nid)t an ätu^lanb ausgeliefert, bad 
mic^ unjioeif ell^aft tt^o^I aufgenommen ^ätte ; id^ l^abe mid^ 
tii(|t an Defterreid^ ausgeliefert , au^ bort hjöre id^ gut 
^anbelt n)orben, id^ ^abe mi^ hingegen auS freiem Sn« 
trieb, auf ®runb eigener SBa^l an ©nglanb ausgeliefert, 
^l ii^ ®Iauben fe|tc in feine ©efe^gcbung, in bie öffent' 
% IRoral ffinglanbS. Sd^ ^abe mid^ graufam getäufc^t 

10* 



148 

— . . allein c« gtcbt einen Sflädöer im §immel unb frü^t 
ober fpäter metbet S^t für ein Attentat einjufte^en l^ben, 
bad man @ud^ fc^on je^t üorjnioerfen anfängt. @agen 
®ic ba8 HUcÄ, ^err ©apitän, S^tem 5ßrinj- Siegen tcn 
roieber.* 

©eine legten SBorte begleitete ber ftaifer mit einer 
^anbbemegnng, bie fo t>\d fagte al8 : bie SJifite ift beenbet 

92a^bem ber ftaifer toieber einige ®emütl^dru^e ge« 
tt)onnen, fam er auf bie gefanbtfd^aftlid^en Vertretungen 
bei ben aui^toftrtigen ^öfen ju fpred)en unb tt^ar über 
9{arbonne, ber ja jule^t ®efanbter in SBien mar, beS 
größten Sobei^ tooU unb betonte bie Vorzüge, bie bei fo 
bifficilen 9Serl)onbIungen bie Äriftofraten t)or ben Änbcren 
^fitten: metl fte in ben ©along ber toornel^men SBelt öcr* 
lehren lönnten, o^ne Slrgmol^n ju ermecfen. @r fam aucb 
auf bie ©efanbten in ©reiben unb S3eriin im Saljre 1812 
iu fprec^en unb bemerfte, aU Semanb behauptete, fie tofiren 
nidöt auf i^rem Soften gemefen : bie ^erfonen trugen feine 
Sdöulb, fonbern ber SBintoarr ber Umftftnbe. (Sr ^abe, 
fugte er erlSutemb Ijinju, bod^ nur auS bem ©runbe bie 
ärmee ni^t big SOSilna unb weiter geführt, meil er in 
^xantxtxdj not^menbig gemefen unb bann DieQeic^t ^^ranf« 
reid^ überhaupt garni(!^t erreid^t ^ätte; fein @ntfd)IuB, in 
fliegenber (Stie bai^ gan^e Seutfc^lanb aQein }u burdi« 
queren, fei ein ffl^ner unb Dermegner gemefen unb t}on 
biefer Seite nid^t gehjürbigt morbcn. 3n ©c^Iefien toSre 
er na^e baran gemefen feftgenommen ju toerben/ 

^©ludlid^ermeife", fügte er lad^enb ^inju, „öerpafeten 
bie 5ßreufeen mit Verätzungen ben günftigen Äugcnblict, 
fid^ meiner 5ßerfon ju bemächtigen." 

greitag, 26. «prxL 

3dZ machte ^eute in „5ßIantation ^oufe", ber SRefibcnj 
bed neuen ©ouDerneurd meine Aufwartung. Sabij Son)e 



149 

fanb ic^ ^übfd^, ItebenSlDürbig , meUetd^t ift fte ein tümx% 
Scöaufpiclcrin. ©ir ^ubfon ^at fic furjc 3^^* öor feiner 
Ernennung ge^rat^et unb jn)ar oud bem ©runbe, meil 
er eine §ulfc für feine Sieprftfentation auf bem neuen 
$often brandete. @ie roax, fo Diel tc^ l^örte, bie SSittoe 
eined früheren in bem 9legiment t)on @ir ^ubfon Some ftel^en« 
ben Offtjierd unb ©c^toefter eined bei SEBaterloo gefallenen 
Oberften. 2)er ®out)erneur toat mir gegenüber ebenfaUi^ 
bie i8iebendn)ürbigfeit felbft, toad mi^ einigermaßen in 
^'tounen fe^te. "^d) erfuhr, baß er 1814 im ^avüpU 
quartier bed ©eneral SBlüc^er aU englijd^er Sommtffar 
fttngirt ^atte; auc^ fam und fpäter ju D^ren, baß er in 
ätQÜen afö poliäfd^er SmiffSr Snglanbd, b. ^. ald @pion 
t§ätig gen)efen mar. 

Slld ic| Don meinem 93e)ud) in Songmoob jurucf mar, 
fanb ic^ jmei SBerfe Dor, meld)e ber ©ouoerneur an mi$ 
gefc^idt ^atte, um fte 92apoleon mitjut^eilen, ben „fie ge« 
njiß intereffiren toürben.* (Si^ ^anbelte fid^ um ba« SBerl 
be$ Sbbe be $rabt fiber feine ©efanbtfd^aft in SBarfd^au 
unb um bad SBerf ®olbfmit^% b. f). eine «Sammlung Don 
aufrufen, ®rlaffen, bie öon ?iapoteon atö ®eneral, ate 
erftem ©onful unb ate Äaifer ^errü^rten. S3eibe SBerfe 
fmb eigentlid^ gegen ben Äaifer gerichtete 5ßamp^lete — 
eine Sod^eit, bie erfte beS ©ir ^ubfon Some lag t)or! 

Sc^ fanu ed mir nic^t üerfagen, ^ier eine ©teQe aud 
bem SBerfe be ^rabfd ald STOufter beS ®anjen mieber- 
jugeben; ed ift bie 9iebe Don bem Slufentl^alt bed ^aiferd 
in S)rcdben 1812: 

„S^r, bie S^t ©ud^ einen richtigen 95egriff öon bem 
Qebergemic^t mad^en mollt, metc^ed in Europa bem Staifer 
Kapoleon jufiel, bie 3^r bie Slngft ermeffen moüt, in 
U'cld^er ftdy faft aOe ©ouDer&ne bamate befanben, Derfe^t 
Suc^ im ®€ifie nad^ Sredben, tommt unb fe^t @uc^ biefen 
ftoljen Surften an auf bem ®ipfel feineä SRu^me« — furj 



150 

üor feinem ©tut)! Z)er l^aifer betoo^ttte bte großen ®t' 
mfid^er im ©c^log; et l^atte einen gtojsen X^eU feinet 
^anH^altt^ mitgebracht; bei i^m aurbe gu äRittag gefpeifi 
unb mit Stui^nal^me bed erften ©onntagei^, an n^eld^em ber 
ftönig t)on Sad^fen ein ©atabiner gab, tüoren bie an* 
mefenben @out)erfine ftetd bed flaiferd Sifc^gäfte ebenfo 
tt)ie ein 3^^eiC t)on beten gamitien. 9lu(^ »aten einige 
$tit)atpetfonen }uge[affen, td^ felbft befanb mic^ batuntet 
an jenem Xage, an tDeld^em ic^ meine Ernennung gum 
©efanbten in äBarfd^au erhalten ^atte. 

2)a8 ßeöet bc« ftaifer« fanb toie in ben Suücricit 
um 9 U^t 9RotgeniS ftatt. 93ei biefet ©etegenl^eit !onnte 
man geroa^t n^erben, mie ga^Ireid^, n^ie untermfltfig fi^ 
bie Surften unter bie ^ofleute mifd)ten, angftüoU bed 
S[ugenb(i(fd l^artenb, ba fie bem Seiter i^ted ©efd^icfed 
unter bie Äugen treten foüten.* 

2)iefer fo pat^etifc^ vorgetragenen SBa^r^ett mifd^en 
ftc^ leiber unjfi^Uge £ägen unb maliciöfe SSemerEungen 
über ben Äaifer. 

äSir famen ^eute in unferen ®efpr&cben aucb auf bie 
^eranlaffung jum t^^Ibguge Don 1812; ber ^ifer fagte: 

^granfreid^ toarf bcjr ruffifc^en {Regierung bie SSct* 
le^ung ber Routinen tatfperre Dot. äluglanb Verlangte 
@d^abIo^^a(tung für ben ^ergog bon DIbenburg unb fteQte 
noc^ einige »eitere gorberungen. Muffifd^e S^nHJpcnan* 
fammlungen an ber (Srenge be^ ^ergogt^umi^ SSarfd^au, 
SJerftfirfungctt be^ frangöfifc^en ^eere« im Siorben ^utfc^ 
lanbd giugen bamit ^anb in ^anb, babei toar t)on einem 
hinneigen gum Kriege auf beiben ©eiten nod^ gar feine 
SRebe! 3)a fefet fic^ plö^üc^ eine neue ruffifd^e Armee 
nad^ ben ®rengen be^ ^ergogt^umi^ in iBekoegung unb 
eine unöerf^ämte ruffifd^e SRote mirb glei^gcitig in $arid 
überreicht in ^^orm eined Ultimatumi^, unter Snbro^ung 



151 

ber fofortigcn Sbrcifc be« ®cfanbtcn, faU^ bcn rufftf^cn 
Sotbentngeit nt(^t getDiQfa^rtet lofirbe. 

3t^ ^clt bamafe fd^on bcn Äriefl für crflärt; an 
einen folc^en Son tnar td^ f d^on feit lange ntc^t me^t ge« 
iDo^itt Sd^ fonnte an ber @pt|e Dom ganzen nbrigen 
Suropa gegen Siu^Ianb üorge^en — mein Unternehmen 
iDftie burd^aud po|)nI&r getüefen — eS toar ber legte @^ritt, 
ben ^anfreid^ nod^ in &iiopa ju t^un ^atte. StuBlanb 
taai jubem bie legte ^u^6)t ©nglanbd; ber f^riebe ber 
®elt mufete in Shifelanb btctirt »erben ! ®er ®rfoIg toar 
für uni& unjiDeifel^aft. 3d^ fegte mic^ in Semegnng. An 
ber ®ren}e angelangt, ^ielt id^, nad^bem 9tugtanb ben 
ftrieg erHfirt ^atte inbem eS feinen Oefanbtcn abberief, 
für gut, meinen ®efanbten jnbor an ben ^aifer Sttejcanber 
nac^ äBiIna ju fd^iden: Saurifton tüurbe abgen^iefen nnb 
ber ftrieg na^m feinen Anfang/ 

^S)abei*, fu^r ber Äaifer fort, „mu§ man bebenfen, 
ba^ SIejranber unb i^, iBeibe in ber Sage t)on jmei 
$ra^l]^&nfen ober SRenommiften koaren, meiere, o^ne redete 
Suft fid^ ju raufen, gegenfeitig fic^ 3^rd&t ju mad^en 
fuc^en. @em ^fitte id^ ben ^eg Dermieben, ic^ toar Don 
unangenehmen Umft&nben umbrängt unb nac^ ^em, n)ad 
id^ feitbem gehört ^abe, ^atte ^tejcanber noc^ koeit meniger 
fiuft jum ftriege aU iäf. S)rei ober oier SEage nacft ©r^* 
Öffnung bed t^elbjugeS unb ben Don und errungenen 
Sort^len fcftidtte Äiejanber mir einen Soten, ber mir 
fügen foQte, SKejanber toäre bereit in SSerl^anblungcn ju 
treten, toenn id^ über ben SRiemen jurüdfgc^en würbe. 
3)ie ruffif^e Strmee toar surüdgenjorfen unb in Unorbnung, 
i^ ^tte Sagration abgefd^nitten unb burfte barauf red^nen, 
i^n )u Demid^ten, ic^ glaubte alfo, man n^oQe mit ben 
Bemad&tcn SSorfd^lägen nur 3^^^ gewinnen: fie wären 
nic^t emft gemeint. §ätte id^ mid^ oon ber el^rlic^en 
Äbfid^t Älejanbcr« überjeugcn fönncn, id) ^ätte mic^ i^m 



152 

iDol)! tptllfa^rig gezeigt. 3(^ to&xt hinter ben Stiemen 
jurfidgegangen , er hinter ber ^üna ftel^en geblieben. 
SBtlna tvQte ffic neutral erflärt; toir Ratten und bort^in 
ju ben SBerI)Qnb[ungen berfügt. Unb je^t, nac^bem 
?lIeEanbcr burc^ bie ©reigniffe ber S^riumpl^ircnbe ift, 
fragt ed fid^ boc^ für i§n, ob bai^, toa^ eingetreten ift, 
ben SBorjug Dor ben bamald ju treffenben Vereinbarungen 
l^at. @r ift aQerbingd nad^ $arid gefommen, aber: in 
Begleitung öon ganj ©uropa. ®r ^at ^olen enoorben — 
aber n^eld^ed koerben bie «folgen ber @rf (Fütterungen fein, 
bie bai^ europSifd^e ©taatenf^ftem erfährt, ber S3eioegung, 
n^elc^e bie SBöIfer ergriffen l^at? SBerben bie ruffifd^en 
iSouoeräne fic^ an ®em genügen laffen, toa^ fie ertoorben 
^aben? . . SBaiS ^tten toii ni^t Mt^ in 9BiIna im 
Sinne beS SSöÜerroo^Ied abmad^en !önnen!" 

„'^ä) ^ötte aud^ lönnen", fu^r er fort, „ba« türKfc^e 
9ieicF mit iRuglanb t^eilcn; eS ift genug bie 9lebe bat)on 
getoefen. ©onftantinopel aber »ar ber ©tein beg An* 
ftoged unb mirb e§ ftetiS bleiben. 9iuglanb n^oUte 
Sonftantinopel fein nennen, i^ aber burfte bied nic^t 
jugeben. ßonftantinopel ift ein loftbarer ©^Ififfel, er ift 
ein ganjcg Sieid^ toert^ — »er ©onftantinopel ^at, wirb 
ber $)err bon ber SBelt fein!" 

S)ienftag. 30. SIpriL 
)8efu4 bed @)out)erneurd beim S^aifer. 

S)er Äaifer, feit geftem Iran!, empfing trofebcm l^eute 
ben ©ouDerneur jum SSefuc^, fonnte fic^ jebod^ nic^t Dom 
©op^a ergeben. Die Unterhaltung toax eine ernfte, ber 
fiaifer fd^üttete bie ganje JBitternife unb ©mpörung über 
feine unb feinet ©efoIgeS JBe^anblung öor feinem ®e« 
fangenmärter au«. ®ie Älagen finb fc^on alten S)atum8, 
fie ftcl)en faft auf jeber Sagedorbnung. ®er Äaifer fagte 
u. ?l. : „^ä) werbe mid^ felbcr nid^t umbringen, icb ttjürbe 



163 

cÄ für eilte gcifll^cit galten, — ^ ift cbct unb ^od^^crjig, 
fein aRiggefd^icf ju erbulben. Seber ^ienieben tjoi fein 
@d)idEfal jit erfüQen; allein 3l^r, tüenn id^ ^ier bleiben 
foll, feib mir ben Xob fc^nlbig aU eine SBo^lt^at Seber 
%a%, ben ic^ ^er n)eile, ift gleid^bebeutenb mit bem ^obe. 
Die Snfel ift jn Hein für mtc^, ber xä) jcben %a% 10, 
15, 20 SReilcn ju ^ferbe jurficflegte. ®aö Älima ift 
nidjt bo» unfrige, bie ©onne ift nid^t biefelbe, bie Sa^red* 
jeiten finb anberc. Änf Sllem loftet eine töbtlid^e fiangc* 
»eile — e« ift ni^t einmal Harc^, frifdjeö SBaffer ba. 
Diefer SBinlel ber Snfel ift eine SBfifte." 9lfö ber 
@oin)emeur barauf bemerfte, feine {Regierung tbue unb 
loerbe SQed t^un, um il^m feine Sage ju erleid^tern, c^ 
wäre ein ©d^iff unterwegÄ mit einem eigenen, palaftorligen 
^oljbau, mit SRobitien aUer 2lrt 2C., fu^r ber Äaifer auf : 
,5Die 3ritungen, bie ©üc^er, bie id^ toerlangt ^abe — 
meinen einjigcn Sroft — l^at man mir abgef dalagen." 
@r §a6e nad^ 9!ad^rid^ten bon feiner ^rau, feinem @o^n 
oerlangt — umfonft! ^©tatt einei^ 5ßalafteg bon §olj, 
joHtc man mir einen ©arg fd^idten unb ben genfer baju!" 

9lud ben Pietäten bed Sta\]tti über bie itoIieniMen Selb^flge 
möge f)ier bie ©c^ilberung ber Sd^lo^t t)on (Softtgltone $Io^ ftnben; 
Urcolo, 9ibolt tc. folgen {|)&tet. 

A. S)ie ©d^Iac^t bei @^aftig(ione unb bie Sr^ 
rigniffe t)om 29. Suli 1796 big jum 24 Sluguft. S)ie 
itolienifdjc Strmee l^atte im Slpril 1796 ben gelbjug eröffnet. 
S)ie „SiorbMrmce'', bie „SRIjcin-*' unb bie „©ambre- unb 
3Reufe»«rmee\ ba« l^cifet 200000 a»ann ber beften 
^^ruppen ber 9lepub(if, logen untl^ätig bid in ben Suni 
Ijinein in ©arnifon in ^oUanb, an ber 9J?eufe, am SRl^ein 
mib im Slfajs. %tö man in SBien 3la(i)ud)i babon erhielt, 
bag bie ^ranjofen an ber (^d) ftänben unb SRantim 
ccmirt fei, bcrjid^tete man auf bie im (Slfafe unb am 



154 

Untcr^^SR^cin beabftc^tigte Dffcnfiöc, unb her 9Karfc^att 
Sßurmfer, tuelc^er ffir biefe Operationen befttmmt gekoefen 
mar, n^urbe in aQer (Sile jurüctberufen, um in Stalten ben 
Dbctbefc^I ju übcrnel^mcn unb 30 000 3Kann feiner beftcn 
%vupp^n bort^in mitjune^men, anbere SSerftdrfungen foQten 
ju il^m ftofeen, fobafe er cttoa 100000 ä^ann unter feinem 
JBefc^I l^aben fönnte. Unfcrc Armee in Staticn ^atte ii^re 
aufgäbe erfflUt, inbem fie bie ärmee vernichtete, bie i^r 
gegenüberftanb. SBenn bie Slrmeen bed 9lorbeni^ bad 
©leid^e getrau ^fitten, fo mfire baiS groge 9Kngen gu (Snbe 
gemefen. i)a^ (Serüd^t toon ben neuen SRüftungen Oefier^ 
reic^i^ fegte gang 2(talien in Bewegung unb ber ®tau6e 
mar allgemein Verbreitet, ber beutfc^e Siaifer tt^erbe nod^ 
t)or ©nbc Sluguft im ®efig öon 9Wailanb fein, unb bie 
i^rangofen über bie ®renge gejagt ^aben. S)ie £age bed 
frangöftfc^en Dberbefe^tö^aber^ koar beben!ti^ in ber 3$at 
@r mad^te bem ^irectorium begreiflid^, toie unmögtic^ ed 
toäre, bafe 30000 grangofen bem Angriff öon gang 
Defterreic^ SBiberftanb leiftcn fönnten; er üerlangtc JBcr* 
ftärfungen öom SR^ein, ober ba§ bie bortigen Armeen 
ungejäumt geinbfeligfciten begönnen, mit bencn fie fd^on 
am 15. Äpril Ratten anfangen foüen. S)er in Statten 
commanbirenbe ®enera( befd^n)erte fid^, ba^ feit 2 äßonaten 
biefe Strmeen unt^ätig toären. SBurmfer öerlieg mit 
feinem 6orp« Anfang« Suni ben SR^ein, ©nbe be« äRonatd 
enblic^ eröffneten bie ^SR^ein*» unb bie ^©ambre* imb 
SReufe-^rmee" i^ren ^elbgug, berfelbe toar nun t>on 
feinem SRugen mel^r für bie f rangöfifd^e Armee in Stalten : 
SSSurmfer mar bort eingetroffen. 

S)er frangöfifc^e Oeneral fammelte atte feine Srut)pen 
an ber ®tfdj unb ber S^iefa; meber in ben Segationcn, 
nod^ in So^cana blieben Xrup^)en gurüd, aufgenommen 
tleinc SBcfagungen in ber ßitobeUe von ^errara unb in 
Siöorno. S)ie ®arnifoncn von (£oni, 24)rtona unb 



165 

Xleffanbria tuurben auf ein äRinimum tebuitrt. IsBei ben 
Belagerern Don SRantua fteQten ftd^ firanf^eiten ein nnb 
bie SBerlufte bort toaren er^eblid^. @i^ blieben bem ©enerol 
en ohef nur 30000 toirSid^e Kombattanten. 3n S^rol 
fommeltc ber geinb feine $)arfte unb feine grofeen SSor* 
bereitungen beeinflußten koefentlici^ bie ©timmung ber SBe^» 
öölleruTig tu DberitaKen. greunb toie geinb aber erftaunten 
barüber, baß eine äßac^t loie ^^ranlreic^ eine fo ^od^Derbiente 
ürmee tote bie italienif^e, o^ne aQe ^ülfe unb ©tfi^e lieg. 

@nbe Suli l^atte ©eneral ©oret fein $au|)tquartier 
in @a(o, er ^atte bad 2)efilee an ber @^^iefa, burd^ meld^ed 
eine ber ^auptberfe^Sftragen toon ber 2;renta nad^ S3re^cia 
fül^rt, ju becfen. iD^affena n^ar in 93offolengo unb ^ielt 
mit ber Srigabe Soubcrt Sa 6orona unb SKontcbalbo 
befe^t; er felbft lagerte auf ber ^oc^ebene t)on SRiboIi. 
3n 9}erona ftanb bie S^rigabe ^aUemagne, 9ugereau mit 
feiner SHDifion ^ielt $ßorto Segnago unb bie untere ©tfd^ 
befe^i 3n ^e^d^iera commanbirte ber ®eneral ©uillaume 
unb 6 Galeeren unter SBefe^l bed @(^iffdca|)itänd S'^Hemanb 
bedten ben ®arbafee. ©errurier lag toor SRantua, 
ftilmaine befehligte bie gefammte SaDaQerie. 

äBurmfer mar genöt^igt, ba er burd^ bie (Stfd^ bon 
SKantua getrennt mar, biefen glu§ enttoeber im Slngefidjt 
ber franäßfifd^en Sfrmee ju paffiren, ober jtoifc^en Stfd^ 
unb ®arbafee p beboucbiren , 9J2ontebaIbo unb bad 
Pateau Uon 9tit)oU gu nehmen. ^a$ fie^tere mar nöt^ig, 
meil er fonft meber feine Artillerie, noc^ feine ©aöaflerie 
mit feiner Snfanterie bereinigen fonnte. ®r fonnte ge* 
itoungen mcrben, e^e er feine Artillerie unb ©abaÜerie 
an fid^ gejogen ^atte, eine entf^eibenbe ©d^Iatfit ju liefern. 
SButmfer t^eilte fein §eer in brei Sl^eile: ben ftärfften 
bilbetc fein ©entrum, meld)ej& bei SWontchalbo beboudjirte 
unb iai ganje Sanb jmifd^en @tf(^ unb ®ärbafee an fid| 
riß; e« jfi^lte ettoa 40000 9»ann. S)a8 jmeite, ben 



15 6 

linfcn ^\x%d bilbcnbe Sorp^, bcftanb auö einer 3nfanteric* 
bimfion Don 10-12000 üRann. bcr gcfammtcn Artillerie, 
(^QDaQerie unb bem ^rain, el^ tag an ber (S^ouffee bon 
SRoöcrebo nad^ SBerona, b. ^. atfo auf bem Unten Ufer 
bcr Stfdj; cd foüte fic^, bic ©tfcft poffirenb, mit bcr 
^Quptarmce. bereinigen, fei cd auf ber ^oc^ebene Don 
Sliooli, fei cd öor SScrona. ®a8 britte ßorpd, beftcl^enb 
Qud 3 55ioifioncn mit jafammcn 30—35000 äJ^ann, be« 
toegte fic^ nac^ bem linfen Ufer bcd ®arbafeed, bcn Sbrofce 
coto^irenb, folgte cd bem Xl^l ber S^iefa. 2)icjed &or|)d 
batte bcn 9ßincto umgangen unb fc^nitt eine bcr großen 
©tragen ber franjöfifc^cn Slrmec nac^ äJ^ailanb ab, bc* 
bro^tc jugleic^ bie Slrbeiten t)on äßantua. Surmfer 
glaubte bie franjöfifc^e ^rmee bei ber ^ertl^eibigung bcr 
Selagerungdarbeiten feftju^aüen unb. toenn er SÄantua um* 
fpanne, bic franjöfifd^e ärmce cinjufclliefecn. 

@nbc 3uK tourbc bad ^au|)tquarticr bcr franjöfifc^en 
Armee nac^ Sredcia tocrlcgt. 2lm 28. Slbcnbd Dcrlicfe ber 
commanbirenbc ®eneral SSredcia, um feine SBorpoften ju 
befid)tigen. $[m 29. bei 2!agcdanbruc^ toar er in $cd(^iera, 
iDO er erfuhr, bag äJfontcbalbo unb (Corona t)on be« 
beutenben 9D?affen angegriffen mürben. Um 8 SRorgcnd 
mar er in SBcrona, um 2 Ul^r 9^ac^mittagd jeigten fi^ 
f ein blicke Xrupen auf bcn nacb X^rot ju bei 93crona licgcnben 
S3crgen; nun mürbe bad Hauptquartier in rüdmcidienbcr 
SBcmcgung nac^ S^aftelnuooo jmifc^en Stfd^ unb iKincio 
Dertegt, bort mar cd am bcften placirt, um Don ber ganjcn 
Sinie bie 9{aportc entgegcnjunel)men. 3m Saufe ber Sßac^t 
erful^r ber ®cncral, baß Soubcrt in <Sorona oon einer 
ganjen %rmee angegriffen mcrbe, unb bcn ganjen Xag 
über SßJibcrftanb geleiftet ^abe, bafe er jcbocö nunmehr ge* 
nbt^igt fei, auf bad $(ateau Don 9liDoIi jurücfjumcid^cn, 
auf meld^em SÄaffena mit feiner ftarlen ärmcc [taub; er 
erfuhr, bafe bie SBerge jmifc^en ©arbafee unb Stfd^ Dom 



157 

%tmbt ftarf befe^t, aud) feine Xru))))en bei SSerona Der* 
ftfiift knaren, bog enbß^ nad) iD^ontebeUo, iBicenja, SBaffano, 
£tgnano ^u alle^ ftiUe, bag aber nac!^ 99reiBcta ju ber 
geinb in 3 ^it)iftonen auS bem %fyxi ber S^iefa bebouc^ire. 
Sei @aIo mar man bereite l^anbgemein gemorben, Don 
©anct^Ofietto tuar ber ^inb nad^ 93redcia o^ne äßiber« 
ftanb ju finben, öorgerficft, — e« toaren in Sreöcio jur 
Sert^etbigung ber ^o^pMUx nur 300 Stecont^aleSccnten 
nurfirfgebliebcn. — geinblid^e Patrouillen jetgtcn ftd^ fc^on 
auf ben Straften, todäft wn SBredcia nad^ aj^ailanb, 
Sremona unb SKantua fül^ren, tt)oraud ju entnehmen mar, 
btt| bie Armee be8 JJ^nbc^ bei SreScia mit ttroa 80000, 
bei Verona mit etkna 100000 SRann auftrat. 

2)em commanbirenben ®eneral n^urbe auc^ gemelbet, 
bag bie auf 8aIo anrädenbe feinblic^e £it)i[ion mit @oret 
^anbgemein geiDorben mar unb ba% biefer, au$ t^urd^t, er 
tonne abgefc^nitten n^erben fomo^l Don SBredcia, al^ t)on 
ber Hxme, \\d) auf bie ^öl^en oon 2)ejen;iano jurüdge« 
jogen l^alle, inbem er ben ©eneral ®uieuj mit 1500 SWann 
in einem alten ©cblo^ bei @aIo jurädgelaffen f)attt, ba§ 
enblic^ bie feinbli^e S)ioifion oon ®at)arbo i^re ^orpoften 
gegen $onte ©an iD^arco t)orfd)iebe, biefe jebo^ Don einer 
Sfigercompagnie in ©dia^ gehalten n)ürben. 

SJemnac^ mar ber Slngrifföplan S33urmferg flar. S)a^ 
8tfirtet)er^filtnig ber franjöfifc^en jur öfterreic^ifc^en 
i(rmee mar laum 1 ju 3, bie franjöfifc^e $eeredmad)t, 
etma ebenfo ftarf ioie ein jeber ber 3 X^eile, in meld]e 
ffiurmfer feine Armee jerlegt IjatU. SBurmfer mar immer 
no(^ ber 97?einung, bie ganje franjöfifc^e %rmee merbe 
t)or SKantua feftgel^alten, 9iafioIeon hingegen lie§ in aQcr 
StiDe unb (Sile bie ^Belagerung aufl^eben, inbem er feine 
®ef4fi(e im ©tic^ lie^, unb fturjte fic^, inbem er alle 
feine ©treitfräfc concentrirte , auf cin^ ber 3 feinbUcf)en 
SorpS, um atöbann über bie beiben übrigen, ein^ nac^ bem 



168 

anbern ^rjufallcn. 3)er re^tc glüflel bcr Dcftcrrcid^er, bcr 
ton SBredria auS feine O))erattonen begonnen, bilbete bad '^xd 
t)on 92apoIeond erftem SBorge^n. 3n ber Sta^t Dom 
31. 3uit ium 1. Stuguft }og ©errurter, nad^bem er fein 
ISelagerungiSmaterial fot)tel mte mSglii^ Demid^tet ^atte, 
t)on aRantUQ ab. Sugeteau rüdte bon Segnago an ben SRtncto 
naäi Sorgl^ettto. 97?Qffena üerl^eibigte ben 30. bie ^ö^en 
jmtfd^en @tfd^ unb ©orbafee, ^aUemagne aber fe^te fid^ 
auf fionato ju in 83en)egung. 

2)er commanbtrenbe ®eneral, ber üon ben ^5l^en 
hinter S)eieniano aud bie SBen^egungen leitete, lie^ ©oret 
mieber gegen @aIo t)orrfiden, nnt ben ©eneral ®uieu£. 
ber in iiemlic^ fd^Iimmer Sage fein ntugte, auiS berfelben 
ju befreien, tiefer ^atte ftc^ 48 ©tunben lang gegen 
eine ganje S)itifion gen^c^rt, ©oret befreite i^n. Qu 
gleicher 3^^ ^^^ ^^^ fcinblid^e ©iöifion ton ©aöarbo 
auf fionato üorgerüdEt, um auf ben ^ö^en bortfelbft $ofto 
ju f äffen unb bie ^Bereinigung mit Surmfer am SRincio 
ju bewerffteUigen. ®egen biefe 2)it)ifion führte 92apoleon 
in eigner ^erfon bie 93rigabe 2)a0emagne, bie SEBunber 
ber 3;apferfeit t^at unb ben geinb toarf. 

2)ie beiben gefc^Iagenen öfterrei(!^ifd^en S)it)ifionen 
f ammelten fic^ um ®at)arbo ; ©oret aber na^m abkoartenbe 
©teOung jmifc^en ©alo unb 2)ejeniano. äßfi^renb bem 
^attc SBurmfer feine Artillerie unb ©aüaUerie über bie 
örürfen üon SSerona geführt; eine SJiöifion fteHte er auf 
ben $ö^en t)on ^ej^djiera auf, um feine @)ommunicationen 
ju fidlem, jtDei anbcre ©iöifioncn mit einem S^eil ber 
g^aüaUerie lieg er nad^ Sorg^etto rudCen, um bort bie 
93rucfe über btn SDtincio n^egjune^men unb fid^ nad^ ber 
(S^iefa ^injujie^en, um bie S^erbinDung mit bem redeten 
gtügel ^erpftcüen. SRit feinen beiben Snfantrie« 
®it)ifionen enblic^ unb bem SReft feiner ©aDaUerie mar* 
f(f|irtc er auf SDiantua ju. ©eit 24 ©tunben aber Ratten 



159 

Ue granjofen fc^ott bad ganje Xertain üon Tlautna ge« 
röuntt, unb SSurmfet fanb 92td^tö Dor ald ettten üernid^teten 
Selagerungdtrain. 

äKaffena ging in ber iRac^t tont 30. auf ben 31. Sult 
bei $e^iera fiber ben SDttncio nnb marfd^irtc n)etter in 
ber ätid^tung na^ iBrei^cia. S)ie 5fterrei^if(!^e 2)it)i« 
fion, bie t)or ^eSc^ieta erfd^ien. fanb bai^ ganje redete Ufer 
bed SKincio mit ©c^ü^en bic^t befeftt, bie öon ajJaffeno 
in ^eäd^iera belaff ene ®arnif on ^atte Söefc^I , bem geinbe 
ben Uebergang fiber ben ST^incio ju üeme^ren. 

äKoffena ^atte ben SJ^incio bei SBorgl^tto auf feinem 
SormarfdÖ auf ©reScia iJaffirt, bie ©rüde jerflört unb 
eine 9la(^^ut jurüdgetaffen, um bie Ufer }u befe^en unb 
ftc^ tm 3lotf)\aU in S^aftiglione ju concentriren. 

3n bet Stacht tom 31. Suli auf ben 1. Suguft mar^ 
fc^irte ber commanbirenbe ©cneral mit ben SJiöifionen 
Äugereau uiib SRaffena auf SreSda, mofelbft man um 
10 U^r SWorgeng anlangte. S)ie feinblic^e S)it)ifion be== 
nat^ric^tigt, bafe bie ganje franjöpfc^e Armee im Slnjuge 
toflre, räumte in aUer ®Ie JBre^cia. S)ie ®eneräle SeS« 
pmi^ unb Serbin tourbcn jur ©erfolgung bcS geinbeS 
na(^ @t. Dfetto beorbert. S)ie S)iöifionen Äugereau unb 
äRaffena aber mad^ten in aller Site Sontremarfc^ unb 
gingen auf ben 9Rincio jurüd. 

am 2. Sfuguft befe^te Äugereau mit bem rechten 
tJIfigel aWontec^iaro , SWaffcna, ber bag ©entrum comman* 
bine, lag bei ?ßonte SWarco, fic^ an ben Kufen tJIugel 
unter ©oret anle^nenb, ber bie §ö^en j^ifd^en ©alo unb 
^jenjano befe|t l^ielt unb nac^ ^intenju ben redeten t^figel 
ber Defterreid^er im ßaume ju galten ^atte. Sic SRadö* 
^nt, tDüä^t Äugereau unb S^faffena am aRincio jurücf« 
gclaffen Ratten, mufete attbalb tjor ber ©iöifion beö geinbe^, 
bie ben 9Rincio ))afftrt ^atte, jurficfmeic^en. ^ie ißac^^ut 
%ugerean*d, bie ben ©efe^I batte, fid^ in Saftiglione ju 



160 

fammeln, öcrlicfe Dor bcr ^tit bicfcn Drt nnb fuc^tc in 
Unorbnung i^re ^Bereinigung mit betn ^ouptforpd ju 
bett)erffteUtgen. Tiopoleon, unjuttieben mit bem ®eneral 
äSatette, ber bie 9ta(^^ut befehligte, entfette i^n fetner 
Sljarge üor ben üerfammetten Siruppen. ©enerol $igeon, 
ber bie 92aci^^ut äRaffeno^d commanbirte. jog fid^ in t)oQer 
Drbnung auf fianato, tt)ie i^m befohlen iDur. jurücf. "S^er 
^inb, ber ^^ort^eil au^ bem fehlerhaften ^^erl^alten SBalette'd 
jog, befe^te am 2. Safttglione unb üerfc^anjte fic^ bort. 
Slm 3. fam ed ^ur Sd^Iad^t t>on Sonato: auf fetnb« 
lieber Seite knaren bie beiben ^imfionen 9Burmfer% nield^e 
bon SBorg^etto famen, unb eine ber SBrigaben bet^eiligt, 
meiere }u ber bei ^eSd^iera verbliebenen ^ibifton jäl^Iten, 
b. f). ber geinb »ar etwa 30000 TOann ftar!. ^ic 
J^ranjofen Ratten nur 20-23000 SWann jur ©teQe. ©et 
Xagedanbrud) ftürjte ftc^ ber ^einb auf Sonato, meti er 
t)on bort aud feine ^Bereinigung mit bem fechten t^lügel 
ben^erffteQigen koollte. SRaffena'd SSor^ut toarb gen^orfen, 
Sonato genommen. £er commanbirenbe ©eneral, ber in 
^^Sonte äJ^arco mar, eilte ^erbei, um fid^ perfönlid^ an ber 
3Bieberero6erung bed Orted ju bet^eiligen. ®ie Sinten 
bed öfteneid^ifd^en SBefel^lS^aberd , ber ftd^ ju fe^r aus« 
gebreitet ^atte, um ^fi^Iung mit bem rechten trüget ju 
be!ommen, mürben burÄbrod^en unb ber eine Xl^eil mid^ 
auf ben äßincio, ber anbere auf @aIo iurucf, mo er ben 
C^ienerat ©oret oorfanb, md^rcnb i^m ®eneral ©t. ^ilatre 
im fRfidfen fo^g. S)iefer S^cil mußte bie SBaffcn ftrecfcn. 
?Cugereau ftieß gegen SWittog auf ben geinb bei SaftigKone, 
burct)brad^ nad^ ^arnfidigem ßampf beffen ©teOung. ^er 
geinb mußte @!aftigIione räumen unb auf SDIantua jurucf« 
meieren, bon mo bie Scrftärtungen ju fpSt eintrafen. 35ie 
gran5ofcn Ratten erljeblidöe JBcrlufte, ju beflagen mar t>or 
Stllcm ber 5;ob bcg ®eneraU Sc^ranb unb beS Oberften 
^ourailler. 



161 

2)ie brei 2)it)iftonen Dom rechten %lix%tl beS i^eiitbed 
erhielten tDo^renb ber Slaäjt bie 9^Qc^ri(^t üon ber ©c^lac^t 
t)on Soimto; t^re SBereintgung mit bem ^au^tcorpi^ ber 
Srmee mar ein ^ing ber Unmöglic^Eeit getoorbe n. 

SSurmfer ^atte tool^tenbbem einen S^eil [einer 
Gruppen Don SDlantua aud na^ äRarcaria jur SSerfoIgung 
©etruriefg in iBetoegung gefegt. S)cr franjöftfci^e Ober» 
Befehlshaber aber l^atte ^000 Wlartn betfammen, er befa^O 
bei Saftiglione SBetfd^anjungen aufjun^erfen unb Derfügte 
ftc^ felbft nad^ Sonato, um ba^ f erneue &)ncentriren all 
feiner Ztupptttr toa^ i^m Don größter SBic^tigfeit fc^ien, 
felbft ju betreiben. S)en ganjen Xag über toaren Soret 
unb Serbin auf ber einen @eite, 2)aOemagne unb @aint^ 
^laire auf ber anberen, mit ber SSerfoIgung ber brei surüct» 
»eic^cnben feinblic^en ©iDifionen unb ben bei Sonato ab* 
gefc^nittenen S;rup^)cnt^eilen , befc^dftigt. aSiele einjelne 
%mp}!^, ganje S5ataiIIone ftredten bie SBaffen. (Sin I^eil 
btängte auf Sonato ju, um fi(4 nac^ bem äßincio ju eine 
Sa^n 5u brecben; um 4 U^r Stac^mittagd xoax Ütapoleon, 
t)on ßaftiglione fommenb, an Ort unb ©tefle, (£in 5ßarla- 
mentär ftettte fic^ ein, Slapoleon liefe feinen ganjen ®cneral* 
ftab }u ^ferbe fteigen unb liefe ben JBoten Dorfü^ren. SflS 
i^m bie S3inbe Don ben Slugen genommen roar, fagte i^m 
Slopoleon: „®e^cn ©ie unb fagen Sie Si^tem ®eneral, bafe id) 
i|m 8 äßinutcn '^dt laffe, um bie SBaffen ju ftrecfen. 
6r befinbet fit§ mitten in ber fransöfifc^en 2(rmee. SJer* 
faumt er bie gegebene grift , f o ^at er SJiidjt« me^r ju 
ioffen/ Sicfe 4 big 5000 SWann ftredten bie SBaffen ! 

3)en 4. unb bie 3lad)t jum 5. benugten bie gefci^lagenen 
öftccreic^ifc^en ^arfte, um fic^ bei ©aftiglione ju fammeln ; 
bort fam e^ am 5. Sluguft jur (£ntfc^eibungöfd)Iaci^t. S)ie 
^önjöfifc^e Strmee, in iljrer DoQen ©tdrie beifammen, 
jaulte cttoa 25000 SRann, mit ©infdjlufe ber S)iDifion 
Setruricr, unb ^atte auf ben ^ö^en Don Saftigtione eine 



162 

fe^r öort^cil^aftc ©tcUung üinc. ©crruricr l^attc JBefc^l, 
na^bem er mit feiner 2)it)ifion bie ganje Stacht burc^ 
marjc^iert toar, bem linfen t^ügel SBurmferd in ben 
9tü(!en ju faQen. ©ein Angriff foOte bad @ignoI jur 
©d^Iac^t fein, ©oknie man bie erften ftanonenfc^üffe l^örte, 
begann ein lebhafter SSormarfd^. @in Zl^urm, ber in ber 
9Ritte bed gelbed lag, bilbete eine @tü^e für ben Itnfen 
feinblic^en t^lügeL ®eneral ißerbier erhielt SBefe^I jum 
Singriff auf benfelben, !D2armont, ®eneralabiutant bed 
commanbirenben ®eneratö, leiftete mit 20 ®efci^ä^en ^ulfe 
unb ber äRamelon knurbe bem ^einbe entriffen. 3Raffena 
griff ben rechten, ?(ugereau bad Zentrum unb (General 
gioreüa, für ben erfranften ©errurier, ben linfen glügel 
an. 3Ran tt)ar überall fiegreic^, nur bie böllige @rfd^öpfung 
ber franjöfift^en "Jruppcn rettete bie tiefte ber flie^cnbcn 
öfterrei^ifd^en ^eere. Slugereau aber rüdte gegen {Borg« 
l^etto, äJfaffena gegen ^eed^iera, ber commanbirenbe ©eneral 
mit ber S)imfion ©errurier gegen SSerona; er fam bort 
am 7. 92a(^td an. SEBurmfer l^atte bie Xl^ore üerrammetn 
laffen, aQein fie tnurben mit Kanonen eingefc^offen unb 
bie granjofen brangen ein. S)ie Defterreic^er üerloren 
öiel Seutc. 3)ie 3)iöifion äugereau ftiefe bei JBorg^ctto 
auf fo grofee ©d^toierigfeiten, bafe fie nad^ Sße^djiera um* 
bre^e. SBurmfcr, ber bie Hoffnung aufgab, bie iTOincio« 
Sinie ju l^alten, moOte menigftend bie knid^tigen ©teQungen 
t)on äRontebalbo unb 9ioca b'Slnfo behaupten, le^tere aber 
tourbe i^m burc^ ®eneral ©aint*§Uaire entriffen. STOaffena 
marfc^ierte auf äJJontebalbo unb na^m Corona, ^ugereau 
rücfte am linfen (Stfc^-Ufer tor unb gelangte bi« in bie 
^ö^e bon Slla. ^er ^einb ^atte, au$ einer ©teQung tu 
bie anbere tneid^enb, er^eblid^e SSerlufte. äBurmfer ging 
bii^ 9ioöcrcbo unb hinter bie Strenta jurüd. 9Jo(^ aber 
»aren feine ©treitträfte bcnen ber granjofen gteic^; na^ 
SKantua brad^tc er faum 40—45000 9»ann gurüdf. 



163 

SSurmfer ^otte ben großen gel^Ier gemad^t, einer compacten, 
centtaltfirten Srmee gegenüber, bie feinige in einjelne 
Soq^, bie noc^ baju eine nur fc^Ied^te ober gar feine 
Serbtnbung mit einanber Ratten, ju t^eilen. 3" bemerfen 
ift, ba§ bie %tVLpptn, tt)elc^e Sßurmfer t)om St^ein mit« 
bro^te, t)or3ägIic^ n^aren. bag aber diejenigen, n^eld^e ber 
alten Srmee SBeauIieu'd angehört Ratten, nic^t t)iel taugten. 
Sine äRo^regel SBurmfer'i^ aber n)ar ed, bie i^m oor allem 
t)er^angni^t)oII mürbe: er ^atte ben größten X^eil feinet 
rechten i^Iügeld aud ungarifd^en 2:rup))en gebilbet, biefe 
aber nmren ju fc^merfäUig. 

3n a)2antua ri^tete man fic^ auf eine jmeite SBe« 
lagerung ein, allein bie grangofen maren nid^t bidponirt, 
einen neuen SBelagerungdtrain gerbet }u fd^affen. ä)?antua 
lonrbe cemirt, ®eneral ©a^uguet mit bem Sommanbo ber 
Semirungdtruppen betraut. @r griff junfic^ft ©ooemolo, 
Seneral SaOemagne iBorgO'gorte an, bie $Ifi|e mürben 
genommen, ber geinb in bie geftung jurüdfgetoorfen. 

a»itttto^, 1. ajfai. 
91ud{pru4 be« ftaifer«. 

3)er Äaifer, noc^ immer leibenb, oerlftfet fein ßimmer 
nit^t, ^eute ift fd^on ber oierte 3;ag. ®oIbfmitIj'd SBud^, 
ba« fo unoofliommen, fo einfeitig, oon fo feinbfeliger ©e* 
firnrnng eingegeben ift, in melc^em troftbem ber Äaifer 
iu)DeiIen lieft, bot ißerantaffung ju einer SBemcrfung 
beffelben, bie id^ nic^t unterbruden barf: 

irSie mögen nod^ fo üiel unterfc^Iagen unb üer« 

ftümmeln, ed mirb i^nen bod^ fc^mer fallen, mic^ ganj 

bcrfc^toinben jU mad^en. Seber franjöfifdie ^iftorifcr ift 

M genöt^igt, Dom (Smpire }u reben unb menn er bad 

^ auf bem ri^tigen ^^ledE ^at, mirb er mir boc^ (Sttoad 

11* 



164 

kDiebeVben muffen üon bem, mi man mir entreibt - 
bie t$actQ fpred^en, fte fc^immern lote bie @onne! 

^di l^abe ben Slbgrunb ber llnard^ie jugefcl^fittet, ic^ 
^obe Drbnung in ein S^aod gebrad^t. ^6) ^abe bie 
SfleDoIution geläutert, ^obe bie SBöIfer Derebelt, bie ^nige 
auf i^ren X^ron gefiebert. 3d) ^abe bie guten 8e« 
ftrebungen geförbert, iebed 93erbienft belohnt, bie ©renjen 
bed SRu^med ertoeitert. S)ad ift bod^ immer^ ®ttoa^\ 
Unb bann . . knie fönnte man mic^ angreifen o^ne bag 
ber ^iftorifer im ©tanbe wäre mid^ ju bert^eibigen. 
^anbelt ed fic!^ um meine Sbfic^ten? (£r ift in ber Sage 
mic^ frei ju fpred^en! 3ft Don meinem 3)edpotidmud bie 
9lebe? yinn, fo fann er ja leicht nad^tpeifen, bag meine 
2)ictatur eine Stot^menbigfeit tt)ar. SBill man behaupten, 
ba^ id) ber ^rei^eit ^inberüd^ tpat? (Sr tuirb barauf 
^injumeifen ^aben, bag Slnarc^ie, Unorbnung, 3^8^Q^i^S' 
feit na^ Dor bem X^ore koaren. äBiU man mid^ be« 
fc^ulbigen, ben 5£rieg ju fel^r geliebt ju l^aben, fo braucht 
er nur nad^jukoeifen, bag ic^ ftetd ber angegriffene toar . . . 
^ie UniDerfalmonarc^ie ^fitte ic^ erftrebt! . . 9htn fte 
mar mir DieQeic^t aufgenöt^igt, bie ^inbe führten mic^ 
i^r ©c^ritt für ©c^ritt näl^er. S33irb ber Sortourf be^ 
S^rgeije^ erhoben, fo fage man, i>a% mein Sorgtet} 
ber ebelfte, reinfte mar, ben e$ nur geben fann : td^ kooDte 
ber Vernunft jur ^errfc^aft öer^elfen, ben mentc^tid^en 
e^ä^igfeiten unb S^alenten bie S9a^n fret mad^en — §ier 
märe für ben §iftorifer ber äu^brudf feine« SBebauerniJ 
am $Iag, bajs ein fold^er (S^rgei; nt(!^t me^r ^at er« 
reichen fönnfn." 

©onnabenb, 18. SWai. 

^ie SRorfc^allin SefM)re. 

2)er ftaifer, obkool^I noc^ leibenb, mar fitniz gonj 
luftig unb aOer^anb Slnecboten mürben aufgetifd^t unb 



165 

belaßt. SJicjcnigcn, rodele über bie üRatfc^aUin Scfeörc 
erjfi^lt tDurben, ftanben natflrlt^ im ^orbergrunbe. ^6) 
(emerfte, bag aud^ ic^ eine ßeit lang ju ben @p5ttern 
ge^rt ^te, ieboc^ befe^rt worben xo&it, nac^bem i$ Don 
bem nad^folgenben Sreignig ^enntnijs erlangt f)&itt. 

3^r 9Rann unb fie ftanben öor Ausbruch ber SReöo* 
lution im ^ienft bed 3Ratqutd be 8}alab^, eineS Offijierd 
ber ®arbcn; ber SWann toax gemeiner ©olbat. ^err öon 
Salab^ mürbe üKitglieb bei^ ^onDenf ^ unb ba er fic^ ber 
Einrichtung Submig XVI miberfe^te, guiQotinirt. 2)ie 
SSSittme be« SWarquiö emigrirte; fie fanb/ atö fie faft 
ganjlic^ ruinirt jurücffe^rte , il^re beiben 2)ienftboten in 
einer fd^on gl&njenben ©teUung. @ined £age« erhielt fie 
Sefud^ t)on SThne. SeföDre, meldte in gemo^nter SBeife ju 
i^r fpred^enb begann: 

„Slber miffen ©ie mo^t . . gut finb ©ie aud^ nic^t . . 
ein ^er} für einanber ^abt S^r comme-il-faat«>Seute 
ni(fit! SBir einfa^e($ ©olbatenDoIf ^anbeln bod^ beffer. 
SBir ^ören eben, ba§ ^err be . . einer unferer alten 
äiegiment^-Sameraben , gerabe mie ^f)i ä)?ann, ton ber 
Emigration jurfid ift unb man i^n ^ier junger« fterben 
iSfet - pfui, ba« ift ni(^t fcf)ön! SBir — mir »nbem — 
tDürben befürd^ten i^n }u terle^en, menn mir i^m ju 
^ülfe {fimen. Stber ©ie . . baS ift @tma$ anbere«, Don 
3^nen mirb er ed gern annehmen, ©eben ©ie i^m bied", 
unb babei marf fie eine SRoHc mit ^unbert 8oui8bor auf 
ben Zx\ii). 

SInfnüpfenb an meine äJ^itt^eilung mürben mannig«' 
fa(^e 3^9^ ^^n ©ut^erjigfeit unb S^eitna^me Don ben 
JJeucmporgcfommcnen für bie ruinirten SRitglicbcr ber 
alten ©efeUfc^aft aufgetifc^t unb eiB erjäl^Ite Semanb, mie 
ein Dom gemeinen ©olbaten jum äRarfc^aU Don ^ranf« 
reic^ geworbener ^err eine« Xagei^ jum Seiner bie gamilie 
feine« früheren Dberftcn unb Dier ober fünf Dffiäierc be« 



166 

SRegtmented , bei bem er feine mtlit&tifd^e Saufba^n be« 
gönnen, bei fic!^ gehabt unb felber in feiner alten Uniform 
bie ®äfte bebient ^abe. 

,5)a8 ift," rief ber »aifer lebhaft, ^bie befte Art, 
wie man bie ®el^Sffigfeiten jener 3^it aul^tUgen fann. 
@tn 99ene^men, n)ie bai^ bed SKarfc^aQS, mug entf)}red^enbe 
^ntpftnbungen nnb ben Slui^taufd^ berfelben bei ben 
und bamald fo feinblic^en SBertretern bed ancien regime 
mad^rufen." 

SKittmoc^, 22. üRai. 

2)ad 2[nfKtut bet Sampan. — Stephanie be I3eau^antat«. 

2>er Aaifer fam ^ente auf bad Snftitut ber Sampan 
ju fprec^en, auf bie jungen tarnen, bie bort erjogen 
mürben unb bie f^ürforge, meiere er mehreren unter il^nen 
^ugemenbet ^atte; fo gebadete er auc^ ber 2>emoifene 
Stepl^anie be SBeau^arnaiS , je^igen babifd^en ^njeffin; 
er mfire berfelben, fügte er, fe^r jugetl^an gemefen. ©tep^anie 
^atte ald fleinei^ SKnb bie iD^utter Derloren, unb mar einer 
greunbin ber SSerftorbcnen , einer engtifd^cn S)ame anber* 
traut morben; biefe, fe^r begütert unb finberloS, ^atte bie 
SEIeine gemiffermagen ah ftinbedftatt angenommen unb bie 
(Srjie^ung berfelben in äRontauban früheren Sinnen an- 
vertraut. 9iapoIeon, ber bamatö nod) (SonfuI mar, ^örte 
eineö Xage« öon Sofep^ine öon ber Sjiftenj biefer ^tt^ 
manbten, bie er atöbalb gu fid^ na^m, b. f). in bem 
Snftitut ber ©ampan unterbrad^te. ©ort entmideltc fte 
fid^ ju einer fc^önen, grajiöfen, gcift* unb tugenbreicftcn 
5)ame. 3)er Äaifer aboptirte fie unb ücr^eirat^ete fic mit 
bem (Srbprinjen bon SBaben. 2)ie @^ mar einige Sa^re 
lang nid^td meniger atö glüdlid^; bann aber trat eine 
5tenberung jum JBeffercn ein. SBd^nb ber gefttage ju 
Erfurt ^atte ber Äaifer ?llejanber bie bort antoefenbe 



167 

$rtn}effin fe^t audgeseid^net. Slld und 1813 foüiel Un^ 
gtücf traf unb bte fieiter bet ^olttit eine Segeflnung bet 
^rinjefftn mit bem ^axtn in ÜRann^eim bcf ürd^teten , fo 
boten fte SlQed auf, um burd^ bad Studfireuen lügenhafter 
Serüc^te i^r ben ^o^en ^erm ju entfremben. Sltö J^ernad) 
auf feinem Zriuntp^juge bet 3^^ toirfliti^ SKann^eim 
pafftrte, nmrbe bie ^njefftn nic^td n)entger ald freunblic^ 
bemäntelt 3n il^ren Smpfinbungen mochte fie fid^ tDO^I 
Derte^t fügten, i^r @toIj ober blieb berfelbe, jugleicf) 
tonrbe i^r ®ema^t Don aQen ©eiten bearbeitet, er möchte 
bo(^ bte Sfrau, toeld^e Stopoleon i^m aufgejtDungen ^ätte, 
je^t fortf^tdCen. ©et ^ßrinj, in ebelmfit^igem 3^1^' ^^* 
nribert, eine fo niebrige X^at tottbt er nie begel^en. Seiber 
tft ber ^n} feitbem einer langkoierigen unb fd^merjl^aften 
firant^eit erlegen: bie ^rinjeffin toar bis jum testen 
Sugenblid i^m eine treue Pflegerin. @ie f^at aud^ i^r 
San^ed Seben lang bemjenigen bie ^5^fte SBere^rung, ben 
aufri^tigften S)anf ben^a^rt, ber, atö er im 3^^^^ f^^^^ 
®(ficfed ftanb, fie an ^nbeSftatt angenommen ^atte. 

©onnerftag, 30. SWai. 

3n ben und ^ute angegangenen ^arifer 3^itun9cn 
ift Dte( bie Stebe Don ©tatuen, bie man bem 9(nbenfen 
an SKoreau unb $ic^egru errtd^ten toxU; ber jüatfer 
bemcrfte: 

»Sie 8Serf4ö)firung SWoreau^d bom Sa^re 1803 ift 
bo(^ ^eute DoUfommen ertt)iefen! äKoreau, gefallen 1813 
unter ben ^^a^nen SRu^Ianbdl Unb nun gar eine @tatue 
für ^c^cgru, ber eined ber größten SSerbrc^en beging 
ein @tQnbbiIb einem ®eneral, ber fid^ abfid^tlic^ fd)lagen 
lieg, ber feine @oIbaten im @inoerftänbnig mit bem ^inbe 
tobten liefe. Sd^ meine immer, ba bie ffiefd^icf)te ju guterle^t 
J^O(i^ eigentli^ meiter Slic^td ift, al8 ba8, road fid^ bie SWenfd^en 



168 

flegenfeitig fort itnb fort roieber^olen , fo toirb man mit 
fotc^en ^emonftrationen bol^in {ommen, aM äRoreau 
UTtb ^(^egru groge aKdnner. an^ xfyctn ®egnem elenbe 
@4ufte ju mad^en/' 

@c^(ie6Itci^ lam ber S£oifet noc^ auf bie ganje ©{anbol« 
gefd^id^te mit aßoreau, @eorge8 unb ^d;egtu la fpred^ett. 
@d voax, bemertte er, bei ben erften Slnjeigen t^iet bie 
9iebe bation, ba^ bie 3 äK&nner oft mit einem ^errn, 
oor bem fie ben ^ut jögen, ter^anbelten. 3^i^&^fi 
badete man an ben ^erjog oon SBerri. S^atleiS b'^ofier 
jerriB in einer Slnmanblung t^on Wttlanä)olit ben ©d^leier 
be« ®e^eimniff eS , er l^atte fid^ im Äerler felbft errängt, 
lourbe aber nod^ re^tjeitig entbedEt unb auf einige ^Stunben 
ind Seben jurfidE gerufen, bie er ju einem (Seftänbnig 
benu^te. 

,,®ine gewaltige Aufregung ergriff/ fagte ber ftaifcr 
^bad publicum; man fpottete fd^lieglic^, n^eil ißid)td p S^age 
geförbert tourbe, aber bie 9iegierung, meiere SSerfc^toörungen 
erf änbe : eS f oQten [xä) nid^t toeniger atö 40 SBerf d^toörer in 
?|Jariö aufhalten. SBo ? SBer toaren fie? 9?un mürben au^ bie 
SRamen genannt. S)er erfte SonfuI liefe JBcffiÄreÄ rufen 
unb befal^I i^m , $arid mit ben Farben ju cemtren. 
@ec^d' SQSoc^en lang burfte Sliemanb aud $arid ^inaud, 
o^ne ftc^ legitimirt ju ^aben. @g ^errfd^te eine bfiftere 
Stimmung: jcben SKorgen ocröffentli^tc ber ,,SRontteur" 
t)on ein ober jmei, auc^ brei ber namhaft gemachten 
Snbiöibucn. Siun lam ber Umfd^Iag, bie öffentliche 
äßeinung trat auf bie Seite ber 9tegierung ; bie Sntpörung 
na^m ju, jcme^r JBerfc^mörer ergriffen »urbcn — eö ent* 
mifd^te Äciner! ®eorgeg töbtete bei feiner Serbaftung 
jtDei feiner ^fifd^er; ed fc^eint, ald m&re er üon 
einem Sameraben, mit bcm er in einem Kabriolett ful^r, 
terrat^en n^orben. ^ic^egru mürbe für ®elb bon 
feinem intimften greunbe bcrrat^en — i^ toiU ben iD^onn 



169 

nid^i nennen, feine ^anblungdn^etfe ift ntebrig, ob« 
fc^eult^!" 

SBir unterbtad^en ben ^atfer, um t^m ju fagen, ber 
SJame ftänbe gtofe unb breit im ^SWoniteur*. 

»iDicfer SRann/ fu^r ber ftaifer fort, ^frü^er ©olbat, 
W ein ©anbeltreibenber, bot ftc^ an, für 100000 Spater 
ben grennb aui^iulief em. @r erjSI^Ite, er l^&tte am %benb 
t)ot^er mit ^id^egru fou^trt unb biefer, in einer Sl^nung 
t)on bem, mad il^m beborfionb, l^&ttt gefagt: ,,^enn mir, 
ic^ mtb einige ®ener&le, und fur^ entfc^Ioffen bor bte 
Sront ber Gruppen fteüten — tofirben toir fte ni^t mit 
uns fortreiten?'' — „$Retn/ fo f)abt er, ber greunb, er» 
toibert, „@ic irren: nic^t ein etnjiger ©olbat tofirbe Sinnen 
toillfa^ren/ üRit ©nbrud^ ber 3la6)t führte ber «er* 
tat^r bie ^&f(^er oor bie %f)üx Don $i^egru'd ^aud, 
jc^Uberte i^nen bte ätfiumUc^feiten unb bie SSert^eibigungd« 
mittel, tt>elc]^e ^id^egru jur ^anb ^citte. ^ic^egru ^atte 
^ftolen auf feinem Siadjttifcft liegen, baö fliegt brannte, 
et fdiücf. man öffnete leifc mit SRadjf cblüff ein , bie ber 
Sfteunb ^atte anfertigen laffen, bie oerfc^loffene S^ür. 
tcr SRac^ttifc^ tourbe umgeftofeen , t>a^ äxä)t erlofdö : ntan 
n'urbe l^anbgemein mit bem ptö^Iid^ Srtoac^ten. ^ic^egru 
toar ein frfiftiger SÄann, er mufete gebunben »erben, unb 
toarbe faft nadenb abgefül^rt: er brüllte wie ein ©tier!" 

®er erfte @^onfuI, ald er and 9iuber fam, ^atte bie 
?Ibfic^t, bie 3)epartementd im SBcften ju pacifijiercn. @r 
^tte bie äReiften ber ^art^eigänger Don bort ju fid) bef d)ieben« 
mehrere baDon ^atte er befe^rt, an ®eorged fd)eiterten 
aber alle feine SSerfud^e: biefer moUte nidöt baöon laffen, 
feilte Santond ju befehligen, ^er SonfuI entiteg i^n 
i^lie^n^ mit ber Sßarnung, fic^ ftill ju oer^alten unb 
t)on jeber 93erf(^toörung ab^ufe^en. 

äRoreau war ber äRagnet, an toeldjen bie aud Sonbon 
W^eieilenben SJerf d^wfirer fidj auf c^Ioff cn. @d f c^eint, ald ^abc 



170 

fein Slbtutant SajoUatö biefe Seute, inbem et ju i^nen im 
ißamen WtoitavC^ fptac!^ unb i^nen tnftnmrte: ganj 
granfretc!^ ftflnbe auf beS (Sknetatö ©eite, getäufc^t 
SD^oreou ^a^tt i^nen, als fie ftd^ t)otfteQten, er ^ätte 9txt* 
manb gut SSerfflgung, menn fie jjeboc!^ ben erften (SonfuI 
umbr&d^ten, !0nne er über ganj ^^^onfretc!^ t)erfügen. 

äRoreau, fid^ felbft fiberlaffen, war ein guter, e^ren^ 
luert^er 3Jlann, er toar ober leidet ju leiten, ba^er !amen 
feine uniufammenl^&ngenben ^anblungen: ganj entsfidt 
t^erlteg er bad ^alaiS, um gleid^ barauf üoQ ®ift unb 
®aQe fi(!^ mieber einjufteQen: er ^atte nämlid^ injtttfc^en 
mit feiner grau unb beren SRutter conferirt. ©er crfte 
SonfuI, bem baran lag, SD'foreau für ftc!^ ju geminnen, 
gelangte ju einer t)oUfommenen SuiSf ö^nung mit i^m : bie^ 
felbe bauerte aber nur 4 Xage. ^ernad^ tt)oOte 9lapoleon 
Don i^m nt(^t^ mel^r n)iffen. 

^n SSSittenberg, einige 2;age Dor ber @d^Iad)t bei 
Seipiigr mürbe ein SBagentrandport aufgegriffen, unter ben 
@^oOid befanb ftd^ auc^ eini^ mit $a))ieren äRoreaud, bie» 
felben niurben an feine SBittn^e nacb Snglanb gefd^idEt. 
^neiS ber ©ci^riftftude tuar Don iDhne. üKoreau felbft ; fte 
riet^ in bemfelben i^rem ®tmafjil, mit feinen QbQttmtQzn 
ein @nbe ju machen, au$ feiner Unbebeutenb^eit ^erauS«* 
jutreten, unb Ifi^n Ißartl^ei ju ergreifen, bem legitimen 
$rinctp jum ®iege ju Der^lfen. SRoreau, n)enige 2:age 
Dor feinem Sobe, fd^rieb an bie treue SRatl^gcberin . fie 
möchte i^n bo^ mit i^ren ^irngefpinften in Sflu^e laffen. 
!!>er Staifer icar im ^Begriff, bie in feine $&nbe gefallenen 
Rapiere im „äRoniteur" ju Deröffentlid^en, allein ei^ gab 
in granfreicb nod^ j^u Diel Seute, bie an i^rem frfll^eren 
Urt^cil, aWoreau toäre ate Dp^tx ber S^rannei gefallen, 
feft^ielten ; ber Sugenblid fc^ien nic^t geeignet. 

©ie ^roceffirung äRoreaui^ unb ^i^egru'e 30g fu!^ 
getDaltig in bie Sfinge unb Derfe^te bie öffentlid^e 9ßeinung 



171 

in eine fieberhafte Aufregung, bad ©d^timmfte toar, bag 
bie Xffaire mit bem ^erjog ton Sitg^iett mit ^itteingejogen 
»urbe. — 

»Staatömfinnet ^aben mir/ fo fagte ber ^aifer, 
„ans biefem ^rojeg einen fc^toeren SSormurf gemad)t, man 
^ i^n mit bem t)ergliti^en, icelc^en fiubknig XVI um 
bic bctannte ^aUbanbgef^id^te führte, bie er bem Sßarla* 
mente flbermied, anftatt fie t)or eine Sommiffion gu bringen. 
3d^ ^tte mid) femer bamit begnügen foOen, bie ©d^ulbigen 
bor ein SD^ilitfirgerid^t ju fteQen, aldbann tudre in gn^eimal 
24 @tunben bie ©ad^e erlebigt gen^efen: id^ lonnte bieg 
aüerbingd tl^un, gefe^Iid^ juläfftg toar ed ja, allein, id) 
tm mir einer nur knenig feftgefegten a72ati^tt)oa!ommen^eit 
6en)u|t unb n^oUte, ha% bie gefammte SSelt einen ^nblicf 
göDann. ®ie (Sefanbten, bic |)olitifc§cn Agenten rool^ntcn 
ben Scr^anblungen bei" 

3)er jtaifer bemertte nod^, nac^bem er auf bad (£r« 
eigni^ mit bem ^erjog Don Sngl^ien eingegangen toar, er 
^c Submig XVI nie in bicfe SWac^enfc^aften oertoicfelt 
gefnnben, er ffobt oiclme^r eine ibeale SRic^tung in feinem 
3^ttn unb ©en!en bemerft. 

M&tt x6i 1815 am 9tuber geblieben,'' fo fd^Io^ er, 
»i^ |Stte einige ber legten Stttentate, namentlich bad bon 
SRanbreuil ani^ Sid^t gejogen unb bem oberften ©eric^td« 
^ofe beS Slcic^e^ fibermiefen — ©uropa würbe t)or @nt* 
jejcn erbeben!" 

SWontag, 3. Suni. 

Ueber bie gfi^auen. — Xie ^ol^gamtc. 

3)er Äaifer, ber jejjt oft brei ©tunben lang im Sabc 
benocilt unb leibenb ausfielt, fu^r mit mir in ber jur 
Setfügung fte^enben ©alefd^e aud. 9?ac^ ber SRüdtelir toar 



172 

er etwas munterer unb ed fiel mait^eS bittere ©c^erituort 
über bie f$rauen. 

^®ir JBölfer beö SBeftend." fagte er, ^^aben und in 
Sejttg auf bie grauen baburd^ %[Ued üerfd^erit, bag toir 
fte }tt gut be^anbeln. S3ir ^ben fie irrtpmlid^er SBeife 
uni^ gleic^gefteUt. S)ie SBöRer bed Orientd finb in btefer 
99ejie^ung fluger unb geredeter üerfa^ren, inbem fie bie 
grauen afe ein ©efi^t^um ber 3Rfinner ^inftellen — in 
ber X^at, bie Statur felbft ^at fie und ate ©flaDinnen 
beftimmt. 92ur in golge üon unferen berfd^robenen 2tn« 
fd^auungen toagen fte ed, fi^ }U unferen ®ebietern aufju« 
fcbmingen; einige SSorjuge. bie il^nen eigen finb, ^aben fte 
fd^Iau benü^t. um und ju nnterjod^en unb ju commanbiren. 
%uf Sine, bie und Dort^eil^aft beeinflußt, fommen ^unbert, 
bie uni^ ju S^or^eiten aber X^or^eiten Derleiten." 

@eine ®ebanfen in biefer Sfiic^tung meiterfpinnenb, fam 
ec ju ber 99e^auptung, bag bie ^olDgamie etmaS guteiS mfire. 

^S)ie grau," fu^r er fort, „ift bem 3Ranne gegeben, 
um jtinbec ju geb&ren ; eine einjige grau fann nac^ biefer 
SRic^tung ^in bem iD^anne ni^t genügen; fie fann feine 
grau nic^t fein, tofi^renb ber Qtxt, in toel^er fie guter ^off« 
nung ift, fie fann feine grau nid^t fein, wfi^renb fie i^r 
Jfinb ernährt, aud^ nic^t, wenn fie |)eriobif^ ifranl ift, fie 
^at aud) feine grau ju fein, n}enn fie i^m feine JSinber 
me^r fd^enfen fann. ^er äßann, ben bie Statur nic^t 
feftlegt, toebcr burd^ Sllter noc^ burdö eine« biefer ^inber- 
niffe, foQ alfo mehrere grauen ^abcn . . .'' 

— ^Unb toorüber fönntcn ©ie* — er roanbte fidö 
ladienb an bie antoefenbcn SJamen — »fic^ benn be* 
f cutteren ? §obcn toir S^nen ni^t eine ©eele jugcf|)ro(^en ? 
©ie n^iffen, ed giebt $^iIofot)^en , bie über biefen $unft 
fic^ nici^t ganj flar finb. ©ic bcriangen bie ©leic^ftcUung ? 
©in tofler ®ebanfe! S)ie grouen finb unfer ©igent^um, 
wir finb nic^t bad irrige, benn fie geben und ftinber, ber 



173 

äWann aber gicbt i^nen feine, ©tc finb unfer Scfi^, wie 
ein »oum, ber gnic^t trägt, ber JBcfife beö ©ärtnerö ift. 
Sfl ber SKann feiner grau untreu, fo möge er eS i^r ht^ 
femien, eS bereuen, ©puren bleiben nic^t jurfidE; bie grau 
fü^It fw^ gcfränit, fie öerjeil^t, öerföl^nt ficfi unb baran 
iffai fie ju i^rem eignen SSeften gut. SKit ber lln* 
treue ber grau aber ift c8 ettoad SlnbreS; fie mag be* 
fennen, bereuen — toer übernimmt bie ©arantie, bafe 
nic^ gurädblieb? S)er ©c^aben ift ni^t mieber gut gu 
machen. Älfo — meine S)amen — ed finb lebigüd^ 
äRottgel an Urt^eitdtraft, eine fc^Iec^te (£r}ie^ung, niebrige 
@ebQnfen, loelc^e bie grau ba^in bringen fönnen, fid^ bem 
SKamie in allen fingen für gleid^ ju galten. @d liegt 
im übrigen in bem Unterfc^iebe nic^ti^ Snte^renbeS, jeber 
M feine (Sigcn^eiten, feine Ser|)flid^tungen. 3^re (Sigen* 
^ten, SKegbame«, finb ©d^ön^eit, ßiebreij, SBerffl^rung, 
i^e ?ßfli^tcn: »b^fingigfeit, Untermürfigfeit." 

3)ienÄtag, 4 3uni. 

3)cr mir bcbicirte italienifd^c gelbjug toar fertig, 83ert^ 
ranb'g gelbgug üon Sleg^pten ebenfalls. 9J?it ©ourgaub ^atte 
ber Äaifer außerbem befonbere SKemoiren jiifammenjufteUen 
begonnen, ®ourgaub aber n^ar !ranf. SBir machten auf 
bie 9?ot^iDenbigfeit aufmcrffam, bicfelben ate eine ®efc^i^te 
feiner 3cit, bie einft feinem ©o^n SSort^eil bringen mürbe, 
fortiufe|en. ®r erttftrte fic^ bereit baju. Snbem er 
an ^erobot erinnerte, ber jcbeg fetner Sucher mit bem 
Slmncn einer üWufe getauft ^at, fagte er: jeber 3lbfrf)nitt 
feiner äJfemoiren foQte ben 9lamen bon (Sinem t)on uni^ 
ffi|ren. 

^3Rit 3Kont^olon* fagte er, ^mill id^ baS ©onfulat erg- 
iebigen, mit ©ourgaub einjelne abgetrennte ©d^Iac^tenbilber. 
6in jeber foU ®tma8 ^aben." 



174 



©onnta g, 9. 3uni. 

^ie ^ottroitd ber 2)irectoTen. 9(necbotrn« 18. gructiDor. 

«JBarraÄ/ fagtc bcr Äaifcr, ^au8 einer angefel^etten 
gamtUe ber ^ßroöence, roax Dffijier im {Regiment SSle be 
grance ; atö bie Siebolution au^bxad), f am er atö Sbgeorb« 
neter für bad ißar S)epartement in ben @ont)ent. äiebner^ 
talent befag er nic^t unb ipar an Slrbett garnidit geiDö^nt. 
^ad) bem 31. äRai tourbe er mit gr^ron Sommiffar für 
bie italienifc^e SIrmee unb bie ^roüence, wo in ber 3^^ 
ber JBürflerfrieg tobte. 3laä) ?ßarig jurüdflele^rt , fd^Iofe 
er fid^ ber «^art^ beS ^l^ermibor" an, 9iobedt)ierre richtete 
fein bro^enbed Singe auf i^n, ebenfo ti)ie t)orbem S>Qnton 
^errn 3;aUiett unb beffen ?ßart^eimitglieber üerfolgt §atte. 
@ie mat^ten jufammen ben 9. S^^ermibor. 3ni Äugenbüc! 
ber ® efa^r erging Dorn (S^ont)ent bie SLufforberung an SBarrad, 
gegen bie ju ®unften Stobei^pierre'd fic^ er^ebenbe (Si)mmune 
ju ^tbe ju jie^en. 2)abur(i^ n^urbe er ein berühmter 
3Kann. ^üt^, toad jur X^ermibor^^^art^ei gehörte, würbe 
nad^ bem ©turje StobeSpierre'd Don granhreic^ auf ben 
©c^ilb erhoben. 

Sfm 12. Senbimiaire, einem fritifc^en geitpunft, lam 
man barauf, um fid^ htrjer ^anb bie brei Sommmiffare 
ber Armee be^ Snnem Dom Seibe ju fd^affcn, in ber 
$erfon bed ^errn S3arrai^ bie aRad^tt)oQfommen^cit ber 
brei (Sommiffare unb bie eined Sommanbeurd biefer 9(nnee 
ju vereinen. Die Umftänbe aber waren ftärfcr alö JBarrai8. 
S3arrad ^atte an feinem Striege t^eilgenommen, er ^atte 
a(d Sapitän feinen Slbfd^ieb genommen, alfo feinerlei 
militärifi^e ©rfal^rungen. 

S)ie ®rcigniffe beö X^ermibor unb ißenbemiaire 
führten i^n in baS S)irectorium ; er ^atte fär feine neue 
©teOung bie nöt^igen ©genfd^often nidjt, t)er^ielt ftc^ 
jebod) beffer ate Sie erwartet Ratten, bie il^n fannten. 



176 

@r legte ftc6 boxauf, fetner ^aui^^altung ©lonj ju 
geben, feine Sludgaben iDoren bebeutenb. 8l(d er am 
18. SBrumaire ben 2)trectorpofteTt fahren Ue^, blieb i^m 
nod^i ein bebeutenbed SBermögen, tDad er feine^ioegd t>ct^ 
Wmlic^te. ®ie Art »ie er ^ ertoorben, inbem er mit 
ben Sieferanteit unter einer ^etfe ftedte, tuar Don nac^« 
t^iligftem Sinfbtg auf bie öffentUdbe aT^oralitat 

Sarrad mar eine ftattlid^e Srfd^einung; in Singen«^ 
bfidten ber Aufregung ^atte feine @timme einen gemaltigen 
Jtlang. ©eine moralifc^en (Sigenfcbaften maren auf einige 
^^rafen befc^ränlt: bie fieibenfdjaftlidjfeit, mit ber er ftd^ 
ongbrficfte, verleitete SBiele ju bem (Slauben, er märe ein 
entfc^toffener 3Kann. (Sr toar eS nid^t! £)atte aud^ über 
^djti eine beftimmte 9ßeinung. 

3m fUlonai ^uctibor bilbete er mit SRembeU unb 
2a ^itmU^xt^2^anz bie äßajorität gegen (Sarnot unb 
Sart^lemi (Sx mürbe bamate ju einem ber angefe^enften 
SKänner in granfreid^. Sierobell aber mar ed, ber J^aupt* 
fcid^Ii^ bie öffentli^en Sngelegenl^eiten beeinflußte. iBarraiB 
fvielte ftd^ in ber Deffentlicbfeit ftetd ald einen mannen 
i$ieunb IRapoleond auf. Slm 30. $rairial mar er fo ge« 
fc^idtt, ftd^ bie ^errfc^enbe ?ßart^ei in ber Slffembtee ju 
t)erf5^nen, er fam nid^t mie feine Kollegen in 3)?idcrebit. 

Sa 9%ät)eiII^re'8et)au£, gebürtig aui^ SlngerS, . gehörte 
einer Hetnbflrgerlid^en ^milie an; er mar flein, budlig, 
mar überhaupt fo pßlid^ mie man ed fid^ nur benfen 
fann — eine Art ?lefo|). ®r fam leiblid^ mit ber geber 
Dormartd , ^atte aber feinen meiten ^orijont , ^atte meber 
@ef4äft§% noc^ SKenfc^enfenntniß. (£r mürbe je nad^bem 
öon Carnot, ober öon Siembell be^errfc^t. S)er botanifc^c 
@arten unb bie „Z^eopl^ilant^ropie'', eine neue Sletigion, 
beren ©rünber er ju fein bel^auptete, beanfprud^ten aQ 
feine 3:^ätigfcit. 

Uebrigend mar er ein aufrichtiger, feuriger Patriot, 



176 

guter iBürger, tec^tfc^affeit unb unterrtcbtet. Wem trat er 
in bod 2)irectorium ein, arm Dertiel er ed. 

9tö ^lopokon xtaöi feiner Slfidfe^r aud Stalten fo 
Diel Don bem SHrector 2a SiäDetQöre umf^mei^elt ivurbe, 
fonnte er bafür gar leine SrOfirung finben. ^lat iDurbe 
t^m aOed, ate er eined Saged einer ^nlabung jum Seiner 
— ganj en famille — ju fia Steüeill^re entfprad^. 3n ber 
Xl^at fagen an ber ^fe( nur bed ^irectord grau unb 
Xod^ter, jebe, toit 9lapo(eon fagte, ein %udbunb Don 
^fiBlid^fett. 2nd fid» nac6 bem ^effert bie 2>amen jurü^ 
gejogen, jeigte ed ftc^, bag ber ^err ^irector beabfic^tigte, 
aud feinem ®aft einen ^rofel^ten ju machen, i^n ffir bad 
t^eop^ilant^ropifc^e SBefenntnig ju getüinnen. 2)er ^olje«' 
priefter aber mugte balb einfe^en, bag aQcd 3Ranna^ 
feiner Sßorte ben jungen ®eneral nid^t Derlodte. 

9flembeQ, au8 bem (Slfal ftammenb, \)attt in Solmar 
eine einträgliche ^bDofatenpra^id gehabt, er ti^ar \>xacti}di, 
babei geiftDoQ; er ^atte großen (Stnflug bei aÜen 9e» 
rat^ungen , er neigte {ebod^ ju SSorurt^etlen , fe^te wenig 
(glauben in bie S^ugenb unb loar ein ejraltirter Patriot. 
Kiemanb loeife, ob er fid^ aU ©irector bereichert ^at, um^» 
ringt mar aud^ er ftetd Don Sieferanten, oieUeicibt gefiel 
er fid^ nur in ben Unterl^attungcn mWfciefen t^atfräftigen, 
unteme^menben 9)?&nnern. StetobeQ loar ein greunb ber 
Arbeit, ein greunb bed ^anbelnd; er ^atte i^r con« 
fHtutrenben SJerfammlung mit bem @^onDent angehört, 
^atte in S^ainj atö g^ommiffar fungirt, ieboc^ fe^r toenig 
mititörif^eö Salent an ben Sag gelegt; er ftimmtc ffir 
Uebergabe bed ^laged, atö berfelbe fid^ nod^ galten fonnte. 

Sarnot, in ©urgunb geboren, »ar fe^r jung 3ngcttieur- 
o^^h^tt getoorben unb galt bei feinen (Sameraben für ein 
Original, er mar bereite Flitter bed Eiligen fiubmig, aliS 
bie SieDoIution auSbrad^, ber er fid^ mit [^euereifer in bie 
Arme toarf, er fam in ben SonDcnt unb tourbe neben 



177 

Stobeäpicrrc , SBarrerc, Sout^on, ©aint^Suftc, ©illaub* 
»arcnncg, ©onot b'^crbote 2C. SWitglicb bcg SBol^lfal^rtö^ 
auiSfi^uffed. ®egen ben 9(bel geigte et gro^e (Srbttterung 
unb geriet^ beS^alb oft in ©ttett mit SRobegpierre, ber 
in le^ter 3^^^ ^^"^ 9^^^^ ^nga^I Slbliger fc^ü^te unb 
fSrbcrte. ©arnot roax arbeitfam, bie aufrief tigfcit felbft 
ober — leicht ju täufc^cn. ®t toax ate ©ommiffar bei 
bem §ecre 3ourban8, ber SKaubeuge entfette. Slfe 9Kit* 
jKcb bcö aBo^Ifa^rtSauSfd^uffeä xoax er ein eifriger gßrberer 
b« Striegel, er jeigtc ftetg öiet moralifc^en 9Kut^. 

^ad) bem Sl^ermibor, alS ber Sonüent alle SRitglieber 
bed SSo^lfa^rtdaudfd^uffed t^erl^aften lie^, mad^te &irnot 
eine STu^no^me. 9loc^ bem Sßenbemiaire tourbe er WliU 
glieb bed ^irectoriumd. ©eit bem 9. £^ermibor roax er 
fe^T niebergefd^Iagen : machte boc^ bie öffentlid^e SD^einung 
ben 93o^IfQ^rtdQu8f^ug Derantmortlic^ für bad Diele t)er« 
goffcne ©tut 3m gructibor unterlag er. SRac^ bem 
18. SBrnmaire mad^te i^n ber erfte SonfuI jum ffriegö* 
minifter, in loeldicr ©teQung er tjiet ©treit mit bem 
Sinanjminifter unb bem S)ireftor bc^ ©d^ofeeö S)ufr6ne8 
^otte; fc^tießlid^ gab er fein ^ortcfeuifle ab, toeil er 
in golge t)on ®elbmangel nid^t baS errei^en fonnte, 
toa§ er rooBte. 

Äfö aWitglicb be§ Iribunalg fprac^ unb ftimmte er 
9^gen bad @m|)ire, man nal^m ed il^m nic|t übel, toeit er 
ftc^afö ein offener geraber ß^aracter fc^on betodl^rt ^atte ; 
er tturbe fc^Iicfetidö ®eneral*Snfpecteur für bie grofeen 
2^nH)pcnbefic^tigungen ; Dom Äaifer erl^ielt er eine Stbf^iebiS« 
penfion Don 20,000 grc«. jä^rlid^. 

?)er Äaifer ^örte SRid^tS me^r Don il^m fotange ?lfled 
9«t ging, aber nad^ bem ruffifd&en gelbjuge unb ate über 
?5raitfreid| UnglüdE J^eretnbrad) , melbete fic| Samot, unb 
bie Stabt Stnttoerpen tourbe il^m übergeben. SRac^ feiner 
Mdtdft 1815 mad^te i^n ber Äaifer jum SRtnifter bc« 

feeSaSSafet: ZaQcbn^ »on St. ^elena. 12 



178 

Snitem; er ^atte feinen ®runb, aber i^n ju Uagen: 
damot war treu, rebUdöf ffcifeig unb — ftetö offen. @r 
fam bann in bie Sommiffton ber probtf orif^en 9Iegterung, 
ber er jebod^ nid^t lange angehörte. 

Se Sourneur be la 977an(4e, ein iRonnanne, toax Dor 
ber SReöotutton ebenfalls Sngenieuroffijier, 2Bie er cigent* 
lic^ ^irector tDurbe, xotx% )o rec^t 9tiemanb. (Sr ^atte 
toentg SBig, »ar nur toenig untcrrid^tet unb d^arafter* 
fdjtoa^. 3ni ©onöent waren 500 Deputirte, bie man i^m 
^fitte üorjie^en !önnen, übrigen^ war er ein red^tfd^affener 
aRann; er öerliefe bad ©irectorium mttteDo^.* 

„3)aÄ SJirectorium*, ful^r ber Äaifer fort, ..loar faum 
errid^tet, atö ed fi^ aud^ fd^on mißliebig machte: ba gab 
ed nic^tiS tote ^^ler, abfurbe äßagna^men, anftöfeige 
©itten. SJabei bilbete eS fid^ öicl auf ben . guten 3;on 
ein, ben e« toieber jur ®ettung ju bringen meinte. Sebcr 
ber Directoren machte ficft einen fteincn $of jured^t. gern 
bat)on blieben alle S^iejenigen, welche loö^renb ber Sfte« 
Solution me^r Energie an ben Xag gelegt Ratten ald bie 
S5irectoren, ober bie mit il^ncn gegangen Waren : fie waren 
ben Ferren je^t unbequem! S5ci ben Sinen ma^te fid^ 
ba^ ^irectorium löd^erlid^, bei ben Slnbem unliebfam ober 
ticrl^afet; je fteinli^er unb je I&c^erlic^er bie 5 §öfe waren, 
bcfto mel^r l^öfifc^e Unterwürfigfeit forberten fie, t)on feinen 
gormen war feine Siebe, unb fo mifelang ee bem S)i* 
rectorium burd^aug, bie ^arifer ©atonS für fi^ ju ge« 
winnen. ®ie ^artl^ei ber JBourbonen gewann immer mc^r an 
©oben. 911« baö Directorium beffcn gewahr würbe, prallte 
eö plöftlid^ jurücf, fanb aber bie SRepublifaner nidit mel^r, 
bie eö fid^ entfrembet l^atte. (go famen biefe ewigen 
©d^wanfungcn beö S)irectoriumö. Wlan fu^r o^ne ©teuer, 
man ^attc fein ^kl, man war ntc^t einmal untereinanber 
einig. 

Gnblid^ wollte bog 3)irectorium biefem ßwf^ö«*^^ ^i" 



179 

Snbe machen unb fd^lug auf beibe extreme Parteien (od. 
Sie^ ed einen 9io^aHften etnfperren, ber ^erfc^tDörungen 
angebettelt unb ben f^eben geftött ^atte, fo tarn and) 
cjiAäi ^tntet^er ein SRepublifaner, ob er &XDa^ t)erbroc6en 
^atte ober ni^t. 2)iefed ©Aftern nannte man ^bie politifd^e 
Scj^aufel". ®ur^ SlUed, toa^ t^ t^at, fam baS S)irectortum 
in SDti^crebit ; aQe e^rlic^en, ebleren @mpfinbungeu richteten 
fi4 g^^n eine fold^e Slegierung. Stur (Sefd^äftdleute, 
$tudniad^er, Intriganten galten unb erreid^ten Stmad. 
SQled litt, bie audmdrtigen iBejiel^ungen , bie innere Ser« 
toültung, bie 9rmee, bie l^inanjen. 3Kit rafc^en @c^rttten 
ging man ber ^fe t)om gructibor entgegen. ^nxudQt^ 
klfttt Smigrirte, oom SluSlanb beja^tte 3oumaIiften gingen 
ben Patrioten jn Seibe. 2)ie Slrmee oon Stauen, bie fo 
inet für ben nationalen Siu^m getrau ^atte, erfiärte laut 
i^ren UntoiUcn über folc^e 3")^ö"^c- SBa8 follte bem 
gegenüber ber ®eneral en chef t^un? @d gab für il^n 
brei SBege. 1. ®id^ ju ber in ben berat^enbcn Äörpcr* 
f^aften bominirenben Partei fctjlagen. ^aju aber mar 
cd fc^on 3U fpfit. S)ie SIrmee ^atte gefproc^en; fie unb 
i^r (Seneral lourben fortto&^renb in ben @igungen ber 
@taatd!5rt)erfcf)aften gefc^möl^t: biefer 98eg n^ar alfo r>tt^ 
legt 2. 3)ie ^art^ei De« 3)irectoriumd unb ber Siepubüf 
ergreifen: bied toar bad (Sinfac^fte, n)ar ^ad, toa^ bie 
$fli^t forberte. 3. S3eibe ^art^eien bänbigen unb atö 
Regenerator ber SRe^Jublif auftreten, ©o ftarf SRa^Jotcon 
fic^ au^, geftü^t burd^ bie 3un^6^"9 ^^^ ^rmee, füllte, 
fo gut angefd^rieben er bei ben meiften granjofcn »ar, 
fo meinte er boc^, ba^ noc^ bie fiffentlid^e 3ßeinung nic^t 
fo meit to&t^, um einen fold^en ©c^ritt mit 9ludfid^t auf 
Grfolg toagen ju fönncn. ^ätte i^m biefer brittc ?luStt)eg 
im ®e^tmen t)orgefc^mebt , fo ^ätte er boc^ ni^t bal^in 
gelangen fönnen, ol^ne ftd^ 3Ut)or ju einer ber beiben 
Parteien ju l^alten. @r mu^te ftc^ enüoeber ju ben be» 

12* 



180 

tat^enben Aörperfc^aften polten ober jum 2)ttectociutn. 

SS blieb bem ®enera( ntd^tö äbrig atö bie Sretgniffe 
i^ren 3Beg ge^en ju laffen unb bie Stimmung in feiner 
Armee ju erhalten, ffid erfolgte bie „Äbreffe ber 9rmee 
oon Stauen" unb ber berühmte SageSbef e^I beS ©enerolS : 

©olbaten — fo l^icfe e8 in bcmfelben — (Sure ^erjen 
finb boQ @orgen megen unfereS ungludEUc^en SSater« 
lanbed ; menn i^m bie feinblid^en Strmeen Oitoa^ anträten, 
fo toärben toir üon ben ®i^fe(n ber ^Iptn mit ber 
©c^neQigfeit beiS Slbterd ba^in fliegen, toir moQen bie 
©a^e uert^eibigen, bie und f d^on f o biel S3lut gefoftet ^at ! 

S)iefe SBorte jfinbeten, bie @oIbaten moQten gegen 
$arid gefül^rt fein unb i^r Sluffd^rei fonb in ber ^au^t* 
ftabt feinen SBiber^aO. 3>q8 2;)irectorium, bad Sebermann 
für öertoren ^ielt, fanb fi^ plflglid^ geftärft bur^ bie 
öffenttid^e äßeinuug unb ging feinen ^inben energifc^ 
JU ßeibe. 

augereau ^atte bie ?lbreffe ber Stalienifdjen Armee 
noc^ $Qri$ gebrad^t. Snjmifc^en mürbe in politifc^en 
greifen bie g^oge uentilirt: toad mol^I Stapoleon get^on 
^&tte, menn bad Sirectorium gefallen mfire/ftatt ber be« 
rat^enben ^ör))erf(6aften. Sn biefem gaOe märe er aQem 
Slnfc^ein nac^ mit etma 15000 S^ann nad^ fi^on unb 
SWirbcI morfd^irt. S)ort m&ren fofort alle SRcpublitaner 
bed (gübend unb oon ®urgunb ju i^m geftogen. ^ie 
beratl^enben 5törperfc^aften mären nad^ meniger ate 3 
Sagen in jantenbe ^ractionen jerfplittert; maren fie au^ 
in i^rem Huftreten gegen bad S)irectorium einig, fo maren 
fie in SBejug auf il)rc meiteren ^xtU in fid^ jcrfplittcrt. 
3l^re gü^rer , mie 5ßid^egru , mie 3mbcrt»(SoIomeg , oon 
bem Studlanbe gefauft, brängten ^eftig bem £C6nigt^um 
unb ber ®egenreooIution ju, Sarnot unb ©enoffen moQten 
®tma8 gani 3lnbereÄ. ®^ l^ätten fid) SBcrmirrung, 3lnar^ic 
eingefteQt — aföbann Ratten bie bfirger(id^en klaffen 



181 

SRapotcon ftcubig begrüfet, in t^m ben SRctter gcfc^n, 
Sinen, bet fie üor bem ^öntgt^um foipo^I, ti)ie t)or ber 
»Xerreut' gefd^fi^t ^dtte. SlUed l^fitte fi^ fc^IieBüc^ wx 
9tapo(eon gebeugt, ob man t^n nun (£5fat ober dxomxotU 
nennen würbe. S)aJ5 9l(4)oleon im Snnctn fetner ©eele 
iDflnf^te, bie ®tnge möchten eine folc^e SSenbung nebmen, 
barf atö ftc^er ongefeben werben. 9(tö bie Strife jtptf^en 
ben beiben ttnberftreitenben 5ßart^eien eingetreten tnar, 
tDurben toon ben ^ü^rern ber ^art^ei beS ^irectoriumd 
bei Siapoleon , beffen Stoffen öoU waren , 3 SÄillioncn er« 
beten r um bem Singriff ber berat^enben ^örperfd^aften 
ju begegnen. ^lapoUon t)erweigerte unter aüerl^anb 9}or« 
tDftnben bie Äbfenbung ber ©umme. 

8te ber ^ompf ju (Snbe War unb bad obftegenbe 
5)irectorium ftd^ barin gefiel, öffentlich ju erHaren, bafe 
e^ fein gortbeftel^en Stapoleon ju t)erbanfen ^Stte, backte 
e^ Wo^ innerli^ , bag 9tapoleon nur ^artl^ei für bad 
©itectorium ergriffen ^abe in ber Hoffnung, e^ ftürjen 
unb ft^ felbft an feine ©teile gerüdCt ju [el^en. 

9tod§ bem 18. gructibor war bie g^eube in ber 
Armee gro§, SRapoleon feierte einen Sriuml)^. S)ag 
3)ircctorium , fo banfbar eg ftc^ jeigte, umringte öon ba 
an ben ©eneraf mit ©pioncn. ®§ ging ju gleicher 3^^ 
in feinem Uebermut^ baran, bie berotl^enben ffißr^jcrjc^aften 
tJßllig ju untcrbrurfen. 

aWontag, 10. 3uni. 

5Der Äaifer erllfirte im Saufe be^ heutigen ®ef|)räc^e« 
mit un8, eS gäbe «Rid^t« fo gef al^rlid)e8 , fo perfibeg, afö 
offiiicüe Unterhaltungen mit englifd^en S)iplomaten. 

w5)ie englifc^en SRinifter", fagte er, „ftellen eine 
©ac^e nie atö jwif^en i^rer SRation unb einer anberen. 



182 

fonbem ald eine jtuifd^en t^nen f eiber unb tl^ter iRation 
fc^toebenbe ^n. @te fämmern ftc^ toentg barum, ma$ 
man fagt ober toad i^re ®egner f agen ; fte ftetfen ft^ auf 
bad , toa^ i^re btplomatifci^en Slgenten gefaxt ^aben ober 
iDQi^ fte biefelben fagen ma^etu ©o ^aben fte einmal eine 
lange Unterhaltung mit mir im 92amen be8 fiorb äB^it:' 
mort^, meiere t)on a bi^ j erlogen toar, t)eröff entließt. 
3)iefer g(efanbte ^atte eine Slubien^ beim erften (S4)nful 
nac^gefuc^t um |)erfönlic^er SRitt^eilungen loiQen. ^r 
erfte ßonful mar gern bereit. 

^(SS mar für mic^**, fagte ber Äaifer, «eine Section, 
meiere meine äRet^ob^ ffir aUe ^divx abänbertc ©eit 
ber QÄt ^abe id^ in offizieller gorm über t)oIitifc^e Sln- 
gelegen^eiten nur burd^ ISermittlung meineiS SänifterS bei^ 
$leu^ern Der^anbelt. S)iefer tonnte menigfteni^ ein aut^en^ 
tifc^eÄ SJementi ertl^eilen — ber ©ouöerän fonnte 
bied nic^t! 

SS ift burd^aud falf^, bag meine t)erfönlid^e Unter:« 
rebung mit bem ®efanbten SEB^itmort^ irgenb etmad 
9lnbere8 gemefen mfire, als ein SluStaufc^ t)on i^öflid^fetten. 
Sorb äB^itmortl^ felber, atö unfere Unterrebung p (Snbe 
mar unb er mit anberen ®cfanbten jufammentraf, fagte 
benfelbcn : er märe aufeerorbentlidi jufrieben, unb er jmeifle 
feinen Slugenblid, bag unfere Sngelegenl^eiten bie befte 
@rlebigung finben mürben. S3ie gro^ mar ni^t baS @r« 
ftaunen biefcr Ferren, ate fte nac^ einiger ß^it in ben 
englifd^cn 3^tungen ben SBerid^t Sorb SB^ittoort^'S lafen, 
in mcld^em bcrfelbe un§ ber ^eftigften unb gröbften SuÄ* 
f&Qe besichtigt. Sßir Ratten bamatö manne ^^unbe 
unter ben ®efanbten unb einige txm i^nen legten i^ @r« 
ftaunen bem engUf^en S)iplomaten an ben Sag, inbem 
fie il^n barauf aufmerffam mad^ten, bag bad ®ebrucfte 
boc^ menig mit S)em übereinftimme, xoa^ er i^nen nac^ 
Scenbigung ber Siubienj über biefelbe mitget^eilt ^abe. 



183 

Sorb 3B^ittDort^ fuc^te \xdi) foDiel toie möglid^ aui ber 
affairc ju jic^en, ^iclt aber nic^tÄbeftorocnigcr bic 3Rit» 
t^eilung bet 3^^^">i9 Qufxet^t. 

®aÄ gactum ftc^t fcft, ba§ bic cnglifc^cn ©iptomaten 
jttcictlct Scrid^tc über bcnfclbcn (Segcnftanb liefern. S)er 
eine für bag 5ßubliluni unb bic Är^iöe ber SRiniftcrien be* 
ftimmt, ift falfc^, ber anbcre, öertraulid^, fagt bie SBa^r^eit 
unb ift für bie SKinifter allein ba. kommt bic SScr* 
antinortli^fcit biefer Ferren in^ ®J)ieI, fo probuciren fie 
ben erften Seric^t, »eld^er bann auc^ für Sllle^ auffommt 
unb fie bcrft auf biefe SEBcife »erben bie heften @in* 
ri(^tungcn fc^&blid^, menn bie Wloxal aufhört bcren 
i^unbamcnt ju fein unb menn bie potitifc^en Agenten fic^ 
nur no^ t)on SgoiiSmu^, ©toi} unb Snfotenj leiten laffen. 
^ag abfotute Regiment brandet nidE)t ju lügen — 
ed fc^mcigt @inc t^erantmortlic^e 9tegierung, t)erpfli^tet 
ju fpred^en, öer^eimlic^t unb lügt mit breifter ©tirn. 

®ö ift eine fe^r bemerfen§»ert^e S^atfadie, bag 
ma^renb meinet ^ortnädigen ftantpfed mit (Sngtanb beffen 
9legierung bie ffiunftfertigfeit jeigte, forttoä^renb fo üiel 
äbf^eulidöc^ tt>ic möglid^ über meine ^erfon unb meine 
^onblungen ju oerbreiten, über meinen ^eSpotidmuS, 
meinen (SgoiSmu^, meinen fö^rgeij, meine ^erfibie ßcter 
JU f freien, tofil^rcnb fie felbft beffen f^utbig war, beffen 
{ie mi^ anjuflagen n^agte. @^ mu^te notl^n)enbig ein 
ftarfed ^orurtl^eil gegen mid^ befte^en unb fie mugte 
jugteic^ t)id %nxii)t t)or mir ^aben. SBaS bic Könige 
unb bie Sabinete betrifft, fo fann id^ bie^ too^l begreifen, 
c* ging i^ncn ja an ben Äragen — aber öon ©eiten ber 
«fttlerü 

S)ie cnglifc^cn ÜRinifter hörten nid^t auf, tjon meinen 
^fiufc^ungen ju reben, babei gab t^ boc^ Stic^td, loa^ 
man i^rcm 'SRaä^ia'otBii^mM , i^rer ©elbftfud^t ^ätte üer^ 



184 

gleichen fönnen. ©te gaben bad unglücflt^e Oefterreic^ 
1805 $rei8, nur um bem (Sinfall, mit bem tc^ i^nen 
bro^te, ju entgegen. 1809 traten fie baffelbe unb jmar 
nur, um auf bcr fpanifd)cn ^atbinfct bcffcr jurcd^t ju 
!ommcn. ®o opferten fie ^ßreufecn 1806 in ber ©offnung, 
^annoöer wieber ju erlangen. 1807 leifteten fie Kufelanb 
feinen Seiftanb, loeil fie ed t^or^ogen, entlegene Kolonien 
an fid^ ju reiben, unb weil fie t^erfuc^ten, fid^ Steg^ptend 
gu bemächtigen. Sie boten ber SBelt bad mibermärtige 
@^aufpiel eined SBombarbemeutd t)on ^open^agen im 
ttefften ^rieben ! ^urj juüor Ratten fie (Sttoa^ Sle^nlid^eS 
getrau, inbem fie mitten im ^rieben 4 fpanifd^e f^regatten, 
rx)d6)t reid^e £abungen führten, megnal)men, fie ^ben ftct) 
mie gemeine 9Bege(agerer betragen. Snblic^, tDä^renb beS 
ganjen ^eged auf ber fpanifdten ^albinfel, ben fie 
möglid)ft in bte £änge ju gießen fuc^ten, n^aren fie lebiglic| 
befc^äftigt, mit ben SBeburfniffen unb bem S3lute (Spanien^ 
JU fpcculiren, inbem fie fid^ i^re S)ienftleiftungen unb 
Sieferungen mit fc^toerem (Selbe unb aßer^anb 3^8^* 
ftdnbniffen bejahten tiefen. SBenn gonj Europa fid^ in- 
folge i^rcr Sntriguen unb ©ubfibien rauft unb jauft, 
finb fie ^eimlid^ nur auf i^rc eigene ©it^er^eit, auf 
^anbetebort^eile , auf bte 93e^errfd^ung beS äßeered unb 
auf ein SSettmonopol in il^ren ^dnben bebad^t. 3d^ meinet« 
tl^eitö l^abe nie etn^ad berartige^ getrau unb barf fagen, 
ba^ bid auf bie unglüdElic^e fpanifdje Slffaire, n^elc^e 
übrigen^ erft nad^ SJopen^agen lommt, meine SWoral un* 
angreifbar ift. 5Keine ^anblungen mögen rüdEfid^ti^Iod, 
bictatorifd^ gcwefen fein — perfibe toaren fie nie. ©ie 
fommt ed nun, ba^ @nglanb, bad bod^ 1814 bie „f8t^ 
freierin" ®uropaS mürbe, auf bem Sontinent fo öer^afet 
ift, bafe e§ überall öertoünfd^t mirb? 3iun! Seber Saum 
trägt feine grüd^te, man erntet nur, toad man gefät ^at 
— ein anbereS SRefuItat ber SKiffetl^aten ber englifd^cn 



• 185 

Regierung, bcr Snfoleni feiner SWinifter, feiner ®efanbten 
in ber ganjen SBelt toar ntd^t }U eriDarten . . . 

SBar bie $oltti! Sorb (Sl^atam^d nac^ bielen Sttc^tungen 
^in eine ungered^te, er berfünbete tocnigfteng mit freier 
Stirn unb fü^ner (Snergie biefe Ungeret^tigfeiten , ja 
bicfclben Ratten etwaig Smponirenbeg. ?ßitt griff jur 
§Wocrific, jur Ärglift, Sorb ©aftlereag^, fein angeblid^er 
©rbnad^f olger, fugte noc^ alle möglid^cn äbfdieulidileiten 
^inju. S^atam rfil^mte fic^, „Sfaufmann" ju fein, Sorb 
Saftlereag^ gab fid^, fflim großen Siac^tl^cil feiner Station, 
bm SBergnügen ^in, ben ^§erren" ju fpielen. ©r opferte 
fein Sanb, um mit ben großen iperren beS ©ontinents ju 
froternifiren, unb ^at Don ba an alle ßafter be^ ©alonleben^ 
mit ben 83ege^rlid^leiten beS Som|)toirg bereinigt; Sfd^fel« 
trogerei, ®efc^meibig!eit beS ^ofmannS ^at er ber ©tarr* 
^it, ber llnüerfd^fimt^eit bei^ @m))orIömmIingd hinzugefügt. 

9Sad ift l^eut}Utage aud ber armen engltfc^en ^er« 
foffung geworben? SBo finb bie goj, ©^eriban, ©ra^? 
Siefe großen Salentc, biefe eblen SKänner ber Dppofition, 
bie öon ber fiegreid^en DKgard^ie fomet ücrfpottet finb ?" 

«8orb ©orntoattiS*, fügte berÄaifer nod^ l^inju, ^ift 
ber erfte ©nglfinber, ber mir eine gute 9Keinung t)on 
feiner Station bcibrad^te, bann fommt goj, aud^ fönnte 
it| SRalcoIm nennen, ßornmallis mar ein braöer, e^ren* 
ßafter SRann in ber Dollen iBebeutung bed SSorteS. %i^ 
bie Ser^nblungen ju 3lmienS jum SlbfAIuß reif moren, 
öerfproc^ er am anberen 5^age, ju einer beftimmten 
©tunbe baS ^rotocoU ju untergeid^nen ; burc^ unüorl^er* 
S^fe^ene toic^tige ©efc^fifte tourbe er ju ^aufe feftge^alten. 
?ln bcmfclben Äbenb traf ein ©ourrier au« Sonbon ein, 
»elfter i^m gemiffe 5ßaragra^)^en ougjumerjen befahl, er 
antwortete, er ^abe bereit« unter jeicftnet, ftcüte fid^ aber 
eift ^emad^ ein, um e« ju t^un. 9Sir berftanben einanber 
öortrefflid^. 3^ ^atte il^m ein ^Regiment jugetl^eilt. 



186 

tuel^ed manöDeriren ju laffen i^m gro^e ^reube machte. 
3c^ ^obe,. SlQed in Slllem genommen, eine angenehme @r« 
innetung an il^n belDa^rt. ^n (Sefuc^ t)on (Somn^aQtd 
^ätte bei mir el^er auf SrfüQung rechnen fönnen, aU ba^ 
eined europgifd^en ©ouDeränS. 

gos tarn noc^ ^ariiS gleich na^ Slbfc^Iug bed 
f^riebenS t)on %mienS. @;r ipat bamate mit ber ^eraud« 
gäbe eined SEBerfed übet bie @tuartd befc^aftigt unb lie^ 
um @r(aubnig bitten, in unfeten biplomatif^en Slrd^iüen 
9lQd^lefe ju galten, id^ befahl SQeS ju feiner Verfügung 
ju [teilen. 3c^ ^abe i^n bann häufig empfangen: er toar 
ein ebel^erjiger äßann, t>oU liberaler ^nfc^auungen, gro^« 
müt^ig, tyoü @c^n)ung: id^ mar i^m gut. ^o; mar eine 
3ierbe ber 9Wenf(^l^eit ! 

Donnerftag, 13. Sunt. 

^Ttifitit bec treffe. 

$eut' bei Xifc^ tDurbe t)on Semanb bie grage auf» 
geworfen, ob bie grei^eit ber ^cffe ftatt^aft, ob fie üor* 
t^eil^aft mfire. 6S mürbe ^in unb ^er geftritten. S)cr 
Äaifer ^örte erft fd^toeigenb ju, bann ergriff er baö äBort, 
um ju bemerfen, bafe e» gemiffe neuere Sinric^tungen — 
baju gehöre au^ eine freie 5ßreffe — gebe, über bie ftd^ 
nid^t entfd)eiben liege, ob fie gut, fonbem ob ed mögli^ 
märe, fie bem drängen ber öffentlichen SReinung abju:» 
f erlagen. Unterbrurfung ber treffe unb eine repr&fen«' 
tatioe äiegierungdform t)agten ni^t ju einanber, ed kofire 
ein 2lnac|ronidmud ! ^a6) feiner Sflücife^r t)on @Iba ^a6e er 
bie treffe aQen @£ceffen überlaffen unb glaube nici^t, bag 
biefelbe in Sejug auf feinen abermaligen ©turj öon irgenb 
meieret S3ebeutung gemefen m&re. Sltö in einer ©taatd« 
rat^gfi^ung ba8 l^eüle Il^ema berührt morben to&re, 
^abe er fclbft bad S33or]t ergriffen unb fd^erjenb gefogt: 



187 

^SlQem ^nf^eine nad^ finb ©ie eS, meine Ferren, bie 
eine Sinfd^ranfung tDunf^en! ^d) fte^e folc^en Sßajs^ 
nalimen fern. S)ie ?ßreffe ^at fic^, toaS mid^ betrifft, 
iDä^renb meiner Sbmefen^eit grunblid) audge{))ro(|en, mai^ 
fte ie$t noä) vorbringen mö^te, fönnte fanm noc^ neu 
ober picant erfd^einen." 

greitag, 14 3nni. 

^er ftrieg in Bpanitn. — 9rief an ^urat. 

Der fpanifc^c Slrieg toar eö, beffen ftd^ be§ ÄaiferS 
Erinnerung too^I am l^äufigften bemächtigte, jumal er fic^ 
in 93ejug auf benfelben man^erlei SBorroürfe mad^te. 

i,2)er alte Äönig/ fagte ber Äaifer, ^»ar ebenfo toie 
feine (Sema^Iin in ganj Spanien aufd S3itterfte ge^a^t 
2)er ^inj t)on Slfturien jettelte eine 93erfcj^n)örung gegen 
fte an, jtoang fie jur X^ronentfagung, unb n^ar balb ber 
Siebling bed SSoIfeS. ®ie[ei^ SBoIt aber roar herangereift 
unb brfingte auf SSerfinberungen , 9teugeftaltungen im 
Snnem. ®ie ^ufammenhtnft in S3a^onne mar eine t^o^g^ 
biefer 3ttftönbe. S)er alte Äönig forberte Don mir, ic^ 
foUte i^n an feinem ©o^ne räd^en, ber ^ßrinj bat mic^ 
um @d^u^ gegen feinen SSater unb jugleid^ um eine grau. 
34 toar ber aJteinung, aud biefer Sage ©paniend SSort^eil 
sieben ju foQen, inbem id^ mid) ber fpanifc^en S3ourbonen 
entiebigte, in SSejug auf meine eigne gamilie bad ©Aftern 
Subtoig XIV befolgen ju foHen, b. ^. ba§ ©c^itffal 
Spaniens mit bem granfreic^g ju oerbinben. gerbinanb 
©urbe nad^ SSatence^ gefc^idt, ber Äfintg nad^ SWarfeiÜe. 
Mein JBruber Sofep^ foHte auf ®runb einer liberalen ®on« 
fiitution regieren, u^eld^e oon einer Sunta angenommen mar. 
3(^ glaube, loeber in granfreid^, noc^ überhaupt in Europa 
^Qt man fic^ eine rid^tige SSorfteUung Oon ber Sage ger» 



188 

btnanbd inSSalence^ gemacht; ti finb über feine SBe^onb« 
lung bort bie unglaublid^ften S)tnge erjä^lt tDorben. 2>ie 
äBa^r^eit ift, ba^ er in SSalence^ fount überroad^t n^orben 
ift unb ba| er, fi^ oud bem ©taube }u mad^en, ganj unb 
gamid^t SEßillend mar. SBenn au^ einige geeinte Unter« 
ne^mungen vorliegen, um feine Sntroeid^ung ju begünftigen 
— er toax ftetd ber 6rfte, toeld^er fie bcnuncirte. (Sin 3r* 
länber, SBaron ^oüx, tarn im 9.uftrage ®eorg m ju 
il^m, um i^m ba$ Slnerbieten ber Sntfü^rung ju machen. 
3Seit entfernt, borauf einjuge^n, jetgte ^rbinanb bie 
ganje 9J?ad^enfd^Qft ben SBel^örben an. @r ^örte nic^t auf, 
mic^ um bie SSio^I einer ^rau für i^n ju bitten. (St 
f^rieb mir ftet^ auS eignem eintriebe iBeglüdtoünfc^ungd« 
briefe, wenn mir etttjae Ängeneljmeö miberfa^ren toar. 6r 
rid^tete 5ßrocIamationen an bie ©panier mit ber ?[uf* 
forberung, fid^ mir ju untettoerfcn. ®r ^at Sofep^ anerf annt. 
3Jlan ^ätte t)ieUei(|t an QtDanQ^ma^UQzln benfen tonnen, 
aQein gerbinanb bat Sofepb um ben ®ro§^6orbon; unb 
bot mir feinen SJruber Sarlo^ an, um bie fpanifc^cn, für 
SRufetanb beftimmten ^Regimenter, ju commanbiren — lauter 
Singe, ju meldten er boc^ ni(|t genöt^igt n)erben tonnte. 
Snblic^ bat er mid^ flehentlich, id^ möchte ii)n nac^ $ari^ 
an meinen ^of tommen laffen — mcnn i^ nid^t barauf 
einging, n^ad gern gefd^e^en n^are, fo gefd^a^ «S nur beS« 
^alb, n^eil mid) bie Umftanbe au^er £anbed riefen. 9[[d 
fpater unfre Sage in ©panien fic^ ungünftig anjulaffcn 
begann, ^abe i^ me^r atö einmal t)orgefd^Iagen, f^erbinanb 
foQe jurüdEfe^en, über fein SSoIt ^errfc^en: toir n^oQten 
einen e^rlic^en, offnen Ärieg mit einanber führen, ba^ 
fiooiS ber SBaffcn foQte entfc^ciben. ©er ^ßrinj lehnte ab, 
tooHtt bagegen, n)enn ic^ i^m eine ^rau beforgte unb er 
auf meinen ©(|u| red^nen tonnte, in fein Sanb ate §errfd^cr 
jurüdEte^rcn unb mir ein treuer SSerbünbeter fein. 

9Ud über uni^ bad UnglüdE ^ereinbrad^ gegen 



189 

Snbe bed Sa^red 1813, etfUrte id^ mid^ bereit, i^m }u 
müfa^ren — bie ^cirat^ gerbinanb^ mit bet filteften 
%Qiitti Sofep^d rourbc befc^Ioffen. «Ilein bie Umftanbe 
loaren anbete getDorben unb gerbinanb bat um ^uf« 
fc^icbung ber §eirat§. @ie föttnen mir, fd^rieb er, nidbt 
me^r ben ®ci^u| il^rer SSaffen anbieten, idb barf mid^ burd^ 
biefe ^eirot^ ni(^t ^on meinem Sßolfe au^fd^liegen. ^abei ifi 
rä geblieben big ju ben Sreigniffen öon gontainebleau." - 

®« unterliegt feinem 3*^^^^ ^^^6/ ^^^^ *^^^ S)inge 
1814 einen anbeten SBcrIauf genommen Ratten, gerbinanb 
bie ^eirat^ mit ber Soc^ter Sofep^g eingegangen Ȋre. 

3)er Äaifer fügte bann nod^ ^inju, eö »äte ein 
gwßer geißlet üon i^m getoefen, foöiet Oetoid^t auf bie 
(Entthronung bet boutbonifd^en S)^nafüe gelegt ju l^aben 
unb afö SBafig ffit biefe« ©Aftern bie Srl^attung eine« 
SouDcrän« ^injufteUcn, bcffen S^aralter bie ganje ©ad^e 
}tt galle bringen mußte. 

3ur 3^^ ^^^ Qu^ammtntanft öon Sa^onne, fagte 
bet frühere ©rjie^er gerbinanb«, fein erfter Siat^geber 
(6to)iquij) jum Äaifer: „©ie rooUen fic^, ©ire, öon ben 
fponifdtien Sourbonen befreien? SBeS^alb fürd^ten ©ie 
biefelben? Unfre Sourbonen finb SRid^t«, finb feine gran* 
jofcn me^t. ©ie braud^en biefelben nid^t im ©eringften 
JU für^tcn, unfre SBourbonen finb S^rer SRation, 3^ren 
Sitten entfrembet* 

3)er £(aifer gab unumtounben ju, in feiner fpanifd^en 
$o(itif große ^e^(er begangen ju ^aben unb fagte u. 91. 
no4 er ^dlte au« ©panien einen ©taat n)ie bie ©c^n)eij 
mo^en foüen. 

„Sc^ ^fitte,'' rief er, „ben ©panicrn eine freie Sßer* 
foffung geben muffen unb ^Jerbinanb mit (Sinfü^rung ber* 
felben beauftragen ; ging gerbinanb babei e^rlid^ ju SBege, 
io ^tte ic^ in ben ©paniern banfbare unb treue 93erbünbete 
flc^flfct, ^ätte meine SWad^t in einer er^eblid^en SBeife ge» 



190 

förbert SBcnn ^rbtnanb feiner Aufgabe nid^t etttf^^tad^, 
fo ^fitten bie ©panier felber i^n fortgefd^icft unb Ratten 
bei mir barum nad^gefu^t, i^nen einen ^erren unb ®e« 
bietet ju geben." — 

^S)ie)er Ärieg mit @l>anien/ fügte nadf einer $Qufe 
ber ^oifer no(^ ^inju, ^toar bie erfte Urfa^e jn nnferen 
UnglüdEdfaQen. ^adj meinen Erfurter Säerat^ungen mit 
Sllesanber n>fire Snglanb jum ^eben genfit^igt gemefen, 
fei ed nun burc^ feinblid^e SBoffengetoalt ober burc^ bie 
eigne ^JSernunft. 2)er JEopen^agener ©treic^ f^attt in gang 
Suropa einen @ci)ret ber Sntrflftung jur f^Ige gehabt. 
äRic^ {)ob bie fiffentlic^e Tttinunq in ganj (Suropa auf 
ben ©d^ilb — ba fam biefe unglü(fli(|e fpanifd^e Äffairc 
unb nun n)anbte fic^ alled gegen mid^, unb @ng(anb tDar 
rel^abilitirt. Snglanb {onnte ben ^eg fortfe^en, ed bilbete 
auf ber fpanifd^en ^albinfel feine Strmee aud unb mürbe 
ba^ (Zentrum aQer Sntriguen , bie in (Suropa miber mid^ 
angejettelt mürben. . . S)a^ mar mein SSerberben.* — 

„Sllg ic^ fa^", begann ber Äaifer nod^maI§, ^bafe 
(5arl IV unb gerbinanb VII, bie üor mir auf ben Änieen 
lagen, burd^aud unfäl^ig maren ju regieren, ergriff müi 
äßitleib mit einem großen fßolt, unb i^ jog an ben 
paaren bie (Gelegenheit ^erbei, um Spanien neu ju ge* 
ftalten, ed (Snglanb ju entreißen unb eng an unfer ©Aftern 
anjuf^Iie^en. ®ied mar }ug(etc^ in meinen ^ugen ein 
gunbament für bie ©id^er^cit unb bie JRu^c Suropaö.* 

SBir glaubten bie Unterhaltung über biefed X^ema 
märe beenbet, allein bon SReuem na^ tiefem ©innen bc* 
gann ber Äaifer: 

,,S)ie fpanifd^e fißnigiSfamilie unb ber $of maren in 
jmei feinbli(^e Sager gefpalten, in bem einen gebot ber 
Äfinig, geleitet bon feinem ©ünftling bem ^^griebenS» 
fürften"*, in bem anberen ber mut^mafeli^e S^ronerbc, 
geleitet öon feinem (Stjie^er ®gcoiquig, ber nac^ ber ^crr* 



191 

fc^oft ttat^tete. 93eit)e ^art^eien tDüiif(|ten t)on mir ge^ 
flä^t }ü fein. 

^r ©finfiling, um fid^ in feiltet ©teQung ju l^alten 
unb bor bem ipa^ bed ©o^ned fidler ju fein, bot mir, 
ote bet lob beS Äönigö beöorftanb, im 9iamen 6arl IV 
an, mit etnanber über Portugal ^erjufaQen, inbem er für 
ftcft felbft über Älgarüien bie ©ouöeränet&t geftdiert 
ttünfd^tc 3^8^^^ fc^rteb mir bec ^ßrinj üon tlfturien, 
^mlic^ o^ne SBiffen feinet SSaterd, unb bat um eine 
grau. SÄit bem ©rfteren fd^Iofe ic^ ab, bem 9Inberen gab 
id^ gar feine Slntmort. 3Retne Gruppen n^aren f^on über 
bie ®renje a(S ber ©ol^n ben auSgebrod^enen Sufftanb 
benu|ite, um ben SSater jur 9lbbanfung ju jmingen unb 
bie ßügel ber 9iegierung felbft ju ergreifen. ^6) §abe an 
bicfen Sntrtguen nid^t ben geringften ?lnt^eil genommen: 
ee tDurbe ja burd^ bad jule^t ertt)ä^nte (SreigniB mein 
äblommen mit bem SBater ^infäUig . . meine Sruppen 
ftanben fd^on im Snnern ©panienö. Seibe 5ßart^eien 
mußten mo^t gewahr loerben, bafe in meiner §anb bie 
Sntfdieibung lag: fo n)anbte fic^ benn au^ ber entthronte 
König on mid^, um ©enugtl^uung gu erlangen, ber ©o^n 
um t)on mir atö Äönig anerfannt ju »erben. Söeibe be* 
eilten fi4 i^re ©ac^e perfönlid^ mir öotäufteUen. S)er 
^tiebenöf urft , ber eben einem gefährlichen Attentat ent- 
tonnen ttar, überrebete mit grofeer SRüIje 6arl IV unb 
bie ftfinigin ju biefer Sieife, bie Seibe gleid^fallö fci)on in 
Sebenögefa^r gefc^toebt Ratten. 

©^oiquij, •— ber bie Seiben ©panienö auf bem ®e* 
ttnffen ^at, »ar beftütjt unb toar, faÜ« ber Äönig bie 
Dber^nb behielt, be« ©^affots fidler — ber einjige 
Äutoeg fd)ien ber ju fein, gerbinanb ebenfalls jur Sieife 
JU bewegen. S)er fe^r gcroanbte 5ßrälat jtoeifelte nid^t an 
bem ©rfolgc münWid^er Sefpre^ungen mit mir unb oer* 
fpracö, ganj in meinen ©inne regieren ju woflcn — id^ 



192 

inu§ gefte^en, ba% ütelleid^t bie S)inge für mt^ einen 
befferen SSerlauf gehabt ^tten, toenn t^ me^r auf 
Sdcotquij' SBinfe unb Sbeen eingegangen roäre. 91^ ic^ 
fte bann aOe in SBa^onne bei etnanber ^atte, ma^te x6) 
®arl IV unb bet Äönigin ben SBorfc^Iag, mir bie Ärone 
@))aniend abzutreten unb frieblicbe Xage in ^ranlrei^ ju 
üerleben, fie f dringen, jomig aber i^ren @o]^n, fogleicf) 
ein, aud^ locfte bie 9ftu^e, bie ©ic^er^eit. 2)er ^nj üon 
Äfturien Iciftete feinen tDcfentlid^cn SBiberftanb: er ^atte 
gurd^t!- - 

@6 giebt md)t^, mi ein fo ^elled fii^t auf bie 
f^janif^e $ßoHtiI Slapoleonö toirft ate ein Srief, »rieben 
er unter bcm 29. aWfirj 1808 an SRurat rid^tetc. ©iefer 
merEn^ürbige iBrief lautet iDÖrtli^: 

^§err ©rofe^erjog öon JBerg! 3^ bef ürd^te, ©ie täufc^en 
mi^ unb pd^ felber über bie Sage in ©panien. 2)ie 
?luftritte üom 20. SRärj ^aben biefelben no^ öertoictciter 
gemacht atö fte fc^on toar. 3d^ bin t)oIler SBeftürjung. 
(Slauben ©te ja nid^t, ba^ ©ie eine unben^affnete Station 
angreifen unb ba% ©ie nur 3^re Gruppen ju jeigen 
brausen, um ©panien ju unterwerfen. S)ie SleüoUe t)om 
20. ÜK&rj jeigt beutlic^, bafe ©tiergie bal^inter ftedt. ©ie 
^aben mit einem neuen SBoIf ju t^un, ed ^at aU ben 
^ntf) unb mirb aQ ben @nt^uftadmu8 jeigen, ben man 
bei Seuten finbet, bie t)on politifc^en fieibenf^aften nod^ 
nic^t aufgerieben finb. 3(riftocratie unb (SIerud finb in 
©panicn bie ©cbieter. ^ürc^ten fie für iljre $ßrit)ilegien 
unb für i^re Stiften j, {o merben fie 3(udfc^reitungen in 
ajJaffe t)eranfta(ten unb ber jtrieg tann in aUe @n)igfeit 
bauern. ^df ^abe eine ^art^ei bort, mürbe ic^ ben 
(Srobcrcr fpicien, fo ^ätte id^ feine mc^r. Der griebenö* 
fürft ift üerabfd^eut , er mirb befd^ulbigt, ©panien an 
^rantretd^ ausgeliefert ju baben — bai^ ift t^, mad bie 
S^ronanmafeung gcrbinanbS geförbert. ^at. S)ie in bem 



193 • 

JBolfe fte^enbe ^attei ift bie fcbtofi^fte. ^er $rinj t)on 
Sfturieh f)at nic^t eine einjige t>on jenen (Stgenfd^often, 
Me bad Obex^mipt einer Station l^aben mu^; man roirb 
tro|bem, um i^n un^ entgegenfteOen ju !önnen, einen 
gelben aud i^m machen. Sd) mänjc^e ni^t, ba^ @emalt 
gegen irgeub ein ®(ieb biefet ^milie gebrandet n^erbe, 
ed ift niemals t)on 9tu$en, fic^ nnliebfam ju mad^en unb 
ge^ffige Smpfinbungen mad^junifen. Spanien ^at über 
lOOOOO äRann unter 3Saffen, baS ift me^r a(S genügenb, 
um ben Jlrieg im Snnern ju führen; auf öerfc^iebene 
fünfte Dert^eilt fönnen fte ald S3rennpunlte einer aOge« 
meinen (Sr^ebung angefe^en merben. Sd^ fteOe 2^^nen bie 
@(^ttnerig{eiten jufammen, tnelc^e unüermeiblid^ finb, ^ 
giebt no^ anbere, für bie @ie Sinfid^t ^aben. merben. 
Snglanb toirb fid^erli^ bie (Gelegenheit nid^t t)orüberge^en 
(äffen, um nn^ n^eitere Verlegenheiten ju bereiten; ed e;))ebirt 
tögfic^ amfo*@^iffe an bie ©treitfxäf te , welche e« in 
Portugal ober am mttteIlSnbifd)en äReer ^at S)a bie 
tfiniglid^ f^milie Spanien nid^t üerlaffen l^at, um nad^ 
ben inbtfc^en 83eftgungen ;u gelten, fo tDöre nur eine 
SleDoIution im @tanbe, in ber Sage ben^ Sanbed eine 
Äenberung ^erbeijufü^ren. Seute, bie für bie abfd^eu^ 
fi^cn ipanblungen biefer Slegierung, für bie ?lnar(|ie, 
toelcfte an ©teUc ber gef e^Kc^cn Autorität trat , ein äuge 
^abcn, finb nur in geringer ^af)i oor^anben: bie grofee 
SRel^^eit fuc^t SSort^eil ju jie^en auS biefem ß^f^^^^be 
ber SBermorfenl^eit unb ber änard^ie. Sc^ fönnte im 
Sntereffe meine« Äaiferreid^e« Spanien öiele SBo^Itl^aten 
ettocifen. SBcIc^e* finb bie gecignetften Sßittel, ju benen 
man greifen fann? ©oll id^ mid^ in SRabrib einfinben? 
Soll id^ ein grofeartigeö ?ßrotectorat öcrfünben, inbem idj 
ri^c gtoifi^cn JBater unb ©ol^n? 6« fd^eint mir bod^ 
f(^»ierig, 6arl IV weiter regieren ju laffen: feine SRegie* 
nmg, fein Oünftfing finb in fo ^o^em Orabe mißliebig, 



194 

ba^ bie Setben fid^ faum 3 iDZonate lang l^alten toürben. 
gerbinanb ift granfreic^ fetnb, bedl^olb ^t man i^n jum 
SSönige gemac&t. SSoUte man il^n auf ben X^ron fe^en, 
fo l^iege bad foüiel ald benjenigen ^arteten btenen, loeld^e 
feit 25 3al>rcn ba« SBcrberbcn granfreic^^ fd)ütcn. ©ne 
gomtlictt^ÄHiance »firbe ein nur bünncÄ Sanb barfteUen. 
S)te ftfintgin ©lifabet^ nnb anbete franjöfifd^e ^ßrinjeffinnen 
ftnb elenb umgdommen, ald man fte, o^ne SBeftrafung ju 
beffird^ten, gtaufamen SHac^eacten preisgeben tonnte. ^ 
bin ber 3ßeinung, SRicI)tö auf bie ©pi^e ju treiben, ba^ 
man mit ben nac^folgenben (Sreigniffen rennen foO . . 
SRan mu^ biejenigen Xl^eile ber 2[rmee, toeld^e an 
ber portugiefifd^en ®renje fte^en, öerfiärfen unb bann ab* 
tvarten . . 

3^ miPiUige burd^aud S^ren (Sntfcbtu^, ^err ®xo%^ 
6^iog, fi^ fo ptfi^Iic^ aiJabribd gu bemfi^tigen. 3)ie 
Slrmee ^fitte foUen 10 SReilen &on ber ^auptftabt fielen 
bleiben, ©ie Ratten bie ßufid^erung nid^t, ba^ S9e< 
t)öt!erung unb ©tabtbel^firbe (^binanb o^ne Sinfpruc^ 
onerfenncn toürben. 3)er griebendfürft mufe unter ben 
S^eamten Kn^änger ^aben, aud^ ift ein auf ®etool^n^eit 
betu^enbed Sn^änglidbfeiti^gefä^I fär ben alten Stönig üor«: 
Rauben, toel^ed S^Igen ^aben fönnte. 3^r @injug in 
9J2abrib ^at, inbem er bie ©panier beunruhigte, bie ©ad^e 
^binanbd toefentlid^ geförbert 3d^ ^abe ©at3ar^ be« 
auftragt, fi^ in bie 9tä^e beS neuen AfinigS ju begeben, 
um ju beobad^ten, toad gefd^tel^t. @r toirb ftc| ind i&xn* 
üeme^men mit @urer !aiferlid^en ^o^eit fe^en. 3c^ toerbe 
enbgültig auf bie äßagnal^men jurudEfornmen , toelc^e ju 
ergreifen finb. ©inftmeilen ^atte id^ eS für nöt^ig, S^nen 
nad^folgenbe JBorfc^riften. ju mad^cn: 

©ie toerben nur in bem %aVit eine ß^f^^n^nicnlunft 
auf fpanifc^cm 8oben jtoifd^en mir unb gerbinanb 
herbeiführen, tocnn ©ie bie Sage ber ®inge für berartig 



195 

§a(ten, bag td^ ^rbinanb ald ftönig Don (Spanien an« 

etfennen mu^ @ie toerben bem Röntge, ber Königin unb 

bem ^rinjen @obi)Q eine gnte iBe^anblung }u %ff^ 

iserben laffen unb il^nen btefetben (S^ren mie fräßet et«" 

rocifen, ©ie toerben fi(^ fo öer^alten, baj5 bie ©panier 

bie gartet nic^t nter!en, bie ic^ ergreifen n)erbe. S)ai^ 

fann S^nen ni^t f d^mer faDen : id^ toetg felber noc^ nt(^t, 

iDie ed n)erben toirb. ©ie toerben bem 9bel unb ber 

(Seiftlid^feit begreiflich machen, ba% iDenn ^rantreid^ in 

9iüdfi^t auf bie £age ber Singe in ©panien interüeniren 

mufe, i^re SSonec^te, ©tcuerfrei^eit :c getoal^rt »erben 

foQen. ©ie iperben Urnen fagen, ber ^aifer tvünfd^e bie 

8eQM>U!ommnung ber fiaatlid^en (Sinrid^tungen in ©panien, 

um ba^ Sonb in Uebereinftimmung gu bringen mit ber 

&t))ilifatii)n im ibrigen Suropa, um ed aud ben ^änben 

Filter Stegierung bnrd| ®ünftlinge )U befreien, ©ie merben 

ben ftäbtifd^en Beamten unb öürgern ber ©tobte, »ie 

öllcn QufgeHfirten ßeuten fagen, hafe eö ©panien not^t^ue, 

bie SRegierungdmafd^inerie au^jubeffem, bafe ©panien ®c» 

Hc braucht, toeld^e bie öürger gegen SSiUfiir unb fcubale 

^'^woftung in ©d^u| nehmen, bafe i^m ©nric^tungen 

"f^^%en tocl^e Snbuftric, SldEerbau unb Äünfte beleben. 

®'^ Serben i^nen ben 8"Pö^^ ^^ Sftu^e unb be« 33ot)U 

^Ä^eng toie i^n grantreid^ geniest f^ilbem, ben ?ßomp, 

1K\l tDelc^em na^ Slbfd^Iug bed Soncorbated in grantreic^ 

fid^ bie religiöfen ©ebräud^e boUjie^en. ©ie »erben auf 

bie ißort^etle l^intoeifen, »eld^e fte au8 einer politif^en 

Sftegeneration jie^en fönnen : Drbnung, ^rieben im 3nnern, 

a^tung unb ©nflu§ na^ außen. 3u biefem ©inne 

jpret^en ©ie unb fc^reiben ©ie. Sred^en ©ie Sßid^td 

übet« Änie. Sd^ fann in S5a^onne »arten, fann bie 

?pt}tenaen paffiren unb inbem id^ mid^ gegen ^Portugal 

j^ü^c, ben Ärieg öon biefer ©eite ^er führen. 3c^ »erbe 

(m6 S^re perföntidben Sntereffen im Stuge ^aben . . . 

13" 



196 

Portugal bleibt ju meiner S^erfügung. 3d^ mfinf^e, ha% 
fein S^te eigene 5ßerfon betreffenbeg SSor^aben ©ie bc» 
fd^äftige^ unb 3^r SBerl^alten beftimme, bai^ n^firbe mir 
fd^aben — 3^nen jebod^ nod^ me^r. 

©ie übcrftfirjen fi(| mit S^ren ©rtoffen öom 14. 
S)er SWarfc^. ben ©ie bem (Skneral S)u|)ont oorf ^reiben, 
ift ju eilig infolge bed (Sreigniffed üom 19. @8 muffen 
Äbänberungen vorgenommen toerben; treffen ©ie neue 
3>id))ofttionen , auci^ nierben S^nen Snftructionen üon 
meinem SRinifter beS Beugern juge^en. 

3d^ befehle au^brfidEti^r ba^ bie S)idci|)Un im $eere 
aufd ©trengfte aufredet ermatten merbe: teine 9tad^ftc^t 
für bie aUerfteinften SSerge^enl äRan ^abe aQe 9iflcf fiepten 
ffir bie (Sinn^o^ner; ju ref))ectiren ftnb befonberd Stirnen 
unb Älöfter. Die Armee foü jeben ßufammenftofe mit 
ber fpanifd^en Armee öermeiben: eS foll auf feiner ©eite 
gefc^offen werben. 3;reffen ©ie fetber bie Slnorbnungcn 
für bie SRärfd^e ber %mpptn unb Ratten ©ie biefelbcn 
ftetS mel^rere SReilen entfernt üon benen ber ©^janicr. 
Ääme e^ jum ffiriege, fo toäre alle« oerloren. S)er ^oßti!, 
ben SBerl^anblungen ift ed anheimgegeben, über bai^ ©d^icffat 
©(mniend ju entfd^eiben. 3^ entpfe^te S^nen, %n^ 
einanberfe^ungen mit ©olano ju üermeiben, ebenfo auc^ 
mit ben anberen fpanifd^en ©enerölen unb ©ouoemcurcn. 
©ie merben tSglid^ jttieimal ©tafetten an mic^ abgeben 
laffen. in wid^tigen gfillen einen Drbonanjoffijicr. 

3d^ bitte ®ott, §err ©rofel^crjog 2C. gej. Slopotcon. 

©onntag, 16. 3uni 

^te ^erat^ung gu £il{tt. — ^ie ftöniotn, ber Honig üon $ceu|en. — 

©er Äaifer, ber ^eute fel^r aufgelegt unb gcfpräc^ifl 
toar, fam im Saufe ber Untertjaltung auf bie ©rcigniffe in 
Silfit JU fprec^en. ®r fagte u. ?l., bafe, uienn bie 



197 

ÄöTiigin fiouifc fid^ ju Anfang bcr Unter^anbluttgcn ein» 
gefteUt l^ätte, fte auf hai 9iefultat berfelben tpal^rfd^einl^ 
großen Sbiflu^ gel^obt ^oben toürbe. ©lüdFIid^ertoeife to&xt 
ftc ctft eingetroffen, na^bem fd^on Sielcd Vereinbart toar. 
SKan glaubte, ber ^6nig ^abe fte folange iurüdgel^alten, 
©eil berfelbe angefangen l^abe eiferfüd^tig auf eine getoiffc 
|o^e $erfönlid^feit ju werben. ®omt bte Königin ein« 
getroffen war, Dcrfügte fid^ ber Äaifer ju i^r. »S)ie 
ftönigin toar,'' bemerfte ber Äaifer „fel^r fd^ön getoefen, 
fing aber an ju vertieren, toa^ fie in i^rer erften Sugenb 
befcffcn l^atte/ S)ie Äönigin ^abe i^n an SRIIe. S)u(^e^noi8 
in ^S^mene" erinnert; fie f)abt in ftoljer Haltung ®e* 
rec^tigteit geforbert, nad^ ®ered^ttgfeit gerufen, e« tt)äre 
mit einem SBorte eine 2]^eaterfcen^ getoefen, eine toirHid^e 
Sragöbie. ®t n)äre einen SlugenblidE fprad^IoS gen^efen; 
er ^abe }un&(^ft gar !ein anbereS SRittet geu^ugt, um ftd[) 
QUd ber SSerlegenl^eit gu Reifen, ald im Stommöbiehtone 
fortjufa^en. 35ieg öerfud^te er, inbem er i^r einen ©effel 
anbot unb fie oeranla^te, fi4 nieberjufe^en; fie fu^r trol»^ 
bem in pat^ctifd^em Zom fort, ^ßreufeen ^abe ftd^, erflärte 
ftc, fclbft gctäuf^t über feine Str&fte. ?ßreu§en l^abe eS 
gemogt, einen ipelben }u bet&mpfen, fid^ bem ©efd^icf 
granlrei^S ju toiberfe^en, bo8 @IüdE feiner greunbfdiaft 
öerfonnt ?ßreu6en wäre ^art beftraft. S)er SRu^m beö 
großen f^nebrid^ , bie (Srinnerung an i^n , feine ^inter^» 
(offenfc^aft I^Stten baiS ^erj ^reugend aQjufe^r erfüOt unb 
feinen SRuin herbeigeführt. „@ie bat, fie flel^te, fie befd^ioor 
^^, fte ^atte babei ^auptfäd^Iid^ äßagbeburg im Stuge." 
Ser Jlaifer mufete fo gut c8 ging ©tanb galten. ®IüdE* 
ß(|er SBeifc trat ber JSönig ein. S)er Königin toar bie^, 
toie ein au^brudEdooQer 83IidE befagte, ni^t red^t, fte n^urbe 
tJerftimmt unb in ber %tßi oerfud^te ber Jtönig. fic^ in 
bie Unterhaltung ju brftngen. — „®r oerbarb'', fagte ber 
ftoijer, „bie ganje ©efd^id^te unb id^ toar befreit." 



198 

^ie Königin toar ju Xifd^ beim Aaifer, fie f^ahc, 
fagte er, i^rem ®eifte ©pielraum gegeben, fie ^abe tne( 
®eift gezeigt; i^r SBefen n)fire ungemein anf))re(i^enb. il)re 
Sofetterien tD&ren nic^t o^ne 9leij gemefen. „SQein idf 
war entf Stoffen/ rief bcr Äaifer, »bei ber ©ad^e ju 
bleiben, id^ mugte babei fe^r auf mi(4 felbft auf paffen, um 
mid^ ^on aQen SBer))flid^tungen frei }u galten, jebed mx' 
beftimmte SBort }U Dermeiben unb bad um fo me^r, ba ic^ 
fd^arf bekoacbt tourbe unb jtoar ganj befonberd Don 
äiejanber.'' 

(Sinen SugenblidE, e^e man ju Xifc^ ging, toar ber 
Äaifer an einen ©piegeltifc^ getreten, ^atte einer barauf 
fte^enben SBafe eine fd^j5ne 9b)fe entnommen, bie er ber 
Königin ^inreid^te, biefe jebo^ ma^te junS^ft eine ab^ 
loel^renbe, etkoad erfunftelt erfd^einenbe 99etoegung mit ber 
^anb. ®i^ gteid^ barauf anberd beftnnenb, fagte fie: 
1,3a, aber bod) wenigftend mit äRagbeburg/ äBorauf ber 
Äaifer i^r bcmerlte: 

„9ber . . . id^ möd^te 2^^rer äRaieftfit bemerfen, ba% 
id^ eS bin, ber fie giebt unb ©ie bie (Smpffingcrin finb.* 

(Sinen bem entf))red^enben JBerlauf ^atte bai^ S)iner unb bie 
übrige '^üt S)ie Äönigin faft bei Iifd& jteifd^en ben beibcn 
Äaifern, bie fid^ in Sejug auf ®alanterien ben Slang ftreitig 
mad^ten; ber Qax, ber auf bem einen O^r faft garmd^t 
l^örte, l^atte i^r fein beffere« S:^eit jugetoaubt. «te eS 
Sbenb geworben unb bie Stfinigin fic^ entfernt ^atte, lie^ 
ber Äaifer, um ein @nbe ju mad^en, $erm bon XaQe))» 
ranb unb ben gürften ÄuraKn ju fid^ entbieten — eine 
grau unb galante SRüdCfic^ten fonnten bo^ unmögtid^ fein 
politifc^e^ ©^ftem änbern. — ®r berlangte bie fof ortige 
Unterjei^nung bed Xractated, toa^ aud) gefd^a^. 

»©0 ^atte benn,* fügte ber Äaifer ^inju, ^bie Unter* 
l^altung mit ber Äönigin !eine weitere golge aÜ bie, bog 



199 

ber Stbfd^Iug ber SSerl^anblungen um 8 bid 14 %aQt be* 
[(^leunigt würbe* 

J)ic Äöntgtn, ou^er ft^ über bic Untcrjeic^nung, 
meinte bitterlid^ nnb ü)oQte ben ^aifer garniert me^r fe^en, 
lehnte ouc^ bie (Sinlabung ju einem jiDeiten 2)tner ob; 
Xlqronber fuci^te ju Vermitteln, allein bie Stönigin blieb 
bei ber fStf^auptnnQ , ber Äaifer Wapoleon ^abe i^r fein 
äSort gebro^en. 

„®r l^at Sinnen ni^tö öerfpro^en/' bemerfte ber ßar, 
Mm @ie mir baiS ®egent^eil bemeifen, fo t)erpflic^te i^ 
mi4 ^dpoUon baju anjul^alten, ba§ er ^f)ntn fein äBort 
l)filt Sr ^Qt mir bo(^ ju t)erftel)en gegeben. . ." Snblic^ 
liefe fic fid^ beftimmen nnb erfc^tcn auf bem jroeiten SHner. 
3lQpoleon, ber je^t nic^t me^r im 3"!^"*^^ ^«^ 85er» 
t^eibigung toat, jeigte ficä^ ber Äönigitt gegenüber nur um 
fo liebenätoürbiger. S)iefc fpielte junäc^ft bie S5eleibigte; 
als baS Seiner ju Snbe u^ar unb fie fic^ jurücfjie^en 
tDoQte, bot i^r ber Aaifer ben Strm, unb atö er, einige 
Stufen abn)ärtd gegangen, fte^en blieb, reichte fie i^m bie 
^nb unb fagte nid^t o^ne S^emegung: 

,9Bie ift ed nur möglich, ba^, nac^bem id^ bod ®lüdE 
\fitit, ben gelben bed Sa^r^unbertd unb ber ®efd)i^te in 
ber 3töi)^ ju fe^en , er mir nic^t bie t^rei^eit, bie ©enug' 
t^uung gemd^rte, ibm üerfid^em gu !önnen, bag ic^ mic6 
für bie ^auer bed fiebeniJ an i^n gebunben ffi^le/ 

„äRabame, id^ bin ju bebauern,'' ertt)iberte ber ^aifer 
enift, „eS ift roo^l ber @influ% meine« Unfiern«." 

%tö bie Königin fcljon im SBogen fajs, lieg fie noc^ 
S)uroc rufen, ben fie fd^äftte, toicberl^olte bemfelben i^re 
Atagen unb rief auf bad ^alaid beutenb: 

,$ad ift ein ^aui^, in nietd^em id^ graufam betrogen 
toorben bin.* 

„2)ie Äfiuigin öon ^^reufeen," fagte ber Äaifer, „mar 
too^l unterrichtet, gemanbt unb ^otte unjmeifel^oft t)iele 



200 

Wlxtttl jur SBerfuguttg: fie toar eine ^errfc^erin in bed 
SEßortei^ üoQer Sebeutung fett funfje^n Sauren. Xro| 
aller üon mir aufgebotenen ©efd^idlid^feit, tro^ all meiner 
Snftrengung er)pied fie ftc^ ftetS old S3el^errf(^erin, 
ati& bie Xonangebenbe bei Unterhaltung^ {am ftetd auf üji 
Xl^ema gurüd, DieQeid^t gu oft, boc^ in fel^r gegiemenber 
gorm unb ol^ne ba^ man firgerlici^ barfiber merben lonnte. 
^nä) mu^ man jugeben, bag i^ fid^ in Segug auf fie um 
öiel ^anbeltc, bie Qtxt furj unb foftbar mar." 

3>er Staifer ^örte in feiner Umgebung oft fagen, bie 
Königin ^ätte muffen frä^ fommen ober garnid^t 

^^er. Jtönig t)on ^eu|en ^atte mxd)," fu^r ber 
föaifer fort, „für ben ndmlid^en Xag um eine ftbfc^tebd« 
aubien) bitten laffen. Sc^ oerfcbob biefelbe um 24 ©tunbeu 
auf ®itten äiejanberd. 3)er Äönig üon 5ßreu§en ^at mir 
bie^ nie üerjieben. (&ttoa& anbered nod^ fonute er nit^t 
tergeffen; ed I^anbelte \iä) um bie angebli^e SSerle^ung 
bed S(ndbac^er ®ebieted mfi^renb bed gelbjuged Don 
9(ufterli^ ; ftet^, mann unb mo immer mir jufammenf omen, 
erneuerte er feine Sormürfe. @r f^attt Unred^t, fein Uebel* 
n)oUen aber murjelte in ben Snfd^auungen eined e^ren« 
baften aHanneö/ 

92a^oIeon fügte nod^ ^inju, ed märe ein großer 
geiler t)on i^m gemefen, ben ßönig griebric^ äBU^elm 
überhaupt in 2;üfit entpfangen ju l^aben, feine erfte ab* 
fic^t fei aud^ bie gemejen, i^n ab jumeifen ; er ^fitte alsbann 
weniger SBerantaffung jur ©d^onung gebabt, ^ätte ©d^Icficn 
on fid^ genommen unb t^ an ©ac^fen übermiefen. 

»S^ meife,* bemcrfte er, „ba| id^ ^eut ju Soge non 
tjicien 5ßoIitifern beö Silfiter grieben« megen gctabelt 
merbe; biefe Ferren ^aben — nacb meinen Unglüd^fäüen 
— bie SntbedEung gemadit, bafe id^ bem rufftfd^en Stcid^e 
bama(d Suropa }ur SSerfügung gefteUt ^fitte. SEßare id^ 
in SKo^tau glüdtlic^er gemefen aU id^ e§ mar, fo l^ätten 



201 

jte ftd^ im (Segent^eil üor @enugt^uung itic^t mel^r gu 
taffeit gemiilt, ba% iä^ ed Detftatiben i^ätte, bur(| bett 
XUfttet SSertrog fcbon 9iu^anb jur ißerfüguitg @uro))ai^ 
ju fteQeit. 3d^ ^otte in SSejug auf bie S)eutf d^en 
gro%e Stbfi^ten, allein fie fd^eiterten unb bed^alb ^be 
i* Untcd^t!" 

^e beiben ^atfer unb ber jiöntg t)on ^reußen ritten 
in Xilfit beinah täglid^ mit einanber fpajieren, fie^terer 
erjc^ien ftetd befangen unb übelgeftimmt unb genirte bie 
Stnberen. 2)iefe f prangen mit einem @a| t3on ben $f erben, 
tomn man jurudgete^rt toar unb gingen ^anb in ^anb 
bie Xreppe hinauf, ^a Stapoleon ben SBirt^ fpielte, fo 
mu^e er am X^or bed ©d^Ioffed ftetiS märten. U^ ber 
ücrfj)atete ftönig eintraf: oft ftanben bie beiben Saif er im 
Stegen brausen. 

^S)iefc8 linfifd^e SSefcn be« Äönigf,'' bcmerfte ber 
ftaiicr, »fiel au« bem ®runbe befonber« auf, XDcil Älejanber 
einen fo feinen gcfeQfc^aftIi(|en ©cftliff ^attc; er ^tte in 
ben @alond t)on ^ari^ feiner Siebendtoürbigfeit U)egen 
geglinjt äßan loar fro^, loenn man ben ^önig lod voat 
unb trennte fid^ gleid^ na^ Sifc^. Älqranber unb id^ trafen 
jebo^ balb n^ieber sufammen, nal^men ben S^ee gemein» 
f(|aftlid^ unb plauberten oft bi8 tief in bie iRad^t hinein.*' 

ftlejanber unb Slapoleon |a^en fid^ bann in ©rfurt 
toieber. „SBar bamate," fo fagte ber Äaifer, »älejanberS 
greunbfd^aft für mid^ eine aufri^tige, fo ^aben il)n 
Sntriguen mir fd^neU abfpenftig gemad^t; namentlid^ bie 
Ferren 3ß . . . unb 5C . . . toaren in bicfer JRic^tung 
t^tig; fie erjä^lten bem garen, i^ machte mic^ über i^n 
Inftig, fobalb er jur X^ür l^inaud ti)fire. Slle^anber 
aber war argtoö^nif^ unb teid^t ju reijen. 3^^ 3cit ^^^ 
. SongreffeÄ in SBien ^at er fic^ über mein SSerl^alten 
gegen i^n üielfad^ bitter bef^ioert — SSeranlaffung baju 
l)ottc er nic^tl @r gefiel mir unb id^ »ar i^m jugct^an. 



202 

Sin 9[b)UtQnt SRapoIeond, @at)at^, tonibt g(eid^ nac^ 
bem Xttfiter ^rieben nac!^ Petersburg gefc!^idtt; @Qt)ar9 
iDurbe bort mit 9[rtigfeiten überfd^fittet. Kud bem 3a§re 
1814 iDirb folgettber ^orfaQ beric!^tet: ®ar)axt), bomatö 
^olijeic^ef, mürbe eined Saged Dom @rafen 99. in ben 
Suilerien angefprod^en — bie SBourbonen n^aren juräcf. 

^3e^t, ba e« au8 ift/ fagte §err ö. ©., „fönnen 
@ie und aUed fagen, namentlich aber: mer in ^artmell*) 
3^r 9(gent mar." ©aDar^ gab mit SBfirbe gurStntmort: 
ber Aaifer ^at bie ßufluc^tdftatte bed jiönigd ftetS atö 
ein ©anftum aufgefaßt, meIc!^eS für unDerle^lici^ galt. 
2)iefed $rincip l^at er feiner $oIi3ei aufgenöt^igt unb 
mir ^ben ed befolgt. 9Bir miffen ^eute, bag in 99ejug 
auf ben 5{aifer nic^t ebenfo Derfa^ren mirb. Slber @ie, 
$err ®raf, foüten bot!^ meniger ßmeifel ^ben, al8 Änbere. 
Sns ic!^ na^ Petersburg !am, maren @ie bort, unb jmar 
im 92amen beS Sfönigd. S)er Staifer Sllejranber ^at mir 
SRittl^eilung über tlUeS gemacht, maS @ie betraf unb frug 
an, ob es unS münfc^ensmert^ mfire, bag @ie aus 9!u^ 
lanb entfernt mürben. 34 l^atte für biefen %ati feine 3n^ 
ftruftion unb fd^rieb baber an ben 5£aifer. S)ie Sntmort 
beffelben, bie mit umgel^enbem ©ourier eintrafr befagte, eS 
genüge il^m bie aufrid^tige greunbfc^aft %[(e£anberS; er 
l^abe !einen perfönlid^en $ag miber bie 93ourbonen; er 
mürbe benfelben fogar, menn er fidler mare, baB eS ange« 
nommen mürbe, ein Äf^I in granfrei^ bieten, il^nen, 
roeld^eS ©d^Iofe immer fte ju i^rem Aufenthalt münf^ten, 
jur SBerfügung ftellen. SBenn Sic bamalS biefen ©rief 
ignorirt l^aben, fo laffen ©ie il^n fic!^ boc^ ^eute no^ 
lommen." 

B. Sic ©^lad^t bei Areola. S)ie franjöfif^e 
SRl^ein* unb bie franjöfifcftc ©ambre^ et »SWcufe* Armee 

*) ^arttoeU toac bcr SBo^nort Subtoig XVIII. in Snglanb. 



203 

iparen in ^eutfd^Ianb gefd^Iagen unb über ben 9l^ein 
iutüdgegangen. S)tefe Erfolge trSfteten ben äBiener $of 
für bie in Stauen erlittenen iSertufte. @ie machten ed 
i^ leicht, bort ben ©tolj ber ^anjofen ju beugen. 
Oefterrei^ gab 93efe^l, eine Srmee ind ^Ib ju [teilen, 
Stantua ju entfe^en, äßumtfer abzuberufen unb bie 
6c^mac^ ju tilgen, tt>etd^e i^m auf biefer @eite toiber»» 
fahren aar. di fammelte in ^riaul 4 Infanterie» unb 
1 &U)aUerie»S>iDifton , augerbem nod^ 2 in X^rol, b. ^. 
{ufammen 60000 SRann. Qn biefer Snnee gehörten groge 
ilbt^lungen t)on ben in S)eutfc!^Ianb ftegreic^en Gruppen 
mit 15000 foeben angen)orbenen (Sroaten. S)a^ (Seneral- 
Sommanbo erhielt ber gelbmarfd^aU SClDinsi, bad X^roler 
Sorpd t)on etn^a 18000 äRann aber comntanbirte ®eneral 
!&Qt)iboioitfc^. S>er @enat t)on {ßenebig unterftu^te Defter« 
rei(^ im ®e^imen, t)on bem ®lauben befangen, bag loenn 
ftc^ ber @rfo(g auf ©eiten Sranheic!^^ neigte, bied gteid^- 
bebeutenb xoixt mit bem Untergange ber SBenetianifd^en 
Äriftofratie ; mit jebem 3;age fagten ^iä) S)iftrifte be« 
tHeftlanbeiS lod unb riefen laut nad^ ber 9iet)olution. ^er 
römifc^e ^of ^atte bie 3Sla^U gelüftet, er fa^ feine ©id)er«> 
^t nur allein im @d^u^e Defterreid^d unb in beffen Sr« 
folgen, ftetne ber im SBaffenftiOftanbe t)on Bologna 
Qui^emac^ten S^ebingungen n)urbe erfüllt; man bemerfte 
in Slom mit ©c^reden, bag ber franjöfifd^e ©eneral bie 
Sad^e ^}og, unb burc^ lange Ser^anblungen, unb eine 
im @d^au getragene äRfigigung bie ©träfe Derfd)ob. 
9tom n)ar burc^ bie Erfolge in ^eutfd^lanb geblenbet, 
tonnte auc^ bie geringe ftopfja^l ber franjöfifd^en ^eere, 
We grafee STOenge feiner Äranfen unb fe^te alle feine 
ftrafte in SBen^egung, inbem ed Xruppen aushob, inbem 
(^ iugleid^ mit ^filfe t>ort ftlöftem unb $rieftern bie 
öffentli^ STOeinung ba^in bearbeiten lieg, bag bie granjofen 
nut fc^mac^, bie Oefterreid^er unroiberftel^ti^ tt>ören. 



204 

3)er ftangöfifd^e (General ^atte ftd) lange mit ber 
^Öffnung auf {ßerftfitfungen getragen, beut S>irectortum 
einbringUd^ Dorgef teilt, \>a% entmeber bie Storbarmee ben 
9t^em »teber überf erretten, ober baß i^m 50000 iD?ann 
jugeniefen werben maßten, ^erfprec^ungen tt>urben i^ 
XDof)l gemad^t, allein fte blieben unerfäOt; bie SBerftfirhtngen, 
ttelcbe in Stauen eintrafen, beliefen fi^ auf 4 SRegimenter, 
bie man ber Slrmee in ber SßenDee entnahm; bort mar 
ja bie ©timmung ber SBeoötferung eine beffere gen^orben. 
3nner^aI6 eineiS >^eitraumed t)on jwei äßonaten trafen 
aUmälig biefe 9iegimenter, b. ^. etioa 8000 äRann ein; 
babur^ mürbe bie urf)n:finglic!^e @t5rfe ber Hrmee (30000 
Sombattanten) nrieber ^ergefteQt. S)ie SRa^ric^ten oud 
X^rol, (^riaul, aud JBenebig unb 9iom fprac^en t)on 
92ic^td ald t)on friegerifd^en ^Vorbereitungen DefterreiAd 
gegen ^ranfreic^. 9Bad bie ©ttmmung in Italien betrifft, 
fo mar fie gegen früher oöQig umgef dalagen , ba^ maren 
bie Italiener nic^t me^r, mie fie oor Sonato unb (Saftiglione 
gemefen maren. S)ie glfinjenben äBaffentl^aten ber f^ranjofen, 
bie ja^Ireic^en, ben Defterreic^ern beigebrachten 9lieberlagen 
l^atten bie öffentliche Sßeinung t)öQig umgemanbelt. da- 
mals meinten brei ißiertel ber S^emo^ner Stauend, ed 
mürbe ben grangofen unmöglic!^ fein, i^re Eroberungen ju 
bema^ren, je^t glaubten brei 83ierte( biefer nfimlid^en 
Italiener, bie Defterreid^er mürben ben ^raujofen nimmer'* 
mel^r beren Eroberungen mieber entreißen Eönnen. iißit 
ber Slnfunft ber t)ier Sflegimenter mürbe otel Sfirm ge» 
madgt fie marfc!^irten in SBataiQonen, b. ^. in 12 Kolonnen, 
bad Sanb unb ein Z^eil ber Slrmee foQten glauben, ed 
t^anble ftc^ um 12 Stegimenter. 

SD^an meinte, bag ed in 9)?antua an £ebendmitte(n 
fel^Ie, unb ba^ biefer $la^ unfehlbar faQen mfiffe, el^e 
bie Defterretc^er ^eran mären, ^ie franjdfifcbe Sirmee 
mar gut oerpficgt, gut befolbet, gut gefteibet, bie Artillerie 



205 

toax iQl^(retc!^ unb gut befpannt, bte Sat)aIIerie aderbingiS 
itid^ icüjUxtidi, aUein in gutem ©tanbe. 

iüt SBet)6(ferung aOer t)on und befe^ten ®e6tetdt^etle 
fratetnifttte je^t mit uni^. ^e ©timmung jenfeitd bed 
$0 ttKtr nid^t Q)eit t)erfd^ieben. SHefer elenbe rSmifc^e 
|)of, ofpxt (Seift, o^ne 3Jtütff, o^ne Talent, o^ne gutrauen 
tDca ni(^ ju befür^ten. 3m Anfang 3lot>tmbti befanb 
ftc^ bad $aut>tquatttex ber öfterteic^ifd^en Krmee in 
Sonegliano, boS linfe Ufer ber $iaDe toai bic^t mit 
Soften bcfe^t. 3u S^rol bübeten ftt!^ an ber Ämfiolinie 
nnferen Sorpd gegenüber bie Defterreic!^if d^en ; überatt 
»eigte ftc^ ber ^inb in ftarlen SRaffen. Ubinji^d ^an 
tDor Dar, er tooQte nid^t U)ie SBurmfer ^ getrau, t)on 
^Qrol Qud angreifen, er fürd^tete ben ^rieg in ben Sergen. 
3)ie Srfolge Don Sonato unb Saftiglione fd^rieb er ber 
SitteOigenj unb größeren ®eteanbt^eit ber franjöftfc^en 
Solbaten ju. 

Sr befd^Io^ a(fo feinen $Qu:ptangriff in ber (Sbene 
in führen unb ani bem SBeronefif c^en , ber ®egenb Don 
SicenjQ unb ^abua an bie ®tfd^ Dorjuge^en. 9m 
2. SfoDember »urben Don biefem ®eneral jtoei 93räden 
über bie Sßia\)t gefc^Iagen unb brang berfelbe mit 49 bid 
50000 9Rann gegen ©offano Dor. STOaffena, in be* 
oba^tenber ©tellung, )tt>ang i^n inx DoQen (Snttoidlung 
feiner 5trSfte unb 50g fid^ erft nad^ einigen Xagen nad^ 
Sicenja jurudE, loo er fid^ mit bem franjbfifc^en Ober« 
geneial Dereinte, toeld^er bie S>iDifion Sugereau unb eine 
Siigabe Don 3Jlmiua, b. i). 20 bid 22000 äßann mit ftc^ 
fällte. 2)er $(an SRapoIeond U)ar, SlDinsi ju f dalagen 
nnb bann an bie Stenta }u rüden, um bie in ^^rol 
monSDrirenbe 9rmee Don hinten auiufaOen. 9((Dinji 
tonrbe, fotoie er bie S3renta paffirt l^atte — am 5. — 
^O^iff^n unb gen^orfen, aQe feine 2)iDifionen mußten 
onf baS anbcre Ufer jurüdE. Sauboi«, ber feit bem 



206 

2. 9lot)ember mit bem ^einbe ^anbgemein toar, ^atte fic^ 
iDeber an ber Xrenta noc^ in trgenb einer ßn'if^cnfteQung 
^ben Bsncn; feine S>it)ifton fe^rte in Unorbnung nad^ 
fßttona }UTU(L (SB xmn yi beffird^ten, baf( bie (Stellungen 
an ber S^orona unb bem SDIontctelbo ben ^inb ni^t auf'* 
l^alten toürben, man l^atte au^ Sef&n^tangm in fBtgaq 
auf bie S9elagerung t)on SKantuo. 2)er commanbixtitbe 
<Sknerat toar bal^er genöt^igt, auf SSerona jurüdEjumarfi^tren 
unb bort jeitig genug einjutreffen, um 93auboid aufjune^men 
unb bie ©tellungen t)on SKontebalbo unb 9lit)oIi ju fiesem. 
9(uf ber @bene Don 9Kt)o(i na^m er 9flet)ue über bie 
^iDifton {ßauboid ab. «.©olbaten!'' f))ra^ er im ftrengen 
Zone, „i^ bin mit Suc^ ni^t jufrieben; 3^r l^abt n>eber 
3)idciplin nod^ ©tanbl^aftigfeit gegeigt 3^r feib beim 
erften auftürme gen)ic&en, 3^r ^abt in !einer Stellung 
auiSge^alten, auf (Surem 9lucf}uge waren beren einige, aud 
benen 3^r ni^t Vertrieben tserben tonntet. @oIbaten bed 
85. unb 39., S^r feib feine franjöfifd^en ©olbaten! SRan 
gebe mir bie ^^nen unb fc^reibe barauf: ,,©ie gehören 
färber nic!^t me^r jur Urmee Don Stalien.' @in ttefed 
©d^weigen in 9iei^ unb ®Iieb! SBeftfirjung auf allen 
©cfid^tem ! 2Ran ^ört »meinen , man fie^t bie £^rönen 
an ben 89aden ^inabriefeln. 2)er ®eneral fa^ fic^ t)er« 
anlaßt einige 3;rofttoorte ^injujufügen. ^©eneral", riefen 
(Einige, „commanbire und jur ^Dantgarbe unb S>u tnirft 
fe^en, ba^ tDxx jur %rmee Don Stauen gehören." S>iefe 
fo audgefd^oltenen 9{egimenter !amen aud) jur HDantgarbe 
unb bebedEten fic!^ mit älul^m. S)ie Operationen SUDuist'd 
toaren mit glfingenbem (Srfolge ge!rönt, fdgon n^ar er ^err 
Don S^^rol unb Don allen (Gebieten jtoifd^en Xrenta unb 
(Stf^ — bad ©c^n^ierigfte aber blieb gu t^un übrig: bad 
iBar ber Übergang über bie @tfd^ im Slngefic!^t ber fran« 
jöfifd^cn ärmee. S)cr ?Beg Don JBerona nad^ SHcenga 
Ifing« ber ®tfc^ Derififet ben giufe crft bei SBiUa Sftoüa, 



207 

bog ^eigt nad^ bret SKeilen, too er fi^ nad^ linfö b. ^. 
StcenjQ ju menbet. Sit %iQa 9lot)a fd^neibet ber Heine 
^u| ülpon bte ^eerftrage unb ergießt fxä) hinter Areola 
in bie @tf(^ in)ifc^en 9ionco unb %lbaxt. 2\nU wn SSiUa 
9loDa ergebt ftc!^ baS Serrcin unb bietet fe^r fd^öne 
gteEnngen, ©albieto ift ber Slame. S)iefe ©teüungen 
beden Verona, unb ntan ift in ber Sage, bem ^inbe in 
ben Stücfen ju fallen, toenn biefer fi4 ber unteren @tfd^ 
iuioenbet. 

S)er @eneral ^atte taum für bie 93ert^eibigung bon 
SRontebalbo @otge getragen, unb bie Xruppen SBauboid' 
ttieber formirt, ate er fic^ anfd^irfte, ©albiero ju befe^cn, 
öwd ftcb jur JBertlöcibigung fo bortrcpcl^ eignete. 2lm 
11. rücftc er oud Verona ab mit ber JBrigabe SSerbier an 
ber 6pi^, warf bie feinblic^e Slöantgarbe unb ftanb balb 
öm gu^e üon Calbiero.. 3n biefer (Stellung, bie auc^ 
gegen Verona günftig ju öertoenben ift, ftiefe er auf 
«toiitji felbft «m 12. in ber grfi^e waren aDe 4)ö^en 
öon ben ©einigen befe^t unb mit Sattcrien ftarf befeftigt. 
SKaffena l^atte Sefe^I, bie $ö^n anjugreifen unb fit!^ auf 
ben testen trüget bed ^inbed ju n^erfen. ^ie fd^Iedgt 
t)ett^eibigten $ö^en lourben balb genommen unb baburc!^ 
ttKit bie ©c^Ia^t entfdbieben. S)er SKarfd^aU SaunaQ na^m 
^übiero mit feiner ^albbrigabe, allein er fomtte fid^ nid^t 
^(ten unb fiel ald (befangener bem ^inbe in bie ^anb. 
SBi^renbbem regnete ed in ©trfimen, bie SBege mürben 
für unfere Artillerie unfaßbar, tofi^renb mir Don ben 
Lotterien bed ^inbed niebergemfi^t tt)urben ; }u fe^r waren 
^tt im Stad^tl^eil, tnoOten ttir bie ^ö^en em^orflettern. 
3)er SBefe^I jum Angriff n)urbe jurudEgenommen unb man 
^nügte ft^ bamit, bie ©d^Iad^t ben ganjen Sag über 
im @ange ju l^alten. 2)a ber Siegen nid)t nad^Iieg, be« 
jt^log ber ®eneral, in bad Sager Don 'Verona jurüdE^ 
}«%en. S)ie Berlufte bed lage^ toaren ouf beiben 



208 

©eiten biefelben, ber ^^^nb aber behauptete mit Siecht ber 
@teger }u fein, feine Sorpoften nfil^erten fic^ @aint«9K€^e( 
unb bie Sage ber ^an^ofen n^itrbe eine n^irKid^ miglic^e. 
83auboi8 ^tte in X^rol er^eblid^e SBerlufte erlitten, ed 
blieben i^m nur no^ 6000 SRann. S)ie beibei anbeten 
S)it)ifionen, bie ftd^ tapfer an ber SBrenta gef erlagen Ratten, 
n>aren nun auf bem SftfidEjuge nac^ Sßerona. X)ad numerifc^e 
Übergewid^t bed ^^einbed ging ben Seuten burc^ ben £opf. 
S)ie ©otbaten SBauboid, um i^re SRieberlagen in 3:^rot ju 
befi^finigen, fogten, fie l^fitten @iner gegen 2>rei ju fämpfen 
gehabt. @elbft bie unter ben Singen 9}apoIeond verbliebenen 
©olbaten l^ielten ben ^^nb für ju ja^treic^. S)ie beiben 
^it)ifionen, na^ ben SBerluften, bie fie erlitten l^atten, 
hSfßtn nicbt me^r a(d 13000 Kombattanten. 

SRatürlic^ ^atte ber ^inb aud^ SSerlufte ju t)erieic^nen, 
allein er batte ben SBorteil gehabt: t)or aOem aber ein 
®effl^l ber Überlegenheit erreicht, §atte aud^ bie geringe 
Änja^l ber granjofen feftfteUen fönnen : er jtoeifeltc n^eber 
an bem (Sntfa^ t)on äßantua, nod^ an ber Eroberung 
t)on Stauen. (Sr ffaitt eine groge Slnja^l t)on Seitem an« 
fertigen laffen, um SBerona mit @turm ju nehmen. $S)ie 
®amifon t)on äßantua aber mad^te fortmä^enbe Studf&He 
unb bad S3elagerungdcorpd mar ju fi^ma^, i^nen genfigenb 
)u begegnen, ^ierju fam, ba^ bie Agenten wn 83enebig, 
bie bed $apfted unb Dfterreic^d bie t)on Wt)insi errungenen 
S^ort^eile unb feine Überlegenheit aber und nac^ allen 
aHid^tungen audpofaunten. iRirgenbd me^r tuaren tt)ir in 
ber Sage, bie DffenftDe ju ergreifen, auf ber einen ©eite 
mar ed bie (Stellung t)on (Salbiero, meldte mir ni^t Ratten 
nehmen fönnen, auf ber anberen bie Xl^&ler t)on ^^rol, 
bie ber ©d^aupla| t)on SSauboiS' 9lieberlage getoefen toaren. 
äBir mußten nad^ Sage ber S)inge bem f^inbe bie Snttia« 
tiDe überlaffen, unb in taltblfitiger Sflu^e feine Unter« 
ne^mungen abmarten. 3)ad SSetter mar fc^redRid^, ber 



209 

9legen fie( in ©trömett, ade SBetpegungen toaten burc!^ 

ben t)5Uig aufgctt^eii^ten S3oben be^inbert. S)i€ 972t^erfolge 

t)(m ISalbiero unb in X^rol Ratten bie S^tuppen ^erab« 

geftimmt SBiotfi toat no^ bei %Qen ba^ SBetougtfein 

t)ot^Qttbe)t, bag tuir bei gleid^er STnia^l bem f^inbe über« 

legen mären, glaubten i^m aber mit fo geringfügiger (Som» 

battontenja^t nic^t toiberftel^en ju lönnen; Diele Don ben 

Unftigcn toaren feit bem ®infaü in Staticn f^on jum 

britten äRal Dencunbet. & l^errfd^te üble Saune überall. 

Stapoleon begegnete berfelben baburd^, ba^ er folgenbe @r« 

ÜStung abgab: „9^ur no^ einer einjigen Snftrengung 

beborf ed unb Italien gehört und. 9Itoinjid Gruppen 

ftnb und unjnieifel^aft an ^affl überlegen, aOein bie ^alfte 

t)Qt)on finb SRefruten: ift ^toinji gef (plagen, fo ift SD'^antua 

unfcr. SBir bleiben bie Ferren Don Stauen, unfere SKül^» 

fale ^ben ein ®nbe, benn nid^t nur Stauen finben mir 

in SRantua, fonbem ben allgemeinen griebcn. S^r wollt 

nQd§ ben SUpen, S^r fönnt ed ja gamid^t mel^r bort aud« 

galten: Don ben fc^önen reid^en 93iDouafö in ber Sombarbei 

in bie Slpen jurücf gefegt , n^ürbet S^r, o^ne 5U murren, 

St^nce unb Gid bcr raul^en Serge nid^t me^r ertragen. 

^ülf^truppen finb ju und gefto^en , Diele finb noc^ unter* 

©egg. aWögen boc^ 2)iejenigen, bie fic^ nid^t me^r f^lagen 

n^oQen, bie baju ju reic!^ finb, und nid^t Don ber ß^^^^t^ 

reben— ©erlagt aiDinjil Unb iti^ fte^eSud^ für benSReft!'' 

9lun fd^Iug bie ä^ut^Iofigfeit in S3egeifterung um! 

^Id in ©redcia, ©ergamo, SJfailanb, ©remona, Sobi, 

$aDiQ, ^Bologna bie 92ac^rid^t auf am, bag bie Slrmee 

einige ©^tappen erlitten ^atte, eilten bie faum geseilten 

SBemunbeten ju i^ren gal^nen, fo tourbe bie ganje eben 

noc^ Derjagte ?(rmec Doü Il^atenburft. am 14, SRooember 

bei einbret^enbcr SRad^t rüdtte bie 2lrmee aud bem Sager 

öon Verona; bcr ?lufbru^, ber STOarf^ finben in aCer 

©tille ftatt S)ic cingef^Iagene Bewegung ift eine junad^ft 



210 

rudgangige, aQein plß^Iic^ untoetl Don ^edc^tera biegt man 
liitfö ab unb ge^t an ber (Stf c^ entlang : t)or SageSanbruc^ 
ift man in 9ionco. Se^t n^irb ed ben Gruppen Qar, ba^ 
ber ®eneral bie @teQung Dor Salbtero umgel^t, bag er 
mit feinen 12000 STOann bie i^m gegenübeifte^enbcn 
45000 äRann nad) fic^ in gto§e @ümpfe locfen n^tll, 
toobei bie ß^l^t feine 9loDe fpielt. Äilmaine toax vx 
äJerona jurfidgeblieben mit 1500 SRann, bie Sl^ore ber 
©tabt n^urben verrammelt. SBon unferem 9){anöt)er ^atte 
ber ^inb feine S^nung. ^ie iBräde wn 9Iona) aber 
fül^rte in bie Sümpfe, fie toar anf ber rediten ©eite bcS 
SIpon, ttxoa eine SSiertelftunbe Don ber a){finbung beffelben 
gef^Iagen. 2)ie S^efurc^tung, 9[(oinji merbe gegen Verona 
räden, loar allgemein Derbreitet; ^atte er fi^ SBerona'd 
bemfiditigt, fo mugte bad (SorpS bei SRiDoIi fid^ auf 
^efc^iera jurfidjiel^en unb bie Gruppen bei SRonco mfiren 
in bie ^öd^fte ®efa^r gerat^en. äßan mngte alfo auf beut 
rechten Ufer bed Slpon ©teQung nel^men, fobafa man im 
©tanbe tDar, bem geinbe in ben Siüden ju fallen, faUd er 
Sßerona angreifen foHte. SBon Sionco gingen brei ©^auffeen 
au^, aOe Don ©ümpfen umgeben, bie eine fäl)rt nad^ 
äSerona bie @tfc!^ aufn)firtiS, bie ^toeite na^ 93iQa nooo, 
fie fü^rt bei Areola Dorbei, weld^ei^ in einer ©ntfemung 
Don IV« äWeile Don ber Stfd^ eine ©rüde über ben f leinen 
%hx^ ^Ipon f)at, bie britte S^auffee fü^rt abmörtd bie 
@tfd^ entlang nad^ Sllbarebo. ?luf jcber biefer E^auffcen 
ging eine ©olonne Dor. ®ie eine jur Sinfen betoegte ftd^ 
bie Stfd^ wieber auftoärt^ bis an ba^ @nbe ber ©üntpfe: 
Don bort war bie ^erbinbung mit Verona lei^t, nun 
fonnte ber geinb, ber im Sfiüden bebro^t War, Verona 
nid)t angreifen. ®ie fiolonne jur Steckten fd^lug bie 
SRiditung nad^ ätbarebo ein; bie im ©entrum ging auf 
Strcola loS unb unfcre Xiraiäeure gelangten o^ne bemertt 
ttjorben ju fein an bie S3rüde. 6^ toax 6 U^r SKorgend, 



211 

bcr gcinb toujstc öon. SWd^tö. 3)te crftcn ©pfiffe fielen 
anf bcr örfidt e toor Areola, öor welcher ein JBcobad&tungS* 
cor))d, befte^enb aus j^ei iEBqtaiOonen (S^roaten unb 2 
©ef^ü^en , biDouaquirte , um ben Stüd en ber Snnee ju 
beden. S)cr ßwiftä^^J^wum jiDifd&en Wtcola unb ber (£tft!^ 
toar nic^t befe|t, man ^atte fic6 bamit aufrieben gegeben, 
burc^ 8leiter})atrouiKen \ia§> Ufer bcr ®tfd^ ju bcobaij^ten. 
^e ©tröge t)on 9Ionco nad^ Urcola ftögt in jn^ci !Kei(en 
ISntfemung auf ben fttpon unb ^e^t t)on ba am rechten 
Ufer bed fleinen ^uffed eine äßcilc n)cit aufn)ärtö bid 
jur ^cfc. über meldte bie ©trage fenfred^t nac^ rec^tö 
abbiegt unb in bad ^orf Areola fü^rt. Kroaten lagen, mit 
i^rem rechten ^^lügel an bad ®orf angelehnt, an ber SBrficf e ; 
fte Ratten gerabe t)or fic^ ben (S^auffeebamm, t)on bem fte 
nur bur^ ben ging getrennt »aren, fobag fte bie auf 
8rco(a marfd^irenbe franjßfif^c (S^olonne in ber glanfe 
befdjicfecn tonnten; btc ©otonne mugte fofort bi§ ju bcr 
StcEc jurüdt, an »eld^er fte t)or biefem gtanfenfeuer fiti^er 
iDor. ^toinji mürbe bena^ric^ttgt , bag an bcr 93rüdc 
t>or afrcola einige ©d^öff^ gefallen mären , ad^tete jcbo^ 
ni(|t barauf. 99ei S^aged^eQc aber tonnte man t)on 
Salbiero unb na^cn jtir^tprmen au^ bie SBctDegungen 
ber granjofen beobad^ten. ©o erfuhr ätoin ji benn , bag 
bie granjofen bie @tfc^ überfd^ritten Ratten unb in öoller 
Starte auf bem (S^auffeebamm ftänben: cd fc^ien il^m 
jeboc^ unma^rfd^einlid^ , bag man eine ganje SIrmcc in 
uittoegfame ®üm|)fe cinfeüen mürbe, unb er glaubte, eg 
lanblc fid^ nur um ein ^etad^ement, meld^ed i^n beun« 
ru^ige^ foOte, mft^renb man t)on S^crona aud bcn.^auf^t'* 
angriff fül^ren merbc. ®ie na^ ÜScrona ^in borgenommenen 
Äecogno^cirungen ergaben, bag bortl^in Sllied ftiHc märe. 
Älöinji l^ielt e8 jcbod^ für nbtbig, bie franjöfifd^en 
Xruppcn über bie @tfd^ jurüdEäumcrfcn, um feinen SRürfen 
flegcn Beunruhigungen ju bedEcn. . 

14» 



212 

@r f^icfte eine 2)tDifton auf ber @^I|auffee Don SlrcDla 
eüie anbere noc^ ber S^auffee, toel^e fid^ Ifittgd ber @tfd^ 
^injte^t mit bem S3efe^(, ftc!^ blinbfingd auf HQed gu 
flürsen, tuad i^nen in ben 98eg fftme, unb SlQed in ben 
^ug ju merfen. ®egen 9 Ul^r äRorgend begann feiten^ 
biefer beibcn 3)it)iftonen ein lebhafter Angriff. SRaffena, 
ber auf ber (S^auffee Unter ^anb vorging, fag balb bem 
^inbe mit bem SBajonett in ben 9ti))))en, brad^te i^m groBc 
Serlufte bei unb mad^te üiele (befangene, ^affelbe gefc^a^ 
auf ber anberen S^auffee. (£d lavx nun barauf an, ftc^ 
9(rcoIa'd ju bemfic^tigen, toexl man wn bort aud bem 
^tnbe in ben Stüden faQen fonnte. ^ie SSrücfe t>on 
Areola aber mar fc^n^er ju nehmen; enbU^ machte 3la* 
poleon perfönlid^ einen Serfuc^: er ergriff eine f^^ne, 
ftürmte ber S^rücfe ju unb pflanjte bie ^^ne auf ber 
SBrficfe auf. ^ie (S^olonne, bie er fit^rte, brang mut^ig 
Dor, aüein l^efttged glanfenfeuer Derfdieud^te fie lieber t>on 
ber JBrücfe. 2)ie Orenabiere an ber %ttt, mie fie l^inter 
ftd^ bie ^ameraben meieren feigen, merben mit in bie ^luc^t 
j^ineingejogen, tooQen aber il^ren ®eneral nid^t im @tic^ 
laffen, fie faffen i^n bei ben $aaren, an ben armen, ben 
Älcibern unb jie^en i^n mit fort 2)er (Scneral ftürjt in 
ben Sumpf, fin!t bi§ ju ben Ruften hinein, er ftecft 
mitten unter ben geinben, man ruft: „SRettct ben ®eneral." 
^ie ^apfern lehren um, bie 93rü(fe mirb genommen, 
man bringt biS an^ anbere Ufer oor: ^er (General ift 
gerettet. Äud SMailanb toar (Seneral Sannc§ herbeigeeilt, 
obn)0^(, bei ©ooernolo oermunbet, er no^ 9ftecon)?aIe$cent 
mar; er f^ob ficl^ jnjif^en ben g^nb unb SRapoIeon, 
bedte benfelben mit feinem Seibe unb tourbe breimal ocr* 
munbet. SÄuiron, ®enerafc?lbj[utant SRapoteon», fiel, inbcm 
er in l^eroifd^er ©elbftopferung mit feiner ?ßcrfon bem 
®encral baS Seben rettete. SBeDiarb, SßignoleS »urben 
ücrtounbet, ®eneral SRobert fiel. 



213 

ytmt tourbe bort, loo ber SIpon in bie @tf^ tnunbet 
eilig eine fßtixdt gefc^Iagen, um WcaAa t)on tfidroärtd an« 
iUfiteifen. Snjtoif^en ^atte Sttoinji feine Stellung t)on 
Salbiero ger&umt, bie bortigen SSerfd^aniungen serftört 
unb nrnr mit @atf unb ^d übet ben 9(Ipon jurüd. 
@egcn 4 ll^r rfidEte @enetal ®u^eu£ am linfen Slipon« 
Ufer gegen Hrcola t)or. ®ad S)otf tuurbe o^ne ®ä)rD^tU 
ftreic^ genommen; e$ n)ar nun nic^ti^ meiter n^ert^, nur 
bilbcte e^ einen ©tu^nft jtoifc^en ben gronten ber bciben 
[einbüßen Armeen. 

Sie 9tefultate bed Xaged maren bebeutenb : 3)ie ^S^en 
t)on Salbiero ger&umt, QSerona loar au^er ®t\aS)i; jn^ei 
Don ÄIüinji'Ä DiDifionen »oren berni^tet, bie ®efangenen* 
jüge/bie Xrop^fien ja^Ireic^, ber Snt^ufiaSmud in ber 
Srmee mar unbef^reiblid^. 

Snittnfd^en ^atte am Sbenb oorl^er S)a)?ibon)itfd^ bie 
^o^en Don 9ftiDoU anjugreifen begonnen, SBauboiS toar 
gcnöt^igt toorben, auf Saftel SRoDo jurüdjutoeid^en ; feine 
$ot^ut näl^erte fid^ SBerona. Ailmaine, oon 9l(t)in}i be« 
freit, mngte SBauboid ju ^filfe eilen, äßantua becfen unb 
fudien, ?at)ibonntfc6 ju f^Iagen. @r r&umte bie ©tellung. 
Don 9rcoIa unb 30g feine Slrmee auf ba^ rechte Ufer ber 
@tfc^ jurücf, inbem er auf bem Sinfen nur eine $)rigabe 
unb einige (Sef^ü^e jurücflieg. Slüdte ber geinb gegen 
Eaftel SRooo bor, fo mu^te bie ©rüde über bte Stfc^ ab* 
gebrochen merben, man mugte um 10 U^r 93ormittagd 
hinter SBauboiö bei Eaftel Siobo ftc^en unb ben gcinb 
tmc^ 9lit)oIi gurflcttoerfen. SD^an l^atte bie Sibouaffeuer bai 
Areola brennen laffen, bamit Slloinji ni^t^ merfen folltc. 
Stan mar um 4 9)?orgen§ im begriff, ftc^ in iEBemegung 
iu fe^en, ald bie 92ac^ri^t eintraf, Sauboid ftel^e jtoif^en 
9Köoli unb Eaftel SRoüo unb merbc ben ^ag über nic^t 
t)on ber @teQe meieren. Ed mar no^ frü^ am Xage, a(d 
?Ubiniii bon ber tfitfmärtigen ©emegung ber granjofen 



214 

ffbxtt unb Areola luteber befe^en lieg; f^ter fd^icfte er 
jtoei Solonnen auf ben (S^aitffeen jnHfd^en ben @ümf»fen 
t)Ox. 92ic^t toett wn unftet SBtüdEe entfpann fid^ al^balb 
bcr Äampf. S)ie Defterrei^er tturben ßetoorfciL ®ielc 
!amen in ben ©ümpfen um, ^ toaren abermals jroei 
Dioifionen Slbinji'^ öcrnic^tet! 

®egen Hbenb fammelte ber franiöftfc^e ®eneral 
en chef afV feine ©treithdfte auf bem reti^ten Ufer ber 
(Stfc^, am Iin!en Ufer Derbtieb ald 93or^ut nur eine fletne 
^bt^etlung. 9lun rüdte SUrnnji, bem falf^e 9taä)xx^ttn 
jugegangen maren, nadb äRantua unb lieg bei Sionco nur 
eine fc^n^a^e 3ta6)f)nt jurfid Um britten ©c^tac^ttage, 
bem 17. Sloöember, f^idEte er fi^ an, bie JBrüde bei 
SRonco ju nel^men; ba injtxnfc^en S)ambon)itfd^ fic^ nic^t 
gerüdt unb gerührt ^atte, jogen bie f^ranjofen mieber auf 
bad anbre Ufer ber (Stfc^ unb fliegen aldbalb auf ben 
t^nen fo tpol^lbelannten S^auffeebfimmen auf jn^ei neue 
^it)iftonen 9[lDtn}Vd. Ser Stampf mar ^i^ig unb bart« 
n&cfig, bie Unfrigen brangen balb t)or, balb mürben fte 
jurüdtgemorfen. S)aiS 75. Slegiment mürbe gemorfen. ber 
commanbirenbe ®eneral legte bad 32. in einem {(einen 
SBeibengebüfd^ in ben ^inter^alt, bie ©olbaten lagen auf 
bem SBau^ löngd beS Sl^auff eebammed wn Wccola ; })ld^Ii(!^ 
ftjrangen fie auf unb marfen mit bemSajonett ben geinb 
in ben @umpf, bie ©efd^Iagenen mdren Kroaten, il^rer ettua 
3000. S)er linfö Dorgefanbte 9Raffena mit bem ^nt auf 
bem ®egen mar an ber @pi$e feiner "^^iDifion unb rid^tete 
unter bem ^inbe ein fur^tbarei^ 93(utbab an. 

@d mar 92a^mittag, ald ber franjöfif d^e ®eneralifftmud 
}um legten ©tog auiSl^oIte. @r lieg bie 3^^^ ^ ®^^ 
fangenen fcftficOen, 50g bie QaliL ber gefallenen geinbe in 
©etrac^t unb bcred^nete bie JBerlufte ber Defterreid^er in 
ben 3 Sagen auf mcl^r ate 20000 SWann. SBa« übrift 



215 



\ tonnte nur um ein drittel me^r fein ate baS, toa^ 

^^ ftaniöfifd&e ©eneral jur SSerffigung ^atte. S)er »efc^l 

i"*n Angriff erfolgte. S)te Armee ging über bie bei ber 

Kiinbung beg Älpon gefdötafl««« ShfidEe. ©Hiot, 2lbjutant 

^ Oeneral en phef, beauftragt mit bem ©^tagen einer 

öttbcren »rüde, fiel töbtlid^ getroffen, (gö xoar 9?a^mittag, 

^^ bic franjöfifd^c Armee in ©^lati^torbnung auf* 

^tttfd^irtc, i^r glügel an Areola gelel^nt, ber rechte untoeit 

¥otto Signono, ®er geinb ^atte feinen rechten gifigel 

^n ben Slipon angelehnt, ben Iin!eu am @umpfe unb ftanb 

Kngg ber ©trofee öon SWontebeUo, S)er Äbjutant Sorcet 

tm mit 6-700 SRauit, 4Äanonen uub 2ü0 SReitern ht^ 

otkvt bie ©ümpfe, an mel^e ber gcinb feinen Knien 

i^iigel lehnte, ju umgeben. @d »ar 3 U^r, afö !^rcet 

am $Ia^e feiner ©eftimmung erfc^ien, nun erl^ielt ber 

Slittmeifter gereute ben ©efe^I, mit 50 ®uiben auf ben 

fcinblid^en pflüget loSjureitcn. 3)er glci^ä^i^'G^ Angriff 

Sorcet'8 bradjte ben gcinb jum SBeid^en, fein linfer glüget 

lourbe aufgerollt. Sbinji ^atte, um feinen Slüdjug ju 

becfen, 7—8000 SRann hinter feine ©tellung oertljeilt, 

boburc^ U)urbe e^ möglich, feinen ^tficf^ug nac!^ Sßicenja 

}u bemerIfteOigen , unfere (SaDaOerie fag i^m auf ben 

Werfen, «te Slapolcon in SSiHa SRooa eintraf, befiel- 

tigte er bie ^ö^n oon ©albicro, unb fe^tc bann feinen 

SWarft^ nai^ 85erona fort. UntcrtoegS würbe ein öfter* 

tcidjift^er ©encralftaböoffijier, welchen S)at)ibowitf^ an 

Älbinji f dulden moQte, aufgegriffen, äug ©epefd^en, 

toel^ er bei fic^ führte »ar ju entnehmen, bafe 3)at)ibo:» 

tüitfd^ toon ben Vorgängen ber legten Sage Slicä^tS »ufete. 

Slopoleon jog afe 2^riump^ator in ©erona ein. S)rei 

Xoge fpfiter rfirftc er l^eimlic^ lieber ab. ®r ftürjt fidö 

auf Jtoöibottntfd^, ber regungslos bei SKüoli ftanb, ge* 

töorfen tirirb unb auf SRoöerebo jurücfwci^t. 

S5on feinen 60—70000 aMann ^atte «löinji circa 



216 

bie ^&Ifte eingebüßt, ^loinii ging nod^ SBaffano jurfid, 
^aDiboiottfd^ an bie %xmta. 

SDJontag, 17. Sunt 1816. 

1)ie (Sommilfare bei 9iaiirten. - 1)ie (S^tifette. 

3)ie grcgottcn »Sic» Saftle" unb ^Drontc«'' finb an^ 
gefommen, fte l^aben am 23. 3(pril (Snglanb Dertaffen unb 
bringen bie ©ommiffatc Defterreid^d, granfreiti^ö unb Äufe* 
lanbiS mit — 3m Sauf bed heutigen ©efprfici^d !am man 
auf bie Stifette bed ftaifer^ofed }u fptec^en. ^er Staifet 
etÖfirte bie ^nfä^rung unb ftrenge ^anb^abung berfelben 
für eine i^m aufgebrungene 9{ot^tDetü)igfett unb bemerfte, 
o^ne @ti!ette ^atte er befürc!^ten muffen, ed mürbe i^m 
tägtid) ^ner ober ber Slnbere auf bie ©^ulter ttopfen. 
„SBir finb,* fügte er l^inju, .^anfangö ftetö fe^r öerbinblic^ 
unb ceremonieQ, \a ju ©c^meid^eleien aufgelegt; aOein e^ 
tritt fe^r balb, fall§ man i^nen nid^t entgegentritt, eine 
gen^iffe Familiarität ein, aud ber leidet Unt)erfc^amt^eit 
ipirb." 

S)ienftag, 18. 3uni. 

^Baterloo. 

® er Sal^reStag bon SBaterloo ! 3)er Staif er büfter ge< 
ftimmt, bemerfte plö^li^: 

„Unerflärlid^e, unbegreiflid^e ®rrigniff e ! — ©eltf amed 
ßufammentreffen bon Unfällen! . . (Sroudb^ . . SWc^ . . 
©arton . . toar e« SSerrat^, mar e§ UnglfidE? StrmeS 
granfreid^!" 

(£r fc^Iug bie ^änbe bor fein S(ngefic!^t 

„©omeit eS fic^ um (Sefd^idtlid^feit ^anbelt, ift tein 
3:abcl juläffig, . . . id^ §ätte fie fc^on bei Sign^ bcr- 
nid)tet, menn mrin Iin!er ^^tügel feine ©d^ulbig!eit get^an 
bätte. . . Sonbcrbar, biefe SWeberlage . . eine furchtbare 



217 

8ötaftrot)^c, burc^ »clAc bcr ©eftegtc be« SRu^mcö nid^t 
^rtuftig ging unb bcr ©iegcr feinen 8iu^m erntete . . .* 

üRittroo^, 19. 3unt. 

^er 9{ort^um6er(anb ^at ^eute bie Hnfer jur ipeim« 

^^H gclid^tet — eg toax un« Ätten, ate ob unS ®t»a8 

^^loren ginge. S)ie Dffiiiere an ©orb waren jule^t fel^r 

^*S«9enIommenb , bie Bemannung refpeftüoH gettefen, 

Wbft gegen ben Äbmiral ©udEbum waren wir nic^t auf*» 

6«bta^t. Der SRew ©oftle ^at eine grofee üRenge Sucher* 

%n für ben ffiaifer gebraut 

©onntag, 30. Sunt. 

Sonbon n)&^vnib ber (Smtgrotion. — ^er ftönig ®eorg III. ]c. 

j&er fiaifer frug mid^ l^eute, wie ed wä^renb meines 
Xiafent^alteS in Sonbon audgefe^n l^abe, i^ ftanb i^m 
9iebe unb erjä^lte, wad id^ gefe^en unb gehört ^atte. 
®eorg in galt allgemein für einen ehrenhaften äJ^ann, 
feine mufter^afte, fittlic^c ^ö^^w^Ör f^i" SRefpect üor ben 
@efe|en würben aUfcitig anerfannt ^U ber fi5ntg 20 
^aJfit alt war, l^atte er ftc^ in eine fc^öne @^ottin üer«' 
liebt, bie einer ber erften fjamilien beö Sanbe« angehörte. 
SRan befürchtete, er werbe bie junge Dame ^eirat^en; eß 
genfigte, i^n baran ju erinnern, ba^ bie ®efe^e ed nic^t 
juliefeen unb er crll&rte ft^ fofort bereit, Diejenige 
ium SQtar ju führen, bie man i^m beftimmen würbe: ed 
war eine Sßrinjeffin bon SKedEIenburg. 3n feinem Summer 
fanb er biefelbe ^Sfelic^, fie war eS aber auc^ in ber 
Slfat Iro^ aUem war ®eorg HI ein ejemplarifd^er 
®atte. Die X^ronbefteigung biefe« ffiflnigS war ein ®r* 
^ißitife für bog Sanb, fie fam einer politifc^en SReüoIution 
jW^,. bie 2;or^Ä bemäd^tigten fid& wieber beS SRuberö, 



218 

bte SB^igS traten ab.. (Snglanb tta^m gartet gegen unfere 
9leüolution, ber Srennpunft feinet ^affed gegen t^rantreic^ 
aber isar ntc^t am ^ofe ju fud^en, fonbem bei $itt unb 
feinem Sln^ange, ber benfelben t)on bem großen (S^atam 
übernommen l^atte. ®eorg III, ber balD geiftig erfranfte, 
folgte feinem SDKnifter, ja man barf fagen, \>a% bte erften 
^nieid^en feiner Jhrant^it ben Slnfang ber SKad^t $itf i^ 
bejeic^nen; er allein, bamald etn)ad fiber 25 Sa^re alt, 
f&mpfte gegen bie ungel^eure ä^affe S)erer, bie ben fiönig 
im ©tic^ liefen, bie äRaffe S)erer, bie ®eorg« Unfä^igfeit 
}u regieren ju i^rer eigenen SDfad^tenfaltung ausbeuten 
nioQten. ^aburd) mürbe ^tt jum 3boI feinet SSoRed; 
ben ^dd^ften Sriumpb feierte er, ate er ®eorg ni in bie 
©t ^aul SHrd^e führte, unb bcrfelbe an ^eiliger ©t&tte 
bonfte für feine ^SBiebergenefung". S)er Äaifer unterbrach 
mic^ mit ber ^^rage, mie ber ^rinj t)on äBaIed ft^ ju 
ber ^tit benommen ^abe. 3c^ toar nic^t im ©tanbe 
genügenbe SulSfunft ju geben, erinnerte aber an eine 
bamate berfiffentlid^te, Dielbela^te Saricatur, auf nielc^er 
ein junger SRann mit ben (Stefid^ti^jfigen bed S^ronfolgerd 
bargefteUt ift, ber in eiligem Sauf mitten in ber ©trage 
^ngefaQen loar; bie Unterf^rift aber befagte: „@in junger 
®rbe, ber fo fd^neü er fann herbeieilt, um feinen SBater 
jur SBiebererlangung feiner ®efunb^eit ju bcglürfioünfc^en.*' 
3d^ ^abe oft fagen ^ören, \>a% bie geiftige Umna^tung 
bei ®eorg III me^r ein delirium, als toirftid^e XoO^t 
loar; ba^er n)ed^feln 9iecont)aIedcenj unb SBiebererfranfung. 
©eine groge 9{u^e gelegentlid^ beS Attentates im X^eater 
ben^eift beutlid^ , bag er bamalS jDoIÜommen bei ©innen 
toar; ber ffißnigin, bie no^ aufeer^alb ber Soge üertoetlte, 
rief er ju , fie möchte fid^ ja nic^t erfd^redten (eS loar auf 
ben ßönig gef^offen morben) man l^abe unten im ©aa( 
einen ©^ufe abgefeuert 3u feinen legten Sebengja^ren 
mögen ber lid^ten 2lugenbIidEe too^I tteniger getoefen fein. 



219 

©eorg III, bicfcr c^rcntocrt^c , mit bcn bcftcn äbft^tcn 
in SBejug auf \>a& ©ebei^en feinet ißoIfeS audgeftattete 
SRonarc^, xdüx tiefen meuc^Ietifc^en Stnfc^Iägen auf fein 
Seben au^gefe^t — fo t)iel ic^ tocife, ift fein Sinjiger ber 
@d)u(bigen mit bem Xobe beftraft tt}orben; eS maren 
J)oIitifc^ ober rcUgißfe ^natifer. 818 i^ 1814 nod^ 
einmal nad^ Sonbon tam, ^atte i^ ®elegenl^eit ben äßann 
jn feigen, ber 1794 ba^ fe^(gefc^lagene Attentat im £^eater 
ouäfü^e ; er mor ate Srrfiniriger in 9leni ®att einge* 
f pent — fein Siame ttjor ^eatfielb; er burfte, wenn er 
tDoQte, Sagd über ftc^ in ber @tabt aufhalten; id^ 
loec^felte ein paar S3orte mit i^m unb er fc^ien mir 
burc^au^ Vernünftig ju fein. 

$itt mar ber ®ebieter bed Jtfinigd, er be^anbelte i^n 
fc^omtngdloi^ ^art, faum einen einzigen ^ft^eren Soften ge^ 
ftattete er il^m ju befe^en. S^^Q^^ ^^^ Stönig irgenb meiere 
Auflegung, irgenb ein äJK^be^agcn, fo bro^te 5ßitt — ber 
uncrfe^Iic^e — mit feinem fofortigcn Sflütf tritt! ©nblid^, 
ali t^ fid^ um bie @mancipation ber irifc^en $at^lf!en 
^nbelte, t)on ber ber JCönig nid^d miffen mollte, na^m 
et feinen äJKnifter beim SDäort unb liefe i^n ge^en — bem 
$ofe gegenüber äußerte er feine greube: einen üRenfd&en 
löÄ JU fein, ber il^m 20 Sa^re lang ^mit ben Römern im 
öottc^ gefeffen l^&tte/ ®anj anber« mar e^ mit bem 
anf ^t foigenben 9tepublifaner goj, i^n fonnte ®eorg 
gut (eiben. allein bai^ Sntereffe am SBo^I bed ©taoteS 
ober an bem, mad ber ^nig für bad äBo^I beiS @taated 
bielt, legte ftc^ ini^ Whitd unb nac^ einem ^afyc mürbe 
$itt jurfidtterufen. 

3n @nglanb fing fd^on bamald, afö bie JSugeln Don 
8uftcrli| in bad $alai« be« SWinifter« fd^Iugen, bie öffcnt^» 
lic^c SKeinung an, fritif^ unb fcepttf^ feinen öermeint* 
fi^ erfolgen gegenüber ju treten — feitbem ift me^r unb 
me^ abgebrödtelt Don ber SRu^meSfduIe ?ßitf 8. 



220 

^ur und, bte (Smigrirten , »aren $itt'd SSorte ein 
SDangeltum, totr üere^rten Surfe, äBtnb^am, toir uerab« 
fc^euten %f>i, ©^eriban, ®ra9, bie wir Safobiner nannten. 

®eorg in liebte bie ^äuSlid^kit, baS Sanbleben; 
fonie ed bie ®ef^fifte juliegen, eilte er auf fein ®ut bei 
Sonbon, um bort toit ein f^Iiä|tong^nwer )u leben; er 
t)atte mel ^fiudlid^en Kummer. @eine ©d^toefter toar ]a 
jene ^atttübt, Jtfinigin Don ^finemar!, beren Seben ein 
9iomQn toar; feine beiben iBrfiber mad^ten i^m üiel }u 
fd^affen in ^^olge i^rer ^eirat^en; mit feinem alteften 
^ol^ne jufrieben ju fein, ^atte er feine SBeranlaffung. 
^ie beiben SBrüber n^aren ber ^erjog üon (Sumberlanb 
unb ber $)eriog t)on ®locefter, ben Se^teren ^abe ic^ 
jiemli^ genau fennen gelernt, er toar ®entleman burc^ 
unb bur^. 2)em ^önig fam ju D^ren, bag @iner feiner 
JBrüber eine einfache Surgerdbame ^eiraf^en looUte, loorüber 
er ftd^ fo empört fällte, bajs er ^filfe beim Parlamente 
fuc^te — toä^renb bem enttoi^ ber anbere JBruber nac^ 
(S^alaid, um fic^ bort trauen ju laffen unb eine uneben:^ 
bürtige Sl^e einjuge^n. — 9htn bieg ed gar aud) no(^, 
ber X^ronerbe nufire ^eimlic^ ))er]^eirat^et. 3c^ l^abe üon 
einem na^en 9$ertt)anbten ber grau bie @a^e burd^aud 
beftätigen ^ören, unb benfelben in 3<>i^n gerat^en feigen, 
ald bie offizielle ^eirat^ gefd^Ioffen tourbe. (Sd ^anbelte 
fic^ um eine fat^oKfc^e JJame, SRife gi$ Herbert, 34 
bin ber ^ame oft in ©efeQf^aft begegnet, auf t^ren 
SSagenf^Iägen fa^ man bad föniglid^e äSappen, bie 
S)ienerf^aft trug bie Sioree bed ^ßrinjen ton SBaleÄ. S)ic 
®ame war übrigcnd öiet älter ate ber ^rinj, fe^r l^oc6» 
mütl^ig unb ^eflig, fobajs ed unter ben ©atten oft }u ben 
fc^recflic^ften @cenen gefommen fein foQ. ißad) einem 
fold^en Stuftritt Ijabt, fo würbe bamatö erjä^It, SJ^rd. gi^ 
Herbert bem §errn ®ema^I ben ßutritt öerfagt, 5ßitt aber ben 
31ugenblicf gcfc^icft bcnu^t, um ben Shonprinjen mit 



221 

einer ^injcffin t)on Jöraunfc^wetg ju tytxtuppdn. S)er 
^rinj, bcr öon ®cftatt ftattü^, auc^ gcifttg begabt toax, 
toar ein ©c^Icmmer, ©pteler. ®r ^attc ftc^, »ic meiften^ 
^ronfolger ju tl^un beltebett, bem Siberalidmud , b. ^. 
bet Dppofitton in bie Ärmc geworfen, war ein großer 
©(^ulbenmac^er unb Sibertin. 55ic Seja^Iung feiner 
St^utben war ein weitere« SRittel, bnrc^ toelcöe« er jn 
fünften einer ^eiratl^ mit ber Srannfc^toeigerin getoonnen 
»utbe. ©a bie ^tit, bii bic ®raut eintraf, ber föniglic^eit 
^o^t }u lange toaste unb 3Rxi. gt^ iperbert noct) 
immer fc^mottte, fo legte ficft ber ?ßrinj eine anDere 
t^eunbin ju; biefe ma^te biefelbe jur (S^renbame feiner 
iuffinftigen ®ema^Iin, bie aber iDar gleid^ na^ i^rer 9n^ 
fünft bcr fd^Iec^teften SBel^anblung , bie man fic^ ben!en 

fonn, auggefe^t. Sab^ S gatt ate bie eifrigfte 

Verfolgerin ber ung(ücflic^en grau. 3d^ t)abe ebenfaQd 

fiaDl) 3 bamate fennen gelernt, ©ie foBte bereit« 

W Sauren fein, ^atte aber alle 8ieiäc ber 3ugenb be- 
öo^rt, unb ^atte feine unb fc^r angenehme SRanieren. 
5(3^ »urbe fpäter, fo erjä^lte ic^ weiter, b. f). 1814 
bem ^njen t)on äßale« in Sarlton ipoufe t)orgefteOt, 
unb ic^ mu§ geftel^cn, id) l^abe fo graciöfe SWanicren, foüiel 
ßört^cit in ber ©pra^ioeife nie wahrgenommen: biefer 
^nj war ber Snbegriff t)on bem, wa« wir ben bon ton 
nennen. Unb wenn i^ mir ben eblen Sludbrucf in ber 
6rf%inung be8 5ßrinjen vergegenwärtige, fo ift e« mir 
t)6ni(j unüerftfinbü^, wie e« möglici^ war, bafe bie ÜJtinifter 
ben $rin}en ju fold^en ©raufamfeiten gegen @w. aKajeft&t 
öerleiten lonnten. S)er Äaifcr warf ein: „©ie finb 
öieüeicbt ein fc^lec^tcr ^ß^^fiognom, ©ie ^aben bie ßofetterie 
för toa^re ©rö^e gehalten , baö ©eftreben beS ^rinjen ju 
gefallen, ^at fie beftod^en.** 



222 

äffoTttag, 1. SuH. 

^lünberungen im Shnege. — (E^aroltet be9 fransöftf<l^en @oIbaten. — 
(Stn^el^fiten au9 ber ^lad^t t^on ^Skterloo. 

„^Mxa", fagtc ber Äaifer, „ift btc cmjtgc ©tabt, bic 
xdi ber $Iünberung preisgegeben ^abe/ @r f)attt fär eine 
2)auer ))on 24 ©tunben ben @o(baten baS SBerfprec^en 
t>02u gegeben. Slllein fc^on na^ 3 @tunben erlieg er SBe» 
fe^I, mit ber 5ßlunberung inne ju galten. 

,3c% ^atte nur 1200 3»onn in ?ßat)ia; boS (Scfc^rei 
ber ©ettjo^ner, baÄ meine D^ren errei^te, mar mir uner* 
träglic^, wären eg 20000 SRann getoefen, fo ^ätte bie 
3a^I bad äSe^egefd^rei erfti(!t, id^ ^fitte 3lxd)tö baoon Der« 
nommen. 3^ ^abe biel nad^gebad^t über ein etooigeiS 
^lünberungi^rc^t — e« giebt SRic^tSi, wa« einer STrmcc fo 
fe^r ber ?luf[ßfung jufü^rt, fie fo fc^neU üerbirbt! 5)er 
©olbat ^at feine ^tdciplin me^r, menn er plünbem barf, 
^Qt er fic^ bur^ bie ^lünbcmng bereid^ert, fo tbirb aud 
bem beften ein fcftlec^tefter ©otbat; er toill fid^ nid^t 
me^r fcblagen. S)er franjöfifd^e ©olbat ift fein öon 
^ergen fc^(ed^ter 9Äenfd&, ift bei il^m ber erfte Slugenblid 
ber SButl^ üorüber, fo toirb er »ieber er felber; 24 @tunben 
lang ju )}Iünbem, tofire unferen ©olbaten unmfiglid^; 
%iele tpfirben gu guterle^t baran ge^en, bad toieber gut 
ju ma^en, n)ad fie getrau ^aben; fie brüdEen tPoI)I auc^ 
^em i^re ganje SSerad^tung aud, ber fi^ ju @d^anb^ 
tl^oten ^ot ^inreigen laffcn." 

^eute tourbe ber Slbmiral ©ir ?ßultenc^*üRalcoIm in 
iSongtooob mit feinen Dffijieren üorgefteflt. 5Der 5!lbmtral 
^at bem ^aifer ein merfn^ürbigeS S)etail über bie ©c^Iac^t 
bei SBaterloo ttffiHLt 2)er ftbmiral toar gerabc in Srüffcl 
jum S)iner bei Äorb SBeUington, afe SBIü^er fagen tiefe, 
er ttjerbe angegriffen. SBeKington f^abt bei SBaterloo 
90000 SRann gehabt Sülott) 25000 — genau fo toor 



223 

bei^ Aaiferd @c^fi^ung getoefen. 2)eT StbUural brachte 
bamol^ 12000 äRanh jtemtruppen aud Slmerifa iurud. 
Sor pt^mout^ angelangt , erl^ielt er 99ef e^I , fof ort nad^ 
Cftenbe p fegein unb bort 4000 äRann ju lanben , bte 
an i^er @^Iac^t t^eil nehmen follten, unb Sorb äBellingtpn 
iDo^I [e^r mtQfomnien ge)oefen m&ren. 

greitag, 5. Sult. 

2)et 18. SBrumaire. 

$ie Sage ißapoleond bü feiner {Rudfe^r aud Stegbpten 
tOQt eine ganj merhpürbige ; ade Parteien br&ngten fi^ 
on i^n ^eran , eine jebe n^ei^te il^n in ^re ©e^eimniffe 
ein. Drei traten in ben SBorbergrunb, nfimlid^ bic „3Ra* 

nege" mit bem Oeneral 3 an ber ©pi^e, bie 

»WoberiS*' unter giö^eÄ unb bie ^^ourriä*' unter 
gu^rung »arra«'. ©ein ©ntf^Iufe, fic^ ben ^SRoböreg-' 
anjufdiUefeen, war für il^n gefä^rlid), mit ben Sacobinern 
i« flehen, toar weniger gefä^rlid), fie Ratten i^m bie 2)ic»» 
totar angetragen. „Aber,'' fo bemerfte ber Äaifcr, „l^ätte 
ü^ mit il^nen ben ©ieg errungen, fo muj^te ic^ unmittelbar 
barauf über fie fiegcn. @in Älub erträgt feinen ®^ef, er 
müBte für jebe Sbee einen l^aben. S)er 18. SBrumaire toar 
ein nid^t befonberS fd^wieriger %aQ] ed f)at fic^ wol^I 
taum je eine SReboIulion fo felbftüerflänblic^ ))oQjogen 
ttic bicfe, fie fanb ftatt unter allgemeinen Seifatt^rufen. 
SUc^ mag mir ju t^un oblag, befd^ränfte fid^ barauf, 
ju einer beftimmten ©tunbe eine groge 9(njal^I t^on 83e« 
fnc^n bei mir ju ^aben unb an il^rer ©pi^e mid^ in 
Semegung ju fe^en, um üon ber Staatsgewalt 83efi| ju 
ergreifen; id^ führte bie Ferren, o^ne bafe fie &tDa^ geahnt, 
JU einer ©robcrung. Snntitten biefe8 glSnjenben ©efolgeö, 
flrttogen öon bem ®ifer beffelben. erfd^ien ic^ öor . ben 
.Alten", um mid» ju bebanfen für bie mir übertragene 



224 

^tclQtur. O^ne und, bad ift ein ^ctum, mar ^ranfretc^ 
öerlorcn: wir ^abcn ti gerettet." 

^ie 9iet)oIution üont {Brumaire brachte bret pxorn* 
forifc^e Sonfuln, Siopoleou, ©ie^eS unb 5Ducod, üon benen 
ber (Srftere ^r&ftbent n)urbe. 2)ucod untertoarf fic^bem 
©eneral in SiOem auf bad berettniilligfte, ©i^i^ed nur mit 
oufeinanbergebiffenen Sil)pen. S)er Äaifer erjä^Ite eine 
fe^ ^übfc^e @cene aud ber erften iBerat^ung ber brei 
(^nfuln. @i6Qed mad^te bie äßitt^eilung, bag \x6i in einer 
(Sommobe beS @i^ungdfaaleS 800000 grancd befänben 
unb fügte erläuternb l^inju, ba% n^S^renb ber ^irectorial- 
jeit biefe Summe feftgefefet fei, um ben etwa au8fc^ciben=» 
ben 2)irector, ber üieQei^t, o^e einen Pfennig fein ju 
nennen, ju fetner ^^amilie jurücf teuren mürbe, ju ent' 
fc^äbigen. 3)ie Summe toSrc je^t, ba ed leine S)irectoren 
me^r gfibe, bidponibel, mad bamit angefangen toerben 
foüte. SRapoleon ert^eilte ben 8iatl^, bie beiben Ferren 
©ie^eö unb 55ucog, bie früher ©irectoren gemefen toären, 
möchten unter fid^ bad ®elb t^eilen, ed mfiffe aber fofort 
gefc^e^en, benn beS anbem %aged fd^ön !0nnte er in bie 
Sage fommen, bad (Selb in bie Staatdtaffe abfuhren ju 
laffen. Si^^ed übernahm bie S^eilung unb jmar fo, ha% 
er felbft 600000 granci^, SJucod aber nur 200000 erhielt 

Sonnabenb, 13. Suli. 

Sunot unb Srau. 

$eut fam ber Äaifer auf Sunot ju fprec^en; er 
meinte, er ^ätte bemfelben enorme ©ummen gegeben, tro^ 
Dem ^abe Sunot fietd Sc^ulben gehabt; er tiaht bad ®elb 
t)erfd)menbet, o^ne Sttoad bat^on ju ^aben. Sunot pflegte 
ebenfo rafd& ju reifen toie ber ffittifer, er l^ielt fic^ ju bem 
3tDcdEe §unbertc öon 5ßferbcn. ^©ä^renb beS ruffifc^en 
gclbjuge^,'' fagte ber Äaifer, „mar id^ fe^r unjufrieben mit 



225 

Sunot, man fannte i^n ttid^t meber, er ma^te grobe 
^Uer, n^eld^e und tl^euer ju fte^en famen'' Sunot üerlor 
in golge beffen naö) feiner SR&ffe^r ben ®out)erneurpoften 
t)on $Qrt& S)er JEaifer fd)i(!te i^n nac^ iBenebig, fobaitn 
otö ®eneraI'®out)emeur na^ Sü^rien. äRan ^atte juDor 
ft^on ©puren öon Srrftnn bei il^m bemerlt, je^t tarn ber^ 
felbe ju t)oQem üudbrucb; er lourbe mit ©emalt nad) 
feinem elterlichen §aufe gefd^afft; bort ftnrb er elenb 
nac^bem er ftc^ felbft oerftfimmelt ^atte. 

©onntag, 14. Snli. 

@d mar ^eute bei Xifd^ bie Sftebe bat^on, bafe 
9Hemanb unter ben ^o^en Beamten, fei ed beim äJ'KIit&r 
ober beim (Sioil, ein fold^r Jtleibernarr gemefen märe, mie 
SRurat, er ^abe ba^ ben ©pi^namen „RbnxQ f^anconi" 
trotten. Sßan fam bann auf bie S^oilette ju fprec^en 
unb ed fiel bie )8emertung, bag Sernabotte t)iel ©orgfalt 
auf biefelbe üermenbete, ebenfo mie fianned. 

^2)er arme fianned " bemerfte ber Äaifer, »^atte bie 
Sfad^t t)or ber ©d^Iac^t in SBien jugebrac^t — leiber nic^t 
QUein. (£r ^atte 92i^tS gegeffen, ald er auf bem ©d^Iad^t« 
felbe erfc^ien, unb fc^lug fid^ ben ganjen %a%. ytad) feiner 
f(^tDeren SBermunbung beburfte er ber ^afte, biefe fehlten 
jeboc^ nac^ ber burd^fd^melgten Stacht, fianneg, bem beibe 
SBcine jerfd^mettert maren, moflte nid^t fterben unb oer* 
langte, bie beiben S^intrgen, meldte i^m fo fc^Iec^ten Sei« 
fianb geleiftet ^Atten, foQten gelängt merben. hieben 
SCngenblidt rief SanneÄ na^ bem Äaifer. „@r Hämmerte fic^ 
an midö", fagte ber Äaifer „mit bem SReft feiner Gräfte 
— id^ toar für ßaimei^ ein ^ö^ereS SBefen, ic^ mar bie 
SSorfe^ung, bie er anrief." 

SRan fam bann mieber auf HRnxat ju fpred^en unb ed 

be 8a 8 Safe«: Zagebud) ooit €t. ^lena. 15 



226 

iDurbe bie iBe^au^tung aufgefteUt, berfelbe ^abe bie Ungificfd« 
fäQe t)on 1814 jum X^etl auf bem (^tmffen. «@r l^at bie 
©ntfc^etbiing ^rbctgcfu^rt." rief bcr Äaifcr, ^^cr ift eine 
ber ^oupturfa^en, ba^ loir l^ier ftnb. Uebrigend bin 
ic^ eis, ber ben erften S^Iet begangen ^t. @d maren 
il^rer SD?e^rere, bie id^ ju ^oci^ gefteOt ^e, ic^ ^abe fie er« 
^ö^t über il^r können ^inaud. ^ä) fyibt fürjUct) feine 
^roHontation gelefen, in n^elc^er er fic^ Dom ^icetönig 
lodfagt. @r fagt barin: eS wäre bie 3^^ gefommen, 
jwifc^en jn^ei iBannem ju iD&fjUtn, bem bed Verbrechend 
unb bem ber £ugenb. ^aS meinige ift bad. toeld^ed er 
unter bem „SBanner be« ©erbrechen»" öerfte^t - bicÄ 
jagt 3Rurat, ber ®atte meiner ©cftmefter, ber mir 
Med Derbanft, ber iRicbtd xo&xt o^ne mid), ber burc^ mid) 
ejiftirte. ©c^mierig ift ed, fic^ in brutalerer gorm öom 
Ungläd JU trennen, mit größerer UuDerf ^fimt^ett , mit 
niebrigeren @efinnungen bem neuen ©lud entgegenju« 
ge^en. 

äßabame SRere XDOÜtt Don ba ab n^eber ton SDhtrat 
noc^ Don feiner grau tttoa^ miffen; fie mied beibe mit 
ben SBorteu ab: ^JBerrfit^er mären il^r jumiber." 

„Slld ic^ bon @Iba jurüdgefe^rt mar,* fagte ber 
Staifer, „t)erIor ilRurat ooQenbd ben ftopf; er l^örte juerft 
uon ben SBorgAngen, ald ic^ bereitd in S^on mar, fein 
$Ian mar ber, mir Italien ju entreißen ; oergebend mad^ten 
il^n bie heften ber Italiener barauf aufmerffam, bag fie 
einen ^önig Ratten, an bem fie fingen, ber i^re Siebe unb 
Sld^tung bef&^e, aOein er liej^ fid^ burd) iRid^td aufhalten 
unb trug baju bei , }um jmeiten äßal SBerberbeu aber und 
JU bringen, benn bie Dfterreid»er jmeifelten nid^t baran, 
ba^ er oon mir beeinflußt ^anble unb manbten ftc^ miß» 
trauif^ Don mir ab. äßurat ^atte Diel iDhtt^, aber nur 
menig äSerftanb, tapferer ju fein mie 3Jtuxat unb Sanned 
ift faum mögli^, Sanned' äJerftanb aber er^ob fid^ jur 



227 

§5^e feine» SWut^c«: SanneS toax ein SRicfc flcworben. 
SHc ^mtxiitan% SKurat'S aber ift unb bleibt eine ©c^anb^^ 
t^at, fie ift ein ercigmfe in bcr ©tttengef^id^te (Suropa», 
fie ift ein eingriff in bic öffentliche SRoraL ©in Äönig 
U6t einen anbern, ber Don 9Ilen aU Sbn\% anerfannt ift 
nieberft^ieBen.* 

9t6fttme ber bret Monate Spril, Vtai, Sunt. 

J)er neue ®out)cmeur trifft ein; er ift rin SRenfc^, 
bct cntJoebcr engl^jig ober boS^oft ift . . (S» »irb eine 
Stflärung t)on 3ebem ber a)?itgefangenen verlangt ^ie 
Sonbentiondbeftimmungen ber Serbfinbeten werben und 
witge^ilt ®ie ©ommiffare treffen ein, um fid^ im 9Jamen 
i^ter SKonarc^en üon ben Reiben i^re« Dpfcrä ju über* 
jeugen. 3)ie Slnfunft be» ©ouüemeur» ift bad @ignal 
für neue Dualen; e» fci^eint, biefer 3Rann ^at feinen 
önbercn Auftrag, ate ben, un8 ju foltern. S)er Äaifer, 
^ Qnf&nglid^ bemüht toar , SUe» mit ftoifd^er 9{u^e ^in« 
iune^men, ger&t^ jegt in gro^e Slufregung ; feine ®ef unb^eit 
Ii6t }u munfci^en fibrig, jutoeilen t^erlägt er fed^» Sage 
long fein giinmer nid^t; in feinem JBcfen brfldEt ftd^ tiefe 
SRelonc^oIie au»; ju $ferbe fteigt er gamid^t me^r, ja 
« bemac^Iäffigt fogar feine Arbeiten, ba» S)iftiren ge^t 
nur no(^ uiiregelmäfeig üor fic^. ®r bringt bie ßcit bamit 
^in, JBü^er burd^juf e^en ; nac^ bem OTittag»cffen lieft er 
wng ein i^eaterftüdt öor. 

©ienftag, 16. Suli. 

Untet^altung mit ©ir ^ubfon Sotoe. 

9m Snbe einer j^n^eiftflnbigen Unterhaltung mit bem 
®oubetneur mad^te ber ftaifer bemfelben folgcnbc fd&arfe 
öemcrlung: 

„SSollen @ie n^iffen, toa» xovt üon S^nen galten? 
SBir ^a(ten ®ie für f&^ig, SUe», aber aud^ StOe» ju t^un, 

16» 



228 

fo lange @te bei i^tem ^a^ bleiben, bleiben mir bei 
unferer 9uffaffung. 3d^ matte noä) einige ßdt, weil iA 
ed liebe, fidler ju ge^en, bann aber »erbe ic^ ertlören. 
bag bad @(i^limnifte , xoai 3^re 9]?inifter mir antraten, 
bad ift, ba^ ®ie juni ®out)emeur biefer gnfel ernannt 
roorben finb/ 

^er ©outerneur frug aud^, ob er bem fiaifer bie 
eingetroffenen (Sommiffare üorfteQen bfirfe, ißapoleon lehnte 
mit bem Semerfen ab, ba| er bie Ferren, toenn fie al^ 
^üat))erjonen f&men, empfangen moQe. 

greitag, 19. Sull 

(Stifette. 

@8 tourbe in Songtooob biefelbe ftrenge Stilette be« 
obad^tet toie früher in ben Xuilerien. 38ir maren bem 
Äaifer gegenüber bie refpcftüoUften Höflinge, bie man fic^ 
nur benfen fann ; mir fud^ten alle feine SBünfd^e ju er«« 
ratl^en, forfd^ten nad^ feinen ©ebürfniffen. 5iiemanb üon 
uns betrat bed Jtaiferd ßimmer, ed fei benn, ba^ er gerufen 
morben mfire. ®ing er mit (£inem t)on und fpajieren, fo 
fd^lofe fic^ Siiemanb. ber nic^t baju aufgeforbert märe, 
an. 9Btr Ratten i^m gegenüber ftetd ben $ut in ber 
$anb, mad ben @nglfinbern auffiel, meiere SBefel^I Ratten, 
ben ^ut auf jufe^en, menn fie i^n begrüjst Ratten, ißiemanb, 
bie beiben 3)amen aufgenommen, festen ftd^ in feiner 
(Segenmart, ed fei benn, i>a% ed i^nen befohlen tourbe. 

©onnabenb, 20. Suli. 

gn^rien. 

^eute fprac^ ber äaifer üon ben ^änen, toelcbe er 
in Sejug auf SU^rien gehabt ^ätte. 

^0iiemalg ift ed mir eingefatten/ bemerfte er, .»SU^rien 
^u behalten, niemals ^abe ic^ mic^ mit ber 3lbfid)t getragen, 
Öfterreidj ju oernic^ten, im (Segent^eil - Dfterreid^ fpielte 



229 

eine StoUe in meinen $tänen. SQ^rien in unferen ^änben 
IDOT bie üoantgarbe gegen Dfterreid^, %mqmt, ed im ßaume 
}u galten; ed mar eine ©d^ilbmac^e t)or ben S^^oren üon 
Sßien; jobann moUte ic^ bort unfere SBermaltung, nnfere 
8le(^töt)fle9c einführen — c« märe bieä ein meiterer ©^ritt 
in ber 9tegeneration (Snropad gemefen. Sc6 na^m SQ^tien 
nur ate Untert)fanb; ic^ moOte ed f))ätec gegen ®ali}ien 
eintaufc^en, unb jmar jnr 3^^ ^^^ ftaatlic^en SSieber» 
(utfri^ning holend. Übrigen^ ^atte i^ in S3ejug auf 
SQ^rien ))erfd^iebene Slbfic^ten, ju einem beftimmten ®nU 
f^IuB mar ic^ jeboc^ nod^ nid)t gefommen, benn id) mar 
ftetö geneigt, bem SSed^fel ber Umftdnbe SRed^nung ju 
tilgen, ^d) f)abt gemaltige unb ja^lreid^e $I&ne im fiopf, 
bei aUen aber bad SSo^Ierge^en ber SRenf^^eit im %[uge 
ge^bt ! SRan fürchtete mic^ mie ben JBU^r man bel^auptete, 
ic^ fö^rtc eine eifeme gauft — nun benn, f omie fie geft^Iagen 
Wtte, märe SRilbe für ÄBe eingetreten. SBieöiele SRiUionen 
menf^Ii^cr SEßefen Ratten midö für aQe 3^*^^" gcfegnet 
— allein Unglüd über Unglücf fam über ben @c^Iuj^ 
meiner Saufba^n. äReine unglüdlic^e ^eirat^, bie äJer« 
rSt^ereien, meiere fie im ©efolge l^atte; bad ^fpanifd^e 
®ef(j^roür*', bicfer üer^ängnifeüoüe ruffifd^e gelbjug, biefe 
t)erberbli(^en flimatifc^en äjer^öltniffe, bie eine ganje groge 
Armee öerfdjlungen ^aben, unb bann — bie ganje SBelt 
toiber mi^! 3ft ed bo^ ein ma^rei^ SSunber, baB id^ fo 
lange miberfte^en !onnte unb bag ic^ me^r aU einmal 
bic^t baran mar, ade ^inbemiffe ju überminben unb au3 
bem S^aod mächtiger benn je ^erüorjuge^en!'' 

©onntag. 21. 3.uli. 

«cg^<)ten. — Saint ^tan b'Äcrc. — ®ie ©üftc. 

S)er Äaifcr, ber ben üRorgen über mit bem ägt)ptijd)en 
gelbjuge fd^riftlicft befc^äftigt gemefen mar, fam auc^ 
münblid^ auf benfelben ju fprec^en. 



230 

.®§ mar/ bcmcrttc er in ©cjug auf ©t Scan b'Äcre, 
«!etn geringe^ SSagnig, mit 12000 äRann in bad ^erj ©^riend 
einzubringen. 3c^ war 500 3Reilen t)on ^fai£, üon bort 
entfernt, IDO ber übrige X^eil meiner %rmee ftanb. @ibne^ 
©mit^ ^at eriä^tt, id^ ^atte üor ©t. 3ean b'Vcre 18000 
9Rann berloren. SSenn id^ bie ^errfc^aft über bai^ 992eer 
befeffen l^ätte, tofire ic^ $err bed Oriente getoefen. ^ie 
©ad^e mar fo ma^rfd^einlic^, fo plaufibel, ba^ fie nur an 
ber 2)umm^eit ober jd^Iec^ten Slufffi^ng einiger S^eer« 
jadEen fd^eiterte. fßolnct), ber t)or ber Stebolution ^teg^pteit 
bereifte, ^atte berid^tet, eine JBefe^ung biefeS Sanbed toöre 
nur nadE) brei großen Shiegen mdglid^, nämlic^ gegen 
®nglanb, gegen ben ©ultan, gegen bie Eingeborenen. 2>Qd 
fie^tere eri^ien i^m befonberi^ fc^mierig, befonberd furchtbar 

— e8 mar für un8 ein Seid^teS, in lurjer gcit l^atten 
mir bie Eingeborenen ju ^^reunben. 3a, eine $anb doQ 
granjofen ^ätte genfigt, biefed fc^öne £anb ju erobern. 
Snglanb erjitterte, d^ ed unS Seg^pten befe^en fal), n>tr 
zeigten Europa ben SEBeg, i^m Snbien abjunel^men. @g 
ift noc^ jefet nid^t in SRu^e. SBenn 40-50000 europfiifd^c 
gamilien ftd^ mit i^rer Snbuftrie, i^ren ®efcfeen in 
Sleg^pten nieberliegen , mfire Snbien für bie Englanber 
üerloren: me^r burc^ bie ilRa^t ber Umftanbe ate bie ber 
Armeen.* 

^er ®ro6marf(^aa erinnerte an ein ®efpr&c^ jtDifc&en 
9lapoIeon unb bem äTJatl^ematifer äl^onge, mitten in ber 
SBüfte, melc^ei^ etma folgenben SSerlauf ^attc: ,,9lun, 
mie geffiUt ed S^nen ^ier, {Bürger SD^onge", frug ißopoleon. 

— irSc^ meine, SBürger ®encral, menn man l^ter je fot^iel 
Equipagen fe^en foUte mie oor bem Dpeml^aufe in $arid, 
ganj gemaltige 9tetolutionen über ben ErbboD ^in q^ 
jogen fein müfeten." S)er ffiaifer erinnerte baran, bafe er 
bamalS einen fec^dfpännigen ®agen befeffen l^tte unb 
biefer mo^I ber erftc gemefen märe, ber bie SBüftc fa§. 



231 

bei SBagen fe^te bie 2(raber in fein geringe^ ^tannen. 
ter fiaifer fügte ^inju, bie SBäfte f^abt ffir t^n ettoa^ 
Slnjie^enbe^ gelobt, i^r Snbüd il^n erfc^üttert, für i^n 
war bie SBWlfte ein ©üb ber Unenblid)Ieit — ^Sötoc ber 
äSüfte" l^dtten i^n bie (Singeborenen genannt. 

find) auf einen ^inefif^en S^^erg tarn ber ftaifer ju 
fpte(^en, ben er bamatö aui^ $artö mitgenommen ^atte, 
»eil er Sofep^ine, bei ber er 2)iener toar, ausgiebig bt» 
fia^l. «fö 3lapoUon Äairo mit ber SBüfte öertauf^te, 
blieb ber Xaugenic^t^ in Jtairo jurücf a(d 9(uffet)er über 
bie 9Beint)orrät^, unb ^tte Sßi^td Stiigered jn t^un, ald 
2000 gJafc^en be8 beften ®orbcauj«2Beineö für niebrigfte 
^ife loöjuf erlagen — „er toar ja überjengt wie mit i^m 
fo öicie Änbere, ic^ ttfirbe nie jurüdEfefiren." 

3)onnerftag, 25. Suli. 

^ev ^atfer empfangt Briefe oon ben ^einiqen. 

§eute trafen JBriefe ton SKabame äRere, öon ber 
^njefftn $auline unb Sucian ein, fie brachten bie ^a6)* 
ti^t t)om Sobe ber ffiaiferin üon Defterreid^, ber SBcr* 
tagung ber Jtammern, ber ^reifprec^ung Sambronne'd, ber 
%erurt6eilung be^ ©eneral JBertranb. @d tourbe fobann 
über ben @m)[)fang ber Sommiffare t>txi)anbtlt , n^elc^en 
ber ftaifer noc^maliS ablehnen ju muffen betonte. @r 
[agte — Äbmiral SRalcoIm mar ju Sefud^ in Song^^ 

iDOOb — 

„3ft e^ benn mßglici^, ba§ ber Äaifer öon Defterreid|, 
beffen Softer id^ ge^eirat^et ^obc, ber biefe ipeirat^ auf 
fttiteen Don mir erbeten l^at, bem i^ itoeimal feine 
9leftbeniftabt jurüctgegeben ^abe, ber meine ^au, meinen 
@o^n juräcff)&It, mir feinen (Sommiffar o^ne eine brieflid^e 
3eile mit ein )}aar SBorten über ba8 JBefinben meine« 
©o^ne« jufenbet ! ©ie f önnte ic^ bicfen ^errn empfangen ! 



232 

Unb ber Sommiffat Kiejranbetd ? ftle^anber räumte ftc^ 
einft^ mid§ t^reunb nennen ju fönnen, x(b ^abe nur 
politif^e, aber feine perf fintieren S^ftifit^^^" ^^^ ^^nt 
gehabt 2)er einzige (Sontmiffar, ben id^ üieOeicbt empfangen 
!önnte, tuäre ber, ben Subtnig XVIII f^icft, benn ber 
ftönig fd^ulbet mir SKc^tg." 

^reitag, 2. Sluguft. 

^te (Smigrotton. 

^eute erfunbigte fic^ ber 5£aifer, ber gern auf bie 
Emigranten ju fprec^en bmmt, tt»ie biefelben e$ in Soblenj 
getrieben ^Stten. @r forberte mic^ f(^Iie§Iic^ auf, ein 
äRemoire barüber aufjufetfen unb bted gefc^a^ in golgenbem : 

«,ißod) bem 2age, an melc^em bie iBafiiOe fiel, manbte 
ftd^ bie 9J2e^rja^I unferer ^rinjen }ur t^uc^t, sunfid^ft 
nur um ficfi felbft in ©ic^er^eit ju bringen; balb folgten 
i^nen angefe^ene SRönner unb junge ^ei^fporen. ©otoie 
bie Emigranten in einiger Snja^t betfammen maren, 
!amen fie auf ben ®eban{en, ^olitif ju treiben unb 
^unäc^ft bad Studlanb in i^re unb bed j£önigd Sntereffen 
llineiniuiie^en. S>ie @eele biefer Unternebmungen foU 
^err üon Eatonne gettiefen fein, ber mit einem unferer 
^rinjen t)i)n Xurin nad^ S)eutfd^Ianb ging. S!)ie erfte 
SBerf ammlung , ttield^e einberufen mürbe, fanb in Sßorm^ 
ftatt, ber $rinj Eonbö pr&fibirte; bie mic^tigfie aber 
fanb in ©oblenj ftatt, ju ber bie beiben ©rüber beö 
ßönigd fi^ eingefteQt l^atten; ber (Sine tarn aud Stauen, 
mo er beim itönig Don @arbinien, feinem ©d^miegeroater, 
ein ?lf^I gefunben ^atte; ber Änbere fam öon örüffel, er 
mar glüdElid^ in S^arenned, mo man ben ftie^enben jtönig 
anfielt, entfommen. Sn SESormd maren brei Generationen 
ber ^amilie Eonbe üertreten. 2)ie ^rinjeffin üon 9Konaco 
mar bem 5ßrinjen Sonbe gefolgt; er ^at fie fpdter ge* 



233 

^drot^et, fie ftanb bamd^ fc^ott an ber ©pi^e fetned 
^ud^aüei^. 3c^ felbft loo^nte ja biefer SBerfammlung 
bei — »cl^c ©(^wärmctci ! ©ir glaubten, bcr SRamc ßonbe, 
ein tDetgeS ©d^nupftnc^, mfirben bei unferer 9iü(ife^r nac^ 
tjfronfreid) SSunber t^un, ti loerbe ber @tem ber 6^onb6$ 
loieber lenkten — bie ©elegen^t tt)äte gunftig. man 
brauche fie nur ju ergreifen. 3n 993ormd ging ed ernfter, 
feierlicher ^er atö in Noblen; , ^ier gab ed Diel fiu^ud, 
Diel 3^treuungen! Soblenj tt)urbe ju einem ^eerbe 
politifc^er Sntriguen. (Sd gab jtt»ei Parteien. S>ie 
eine, b. ^. b'Sloara^, be Saucourt u. SL maren bie 93er« 
trauten, geroifferma^en bie äRinifter öon SRonfieur — 
^eute ßubtoig XVm. S5cr »ifc^of üon «rra8, ber ®raf 
Don Saubreuil u. %. n^aren bie Sertrauten t^on Tlon* 
feigneur bem ®rafen ärtoiS. ^err öon 85reteuil, ber in 
SBtuffel tnar, unb mit unbegrenzten SBoQmac^ten feitend 
Subroig XVI auögeftattet fein foUte, bilbete mit feinem 
Sn^nge eine britte '4>artei unter ben Emigranten. 

(Salonne t)ertrat baiS f^inanjbepartement, bie äKarf^älle 
Don SBroglie unb ^tftried n^aren unfere mititfirifc^en 
S|efd. ^ie Emigration ^atte inimifd)en einen bebeutenben 
%uffc^ipung genommen, Agenten l^atten bie ^rooinjen 
Durd^jogen, fiberaO in ©^löffern unb auf ©ütern erfd)oU 
ber SRa^nruf, ftd^ mit ben ^rinjen ju t)ereinigen, fic^ ju 
{(^oren um Xl^ron unb Stltar: man ^atte einen form» 
lic^n fireujjug geprebigt. ^Qed fe^te fid^ in S3emegung 
~ bie Emigration griff um fic^ mie eine Epibemie. 

@o fam e^, ba^ in Eobleu} balb SQed jufammen« 
traf, UKid ber ^of Don ^ranfreid^ an SSerü^mt^eiten auf»' 
juaeifen ^atte. Saufcnbc oon Dffijieren aller ®rabe 
trafen ein. 2)er arme Jturfürft mürbe oon bem ©lanje 
biefe^ übermütl^igen ^ofed ganj bei ©eite gefc^oben, fobag 
i^m eined Zagei^ Einer ber unf erigen fagte, in bem ganjen 
$aIoiö toäre er ber einzige grembe. 



234 

iBet großen ^ierlic^!ctteif Ratten bie SSetDO^ner unb 
fianbleute ^nttxit jum ^alotö, unb mir toaren ntc^t 
toettig ftol), ju fe^en, mie fte ftaunenb um bie Xifc^e, an 
toeld^en mir tafelten, herumgingen unb bie freunblic^e 
äßiene, ben ritterlid^en Slnftanb üon Sßonfeigneur bem 
®rafen t)on 9rtoid bemunberten. 

^ie Sbenbe brachten bie $rtnjen in Derttauten 
Äreifen ju; ber (Sine war meift bei 3Rme. be ^ßoloftron, 
einer fanften, liebendmQrbigen, feinfül^Iigen ^ame. 3)?on» 
fieur brad^te feine Slbenbe bei SDJme. be Salb^ p; fte 
mar lebl^aft, geiftrei^ unb ftanb im 9RitteIt)unft ber Slite 
ber ®ef eHf d^af t , ber ?ßrinj felbft Derftanb e«, bie Unter* 
Haltung in anmut^igfter ^orm ju leiten. 

^bgefel^en Don biefen gefeüf^aftlid|en SReisen bot 
unfere ©efeUfd^aft, fomeit ed fi^ um politifc^e Sn« 
fc^auungen ^anbelte, bad 9^Ib einer compicten (Sonfufioh. 
®8 mar ein 3"^^"^ ^^ Anarchie, eine 2)emofratie, 
f&mpfenb für bie Sßieber^erfteQung ber Kriftofratie. @d 
fpiegciten fic^ in unferem Keinen Streife biefelben politifd^en 
9htancen, bie man bamald in ber äRaffe bei^ franjöfifc^en 
$oI!eS beobachten fonnte. Sine Autorität Ratten bie 
$rinjen nid)t, baju !am, bag jeber neue ^ntömmling mit 
SDJi^trauen bel)anbe(t mürbe. @ine S!)enunciation über« 
ftürjte bie anbere, mancher auj^geseid^nete äRann fiel t^r 
jum Opfer unb mürbe audgeftoBen, fo j. 99. ^err oon 
Sajal^d, ber in ber iRationa(oerfammhing fo mut^ig auf« 
getreten mar unb fo fcbOn gefproc^en ^atte. 

@nblicb fam e^ ju einer Slrt Don Drganifation : 
mir t»urben in Sorpd nad^ ben ^oüinjen gefonbert, mit 
mürben in SantonnementS Dert^eilt unb erl^ielten SBaffen. 
©olb gab ed nic^t unb balb Ratten SBiele feine anberen 
ipilfgmittel mel^r atö bie ©pcnben befjer ©ituirter. S* 
maren biplomatifc^e Serbinbungen mit faft a0en ^öfen 
@uropai^ angefnüpft, bie ^^rinjen empfingen bie ©efanbten 



235 

})on ftönigen unb ^^ürften. Satl^artna II. fd^idte ^erm 
t)on SRotnan^off, befonbetd lebhaft für unfere @ac^e inter« 
efftrte fic^ ©uftat) III. t)on Sd^ioeben: nnr fa^en i^n 
^Quftg in Sachen ; atö er üon bort abreifte, um bte tegten 
Sotfe^rungen ju treffen unb fic^ t)on ber ißrinjeffin 2amp 
boüe trennte, fagle er biefer 3)ame: 

„Sie merben mi^ balb aieberfel^en, no^ ift mir eine 
geroiffc ßurfld^altung auferlegt, meine Sage ift eine äufeerft 
{(^mierige. ^6), ber i^ jurädfel^ren tuill, um an ber 
@pi^ S^rer Kriftofratett ju !ampfen, idj bin bei mir ju 
^aufe ber crfte S)emofrat bei^ Sanbc^.* 

«uc^ Subroifl XVI. fc^idtc unö feine Söotfc^after — 
babei blieb biefe Q^ontre * SReDoIution boc^ ein ^inberfpiel. 

9fö ber ^erjog Don Sraunf^toeig unb ber ^önig 
öon ^reufeen an ber ©pi^e eine« ^eere« in ©oblenj crf d^tenen, 
forn ein neuer SLuffdjmung in bie fd^on erla^menbe ©tim« 
mung. älber xoa^ gefd^a^? SRan bert^eitte und fo, bag 
iBir mitten in ben fremben (S4)xp^ tt)ie befangene ftedEten, 
fo follten 6000 Don uni^ unter bem iBefel^I bed $rinjen 
Sonbe gegen ben @Ifag, 4000 unter bem ®eneral oon 
Sourbon in glanbem, 12 ober 15000 im Zentrum unter 
Sefe^I ber beiben SSruber bei^ Aönigd in ber S^ampagne 
Operiren. 

£er $Ian unirer ^rinjen n^ar ba^in gegangen, ba^ 
Sfonfteur in Slnbetra^t ber ©efangenfdbaft bed SiönigS 
jum SHegenten aufgerufen unb an ber ©pi^e ber ®ffft^ 
Mtiondtruppe ald folc^er bie ©renje überfc^reiten foQte, 
fo bog eS ben Sfnf^ein gehabt l^ätte, bie ^Qiirten n^firen 
Süc^tä a\^ feine §ilf*truppen. darüber lad&ten bie SSer* 
bihtbeten unb fd^icften und an bie Dueue, und bem ^erjog 
Don ^aunfc^n^eig unterfteQenb; xdix burften ol^ne (Sriaub« 
ntg toeber rficto&rtd, noc^ ooüoärtd, nod^ rechts ober linfö. 
Ate toir bie ©renje überfcftrittcn, tourben »ir jubem no^ 
geioa^r, ba^ unfre fianbdieute Einerlei ißertrauen in und 



236 

festen, di nuxr, aU ob fte und jagten: ©eib S^t benn nic^t 
^rangofen? ©priest @uer ^erg benn !ein 993ort ju 
®unften (Surei^ ©eburti^Ianbed ? 31^r gebt üor, beleibigt 
ju fein; l^at je ein Unrecht, eine SBeleibigung bem @o^ne 
baS äUec^t gegeben, bie äRutter }u jetreigen? 3^^^^^ 
blieben rott um brei ober t)ier Xagemörfc^e hinter ber 
ftegreid^ t)orbringenben preuBtfc^en Strmee. ^ann folgte 
aber balb ber 9lü(fiug unb ber iiBefe^I jur Suflöfung, 
als bie ®renje granfreid)^ roieber pafftrt war. 

SRittttod^, 7. «uguft. 

(^efrönte Häupter. 

(£d wax bie Siebe oon (SuftaD IIL, ben ic^ in $[ac^en 
5ur 3^^^ ^^ Emigration !ennen gelernt ^atte, er lebte 
als ®taf ^aga mitten unter und; feine Seb^aftigfeit, fein 
S3ig mad^ten i^n jum Stebting ber ©efeüfc^aft. @r ^atte 
mir eine ©^ilberung ber 9iet)oIution ))on 1772 gemacht, 
foba§ ic^ eine genaue Einfielt in biefe merhoärbige (£poc^e 
ber fd^mebifc^en ©efd^iij^te ^atte. 

S)er Äaifer lam fogleid) auf ®uftaD IV., ben ©ol^n 
bed Srmorbeten, ju fprec^en, ber fi^ atö $elb in ber 
SBelt eingeführt unb atö 97arr aud berfelben oerfd^munben 
m&re. 

«,^Id i^ mid^ jum jtaijer gemalt ^atte/ fagte 9la^ 
poleon, «erfiärte er fic^ ald mein ®egner; ed tfattt ben 
Slnfd^ein, ald moDe er ben ®uftat) Slbolp^ fpielen, er 
burc^reifte ganj Deutf^Ianb, um mir geinbe ju erroerfcn. 
8118 bie „Sffaire (Sngl^ien' fpieltc, oerfc^mor er fic^, ben 
^erjog rfi^en ju n^oüen, fc^idte auc!^ ben i^m t)om ßönig 
Don $reugen ))erlie^enen fc^matjen ^blerorben jurücf unb 
jroar bcS^alb, meil griebri^ SBil^cIm meinen Drben ber (S^ren* 
legion angenommen l^atte ! @ine f eltfame SJerf ^mörung entrig 
i^n bem X^rone unb jagte il^n auger Sanbed: ti ift ju 



237 

fdner Sert^eibigung bamald fein einjiged @cl^tt»ett aud ber 
®(t)eibe gejogen!" 

SMefet Surft t)on ben @ngl&tibern getSufd^t, ))erfto|en 
t)on feinen Angehörigen, festen ber 3ädt entfagen ju n^oQen, 
bod @4tdfal aber beftimmte^ ba§ er inmitten bed Xrubetö 
ber SBelt ba^inge()en foOte. 

'55eT Äatfcr fogtc, ®uftaö IV. ^be nad^ ber ©c^Iac^t 
bei SAp^iQ i^m fagen laffen, er, SRapoleon, rofirc nod) 
ber unter allen europfiifi^cn gö^f*^"' ^^^^ ^^^ ^^ ^m 
loenigften S£(age ju führen ^fitte, er ^obe für i^n tro^ 
früherer ^inbft^ft jej^t aQe Kd^tung nnb SBetuunberung : 
.SuftQD fc^rieb, er böte ftd^ mir aU SCbjutant an; bat and^ 
um ein Äf^I in ^^ranfreic^.'^ «3c^ toar gerührt/ fubr 
%a))o[eon fort, ^aber ic^ fagte mir, baj^ , menn ic^ il^m 
loillfa^rtete, id§ bamit jugleid^ bie SSerpflid^tung übernehmen 
tDürbe, ®ttDa^ fär i^n ju t^un. Kud^ ^fitte man mic^ 
eine^ o^nmftd^tigen ^affed gegen 93emabotte seilen {finnen ; 
enblic^ war ja — @uftat) burd^ ben SBiQen bed ^oüed ent« 
thront 3c^ lieg bem ftönige antworten, t>a% id) [ein An^ 
erbieten ju fdjfigen WfiBte, bag aber bie ^olitif ^^anfreid^d 
ed mir nid^t geftatte, mid^ perfönltd^en ®efü^Ien ^injugeben 
unb ed mir leib t^ue, i^m ffir ben 9(ugenbltd fein Af^l in 
^ranfreic^ gewähren ju fönnen." 

Sinige ßeit nad^ feiner ißer jagung, atö ber X^ron 
tKicont geworben mar unb bie @^weben fid^ ben @d^u$ 
Srantreic^g fid^crn wollten, forbcrten fie öon mir einen 
Äönig. Sd war junfic^ft ber SBtcefönig (@ugen) ind Sluge ge« 
fagt ; a&ein er b&tte feine SReligon änbern muffen, bied ^ielt ic^ 
ffir unpaff enb; iebenfaOd lag mir ))iel, ju Diel dielleic^t, 
baran, einen f^ranjofen auf bem fc^webifd^en X^rone ju 
fe^en, ic^ möchte bie« in meiner Stellung faft ate Knbifc^ be«» 
jeic^nenl 3m Sntereffe g^anfreic^g lag cö, bafe ber 
itönig t)on Sanemarf jugleid) ben fcbwebifc^en X^ron 
inneliatte. SBemabotte würbe erwählt unb 5war bed^alb, 



238 

xotil feine ^rou eine ©d^toefter ber ^rau meinet 89ntberS 
Sofep^, bamaltgen Mm%^ üon ©panten, HKtr. 3c^ fyittt 
infttnctit) ein unongene^med unb ))einItcl^eiS 93orgefü^l itt 
iSBejug auf biefe SBatil unb in ber Zfytt f^at fid^ fßttna' 
botte aU bie ©d^lange gejetgt, bie n^ir an unferem Oufen 
genfi^rt Ratten, ftaum ^atte er und Derlaffen. ald er au(^ 
fc^on bai^ @t)ftem unferer f^inbe ju bem feinigen ma^te; 
fp&ter trug er andt bie ^auptfd^ulb an unferen Unqludi^ 
foUen, er t)erriet^ bem ^tnbe bad ®e^mm§ unfrer 
lactif, er gab i^m ben @(^IfiffeI ju unferer ^olitil. 8er» 
gebend betonte er ben Umftanb, bag er mit ber Snna^me 
bed fd^tDebifd)en ^roned ©c^tnebe geioorben tt>are. Stimmt 
man eine $rau, fo t)er}id)tet man nid^t auf feine SRutter, 
nod^ meniger ift man gehalten, fie }u erfted^en, i^r bie 
Singemeibe ju jerreigen. SRan fagt, ed ^abe i^n fp&ter 
gereut, toad er get^n."*) 

®ad ®efprfid^ tnanbte ftdi) rufftfd^en S^ft^^"^^^ i^ 
unb ed fam bie SRebe auf $aul, beffen ebled ^erj 9la« 
poleon rühmte; ber 3^^ ^^^ ^^ aufri^tig juget^ 
geiuefen. «Unfere ^^einbe aber/ fügte er binju, »fo^en 
eine ®efa^r in biefer ß^^eigung unb biefelbe tt)urbe. tt)ie 
man be^au^tetc, gum SBer^fingni^ für $aul. SBo^I mög« 
[ic^! (Sd giebt Kabinette, benen nic^td heilig ift. "* 9lapoUon 
^at fpfiter fiber ben tragifd^en Xob ^auU eine befonbere 
©c^rift auffegen laffen, ^icr ift fie: 

$aul mürbe ermorbet in ber 9}ad)t Dom 23. auf ben 
24 aRärj 1801. Sorb SSit^toortl^ toar bamald ®efanbter 
Snglanbd in $eterdburg, er mar fe^r na^ befreunbet mit 



*) 3n ben Memoiren bed (0enera[# ^onttiolon befinben P4 
einige intereffante, bon 9}a^oIeon felbft audge^enbe Qemertungea 
über ben frinjen oon $onte dotto (Öernabotte), über bie Serlei^una 
biefe« XiteU, Sernabotteft Oetragen in ber ®4Iad|t Bei 3ena, feine 
f&af^l 5um j^önig üon @(^meben tt. 



239 

bem ©rofen . . ., bcm ®cnetal . . . ic, 5ßcrfoncn, bic 
fimmtlic^ an bem äJ7euc^e(morbe bet^etligt tooren. 

2)er Qax f^attt butc^ fein reijbare^, überaus arg« 
tD5^nif(bed 9Befen einen X^eil bed Sbdd gegen fic^ Quf^ 
gebracht. S)er $q^ gegen bie fran^ßfifd^e 9let)o(utton toat 
(^rafteriftifc^ ffit feine ^Regierung. (Sr glaubte, bie 
t^milioritfit gunfc^en bem Souüer&n unb ben franjöfifd^en 
^linjen, bie Sodernng ber @tifette m&te 9iic^t8 ate eine 
^(ge ber SReDoIution gett)efen. 2)ed^Qlb ffll^tte $aul an feinem 
^ofe eine überaus fttenge (Stifette ein, unb t^erlangte 
Seiten Don 9lefpect, bie unferen @itten nic^t conform 
finb, unb aUgemctn empörten, ©eit er ^xä) bem erften 
SonfuI gen&^ert ^atte, änberte er mo^I feine ^nfd^auungen 
unb ed ift n>al^rfc^einli(!^, bajs toenn er etmad lönger gelebt 
l)atte, er bie öffentliche äReinung tDiebergett)onnen ^fitte. 
3)en Snglanbern gelang ed, ben ®Iauben ju Derbreiten, 
ber 3ür »firc geiftig geftött, fie fabelten eine ©er*» 
fc^ipörung ein, bie fid^ gegen fein Seben rid^tete . . . 

%m Kbenb üor feinem Xobe foupitte $aul mit feiner 
SRoitreffe unb feinem ©finftling; er erhielt eine betaiQirte 
ißadbrid^t Don ber 83erf ^toörung , ftecite bad Statt jebo^ 
in bie ^af^e, um ed am anbem ^age }u lefen — in ber 
iRoc^t ereilte ü^n ber Xob. 

2)ie ^udffi^ung bed Slttentated ftieg auf feinerlei 
^inbernijj. Der ®raf . . . erfreute fic^ im 5ßalai8 eined 
großen Snfe^nd unb tt»urbe allgemein für einen (Sünftling 
bed @ouDerand gel^alten. Um jmei U^r Sßorgend exfc^eint 
er an ber %fßx ber (Semädjer bed 3^^^"' begleitet Dom 
©eneral . . . unb ben SQentn . . . .; ber an ber S^ür 
fte^be Äofad miberfefet fid^ ben ©ntretenben unb wirb 
auf ber ©teüe crftoc^n. ®er 3^^ erttjad^te Don bem 
Um, unb griff nad§ feinem S)egen, aQein bie 93eri> 
f(^tt)orenen ftfirsten ftd^ auf i^n, n^arfen i^n ju S3oben 
unb ertoürgten i^n. 3)er ®eneral . . . machte iljm ben 



240 

®araui^: er trat auf bie Seiche! 2)te Staifertn, obiDo^t fte 
über bie Untreue i^red ®ema^Id manche j£lage ju führen 
l^att^, jeigte eine groge, aufrid)tige S^elflmmetnig unb Wit, 
bie an bem SBerbred^en 2^etl genommen Ratten, fielen für 
immer bei i()r in Ungnabe . . . 3todi Diele ^afftt fpiter 
^atte ber ©eneral .... ein fel^r fyif)^ (Sommanbo inne. 
2)ad fc^recflid^e Sreigntg tt)urbe mit Sntfegen in gang 
Europa t^emommen; man mar t)or %Qem empört über 
ben c^nifd^en greimut^, mit bem bie SRuffen an ben axü^ 
mftrtigen ^Ofen über bie 3)etaitö bed äRorbeiS fprac^en: 
bie ©tellung Snglanbi^ tt)urbe eine anbere, ja bie ganje 
äßeltlage Derftnbert. S)ie ^inbfeligfeiten gegen @nglanb 
^örten auf, bai^ SSerlangen nad^ ^eben mit i^m fanb 
lauten Slu«bru(f*), ber Sriump^ @nglanbÄ fc^icn ge* 
fid^ert." 

■ 

@onnabenb, 10. Suguft. 

(Sat^arina n. — $aul I. — 9(äne in Qejug auf Snbten. 

^er itaifer ^atte ein SBuc^ über @^at^arina IL Don 
SRullanb gelefen. »S)ag mar eine grau/ rief er. „fic »ar 
eined 93arteS am jtinn mürbig. $eter unb $aul ! @erai(« 
rcöolutioncn , Sanitfc^aren * §anbftrei^e ! S)iefe ^alaft* 
äßilicen finb fd^redlid^ unb umfo gef fi^rlic^er , j[e re(o(uter 
ber ^errfd^cr ift. Äuc^ meine ftaifergarbe ^fitte unter 
einer anberen ^anb ate ber meinigen gef&^rlic^ tt»erben 
lönnen.* ®erabe ju ber ^tit, aU 5ßaul feinem ©cftirffal 
verfiel, ^abe er mit i^m über feine (S^pebition nad^ Snbien 
in Unter^anblungen geftanben. $aul l^abe i^m oft unb 
lange Ö3riefe gcfd^rieben. ©eine erfte ©orrefponbcnj ttjäre 
ganj originell getoejen, fie ^abe mie folgt gelautet: 



*j 9Ran fe^e: M^moires de Napoleon, publik par le gen^ral 
Gourgaud. 



241 

«^Bürger, erfter (SonfuI! 3c^ loill nid^t u6er bie 
SRenfc^enred^te mic§ mit S^en ftretten. Sßenn aber eine 
älation einen ^od^öerbienten SKann an il^re ©^nfte fteflt, 
fo §at fte au4 eine Stegiemng unb granfreid^ f)at in 
meinen 9ugen jje^t eine fold^e.^ 

ä^ontag, 12. 3(ugufi 

Sclb^ug üon 1809, Sc^Ia^t oon (Edmfl^I. — ©trategifcbe ®ts 
dTtetungen. — ©(^(a^t Don (SBHng. — ec^Iadyt Don fSagtam. 

SBiener Stiebe. 

Sinige SBemertungen au8 einem mir nod^ ))or ber ^tt^ 
5ffent(i(^ung jugegangenen unb in unferem greife t)xtU 
Hproc^enen äBerfe mögen ^ier $Ia$ finben. ®er Sutor, 
ein öerbienter Dffijicr, toeift nad^, baft SRopoIeon fort* 
n)Q^renb genöt^igt xoax, ftc^ ju bert^eibigen, benn bad Qxtl 
aller gegen i^n 3ufammengebra^ten ^Koalitionen tt)ar bie 
B^tücfelung beS neuen granfreic^« ber Umfturj bed 
foifedic^en X^roned, ber SBrud^ mit ben Xrabitionen ber 
SeDoIntion. 

JBcrgeblic^ ^atte ffldpoUon, um biefe geinbfcftaft ber 

SouDcräne ju entwaffnen, Oefterreid^ 1805, ^reuftcn 1807 

öetiie^en, öergeblic^ fortmft^rcnb ben grieben ber SBelt 

t)on Snglanb geforbert. — 3)ie Derbünbeten SRfic^te gaben 

nur ber ro^n ®en)alt na^. 9lapoIeon mu^ mitten in 

feinen fpanifd^en Untemel^mungen ba^ Sanb öerlaffen. 

$Iö|Iic^ om 23. Sanuar ift er in ben Suilcrien! ©ein 

Sufent^It in ©panien toar t)on @nglanb benu^t, um eine 

neue Koalition ju ©tanbe ju bringen. $reugen I)atte 

^mlic^ gerfiftet, in ber Stbfi^t, bei paffenber Gelegenheit 

ft^ iu erftaren ; ber Snt^ufiadmui^ SlesanberS für 9iapoIeon 

toat \o gut toie erlofc^en. JRufelanb, im ©inberne^men mit 

^^«ufeen, »artete nur auf eine paffenbe Gelegenheit. 

Ccfteneic^, bai^ im ^rieben öon ^ßrefeburg ju ftarf gclaffen 

be 8a« Safe«: Zagefeuc^ oon 6t ^lena. 16 



242 

toax, überfturgte ftc^ in ^reunbfd^aftSDerfid^erungett, toax 
aber in SBirllid^Ieit bamit befc^fiftigt, Strafte gu fammeln 
unb feine 93erlufte n^ieber einjubringen. 92un aber koar 
ber SugenblidF gefommen, bte äßad!e bon ber @tim ju 
ftreifen ; ed rüftete gum ftriege, aufgeftad^elt burc^ (Snglanb. 
3ubem tuar gang S)eutfcl^Ianb, namentlid^ ber 92orben üoU 
Don geheimen (Sefeüfd^aften , bie ein feinbli^ed %uge auf . 
^ranfreic^ geworfen Ratten. S>ie ^emofraten unter ^^fl^rung 
t3on ^bliciften unb e^altirten $rofefforen tr&umten tion 
einer poKtifc^en Siegeneration, einer 92otn)enbig{eit bei^ So^r« 
^unberti^. S)ie Sntereffen ber Striftofratie lagen in berfclben 
S3a^n unb traten unter bem SBanner ber iiBefreiung 
S)eutfci^Ianbd auf, erftrebten aber int ©el^eimen ni^td ald 
bte SCBiebererlangung alter iBorred^te : eine groge SftoUe nad^ 
biefer SRic^tung l^in fpielte ber fogenannte ^»Sugenbbunb*. 

@o erf^eint bte 5. 64)aIitton Megerifd^ unb gugteid^ 
bon 83erfcl^tt)Orungen aller Slrt geftü^t, bon ber mac^ia» 
Delliftifc^en Seitung Snglanbd abl^ängig. 

3)ieömal foDten bie öfterreic^if^en Armeen btrcct 
auf unfere ®renge gu ntarfd^iren, nic^t tt)te 1799 unb 
1805, inbem fte bie fd^tt^ad^en fünfte im Sluge Ratten; 
betad^irte Sorpi^ foQten in ©ad^fen, fÖat)tm, X^rol, SBororl« 
berg opcriren, unb ben Snfurrectionen alö ?lngeH)unIte 
bienen. ^ad (S^orpiS beS @rg^ergogd ^rbinanb foQte bei 
S^orn vorbringen; bie Koalition redbnete auf bie St^ein« 
bunbfürften. (Sngtanb follte gemeinfc^afttic^ mit Oefterreic^ 
Operiren unb nac^ berfc^iebenen 9iic6tungen ^in Zitier« 
fionen mad^en; ed tonnte eine Slrmee oon 40000 äJ^attn 
entmeber nac^ bem iRorben ^eutfd^Ianbd ober nac^ ^ollanb, 
Sclgictt, Säubern, in benen e8 öiel SRifeoergnügte gab, 
toerfen. S)iefe, ber grofeen öfterreid^ifd^en Armee vorauf« 
gie^enben englifd^en Gruppen foUten fid^ am 9i^ein mit 
bcrfclbcn vereinigen. 3m Siorben 2)eutf(ilanbÄ, in ^oQanb, 
im alten Surfürftent^um Xrier brad^en aud^ in ber S^at alSi» 



243 

balb Uitnt^en aus. @tne anbete englifd^e, ttxoa 15000 äßamt 
ftatfe Srmee tt»urbe auf ©icilien fotmtrt, follte in 9ieapel 
lanben unb bad füblid^e Italien infurgtren unb baburc^ 
btt Operationen ber Oefterreic^er in ber Sombatbei ftü^en. 

93ie aber fa^ ed n^ä^renb bem in ^^ranfreic^ an&? 
Soit(^, ber bad Portefeuille bed Snnem ^atte unb jugleid^ 
^olijeic^ef »ar, biente fc^on feit Mngerer grit ben 3nter^ 
effen ber iBourbonen; er fibermied i^nen jebe SSo^e baS 
fux 9ta))oIeon aOein beftimmte gel^eime iBuQetin, bel^auptet 
iDtrb auc^, gouc^ö ^abe [xä^, afö bie 9tad)ric^ten fiber bie 
@^Iac^t bei @§Iing eintrafen, bed ©taatdruberS be* 
m&(!^en tooQen. Rubere toieber fagen, ba§ man baffelbe 
bem @eneral Semabotte übergeben tt)oQte. 3n ber 
Senbje ^atte (Snglanb ben erlof^enen Straub toieber an« 
iu\aifm gefud^t, unb bie Snfurrection griff fiber auf bie 
SietQgne, auf aRaine unb einen Xl^I ber 9tormanbie. 
Sei bem geringften Ungifici, bai^ ben Armeen Stopoteon^d 
iuftogen mOc^te, tonnte ber Sludbru^ erfolgen. 3n 
Portugal Ratten e8 bie @ngl&nber auf 9Md^ti^ geringereiS 
ald bie Suf^ebung ber franjOftfc^en Slrmee abgefe^en; 
nac^bem bied gef^e^en, foQte bie Strmee fi^ in 93en^egung 
nQ(!^ ben ^^renfien fe^en, mo eine anbere, bebeutenb 
ftSrfere englifd^e 9[rmee mit SRoreau, ber auS Stmerita 
jutücRebren n^firbe, mit i^r gemeinfc^aftlid^e @ad^e machen 
foOte, bann tonnte ber äRarfc^ nac^ $ari0 folgen unb 
SRoreou an bie @pi$e ber ©taatillcitung treten. Einige 
Dffijiere unfercr portugiefifd^en Armee waren oon ben 
SngUnbem beftod^en, mit SßeQington unb SBeredforb in 
Serbinbung getreten unb l^atten einen (Srebit öon 600000 
Scancd ffir weitere äKac^enfc^aften jur 93erfugung er^Iten. 

SlUe biefe Umftänbe maren ber Koalition gfinftig. 
^i Signal für ben Äudbrud^ ber geinbfeligleiten gaben 
jo^lreit^e ?ßroclamationen in sbeutfc^Ianb — f olc^e aufrufe 
jur Snfurrection beS SSoIfed waren tn monard)ifdben 

16» 



244 

©taaten bisher unerhört. SS ^ieg in biefen Aufruf en: 
Dcftcrrctdi greife ju bcn SBaffcn für bic SBefreiuttg 
S>eutfc^lQnbd, bie (^reil^eit (Sutopad, bie Unab^gtgtett 
Stalten^. Stö ^inb et!enne ber @taat alle 2)iejenigen 
an, bie öcrflftften, bafe fte ©eutf^e ftnb. S)te (Soatttton, 
bie Qtxt unb äXittel ba^u t)erwenbet, bie foüiel Slut ge« 
opfert ^atte, um bie franjöfifd^e 9le))oIution ju bef&mpfen, 
prebigte je^t bie $rincipien ber SieDolution , gebrauchte 
bie ©prac^e ber Sftebolution. S)er SRuf nac^ ^itxffeit, na(^ 
Unabl^ngig!eit richtete ftc^ gegen ®en, ber bie S^rone 
in (Suropa ^atte ftü^en loollen. 

3m grü^jalir öon 1809 fc^ien fid§ «tte« gegen 
granfreic^ berfd^iooren }u ^ben: Defterreid^ l^atte unter 
SBaffcn 320000 SKann mit 791 ©ef^üften; biefe« §eer 
mar in 9 actioe unb 2 Sieferöecorpg get^eilt. 5)cr ^rinj 
Rarl, WegSminifter unb (Seneraliff imuS , fommanbtrtc in 
©eutfd^Ianb bie ^aupimaffe biefe« ^eereö, b. ^. 7 &iu^ 
unb 2 3tefert)e«(Sorp8. 5ßrinj gerbinanb ftanb mit bem 
7. SorpS in $oIen, ^nj Sodann mit bem 8. unb 9. in 
Stauen. SJapoIcon ^atte nur 220000; eS »aren nic^t 
einmal aSlt ©olbaten granjofen, 67000 ftanben in Stauen, 
18000 in $o(en mit im (Sanken 425 Jtanonen. 

®ie beiben großen DperationSlinien im 9?orben unb 
©üben t)on ^eutfd^Ianb liegen tttoa um 40 äßeilen t)on 
einanber entfernt — Augsburg unb ©amberg; auf beiben 
jugteic^ JU Operiren ift gefä^rlid^, »eil eine fein blicke 
Slrmee, bie fic^ jmifc^en beibe Sinien fd&öbe, nac^ einanber 
bie getrennten SorpS f^Iagen fönnte. S)iefe bagtDifc^en 
gefc^obene Srmee fönnte aOe S3emegungen tt& ^inbed 
öer^inbem unb in feinem SflüdEcn opcriren. ®ie mid^ttgften 
ftratcgifd&en ?ßunfte biefe« Jtrieggt^eater« marcn bie ^onau« 
Übergänge, namentlich bie, n^el^e ju ben großen SBerfe^rd« 
ftrafeen gehören, femer bie ©efilcen in Dft unb ©eft — 
Ulm unb 5ßaffau — in Öctrad^t lamen aucb bie lieber« 



245 

gonge ü6er bie großen 9teb6nflüffe , bie ^notenpunfte ber 
©trafen, bie großen @tabte ic SSid^ttg wx aQem ift 
als ftrategifc^er $unft Stegendburg für bie beiben Armeen, 
um bie Operationen an beiben S)onanufem ju be^errf d^en. 
S)ic in ©ö^men oerjammelten öfterreid^ifd^en ©treitfrfifte 
foQten ber nörblid^en Sinie folgen. 3n 15 ober 18 
SRärf^en tonnten fte mit Seid^tig!eit bie äRainmünbung 
erreid^en; inbem fie bie (Santonnententd ber 9tl^einarmee 
ixiffirtcn, lonnten fie biefelbe in ©njclgcfec^tcn f^Iagen 
unb bie ^Bereinigung ber oerf^iebenen franj5fifc^en @orpd 
aud 9{orb unb @fib oer()inbem. ®er General SRa^er 
war mit ber Sludfü^rung ber öfterreid^ifc^en DperationS« 
plane vertraut S>em (Srglöerjog n^aren bie ^^^ler in 
benfelben nid^t entgangen ; biefer gelbl^err toat beiS Xerraind 
ebenfo koo^I !unbig, toie ber ^^igfeiten feinet ®egner$. 
9Bi|renb ber eine 2:i^ei( ber öfterreic^ifc^en Slrmee auf 
ber Sßorblinie fid^ f^anfreid^ näherte, blieb bie ^caipU 
ftabt ber SRonarc^ie fojufagen o^ne aUen @d^u|. 3)iefe 
%xoit fifterreid^ifd^e Slnnee blieb abhängig oon ben SBe» 
loegungen, toelc^e 9tapoIeon, aß ^rr ber S)onau, auiS« 
fähren nto^te, inbem er i^r in bie ganten, in ben Widtn 
fiel; bem ^ßrinjen ffiarl toar auS bem Sa^re 1797 bie 
Seifolgung t)om Xagliamento bxi jjenfeiti^ Seoben noc^ 
too^I in ber Erinnerung, namentlich aber bie Einnahme 
Don SBien einige jtoanjig Sage nad^ ber (^Kapitulation 
t)Ott Ulm im Saläre 1805 ; ebenfo bie SBemid^tung ber 
preu6ifd6en ^>eerc bei Scna, burc^ eine einfache glanlen* 
be&egung in fiirjefter Qtxt Der @rjt)ergog n^u^te fcl^r koo^I, 
bog er ed nic^t me^r mit einem SD^oreau ju t^un ^abt. 
Z)er $rtnj er!annte bie Stotl^menbigf eit , dor allem bie 
Operation^Iinie auf bem redeten Donauufer }u befegen. 
9{apoIeon ermartet %üt^ oon ben 93ett)egungen be$ 
geinbed. fein 5ßlan ift ber, bie grofee Sfterreic^ifd^e Armee 
p f^Iagen, nad^ SSien jurüdfjufe^ren, bie neue Koalition 



246 

ju fprengen unb noc^ einmal ben ^rieben gu bifttren. 
©eine urfpribtglic^e 9lbfic^t mar bie, ftc^ auf beibeit Ufern 
ber S)onau ^ngnjie^en, foba^ er im @tanbe xoax, ft^ 
jmifc^en SlegeniSburg unb ^onaumOrt^ an einer gegebenen 
©teile fofort ju concentriren. Sr »artet, biä ber gcinb feine 
93etDegungen bemadürt ^at, auf bem Serrain fetber 
toirb er aldbann feine 2)idpofttionen treffen. O^ne ftd^ um 
bie ßufammenfe^ung feinei» ^red, bie groge %nja^I t)on 
9iefruten, ober bie beutfd^en $ulfdtru))|)en ju tümmem, 
l^at er ed unterlaffen, ber fpanifc^en 9rmee einen einzigen 
©olbaten ju entnel^men. 

%m 20. a^ärj befehle bai» Sorpi» ^aüouft bie beiben 
großen aud SBOl^men nad) bem Wtain unb ber ^alj 
fül^renben ©trafen. äXaffena, Oubinot, SefeDre unb ^an« 
bamme lagen mit i^ren (Sorpd an ber großen ^)eerftrage 
bon SSien, a)2finc^en, ^ugdburg unb Ulm. 2)iefe (^xp^ 
foHten, im ga0e fie angegriffen tt)ürben, fic^ an bie 2)onau 
nac^ Sngolftabt ober 2)onautt>ört^ gießen. 2)ie Bfterreid^ifij^e, 
aud SBO^men bebouc^irenbe Strmee nal^m bie 9li(^tung auf 
Sinj, um fid) mit bem Sorpd ^iUer'd bei Sßete ju t^ereinigen 
unb lie^ SBeOegarbe unb JtoQomrat^ an ber bö^mifd^en 
®renje jurficf. 

S)ie franjöftfc^en tlrmeen tt»aren nid)t toenig erftaunt, 
fi^ plö^lid^ angegriffen ju feigen: 92a))oIeon Wlx nod^ in 
^ari« , er Verliefe erft jefet baffelbe. «m 4 Stpril traf 
9)ert^ier in ©trajsburg ein; am 6. üerlieg ber Sr^l^erjog 
aSien. ?lm 8. bemächtigten fic^ bie Dcfterreid^er im SBibcr* 
fprud^ 5u ben befte^enben SSertrfigen beS Ueberganged über 
ben 3nn. (Srft am anberen Sage tourbe burc^ ein SBiSet 
beS ^rgl^ergoged ber Sommanbeur ber franjöfif^en Strmee 
benad^rid^tigt , ba§ bie f^inbfeligteiten begonnen ^fitten. 
35er Sormarfd^ ber Deftcrreid^er fanb glei^jeitig an öer* 
fd^iebenen ©teilen ftatt S)ie Slrmee beS @r}^ei^ogd Rad 
rüdt über ben 3nn Dor, bad @4)rpd 93e0egarbe'd bebouc^itt 



247 

aai« Sö^mcit am 9. trifft bcr ffiaifcr J^ranj bei bcr 
Xnnee ein unb nimmt fein Hauptquartier in Sinj. 

am 16. traf SRa^jotcon in ©tuttgart ein, e« mar bie 
^öt^fte 3ctt, benn Scrt^icr ^atte inämifc^cn fcfton einige 
fehlerhafte SBemegungen gemacht. Um Sugdburg unb 
ätegendburg l^erum lagerte in {met grogen Raufen bie ge« 
fammte franjöftfci^e Srmee, nur ein abgefonberted Sorp^ 
iDar mä) in (StterS^aufen , 9Hebenburg, ^emau bi^Iocirt. 
2)er ^inb, bem ei^ gelang, bie S)i))ifion ^ant ju äber^ 
raf(|en unb abjufc^neiben, erfd^ien am 17. Dor 9legengburg, 
bie t)on SD^affena befel^Iigten ^rup|)en ftanben bei ^ugiS« 
burg. ®teid^ bei feiner %n!unft mürbe ^lapokon getpa^r, 
ba6 ber ^nb feine ^auptftreitfrfifte jtoifd^en ber S)onau 
unb ber unteren Sfar berart jufammengebaUt ^atte, ba§ 
er ba§ linle Ufer ber 3!)onau nid^t erreid^en fonnte, o^ne 
ben Uebergang über biefen glufe ober ben Sec^ ju er* 
jtoingen. ^apokon (&gt bie ©teDung bei Slug^burg bt^ 
feftigen unb jie^t Sanb^berg, 9lain unb ^onautoört^ mit 
in biefe fcfte Stellung l^inein: bamit finb afle SBege, bie 
auf bem redeten ^onaU'Ufer nad^ ©c^toaben führen, Der* 
legt ®ic öfterreid^ifdöe Armee, bie fid^ läng« ber Sfar 
üon Sanbd^ut bil^ 9Rund^en aufgefteUt f^atie, bebro^te, auf 
Sanbd^ut ^erüorbred^enb , bad Zentrum ber f ranjöfif c^en 
äufpeUung, bortl^in Verfügte fid^ 9?apoleon, toä^renb bcr 
^nb fid^ nad^ 9legendburg ju menbete. ^apoUort. feinen 
rechen ^tügel jtnifc^en ^onau unb Sfar Dorfd^iebenb, 
tonnte bie Defterreid^er in bie Sadfgaffe jmifc^en Sonau 
unb Sfar l^ineintocrfen. ©eine 3!)i«pofitioncn ju einer 
Steige oon ©d^Iad^ten finb betounbemdmertl^. ®ie erhielten 
ISrfotge finben toir in bem Armeebefehl, toeld^er tautet: 

^©olbaten ! Snner^atb üon wenigen Sagen ^abt 3^r 
in brei ©d^Iacbten, nSmlic^ bei SQ^ann, Slben^berg unb 
Sdmfi^I unb in ben ©efec^ten bei $ei^ing, Sanbi^l^ut unb 
älegeni^burg ben geinb aufS ^aupt gefc^tagen. ^unbert 



248 

itanonen, üieritg t$a^nen, f änfjtgtauf enb 9Rann (befangene u. 
finb in Suren ^änben. 3)er f^^nb ^at nod) wx Slurjem 
fid^ angemaßt ju behaupten, er toerbe in bad Snnere 
^ranlreid^d einbringen ; ^t ift er gefc^Iagen , Dentici^tet, 
fliegt in tüilber Unorbnung« Unfere SBor^ut fyxt bereits 
ben 3nn überfcbritten, nid^t ein ^onat toirb üerge^en unb 
toir finb in ©ien!'' 

Stac^ t)iertägigem fidmpfen unb äRanftberiren loar ber 
fifterreic^ifd^en Srmee bad Urteil gefprod^en, ber fd^önften 
Slrmee, bie Oefterreid^ jemafö ind gelb geführt ^atte. 
Slm 20. ^Qtte Sßopoleon bei Sbendberg bie feinblid^en 
Sinien burd)brod^en , nad^bem am 19. unter ben Stanonen 
bed Sri^erjogi^ bie SBerbinbung ber t)erfd^iebenen X^ile 
ber 9(rmee ftottgefunben ^atte; ber linfe glägel n)ar üom 
Zentrum getrennt; biefen t)emic^tete 3lapoUon iun&ct)ft am 
21. bei SanbS^ut. 91m 22. giebt er bei SdEmu^I ber %rmee 
bej^ Srj^erjogd einen Ie|ten ©d^Iag, bie S^rfimmer U)eid^ 
nad^ diegendburg unb in bie SBerge SSö^meni^ jurüd. @d 
l^Qt in ber ßriegdgefd^id^te eine äl^nlid^e ®c^(Qd^t nie ju« 
t>ox gegeben! 

SRapoIeon burfte ben Defterreid^em leine Qdt laffen, 
i^re ©d^äben n)ieber gut ju mad^en, er mußte fo fc^neU 
ate möglid^ nad^ SBien t)orbringen unb ben ^rieben 
biftiren. ^er Wtax\di bort^in ge^t mit ber grögten 
©d^neUigfeit üor fic^. 9ln (Sugen fd^reibt ber ffiaifer : „SBor^ 
\D&xt^, nur t)ertrouenS))oU üormärti^, ber fiaifer mü in 
ba« ^erj Dcfterreicö« bringen; ber geinb »irb S)ir nid|t 
©tieft galten. -" An ©ernabotte fd^reibt er, bafe er ficft auf 
feinen ©fer üerlaffe u. f. m. Auf bem einen S)onauufer 
marfd^irt bie öfterreicftif d^e , auf bem anberen paraüel mit 
i^r bie frangöfifd^e Armee, für beibe mar SBien baS Qid; 
am 10. trifft Siopoleon bort ein, b. 1^. öierje^n 3;age nacft 
©chnüftl: er läfet bie SSorftäbte ol^ne SBiberftanb befe|en; 
auf bem ®(acis aber mirb bie ©or^ut mit ^anonenfd^uffen 



249 

ennrfongcn. Sännet rid^tct bic Sufforberung bcr foforttgcn 

Uebergabe an bte @tabt. @etn Parlamentär toirb mig^ 

^nbelt unb gurädEge^alten , t» mirb mit Stanonen auf bte 

Sorftfibtc gefd^offen. S)iefe fd^idEen eüte S>eptttation an 

9{a))oleon, um fid^ ju fünften SBieni^ beim Jiaifer ju 

öeriDenbcn. 8Kit einem ©rief SBert^ier'g an bcn ®rjl^erjog 

SWojimiliän feiert fie jurüdf; bei ber Änfunft üor ben 

£^ren toirb bie Deputation mit J£anonenfc^äff en empfangen. 

Sßapoleon, tpelc^er anfangt fd^onenb gegen Sßien ju t)er« 

faxten iDunfd^te, lie^ jetjt an berfelben ©teile, an meld^er 

1684 bie Xurien i^re ©efd^fi^e aufgefahren Ratten, eine 

SRörfcrbottcrie ^erftellen. Um 9 U^r Äbenb^ fommen bie 

elften Somben geflogen — bamafö lag bic junge 6rj- 

^jogin SWarie ßouife !ranf im üäterlid^en ^JJalaft, S)er* 

felbe iDurbe auf au^brfidlidien SBefe^I gefc^ont. Der 

SBiberftonb, ben ber in SBien commanbirenbe Srj^erjog 

SRajimilian leiftete, mar überflüffig — er fonnte ju 9?i(itg 

fuhren ate bem SBerberben ber @tabt. 

3n ben 9ugen Suropad bebeutete ja bie 93efe^ung 
Sßiend burd^ baS franjöfifd^e $eer fe^r Diel, fe^r menig 
aber in ben 9ugen Sßapoleond, fo lange er bie Donau« 
btüden nid^t in ber $anb, bie Koalition nid^t ge« 
fprcngt unb bie einjelnen ^eerförper nic^t aufgerieben 
^te. 3^ ^^^ 3^^^ mugte bie Donau, bie bamald einen 
gefS^Iid^ ^o^en SBafferftanb ^atte, äberfd^ritten merben, 
unb jmar mitten im feinblid^en Sanbe, unter ben ^ugen 
einer nod^ immer fe^r anfe^nlic^en Mrmee. Die auf* 
ftdnbifd^en JBemegungen in Deutfd&Ianb aber fanben ein 
fc^neUed @nbe mit ber (Sinna^me üon äBien; in $reu^en 
fltng man, um bie ?lufrid^tigfeit ber Stn^dnglic^feit an 
tJtanheic^ ju betonen, fogar an bie SSerfolgung be^ grei* 
i^arcnfü^rerS ©d^ill unb feiner Sln^dnger. (£g »aren 
iund^ft jene beiben Donauarme ju paffiren, meiere bie 
Snjel Sobau umfdöliefeen; ein britter ?lrm mar noc^ ju 



260 

überf d^tetten , e^e man hai linfe Ufer erretd^t ^atte: baS 
@^tQgen ber SBrficfen begann am 18. SRorgend unb ging 
mit groger ©^neUigfeit t)or fi(^: am 20. fd^on lagerte baS 
4. SorfM» auf ber SnfelSobau; 9lapoIeon felbft fteOte ft(^ 
bort ein, um bai^ ©dalagen ber jtoeiten SrfidEe in Stugen^ 
f^ein ju nehmen. (Er ^atte ben größten ^eil ber Xrmee 
an ftd^ gesogen, um SKann l^inter äJSann ben Uebergang 
auf bcS Iin!e Ufer fc^neU bekoerffielligen ju tfinnen. S>ort 
lagen bie Dörfer STi^ern unb SgUng, bal^ erftere, ^ur 
Sin!en, lehnte fid^ an einen ^onauarm, ber nur toenig 
Sßaffer ^tte. i>cA jtoeite, }ur Siedeten, ettoa jtoei ober 
brei^unbert Soifen (Soife — 6 gu^) üor ber ©rücfe, 
3)oifd^en 9(i»pem unb Sgling ftnb ttma 2000 Xoifen fib* 
ftanb, jn)ifd^en Sgling unb bem Dertd^en (Snjerborf ettua 
ebenfot)ieI; niebrige Xerraintoellen umfd^ßegen bie Ort« 
ft^aften. @d l^anbelte ftd^ iunSc^ft um bie 93efe|ung tyon 
Si^pem, Deffen SSertl^etbigung SRaffena mit groger Srabour 
unb $artnädig!ett übemal^m. ^njurifd^en n^ar auc^ bad 
Sorpi^ Sanned eingetroffen, man martete noc^ bai^ ^eran« 
rädEen ^at)ouft'i^ unb ber 9lefert)en ab, um ju bem grogen 
Eingriff fiberjuge^en. Si^pern n^ar nid^t genügenb befe^t 
unb e^ beburfte ber ganjen Energie unb JBraöour STOaffena*«, 
um ei» ben 21. Wlax fiber feftju^atten. ®ie 93rßdEen U)aren 
nid^t in gutem ©tanbe unb l^inberten oielfac^ bie SBe* 
iDeguugen ber ^anjofen, fobag bie Pdne bed SlaiferS 
nid^t ejraft aui^gefü^rt toerben fonnten, loaS ftc^ am barauf« 
folgenben Xa^t, bem 22., aU befonberd nad^t^eilig ertt)ie8. 
äRit Xagedanbrud^ ^atte ber Stampf um Sldpern 
toieber begonnen unb tobte in furd^tbarer 9Beife aUbalb 
auf ber ganjen Sinie. ^er Srj^erjog entfd^Iog ftd^ enb« 
Kd^, feine SReferöe oorrüdEcn ju taffen; ^ätte er bicÄ frä^er 
getrau, fo n^äre Sannei» in (Sgling nid^t burc^ ^loei 
3)it)ifionen ücrftfirlt morben. SWaffena ^atte injttJifc^cn 
bie ftarf mitgenommene Sit)ifion SD^oIitor burd^ bie ^xtyu 



251 



fton @aint S^r ablöfen laffeit. ®ad ütingen um beit 
8cfi^ ber S)firfcr, baö balb ben granjofcn, balb bcn 
Dcftenei^crn jum ©iegc ber^alf, war furd^tbar, ba« furd^t«» 
barfte DteUetd^t, tvelc^ed bie Striegdgefd^tc^te aufführen 
lann. S)er grinb lieg nic^t nad^ in bcr ^eftiglcit feiner 
Eingriffe nnb f d^tofic^te baburd^ fein Zentrum : 2)ief en Unt^ 
ftanb benu^te ber Stotfer unb t)erfud^te bad dfterretd^ifd^e 
Sentrum ju burc^bred^en. SanneS an ber ©pt^e ber 
iWötfion ©t. ^ilatre, mit ben ©rcnabteren DubinofS 
auf bem Hnten ^ägel, ber 3)tt)ifton SBoubel auf bem rechten 

unb ftobaSeriemaffen in ben ß^^f^^^^^^^^ ^^^^ ^^^• 
S)er Srj^erjog bemerft bie il^m bro^enbe ®efa^r, er eilt 
mit Serftfir!ungen ^erbei unb ermartet ben t>on Sanned 
Ijelben^äft geführten Angriff, ©eine erften Sinien werben 
geiDorfen. 2>er (Erjl^erjog, nid^t weniger $elb wie Sännet, 
ergreift bie ^^ne bed 9tegimenteS >5ad^ unb ffi^rt bie 
ffianfenben wiebcr üor. ©c^on neigt ber ©ieg fid^ ben 
Sranjofen iu, ba fommt ftatt bed erwarteten S)a))ouft 
bie $u)bd|)oft, ba^ bie Srfiden ungangbar geworben wären.*) 
äRit ben i^m jur SBerffigung fte^enben Siruppen l^atte 
SRopoleon t)ieneid^t tro^bem nod^ ^ortl^eil erringen fönnen, 
allein er WoQte bie Xapfem fc^onen unb ert^eilte fianned 
ben SBefe^I, baS ®efe^t abjubred^en. SD^affena mit feiner 
ifi^en ^artnddEigleit ^ielt an 9(dpem feft, fo lange ed 
ging, fd^lie|(id^ würbe er ieboc^ vertrieben, na^m eS, 
tKtbx t^ wieber. Äuge in Äuge wüt^ctc ber Stampf; 
14 SRoI war in biefen }Wei Xagen Si^pern verloren unb 
toieber gewonnen; nac^ 3^^^^^6 ^^ S3rüden fam ei^ 



*) 5E)iefe8, ben Sranjofen fo oerberbltc^e (Sceignig mar nii^t 
nur eine gfolge ht9 ZntDad^\tn9 ber 2)onau. fonbent auc^ hantm, hai 
ber Jeinb f(^»erbelabene ft^nt, große IBaurnftämme :c in ben glug 
geiDorfen (otte unb ha% biefe gegen bie 93rüdfen mit gro|er i^emalt 
antrieben unb fte audeinanberriffen. 



2Ö2 

ju einer förmlichen Sd^Iac^tcrei. a^an mugte ben föam))f 
bid }ur S^QC^t ^injie^en, um unter bem ^d^ug berfelbeu 
über bte !S)onau jurücfiufommen. 

9m ißad^mittag ^atte ber Srj^ersog feine Siom^fUnie 
t>oOftanbtg tpieber ^ergefteUt unb fing Don iReuem mit 
feinen Eingriffen auf Uf^pttn unb Sgling an. ©cgenüber 
t)on ben unbelebten 2^i\6itmanm^n imifd^en bem Sor))^ 
Sßaffena'd unb bem Saunet' fammelte er eine ftarfe 
Slrtillerie unb groge Slettermaffen. 8Uein ^apoUon v> 
mtf) rec^tjeitig feine 9bfid^t unb brad^te fd^nell bon beiben 
glügetn ^er foüiel SlrtiUerie jufammen, atö nur möglid^ 
mar unb liefe Scffi&re*3 Sfteitergefd^maber auf bie An* 
rudtenben lod; fo gelang eS ben Stnbruc^ ber 9tad)t aU 
jumarten. ®egen Sbenb mürbe ber tapfere Sanned töbtlic^ 
bermunbet — ein fd^mcrer, nt(^t ju crfefeenber SBerlufL 
Sßierjig ©tunben, meift in glü^enber ©onnenl^i|e l^atten 
fid^ biefe beiben tapferen, einanber mflrbigen ®egner ge« 
meffen! 9(d^t franjöfifd^e ^iüifionen Ratten ber gejammten 
öfterrci(^ifd^en Armee ftanb gehalten. 

ßunad^ft mürben bei einbred^enber S)unfell^eit bie 
^a^lreid^en SBermunbeten, bei benen Hoffnung auf SBieber« 
l^erfteüung mar, auf bie 3nfe( Sobau tranSportirt, bann 
folgte bie Slrtiüerie mit ben eroberten ©efd^ä^en. 3)afe 
ber geinb bie Sbjie^enben unt)erfolgt liefe, ift gerabeju 
unbegreif[ic^ ! Sßapoleon mad^te aud fiobau ungeftört eine 
gemaltige ^^^ftung: fd)on nad^ jmei ober brei Xagen begann 
man mit bem (Sinrammen ber 99rädEenpfä^(e. ^c^ @e« 
tragen ber ©olbaten mar mufterl^aft. 9iapoIeon ^ielt eS 
für gut, fein Hauptquartier auf einer tieinen 3nfel, Don 
ßobau getrennt unb Sfeling gerabe gegenüber gelegen, ju 
errid^ten. 500 SSoltigeure fahren l^inüber unb toerjagcn bie 
DefterreidE)er , eine 5ßontonbrüdEe ift fd^nefl gefd^Iagen. — 
Stüeö gefc^ie^t unter bem geucr ber feinblicfeen SBattcrien. 

yiaä) 43 2;agen enblic^ maren bie nöt^igen Arbeiten 



253 

öoDcnbct unb man fd^ritt auf franjöfifcöcr Seite ju neuen 
Dj^eratbncn gegen ben geinb, ber bie ßett ^er in Un* 
t^ättgfeit Dcr^arrt ^otte. SKaffena ^atte feine ©treitfräfte 
im ©üben ber Snfel ju famnteln; Dubinot foQte am 

1. 3u(i nac^ ber Snfel uberftebeln, Sugen fid^ am 4. 
nad) (£6erdborf, t)erfe^en mit Sebendmitteln auf jtoei 7age, 
öerfügen unb oljne ÄufcnÜ^alt bie ®rücfen pafftren. 5)a* 
t)ouft foQte erft in ber 9^a^t t)om 4 jum 5. abrüden, 
ober fogleid^ auf bie Sttfel übertreten, JBernabolte unb 
öcffiöre tourben ebenfaQg auf SberSborf birigirt SSan« 
bamme tpurbe jur S9efe|ung Sßiend commanbirt, bie am 

2. Äbenbd erfolgen follte. Sefööre foDte SBrebc nac^ 
SSien betac^iren, fic^ felbft aber in Sinj aufl^atten, um, 
fotsie bie ^auptarmee bie ®onau pafftrt ^fitte, Don ©üben 
^ in Sdl^men einjurücfen, n^ä^renb t)on 2)rei^ben ^er 
Serome baffelbe t^un foQte; Sunot wn SBa^reutl^ au9, 
follte ben |?einb toon Dftcn ^er bebro^en, aufeerbem 
^oniatoiDdfi fid^ mit feinen $olen gegen Dlmü^ n^enben, 
um ben Srj^erjog ^rbinanb feftju^alten. 

9m 4 Sunt um 1 U^r 92ad^mittag8 mürbe ber SBefel^l 
ium Uebergange gegen S(benb ertl^eilt; aUeS mar Dorbes» 
reitet unb ed ^at mo^( {aum jemals eine fo ja^Iretd^e 
Armee fo fd^toierige SJefiteen mie bie SrüdEe in fo furjer 
3eit pafprt unb fid^ in ©d^Iac^torbnung formirt. ©ne 
eiitjige Sflarfit genügte, um am anberen Ufer in üorge* 
fc^riebener ©tcllung aufjumarfc^iren. 

SRopoIeon ^atte auf feinem äufeerften linfen glügel 
Jtoei SBrüden, »oüon bie eine, auf Jßfäl^Icn erbaut unb 
ftc^er, ald &)mmunication bienen; eine britte, eine ^rt 
öon ÄeferöcbrüdEe, follte bie STOanöörirffil^igfeit ber Armee 
au(^ auf bem redeten f^Ifigel fiebern. 

Um 9 U^r Slbcnb« Ke§ Dubinot bort, mo ber Slrm 
ber SobaU'Snfel in bie 5)onau münbet, 1600 SJoItigeure 
überfahren unb fid^ am linfen Ufer fcftfc^en. ©otoie 



264 

Dubinot feinen erften Jtanmtenfd^u^ abgefeuert ^t, fe^en 
ffimmtlid^e Ratterten Sobau^i^ mit einem furd^tbaren ®etßfe 
ein ; fie befd^ielen (Snierborf unb bie ©d^anjen bed ^inbed. 
STOaffena mirft ebenfaOi» 1800 äRann an bai^ jenfeittge 
Ufer, balb fte^t Sn^erdborf in flammen: ber f^inb aber 
rici)tet bad f^uer feiner 93atterien nac^ ber ©teQe, an 
tneld^er t)orbem unfer Uebergang betnerffieUigt n^orben 
n)ar, in ber SDJeinung, ed gefd^e^ aud^ btedmal. (Snierborf 
mu^te bolb geräumt tperben: tro$ ber in^tnifd^en ja^U 
reic^ getoorbenen SrfidEen na^m ber Uebergang ber 9rmee 
Diel 3eit in ?lnf|)rud&. 

®egen 12 Ul^r tpar bie erfie (Sefec^tdlinie ber ^an« 
jofen unb itoax fenfrec^t ^ur S)onau aufmarf^irl mit 
ä)?affena auf bem linfen, S)at)ouft auf bem redeten ^^gel, 
Dubinot unb 93emabotte im Zentrum. S)ie juieite @e« 
fec^tdltnie btibeten bie italienifd^e Slrmee, bie ®arbe unb 
bai» 11. ^oxp^, bie britte bie Üteferüe'SabaQerie. SJZit 
biefcr gormation begann feiten« ber granjofen bie be» 
rühmte ©c^Iad^t bei äBagram. Sen Defterreid^ern foftete 
fie an Sobten unb SBermunbeten 24000 äRann unb lieferte 
20000 ®efangene in unfere ^finbe. 

3>er (Srj^erjog jog ftd^, nac^bem er bei äBagram ge» 
fd^Iagen mar, eilig nac^ SBöl^men jurflct. 9tapo(eon, im SBegriff 
3naim ju nel^men, tDo^in äRaffena üorgerücft mar, mürbe 
um grieben^öer^anblungen erfud^t, auf toeld^e er einging. 
S)er SBaffcnftillftanb !am jum «bfc^Iufe. S)er gclbiug 
^atte brei SKonate gebauert: l^atte ber @ieg ber granjofen 
bei SdEmü^I ben ®egner mit @d^recfen erffiOt, biefer 
ücrfd^manb mieber üor ben äRifeerfolgen ber franjöfifc^en 
äBaffen bei @^Iing, fteigerte fid^ aber nad^ SSagram ber 
Art, bafe Dcftcrretd^ auf afle Sebingungen einging. 

(£g folgte bann in ©d^ßnbrunn, too ber Äaifer fein 
Hauptquartier auff^Iug, bo^ Attentat be« jungen ©tapi^. 



265 

S)er 5tatfer fagte mir einmal, aU er tt^ieber auf ba^ 
fclbe ju \pt^d)tn tarn: 

»3d^ ne^me feinen 9nftanb ju erflfiren, ba§ bai^ 
Attentat t)on ©d^Snbrunn, luSre e^ gelungen, für^rant 
teic^ meniger ber^ängni^DoQ getpefen u^äre, ate ed meine 
Scrbinbung mit Defterreic^ »erben follte!* 

©ienftag, 13. «uguft. 

Xattetiranb. — grau oon @ta6l. 

S9et einer längeren ^omenabe, auf ber id^ ben 
flatfer )u begleiten bie @^re ifcittt, fam berfelbe aud^ auf 
SxiIIe^ranb unb beffen SSer^alten il^m gegenüber ju 
f))tec^en, ivad übrigen^ ^&ufig ber ^Q toax. (£r bemerfte, 
bag eS i^m eigentlid^ unmöglid^ toäre, ben ß^itpunft ju 
befKmmen, an t9eld)em ber Serrat^ XaQe^ranb'd einfe^e. 
3)eifelbe ^be nad^ Seipjig ftc^ bie größte Wt&f^ gegeben, 
t^ pm ^eben ju beilegen. 

«^S^aÜe^ranb tabelte'', jagte er, ^meine bamalige Sflebe 
im @enal, billigte bagegen bie, toeld^e id) im Corps 
l^gislatif gehalten l^atte; er l^örte nid^t auf, mic^ barauf 
oufmerffam ju machen, ba^ id^ mid^ in SSejug auf bie 
Snergie ber Station t&ufd^e, bag man mid^ im @ti(^ 
laffen loflrbe unb id^ mid^ auf alle ^Qe fügen mü^te. 
3d^ glaube, ba^ bamatö bei il^m üon SSerrat^ feine 9tebe 
tDcr; er ^atte bie @ekoo^n^eit, lange unb mieber^olt über 
ein unb baffelbe S^^a ju fpred^en. UebrigenS n^ar er 
in feinen audU)eid^enben Sntmorten, feinen nid^t jur 
@ad^e ge^örenben Semerfungen überaus getoanbt, unb 
oft ^t er nad^ me^rftünbiger Unterhaltung mid^ t)er« 
laffen, ol^ne bag eS mir möglid^ geioefen n^&re, feine ®^ 
banlen ju ergrünben.'' 

9Bir famen bann auc^ auf grau t)on @taet ju 
frrcd^en. ^©ne fonberbare gamitie% rief ber ffiaifer. 



256 

„3^t Sätet, i^re äßutter: Sinei t)or bem Slnbern t)or 
Serounberung auf ben ftnieen Itegenb, bobei ftetd auf eine 
SD^ftification beS ^ublifuml^ bebad^t. SSeld^en (Sinbrud 
mad^t ed ni^t, menn man fte fagen ^ftrt, fie ^abe für 
i^ren SBater eine folc^e 9}e)ounberung gehabt, bag fte ft^ 
babei ertappt \)ab^, eiferfüc^tig auf i^ SRutter ju fein! 

^tefe i^an glfil^te Don Setbenfc^aften. @ie n^ar in 
i^ter auöbrudt^tncife unbfinbig, rafenb. Sn einem ©rief, 
ber aufgegriffen iDurbe, atö @tae[ poligeiticf) übertoad^t mar, 
finbet fic^ folgenbc ©teQe: „3d^ bin meit t)on S)ir (il^r 
®ema^t ift gemeint), ftomm gleid^, auf ber ©teile, ic^ 
befehle ed, id^ toill a, x6) liege auf ben Shtieen . . id^ be< 
fd^möre ®ic^, fomm . . id^ ^abe einen Sold^ in ber ^anb . . 
toenn ®u jögerft, fo bringe id^ micft um, id^ gebe mir 
ben %oh unb S)u toirft an meiner Sernid^tung bie @c^ulb 
tragen." — ©anj ©orinna! 

$rau t)on ®tael ^atte mäl^renb bed italienifd^en 
f^lbguge^ i^re Sße|e nad| bem @eneral 9}onaparte an^^ 
gemorfen, fte mar, o^ne i^n ju {ennen, mit i^m in (Sor» 
refponbenj getreten, fie erflärte eS für eine Ungeheuerlich* 
feit, bafe ein SWann üon ®enie fic^ mit einer fleinen, 
unbebeutenben (Sreo(in einlaffen fönne. ^er ®eneral 
anttoortete feiner feurigen SSere^rerin nid^t — ba^er bie 
fpStere geinbfc^aft ber genialen grau. 

„gunfid^ft'', fu^r ber ffiaifer fort, „^e^te fte SBenjamin 
Sonftant gegen mid). @nb(ic^ rig mir infolge ü^rer 9t&nfe 
unb gegen mic^ gertd^teten politifd^en Umtriebe bie ®e« 
butb unb ic^ öermie« fte beg Sanbe^. SRun legte fie fic^ 
einerfeit« aufö Sitten, anbererfeit« fu^r fie in i^rcn ®t* 
^äffigleiten fort. Unter bem ®mpire moUte fie gern 
^alaftbame toerben. 9Rit meldten iDtitteln ^fitte man 
mo()l eine grau Don ©ta^l in einem $alaid im 3<iume 
galten tonnen!" 



257 

©onnabcnb, 17. äußuft. 

dieligiöfe ^tnfc^auungen. 

Sd n)ar bie 9lebe t)on ber 9ieItgton, Don ben officteQen 
8erttctcrtt bcrfclben. S)cr Äatfcr fagte: 

ff2)cr SKenfd^ crfd^cint im Scbcn o^nc ju »tffcn, 
m\ftt er foinmt toai et ift, iDOJ^in er gel^t. S)iefe fragen, 
für bie eiS leine ^(nttoort giebt, führen und jur 9ieIigton; 
unfere 9udbilbung, bai^ ©tubium ber ®efd^id^te entfremben 
und i^r n)ieberum; ^inju fommt bie ^erfd^iebenl^eit ber 
Dogmen, fobaB man fid^ fagt: a^ n)ad, Sleügion! 
Religionen ftnb 9Kc^tö qI8 ®ebilbe ber 3)fenfc^en. üßan 
glaubt koo^I an ®ott. »eil ^Iled ringsum für i^n ß^^gni^ 
ablegt unb bie großen ®eifter an t^n glauben, niftt 
Soffuet aQetn, ju beffen SD^etier ed gehörte, aud^ ^tVDton, 
Seibnil glaubten an ®ott — »ir finD wie bie U^ren, fie 
^äfm, ol^ne ben U^rmad^er ju !ennen. 9ßan fe^e nur mie 
tinfifc^ ^ie ju SSege ge^en, bie und ^eranbilben! @ie 
foDtcn bie Sbeen bed ^eibe.nt^umd , ber ®ö|enbienerei 
öon und fernhalten, ftatt beffen bringen fie und mitten 
unter ©rted^en unb 9lömer unb bereu äJ^riaben üon ®ott« 
^ten. @(i^on mit breije^n Sauren ^abe id^ über biefe 
SSiberfprüd^e nac^gebad^t. SBol^t möchte id^ toieber, mie 
t)orbem ..blinblingd" glauben. 9(d^! bad ift boc^ ein 
tmrflid^ed ®Ifi(t! %n ®ott gejtoeifelt ^abe id^ niemald! 

9Ud id^ nad^ bem ©taatdruber griff, ftanben meine 
%nfAauungen aber gett^iffe S)inge unb Sbeen, n^eld^e atd 
®mnb|)feiter ber ®ef eEfd^aft baftc^en unerfd^ütterlid^ f eft : 
ic^ ^otte bie grofec SBebeutung ber SReligion erwogen — 
ic^ toor cntfd^Ioffcn , fte toieber^erjnftellen. Auf ben 
^tfimmern, auf benen id^ ftanb, bfitte ic^ bad panier 
bed $roteftantidmud ebenfo gut aufpflanjen fönnen, mie 
bad bed Stat^oliridmud , t^ ^^ ^<^^ ^^ne ß^^^^^ng koiDend, 
bad Srftere ju t^un. SlUein, wad l^ätte id^ bamit erreicht? 

be JBo# (tafe#: Zagebut^ »cn 6t Helena. 17 



258 

3c^ ^fitte in f^ranfteid^ jtDei groge ^arteten gefc^affen, 
beibe ungefähr gleicb ftarf, tc^ ^ätte bie Süeligtondlnege 
tDieber herauf befd^iDoren, tüä^renb bte Slnf (bauungen ber 
Qtxi unb mein 9ßiUe bo^tngingen, biefe überhaupt ju 
üetmeiben: $)Qnb in ^onb mit bem Jtatl^oticiSmud {onnte 
ic^ mit größerer ©id^er^eit ouf bad Srreid^en meiner 
^iele red^nen. 3laäi äugen erhielt mir ber Jtat^oIiciSmud 
ben ^Qp^t unb bei meinem Sinflug unb unferen WtaäfU 
mittein in Stauen !onnte ic^ annehmen, über furj ober 
lang bie fieitung biefeS ^apfted )u erlangen unb — t)oit 
ba an ein (Sinflug o^ne ©renken! granj I ^fitte ben 
$roteftantii^mud, \o toxt er auftauchte, annehmen unb ftd^ 
für baS Oberhaupt beffelben in (Suropa erflären foQen. 
©arl V, fein ®egner, ergriff lebhaft bie Jßartei be« ?ßa|)fte«, 
benn er fa^ barin ein äRittel, jur ^errfd^aft fiber Suropo 
ju gelangen, ^ätte t^ranj I bie Se^re Sut^erd, bie ben 
föniglic^en Prärogativen fo gunftig loar, angenommen, fo 
b&tte er ^anfreid^ bie furchtbaren @rfct)fitterungen erfpart, 
n^eld^e bie Saloiniften herbeiführten unb meldte ben X^ron 
ju ftürjen, unfere fc^bne äRonard^ie aufjulöfen, fo geeignet 
toarcn. ßeiber oerftanb granj I Don f old^en S)ingen SRic^tg !" 

greitag, 23. «uguft. 

Sin offtcieUeS Schreiben an €ir ^ubfon 2otDt. 

Ser @(out)erneur ^atte einen S3rief an ben ^aifer, be« 
treffenb bie Sommiffarc ber SBerbünbeten unb bie Änapp^tt 
feineö Subgct« geridjtet. S)er Äaifer liefe burd^ ^errn 
aWont^oIon folgenbe Änttoort ert^eiten: 

„^ttx ®eneral! 3c^ fidit ben ©ertrag Dom 2. ?Iuguft 
1815 jttjifd^en feiner Srittifc^en SRajeftät, bem Slaifer öon 
Oefterreid), bem ftaifer oon SluBlanb unb bem Sfiönig t)on 
^reufeen erhalten. S5er Saifcr SRapoIeon ergebt ©infpruc^ 
gegen ben 3n^alt biefeS SRertrageö : Sflapolcon ift nid^t ber 
befangene ©ngtanbö. 9?ad)bem er tjor ben JBertretern ber 



269 

9iation bie ^bonfung )7oIIjogen l^at jum SBeften ber üon 
bem franjöftfd^en 3}o(f angettommeneit SSerfaffung unb ju 
@tinften feinet @o^ned, ^ot er fid^ auS freien ©tüden 
unb gern nad^ (Snglanb verfügt, um bort ald ^rioatmann 
2U leben in ber ^utudgejogen^eit unb unter bem ®ci^u| 
ber englifc^en ®efe|e. S)ie $erfon bei^ Jtaiferd Sßapoleon 
befinbet fi^ in ber @(emalt Snglanbd, aber nid^t t)on xtäft^ 
loegen. !Der SBertrag Dom 2. ^gujt, n^eld^er üterje^n 
Zage nad^ Slnfunft be^ SKaiferi^ 9tQpo(eon in (Snglanb 
Qbgefd^loffen tDurbe, tft red^tlid^ gegenftonbi^loi^; er bietet baS 
9ilb ber Koalition ber mer mfid^ttgften ©taaten Quiopa^, 
beftimmt jur Unterbru<Iung eined einjelnen äRenfd^en; 
eine Soaliton, toeld^e ben Slnfc^auungen aDer iBöÜer ebenfo 
^tgegen ift toie ben @runbfQ|en ber 3Jtoxal 2)q bie 
Saifer Don Ocfterreic^ unb Sflu^lanb unb ber Stönig )7on 
$reugen fein ated^t ^aben, über bie $erfon bed ^aiferi^ 
9{QpoIeou ju t)erffigen, fo fönnen fte oud^ in SBejug auf 
biefen Sflid^t« anorbnen — »enn ber ffiaifer Slo^joleon in ber 
®tmlt bed ftaiferi^ üon Defterreid^ gen^efen toäre, fo ^ätte 
fi(^ biefcr gürft ber Sejie^ungen erinnern muffen, »eld^e bie 
Sldigion unb bie Statur jtoifd^en einem Spater unb einem 
@o^n eingeführt ^6en, SBejte^ungen, toelcbe man unbeftraft 
ni(^t öerle^en lann. S)iefer gürft ^ätte fid^ erinnert, bafe 
Siopoleon t)iermal feinen Xl^ron toieber ^ergefteOt l^at: p 
Seoben 1797 unb f^n ßünöuiüe 1801, aU feine ärmecn 
\m ben SJ^auem SSieni^ ftanben, ju ^regburg 1806 unb 
ju SBien 1809, atö fie bie ^auptftabt unb breiioiertet ber 
SRonar^ie befe^t Ratten. S)iefer gürft ^atte fic^ ber ßu. 
fid^crungen erinnert, meldte er erft im Siüouac in ÜKS^ren 
unb bann bei ber 3wfönimenfunft in ©reiben 1812 machte 
— ttäre bie ^erfon be^ Äaijer« Siapoleon in ber ®ewalt 
be« ftaiferjR aiejanber geroefen, fo ^ätte biefer fi^ be§ 
ju Jilfit unb ©rfurt gefd^Ioffenen greunbfcöaftäbunbeö unb 
bc8 fo lange So^re »fi^renben täglid^en SBerfe^rö erinnern 

17* 



260 

muffen. ®t li&ttt fic^ bed Sßet^altend bed JCaiferd 9lapoIeon 
am Xage nad^ ber ©d^lod^t Don SlufterU^ erinnern muffen, 
XDO ^QpoUon t^n mit ben Sfieften fetner Xrmee ^fitte ge« 
fangen nehmen {önnen ; Stapoleon gab ftd^ mit bem SBorte 
bed Staiferd jufrieben unb lieg i^n feinen 9ificfiug doH« 
jte^en. ^er Jtatfer Xlejranber l^ätte fid^ ber ©efa^ren 
erinnern mfiffen. benen ber ^aifer 3tapoUon perfönlid^ bie 
@tirn bot, um ben 93ranb bon SRodtau ju Uferen. S)iefer 
prft ^Stte ftd^erlic^ bie $fli(^ten ber ^eunbfd^aft unb 
Stnerfennung gegen einen ^reunb im Unglfid nic^t aud 
ben Slugen gelaffen — menn bie $erfon bed ftaiferd 
9la))oIeon in ber ®emalt h^ Stdnigd t)on $reugen ge« 
tiefen mfire: biefer ©ouüerdn ^dtte nic^t bergeffen, bag 
ed bom ^aifer abging, nad^ grieblanb einen anberen 
Surften auf ben S^ron t)on ^eugen ju fe|en. (£r ^fitte 
nid^t t)or einem entwaffneten gcinbe bie 3Serft (gerungen 
ber (Ergebenheit, meldte er i^m im 3a^re 1812 bei ber 
3ufammenfunft in 3)redben machte, t>ergeffen. 

Slud^ fie^t man in ben Slrttleln 2 unb 5 bed SBertrageS, 
bag biefe Surften, ba fte in 9Hd^tS Hinflug auf bad 
@d^i(tfal unb bie $erfon beS ^aiferd ^apolton, melc^er 
nid^t in i^rer ®ett)alt ift, l^aben, ftd^ auf S)a« üerlaffen, 
toa^ @eine Srittifdbe äRaiefifit, n^elf^e ei^ übernommen liat, 
aüe SSer^jflid^tungen ju erfüllen, tl^un toirb. 3)iefe gürften 
^aben bem ^aifer 9tapoIeon borgemorfen, ben @d^ug ber 
englifc^en ®efe|e bem irrigen borgejogen ju l^aben. 

^ie irrtl^ümlid^en 3been, meldte ber Jtaifer Sßapoleon 
t)on ber Siberalitfit ber englifd^en @efe$e unb bem SinfluB 
eines grogen ebelmüt^igen unb freien SBoRed auf feine 
Siegierung ^atte, ^aben il^n entfd^ieben, ben @^u$ feiner 
(Sefe|e bem feinei^ @d^aiegerbaterS ober feinet alten 
greunbeS üorjujie^en. 

@d lag in ber $anb 92a|)o(eond, ftd^ an bie Spi^e 
ber Soire*Ärmee ober an bie (S|)i|e ber Armee ber ®ironbe, 



261 

meiere ®eneral Slaufel commonbtrte, 5U fe^en. Sa er 
aber t)on je|t an nur ß^rüdEgejogen^ett unb ben ®d)u$ 
ber ®efe$e etned freien SBoIted, fei e^ bei^ englifd^en ober 
be^ anterifanifd^en, verlangte, fd^ienen i^m aUe uieiteren 
Sbmad^ungen unnü^. @r glaubte, bajs bad engttfd^e ^olt 
burd^ feinen freien unb t)ertrauendt)oUen ©c^ritt mel^r 
gebunben n)are, afö ed bie feierlid^ften SSerträge Ratten 
t^un fönnen. @r ^ fid^ getfiufd^t; aber biefer 3rrt^um 
toirb fär immer bie tpa^ren S3ritten errötl^en machen unb 
toirb bei ber gegenn^Srtigen fotoo^I atö bei ben Ifinftigen 
Generationen aU ein 93etDeid ber SQo^alität ber englif^en 
Regierung gelten, — 

(gd ift ein öfterreic^ifd^er unb ein ruffifdbcr ©ommiffar 
auf @t ipelena angefommen; n^enn biefe ben Auftrag ^aben, 
einen S^eil ber ^flid^ten, toelc^e bie Staifer üon Cefterreid^ 
unb äht^lanb burd^ i^ren 93ertrag Dom 2. fluguft über« 
nommen ^aben, b \). fiber ben 9läcf fiepten ffi toad^en, 
toelc^e einem dürften jufte^en, ber mit i^nen fei t^ burd^ 
Sertuanbtfd^aft ober burc^ anbere Sejie^ungen t)erbunben 
ift, fo barf man in i^rem @d^rttt Qti6itn bel^ Sl^araherd 
bciber gurftcn cifcnnen. 3lber ©ie ^abcn, §err 
@eneral, Derftd^ert, ba^ bie Sommiffare toeber bad 9lect)t 
no(| bie 9)?ad^t ^aben, eine eigene äReinung aber Sad 
ju ^ben, mad auf biefer Snfel gefc^iel^t. 

S)a^ englifd^e Sabinet ^at ben ftaifer ^Q^ffoUon nac^ 
©t^Iena, auf 2000 ÜKeiten Entfernung bon Suropa, tran^* 
portiren laffen. S)iefer einfame, in ber tro|)ifc^en Qom ge» 
legene geifcn, 500 SKeilen bom geftlanbc entfernt, ift ber Der* 
^eerenben ^i^e bed JHimai^ preisgegeben, er ift oon 9BoIfen 
bebedft, in SRcbel gel)üQt »äl^renb brei SSicrtel beö Sa^reS; 
et ^at baS trodtenfte unb jugletd^ feuc^tefte fflima auf ber 
ganjen Srbe, er ift ber ®efunb^eit bed JSaiferd fc^Sblic^. 
6ö toar ber ^a%, ber bei ber SBal^I biefeö Slufcnt^altcö 
entf^ieb, cS toar ^afe, ber bie bon bem englifc^en ßabinet 



262 

bot auf bei Snfel commanbirenben Offijieren gegebenen 
Sttftructionen bictirte: man ^at i^nen befohlen, ben ftaifer 
^Qpolton «General'' ju nennen; ed foDte ben SLnfc^ein 
getoinnen, a(d n^öre beifelbe niemold bei @ouDer&n i^rank 
reic^d gemefen, ber Staifer ^at ed inbeffen abgelehnt, incognito 
)u leben, mie er ed bei feinem Kudtritt aud ^ranfreid) 
ToittenS mar. 9Id erfter Beamter ber Stepublif auf $e6en^ 
jeit, ate erfter AonfuI ^t er nad^ ben Sonboner ^äli* 
minarien ben ^eben Don Slmiend mit bem ftönig Dott 
Großbritannien abgefd^loffen. @r ^t bie iSefanbten Sorb 
Sommalli^, 'Ottttt^ unb Sorb SStt^mort^ empfangen, me(<^e 
in biefer @igenf^aft an feinem ^ofe beglaubigt maren. 
Sr feinerfeitS ^at ben ®rafen Otto unb ben (Seneral 
Snbreoffi an ben ^of oon äBinbfor ald (Skfanbte gefd^idt 
flli in S^ätiHon l^ernac^ Sorb Saftlereagl^ bad Uttimatum 
unterjeic^nete, meines bie Serbünbeten ben SeDoQma^tigten 
bed Aaiferd 9lapoIeon borlegten, mar baburtfa jugleid^ bie 
4. ^Qnaftie anerfannt. ^iefed Ultimatum mar vorteil« 
^after atö ber SBertrag bon $arid; aber man berlangte,. 
^ranfreic^ foHe auf {Belgien Serjic^t leiften, ebenfo mie auf 
bad linfe St^einufer, mad ben Sorfc^I&gen oon granffurt ent« 
gegen mar, ebenfo mie benöffentUd^enSrflfirungenberoerbüni» 
beten äRöd^te; eS ift nic^t in Ueberftimmung mit bem @c^mur, 
ben ber fiaifer bei feiner Jtrönung betreffs ber Sntegrit&t 
bed iiaiferreici^ed geleiftet l^atte. 2>er Stoifer ^te(t bafflr, 
ba% biefe naturli^en ®ren}en not^menbig toaren ffir bai^ 
europ&ifc^e ®leid)gemic^t ; er glaubte) baß bie franjöfifc^e 
Station in 9tnfe^ung ber Ser^ältniff e , in benen fte ft^ 
befanb, bie äSe^felffiQe eineS ^eged bem 9$er(ufte feneS 
Gebietet üorjie^en foQte. ^anfrei^ ^fitte biefe Integrität 
unb bamit juglei^ feine @^re gema^rt, märe nic^t ber 
93enat^ ben Sßerbünbeten ju ^ilfe gelommen. Ser SSertrag 
Dom 2. Sluguft, fomie eine SBiQ bcd brtttifd^en ^arlamented^ 
nennen Sonaparte «^aifer Stapoleon'' — man giebt i^m 



263 

nur bcn Jitcl ^©cncral/ S)ct %M »®cncral ©onapartc'' 
ift aOerbingS ein ^tDonagenb ruhmreicher, ber ftaifer 
führte i^n bei Sobi, Saftiglione, IRioolx, Slrcola, ju Seoben, 
ki ben ^ramiben, bei 96ufir, allein feit Dielen Sul^ren 
führte er ben Sitel ^erfter ©onful'' ober „ftaifer'', ed 
^iege fok)iel, ate er n)äre nie ber erfte 93eamte ber Stepublit, 
nie ber ^flrft ber bierten ^Qnaftie geioefen. 

S)teienigen, bie ba meinen, bie Sölfer mfiren beerben, 

bie burd) göttli^e S3eftimmung einigen ^milien jugel^örten, 

ffffiwx nic^t bem Sa^r^unbert an, i^re Sbeen ftnb nid^t 

im ©eifle ber englifc^en ®efe$gebung enthalten, meiere ju 

Derfc^iebenen SRalen bie Stellung ber X)Qnaftie änberte, 

toeil bie großen SBanblungen, meldte fid^ in ben Sbeen 

tJoUjogat batten unb meldten bie regierenben gärften fern«* 

blieben, biefe ju ^nben beiS Sßo^Ierge^end i^rer Q3ölfer ge« 

moc^t Ratten, ^ie Stönige finb nur SBeamte, bie i^re Stellung 

auf i^re Sbfommen Dererben , fie finb nur jum 9So^(e 

i^ $öl!et ba ~ nic^t aber bie Sßölfer jur ®enugt^uung 

ber Jtönige! & ift berfelbe ®eift bed ^affeS, ber t>er« 

anlaste, ba^ ber 5£aifer meber einen Srief fd^reiben nod^ 

einen fold^en empfangen fonnte, o^ne ba^ berfelbe erbrod^en 

ober getefen tourbe: Don ben Dffijieren auf St. §elena, 

tote bon ben englifc^en äRiniftern. SD^an ^at baburc^ ben 

ftoifer 9lapoIeon ber ä)?öglid^feit beraubt, ißad^rid^ten bon 

feiner SKutter, feiner grau, feinem ©o^nc, feinen JBrubern 

ju erhalten. Unb ald ber jtaifer 9>{apoIeon bem ^rinj:» 

9legenten Derftegelte Sriefe fenben moQte, tombt i^m bt* 

beutet, man fönne nur offene JBriefe jur Sefflrberung 

übernehmen — fo lauteten bie Snftructionen bed eng« 

(tfc^en &ibinet8. ^iefe 9){ai3na^me bebarf teined Sommentard, 

Tie »irft ein feltfameS Siebt auf bie 9iegierung, öon ber 

jtc QUdging — man mürbe fie felbft in Sltgier öon ber 

^anb meifen. — (£ö finb SBriefc für bie jum ®efoIge be^ 

Raiferd ge^örenben Generäle angefommen, n)eld)e erbrochen 



264 

unb an bte St6|enber jurüdgef^idt mürben, man fytt fte 
ntc^t }ugelaffen, meil fte ntdjt burc^ bie ^änbe bed eng« 
lifd^en Sabinetö gegangen maren. S)iefe SBrtefe mugten 
n)teber 4000 äReilen jurücf, unb ben Dffijieren blieb nur 
ber Sd^met}, ju miffen, baB auf bicjcm t^c^^n ißad^rtd^ten 
Don t^ren ^milien eingetroffen maren, Don benen fte erft 
nad^ 6 äRonaten ^enntnig erhalten foUten. ®i loar ein 
Sbonnentent auf ^a)?oming»(£^ronicle'' ober „9Romtng< 
^oft'' ober auf einige franjöftfc^e B^i^^i^fi^n ju erlangen 
unmögüd^. SSon 3^^^ h^ S^i^ gelangen nad^ Songnoob 
einige jerfd^nittene Stummem ber ,,Ximed''. @d ftnb infolge 
bed fd^on an SBorb beS „ätort^umberlanb'' audgefproc^enen 
SBunfd^ed einige SBuc^er gefd^icft toorben. SlQein alle, 
loelc^e Don ben SBegeben^en ber legten Sa^re ^anbeln, 
ftnb forgfam auiSgefd^Ioffen n}orben. äRan n}oQte bann 
mit einer Jßu^^aitblung in Sonbon bireft in SSerbinbung 
treten, um S9ü^er ju befommen, bie man nöt^ig ^aben 
fönnte — auc^ bied ift Der^inbert loorben. Sin englifc^er 
©^riftfteller ^atte eine Steife burc^ |$ran!reic^ gemad^t 
unb ^atte fein SBerf bem Staifer angeboten, aDein man 
na^m Slnftanb, eS an ben ^aifer abzugeben, toeü ed nic^t 
feinen äBeg burd^ bie SBureaui^ ber 9{egierung genommen 
^atte. Wtan fagt, bag anbere, Don ben 93erf affern ein« 
gefanbte äBerfe nic^t abgegeben loerben fonnten, totü einige 
ben Sermerf trugen, „bem Staifer 92a|)oIeon'' ober „^wpoUon 
bem (trogen/ ^ad englifc^e (Sabinet ^at feine Slutorifation 
folc^e S^ränfungen unb SLergemiffe ju bereiten. 2)a§ 
®efe$, obmo^I unbeftimmt, erft&rt ben SCaifer Stapoleon 
aU jtriegdgefangenen : man ^at nod^ niemals $^riegiS< 
gefangenen Derboten, ficb auf 3^^ungen ju abonnieren 
unb neuerf(^ienene Sudler in Smpfang )u nel^men: ein 
fold^ed äSerbot ^at nur für bie SSerlie^e ber Snquifition^ 
geriefte ejiftirt. 

S)ie Snfel ©t. ^elena ^at einen Umfang Don je^n 



265 

SRetlen, fte tft unnahbar Dott aQen @etten, Jilippen um* 
ringen bte ftüfte. 9}on ben ringsum aufgefteUten $often 
fann ®iner ben Hnbern fe^n unb ed to&re eine Unmög^ 
lic^feit, auf bad äReer ju gelangen. Sd giebt nur ein 
einjiged Heiner ©täbtc^en auf ber Snf el, ed ^ei^t Samedtoion. 
S)ort legen bte ©c^iffe an. Um Scnianben am SBerlaffcn 
bet Snfel ju Det^inbem, ift cd genugenb, Ufer unb . 
SReer im Sluge ju ^aben. S)a man bad betreten bed 
Snnem ber 3nfel unterfagt l^at, fo jeigt \xä) barin bie 
SI6ftc^t, ben ftaifer an einem mit Don 8 bis 10 
9Rei(en, ben ju mad^en möglit^ unb ber für feine 
®eiunb^eit burd^aue not^ioenbig n}äre, ju Derl^inbem. 
SongiDoob liegt fo, ba§ eS aQen SBinben preisgegeben ift 
eS giebt bort fein )Saffer, ber ©oben ift fo troden unb 
fteinig, bag oon einer (Sultioirung feine 9{ebe fein fann. 
9uf einem f (einen $lateau, bad 11 ober 1200 Xoifen 
entfernt liegt, ^at man ein fiager errichtet; ein anbere^ 
ift foeben in etma berfelben (Entfernung bem anbern gegen* 
über aufgefc^lagen n}orben. ^er Slbmiral äJ^alcoIm, uber^ 
ieugt bafe ein ßelt für ben JSaifer fel^r bientid^ fein mürbe, 
^at ein folcbed oon feinen 3Ratrofen auffd^Iagen laffen; 
ed liegt smanjig ©c^ritt oom SBol^n^aufe entfernt; in bem« 
felben pnbet man menigftenS ©d^atten. 5)er fiaifer crfennt 
tu^menb ben ®eift an, ber bei ben Dffijieren unb ©olbaten 
bed brauen 53 ten {Regiments, ebenf o mie bei ber ^3emannung 
bet »SHort^umbcrlanb" anjutreffen ift. 5)aS ^auS in 
&ongQ)oob mar erbaut, um ber ber tnbifd^en (Sompagnie 
flcljörenben garm ate SSorratbSfpeid^er ju bienen. S)er Unter* 
©ouDerneur fiattt einige ß^^imer barin ^erftcllen laffen, 
unb bad ^auS biente i^m ju Dorübergel^enbem ^ufent^lt ; 
Qte SSo^nung auf bie ^auer mar eS ungeeignet, ©eit 
rinem Sa^r toirb fort unb fort baran gearbeitet unb bem 
ftaifer mar bie Unbequcmlid^feit befd^ieben, ein im ©au 
^StiffeneS ungefunbeS ^auS }u bemo^nen. 



266 

^ad ©d^Iafiitniner tft ju Kein, um barin ein 93ett 
Don getoöl^nUc^en 2)inienftonen auffteOen ju fönnen; eine 
jebe 93auDeränberung in Songmoob aber toärbe ben un« 
bequemen Sörm ber SBauIeute Derldngem. 2)abet giebt ed 
auf biefer elenben Snfel fc^öne $U$e mit fc^önen SBöumen 
unb ®&rten unb aud^ ganj ^übf^e ^Sufer, mie 5. SB. 
^lantation^^oufe. {(Dein bie »^Inorbnungen bed Sabinetd' 
ge^en ba^n, bag bied ^auiS bem Staifer nici^t einger&umt 
roerben foU, unb bod^ mfiren baburd^ Diele Unfoften, bie 
auf iReubauten in Songtooob Denoenbet n^utben, Dermieben 
n)orben. — 9(Qe Sorrefponbenj ^mifd^en und unb ben 
99en)o^nern ber Snfel ift Verboten, ia ber SSerfe^r mit ben 
Offizieren ber ®arntfon be^inbert niorben. — @8 fc^eint, 
ate niöre man barauf erpid^t, und ber wenigen Slnne^m* 
li^feiten, ttield^e biefed eleitbe (Silanb bietet, ju berauben: 
ed ift, als bef&nben loir und auf bem ^^immelfa^rtdfelfen." 
@eit ben Dier SRonaten, mel^e @ie, SD^onfteur, auf 
®t. Helena ftnb, ^aben ®ie bie Sage bed Staiferd nur Der« 
f (flimmert. ®raf 93ertranb ^ai S^nen bemerft, ba^ @ie S^re 
eigenen Sanbed«®efe$e DerU^en, bajs @ie bie Sterte 
Iriegdgefangener (SknerSIe mit ^n^txt treten. @ie ^aben 
barauf geantioortet, @ie hielten fic^ an bie buc^ft&blid^e 
Sudffi^rung S^rer Snftructionen unb ba^ biefe noc6 Diel 
fd^&rfer nifiren a(d 3^r SJerfa^n. 

3d^ ^abe bie Sl^re . . . gej. ®raf Don äRont^oIon. 

P. S. Sd^ l^atte, mein §err, biefen JBrief gcfc^riebcn, 
atd id^ ben S^rigen Dom 17. erhielt. @ie beregnen barin 
für ben $aud^alt zc Don fiongmoob, na^bem @ie bie 
Sudgaben foDiel »ie möglich befd^rfinh ^aben, 20000 
$funb Sterling. 31^re Sfted^nungdäberfcblSge ge^en und 
ni^td an, ber Xijd^ bed ßaiferd bietet faum bad STUer^ 
notl^menbigfte , aOed ift fd^Mt, bie greife um bad ^m^ 
fad^e ^Öl^cr ald in $arid. @ie Derlangen Dom Staifer 
einen 3^f(^ufe Don 12000 ^funb ©terling. ba bie {Regie* 



267 

nmg S^nen fär alle Sudlagen nur 8000 $funb betoxüiQt 
3(^ ^tte bie Sl^re S^nen }U bemerfen, ba^ ber Sta\\tt 
gar feine gonbS ^at, bag matt feit einem Sa^re n^eber 
einen ^ef gefc^rieben, no^ empfangen ^abe unb ba^ er 
Don ben @reigniffen in (Suropa abfolut 9lxd)ti toiffe. @r 
tft mit @en)alt auf biefen t^lfen gefdjafft niorben unb ift 
bem ®utbünfen englifc^er ^Beamter audgefe^t. ^er l^aifer 
iDihtfc^te ftetS unb munfc^t t» noc^ ^eute, far dUt 9lu8' 
gaben fetber aufbmmen ju fönnen, er n^irb ed aud^ t^un, 
fobolb @ie ed i^m mögli^ machen, unb @te baS ben 
^ieftgen jtaufleuten ertl^eilte SBerbot, feine Sorrefponbenj 
in befdrbern, aufgeben, unb biefelbe feiner Unterfud^ung 
me^ auiSgefe|t fein barf. @obaIb man in ^ropa 
ftmntnig Don ber 9{ot^Iage bed Jtaiferd ^aben mirb, 
toerben bieienigen ^erfonen, n^eld^e ft^ für i^n intereffiren, 
Me ndt^igen ^nbd übermeifen. 

3)er JBrief Sorb SBatburffd, »eld^en <Sie und mitge- 
t^(t ^aben, bringt und auf fonberbare ®eban!en. ©ollte 
benn S^r (Sabinet nic^t tDtffen, bag ber ^Inblid eined 
9to6en SKanned im jfampf mit äBibeno&rtigfeiten ein er< 
Ebener ablief ift? ©oDte ed bem Sabinet entge^n, bafi 
9bipo(eon auf @t ipelena, mitten unter SSerfoIgungen aUer 
Art, benen er fein rcineS ®etoiffen entgegenhält, nod^ gröfeer, 
no(^ erhabener erfd^eint, atö auf bem erften %fficon ber 9Se(t, 
Qitf meld^em er fo lange Qtit atö ©c^iebdrid^ter über bie 
flSnige fa^. diejenigen, totldft ftc6 bon iflapoUon in 
biefer Sage abmenben, ermebrigen i^ren S^arafter, unb 
bie Station, meiere fie vertreten. 

©onnabenb, 24. $[uguft. 

SRan fam auf 9Rodfau ju f preisen, ber jtaifer 
meinte, ed möre für 2 SRiOiarben faum mieber aufju« 
bauen, ©er Sranb ^^roja'« fönne nid^t fd^redtlic^er ge* 



268 

toejen fein, als ber ä)?of^!auer. „^it ^5(jernen Käufer, 
ber t)eftige äSinb, feine ©pri^en — ed loar in ber X^at 
ein f^Iammenmeer ! Slid^td roar bei @eite gefd^afft, unfer 
$}orftoJ3 unb Sinmarfd^ fo rafc^ erfolgt S)iamQnten 
rourben auf ben 34)itettentif(^en ber Damen gefunben. äBir 
erhielten nac^ einigen Xogen Sriefe, in toelc^en bie 2)amen 
mitt^eilten , fie tti&ren )}or ben ®efa^ren, bie bad ®in« 
bringen ber fiegreic^en Sd^aaren für fie mit fid^ gebrad^t 
^aben lufirbe, entflogen, bag fie i^r $ab unb ®ut bem 
@belmutl^ beS ©iegerS empföl^len unb bajs fie in einigen 
Xagen mieberfommen mürben, um i^ren Dan! audju« 
fprec^en. Die SeüöUerung ftanb bem Som))Ii)t ber S3ranb« 
ftiftung fern, ja fie lieferte und 3 biö 400 JBerbrec^ in 
bie $önbe, bie ben ®ef&ngniffen entf(o^n, bad S^uer 
angelegt Ratten« SEBäre 9){odtau nic^t in SSranb geftedCt 
n)orben, fo l^&tte id) bort äBinterquartiere bejogen unb 
ber äS^elt bad feltene ©c^aufpiel eined mitten im feinb' 
liefen fianbe frieblid^ übermintemben ^eerei^ geboten, totr 
to&ren bai^ im Sidmeer eingefrorene ©c^iff gemefen. 3^r 
littet in granfreic^ mehrere äRonate lang feine 9lac^< 
ric^t bon mir gehabt; aber 3^t l^ättet @u^ nic^t beum 
ru^tgt. (Sambac^rei» l^ätte toie gelDö^nlic^ in meinem 
92amen bie ©taatdgefd^äfte geffil^rt, SlUed lo&re fo geioefen, 
afö loäre ic^ antoefenb. 3m ^rü^ja^r tD&xt bann bad 
Srtoac^en ein SUgemeined gemefen. Sc^ m&re bem geinbe 
entgegengejogen , ^ätte il^n gef dalagen, m&re ^err feinet 
9leic^ed geisorben. ^lejranber aber, glauben ®ie mir 
fieser, ^&tte mi^ bxi ba^in nid^t fommen laffen. @r 
^&tte aQe meine iBebingungen angenommen — bann enblid^ 
toäre granfreid^ feiner felbft fro^ geworben: toir waren 
fo nal^e baran. Armeen tfabc ic^ )}ernic^tet, aber gegen 
^uer, @i$, gegen ben Xob reid^en meine Jhafte nid^t 
aud. Dad ©c^icffal war mäd^tiger atö id^ — ein Un« 
glüd für granfreic^, für ©uropa! 



269 

^er ^rieben ju SKo^fau ^&üt meinen filrteg^jägen 
ein Snbe gemad^t: ed wäre vorbei gemefen mit ben 3^* 
ffilligfeiten, ed iDäre bet Anfang einet allgemeinen ©ic^er« 
|eit gemefen. SReue §orijonte, neue Jlrbeiten, ein afl^ 
feitiged SBo^lbefinben. @in „tnxs>p&\\d)t» ©Aftern'' n)äre 
mi fieben gerufen, ed möre barauf angetommen, SlUeiS ju 
otganiftren. 

Sbidi ic^ ^fitte je^t meinen (Songre§, meine ^eilige ^U 
Itance gelobt — icS maren ja überhaupt Sbeen, bie man mir 
gefto^Ien l^at. 9luf biefer ^Bereinigung aQer ©ouüerSne Ratten 
tm en famille fiber unfere Stngelegen^eiten üerl^anbelt 
unb iDie ber Su^^Iter mit feinem (S^ef, mit ben Sßölfem 
abgerechnet S)ie 9{et)olution n)öre jum Slbfci^Iu^ Qt^ 
fommen, fte mugte, barauf !am ei^ an, mit ®em in Sin« 
Hang gebracht loerben, tt)ad fte nid^t jerftört l^atte. ^a^ 
aber mar meine ?(ufgabe, unb ^fitte id) barüber meine 
$o))uIaritSt eingebfilt, \6) l^fitte al^ ber natürliche Ser« 
mittler ^teifc^en ber alten unb neuen Drbnung ber Singe 
bageftanben. ^ä) ^atte bie ^rincipien ber einen unb 
^fitte mic^ mit benen ber anberen ibentificirt. SRein dlul^m 
^ättc in meiner Unparteiücfileit gelegen.'' 

®er ^aifer fprad^ au^ über baS, xoa^ er als ^on^ 
t)crQn bem ©ouDer&n Dorgefd^Iagen I^Stte unb toad bie 
@out>eräne i^ren 9!}ölfern Ratten Dorfd^Iagen foUen. 

,.®tarf toie toir ei& waren*, fu^r er fort, ^»äre jebe 
ßonceffton unfererfeit« ali^ etttjag ©rofeartiged erfc^ienen 
unb ^&tte und bie ^anfbarfeit ber Sßölfer eingetragen. 
$)eute wirb biefen ®ad, toa^ fie il^ren f^ürften abnöt^igen, 
nie genug fein, fie werben ftetd unjufrieben bleiben." 

S^apoteon ^atte, wie aud feinen weiteren Sßorten 
^rborging, ein europäifd^ed ©efe^bucb, einen europfiifc^en 
ftaffationd^of im Sluge, ber aDe Srt^ümer erlebigen foUte, 
tDelc^e k)on ben t^erfc^ieDenen S^ribunalen begangen Würben, 
ßd l)aüt in ©uropa nur ein JBotl gegeben! 



270 

ajic fcftiff baren gififfe toärcn für «Uc gcrocfcn, bte 
großen STtmeen jufammengefc^inoljen ju einer ®Qrbe ber 
gfürftcn.'' 

®er jlatfer entteidelte eine gro^e Wtnqt jum 2:^it 
ganj neuer 3been in 99ejug ouf $oIitif, @(efe^gebung, 
ateligion, fünfte unb ^anbel, bie einen einfa^, bie anbeten 
Don großartigem <Sd)tounge. 

^SBar iä) bann", ful^r er fort, „in granfreic^ hViTüd, 
roteber ^eint in bem großen, ftarfen, beruhigten, rul^mbe« 
becften ^aterlanbe, fo ^fitte ic^ jene unoerlegbaren @renjen 
gejogen ; ein jufünftiger jürieg ^Stte nur ein 8}ertl)eibigungd« 
frieg fein tonnen, jebe neue SBergrößerung n)äre anti^ 
national gen^efen. ^^ l^fitte memen @ol^n mit bem 
(Smpire oerf d^moljen , meine ^ictatur märe ju 6:nbe ge* 
toefen, feine confiituttoneDe Stegierung l^ätte eingefe|t. 
$ari^ m&re bie ^auptftabt ber 3BeIt gemefen, bie ^^ranjofen 
ber Sleib anberer SSöKer. äReine SWußeftunben , meine 
alten S^age ^ötte ic^ barauf üermenbet, im Sunbe mit ber 
Siaiferin m&^renb ber Se^rjeit meines ©ol^neS. in aller 
(S^emäd^Iic^f eit , toie ein Sl^epaar Dom Sanbe, mit eigenen 
?ßfetben alle SBinfel granfreic^S ju burc^ftöbern, febe ftlage 
^fitte ic^ angehört, Unret^t n}ieber gut gemacht, uberaU 
SBo^It^aten auSftreuenb, ^aubenfmfiler auffü^renb . . . . 
S)a ^abcn @ie einen meiner Irfiume!* 

®er fiaifer fam bann nochmals auf 9){odfau ju 
fprec^en, unb bemerhe, baffelbe l^abe i^n nacb allen 
9tic^tungen ^in in Srftaunen gefegt, äRod!au m&re fc^öner 
gemefen atö eine große Stnja^l ber ^auptftfibte (Suropod; 
feine Dergolbeten ^ird^tprme Ratten bei xfyax Dor ^Uem 
S3en)unberung gefunben unb er l^abe Diele SKird^en unb 
^ocbragenbe ©eb&ube in ^axi^ ä^nlidE) ju fd^mfidten Dor« 
gehabt. — 

3n bem oortrefffid^en SBerfe beiS Dberd^irurgen Sharon 
Sare^ ^Les M^moires de la Chirurgie militaire" 



271 

finbet fic^ eine Beitreibung 9Rodfau'd, bie ic^ mxä) nid^t 
enthalten fann ^ier meiter ju geben: 

n^Six roaten nur noc^ einige äßei(en t>on ^loStan 
entfernt, unb um und ^er mar ißic^td aU eine fid^ meit 
bid }u ben SBorft&bten ^inbreitenbe , fanbige Sbene, ber 
jebe ^egetationdfpur fehlte. äRfil^fam famen bie Kolonnen 
öoriDärtd, erf^öpft Don junger unb 3)urft: bie SSer* 
pflegutig n^ar auf gro^e @(^n)ierigfeiten geflogen, ^er 
@(^nQpd ^otte namentlid^ in ben Sieil^en ber jungen 
®arbe, afö ein völlig ungen)0^nted ®etrönf, 93erl^eerungen 
angerichtet; man fal^ bie Seute um einige ©c^ritt aud ber 
Solonne l^eraudtreten , taumeln, fid^ um fic^ felbft bre^en, 
bann in bie jhtie ftpfen, ober fti^ unmiÖtürlid) nieber« 
ie|en. 3n biefer (Stellung blieben fie unbeioeglict), ftarr: 
fo ereilte fie fc^neU ber Xob. ol^ne ba^ eine 0age über 
i^re Si|)pen fam. 

9(m 14. (September Sbenbd Ratten xoxx enbUd^ eine 
ber $orft&bte äßodfau'i» eneic^t. 3Bir ^örten, bag bie 
tuffijc^e Srmee bei i^rem ®urdt|marfc^ burc^ bie @tabt 
alle ISärger unb 93eamten mit fic^ genommen ^atte; nur 
Seute nieberen @tanbed unb S)ienftboten mären ^urädE« 
geblieben. Slld mir am anberen äRorgen in bie eigentlid^e 
@tabt ein}ogen unb unS in ben ^auptftra^en umfa^n, 
begegneten mir foju jagen SRiemanbem; bie mciften $)aujer 
ftonben leer. S33aiJ un8 erf (breche, aber mar ba« geuer, 
roelc^eä man an »erf c^iebencn entfernteren ©teilen ber ©tabt, 
n^o^in unfere ©olbaten noc^ nic^t Dorgebrungen maren, 
auflobem fa^; fo brannte aud^ ber fd^5ne Bajar bed 
5^em(in, metcber einige t(el^nlict)feit mit bem $alaid Sio^al 
in 5ßari« ^atte. 

9Bir maren nac^ ^em, mai^ mir in ^tein«9lu^Ianb 
gefe^n Ratten, ganj erftaunt über bie ©ro^artigfeit 
TOo^Iau'd, über bie Qal)l feiner ^rc^en unb ^alSfte, über 
bie fc^ßnen 5a9aben ber Käufer, ben reichen ©d^mudE ber 



272 

aWobiücn unb bie Dielen Suju^gegenftänbe in benfelbcn. 
2)te ©trogen finb meift breit unb grablinig ; SlUed mad)te 
einen ^armonifc^en Sinbrud, überall ^Ädf^n bed lieber« 
fluffed unb eined blu^cnben, n)ettt)er3n}eigten ^anbetö. ®ie 
Serfci^iebenl^eit in ben ©auft^Ien ber Äird^en, $ßalafte unb 
Käufer machte einen fe^r angenel^men Sinbrud; t)tele 
©tabtt^eile beuteten burc^ gemiffe (^gentl^üm(id)feiten bet 
Slrd^iteftur auf bie ißationalitfit i^rer 93emo^ner; leicht 
ju unterfd^eiben n)Qren bie t)on ^ranfen, S^inefen unb 
Suben betDO^nten ©tabtDiertet. S)er JbremKn !önnte atö 
(SitabeUe t)on äRodfau ongefe^en ttierben; er liegt im 
Zentrum ber ©tabt auf einer ntd^t unbebeutenben Soben« 
erl^ebung; er ift t)on einer crenelirten Sffauer umgürtet, 
in ber ftc^ in beftimmten 3tt)ift^enraumen S^rme ergeben, 
biefelben finb mit ®efc6ü$en garnirt. ^en 93ajar, ber 
gen)öl^nli(!^ mit loftbarem ^eljn)erf unb inbifc^en SCrtiteln 
aDer ?(rt angefüllt mar, Ratten bie flammen Derje^rt, nur 
in ben ^eQern, in meiere bie Solbaten na^ bem 93ranbe 
einbrangen, würben no(^ SSorrfit^e gefunben. 3)ad ^alaig 
bed 3^^^"' bad bed @enatd, bie 'Axd^iot, ba^ Srfenal, 
itt)ei fe^r alte Xtxtüpd bilben ben fogenannten ^remlin. 
?lUe biefe ®ebäube jeigen eine reidfte Ärc^iteftur; fte liegen 
ringd um einen geräumigen 2Baffen^la|. SRan meint 
man befänbe fid^ auf einem öffenttid^en $Ia$ im alten 
Sitten unb beipunbere ^ier ben Streopag, ben Tempel ber 
SWineröa, bort bie Äfabemie, baÄ Ärfenal. 3^^^^^ ^^w 
bcibcn Ztmptln erl^ebt fid^ ein c^Iinberförmiger 5;§ttnn, 
ed ift ber ,,3;^urm Stoanö*, er fielet beinahe »ie ein 
SRinaret aud; in feinem Snnem ^fingt eine Sluia^l ®Ioden 
öon Derfd^iebener ®rö§e. SBon ben 3innfn ^^ %linxmti 
aus überfielet man bie ganje ©tabt, fie ^at bie ©eftalt 
eines ©temeS mit mer eingefd^nittenen t^tügeln, ä^nlid^ 
tt)ie ein DrbenSftern. 3)ie öerfd^iebenfarbigen ipäufcr, baS 
®oIb unb ©über ber Kirc^enbäc^er unb ®Iodent^ürmc geben 



273 

ber Stabt ein ungeiDöl^nlid) pittorcdfed ${eu^ere. S)er 
©c^miicf t)Ott einem biefer ihrcmlin^^Sempcl — einft ba^ 
®rab ber S^xtn, ift einjig in feiner Slrt. S)ie SBänbe 
fmb mit fUbernen unb bergolbeten platten, bie 5 bid 6 Sinien 
Mcf finb. bebedt; bie auf benjelben angebraci^ten 9{elief^ 
fteOen ©cenen aud ber bib(ifcf)en ©efd^ic^te bar; ^on« 
nnb armleud^ter finb öon maffiüem ©Über unb befonbcrd 
6emerfen^tt>ert]^ burd^ i^re gemaltigen Proportionen. 

Sic ^ofpitäter, bie ja erllärli^er SBeife meine Sluf* 
merffamfeit befonberS in tlnfpruc^ nahmen, finb fo, bag 
man pe bei ben cibilifirten SBöIIern nid^t beffer antrifft; 
ed jeigt fi^ jmif^en äRilitSr^ unb SibiU^ofpitfilern ein 
Unterfc^ieb. S)ag grofee SRititär^^ofpital ift in brei 2lb* 
t^lungen get^eilt, unb bat äu^erli^ bie §orm eine^ 
^araUelogrammd. 2)ie .^auptfront liegt an einer grofien 
©trage, gegenüber oon einer großen S^aferne, bie Sle^nlic^« 
feit mit ber Ecole militaire in $arid ^at; bie beiben 
©eitenflfigel umf äffen einen geräumigen $of, ber mit 
einem ©arten in SSerbinbung fte^t. Sag ®ebfiube ift 
ffm @to(f ^oc^ unb ^at ein fe^r ftattKc^ed S&ulenportal, 
burd^ teeld^ed man in ein JBeftibul tritt; in biefeiS öffnen 
fic^ bie Spuren bed (Srbgefc^off ed ; eine fd^öne breite treppe 
fü^rt in ba^ erfte (Stodtmerf hinauf. 2)ie <B&U, meiere bie 
ganje Sänge ber fronten einnehmen, finb mit Don ber 
5)cde big jum gufeboben reid^enben 5)oppelfenftem oer* 
fe^n; gefc^matlüotte Defen finb in regelmäßigen 3öJifc^en* 
räumen angebrad^t ; oier Steigen bon SJetten , in jeber 
fuu^ig S3etten, fielen in biefen ®älen, ein jebe^ in ge« 
poriger Entfernung bom anbem; man mirb im ©anjen 
etma 3000 Sagerftätten }ä^Ien. ftü^en, ^pot^efen, 3Berf« 
ftätten finb an paffenben ©teüen angelegt: {ebenfalls ift 
bicfe« §ofpitat eine^ ber fd^önften, geräumigften unb jmecf* 
bienlic^ften. bie id^ je gefeiten \fabt. 

Huc^ bie Sibil^ofpitäler oerbienen aOe ^eac^tung; 

ftc 8a« (Kafel! 7ageBu(( oon 6t ^lena. 18 



274 

bie größten fittb bad S^eremetoiD« , ba^ ®ali$tn«, bod 
Sl(e£Qnbei' unb bai^ ginblingd'^ofpttaL 3n bem erfteren 
brauten tutr unfere ben Farben ange^örigcn SBcriounbeten 
unter. @d tft brei ©tocftoerf {)o^ unb l^at bie ©eftoU 
etned ^olbmonbed, in beffen äRitte ftd^ bad fd^Sne, juna^ft 
in eine SapeQe fä^renbe portal befinbet; aud ber üon 
einer l^o^en Kuppel übenoölbten (SapeQe führen Spuren in 
bie @Qle: bie 9potl)efe ift fel)r ger&umig unb gn}edhnQgig 
eingerid^tet, id^ fenne feine fc^önere. 

^Q^ an ber SRoj^fmo gelegene ^ofpital ber ^inblinge 
ift unbebingt baÄ fc^önfte berartigen Qto^tn bienenbc in 
ganj Europa; e^ liegt unter ben Kanonen bed ^emlind; 
ben einen X^eil ber 93aulid^feiten bilbet bie SBo^nung be^ 
©ouüerneurd , ber ftets beut @tanbe ber berabfd^iebeten 
(Generale angehört, unb anbemjeitigen 2)ienftn)0^nungen 
ber SSeamten 2C S)ie anberen Sauß^feiten bilben ein 
SBieredE ; innerhalb be^felben lag ein §of mit einer gontane, 
weld^e ba§ gange ®cbfiubc mit SBaffer öer jorgte ; jeber ber 
^(ugel ift Dier @todt i)od^; ein Sorribor läuft um jeben 
tierum. ^uc^ nimmt ftetd ein einjiger @aal bie gatije 
Sänge ber ^(ägel ein; in ben @ä(en fte^en gmei 9tei^en 
mit SBot^ängen berfe^ener SBetten, i^re @r5§e bem Älter 
ber Sinber entfpred^enb ; bie gröfete Sauberteit, bie gröfetc 
Drbnung ^errfc^t überall; ba« Quartier ber ffinabcn ift 
t)on bem ber 9Käb(^en getrennt. — 

SBir Ratten laum 95efi^ üon ber ©tabt ergriffen unb 
Ratten faum mit großer SOtü^e ber ^ueräbrunft @in^alt 
get^an, als biefe öon 9ieuem, unb jtoar in noc^ heftigerer 
SSeife als juüor auSbrac^. S)rei ^age unb brei Ütfic^te 
tpS^rte ber S3ranb. iBergeblid) t)erfuc^ten unfere ©olbaten 
bur(^ Siieberreifeen ber Käufer bem gefd^rlid^en (Clement 
(£in^alt }u gebieten, bie ^^lammen jüngelten über bie 9luinen 
hinüber, benn eS roe^te ein ftar!er SBinb — baS geuer 
nal^m eine furchtbare Stusbe^nung an : eS ift faum möglid^, 



275 

^n 5* SSilb bcÄ €c^rccfen^, tote e^ öor unfern Äugen lag, 

^J^ilbern. Sn ber 9?acl)t üom 18. jum 19. September 

bkf ^ ^if geucrdbrunft il^ren ^ö^epunft crreid^t. SBä^renb 

fat:j^ grauenooQen SRad^t fa^ man ringsum bte t^erjc^tebeu' 

mn' ^^^n i^uergarben btd in bie SSSoIfen hinauf }üngeln, 

^^^in tt)ie einen geuerrcgen bie gunlen fprü^cn; t^ 

lä)\en, atö ftunbe ber ganje ^orijont in {(lammen, eine 

unertraglid)e ^i$e breitete ftc^ meit^in aud, mit bem 

f)feifenben fiuftjuge mtfc^ten fic^ gemaltige Detonationen. 

bie üon 5ßultier», ©ranntmein*, ©alpeter* unb DcbSSor» 

r&t^en ^errü^rten; rot^glü^enbe Xlieile ber 3Iec^beba(^ungen 

flogen in bie Suft ; brennenbe 93alfen fa^ man üom SBinbe 

toeit^in tragen. 3)ie @arbe, bai^ Hauptquartier mußten 

Wlicfelid) ben ftremlin räumen, ed mu§te ein ßager in 

b« 9lä^ eine« alten ®(^loffe« 5ßeterg beö ©rofeen, auf 

ber Strafe nac^ $eter«6urg gelegen, aufgef^Iagen merben. 

34 felbfl blieb mit einigen ^ameraben in einem au« 

Steinen erbauten ^aufe, melt^e« ifolirt lag, jurücf: e« lag 

öuf einer Keinen Än^ö^e unmeit be« Rremlin. Sci^ fonnte 

öon meinem genfter au« alleö 5)etail beö großartig fcöred* 

liefen änblicf« ftubiren. SBir Ratten unfere ©quipagen 

na(^ bem Sager gefc^icft, mir maren auf ÄQe« gefaxt, um 

nic^t t)on ben @reigniffen übenafc^t ju merben. 

S)ie jurucf gebliebenen firmeren SBemol^ner, bur^ ben 
Sianb oon einem ^aufe in« anbere gejagt, ftieBen laute 
ftfogerufe au«; um nur @tma« t?on i^rer ^ab^ gu retten, 
liefen fie fc^mer belaben mit ©ficfen, Äiften unb Äaften 
bo^er, oft au^ marfen fie Äfle« t)on fic^, um i^r nacfte« 
Seben au« ben ^Jlammen ju retten. 3)ie grauen, ein ober 
Jtoei ftinber auf ben ©d^ultem, bie anberen hinter fic^ 
^r jerrenb, liefen mit ^oc^aufgefc^urgten Süleibern, um 
einen 5ßla$ ju finben, ber einigen ©cbufe gegen bie 
Rammen bot; balb mußten fie i^n mieber t?er(affen, benn 
bag ?ltte« üerje^renbe geucr fam nä^er unb nä^er unb 

18* 



276 

oft iDurbe t^ i^nen untnöglid^, bem tobemben Sab^rint^ 
;iu cntfommen. Sc^ l^abe ©reife gefe^en, beten lange 
SSfitte t)on ben (Rammen Derfengt n)aten, bie S^rigen Der« 
fu(6ten fte in fleinen ^anbioagen t^or bem i^uertobe ya 
retten, 

Unfere @oIbaten, Don «t^unger unb 3)urft gequ&It, 
boten aDen ©efal^ren bie @ttm, um in ben fteQem 
brennenber ^finfer na^ (£gtt)aaren, 98etn ober Sifören ju 
fuci^en. ©ie liefen pSle-mSle mit ben Derjtoeifelten ©c* 
tDdi)mvn, SQed mit fid^ f c^Ieppenb , mad fte bem beute* 
gierigen Clement Ratten entreijsen fönnen. 

Snbßd^ — nad^ ad^t ober ntffn %aQtn — n)ar Don 
ber großen prfi^tigen ®tabt 9h4ti» me^r fibrig ali ein 
quolmenber Sc^uttl^Qufen, aufgenommen ber firemtin, bie 
Äird^en unb einige mafftDe ipSufer. 5)ie Sage ber Slrmee 
mar eine fe^r bebenSid^e, bie Simppen, niebergefdf)lagen 
unb mürrifd^, litten 2RangeI am Stot^menbigften ; insmifd^n 
mar nad^ 93eenbigung bed SBranbed bad gro|e ^aupt« 
quartier in ben Jtremlin gurfldEgef e^rt , bie ®arben ^atte 
man in ben fte^engebliebenen Stireren unb ^fiufem unter* 
gebrad^t. @nblicb nad^ langem @ud^en mürben unter« 
irbifd^e äßel^Imagajine, SSein«, {Branntmein«$Borr&t^, au^ 
groge SRengen etngefaljener f$ifc^e unb anberer SD2unb« 
Dorrat^ gcfunben. I)ad frühere ßii^cnig manbcite fid^ in 
ein 3u^i^t' Unmfiisigfeit trat an ©teile ber (Sntbel^rung 
mit i^rcn na^t^eiligen folgen — bie S)iÄci<}Un litt. 
S)iefe Umftänbe Ratten ben fc^Ieunigen Sbmarfd^ nad^ 
$oIen Deranlaffen foQen, allein mir blieben unb äJZoSfou 
mürbe und }u einem Sapua! Sie ^ü^rer ber feinblid^en 
Slrmee jogen und mit Hoffnungen auf einen unS günftigen 
^rieben l^in, jeben Sag foQten bie $rSIiminarien unter«^ 
jeid^net merben. Sabei maren unfere Sager Don (S^ofatfen 
bid^t umfc^mftrmt, täglicf) mürben ^ouragetranSporte Dom 
^inbe meggefangen. ®eneral Jhttufoff ^atte i^tit, bie 



277 

^'^fiminer feiner Armee ju fammeln unb fie burc^ Äefruten 
i^ tJcrftSrfen; unmerfttd^ rüdten feine Äöantgarben ben 
"'^frigen nä^er. ©o begannen benn allmä^Iig bie geinb* 
W*9lciten üon SReuem." 

Sonntag. 25. auguft. 

%xt (Sngl&nber. 

^j ^er S'aifer, ber ftet§ auf Serfudie ber ©ngldnber, ftc^ 
^^^ ^errfd^aft über bie SKeere §u fiebern , wie er fagte, 

^%t mar, bemerfte ^eut: 

vp^ •.5)ied ift für bie Snglänber öieUeic^t ba^ einjigc 

;^c^^^l, »ie fie aui^ i^ren ©c^ulben ^erau8fommen lönnen. 

^^ ^t bei i^nen einmal ein t)ertoegene8 ®enie auf, fo 

^^^n fie gettjtfe etttad derartige« üerfuc^en. Siiemanb 

\;ivCb i^nen entgegen fein, unb fie werben bie @ac^e atö 

ettte geregte, atö ttxoa^ ©elbftüerftänbtid^ed ber SBelt l^in* 

ftellen bfirfen, \a fie toerben be^au))ten !önnen, man )ofire 

i^nen bafur aUfeitig §u S)an! t)er))flic^tet. @d giebt in 

6uropa fojufagen feine ftrieg^fc^iffe mel^r aufeer ben irrigen. 

^te Snglänber f önnen ^eutjutage eine groge SRoUe fpielen, 

toenti fte ftc^ bamit begnügen laffen looUten, ju ©c^iffe ju 

flehen ; öerbeijjen fie fic^ barauf, Armeen auf bem Gontinent 

iu galten, fo merben fte allmä^lig an SJebeutung verlieren 

wnb i^re ttngelegen^eiten Derpfufd^en!* 

SKontag, 26. ?luguft. 

SBaterloo. 

Sud bem 2)ictat 9{apoIeonS über äBaterloo, ^u n^eld^em 
General ©ourgaub befohlen mar, fe^ ic^ bad 9iefumä 
^ier^er: 

•^ie fiage f^anlreid^d nad) SBaterloo loar jebenfalld 
eine Iritifc^e, aber feine oer jmeif elte ! (£« mar ja aUes^ 



278 

vorbereitet für ein und bei bem Angriff auf iBclgien 
treffenbed äRiBgef d)icf : 70000 SRonn toaren am 27. jiDifc^en 
?ßarig unb Srüffel f^Iagfertig beifammen, 25—30000 
SRann mitfamt ben ^epoti^ ber Farben waren Don $aru^ 
unb ben Depots im ^nmarfd). SDer ©eneral 9iapp mit 
25000 SBann eiitetruppen foüte in ben erften Sagen beä 
3uli an ber SWame fielen; alle JBerlufte an Ärtiücrie* 
material fanben (Srfa^. 3n $arid aQein )oaren 500 ^Ib^^ 
gefd)u^e, verloren gegangen toaren nur 170. $arid toar 
mitl^in am 1. 3uli burc^ eine %rmee von 120000 Wtann, 
berjenigen gleich, n)eld^e am 15. bie ©ambre uberfdjritten 
^atte, mit 350 ${anonen gebecft ®ie ^auptftabt ^atte 
aufeerbem 6000 a»ann Slationalgarben, 30000 SiraiDcure, 
6000 Kanoniere, 600 ®ef(!^u^e jur Serfägung, ^atte auf 
bem redeten ©eine^Ufer fe^r bebeutenbe ^eftungdtoerfe unb 
tonnte innerhalb )ocnigen Xagen ben ©c^anjenbau auf bem 
Unten Ufer beenben. Sie feinblid^e $Irmee, b. ^. bie englif^« 
^oQdnbifd^e unb bie preu^ifc^'f dd^fif d^e , gefd^mfid^t burd) 
SSerlufte, bie ftci^ auf meftr aU 80000 SKann belaufen 
mußten, gfi^Ite ettoa 140000 iD?ann unb fonnte mit faum 
me^r ald 90000 9Rann bie @omme paffiren; fte mu§te 
auf ba« Eingreifen ber öfterreic^ifcften unb ruffift^en ^ere 
»arten, bie unmöglici^ üor bem 15. 3uli an ber SD^arne 
angelangt fein fonnten. $arii^ loar alfo in ber Sage, 
25 Sage auf feine Vorbereitungen ju feiner SSertl^eibigung 
}u t)ertoenben. @d fehlte in ber ^auptftabt n)eber an SSaffen, 
nod^ an Dffijieren, noc^ an SWunition. S)ie 3<i^I l>cr 
Sirailleure lonnte mit Seic^tigfcit auf 80000 SRann 
gebraut, bie ^Ibgefd^ü^c bii^ auf 600 vermehrt toerben. 
S)er ÜKarfd^all ©nc^et, öereint mit bem (äeneral 
fiecourbe, ^atte um fi^on, o^ne bie ©arnifon mit eittjuted^nen, 
mel^r atö 30000 Sßann unter feinem Sommanbo; bie 
©tabt war gut öerprot)iantirt unb gut bcfeitigt S)ie JBer* 
tl^eibigung unfcrer geftungen war in fieberen ^finben. 



279 

@o fonnte benn %Ued tuieber gut gcmadit roerben! 
Aber Jl^atfraft, ©ncrgie, Umfielt, Siu^e waren erforbcrlic^ 
bei. ben ©taatftbcamtcn fotoo^I- wie bei ben Dffijiercn, 
bei ben Äammem »ic bei bem SJolfc felbft. 5!)ic Äammern 
mußten patriotifd^eS S^rgefü^I, mußten ^reube ^aben am 
Stu^m unb an ber nationalen Unabl^ängigfeit, mußten an 
9lom benfcn nad^ ber e>d)fac^t bei Sannae — aber nid^t 
an Sarti^ago nad^ ber Sc^lad^t tton ^ama. 3m fransö* 
jöftfc^en ®oIfe ftedt mcl^r militärifd)er ®eift alg in trgenb 
einem anbern unb unfere Striegdüorrät^e !amen für aUe 
Sebürfniflc auf. 

9m 21. 3uni brad^en SBlü^er unb SSeUington mit 
jtoei getrennten .f)eere^5Ügen in granfreid^ ein. 3(m 22. 
fbg bad ^ulDermagajin t)on Slntmerpen in bie Suft, bie 
^Stabt capitutirtc. Slm 24. rüdtten ^ßreufeen in ®uife ein, 
Sngldnber in (SambraQ. 9m 27. mar SBeQington in 
gerönne. SBöl^rcnb ber 3^^^ mürben alle feften ^lä^e 
erften, jmeiten unb britten SKangeg in glanbem öom 
geinbc befe^t. Slm 25. mürben bcibc feinblic^en §cer- 
fü^rer üon ber S^ronentfagung, bie am 22. erfolgt mar, 
benachrichtigt, ebenfo mie Don ber auffäffigen Stimmung 
in ben ftammern, ber @ntmut^igung ber ^rmee unb ben 
Hoffnungen, melct)e bie geinbe im Snnern fc^öpften. 93on 
ba an badeten fie an meiter nic^td, aU an i^ren SSormarfc^ 
auf bie §auptftabt, öor beren Wauern fie in ben legten 
lagen bcÄ 3uni mit weniger al« 90000 SJ^ann anlangten, 
ein Unternehmen, melctieS fic^crlid^ i^ren Untergang jur 
($olge gehabt ^otte, menn fie nod^ mit 92apoleon ju tl^un 
gehabt l^atten; biefer gürft aber ^atte abgebanft. Srcu 
ergeben maren il^m bie Sinientruppen , bie fic^ in $arid 
befanbcn, ebenfo bie, meiere ben S)epot8 ber ®arbe an* 
gehörten, mie bie XiraiUeure ber 9{ationalgarbe, fie fonnten 
bie geinbe im Snnern im 3^"^^ galten. Um bie Scmeg« 
grfinbc für ben granfreid^ fo öer^ängnifeöollen Sntfc^lufe 



280 

bed ftaiferd ju begreifen, mug man tmtti in ben Sreigniffen 
jurüdg reifen. 

äßan ^Qt bem jtaifer Dorgetoorfen , er ^abe erftend 
bie ^ictatur in bem ^ugenblicfe niebergetegt , in toetc^em 
granfreicft berfelben am meiftcn beburft ^ätte; er §abe 
gmeitend bie ^erfaffung in bem S(ugenbli(fe geanbert, alS 
e^ barauf angefommen n)äre, f^ranfreid) Dor bem (SinfaQ 
bed i^inbeS ju fcf|ü$en; er ^abe brittend jugelaffen, bag 
bie SBenbeer aufgel^e^t toorben mSren; er ^abe üiertend 
bie SiEammern §ufammenberufen, aü ed genügte, bie Slrmeen 
ju concentrieren ; er ^abe enbtic^ fünften^ abgebanft unb 
granfreic^ einer in fic^ get^eilten unb crfa^rung^Iofen 
SBoIIßDertretung überlaffen. S)enn wenn eö an6) tpa^r ift, 
ba^ cd bem Staifer unmöglich ti)ar, bad ^aterlanb ju 
retten , ofyxt ba8 SSertrouen ber SRation ju beft^en , fo ift 
ed nic^t minber mal^r, bag bie Station i^re @^rc, nod^ i^re 
Unabbängigfeit o^ne 9{apoIeon retten fonnte. 

S)ie Äunft, mit toelc^er bie ^Bewegungen ber t)cr* 
fc^iebenen ^xp^ ber ^enntniß be3 ^^einbed entzogen 
mürben beim Hudbrud^ bei^ Jhieged, ift ju bemunbern. 
S)er 3Rarf(]^aII Studier unb ber gürft SBeUington toaren 
überrafc^t baDon; fie ^aben nicf|td Don bem gehört ober 
gefe^en, mad unmittelbar bor i^rer ^oftenfette Dor fi^ 
ging. Um beibe Armeen bed ^einbed anzugreifen, fonnten 
bie granjofen i^ren redeten refp. i^ren ünfen ^Iüqü über* 
flügeln, fie fonnten bad feinblid^e Zentrum burd^bre^en 
lonnten. 3m erfteren galle tofiren fie bei SiUe beboud^irt 
unb maren auf bie englifd^^^Q^ti^^fc^^ %[rmee geftojsen, 
im jmeiten f^alle l^ätten fie Don ©iüet unb Q^arlemont aud 
r:perirt unb mfiren auf bie preu^ifc^^fäcftfifd^e Armee gc- 
ftofecn. S)ie|e beibeu Strmeen mären aneinanbcr gebrfingt 
unb JU einer Derfd^moljen. 3)er Jfaifer t^at t^olgenbcö: 
er bedte feine 93emegungen burc^ bie <Sambre unb looUte 
bei ß^arleroi, b. f). an i^rem SSereinigungöpunfte, bur^ 



281 

bte feinbUd^e Sinte brechen unb mit mögtid^fter ®ef(^iombtg« 
feit ju SBerIc gc^n. 3n bcn ©djeimniffcn unb bcr 
ßunft bcr Strategie fanb er ben ®rfafe für i^tn fc^Ienbc 
100000 3»ann. S)er 5ßtan tourbc mit großer Äü^n^eit 
unb ®efc^icflid^leit burc^gefü^rt. 

^er 6^ara!ter Don mehreren ©enerfilen ^atte burd^ bie 
greigniflcöon 1814 gelitten; fic Rotten an Äü^nl^eit, an ^^at*» 
traft, am SBertrauen, @igenf c^af ten, burd^ bte fie f o üiel Stu^m 
emorben, burA bie fie in fo ^ol^em ®rabe jum @rfoIge 
ber früheren ^^elbjüge beigetragen Rotten, eingebüßt. 91m 
lö. Suni foHte bai^ 3. Sotpd um 3 U^r 9ßorgend auf« 
brechen unb um 10 Ul^ in S^arleroi eintreffen — e^ traf 
crft um 3 U^r Sttad^mittag^ ein. — %n bemfelbcn Sage 
foUtc ber Angriff auf bcn SBalb bei gleuru8, unb j»ar 
um 4 U^r 9iad^mittagS erfolgen — er fanb erft um 
7 U^r ftatt. @d iDurbc 3ta^t, e^e man nac^ ^^teurud 
bineinfonnte, n)o^in ber Dberbefel^tö^abcr fein Hauptquartier 
batte legen »ollcn. S)icfer SJcrluft üon 7 ©tunben toar, 
befonber§ bei SBeginn be^ S^Ibjugc^, fe^r argeriid^. SRc^ 
lotte ben SBcfe^I, am 16. öor Sage8anbruc^ mit 430Ü0 
äRann, meldte bcn t)on i^m commanbirten Itnfen [^tügel 
bilbeten, öor Quatre»)örag ©teUung ju nefimen unb fic^ 
bort coentuell ju Derfc^anjen. SRe^ t)ertröbclte 8 ©tunben, 
ber $rinj Don Oranien ^atte bte mic^tige ©tcQung am 
16. bis 3 U^r Ütac^mittagd inne. $(tö ju äßittag ber äßarfc^aU 
9lc^ bcn aus gicuruö batirjtcn ©efe^I erhielt unb merfte, baß 
ber Aaifer mit bcn ^reugen ^anbgemcin lourbe, marfc^irte 
er enbüc^ nac^ Duatre*85raÄ, aber nur mit bcr ^älftc feiner 
fieutc, bie anbere ^Slftc liefe er jtoei SRcilen hinter fic^ 
m S)e(fung feines SücfiugcS. SBäre SRct) um 6 U^r in 
bcr grü^c an Drt unb ©teile gemefen, fo ^ätte er bie 
ganjc belgifc^e ^iüifion oernid^tet ober gefangen unb n^ärc. 
tBcnn er auf ber (Sl^auffcc öon Siamur oorging, ber 
prcufeifc^en 9lrmce in bcn Äücfen gefallen, ober ^ätte, auf 



282 

ber S^auffee Don ®ernapped üorbrtngenb, bie braune» 
fc^toeigifc^e ^iüifton unb bie 5. engUfcbe Don SBrüffct 
fommenbe SiDifion Dcrnid^tet. SK^bann märe er ber erften 
unb britten cnglifc^en ^ioifionr meldte an ber (S^auffee 
Don ÜtiDelled ftanben, entgegengerücft ; ed fehlte betben an 
(SaDaDerie unb SrttQerie, unb beibe roaren Don ©trapajen 
arg mitgenommen, ^tt), ftetö mitten im t^^uer, Dergag 
bie Gruppen, bie er nic^t Dor Sugen ^atte. ^ie ^apferfeit 
eines ®enerald en chef barf nidjt biefelbe fein mie bie, 
bie ein ^iDiftonSgeneral ^aben foD, ebenfomenig loie bie 
3^apferfeit eines 5)iDifionfird biefelbe fein foll roic bie 
eines ®renabier«6;apitänS ! 

^ie ißor^ut ber franjöfifc^en flrmee fam am 17. 
Dor 2Baterloo erft um 7 U^r SbenbS an; o^ne fe^r un« 
liebjame S^if^^^fö^l^ tt)äre fte bereits um 3 U^r bort 
gemefen. ^n Äaifer »ar fe^r ungehalten unb fagte, 
tnbem er auf bie 6onne mieS: «9BaS mürbe id^ nid^ 
barum geben, fönnte id) ^eute. mie Sofua, bie @onne nur 
um §mei ©tunben in i^rem £auf aufl^alten.'' 

9?iemalS ^at ber franjöfifd^e @oIbat me^r SRut^, 
me^r guten SBiOen unb SJegeifterung an ben Stag gelegt; 
fein Vertrauen in ben ^aifer mar unbegrenzt, cillein gegen 
bie übrigen ^eerfü^rer mar er argmö^nifd^ unb o^ne 
SJertrauen. @r gebac^te ber SBerrät^ereien Don 1814, 
jebeS iD?anöDer, baS er nic^t Derftanb, beunruhigte il^n, er 
glaubte Derrat^en ju fein. 31IS bei ©t. SImanb bie erften 
SCanonenfc^üffe fielen, nfii)erte fid^ ein alter Sorporat bcm 
Staifer unb fagte }u i^m: 

„©ire! ^trauen Sie bem SKarfc^aU ©oult nicftt; 
glauben ©ie ftcftcr, er Derrät^ ©ie!" 

^©ei o^ne Sorgen*, erroiberte i^m. ber Äaifer, ^ic^ 
fte^e für i^n ein, rote für mid) fetber." 

SKitten in ber ©c^Iad^t bradjtc ein Dffijier bem 
äRatfc^all ©oult bie ältelbung, ber ®enera( ^^anbamme 



283' 

»Src jum gcinbc übergegangen, unb feine ©olbaten öer=» 
langten laut, bag ber ftaifer unterrichtet n^erbe. 

Hl^ ^ bte Sc^Iac^t fcf|on ju @nbe ging, ftürmte ein 
5)ragoner, ben blutigen ©fibel fd^wingenb, ^eran unb rief 
bem ftaifer in: 

»Sire! Sommen ©ic fd^nett jur Sioifion, ®eneral 
^§6nm forbert bie Dragoner auf, jum geinbe überju* 
ge^en!' 

.^aft S)u e« felbft gel^ört?" 

„9iein, ©irel Sin Dfpjier aber l^at mid) beauftragt, 
c« 3^nen ju fagen." 

98fi^renb bem rig bem tapferen ©eneral 'D^önin, ber 
eben eine feinbßd^e Httacfe abgefc^Iagen ^atte, eine 
flanonen!uge( ein SBein fort. 

am 14 abenbg waren ber ©cneraüteutenant © , 

ber Dberft 6 unb ber Oeneratftab^offijier 

S jum ^nbe übergegangen, ©old^e 

Sefertionen trugen wefentlid^ baju bei, bie ©olbaten ju 
beunruhigen. 63 ift fo gut »ic feftgefteUt, bafe bei ber 
4 3)it)ifion be^ erften Gorpg ber SRuf crfd^oll „Sauve 
qui peut" (rette fid^ wer fann). @« war am Sbenb ber 
©4la^t, ate SBIüd^er feinen Angriff auf ba« S)orf Sa 
^a^e mad^tc — baS S)orf ift nic^t fo öert^eibigt roorben, 
lüie e« ^ättc fein foüen.*) ®8 fc^eint auc^ feftjuftel^cn, 
ba§ mehrere Dffijiere, toelc^e SBefel^Ie ju überbringen 
Ratten, öerfdiwunben finb. ©id)er feftfte^t, bafe tocnn aud^ 
einjelne Dffijiere befertirt finb, fein einjiger ©olbat fid^ 
einer fo nid^ti^niurbigen ^anblung fc^ulbig gemacht ^at! 



*) 2er (SeneroOieutenant 2)urutte, toclc^cr bie oben ermöbnte 
4. ^ioifton contmanbirte, erflörte, bag in bem ^ictate 92apoIeond 
ein Srrt^um fei, ober bog bem ftaifer ein folf^er 9lapport 511« 
gegangen fei, in ber 4. ^ioifion märe t)on einem „Sauve qui peut" 
^f^t^ gn ^dren gemefen (SRan fe^e ben Srief oom 25. Sanuor 
1820 in ^Confiitutionel*), 



284 

Sintge, bie Dertounbet auf bem (Sd^tad^tfelbe iurüdge» 
blieben toaitn, töbteten fid^ felbft, aU fte üon bet ißieber^ 
läge ber Slrmee Rotten. 

Am 17. toax bie franjöpid^e Armee in brei %ltnlt 
getJ^eilt: 69000 äRann ftanben unter ®efe^I beS ftaiferd 
uub toaren auf bem Tlax^äi nac^ SSrüffel auf ber S^^uffee 
bon e^arlerot, 34000 äßann unter 93efe^l bed affarfcftaU^ 
&xo\xd)\) maren ebenfaQd, unb jtoar auf ber (S^auffee 
nac^ 3Bat)rei», fär bie S^erfolgung SBIfi^erd in äRarfc^, 
7 bid 8000 ^ann blieben auf bem ©d^Iad^tfelbe Don Sign^ 
jurüd, nfimlid^ 1000 äRann t)on ber ^ittifton ®irarb. 
um ben SBern^unbeten $filfe ju bringen unb um auf alle 
gäüe ben Xru^):pen bei Guatre*SSra« atö 9flefert)e ju 
bienen ; 4 btS 5000 SRann ftanben bei ^leurud unb @§ar« 
leroi jur Sebedung bed Xraind. S)ie 34000 9Rann 
®xouäiXf^ mit 108 Stanonen genügten, um bie ^aä)ffat 
ber ^reuBen aud allen ©teQungen, n)el(!^e biefelbe inne« 
^aben mochte, ju toerfen, über^au))t ben Städjug ber be« 
fiegten 9(rmee ju bef d^leunigen ; bad )oar ber Srfolg ber 
©d^Iac^t Don fiignt); 34000 iD?ann, genfigenb gegen eine 
Mrmee, bie unlängft nocft 120000 3»ann gejault ^atte. 
S)te 69000 SRann unter JBefe^l be« Äaifer« reid^ten ^in, 
um bie englifc^^^l^ollfinbifcl^e ^rmee ju fd^Iagen, bie 90000 
äJtann jS^lte. S)aö numerifc^e äRtBDer^altniB, n^eldied 
am 15. jtoifc^en beiben fricgfü^renben ^eere^maffen bc* 
ftanben ^atte, )oe(d^ fid^ mie eini^ ju }tt)ei ftellte, 
tuar DöQig DerSnbert, ed ftanb je^t auf brei ju Dier. 
SBenn bie englifd^«^oafinbifcbe %[rmee bie 69000, mläit 
i^r entgegenrüdften, ^c^Iug, l^fitte man gegen 9{apoIeon ben 
SSormurf ergeben lönnen, einen falfc^en dalcül gemad^t ju 
§aben; allein e* ftel^t feft — fogar in ben Äugen ber 
geinbc — bafe ol^ne bie 9lnfunft be^ gürften SBIüc^er bie 
engUfcf|>boUänbifc^e Slrmee gegen 8 ober 9 U^r Hbenbd aud 
bem gelbe gefc^Iagen n^orben märe. SBäre S31äc^er nid^t 



285 

SbenbS 8 Ul^r mit feinem erften unb jtpeiten @orpd einge^ 
troffen, fo märe am 17. ber Wax^äi nad) SBrüffel in jmei do* 
loirnen fortgefeftt morbcn. S)erfelbe l^atte betfc^iebcne 
Sott^etle. S)er linfe t^Iugel ^ielt bie engUf(!^«^oUänbifd^e 
fltmee im 3^1^^^ ^^^ brfingte fie rflcfmfittS; ber rechte, 
unter 8efe^t ®xon(btf&, t)erfoIgte unb l^ielt bie preugifc!^« 
fa^ftfdie Slrmee im Qanmt. 9m Slbenb mugte bie ge* 
fammte fransöftfctie Slrmee in einer nur 5 äßeilen ein« 
ne^menben Sinte bon äRont @t. 3ean bii^ äBabrei^ vereint 
fein, i^re SBorpoften bid an bie äBalblifiere Dorfc^iebenb. 
2)er ^l^ler, ben ber SRarfd^aQ ®xo\xdi\) machte, am 17. 
in ©emblou; anju^alten, na^bem er erft 2 SReilen jurücf« 
gdegt fyitU, anftatt bid nal^ an SBabred ^anjuruden, 
bad ^ei^t nur nod^ 3 97{eilen weiter }u ge^en, n^ar nid^t 
loieber gut ju maci^en. Slud^ ber am 18. Don i^m ht^ 
gangene, inbem er )L2 ©tunben bertr5belte unb erft um 
4 U^r ißad^mittagd bor 9Sat)red anlangte, anftatt um 
6 Ulir SD7orgend an Ort unb @teDe ju fein. 

fflroud^^ roax mit ber 3$erfoIgung SBtüd^erg beauf» 
trogt, Derlor benfelben jjebod^ mäl^renb 24 ©tunben ganj 
oud ben Singen: bon 4 U^r Siad^mittagd am 17. an bid 
ium 18. um 4 U^r 9}ac^mittagg. 

^ie ÜRanöDer ber 6)aDaUerie, n^fi^renb ber Eingriff 
bun^ ben ®enera( Sulom nod^ nic^t jurficfgefd^Iagen n^ar, 
mirften naci^t^eißg ; fte foUten nad^ ben ^bfid^ten bed 
i^u^rerd oon 16 ®ataiOonen ber ®arbe unb lUO Kanonen 
unterftü|t werben — aber erft eine ©tunbe fpätcr. 

S5ie ®renabiere ju ^Pferbe unb bie Dragoner ber 
®arbe, meldte ®enerat ®u^ot commanbirte, gingen ol^ne 
Orbnung ind ®efed^t ®o lam ed, bag um 5 U^r 9lad)<« 
mittagd bie Slrmee feine (SabaUerie in ber 9iefert)e ^atte. 
SBäre um 8V« U^r ÄbenDÄ biefe Sleferbe bor^anben ge^ 
mefen, fo wäre baS Snbrefultat ein anbereiS gemefen, bie 
Angriffe ber feinblid^en ©abaUerie wfiren jurüdgefc^lagen 



286 

toorben. Selbe 9(rmeen Ratten ouf bem ©(^(acbtfelbe ge« 
lagert, tro^bem nac^ einanber ®fi(on) unb S3Iüd|er an« 
rücften. 3)cr JBort^cil n>äre auf Seiten ber franjöfifc^en 
Vrtnee geioefen, benn bte 340Ü0 äKann ©rouc^Q'^ mit 
t^ren 108 jianonen toaxtn frifc^ unb biüouafirten auf bem 
®d)Iac^tfe[be. ^ie betben fetnblic^en Slrmeen batten fic^ 
bei Stacht burcf| ben SSalb Don Soigneed gebedt. @^ 
toar ein alter ®ebrauc^, bag bte ©renabier* unb S)ragoner« 
^iüifionen ber ®arbe ben jfaifer nid^t aud ben Sugen 
Derloren, unb nur auf ®runb eined burc^ ben Siatfer felbft 
bem Sommanbeur munblic^ ert^eilten SBefe^Ii^ jur 9ttacEe 
vorgingen. 

aRarfd^all Sßortier, ber bie ®arben commanbirte, gab 
bad (Sommanbo am 15. auf, atö bie ^inbfetigfetten i^ren 
Slnfang nahmen; er mürbe nid^t erfe^t. Xaburd^ ent« 
ftanben aQer^anb Unanne^mlid^feiten. 

SDie franjöfifd^c SIrmee manöucrirte am 13. unb 14 
auf bem redeten Ufer ber ©ambrc. 3n ber ^aiit öom 
14. auf ben 15. lagerte fte nur eine ^albe SWeile Don ben 
©orpoften Slüd^erg entfernt; ölüc^er aber l^atte feine 
JSenntntB batton unb atd er am 15. in ber ^ru^e in 
feinem Hauptquartier ju 92amur erfuhr, bog 9lapoIeon 
in (Sljarleroi einjog, cantonnirte bie preu6ifd)»fäd^fif(^c 
Armee noc^ auf einem fid^ über 30 SBeilen auSbe^nenbcn 
2:errain unb e^ ^ättc jroei Xagc beburft, um fie ju 
fammetn. @r l^ätte oom 15. äßai ab fein Hauptquartier 
na^ ^leurud ücricgen muffen, bie (Santonnementd feiner 
^Irmee in einem Umtreife öon 8 ÜWeilen jufammenjie^en 
unb feine SSorpoften an ben S)ebouc^ecn ber SKeufe unb 
©ambre aufhalten muffen, ©eine 9lrmee ^ätte auf biefe 
SScifc bei ßignt) am 15. ju äßittag öereinigt fein Ifinnen; 
9attc ben 9lngriff ber granjofen abgetoartet, ober bie 
granjofen am 15. ?lbenb^ angreifen fönnen, um fie in 
bie Sambre ju werfen. 



287 

S)er 2Jlax^ä)aü Sluc^et blieb auc^, obroo^l überta)d)t, 
bei [einem SSorfa^, bie ©einiflen auf ben §ö^cn Don Sign^ 
ju fatnmeln, unb jtDar hinter ^leurud, too er mögUd^er 
SBeifc angegriffen werben fonnte, e^e er feine Armee bei* 
fammen ^atte. Am 16. frü^ ^attc er erft jtnei 9lrmee- 
corpd bei fic!^, baS britte ftie| im Saufe bed Saged ju 
i^m; bad üierte aber, meld^cd ©eneral S3u(on) commanbirte, 
fonnte jur ©(^laci^t unmöglich eintreffen, ^er gelb« 
marfc^aQ S31u(^er ^fitte, fobalb er bie grangofen in 
G^arleroi wußte, alfo am Äbenb be« 15., feiner Armee 
ote ISoncentrationis:punft nid^t ^eurud, nid^t fiign^, bie 
ftc^ bereite unter ben fianonen feinet ^inbeS befanben, 
fonbern SBaöre« bejcic^nen muffen, too^n bie granjofen 
erft am 17. gelangen tonnten. (&t ^atte ben ganjen 16. 
unb bie 92act)t Dom 16. jum 17., um biefe Soncentrationd« 
morfc^e aud}uffi^ren. 

9fad^ bem SBeriuft ber ©c^Iad^t öon Sign^ mufete ber 
i^Ibmarfc^aU SBtäcber, ftatt auf 3Bat)red gurücfjuge^en, 
ftd^ an bie Slrmee ))on SBeUington ^eranjie^en, fei eS nadi 
Ouatre örad, »o ber ^crjog feftgcl^alten mürbe, ober 
nac^ SBaterloo. S)er SRücfjug Slüc^er^ am 17. frü^ mar 
toiberfinnig, ba bie beiben Srmeen, mel^e am Slbenb be^ 
16. nur ettoa 3U00 loifen üon einanber entfernt maren, 
ald QierbinbungSlinie eine fc^öne S^auffee l^atten, moburdi 
fie fo gut atö mit einanber Derbunben gelten tonnten, am 
äbenb bog 17. um me^r alS lOOoO $;oifen t)on einanber 
entfernt unb biird^ ungangbare 2)efiteen üon einanber ge« 
trennt waren. 

3)er preugijc^e commanbirenbe ®eneral ^at brei 
C)auptregeln ber Äriegötunft unbead^tet gelaffen: man 
foQ nämlic^ feine (Santonnementd ftetd na^e bei einanber 
laben, man foü ate SRenbejöou^pIag einen ^unft be- 
ftimmen, too^in bie S)ctac^ementg öor bem geinbe an* 



288 

langen tonnen unb brittend foU man feinen äiüdjug in 
ber Sßic^tung fetner SBerftfirfungen ^in antreten. 

^er ^rjog üon SBeÜington mürbe in feinen Santonne« 
ntentc^ fiberrafd^t, er ^tte fie am 15. äRai auf 8 ÜReilen 
im Umtreife Don S^fiffel jufammenjie^en follen, feine 
$Bor))often nad) ^lanbem Dorfd^iebenb. 3>ie franjöfifc^e 
Slrmee manöDrirte feit brei ^agen auf @(^u|nieitc Dor 
feiner ^oftenfette; fie ^atte fett 24 ©tunben bie ^nb* 
feligfeiten eröffnet, i^r Hauptquartier war feit 12 ©tunben 
in (S^arferot — üon aQebem n)u|te ber englifc^e Dbep* 
general in Sruffel 9tid^t«. 

1)er $rin} wn @ac^fen«9Betmar, roeld^er jur brittifci^« 
^oUfinbifdien Srmee gehörte , ftanb am 15. um 4 U^r 
9lad)mittagd mx f^rai^ne unb mugte, bag bie franjöfifc^e 
$(rmee in S^arleroi toar; ^ätte er fogleic^ einen %bj[Utanten 
nad^ SBrüffet gefc^icft, fo mfire berfelbe um 6 Ul^r STbenbd 
bort eingetroffen — ei^ mar 11 Ul^r 92a(^td, atö SßeDington 
bie ^aäix\ä)t erhielt, bag bie f^ranjofen in Q^^arleroi mären. 
®t Derlor fünf ooQe ©tunben. 

Snfantcrie, Saüaüerie unb Ärtitterie biefer Armee 
Ratten getrennte Q^antonnementd, foba| bie Infanterie bei 
Ouatre Srad o^ne SaüaUerie unb o^ne Artillerie fic^ be* 
Reifen mugte; baburd^ mar fie er^eblid^en 93erluften au8< 
flefe|t, benn fie mußte fic^ in gefd^loffenen Solonnen 
galten, um ben ^Ittacfen ber ftürafftere unb bem ^uer 
t)on 50 ©efd^ü^en ©tanb ju l^alten. ®iefe tapferen 
maren o^ne 6a))anerie, Don ber fie Ratten t)ert^eibigt, 
o^ne SlrtiUerie, oon ber fie Ratten gerfid^t merben tonnen, 
in einer gar üblen Sage, t>a öon ben brei SSSaffen feine 
bie anbere aud^ nur einen Sugenblicf entbehren fann, fo 
f ollen fie ftet§ fo cantonnirt merben, bafe eine ber anberen 
beifte^en fann. 

S)er englif^e ©encralif fimu« , obmo^l überraf<^t, be* 
ftimmte Cuatre 83raS aU S8ereinigung«pun!t für feine 



289 

Stulpen : Cuatre SBtad aber n)ar feit 24 @tunben in ber 
^anb bcr granjofen. ®r gab feine S^ruppen ber ®c* 
fa^ preü^r einjeln, je nac^bem bie S)eta(^ementö an Dtt 
unb ©teile eintrafen, t)ernic^tet ju »erben; biefe ®efa^r 
aber xoax um fo größer, aU ber Stnrucfenbe koeber 
(Saüallerie no(!^ Artillerie ^atte: er gab feine Infanterie 
bem i^nbe ^eid! SBaterloo ^&tte foOen ber 93eretnigungd« 
punft für feine ipeereetl^eile fein; er ^fitte bann ben 16. 
unb bie 92a(^t üom 16. auf ben 17., bai^ ^i^t genfigenb 
3eit gehabt, um feine Infanterie, feine SaüaQerie unb 
feine Artillerie ju üerfammcüt. 5Die granjofen fonnten erft 
am 17. bort anlangen unb Ratten SBeOington'd gefammte 
9(rmee in @d)Iad^torbnung angetroffen. 

®er englifd^e ©eneralifftmud ^at am 18. bie Sd^Iac^t 
Don 9Batertoo geliefert. ^ieS ftimmte nid^t mit bem Shiegd« 
plan ber SSerbfinbeten überein, SBeUington fe^te aOe Siegeln 
ber ftriegSlunft bei @eite. 9ud^ lag ed nic^t im Sntereffe 
Snglanbd, fic^ leidsten ^erjeni^ auf einen mörberifd^en 
ftampf einjulaffen, koelc^er bem britif(!^en 9leid^e bie einjige 
Armee foften fonnte, bie ti ^atte. ^ai) bem oon ben 
Serbünbeten Ocreinbarten Ärieg^plan foUten bie Armeen 
in iD2affen operiren unb feine fid^ auf einen (Sinjellampf 
einlaffen. SBenn bei SBaterloo bie engUf c^ «> ^oQänbif c^e 
Armee uemic^tet n^orben tofire, mad ^fitte bann ben SBer« 
bünbeten bie groge ^af)l t)on Armeen genügt, toelc^e fid^ 
anfc^icften, ben 9l^ein, bie Alpen unb bie ^Qrenäen ju 
überfdjreiten ? 

Der englifc^e ®eneral rechnete, aU er fic^ auf bie 
©cblad^t oon SBaterloo einlieg, auf bie ^Cooperation beS 
preufeifc^en §eereö, biefe« aber fonnte erft im Saufe be« 
Xagei^ eintreffen. (Sr ftanb alfo aQein oon 4 Ui^r äRorgen« 
biSöUijr 92ad^mittag«, b. fj. bretje^n ©tunben lang bem ^^inbe 
gegenüber : eine ©t^lac^t bauert gen^ö^nlic^ nic^t länger aU 
fe^S ©tunben — biefe Cooperation war alfo iUuforifc^. 

bcfia« Safe«: taq^ftni^ oon St. .^elena. 19 



290 

Um auf btefelbe rechnen ju fönnen, mugte er an* 
nel^men, bie ganje franjöftfc^e Snnee ftftnbe i^m gegen« 
über, er glaubte affo mit feinen 90000 äßann üerfcftiebencn 
92ationaIitfiten ange^örenber Stulpen gegen 104000 ^an^ 
jofen iDS^renb 13 ©tunben bad ©c^Iac^tfelb be^upten 
}u fönnen. @r ^fitte fid^ feine brei @tunben genauen! 
9id 8 U^r morgeniS lo&re fd^on aUei^ entfc^ieben geotfen, 
bie ^reugen n>ären nur gebmmen, um im Slflden gefaxt 
)u iDerben. SBeibe Armeen lofiren an ein unb bemfelben 
Sage bem SJerberben getoei^t getoefen. ffienn er botauf 
redinete, ba^ ein X^il bei^ franjöftfci^en ^eered, mt ed 
nad^ ben Siegeln ber Shieg^fü^rung auf ber ^anb (ag, 
ber gefd^tagenen preu^ifc^en %rmee nad^folgte, fo mu|te 
i^m einleuchten, bag er Don biefer (Seite ^er feinen Sei« 
ftanb }u enuarten l^atte unb bag bie $reu§en, bie bei 
fiign^ 25 bti» 30000 3){ann auf bem ©c^lac^tfelbe gefaffen 
l^atten unb Don 35 bid 40000 ^^ranjofen Derfolgt n)nrben, 
nic^t in ber Sage waren, i^re ©treitfrfifte nod^ ju öerringern. 
Sn biefem f^De l^tte bie engIifd)«^onänbifd^e 9(rmee allein 
gegen 69000 granjofen tofi^renb beiJ ganjen 18. @tanb 
galten muffen. (£d gtebt mol^I feinen Snglänber, ber nic^t 
jugeben »ürbe, bafe biefe Armee unfähig mar, ben Angriff 
ber ^ani(ofen 4 ©tunben lang auSju^Iten. 

3n ber yiad^t t)om 17. auf ben 18. toar fd^redHic^eS 
Sßetter, bid neun U^r toar bai^ Serrain ungangbor 
S)icfer sBerluft üon 6 ©tunben feit SageiJanbrud^ gereichte 
bem geinbe }um SSort^eU. ^er 9l?arfd^aS ®rouc^^ mit 
34000 iKann unb 108 ftanonen l^at bad ©e^eimni^ gelöft, 
toie man am 18. toeber auf bem ©c^Iad^tfelbe öon VlonU 
©aint-Sean, nod^ auf bem. öon SBaurcd fein tonnte, ^a« 
{Benehmen beS ©eneral ®roud^^ üor^r juf e^en , loar un» 
möglid^ — t^ toax, ate toäre feine Strmee in einem (£rb* 
beben üon ber Srboberfläc^e üerjd^munben ! SBfire ®roitd^9, 
toie SBeüington unb JBIüd^er glaubten, auf bem ©d^Ia^tfcfbe 



291 

tion 3Ront«@aint*3ean jugegen gemefen, fo xo&xc no^ 
t)or 7 U^T SRorgend am 18. bie engUfc^«l^oIIfinbifd^e Sfrmee 
tKttdäittt getDefen. 9l?att ffittt üoOauf 3^^^ gehabt, bem 
gelbtnarfc^all ^Ifid^er entgegenzugehen unb t^m bad gleid^e 
©^irffal bereitet. 

^fitte ®xovi6it) in ber yiaä^t jum 18. t)or SBaoreiS 
gelagert, fo ^fttte bie preu|ifd|e S(rmee aud^ nic^t bad fleinfte 
3>eta(^ement jur Unterftfl^ung abgeben fönnen. 

2)ie ©tellung bei iD?ont«@aint^3ean mar fd^Ied^t 
getoo^tt. 3)ie erfte ©ebingung für ein ©c^Iad^tfelb ift bie, 
im Slutfen feine 2)efileen ju ^aben. SBS^renb ber ©d^ta^t 
Derftanb ber englifd^e ®eneral nici^t, aui^ feiner ja^Ireic^en 
* Sat^aUerie ben rid^tigen SSort^eil ju jiel^en ; er badete gar 
nic^t baran, bafe er in feiner linfen glanfe angegriffen 
merben n^firbe, er glaubte, fein red^ter f^figel loürbe einem 
angriff auÄgefe^t fein. %xoii ber ju feinem SBort^eil auf- 
geführten SHüerfion bed ®enerald oon SJüIom mit feinen 
30 000 $reu|en ^fitte er ju jkoei t)erf d^iebenen Wlakn am 
Xage feinen 9iud}ug angetreten, loenn i^m bied nur 
möglich getoefen toäre. @o tourbe benn — o toe^e bijarre 
Saune bei» ©d^idfatö — bie fd^Ied^te SBa^I feinet ©d^Iad^t- 
felbed bie SBerantaffung feines (Srfolged, feined 9tu^med! 

3Ran mxb fragen, mad eigentlid^ 9SeQington nad^ ber 
@c^(ac^t bei fiignt) ^fitte t^un foQen. S)arfiber mirb bie 
Slad^koelt nid^t im greifet fein. @r l^fitte in ber 9?ac^t 
jum 18. ben SBalb t)on ©oigned auf ber S^auffee nai^ 
E^arteroi t^affiren muffen ; aud) bie preufeifd^e Jtrmce, unb 
jiDar auf ber S^auffee Don SBabreS mugte ben SBalb 
paffiren. JBeibe Armeen mufetcn bei SageSanbrud^ fic^ 
üor SBrüffel bereinigen, jur SSertl^eibigung be8 SBalbeg eine 
Kat^^ut jurucHaffenb. 3ßan mugte fuc^en ßeit ju ge- 
gewinnen, bamit bie Jßreufeen, bei ßign^ öerfprengt, fic^ 
mieber fammeln fonnten; man mu§te jene 14 englif^en 
Slegimenter, meldte in ben belgifc^en g^ftungen lagen ober, 

19* 



292 

eben aud Slntertfa anlangenb, in Dftenbe audgefc^tfft 
maren, abwarten. $ätte ber gfi^rer beS franjöfifti^en ^eered 
mit feinen 100000 ä)?ann ben SBalb t)on ©oigned )}af fiten 
unb bie beiben tieretnten Armeen, bei intern Slufmarfcl^ 
200000 9Rann ftar! unb in guter Stellung, angreifen 
fönnen? 3m 3ntereffe ber ißerbünbeten ^fitte bie^ aOer« 
bingd gelegen. Unt^ötig aber fonnte 9la))oIeon unmöglich 
bleiben, ba 300000 9fiuffen, Defterrei(^er, »aiern k. am 
St^eine angelangt toaren, fie mußten in n^enigen SBoc^en bie 
äßarne erretd^t ^ben, moburc!^ er gejtoungen toorben n>äre, 
in feine ^auptftabt ju eilen. S)ai^ toäre ber ßeitpunft ge* 
wefen, für bie englif^*preufeifci^e Armee, fic^ mit i^ren ©er* 
bünbeten t)or $artd ju Dereinigen. 

iBom 15. bid 18. ^at ber $erjog t)on Sßellington 
beftänbig fo manöDertrt, tote e^ fein t^^inb nur koünfd^en 
fonnte, er ^at nid^td 'oon bem getrau, toad biefer befürchtete. 
®ie englifd^e Snfanterie tt>ar ftanb^aft unb juüertäfftg, 
bie (SauaQerie ^ötte me^r leiften lönnen; bie englifd^« 
^oIIänbifd)e $(rmee mürbe am 18. jkDeimal Don ber 
preufeifc^en gerettet; baS erfteJDJal furj Dor 3 U^r 
burd^ ben ®eneral Don ©ülom mit feinen 30000 3»ann, 
bad jmeite äßal burd^ Slüc^er mit feinen 31000 Wlann. 
an biefem SEage ^aben 69000 ^ranjofen 120000 ÜÄann 
gefd)Iagen, allein gtoifd^en 8 unb 9 U^r ^benbd ift i^nen 
ber ©ieg, unb jmar bur^ 150000 SRann toieber entriffcn 
loorben. 

Sßan ftelle fid^ bie ©timmung ber JBeDöIIerung öon 
Sonbon bei ber SRad^rid^t Don einer 9WeberIage SBeUington'd 
Dor ! ©ie ^ättc jid^ gcf agt : um bie Sntereffen ber Könige 
gegen bie ber SBöIfer ju Dertreten, mufete foDiel t^eurcg 
JBIut fliegen! SRußten ^rinjipien ber ^eiligen ?lUiance ben 
SBortritt l^aben Dor ber ©ouDerfinetät be§ 85oIfe^? 



293 



3)tcnftafl, 27. Stuguft. 

2)er Jtaifer fam auf bie burc^ feine Slbbanfung ge« 
i^affene Sage ju f|)Ted^en uttb fogte, inbem er mit ftampfen^ 
ben Schritten in feinem 3^^^^ ^^f ^"^ ^^ S^^S* 

„granjof en tote Stalienct bellagen meine Slbtoefen^eit ! 
3(^ no^m ben ^anf ber $oIen mit mir, mir folgte bie 
fpate, aber bittere SReue ber ®panm. Satb wirb (Suropa 
ben SSerluft be* politifd&en ®Iei(l^geroi(!^t^ feiner ©taaten 
beflagen, für toüäiti bad (Smf^ire eine 9^ot^n)enbig!eit mar. 
Snropa fc^koebt in ber größten ©efal^r; eS fann jeben 
Hugenblirf t)on Äofaden nnb 3;ataren überfcfttoemmt toerben. 
Hub 3^ — i^r Ferren ©nglänber — merbet trauern über 
ben ©ieg öon SBaterloo! ©8 mirb bie ßeit fommen, ba 
QÜe too^Iunterrid^teten Seute, aDe getoiegten ©taati^männer, 
ja alle SRänner t)on $erj ei^ bebauern merben, baß ic^ 
nid^t in aU meinen Unternehmungen ©rfotg ^atte." 

6r fügte noc^ ^inju, er loerbe feine einfd^Iägigen 
Sbecn in einer ©ci^rift öon 14 Paragraphen nieberlegen. 



a»itttood|, 28. Sluguft. 
^ie fc^önfle Sdflad^t 9{apoIeond. — ^ie beften Gruppen. 

$eut nad^ Xifd^ fam man auf bie 50 bi^ 60 uon 
3JapoIeon gelieferten großen ©d^Iaditen ju fprecften. 
6^ frug Semanb, mel^e bie fci^önfte, glorreid^fte geme|en 
todte. 

„SDieinc ©^lad^ten/ ertoiberte ber Äaifer, ^marcn 
ftetä ©njett^eile umfaffenber (Kombinationen, ©ie foflten 



294 

qlfo nur nad^ i^ren folgen beurt^eilt toerben. S)ie wn 
9Rarengo, fo lange unentf ci)ieben , lieferte mir Stalten in 
bie ^anbe, bie uon Ulm mar gleiij^bebeutenb mit bem 
JBcrf^minben einer großen Slrmee; bie öon grieblanb 
öffnete mir bad ruffifc^e SHeic^. ^ie t)on Scfmü^I brachte 
bie Sntfc^eibung über einen ganjen t^elbjug. <E)ie ©d^Iac^t 
an ber Sto^fma aber mar biejenige, melij^e bad SBerbienß 
am l^eUften leud^ten lief;, unb juglet^ ben geringften 
iBort^eil eintrug. S)ie t)on SSBaterloo, in ber SlQed fe^I 
fc^Iug, nad^bem Wlt^ gelungen mar, ^fitte granfreid^ 
gerettet ..." 

grau tjon 9)iontl^oton marf bie grage auf, meldte 
Sru|)pen bie beften mären. S)er Äai)er ermiberte: 

^©iejenigen, meiere bie @d&la(!^ten geminnen. ©ie finb/ 
fügte er farfaftifc^ ^tn}u, ^mettermenbifd^ unb launijc^, 
gerabe mie @ie, SRedbamed. ^ie beften Xru|)pen maren 
mo^l bie (Sart^ager unter J^annibal, bie SRömer unter ben 
Scipionen, bie SWacebonier unter Stiejanber, bie ^reufeen 
unter griebric^!" 

UebrigenS !önne er )?erfid|em, baß bie franjöfifc^en 
Gruppen biejenigen maren, bie man am teid^teften ju ben 
beften mad^en fönnte. 

,3)Ht meiner ®arbe, bie tJoUjä^lig 40 bi« 50000 
3Rann betrug, l^ätte id^ ed unternommen, quer burd^ Suropa 
ju jie^en. 9Ran fönnte öieUeid^t irgenb eine Armee aU 
meiner Slrmec Don Statien, meiner Slrmce t)on Äufterli^ 
gleid^mert^ig ^infteüen, übertroffen ftnb biefe oon feiner in 
ber aBelt!* 



295 



©onncrftag, 29. Äuguft. 

^tiaxi unb 9^apoIeon bei SRarengo. — ftlthtt tc, 

Älcbcr crttärtc 9ia^)oIcon für feinen beften Dffijier 
na4ft ^e|at£; urfvtünglt^ ^ielt man benfelben für auf^ 
faffig, allein bem jnngen commanbtrenben (General gegen« 
über märe nie etmod baDon ju merfen gen)efen. ^er 
Äaifer erflarte jeboc^, Äleber jum ®encraliffimu^ ber 
Stnnee t)on ^eg^pten ernannt, ^abe ben (Srn^artungen nic^t 
entfpro^en, SCleber ^ätte nur immer feine Slüdfe^r nad^ 
@uro)}a im Suge gehabt unb qu§ biefem äSunfc^e n)äre 
ftleber'S befannter Ific^erli^er 99rief an bad ^irectorium 
SU erllären.*) ©erfelbe fiel in bie $)änbe S)effen, gegen 
ben er gerici^tet toax, unb ber eben bie Srbfd^aft bed 
^ireftoriumd angetreten ^atte, näntitdi bie bei» (Sonfuld 
SBonaparte. 

©efaij, ber fid^ »ä^renb ber ©c^lad^t bei SWarengo 
einfanb, rourbe öom (äeneral en chef gefragt: »ie eg nur 
möglich gemefen koäre, bag er bie Sapitulatton Steg^ptend 
iKibe unterzeichnen fdnnen, bie Slrmee n^äre boc^ genügenb 
gemefen, um ed ju galten. 

^3)aö ift mo^l »a^r/ ermiberte S)efaij, „bie Strmee 
mar gemig ja^lreid) genug baju, aber ber commanbirenbe 
@eneral moQte nid^t me^r bort bleiben, unb auf feiner 
6eitc ftanben % ber Armee. 3d& ^abe ert^eiltem JBefe^I 
a(§ @olbat ge^ord^t!" 

®efaij erhielt gleich bei feinem Eintreffen öor SWarengo 
baS Commanbo über bie SReferoe. 5II§ bie ©^lac^t fid^ 



*) 3n bem erften ^onbe ber ©Triften ^ont^oIon'S ift biefer 
Orief t9örtlt(| tDiebergegeben. 



296 

t^Tem (Snbe nfi^erte, mitten in Getümmel nnl) Unorbnung, 
näherte fic^ i^m 3lapoia>n, unb S)cfaij rief i^m ju: 

,,9Rir \6itmt, bie Soc^e ge^t fd^ief; bie @(!^Iac^t ift 
t)erloren. 3^ t^ue am 6eften, id^ bede ben Städjug, 
nid^t toa^r?'' 

^3m (Segent^cil,* ertoibertc ber erftc ©onful. .«Üc«, 
toai @ie re^td unb linfö pele-mele üor fic^ fe^en, ift 
im S3egriff fid^ in Syrern Stflden ;u fammeln ; bie ©c^Iad^t 
ift gewonnen. Siflden @ie mit Sitten S^olonnen \)0x, um 
bie grfic^te be8 ©iegc« ju pffücfcn.-' — 

S)ie granjofcn öor ©aint 3ean b'Äcre ttju^tcn feit 
9Ronaten nic^td Don ben iBorg&ngen in (Suro^xL 92apo(eon, 
ber nad^ 9leuigfeiten t)erlangte, fc^idEte einen ^arlamentoir 
an S3orb beS turfifd^en Slbmiralfc^iffeiS unter bem ^or« 
manbe , loegen ber (befangenen t)on itbufir gu t)er^Qnbeln. 
®S toar anjune^men, ©ir ©ibne^ ©mit^ toerbe benfelben 
abfangen, toad auc^ gefd^a^. ©ir ©ibne^ ©mit^, ber ben 
?ßarlamentair auf« ^öflid^fte em|)fing, Derfe^lte nid^t, bem- 
felben — au^ ©oÄ^eit — t)on ben SWeberlagen be« fcan« 
jöfifcften ^eere^ in Stalten ju erjäl^lcn unb bemfetben bie 
engtifd^en Leitungen mit ben SBeri^ten über bie SJage ber 
granjofen in Stauen, t)on ber ber ®eneral en chef 
nid^td tDugte, mitzugeben. 

^apolton, ber bie ganje SRad&t Aber ben 3^i*iingen 
fa^, befd^Iog, fofort nac^ (Suropa jurücfjufe^ren. 

SDer Sbmira( @ant^aume, »eld^er auf ber Fregatte 
^ße Sßuiron* Napoleon üon 8(eg^ptcn nac^ t^ranfreic^ 
jurudbrad^te, ^at mir oft oon ber Ueberfa^rt gefprod^en 
unb erjöl^It, mit tt)eld^en ^eimlid^feiten bie (Sinfd^iffung 
erfolgte. ®ie Ucberfa^rt war leine günftige unb kpfi^rte 
lange; Sßiemanb tou^tt etma^ über bad iBor^aben SBona« 
parted, ber ben größten ^^eil bed Xaged in feiner (Sajute 
}ubrad)te unb ben größten (Sleic^mut^ jeigte: »er lae balb 



297 

in bcr JBibel, balb im älcoran." ©rfd^icn er an SJecf, 
fo toar er au^elaffen luftig unb plauberte über nic^tö ald 
über gleichgültige ^inge. SDer ®eneral SReitou »ar ber 
Se^te, mit bem er in Sleg^pten gefpro(J^n ^atte. galtet 
(Su^ tQt)fer, ^atte er i^m gefagt, menn id^ bad ®lucf ^abe, 
meinen gu^ auf fransöfifc^en ©oben ju fe^en, fo totrb e« 
on^ fein mit bcm ©efd^koäg. 

Sfapoleon bejtoeifelte nad) S)urcbfic4t ber englifd^en 
3tttungen leinen äugenblicf, ba| ber geinb bie Älpen 
fiberfd^ritten unb bereits einen S^eil ber fübfranjöfifc^en 
2)et)artementd befe|t f^ait. Slud^ lieis er, atö man fic^ 
Suropa nfi^erte, auf (SoDioure unb $ort'S3enbre }u^alten, 
lod^e am ®oIf üon S^on liegen, ^er Sßinb aber trieb 
bod @(!^iff jurfid nad^ Q^orfica ju; ed n^urbe in Sjaccio 
angelegt, um mtitere Slad^rid^ten ju erhalten. Slld man 
bann »tebcr in ©ee gelten lonnte, würbe ber ®ur« auf 
SRarfeiQe genommen; im Sugenblid ber Sanbung aber 
^elt man ftc!^ für t)erloren, eS n&^erten fid^ nfimlid^ f^neU, 
Dox bem SBinbe laufenb, etn)a breigig @(^iffe. ®ant^aume, 
ber 93effir^tungen ^atte, riet^ bem ©eneral, baS groge 
öoot ber gregatte, toelc^eiJ er mit feinen beften SKatrofen 
befe^en moDe, ko&^renb ber 9iad^t }ur Sanbung ju be« 
nu^n. Stapoleon lehnte bieiS ab mit ber liBemerlung, 
biefen @$ritt ju t^un n)&re immer noc^ j^tit @o brac^ 
bie Jlad^t ein; man l^örtc Äanonenfd^üffe in ber gerne, ein 
Setoeid, ba^ bie t^egatte nid^t bemerft n^orben n^ar, fo 
(anbete man glüdQi^ in ^ej|ud. 

^er 5(aifer fd^Iog feine Semerfungen, inbem er noc^ 
einige Slnecboten aud ber 3eit beiS aeg^ptifc^en gelbjuged 
{ttm beften gab ! Sin Korporal, ber wn ber aeg^ptif c^en 
Xrmee befertirt unb bei ben äßameluden eingetreten toar, 
loar SBe^ gen^orben unb ^atte bieS feinem @eneral fd^riftlid^ 
mitget^eilt. 



298 

@ine fe^r beüebte 9){arfetenberin xoax bie t$at)ontin 
bed $af(^a t)on 3erufa(em gemorben. üuäi fte fc^rteb unb 
t>erf inerte, fte koerbe nie i^re ^etuiatl^ t)erg€ffen unb ftetd 
bie ^anjofen, aOe (^riften äber^au^t, unter i^ren ©d^u$ 
nehmen — eine moberne 3^^^^^* 

@nbft(^ iDurbe ein junget f^ifc^etm&bc^en Don @ee^ 
räubern entful^rt unb jur ^Doritin unb ©ebieterin beS 
©ultand t)on 99?Qrocco. 



- (a^-ts ^< g)>^vC) - 



•a 






<->®/6"^5)vS)^ 



tlftsebttit) von ^l ^titnn. 



K. ; 



<Scffil)rt oon 



c$as gafcö. 



Ueberttogen unb bearbeitet 



von 



ifi^k'av Tlt^7±':M rr^n SUh^vT.^tH. 



SwtHtx SSattb. 



• • • •: 



^i^^i^r 



.IJjetiag »Jon ÄdjmiM & (IBüntljer in Ceipjig. 

1899. 



^aö^ßuc§ von $i ^^f^a. 



^(tiio(eon I. 



*\ /-x ^ ^ >V-^ 



€a^tbn^ oon <St |elena, 



geführt t)on 



Jtas i^afeB. 



Ucbertragcn unb bearbeitet 



Don 



#«Jtgiv P«vr<l|«H 9*n §Ubttfttin^ 



Jmfitfv gfiii^. 



•••i 



K"C>^>: ^§< -^«>~^ 



(••• 



üerlag oon ^. Sd^miöt & £. «untrer- 

1899. 



Sruit »an Oitoatb Vtutit in 2ti9%i^' 



Jxü^aitsvevseiä^ni^ bc$ II- ISanbcs. 



Seite 

Die Cotletten auf 5t. Qelena i 

Der ^eib^ug von (8(3 2 

Die Heooltttion 18 

Die grauen. — IHanufcript von ber 3nfel (Elba 20 

Die fransdftfd^en ^elb^eidfen unb it^re Pertt^eiMgung ... 42 

Hi(tfet{r von 5er 3itfel €fba 43 

Die 3ftaeliten in llegypten • . . . 55 

QoHanb nnb 5er Kdnig £om5. — Sd^oner Brief bes Kaifers 56 

Die 2Irbeit. — ITTenepal. — €in3ellieiten 66 

Hene fc^arfe Befel^Ie bes (Souoerneurs 71 

Präliminarien unb triebe von (Eampo jormio 79 

Prin^ Cngen 86 

^nfprad^e bes Kaifers an uns 87 

Hapoleon als Qarun al Hafd^ib. — Sein 2(bf(^ieb oon ber 

IPeltbfiline 88 

inbniig XVL — lYTarie 2(ntoinette. — Die prin3efjtn fambaUe 91 

Dier ber Unfrigen muffen fort 94 

Die Bel^anMung ber Dermnnbeten. — Der (Dbers(£I{trurg 

Baron £arey 94 

jeI53ng in Hu^Ianb. — 2Ibft(^ten Hapoleons 96 

Der Kaifer (eibenb. — Betrachtungen fiber 3mmoraIit&t nn'ö 

bie neue §eit iio 

2lnti9erpen unb feine grogartige 6afenanlage. — Die üer» 

l^anblungen 3U (L^tüVion, — (Lt^erbourg in 

Der Kaifet leibenb unb in melanc^olifc^er Stimmung. — €r 

tfitie in QTosfau fterben ober bei Beut 2(Uiance faüen 

foQen. — lob feiner jamilie 115 



VI 

Seite 

Hn^Ianb nnb feine SteOnng yi ben fibri^en (EnropSifd^ 
Staaten. — 3nbien im Beft^ Cn^Ianbs. — pttt 
nnb ^05 117 

Die beiben Kaiferinnen. — Die ^Itts^aben 3ofepl)ines. — 

2Inecboten 127 

Bnmonrie) nnb ber Qerjog von ^annfä^weic^. — prinjefftn 
Cl^arlotte von Watts. — prin} £eopol6 von Sad^fen« 
Cobnrg 128 

3talien. — Die Pentfc^en. — Hnglanb. — Sernabotte . . 131 

IDSI^renb ber Krife oon {S{^, — Pertrag oon jontatneblean 135 

Srieif Corb (Caftlereaglt's an £orb 8atl;nril, ben Dertrag oon 

jontatnebleau betreff enb 145 

(Lropl)&en. — Der entfd^Inmmerte £dii>e ober bie 5ipette QeiratI). 

— Hene (QnAIereten. — iSlüd nnb Perbienfi. -> 
<£l{ätUIon. — Jriebrtc^ ber <5ro§e. — Die 2Iu5l{ebnn9. 

— Semerfensmertl^e IPorte 150 

Der <5onoerneur unb feine Sd^anaen. — mabame Höcomier 

nnb ibr Prtn3 152 

Die englifc^en UTtnifter in htn 2Iu9en Hapoleons .... 154 

Die <5eneräle ber ttalienifd^en 2(rmee 159 

poniatovsft. — Perfc^iebenes 160 

morean. — Die ,21ffaire Cngl^ien' 167 

Die Befnc^e meines frfit^eren Dieners. — XTIein Brief an 

prin5 £nctan. — Deportation 174 



£as (Cafes' Cntfernuns aus Congtpoob. 

meine 2ibföl{rnng 176 

Pifttirnng meiner Papiere 177 

meine Ueberffil^rung nacb Balcombe Cottage 178 

Vfieine Briefe an Sir ßnbfon £on>e 179 

meine perfdnlic^en Befc^verben nber ben <5ouoemeur 184 
Zlodfmals meine papiere. — mein Perl^dr burc^ btn 

(Sonoerneur. — mein Brief an prin5 £udon ... 185 

meine Befürchtungen. — (Ein Brief bes Kaifers .... 205 

;fortfe^nng ber (Eorresponbenj mit bem <5ouoerneur ... 210 

3(^ oerlaffe Balcombe £ottage nnb merbe in bie.Stabt gefd^fft 211 

21nfentl)alt im Schloß bes (Sonperneurs .' 211 

2Ibf(^ieb com <5rogmarf(^a0 — oon 5t. Qelena 212 



VII 



Uebetfa^rt pon St Sfelena nadtf bem Cap bet guten 

Hoffnung. 

2(ufent^alt am (£ap bev guten Hoffnung. 

Ueberfa^rt nadf £uropa. 

Heife von (ßvavesenb nadf ^ranffurt. 

2{ufentl)alt in ^ranffurt un6 in £)ffenbac^. 

Briefe an IHarie £onife nttb bie verbfindeten SouoerSne. — 
meine Petition an bas engltfc^e Parlament. — Corre« 
fponben5 ^it ^en (Sliebern ber fatferiid^en jamilie. — 
2lnfent]}alt in mannt^eim. — Der Congreg ju Tlad^tn. 

— meine Semfit^nngen. — Brief 5er mabame m^re. 

— Hac^rtd^ten ans £ongn>oo5. — meine 2(nsn>etfnng 
ans mann^eim. — Ueberftebeinng nad^ (Df enbad^. 

X7on meinem 2tufent^alt in £)ffenbac^ bis 5ur Hucffe^t 

nadf ^ranfreic^. 

2(nfentl)oIt in (Dfftnhadf. — ^2Inhtnft von gtan von XXlon» 
iltolon in €uropa. — 3n Brfiffel. — ^lufentljalt in 
den Bfldem. — 3" 2Intn)erpen unb med^eln. - tLot> 
Xtapoltons. — Häcffet^r nad^ ;|franfreid^. 




©onntag, 1. ©eptcmbcr. 

^ie Toiletten auf St. ^eleno. 

'eute mt getDö^nli^ bed Sonntaci^ fatnen ber 

@n)§marf^aU unb ®etnal^(in ju Xif^ mi) fiongipoob. ®er 

Äüifcr f (ftcrjtc über bic ücrf(3^liffcitcn Soilcttcn bcr ©amen, 

unb meinte, bie Ätciber fä^cn auS, aU wären ftc bei einem 

3;r5bler gefauft; oon ber ©leganj Serot'g, SJepeauj' unb 

^erbaulfs fei feine ©pur me^r oor^anben. 5)ie ©amen 

baten um Siad^ftcftt, bie Ferren erinnerten an bie Qt\t 

b^ (SlanjeS in ben Xuiterien, tpie treuer i^nen berfelbe 

)u fielen getommen tpfire. 3)er 5taifer la^te unb meinte, 

ber angcblid^e SujuÄ in ben Suilerien fei nur ein SBorwanb 

für bie SBünfci^e ber ©amen gewefen. 2)er flaifer toieg 

bann auf feinen abgetragenen ^njug unb fagte, er ^abe 3!Hax^ 

c^anb befohlen, i^m baS Sagbfoftüm, n)elc^eiS er anhatte, 

ju bringen fo lange eS nur irgenb aushalten tonne. S)ie 

Unterhaltung tourbe eingeftcKt, ber ftaifer war üerftimmt 

unb nerüög. 



SRontag, 2. September. 

Xer gelb^ug üon 1813. 

»S)iefer benftoürtifle ffic^fiWe g^lbjug/ fagte ber 
ftaifer, »bebeutet ben Itiump^ be« in ber franjöfifc^en 
Sugenb ftedenben tnilitfirtfc^en ®eifted, t^red äRut^ei^; er 
fSrberte bte SBerf^lagen^ett ber ettglifd^en Diplomatie ju 
S^Qge; gab S^^S^^B f"^ ^^^ ©timmung bei ben 9luffen 
unb bie ©c^amloftgfeit bed fifterreic^ifc^en @abtnetd; er 
bejei^net bie ^(ufüfung ber poHtifc^en ®efeUfcbaften, bie 
Trennung ber SSöIfer unter i^ren @out)er5nen, iugletc^ 
au^ bad X)a^inf(4tt)inben ber großen äRannedtugenben: 
ber Sreue, ber So^alitfit, ber @^re. 2)ie begangenen 
$erfibien, ba« muft man fagen, fielen ben gürftcn nicftt 
}ur Saft, au^ ben ©olbaten nicbt, auc^ ben Sölfem nic^t, 
fie jcigtcn ficft allein bei Sntriganten, bie ben S)egcn führten, 
bei politifc^en @tegreifrittem, bie unter bem SBoitoanbe, ba^ 
3od^ ber ^remb^errfc^aft abfc^fltteln ju tDoUen, nic!^td traten, 
atö ba^ fie toiffentlid^ i^re Sanbe^l^erren riüalifirenbcn 
@abineten auslieferten ober tierfauften: ber £önig üon 
©ac^fen ^at bie ^älfte feinet @taated eingebüßt, ber König 
t)on 99aiem ift ju n)ert^t)oQen ftaatlic^en @nt&uBerungen 
genöt^igt »orben. Die ebelften $)erjen, bie reinften ©celen 
bitten am meiften. Da ift ber jtfinig t)on ©ac^fen, 
ber el^ren^aftefte SWann, ber je ein ©cepter führte, ben 
man um fc^öne $rot)inien beraubte, ba ift ber König ton 
Danemari, fo üertragStreu toic feiner — i^m nimmt man 
bie 5trone! Dabei tt)ar bie Siebe bom 2^riump^ ber 
aKoral — über bie ®cred^tigfeit ^ieniebcn! 

3ur @^re ber SRenfc^^cit, jur @^re ber Sl^rone fogar, 
mug i^ mi^ ^injujufiigen beeilen, bag mitten in einem 
folgen 38uft t)on ^bfc^eulic^feiten faum je ber ^genben 
me^r ju finben fein merben. 3c^ ^abe feinerlei ©er» 



3 

onlaffung qid)abt. mtc^ ü6er bte durften, meine 93er6ünbeten, 
ju befd^iDeren. 2)er gute Söntg t)on @ac^fen 61ieb treu 
bid jur SelbftDerleugnung, ber ^önig t)on SSoiem toar 
fo loijol, mir anjujeiflen, bafe er uici^t me^ ber ^err 
iDäre, ber (Sbelftnn bei^ Stbnigß t)on SSürttemberg tarn 
ganj befonber« ju 2;age, ber ©rofe^erjog öon ©abcu toid^ 
nur ber ®e»alt unb erft im legten äugenblid. Äfle — 
i(^ fd^ulbe il^ncn biefe ®erc^tig!eit — bcna^ri^tigten 

m\6) bei 3^^^^^ ^^f ^^^ ^^ ^^<4 0^9^^ ^^ @turm f^ü^en 
t5nnte. Sber bei ben ©ubaltemen tpeld^e 92iebertrad^tig{eit! 
Die 8aci§fen, mit un8 in 8iei^ unb ®Iieb fte^enb, loenbcn 
ft(^ gegen und, um und ju t)erni(4ten. 99ei meinen @oIbaten 
tourbe baS äBort »fäc^feln* (saxonner) SRobe, um bamit 
ben SJerrat^ ber 2)efertirenben ju bejeic^nen, bie ftc^ mit 
ben SSaffen gegen i^re 5{ameraben toenben. Um bem 
Sammer bie ^one oufjufe^en, fommt auc^ no4 ein 
tJranjofe, bem franjfifif^ed ©tut ju einer Ärone üer^olfen 
^t, ein ©pröfiting ^^ranfreic^iS , um und ben SEobedfto^ 
}u geben — großer ®ott ! 

2)Qd ©d^Iimmfte in meiner Sage aber toax, bajs iä) 

flor bie ©tunbe ber ©ntfc^eibung !ommen fal^: ber ©tem 

erbleichte, ici^ füllte, toie mir bie $fiQd entf ^lüpften unb 

fonnte nic^tiS t^n. 92ur ein S^onnerfc^Iag tonnte und 

retten, benn unter^anbeln ^iefi je|t foüiel, a(d fic^ bem 

Seinbe audUefem. @d blieb 3txä)tf^ übrig atö ju fämpfen: 

mit jebem Sage aber tt)urben bie S^ancen für und geringer. 

SöfeSbftc^ten f^Iic^en fi^beibenUnfrigen ein; ^bfpannung, 

Sntmut^igung jeigte fid^ bei Sßielen. SWeine Unterfelbl^cnen 

ipurben mürrifc^, ungefd^itft unb toarcn in golge beffen 

unglüdli^. 2)ad toattti nidjt me^r bie Wl&nntt Don ba« 

mold: ic^ babe gel^ört, fte Ratten behauptet, bamald ffir 

bie Sftepubli!, für ba8 SSaterlanb gefämpft ju ^aben, jeßt aber 

foHten fte fid^ für einen eingelnen üKenfd^en fc^Iagcn, für 

beffen unerfättlic^en (S^rgeij u. f. w. 



3(udfluc^te. iRtc^td tDte etenbe 3[udpc^te! SRan frage 
nur bie große SRenge ber jungen , tapferen Solbaten, ob 
t^nen jemals eine berartige 3bee bur^ ben ^pf gegangen 
ift, ob fie je eftoaS anbered oor Slugen Ratten atö ben 
^inb, unb btnter fi^ bie (ifyct, ben 9ht^m, ben Xriumpl) 
(^anf reid^S 1 SSoju hinter beut Serge galten ? ^ie 9Baf)r* 
^eit ift , ba^ bie ®enerfi(e nic^t me^r mitfpielen tooUten, 
ic^ ^atte fte ju üoQgepfropft mit @^ren unb 9iet(^t|umern; 
fte ^tten am S3e^er ber ^^eube unb fiuft gefd^Iürft unb 
rooQten nur no^ 9tul^e, fte ^fitten biefelbe für jeben ^etd 
erfauft. 2)ad ^eilige f^uer toax erlofd^n! €ie Ratten 
aWarf^äHe k la Louis XV fein mögen/ — 

3c^ n)iQ l^ier bie einjelnen (Sreigniffe beiS fdc^fifd^en 
^(bjugeS bem SBer!e bed $erm be SRontereau, n)elc^ed 
1820 erf^ien, nad^erjä^len : 

8m 2. Sffai eröffnete SRapoIeon ben gelbjug mit ber 
©d^Iac^t oon Sügen, einem fiberrafc^enben Sreignijs: eine 
ganj neue Strmee o^ne (SaoaOerie fteQt ftc^ alten ruffifd^ 
unb preujsifc^en Xruppen gegenüber, bad ®enie be«^ gelb-» 
berrn, bie tapferen Sünglinge, bie er commanbirt, lommen 
für allcd ^el^Ienbe auf. Sa! 9n (Sat)anerie fe^It ed, 
aber bie ^i^fantericmaffen in ©arr^Ä formirt. finb ftanfirt 
oon einer fe^r jal^lreicj^en SrtiQerie, fie gleichen betoeglic^en 
geftungen: 81000 franjöfifdje unb r^einl&nbifcöe gufe* 
folbaten mit nur 4000 SReitcm fd^tagen 107000 »uffcn 
unb ^ßrcufeen , bie mel^r als 20 000 SRann ©aoaüerie jur 
Serfügung Ratten ! SKe^anber unb ^ebrid^ SBil^etm loaren 
auf bem ©c^lad^tfelbe, il^re berühmten (Farben fonnten 
nid^t ©tanb galten gegen unfere jungen fRetruten. Die 
©d^Ia^t*) foftete bem geinbe 18000 SÄann, un8 nur 

*) ttnmertunfl bed j^erauftfleberd. (Sd tft in bem 9f» 
richte bed^errn beSRontereau SRanc^ed trrt^ümlic^ angegeben, ^te Don 
und (0rog»®brf(4en, üon ben v^ran^ofen fiüj^en genannte Sftßadft %attt 
folgenben 9(uiSgang: bie Dörfer ftaia, fftaf^na unb J^(ein«(fi^5Tf4en, 



12000; unfet aßongel an SaüaUerte machte ed untnöglt^, 
ben ©ieg au^iunu^en, 2)er moralifd^e ISrfolg aber toar 
ein um ]o bebeutenberer, in ber Slrmee tarn ber alte mili« 
t&rifd^e @eift mieber junt 2)urc^bru^, bie öffentlid^e 
SReinung )7ried (aut bad ®enie 92apoleond. S)ie StQiirteu 
jogen fic^ jurüd unb n^aglen feine neue ^ä^laä^t.*) 9(m 

urfprünglic^ von ben Vreugen befe^t, mürben t)on ben Sfran^ofen 
meggenommen, (|)ro6«(9örf4en iebo4 ^on ben ^reugen bet^auptet. 
(Srft um 9 U^ IHbenbd ^örte ber 2)onner ber ftanonen auf, bti 
§taia unb Uia^na becften bie Seichen fdruilid^ ben S3oben. ^te 
$rett|en bitten 8000, bie SHulfen 2000, bie Sran^ofen gegen 15000 
Vtann an 8ettt)unbete unb 800 S^obte unb (Befangene eingebüßt. @ieg< 
rei<4 »ar ber blutige Sag für ^opoUon nur infofem, a(d bie IBer« 
bünbeten ben ^totd i^red £oSf4tagend ni^t erreicht Ratten. 9lm 
30. tq^ril ^tte nämli« ^apoUon bei fSeigenfeU bie @aa(e fiber« 
f^rttten; über fiaphiq moHte er nad^ S)re8ben borrüden, um burc^ 
einen ^emaltmarf^ bie Gelegenheit ^u einem (Sutfc^cibungdfc^Iag 
na^ alter Srt ^u ftnben. ^affelbe }u tt^un aber Ratten bie ^er^^ 
bünbeten bef^Ioffen: fie »outen mit i^ren fc^nenformirten Xxnpptn 
ft(^ auf bie Slanle bed gegen Seif^aig oorbringenben greinbed »erfen 
unb Ratten ftc^ jene @bene }um (Bc^Iad^tfelbe auderfe^en, totld^c fic^ 
fübU(^ t>on ber f3et6enfe(d:>Seipiiger ©trage bin^ie^t, öftlid^ üom 
gloBgtaben, fübU(b bom Q)runaba4 begrenzt, r>on ben Dörfern (Srog« 
unb SIein«@(öri(6en, ßoja unb Sia^na umgeben, bon fSiefen, 9Baffer« 
graben nnb ^o^l»egen bielfac^ bur^f^nitten ift. Um 11 U^r äRorgend 
formirten IBIüd^er in erfter, Dorf unb 9erg in ^meiter Sinie i^re 
ftampffteüung itoifd^en ben ^i)rfern SBerben unb ^omfcn, »d^renb 
flQpoUon in fiüften eintraf; ha^ ^oxp9 a^acbonaib'd ^atte a^arfran« 
ftöbt, bad Saurifton*« (S^ünt^erSborf befe^t, »eiter iurüd ^ielt ^tr^ 
mit bier 3)ibirtonen ßoja, SHa^na, ®roB« unb S((ein«(9örf4en befe^t; 
hinter i^m ftanben Sertranb bei $ofema, SRarmont bei fSeigenfeU 
unbCubinot bei 92aumburg. (Sd fam barauf an, 9?e)^'d 24—30000 
SRann ftarfed (ioxpi^ ^u »erfen, e^e ber Aaifer im @tanbe mar, 
feine gen Sei)>}tg rfidenben (iTolonnen jurüd ^u rufen unb in bie 
€4Ia(ltt lu führen. S)ie ^xa^t entfd^ieb [lä^ )u fünften ber gfran* 
3ofen. ($r. ÖS. t). %Bürtemberg äRemoiren III, General Sömcnftern II, 
Genera! (Slaufeni^ vn, General ^Sol^ogen, Memoiren u. f. ».) 

*) (Sin erheblicher 9erlu)t traf ben ^aifer: ber tapfere unb 
treue S3efrt^re9, ^erjog t?on Sftrien, mugte, wie ber ßunftaudbrucf 



6 

9. Ifxtlt bet fiegreic^e yiapokon feinen Stniug in S)rcdben, 
inbem er ben ^nig Don ©oc^fen in feine ^auptftabt, 
n^elc^e berfelbe beim Slnrficfen ber SBetbunbeten üerlaffen 
^tte, jurfictfü^rte. 

IRoc^matö fielen bei SBurjen unb Sauden*) — 
21. unb 22. 3uni — bie SBütfel: »ieberum war bcr 
Jtaifer, obn^o^I bie ^erbünbeten ftc^ bad @c^(a^tfelb Ratten 
audfud^en fönnen, bet ©ieger: ^ier tt)ar ber dafftf^e SBoben, 
Quf bem gricbric^ einft feine Sorbeereii ge^jflürft ^attc. 
^ie SBerbfinbeten l^atten fid^ üerfd^anjt unb meinten tt)O^I, 
fie ju vertreiben märe ein ^ing ber Unmöglic^feit ; aOein 
bie ^Ib^ermfunft StapoleoniS mad^te 9Qed junid^te; 92a« 
polton n)ugte beim SBeginn ber @c!^Iad^t fd)on, büB er ber 
©ieger fein würbe* Sie JBerbünbeten Verlieren tpieber 
18—20000 9Kann unb jic^cn ftc^ in Unorbnung jurürf; 
i^r 9iü(fjug ge^t burc^ bie fiauft^, burd^ @d)(efien: balb 
ftc^en fie an bcr Cber. ©ie bitten um ©affenftiüftanb, 
um über ben ^riebeniSabf^Iug gu üer^anbetn, Siapoleon 
bemiUigt benfelben. 

3)er SBaffenftillffanb üon ^oifc^roi^, bcr öon fo großem 
iRac^t^eil für und n)ar, fam alfo jum Slbfc^Iu^ S)ie grage 
ift Diel bidcutirt worben, ob SJlapoIcon biefe SBaffehru^e 



M^tfit, ,ind ®roft bdjsen.'' ^er ftönig üon 6a4fen lieg an ber 
Stelle, an »el^er er gefallen mar, ein ^entmal errieten; ed jtc^t 
mcftt »eit von bem O^uftao Kbolp^d unb ift bemfelben S^nlic6- 

*) General (2:iaufe»tt (VII, 246) beregnet bie Stärfe ^apoltonü 
bei ^Bauten auf 120000 ^ann, SBernbarbi fpri^t toon 170000, 
Obeleben. welcher ben grelbpg in ber Umgebung 92apoleonS mit» 
machte, fc^&ftt bie 9(rmee 92a^oIeon'd bei IBau^en auf etma 380000 
SRann. (SRajor gteiberr Don Obeleben: „^apoUoxCi t^elb^ug in 
Badi\cn 1813".) t^itx^ fogar beft&tigt, hai bei Sauden 92apoleon 
160-170000 SRann gegen 100 000 Serbünbete geführt ^abe; SRar« 
mont fogar (M^. du Duc de Raguse) fagt, bie SHürien bitten in 
ber 6d^Iacbt mit weniger atö 100 000 Vtam gegen 160000 9Rann 
getftmpft. 



flcto&^cn^ ober ob er bie geinbfeligleiten fortfcfeen follte. 
®cr ftegreic^e Äaifer mad^te $)alt üor bem erfc^öpftcn 
geinbe — tocS^alb ? Dcftcrrci^, bisher fd^ioanfcnb, mad)tt, 
beftoc^eit burc^ unfere ®iege, Ttxtm, fid^ für und ju mU 
fd^eiben ; ed toar loa^rf^etnltd^, bag burd^ bie grogmut^tge 
ä^toiQigung ehied SBaffenftiaftanbeS biefe (Sntfd^etbung 
befd^Ieumgt uttb atebann ber triebe gefd^Ioffen loürbe, ben 
bcr Saifer erfe^ntc. SMc Sage ber Srtnee toirfte ebenfalls 
befttmmenb. 9ßan loar in fo groger (£tle oerfa^ren, bag 
Unorbnung eingeriffen toar, einjelne Slbtl^eilungen n)aren 
im SRücfen t)om ^inbe bebrol^t ; Dto^oleon getoann t)or SlOem 
Quc^ 3^^' 1^^^ (SaüaQerie ju t)erme^ren, Sßerftärfungen 
an ftd^ 5U ite^en unb feine äjerbinbungen mit f^anfreid^ 
}u fiebern. Selber aber ertoied ftc^ biefer SQäaffenftiQftanb 
Dort^etl^fter für ben getnb atö für und ; er bauerte, ba er 
Dcrl&ngert »urbe, faft brei SKonate; in biefer 3^1 tourbc 
und Deflerreid^ abfpenftig, bie Shiffen jogen bie erwarteten 
SSerttärlungen an ficft, bie 5ßrcugen öerbop^jelten il^re ©treit* 
hafte, bie fcbtoebif^e Slrntee ftieg }u ben SBerbünbeten, 
englif^ed ®db flog in leere Äriegdfaffen. 3)ie geheimen 
politif^en @efellfcl)aften begannen loieber i^re X^&tigfeit, 
bie ganje beutfd^e Station mürbe jur Sr^ebung auf geftad^elt *) 

*) dd ift üteIfo4 in SBe^ug ouf ben föc^ftMett gfetb^ug bad 
(9erfi<tt verbreitet, brr General Somini ^abe Dertätl^erifcbe ^er^^ 
btnbungen mit bem ^einbe gehabt. 92apoIeon felbft fteUte, tote 
9Romi|o(on in feinem SBert mitt^eilt, biefe ©erüc^te mit folgenben 
fBorten in 0brebe: .(£? ift nicbt sul&frt9# ^^n (i^eneral Somtni ^u 
bef^ulbigen, er f^aht bem greinbe hai ©e^eimnig unfereft Srelbjugd» 
Planta unb bie Sage Derratt^en, in »clever fi4 bad Sorpd 9{e^*d 
befanb. gomini »ugte von ben $Iäncn bed l^aiferd 92i4td. ^ie 
ftrategtf^en S)i8porttionen, bie Orbred für bie aud^ufü^renben Se« 
»egungen »urben ftet^ einem jeben ber ^JD^arf^älle überfanbt, )le 
finb jeboife nie an ben ®enera( Somini gelangt: unb ^ätte er fte 
gefannt ber ftaifer roflrbe bo4 Knftanb nehmen, i^n beiS Verbrechend 
gn ^ei^cn, beffen man i^n auflagt.' (Memoires de Napoleon par le 
g6ieral comte Montholon. Bossanges freres Paris 1823.) 



8 

^er auf SBermittelung Oefterreic^d am 29. 3uli in 
$rag jufammentretenbe Songteg tpar eigentlich nur dne 
Bereinigung iBeDoIImacI)tigter, Don benen bie ä)2ajoritfit, 
im Voraus einig, mit im SSoraui^ feft gefajjten Sntfc^Iuffen, 
2ur Serat^ung erfc^ien. ^ai tiermittebibe Defterreid^ 
toar fyranfreic^ ebenfo feinbli^ gefonnen, tt)ie SRuglanb, 
^eufien 2c. unb bie S^rtfe^ung beS ^rieged eine Dörfer 
abgefartete ©ac^e. 3Jlan fragt fi^ alfo: n^oju biefer 3^* 
f ammcntritt ©cDoIImfi^tigter ? 

Oefterreic^, mit einem SReft t)on ©d^amgeffi^I, fuci^te 
na^ einem SBortuanb in ben S^erat^ungen, ber i^m ®elegen^ 
^eit jur ^eg^ern&rung geben Unnte, $reufien unb 9lu6« 
lanb aber glaubten, t)or Suro^a fic^ ben ©d^ein ber 
^ebendliebe geben ju foQen — ba^er biefer &)ngreg! 
©te Ratten aUe brei unter fi^ fd^on t)or iD2onaten einen 
(Songreg abgehalten. 

(&^ finb mit ber Qdt ben^eiSlr&ftige S)ofumente in 
biefer Stic^tung }u S^age geförbert morben; man toirb 
finben, bag ber SßaffenftiUftanb nur ber SDedmantel loar, 
unter bem ber X)reibunb gefd^Ioffen tourbe, ber Slapoteon 
ftürjen unb ein ©taatentriumt)irat f Raffen, toelc^eS unter 
bem $Born)anbe, Suropa ju befreien, fd^n^er auf i^m laften 
foüte. Deftenei^ fpielte nod^ ben ©ermittler, ald e« 
bereite mit unferen geinben unter einer JJecfe ftcdte! 

Stuf biefem Songreg traten fid^ befonberi!^ bie Siuffen 
burd^ un^flid^e ^^ormen, toaS i^nen fonft gamid^t eigen 
n^ar, ^erüor — t^ n?aren nid)t me^r bie fingftlic^ um 
SBaffenftiUftanb bittenben §erren, fonbem ficute, bie ju 
füllen fd^ienen, bag i^nen bie ^ictatur über bie europdifd^e 
SBelt jufte^c. 

2tm 10. 9luguft, b. ^. nur 12 Sage nac^ Eröffnung 
ber SBer^anblungen , jogen fic^ Siuffen unb ^reufeen ge* 
rfiufc^ooU $urütf, am S^agc barauf crllfirte un8 Defterrei^ 
ben Ärieg — e^ ift toa^rfAeinlid^ , bag ber Äaifer granj 



üom ®aiige bet (Sretgntffe unb ®efd^äfte Ülx6)ti ton^tt, er 
ftanb ja in ganj (Suropa im Stuf eined ber milbeften, 
e^rlit^ftcn, rcligiöfeftcn gürftcn. SRon barf bic ©d^ulb 
an bem tragifc^en (Sntfc^Iu^ bem englifd^en @oIbe, ber 
Serfd^Iagen^it ber ntfftf^en Diplomatie unb ber Iricge* 
rifd^en Stimmung ber öftcrrcid&ifcftcn Sriftofratic ju* 
fc^reiben. ^injugufügen ift, ba| 9lapoIeon glei^ nad§ 
feinem ©iege bei Sü^en einen allgemeinen ©ongrefe in 
Sorfc6Iag gebracht fyittt. @r ^ielt bied ffir bad befte 
SKittel, um offen über bie Sebingungcn eined allgemeinen 
grriebend ju üer^anbeln, bie Unab^fingigfeit ^anfrei^d 
unb jugleid^ neue ©taatenf^fteme für (Suropa burc^juffi^ren. 
S^QpoleoniS Sage toar infolge ber SRieberlage t)on SJittoria, 
ber 9töumung ©paniend unb ber (Stimmung in granlrei^ 
))ielfac^ oerf (^lec^tert ; Cefterrei^ bot gegen bie 9iücfgabe 
Sn^rienS, bie Stbtretung beS ^erjogt^umd SSarfd^au unb 
?[e§nlic^eÄ unö feine greunbf^aft an. 

.aWein (£ntfc^tufe\ bemerfte ber Äaifer, .ftanb feft, 
ic^ mar ju feiner (Sonceffion geneigt — ber SBaffenfieg 
meine einjige SRettung. Sd^ tnar ja SHid^tS atö ber 
©c^luffct }u einem ganj neuen, nur oberpd^ü^ funba* 
mentirten ®cbdube, beffen Sefte^en oon einer jeben meiner 
@(^Iac^ten abl^ing. SÖJäre id^ bei äßarengo gefd^lagen 
tDorben, fo ^&tte man bamal^ fd^on 1814 unb 15 erlebt, 
mit »eniger glorrei^en SBaff entl^aten , tnie Sena, S^Iau, 
Äufterli^ u. f. m. todre e^ baffelbe gemefen. SKan ^at mid) 
bed (S^rgeijeS befd^ulbigt unb boc^ toar Dad, n^ad ic^ t^at, 
mir aufgebrängt unb nic^t meine freie S)igpofition , ei^ 
toar eine golge ber beftänbigcn Soalitionen unferer geinbe 
unb loir mußten, um ni^t erfc^Iagen ju n)erben, um und 
fc^lagen !• 

@o beginnt benn ber Xanj oon Steueml Die ^^ranjofen 
mit 300000 3»ann, morunter 40000 SRann (SaöaÜerie, 
^aben ©ad^fen auf ber redeten ©eite ber (Slbe befeßt, bie 



10 

SBetbünbeten mit öOüOOO 3Rann, tDorunter 100000 äRann 
(SaDaUerie, bebro^n Don 93etlin, Don ©c^Iefien unb t)oti 
SBö^men aud S)redben. 2)te Uebertegen^eit ber 3^§t 
madit feinen Stnbrucf auf ytapoUon unb üoKer ftü^n^eit 
greift berfelbe jur OffenftDe; er §Qt bie Slblinie, bie feinen 
©tu^punft bilbet, befeftigen laffen, burd^ bie SBerge SB5^men$ 
feine redete ^anfe fic^emb, fenbet er einen Zffvl feiner 
^eereSmaffen gegen Sertin, b. ^. gegen S^emabotte, ber eine 
Qu^ ^reujjen unb ©c^meben befte^enbe 9rmee commanbirt, 
ein anberer Xl^eil tt)irb nac^ Sd^Iefien gegen S3Iü(^er 
birigirt, welcher 9tuffen unb ^reufeen in feinem ^cere 
fyit, ein britter Derbleibt in Bresben unb Umgegenb, um 
bie grojse fifterreic^if^e unb ruffifc^e Srmee in SBö^men 
im Sluge ju ^aben; ein Dterter S^eil bleibt atö 9teferDe 
bei ^itiavi ftel^n unb ^at bie Sfufgabe: 1. in 9956men 
einjubringen , fon^ie Srfolge gegen SBIuc^er errungen finb. 
2. bie groBe SRaffe ber SBerbänbeten bort feftju^alten, 
inbem man fie glauben mad^t, fte mfirbe im 9tüden an« 
gegriffen n^erben. menn fie nac^ ben Ufern ber SIbe ^in 
bebouc^iren mollte. 3. enbli^, um für gemiffe @DentuaK« 
täten aufjulommen, feien eS Angriffe auf Släc^er, feien 
ei^ SBert^eibigungdmajsregeln für S)redben, fällig biefe @tabt 
angegriffen loürbe. 

S)er Saifer ^atte injtpifd^en bereiti^ mit 891äc!^er ju 
t^un, unb trieb i^n Dor ftd^ I^er, atö er plö^Iic^ jur ißer^ 
t^eibigung Don ^redben bort in Snfpruc^ genommen 
mürbe; 60000 granjofen Ratten fid^ in unb bei ^redben 
gegen 180000 93erbflnbete ju toe^ren. 2)er Dbergenerol 
^ürft ©d^toarjenberg ^atte S)redben am 26. angegriffen, 
jebod^ bie €adt)e o^ne (Energie betrieben. 9}a))oIeon ift 
mit ber ©d^neOigfeit bed m^t^ ba ; ed gtudEt i^m 100000 
^ranjofen aufjubringen unb fie ben 180000 SUiirten 
gegenüber^ufteUen. !£)ie @c^Iad^t ^ebt an, 9lapo(eond 
fd)arfcr SlidE fül^rt jum ©icge. 3)ie feinblid^e Slrmee Der» 



11 

Kctt 40000 SWann; bcr Äaifcr älcjanbcr toar auf bcm 
@(i^tQc^tfeIbe zugegen; Ttoxtan fiel, bon einer ber erften 
Äugeln ber faiferli^en ®arben getroffen. 

@S tDor alfo roieber ba baS uniS fo lange untreue 
mdl 2)en Sag nac6 ber ©c^Iac^t fteQte ftd^ ein $e« 
üoflmäd^tigter Defterretc^« ein, um greunbfci^aftöüerftcfte- 
rungen 5U fiberbringen ^ aä)l ed loar ja be^ ®(ucfed 
le^teS Säckeln I 93on nun an gab t^ ffir S^apoleon nur 
itoc^ eine fiette oon UngtfiddffiQen. 9Bo er nid^t ift, giebt 
e« für un« SRieberlagen. Unfere fci^Ieftfi^e 2lrmee öerliert 
25000 SWann gegen Slfic^er, bie, »elc^e Scriin angreift, 
mirb X)om Stronprinjen t)on @^n)eben *) gefd^Iagen. (Snbü^ 
ourbe beinah bad ganje Sorpd SSanbantme'S, n^elc^ed na(^ 
SBS^men gef^icft tnar, um bem ^^be in ben Sluden ju 
fallen, Dernid)tet. ^ierju fam bie plö^Iid^e @rfranfung 
^iapolton^ , Die man anfänglid^ glaubte, auf eine Sßer* 
giftung jurudffil^ren ju foQen — fo ftnb benn alle ^rüd^te 
ber gli)neicl)en ©^lac^t bei 2)rei^ben verloren! 

SKit bem ©infen ber moralifc^en firäfte im franjöfi* 
fc^en ^eere tnud^fen baS ©elbftüertrauen unb bie Energie 
bcö geinbe^. SSergebend finb alle Änftrengungen beiJ 
großen @(|Ia^ten(enfer8, vergebend tniH er balb ^ier, balt> 
bort^in. UeberaQ meiert ber ^inb t)or i^m jurucf, faum 
^t Stapoleon ben Sauden getuenbet, fo bringt ber ^einb 
ftegreic^ Dor unb gewinnt immer mc^r an lerrain; feine 
Armeen bilben einen ^albfreiS, ber ftd^ immer enger um 
bie granjofen fd^Uefet. 3m ftönigreid^ SBeft|)^aIen bri^t 
ber Aufruhr aud, mehrere gwfw^i^cn toerben abgefc^nitten, 
unfere SSerbinbungcn mit granfreic^ finb gefä^rbet. 



*)9(nmerlttng bed ^eraudge6erd. ^tiä^t t>on ^tina» 
bette, ber unt^&tig breiit fc^oute, fonbeni üon bem tapferen ®enerat 
Don SflIotD, ber bei (SIrogbeereu ben äRatfc^aD Oubinot unb bei 
2)ennenn| ben SRarfc^aU 3lt^ aufd ^aupt fc^Iug. 



12 

@o ftanben bie €ad^en, atö ber ftöntg bon Satem^ 
ber ^ü^rer bed 9i^etnbunbed , an ben ftatfer f^rieb, um 
t^m bie t)ertraultcf)e 9)2ttt^etluns ju machen, bag er nur 
noc^ fe^« SBoc^en an bem 89ünbnif|t)ertrage feft^alten fönne. 

92a|)oIeon, an ber @I6e ^art bebrängt, benn bie 
ÄUiirtcn finb fd^on auf bem rechten Ufer, fafet ben tonnen 
@ntfc^Iug, feine ©tellung mit ber bed geinbed ju Der« 
taufc^en, feine Sinie ju burc^brec^en , in feinem 9lücfen 
ju Operiren unb i^n ju jmingen, auf bad linfe Ufer 
^urücf jufe^ren. SBenn er il^m baburc^ feine (Sommunication 
mit i^ranfreic^ preidgiebt, fo le^nt er feinen Stäcfen ie^t 
an ein no^ nic^t bom Kriege mitgenommene^ feinbHc^ed 
®cbiet (Sranbenburg mit Berlin, SRedlenburg 2c), auö 
meldiem feine Xruppen i^ren Unterhalt bejie^en fönnen. 
^aum ^at ber ftaifer aud feinem !fi^nen SSagnig neue 
Hoffnungen gefc^öpft, aU oom ^nig bon SSürttemberg bie 
fHaäjxxi^t eintraf, ba^ bie baierif^e ?lrmee fid^ mit ber öfter» 
reic^ifc^en oereint ^abe unb an ben SR^ein marfc^ire, um 920= 
poleon ben SRücfiug na^ granfreid^ ju berlegen. 9lun blieb 
bem ßaifer 92i^tS äbrig atö an feinen Sludjug ju benfen, 
auf ber ®bene bon Seipjig fammelt er, eine unoermeiblid^e 
©ilac^t im Äuge, feine Sruppen ; e« finb 157 000 SKann 
mit 600 ©efd^üßen; ber geinb ^at beten 1000 jur JBer* 
fügung, unb jä^lt 350000 Kombattanten. Slm erften 
Sage nac^ toüt^enbem fiampf finb bie granjofen bie 
©iegcr: bet ©ieg »fire ein entfd^eibenber gemefen, toenn 
eins ber in 2)redben jurüdgetaffenen SorpS in bie ©c^la^t 
mit eingegriffen ^fitte, n)ie eS 92apoleon gehofft ^atte. 
©eneral äßerfelb, ber oon ben granjofen gefangen toorben 
mar, mürbe ^urüdtgef^icft in ba^ Hauptquartier ber fßtt* 
bünbeten, mit ber SKittl^eilung , ber JJaifer märe bereit, 
®eutfcf|tanb }U räumen. Sllein ber geinb begann am 
folgenben SRorgen, ba er bebeutenbe 9}erftär!ungen an fic^ 
gcjogen ^atte, bie geinbfeligfeitcn oon 9leuem; fein be* 



13 

beittenbed numerifc^ed Ue6ergetpici^t fegte i^n in ben 
©tanb, bie im Äampf öertounbetcn %ivippttt — wie auf 
bei ißarabc — bur^ frifc^e ablöfen ju laffcn. Unglaubli^e 
UnglüdgffiUe traten ^inju: ber SSerrat^ ergebt fein ^aupt 
in unfcrcn Steigen — bie ©ac^fen, unfere JBerbünbeten, 
btetben bie Steigen, ge^en jum geinbe über unb über* 
fd^fittctt unÄ mit ben ®efd^offen i^rer StrtiUerie. 3lÜein 
noc^ be^upten wir, banf ber Stu^e unb (Snergte beiS 
ftoiferd, banf ber Sudbauer unb ^apf erfeit ber Gruppen, 
bad ©d^Iad^tfelb. 2)ie beiben furd^tbaren Sage fofteten 
bcm gcinbe 150000 SKann feiner beften Struppen, 50000 
bat)on n^aren tobt. Unfere SSerlufte beliefen fi^ auf nod^ 
nic^t 50000 SRann; ein britter ©^la^ttag ^fitte fid) alfo 
ni^t ungünftig für und angelaffen, aber — ed fehlte an 
TOunition, nur 60000 $ßatronen toaren nod^ borl^nben^ 
nrir Ratten 220000 ©d^üffe in ben beiben Sagen ab* 
gegeben, ©o tpar benn 9?apoIeon gejuiungen, ben ^efe^I 
jam aHücfjuge ju geben; berfelbe begann tpä^renb ber 
9lad)t in ber 9Kd^tung auf Seipjig; bie SBerbünbeten aber 
bringen mit und jugleid^ in bie ©tabt. 9{od^ nic^t genug 
bomit — burc^ irgenb ein Sßerfe^en wirb bie ©Ifterbrücfe, 
bie einjige, über welche unfer SRüdjug ge^en fonnte, in 
bie Suft gefprengt. StQed, wad auf bem Seipjtger Ufer 
jurfidblieb, toax t)erIoren. 2)er übrige S^etl jie^t in @ile 
unb Unorbnung auf ber ©trage nad^ 9)?ain5 ab. 3n 
^nau t)erlegen 25000 ISaiern Den dtndxo^Q, nur traurige 
Ueberrefte teuren nac6 S^anfreic^ jurüd, becimirt burd) 
anftedenbe ^anf^eiten. 

©0 mar bie ©d^Iac^t bei Seipjig bad ®rab unfered 
Stul^med, unfered großen, ^errli^en 9ieid^ed! 

3c4 recapitulire bie Unglüddf&Qe: 

^lögli^ed Unmo^lfein Sf^apoleond. — ^Ifigli^ed Sud* 
treten bcd Sober. — Sßertraulid^e 9Kitt^eiIungen bed 
Äönigd t)on Saiern. — Sticht angelongter SRarfc^befe^I 



14 

für bic in SJrciJbcn Verbliebenen ®orp8. — SKangct an 
äRunition nad^ ben jiDet ©d^lac^ttagen. — ^ie (Slfter« 
brücfe fliegt in bic Suft. 

S)ic SBerrfttl^creicn : 

®e^eimc 3rttclungcn Dcftcrreidf»«. — SSerle^ungen 
beÄ SBaffenftiUftanbe« t)on ^oifd^wife. — ?lbfaK ber bairi» 
fd^en ^Regierung. — SBerrat^ ber ©ad^fen 2C 

^ier in Mrje arxdi einige ^dltn über ben ®ang ber 
@reigniffe. 

dlaä) ber ©c^Iac^t bei 2)reSben beglüdtofinfc^te Semanb 
ben ^aifer n^egen feiner Srfolge. ^Sba^ bebeutet nod^ 
nicbtd", bemerfte er, ,,aber SBanbonime ift bem ^inbe im 
SRüdten unb bort erft liegen bie cigcntti^en ©rfotge.* 35er 
Sfaifer fc^icfte fid^ an, perfönlid^ an entfdjeibenber ©teile 
einjugreifen, atö er plö^Iid^ na^ eingenommener SKa^I^eit 
ein ^eftiged Srbrec^en befam, fobag er nac^ ^rd^ben 
jurücfgefc^afft »erben mu^te. — 9iun Kappte SHic^t^ me^r; 
fteine Urfadben I)aben oft ®rogei^ im befolge. 

^a« ptö^tic^e ©teigen bed 3BafferiS im l^ober in 
@^{e[ten loar ber ^auptgrunb ber 9lieberlage 9KacbonaIb%' 
bie Ueberfd^n^emmung ereilte feine Xruppen mitten in il^ren 
83eiregungen. 

^er ${önig t)on Saiern fc^rieb an 9lapoleon SnDe 
©eptember, ba| er nod^ 6 SBoc^en, ^öd^ftend 2 9Ronate 
an feinem S^ünbniffe feft^alten fönne, bag er genöt^tgt fei, 
bie i^m gemachten günftigen Slnerbietungen ablehnen ^u 
muffen. 2)arauf^in befd^log ber jtaifer feine Operationen 
gegen 99erlin, inbem er glaubte, ba^ fed^i^ 9Boc^en genügen 
iDürben, bie augenblidFlic^en Untftdnbe anbeti^ ju geftalten. 
Seiber aber »aren in ÜÄünd^en bie intriguircnben ^olitifer 
ftSrfer aU ber König t)On SBaiern, unb Siopoleon genöt^tgt, 
in ber bereite begonnenen iBeroegung ein3u{)alten , unb 
ben unoort^eil^aften Kampf bei Seipjig anjune^men. 



15 

SBet feinen ^idpofitionen in S^ejug auf bie fieipjiger 
Biflaö^t iiattt ber Stoifer auf eine ^ioerfion ber in ^redben 
juTücfgelaffenen (loxp^ gerechnet, i^re 9]?itniitfung ^tte 
ben ©ieg entfd^ieben, „allein toix toaxtn fo bi^t uin}ingelt, 
bofe beÄ Äaiferä Sefe^Ie 3)redbcn ni^t erreid^en lonnten." 

92ad^ ben beiben fd^recfli^en Seipjiger Sagen ftanb 
unferem Slüd juge nur eine einjige S^rfide, loel^e über bie 
Slfter führte, gut SSerfugung. (Si^ loar einem Offtjier ber 
SBefe^I ert^eUt luorben, fie in bie fiuft }U fprengen, fotoie 
ber ^inb jur SBerfolgung unferer 9{a^^ut t)or berfelben 
einträfe. Unglucflid^er SBeife toirb bem Dffijier gefagt, 
ber ftaifer tooUt i^n fpred^en: er entfprid^t in (Sile bem 
irrt^ümlic^en Sefe^L SBä^renbbem fe^t ein Pionier* 
unteroffijier, ber einen ruffifd^en 5ßlfin!ler fie^t, bie ÜÄine 
in SBranb — baburcö toax 3lDcd, mai& öom franjöfifd^en 
ipeerc jenfeit« ber SBrücfc mar, öcrioren. (S^ fiel unfere 
gonje 3tadii)ut, bai ©epäd, 200 Stanonen unb 30000 
befangene in bie ^dnbe bed ^inbed. 

2lfe baö betreffenbe SBufletin in ?ßari^ eintraf, erflärten 
bie UebelmoQenben fof ort, baff elbe enthalte eine Süge ; ber 
ftoifer fclbft l^abe ba^ Sprengen ber Srüde befohlen, um 
feine ^^ßerfon in ©id^er^eit ju bringen. 

Son ben jtniffen unb ©d^Ud^enOefterreid^dmar fc^on bie 
Sebe, jtoifd^cn feinen SBorten unb feinen 3?^aten jeigten fid^ 
geioaltige 9Siberfpräd^e. @d f)attt unfer SSerberben baburdb 
^beigeffi^rt, ba^ e^ und jum ^affenftiUftanbe t)on 
$oif^nn$ überrebete, mad um fo fd^impflic^er ift, ba fd^on 
bamate Defterreid^ entfdjloffen mar, un8 mit ffirieg ju 
übersieh unb ba fein Sabinet einige Sage fpdter, obmo^I 
immer nodb öerbünbet mit uniJ unb bie SBermittterroUe 
fpielenb, äJerp^id^tungen gegen uni^ einging; bie SRoUe, 
)9e{(^ eS bei ben Srad^enberger Ser^anblungen anfangt 
Suti fpielte, ift §eute aUfettig befannt Stuö Schamgefühl 
tourben biefe Umftfinbe tttoa noc^ einen ÜJionat na^ 



16 

^Beginn ber [^etnbfeligfeiten ge^im gehalten. $etn JSaifec 
^ranj gegenüber toar nur t)on ,,et)entuellen $orftd)tS« 
maßregeln" bie 9lebe. 9?ur babur^, bog 9lapo(eon i^m 
ate eine ®eiget bed 3){enfc^engefc^(e(^teiS ^tngefteQt 
würbe, gelang ^, feine Untcrfc^rift ju gewinnen.*) 

3u bem $tane, welc^n 9{apoIeon ju bent ^elbjiuge 
entworfen fyittt, gel^örte ed aud^, ba^ bie baierifc^e an ber 
^onau aufgefteQte %rmee mit ber italienifd^n in Sd^rien 
gemeinfc^aftlid) operiren unb il^r Sngenmerf auf ^ien 
rid^ten foUte. ^er gfl^rer ber baierifcben Srmee, weil er 
in geheimem Sinoeme^men mit bem ^inbe ftanb, aber 
t^at garnid^tiS unb be^inberte baburc^ ben äJicefönig, gegen 
ben fid^ bie ^auptftreitfräfte ber Oefterreid^er wenbeten. 
^Skt off enfunbige 9(bf aQ ber baierif d^en Srmee aber würbe, roie 
gefagt, eine ber ^aupt))eranlaffungen ju unferem Unglüd 

9h^td aber gleid^t bem empörenben 83er§alten ber 
©ad^fen, bie, obwohl unfere SBaffenbrüber unb ©d^irffoö* 
genoffen, ftd^ ptö^Kd^ im SugenblidE ber ®efa^r wiber un^ 
wanbten. 9tapoIeon gab bei biefer Gelegenheit wieber ein 
3eic^en feinet Sbetmut^e^: er f^attt feiner ®arbe ein 
fäc^fifd^c* ©orpÄ einverleibt, baffelbe beliefe er feinem treuen 
9}erbünbeten , bem .ttönig t)on ©ad)fen, weld^en er in 
Seipjig jurüdEüefe, inbem er i^n jugleid^ all feinen SSer« 
pflic^tungen entbanb. @^ befanben ftc^ befanntltd^ auc^ 
Saiern in ber faif erliefen Slrmce; ber Äaifer liefe i^rcm 
^ä^rer 3J?itt^eilung mad^en: S3aiem §abe i^m illoyaler 
SBeife ben 5frieg erflfirt; er ^abe babur^ bad 9led^t, biefe 
Gruppe ju entwaffnen unb fie ald friegdgefangen ju be* 
^anbeln, aQein ein folcber ©c^ritt wäre bem ßutrauen ju« 
wiber, welcbeÄ feine Gruppen in i^n, ben Äaifer, fe^cn 
foütcn. (£r liefe i^ncn Sebendmittcl überweifen unb fd^icfte 
fie ^eim. 



•) aWontocaont, VI, 262. 



17 

Uebcr bic (Kapitulation Don S^rcäbcn liegen 9?a(^* 
rieten cine§ tjcrbienten Dffijierö tjor. SJetfelbc bercd^nct 
bie QafjH ber in ben feften ?ßlä|en, t)on benen wir getrennt 
toaten, jurücf gebliebenen S^ruppen auf 177000 aWann. 
®cx ffiaifer ^attc bei Seipjig nur 157000 9D?ann — »ie 
anberd f^attt ftc^ aQed gcftaltet, n^fire nur ein X^eit jener 
177000 aWann in ben ^änben beö Äaifer« gemefcn. 

3n ben SSereinbarungen ber ?tQitrten waren auc^ 
über bie Kapitulationen ber ja^Ireid^en ©arntfonen 9(b' 
mad^ungen getroffen — ed foUten bem Sßortlaut nac^ 
„e^renooOe" Kapitulationen fein. StQein e^ fam anber^. 
Ser @runb jur Sble^nung ber in ^rei^ben jwifd^en bem 
9)2ar)c^aU Saint' @))r unb ben ©enerfilen ^otftoi unb Don 
ttlenau oereinbarten unb unterfertigten Kapitulation war 
ber, bafe ber gürft S^warjenberg biefelbe nicht ratificiren 
lönne, weil ber ®raf Sobau, äbjutant SRapoIeon^, äwgfeic^ 
mit ©aint'S^r in Sireöben feftge^alten, wiber bie Sapitu«» 
lation Kinfprud^ er^ob; fpfiter würbe au(4 bie Kapitulation 
bon ^anjig, abgefd^foffen mit bem ®eneral Siapp, abgelehnt 
unb jwar unter bem feltfamen SBormanbe, bafe bie ®arnifon 
öon ©reiben, laum bafe fie in Strasburg eingetroffen wdre. 
aucf) ben S)ienft wieber aufgenommen ^ätte, man fönne 
alfo bie Kapitulation S)anjigd nic^t annel^men, o^ne ftc^ 
berfclben ®efa^r wie in SBejug auf S)reöben auäjufe^en. 
Slm 14 SRoDember capitulirtc bic Oarnifon Don ©reiben, 
beftc^enb au8 jWei Slrmeecorpg, jufammen 40000 TOann 
betragenb. 

^ie Kapitulation beftimmte, ba^bieäiäumung^redben'd 
in fe^d Kolonnen innerhalb Don fed^i^ einanber folgenben 
Sagen erfolgen foflte; alö Seftimmung^ort Der ®arnifon 
war (glrafeburg feftgcfefet worben. 2)ic SRäumung erfolgte 
bemgemfife. Unfere fed^fte Kolonne aber l^atte faum einen 
lagemarfc^ hinter fid^, ate bie Krflönmg erfolgte, baß 
bie Kapitulation burd^ ben ®eneraliffimuS gürft^n 

^fSa9 9afc0: Zogebud) t^eii 2 t. Helena. II. 2 



18 

©d^warjcnbcrg unter bcm 19. SloDcmbcr ücmorfcn 
tDOtben fei. 

«Id bet aj^arfc^all ©atnt^Q^r ftd^ ^terfiber befd^toerte, 
tDurbe tl^m angeboten, mit feinen Ziwppm nac^ 2)redben 
jurädjute^ren unb fidi in ben Sefig aller SBert^eibigungd« 
mittel }u fe^en, bie i^m t)or ber Sa))ituIation jur S8er« 
fügung geftanben Ratten. @o fam ed, ba^ biefe ob« 
gefc^nittenen Gruppen fidb in bie in S35^men gelegenen, 
i^nen fc^lie^Iid^ angemiefenen Santonnementd üerfägen 
mußten, anftatt i^ren äRorfd^ r^einu^rtd fortpfe^en. 

3)er 9J?arfc^att entfanbte einen ^ö^eren Dffijier an 
^apoUon, um benfelben t)on ben SSorffiQen ju benad^« 
ridbtigen, allein bie Sllliirten Derjdgerten unter allen mög* 
lid^en iBom)5nben beffen SSeiterfommen. @rfi am 18. 
©ecembcr traf ber ^oU in ^ari^ ein. Die inswifdjen 
eingetretenen @reigniffe mad^ten aDed äBeitere unm&glic^. 
©0 fam ed aud^, ba| ^apoUon ber be!annten (^flfirung 
wn granifurt f einerlei ©tauben fd^enfte; bie ftammer 
ober t)erfd^Iimmerte bie Sage noc^ burc^ i^r unpatriotifd^ei^ 
äJer^alten. 

S5ienftag, 3. September. 

3)ie 9ieDoIution. 

§eut ift ber 3a^re8tag eine« erfd^üttemben ©reigniffeg, 
jener ®ef ängnifemorbe in 5ßariÄ, jener jmeiten Sart^olomäu^» 
Slad^t. S)er Äaifer, ber barauf ju f pre^en fam, bemerlte : 

„68 ift ein glerfen in ber ©efd^id^te J^ranheic^«. 
2)a8 ^eigni^ unterfd^eibet ftd^ nur baburd^ t)on jener 
äRorbnad^t, ba^ i^m ttieniger äJ^enfc^en jum Dpfer fielen 
unb bag e8 t)on ber 9tegierung nid^t gebilligt n^urbe, biefe 
fogar bcmfil^t »ar, bie Serbred^er 5U beftrafen. SHe 
äßorbe n)urben t)on ber Commune begangen, einer 9iiüQlin 
ber ®efefemä§igfeit. Uebrigen« »aren fie me^r ein äct be8 
f$anati8mu8 al8 ber t^ierifd^en 9{o§ett. 9Dtan l^at gefe^en, 



19 

bag bie äßorbgefeüen, biefe fogenannten „©tpttmbn^cux^" , 
einen bet Sangen nieberf ci^off en , loetl er lofil^renb ber 
S^ecuttonen einen 3)ie6ftQ^I begangen §atte. 2)iefe znU 
fe^Iid^en @reigniffe lagen in ber jioingenben ©en^alt 
ber Umftänbe unb bem ®eifte ber Qtxt (£i^ ift eine 
))oUHf(i^e Umto&Ijung unniögUd^ o^ne Q3o(!dn)ut^, fein 
Srfolg für bai^ entfeffelte SBoIf o^ne Unorbnnng, o^ne 
Dpfer. ^ie $reu^en rfldten ind Sanb. @§e man fid^ auf 
fte ftfirite, tooUtt man ^anb anlegen an i^re ^elferd^elfer 
in $arid. 893er toei^, ob bad @reignig ni^t jum Sßo^Ie 
granfreid^Ä beitrug. Unb toer »eife, ob bie gremben, atö fie 
ncuerbingS »ieberfe^rten, je über granlreid^ §err gemorbeu 
n)ären, toenn man jene ©reuel an i^ren ^^reunben n^ieber« 
^o(t ^&tte ! @d ging nicbt, benn je^t gab ed eine geregelte 
Slegierung — load mid^ betrifft: t^ ^ätte fein ffiönig t)on 
$öb€tö ®naben fein mögen! 

@d ift eine feftftc^cnbe S^atfad^e: o§ne ^Serreur* feine 
9iet)olutionI dlnx Qzit unb (Srfolge gelangen ba^in, fie 
ju läutern unb ju üerebeln, fie legitim ju mad^en. Sßad 
nü^te t^, rooQte man 2)enen, bie bie ^anb am 9iuber, bie 
alle SCemter inne ^ben, fagen: fd^eert (Sud^ fort, ©ie 
mürben ftc^ t)ert^eibigen, bad ift einleuc&tenb, beS^atb mu| 
man fte mit ©d^rerfen erfüllen, mufe il^nen mit ber »rierreur'' 
fommen unb bad ift bie Saternen^^Sufti}, bad finb bie ^in^^ 
ric^tungen, bie bad SSotf t)oQ}ie^tI «Sa Serreur'' begann 
in ^anfreid^ am 4 Suguft atö bie t^ubatred^te befeitigt, ber 
SCbcI abgefd^afft mürbe unb man bie Srümmer bem SSoIfe 
pvtx^Qai. & ffat ftd^ biefelben get^eilt, ed ^at fie nid^t mieber 
t)erlieten motten — eS l^at getßbtet. SHe erfte ßeit ^at cS 
bie SRetoIution begriffen unb fi^ für biefelbe intereffirt. 
JBiS bal^in gab eiS nod^ 9D7oraI unb religiöfe ^^ügfamfeit 
beim 93oIfe, unb t)iele jmeifelten baran, ba% o^ne ffiönig, 
ol)ne ^uballaften ed überhaupt, mie gem5^n(ic^, eine (Srnte 
geben fönnte. 



20 

„Auf alle iJfiHc aber/ fügte ber Äaifer noc^ ^tnju, 
^ift eine 9ieDo(ution eined ber fd^recflid^ften Uebel, baiS ber 
jptmmel ber @rbe befc^eeren tann, fte mirb ber Generation, 
t)on toelc^er fie bur%efä^rt wirb, }nr Geisel; alle $Bortl^ei(e, 
n^elc^e fte einbringt, wiegen bie SBirrfale ni^t auf, mit 
benen fie bad Seben i^rer Urheber erfuSt. @ie bereic&ert 
bie Srmen, o^ne fie jufriebenjufteQen, fie mad^t bie Sleic^en, 
bie ed nie oergeffen werben, arm; fie wirft Slled aber ben 
Raufen: in ber erften geit bringt fie 3men Unglücf , SRie» 
manbem ©(ficf. ^ad wa^re fojiale ®Iucf liegt im frieb« 
liefen SSerfe^r, in ber Harmonie beiS SSo^lerge^end bei 
einem 3eben. 3n rul)igen '^tittn ift ein Sebcr in feiner 
SBeife glucflic^, ber ©dju^ma^er in feiner engen äSerfftatt 
ift fo glfidlic^. wie id) auf meinem 2;^rone, ber ©ubalterne 
^at feinen ^inb ebenfo wie fein ©enerat. fReDoIutionen 
jerftören junäd^ft äüe« unb erfe^en erft in ber äufunft." 

@d würbe bie ^rage aufgeworfen, ob ed wo^( möglich 
gewefen wäre, bie franjöfif^e 9le))o(ution in i^rer Snt» 
fte^ungSp^afe aufju^alten. S)er jtaifer meinte, bied wäre, 
wenn ni^t unmöglid^, bocb fe^r fdjWer ju errei^en ge« 
wefen. SSieDei^t, meinte er, ^fitte man bad Gewitter be« 
fd^wören ober burd^ eine ma^iaüeOiftifd^e Xl^at ableiten 
fönnen, inbem man mit ber einen jpanb bie ©rojsen fd^lug, 
mit ber anbern bem fßolU Jioncefftonen , inbem man i^m 
bie reformatorif^en ßugeftfinbniffe mad^te, weld^e bie 3cit 
forberte unb weld^e bereitiS in ber fogenannten „S^ance 
royale/' ba^ ^ei§t in ber ©ifeung, an welc^r ber Rönig 
3:^eil na^m, erwähnt worben waren. 

®onntag, 8. ©eptember. 

^ic grouen. — SWanufcript üon ber Snfel Clbo. 

ajJan lam auf bafe Sttter ber grauen ju fpred^en unb 
i^rcn aSiberwillcn, e§ anjugcben. S)cr ffiaifcr ^tle einige 
pilante detail« bei ber ^anb. @r erjä^lte t)on einer 



21 

I)ame, bic lieber einen großen ^rocefe t)ertor, ate bafe fic 
i^r Älter angab. §fitte fie i^r ^Jaufjeugnife öorgctoiefen, 
fo Ifittt fte gewonnen — baju aber fonnte fie fid^ nic^t 
entfc^Iicfeen. (5^ war üon einer änbern bie SRebe, bie 
Semanbem fe^r gut loar; fie n)ar überjengt, ba^ fie an 
ber Seite be« §errn i^r ®lü(f finben »firbe, fie fonnte 
i^n aber nur ^eiratl^en, loenn fie i^r Saufjeugnig t)or« 
»ie^ — fie jog cg t)or, auf bie ipeirat^ ju öersid^ten. 
^er jtaifer gebadete andi einer fe^r ^od^fte^enben ^ame, 
tDetc^e, ald fie l^eirat^ete, i^ren SO^ann um n^enigftend fünf 
ober fed^Ä 3a^re betrog, inbem fie ben Jauffdjein einer 
lungeren ©c^n^efter probucirte, bie fd^on lange tobt loar. 

^2)ie arme Sofep^ine/' ergdnjtc ber Äaifer-, ^fefete fid) 
babur(^ aQen möglicf)en Unanne^mlid^feiten an^, bie ^eirat^ 
^dtte fönnen für nuU unb nid^tig erflärt werben." 

(SS war fpätcr bie Sflebe jmifd^en bem $iaifer unb 
mir üon einem feiner neueren ©ictate, wetd^eS bie legten 
25 Sa^re ber ©efd^ic^te ^anfreic^S umfaßt, bad ift alfo 
bie 9?epublif, baiS ^onfulat unb bad ffiaiferreic^. S)ie 
Sfb^anblung ift unter bem litel ^SRanufcript ber 3nfel 
@Iba" tJeröffentlid^t toorbcn. ©ic ift fo roenig befannt, bafe 
ic^ ^ier barauf jurüdfommen möd^te. 

l. Stapitt\ (dd (Einleitung), ^einri^ IV folgt auf ^einrid) III 
o^ne gnterregnuni. d^t ftegt übet bie £iga, tann feine SHegierung 
iebo4 nur magren, inbem er €tü(e bei ber TtaiovMt htx Nation fuc^t. 

^einrid^ IV mürbe }u ©aint Sloub an bemfelben 
Sage jum Stönig aufgerufen, an welchem ^einrid^ m 
ftarb. Sr mürbe t)on aflen proteftantifc^en ©cmeinben 
anerfannt unb oon einem Xf^til bed fat^olifd^en 9(beld. 
S)ie „lietlige Siga", toeld^c fid^ gegen §einrid) III aue 
Sfta^e gegen bie 5ßroteftanten unb ben §erjog oou ®uife 
gebilbet ^atte, be^errfc^tc 5ßarig unb ijaüt 5/6 beö König- 
reiches unter i^rer gucktet ! Sie weigerte fi^ |)einrid^ IV 



22 

anjuerf ennen , rief aber audj feinen %nbern jum ßöntg 
Qttd. 3^r ^fi^er, ber ^erjog t)on äRa^enne, ^atte feine 
SRa^tboUfornmen^eit inne unter bem Xitel: „Lieute- 
nant gÄneral*' bed JSönigdreic^d. ^ie X^ronbefteigung 
.^inri^d IV dnberte in 9li(^td bie bon ber Sigo 6e» 
obac^teten ^rmen: eine jebe ©tabt mar localen ober 
müitärifdjen Autoritäten unterftettt 3^ ^^^^^ S^^r f^lbft 
nic^t am Siage xtaä) feinem (Sinjuge in $arii^, erfannte 
^einric^ IV bie Srtaffe ber Siga otö ju Stecht befte^enb 
an, autti \)at biefe nie ba^inge^enbe SCnfprflc^e erhoben, 
^ad Parlament Don $ariS UKir in jmei ißarteien getl^iU, 
bie eine ^ielt jur Siga unb ^atte i^ren @i^ in $artd, bie 
anbere, eine Sln^dngerin ^einrid^ lY, ^atte fic^ in Xourd 
jufammengefunben. 2)ie Parlamente aber Ratten nur 
mit äted^tdfac^en ju t^un. S)ie ^rooinjen bd^ielten t^re 
Organif ation , i^re SSorred^te, fte hielten am alten ^er« 
tommen feft. SBir bemerften foeben, bag bie Siga {einen 
anberen ©ebieter proclamirte, allein fie erfannte boc^ für 
furje 3^^ ^^^ Dnttl ^einri^d, ben &irbinal 83our6on, 
ald ^nig an, allein biefer lehnte ei^ ab, ben S^inben 
feinei^ ©tammed bie ^anb ju bieten, ^einric^ §atte ftc^ 
übrigen^ feiner $erfon bemd^tigt; ed ging {einerlei 9lc« 
gierungd^anblung t)on i^m auS unb bie Siga fugte ftd) 
nad^ toie oor unter bie Sutoritdt beS ^erjogd t)on äRa^enne. 
aWit^in lag jioifd^en ^einric^ m unb §einrid^ IV {einerlei 
Interregnum. 2)ie Siga aber toax in berfd^iebene ^actionen 
jerftudelt: bie Sorbonne ^attc ba^in entf trieben, ba^ bad 
SRec^t ber ®eburt bei einem ber ftird^e feinbUd^en ^^ürften 
nid^t auc^ bai^ 9{ed^t auf bie jhrone in fic^ fd^Uffe. ^on 
9tom mar bie @r{Idrung abgegeben, ba^ ^einrid^ IV, ba 
er ein Sieger tt^dre, für immer aUe SRed^te oerloren ffabc, 
bag er biefe nid^t einmal bann miebererlangen {önne, toenn 
er in ben ©d^oofe ber Strd^e 5urüdE{e^re. §einric§ IV, 
jtönig Don SRaoarra, gel^örte bem reformirten 9e{enntm% 



23 

an, er tDUtbe tuol^renb bei ^ugenotten^SRaffacred ge« 
{iDungen, äRargatet^e bon SSdoid ju ^eirat^en unb eiblt^ 
bcm rcförmittcn Scfcnntnife ju cntfogcn. ©otoic er fid^ 
jebod^ t)Otn ^ofe entfernen fonnte, unb er ftd^ auf bem 
linfen Ufer Der Soire unter ben S3efennem feineS alten 
@Iau6end befanb, erfifirte er, fein bamatiger ©d^n^ur iD&re 
i^m aufgenötigt ttorben, auc^ lehrte er ju bem alten SBe« 
fenntnig jurfidE. ^aburd^ erfd^ten er im £id^te etnei^ t)tt^ 
ftodten Jte^erd; bie a)?a]oritfit ber Siga aber, bai f)tx%t 
bic milber Denlenben, mar ber SWeinung, ed mfiffe bie Sluf « 
forberung an ^einrid^ ergeben, in ben @d^oog ber römifc^en 
ftird^e gurudEsufe^n, ed mfiffe ^einrid^ ald jtöntg anerlannt 
toerben, fobalb er abermals fein JBefenntni^ burd^ @ib« 
f(^n)ur ablege unb bie bifc^öflid^e Stbfolution erhalte. 

(SS iDurben jugleid^ t)on ber fiiga bie ©eneralftaaten 
nad^ $arii^ einberufen; bie @efanbten t)on ©panien be^^ 
antragten. eine vierte 2)i)naftie auf ben S^ron granfc» 
reid^d 5U fe^en, ba ^einrid^ unb @onb^ für ^e^er er!Iärt, 
aUed Siecht an bie SSrone verloren ^fitten, bie männliche 
Sinie ber ©apetS mithin erlofc^en fei ©ie reclamirtcn 
bie ©rbfotgerec^te für bie 3nfantin, 3;oc^ter einer ©d^wefter 
ipeinricö II, StSnigS t)on ^anfreic^, ald erfte in ber tt^eib« 
li^n Sinie, unb fagten, bag, menn bie Station glaube, burc^ 
baS (Srlöfd^en ber m&nnli^en Sinie bie Serfügung über 
ben %ifton ju ^aben, fte barauf befleißen müßten, bag bie 
SBal^l auf bie fpanifd^e Snfantin fiele. Slud^ muffe ^^ranf« 
reid^ bie Slnftrengungen berüdftc^tigen , loelc^e ^^ilipp n 
iu @unften ber Siga gemalt ^abe. ©panif^e ^ru))pen 
bef anben fic6 in $arij^ unter S3ef el^l bei ^erjogd äßa^enne : 
bie Snfantin foUte einen franjöfifd^en ^rinjen ^eirat^en; 
bie @efanbten begeidE^neten atö feieren ben £)eriog Don 
@uife, einen ©o^n beS bei SSloiS (Srmorbeten. (Sine 
50000 SKann ftarle fpanifc^e Slrmee foCtc t)om SRabriber 
^ofe in $arid unterhalten n^erben, n^el^e SlQeS aufbieten 



24 

toürbe, biefer t)terten ^^naftie jum ®iege ju üer^elfen. 
®ie (Sed^ge^n unterftügten bie 83orfd)I&ge, loelc^e bie 
SJiUigung StomÄ flcfunbcn Ratten, aKcin — cö war öct* 
gebltci^! 3)ad ®efü^t ber frani&ftfc^en Station lehnte ft(j^ 
bagegen auf, baB eine frentbe ißation über ben S^ron 
granfreidjd t)erfüge. ^er X^eil bed Parlamenten, ber in 
^ari§ feinen ©i$ ^atte, tourbe öorfteUig bei bcm ,,Lieute- 
nant generalis bem ^erjog t)on 9Rat)enne: bag er bo^ 
fiber alten gunbamentatrec^ten ber 9ffonard^ie unb nament:s 
lid^ fiber bem ^ft^Iten an ben SJeftimmungen bed ©alt« 
fd^en ®efe^ed mad^en möchte. (Sollten bie Semü^ungen 
ber fpantfd^en Partei obfiegen, bie ®eneral«©taaten bie 
Xedcenbenten t)on ^ugo 6a^t för bed S^roned üerluftig 
crflären unb eine oierte S)l)naftie aufgcfteüt werben, wenn 
biefe ^einrid^ aui^ bem Sanbe gejagt ^&tte, bon ber 
iRation angenommen, t)on ber 9ieIigion getoei^t, t)on ben 
europäifd^en ©taaten anerfannt Ware, fo wären unbebingt 
bie Siechte ber britten D^naftie erlofd^en. 

^einric^ fiegte jwar über bie Siga bei Slrqued unb 
auf ber @6ene t)on 3t)rp unb belagerte $arid, fa^ aber bie 
Unmögtid^feit ein, in granfreid^ bie ig)errfd^aft ju führen, 
o^ne fid^ ber $artei bed SBoIfcd anjufd^liegen. @r war 
mit feiner nur au^ granjofen bcfte^enben Srmee fiegrcidö 
gewefen, wenn auc^ ju ben ©einigen ein Heiner %x\xpp 
@ngI5nber gehörte. S!)ie ^eere ber Siga beftanben bagegen 
faft auSfc^lie^Iic^ aui ©paniem unb Italienern, ^einrid^ 
berief nac^ JBeaubaig eine SBerfammlung ber ^Supter ber öer* 
fd^iebenen reügiöfen Sßarteien, um barüber ju beratl^en, wa« 
bad S3efte ju tl;un wäre: man riet^ i^m, feine ^Religion abju« 
jd^wören unb ftc^ ber Partei bei^ SSoRed an juf (fliegen. 
§einric^ leiftete benn auä) in ©t. 2)cnin ben (gib, erhielt 
bie bifc^öflid^e äbfolution, bie ^auptftabt öffnete i^m iljre 
Si^ore, unb er würbe in ganj granfreic^ atö j{önig aner* 
lannt. ^cinrid^, feinem 6ibe treu, befe^te faft alle 



25 

©taatdömter mit S^n^angern ber Siga, bie Hugenotten, 
bie t§n nie im @tid^ gelaffen, bie i^m jum @iege t)er^ 
Rolfen Ratten, ließen i^re klagen laut toerben; fie be* 
^ulbigten ben Stönig ber Unbanf barfeit, auf ber anberen 
@eite loar man im SBoIfe lange Q^xt mißtrauifd^ gegen 
bie geheimen 96ftc^ten bei^ ßönigd. 

n. Kapitel. Sie mepnblxt, eingefe^t buccti ben SBiQen bed 
8olted, geheiligt burd^ bie SRcltgton, gemeint burc^ ©iege, anertannt 
Don QUen ©taaten (Suropa'^. 

Hugo Sapet beftieg ben fraujöfifd^en SCI^ron auf 
@runb einer ^arlamentdn^a^I : biefed Parlament beftanb 
aus ben SBorne^mften im Sanbe unb ben Sifd^öfen. S)ie 
SRonard^ie in ^ranfreic^ tpar nie eine abfotute, bad @in« 
greifen ber ®eneralftaaten ftetiS not^toenbig, fobalb ed [td^ 
um tDi^tige gefe^geberifc^e SJ^aßna^men ^anbelte, um 
Steuern 2C. Später ^aben fid^ bie Parlamente ate 
©eneralfiaaten im jtleinen, t)om ^ofe aud unterftügt, anf^ 
%t\pitit unb bie Äedötc ber ^Ration an fid^ gcriffen. 
ßttbtoig XVI berief 1789 bie ©eneralftaaten, unb auf bie 
Station ging bie Ausübung einei^ ^^eile^ ber @out)er&net5t 
über. S)ie conftituirenbe SBerfammlung gab bem ©taat 
eine neue SSerfaffung, »eld^e burc^ bie öffentlid&e SRcinung 
iw Q^T^h S'^anlreic^ gebilligt tourbe. ßubroig XVI na^m 
fie an unb befd^mor, fie aufred)t erhalten ju woHen. 2)ie 
gcfejgebenbe SBerfammlung fuSpenbirtc ben Äönig: S)er 
6ont)ent, gebilbet aud Seputirten aller berat^enben Stbxptx» 
fc^aften im ©taat, mit befonberer SSoQmac^t auSgeftattet, 
erflSrte bieSTOonard^ie für befeitigt unb grünbete bie 3iepublil. 
ÄUe«, toa^ iur monard^ifdöcn ^art^ei gehörte, verliefe 
granfreic^ unb rief frembe Armeen jur ^ilfe. Defterreic^ 
unb $reuBen fd^loffen ben Vertrag ju ^ßiHnift. Defter* 
reid^if^e unb preufeifd^e ?lrmeen mit iönen bie ber 5ßrinjen 
begannen ben Ärieg ber erften Koalition, um ba§ fran* 



26 

jöftfd^e 9JoIf jur Untemerfung ju jioingen. ^ie gefatnmte 
Station eilte ju ben SBaffcn. — Defterreic^ unb ^reu^en 
iDurben beftegt. ^aun traten Oefterreic^, Sngtanb 
unb 9ht^Ianb ju einer jroeiten Koalition jufammen. @ie 
iDurbe ebenso tjemid^tet tt)ie bic erfte unb — alle ^Staaten 
erfannten bie Stepublif an, unb }U)ar: 

1. S)ie 9lepublif ®enua burd^ eine «au^erorbentlic^e 
(Sefanbtfc^aft am 15. 3uni 1792. 

2. 5)ie ^o^e ^^Jforte burc^ erttfirung öom 27. SKärj 1793. 

3. 2;odcana in ben Sbmad^ungen t)om 9. ^bruar 1795. 

4. ^oUanb bur^ ben Xractat wm 16. 3Jlax 1795. 

5. S)ie 9{e))ubIiE SJenebig bur^ eine au^erorbentlid^e 
©efanbtfd^aft am 30. ©ecember 1795. 

6. S>er jtönig t)on ^eugen im SBafeler f^rieben am 
5. «pril 1795. 

7. ^er Stönig t)on ©panien burd^ bie Abmachungen ju 
öafel am 22. 3uU 1795 

8. §effen*eaffel 28. 3uli 1795. 

9. 3)ie ©d^toeij 19. «uguft 1795. 

10. ^anemarf gab feine Snerfennung ju miffen unter bem 

18. äuguft 1795. 

11. ©d^toeben burc^ ©efanbtfd^aft 23. äpril 1796. 

12. @arbtnien in ben Slbma^ungen von $arid am 
28. a^jril 1796. 

13. Amerifa burd^ eine au^erorbentlid^e ©efanbtfd^aft 
30. S)ecembcr 1796. 

14. SReapel 10. Dftober 1796. 

15. 5ßarma 5. SRoöember 1796. 

16. SBürttemberg 7. «uguft 1796. 

17. »aben 22. «uguft 1796. 

18. »aicm 24. Suli 1797. 

19. Portugal 19. «uguft 1797. 

20. ^er ^apft bur^ bie Slbmad^ungeu ju SEoIenttno 

19. gebruar 1797. 



27 

21. 2)6r jtaifer t)on 2)eutfc^Ianb ju (Sam^o formte am 
7. Cftobcr 1797. 

22. 3)cr 3ar öon SRufelonb 8. Dftobcr 1801. 

23. SnbUc^ au(^ ber jlöntg t)on (Snglanb im ^eben t)on 
ÄmicnÄ 27. SWärj 1802. 

®te Stegterung ber Stepublif entfanbte unb empfing 
bie ISefanbten aller SJJfid^te; bie ^ricolore mr überall 
gefannt unb anerfantit ju Sanbe unb ju äSaffer. 2)er 
$Q))ft ^atte aü meltltc^er ig)errf(6er ju Xolentino mit 
bet 9ie))ublif, atö Dber^oupt ber fat^olifd^en Stird^e bur^ 
hi am 18. S[prU 1802 abgefc^Ioffene (Soncorbat mit ü^r 
rec^t^ültig unter^anbelt. ^ie meiften S3if4öfe, bie ber 
To^oliftif^en $artei inS SuSlanb gefolgt n)aren, unter« 
iQQTfen ftd^, biejenigen, tteld^e ber Partei ergeben blieben, 
Derloren i§re ©i^e. 3)ie 9tepub(if, geftü^t auf bad @in« 
öcmc^men aller i^rer Sürger, mit i^ren fiegreicften Armeen 
t^on allen dürften unb jtönigen anerfannt, n^ar ed auc^ 
Don @etten aQer 9leIigionen, namentlich auc^ ber römifd^« 

SSenn nad^ bem SEobe Subn^ig XYI aUe aj^öc^te 
ber SSelt bie 9tepub{if anerfannten, fo erfannte jugleid^ 
feine einen 9lacI)fo(ger Submig XVI an. ^ad ©ehalten 
unb SBalten ber britten S)Qnaftie »ar mit bem "äa^re 1800 
JU Snbe, gerabe fo gut, mie bad ber erften unb bad ber 
feiten, ^te S^itel unb Sted^te ber äReroioinger n^aren 
eilof^en in ben Xttetn unb Steckten ber Sapetinger, ebenfo 
tme bie Xitel unb 9{ed^te ber Sapetinger in bie Xitel 
unb Sted^te ber ätepublif übergingen. @ine jebe legitime 
Slegierung t)em)ifc^te 9te^te unb Segitimitfit ber üor^er« 
ge^nben. ^ie Siepublif toax eine ^Regierung de facto 
et de jure, legitim burd^ ben SSiUen ber Station, geheiligt 
))on ber Äird^e, getragen t)on ber Stnerfennung ber 
ganjen SBelt 



28 



III. (S:apitel. ^te 9let)o(ution (at bt« franjöftfcde Station 
neugeftaltet: fte l^at bie fallier befreit t^on ben Ueberliefenxngen bet 
f^ranlen; fte iat eine neue Orbnung ber $inge, bem 1Bo(Ierge]|en, 
ben Siebten bcd IBoIfe«, ber Suftlärung ber Seit entfprectienb, 
gefcboffen. 

^ie fronjöfif^e 9{et)oIution ift nid^t ^eiDorgegangen 
aud bcm SfufdnanbcrpraUcn ber Sntcreffen jtoeicr gamilicn, 
bic fid^ ben 3;^ron ftreittg mad^cn, fic roax ötelmc^r eine 
allgemeine JBewegung ber großen SBotfentaffe gegen bie 
JBeöorrcd^tigten. 5)et Abel öon granfreid^. tote ögn gonj 
©uropa, batirt quo ber ^üt ber Ueberftutung ber lartaren, 
toelc^e ficft ba§ römifc^e 9ieic^ t^eiltcn. 3n granfreid^ 
toar ber Slbcl burd^ granfen unb Surgunber bargeftettt, 
baä übrige roarcn bie ©allier. 5)ag feubale 9icgierungg* 
f Aftern, tDeld^eg eingeführt tourbe, ftellte bog ^rinjip awf: 
jebeS @tücf S^anb ^abe einen $errn. S(Ue poIitifd)en Sterte 
ftanben ben 5ßrieftern unb @befleuten ju, bie Sdaucm 
toaren ©flaöen, quasi ein JBeftanbt^eil ber ©d^ofle. 
(Siüilifotion unb Slufflärung befreiten bad SBoIf. 2)ie neuen 
ßuftdnbe führten jur 99Iüt^e t)on ^anbel unb Snbuftrie. 
2)er größere X^eil t)on £anb, 9tei(^t^um unb Slufflfirung 
n^urbe im 18. Sa^r^unbert ein S^eilungdobject für bad 
aSoII. S)er Abel blieb trogbem noc^ eine bevorrechtigte 
JSIoffe, no^ befag er unter aller^anb SJejeid^nungen unb 
unter ben öerfc^icbcnften gormen alte ^eubalred^te, brauchte 
leine ber focialen Selaftungen ju tragen unb beHeibete 
auÄfd&Iiefelic^ bie einträglicftften Slemter. 

®iefc aWifeftänbe riefen ben 5ßroteft be« »ürgerftanbe« 
iDad^. ^er ^auptju^ed ber Siebolution loar ber, bie 
^riöilegien ju befeitigen, bic Sied^tfprec^ung ber abctigcn 
©runbbcfißer, bie geubalrcc^te überhaupt aW einen Sleft 
früherer ©Haücrei beS JBoHe^ abjufd^affen , alle Bürger 
be§ Staate^, aßeö Gigent^um o^ne Untcrfc^ieb ju ben 



29 

Saften bed Staate^ ^eranjujie^en. ®ie t)erfünbeie gleiches 

Sec^t unb gleiche Siedete für 9lUc. 2(cmtcx unb SBürbcn 

jottten einem Scben, ber baju befähigt war, jufte^cn. ©aS 

ftönigret^ beftanb au£ $rot9tnien, tueldje mit ber Jtione 

ju Derfc^iebenen 3^^^^" Dereint roorben roaren ; fte Ratten 

unter fi^ feine natürlichen ©renjen; fie maren ungleich in 

Sejug auf gldd^enin^alt unb SScDölferung ; ba gab e^ Der» 

l^icbenc ©ebräud^e, öerfd^iebene ©efeße, bie Steuern toaren 

öctf (Rieben, be^^alb gab e* für jebe eine befonbere >Joü- 

grenze, grantreic^ roax fein @taat im etgenttidien @innc, 

c^ toaren öerfd^iebene fleinc, ®renje an Oreuje bei ein» 

anber liegenbe ©taaten. ©ie Sreigniffc »ergangener Sa^v* 

liunbcrtc, ber Qa\a\i ^attc baS Stüeä fo gefügt. S)ie SReüo* 

(tttion, Don bem ®runbfa$ ber ©leid^^eit unter ben Snbt« 

öibuen unb ben öerfcbiebenen S;erritorien augge^enb, beseitigte 

alle biefe Keinen Stationen unb machte aud i^nen jufammen 

eine neue: e^ gab feine 9tormanbie, feine Bretagne, fein 

Surgunb, feine ^roöence, fein Sotl^ringen me^r — eS 

gab nur ein t^xantxtiä), bie ®ren jen jtoif^en ben $rot)in3en 

t)crf^ttanben : biefclben ®efefe'e fortan, biefelbe SBerioaltung, 

bicfelben ©tcuem! 3)ie Opposition, loelc^e ber §of, bie 

®eiftlic^f eit , ber Stbel bem ®ange ber ©reigniffe machten 

unb ber auswärtige ftrieg oeranlagten baS Emigranten« 

®efeg, bie ©equcftratton ber ®üter ber (Smigrirten, toelc^e 

bann, um für bie ©cbürfniffe beS ftriegeS aufjufommen, 

toerfauft »erben mufeten. ®in großer 3;i^eil beö franjöfifc^en 

?Cbcfe fummelte fi^ unter bem ©anner ber ^rinjcn auS 

bem 4>öufe ©ourbon unb bilbete eine Slrmee, toelc^e neben 

ber öfterrei^ifc^en, pveufeifdjen unb englifd^en benÄrieg gegen 

bie ^imat^ führte. S)iefe im Ueberflufe aufgettac^fenen 

SbeQeute bienten ate gemeine ©olbaten; ©trapajen unb 

gttntcnfugeln nahmen uiele ^inioeg, uicle aud) ftarben im 

®Ienb in ber ^embe. S)er Ärieg in ber SBenb6e, ber 

Ärieg ber ©^ouanS, bie SReöoIutiongtribunale fegten ben 



l 



30 

Abel l^intDCg — brci SBicrtcI bc§ franjöfifd^cn Stbetö gingen 
}u ©runbe, alle ©teQen im 6it)il« n)ie int äRUttärbtenft 
gingen in bie ^finbe t)on Seuten bed SBurgerftonbed über; 
auc^ in {irc^Iic^en 2)ingen lam ed ju umfaffenben 9teue* 
rungen. S)ie ©iöcefcn tjon ©ienne, SRarbonne, t^^ejud, 
©ifteron, JR^eim« mürben bur^ 60 nenc ©iöcefen er[e|t, 
beren ©ebtet in bcm neuen (Soncorbat burd^ neue SSuIIen 
feftgefe^t toutbc S)ic Unterbrüdfung ber Drben, bcr SJerfauf 
ber jtlöfter unb bed ®runbeigent^untd beiS (Slmx^ mürbe 
genehmigt ; ber SIerud tourbe Dom ©taate penfionirt ; SOIed, 
tt)Qd fett S^Iobtoig eine ^olge ber Sreigntffe mar, l^örte auf. 
SlOe S(enberungen aber maren für bad SBotf üort^eil^aft, 
fie üoUjogen ftd) mit fo groger fieic^tigfeit unb fd^ienen fo 
felbftüerftfinblic^ , bag im Sa^re 1800 aud^ nicbt eine 
einjige Erinnerung, toeber an alte ))rot)inciaIe SSorret^te, 
noc!^ frühere @out)erane unb Parlamente, nod^ alte S)iöcefen 
übrig n^ar. ^ie ^dlfte aÜen ®runb unb SSobeniS in 
granfreic^ ^atte bie ^efi^er geme^felt, SBauem unb SSürger 
l^atten fid^ bamit berei^ert. Sie gortfc^ritte bed Scfer« 
baueS. ber Snbuftrie übertrafen aQe @rmartungen: grant 
reic^^ 30 StiQionen SSetool^ner fteQten nur nod^ eine einjigc 
Sllaffe t)on SBurgem bar, toeld^e nur ein @efe|, nur eine 
Crbnung ber 2)inge fannte. ^Qe biefe 2(enberungen ent« 
fprati^en bem allgemeinen äßol^lergel^en, ber ®erec^tig!eit unb 
ben aufgeflfirten gegriffen ber ß^it. 

IV. (l^a|)itel. S)q9 fronsöfUc^e fßolt etri^tet ben ftaifert^ron, 
um ben 92eueTungen IBcftanb ju geben. S)te oterte S)^noftie folgt 
nic^t unmittelbar ber britten, fonbem ber SFtepublif. 92a^oIeon 
roirb bom $a|)ft gefolbt, bon ben outo&rttgen 9Rfi4tcn oncrfannt. 
fflapoUon ^at ftönige gef (Raffen, er ^at 9{rmeen von allen SR&c^ten 
bed Q.onttnent8 unter feinem IBefe^I gehabt. 

S)ie fünf SWitglieber be« 3)irectoriumö loaren uneinig. 
Sie f^inbe ber Stepublif fta^Ien fid^ in i^re S9erat§ungen 
unb fc^muggelten SRfinner in bie 3iegierung, bie ben 9^ecbten 



31 

bcÄ SSoIfcÄ fcinbüd^ toarcn. 3)icfc SRcgierunggform erhielt 
ben @taat in einer forttoä^renben ®ä^rung unb bie großen 
Srrungenf^aften, erfantpft tofil^renb ber 9{et)oIution, famen 
in grage. ©inftimmig , öon ©eiten ber Idnblid^en Söeööt 
fcrung fotool^l toie ber ©tfibtc, in ber SRittc beS ^eercS 
tDurbe bie gorberung (out, \>a% unter Snne^altung aUer 
©runbffi^e einer republifanifdien [Regierung ba^ erbliche 
©Aftern loieber eingefül^rt werbe. 5J)er erfte ßonfui ber ^tpiu 
m toUte laut Jßerfaffung beä Sa^re« Vni feinJlmt 103a^re 
lang inne l^aben, ber SBille beiS äJoIfed aber be^nte biefen 
3ettraum auf Sebendjett au^; ed er^ob i^n aldbann auf 
ben 3;§ron unb niad^te benfelben in feiner gamilie erblid^. 
Samit waren bie $ßrincit)ien ber SBoltefouöeränität, toaren 
Stei^eit unb ©leic^^eit, loar bie ^Beseitigung aUer f^ubal« 
rechte, bie Unmiberrufli^feit ber SBerföufe beS SRationat 
eigent^um^, toar bie Unab^ängigfeit ber Suite für immer 
gefiebert. ®ie ^Regierung granfreid^d unter biefer vierten 
S^naftie bafirte auf ben nfimlidien (Srunbföften, weld^e 
bie 9iepublif aufgefteUt l^atte; e^ loar eine gemäßigte, 
conftitutioneUe äRonarc^ie. (£d war itoifc^en ber Stegierung 
biefer neuen S)^naftie unb ber britten berfelbe Unterfcfiieb, 
toie jtoifdjen biefer unb ber SRepublit S)ie vierte ^^naftie 
folgte auf bie SSepublif, war aber eigentlich nur eine 
SKobificirung berfelben. 

68 ift nie ein gürft mit legitimeren Siedeten auf ben 
2:^ron gefegt worben, atö 9^a:poIeon. ^ugo Sapet erhielt 
ben 2;^ron au8 ben Rauben einiger SSifc^öfe unb einiger 
@rogen bed Sanbed. 2)er Siaifert^ron würbe ^apokon 
fibergeben burd^ ben SBiUen aller ©ürger unb breifad^ in 
feierlid&er gorm gefid^ert. 5ßiu8 VII, ba8 Oberhaupt ber 
römifd^.lat^olifd^en Äird^e, ju welcher fid^ bie SRe^r^eit 
bed franjOfifd^en SSoIfed befannte, fam über bie SUpen, um 
eigen^finbig ben Jtaifer ju falben; er war umringt Don 
aUen SSijc^öfen ^ranheidid, Don aQen (Sarbin&Ien ber 



32 

tötnifd^en Sttrd^e unb ben ^eputirten ader (S^antone be^ 
ftatferteic^ed. ®ie dürften @:un)pQi^ beeilten ftc^, ben 
Äaifet anjuerfennen, aüe fa^en mit greuben biefc mit ber 
atepublif t)oIl5ogene Slbdnberung, toelc^e gtonheic^ in 
Uebereinftimmung brachte mit ben ©taaten bed übrigen 
Suropa. Die ©efonbten ber jtoifer t)on Oefterreid^ unb 
Kufelanb, bie ®cfanbten ^ßreufeene, ©panicnS, ^ßortugatö, 
ber S;ürfei, Ämerifoi^ erfdjiencn jur ©eglürfrofinfc^ung be« 
^aiferS. Snglanb allein, bad ben Sßertrag ))on Slmiend 
ni^t inne gehalten unb t)on 9ieuem ben 5lrteg begonnen 
t)atte, fd^icfte 9tiemanben, aber auc^ @ng(anb billigte bie 
33orgänge. Sorb SBI^itmort^ fc^Iug in ben ge^imen Stb« 
ma^ungen, toelc^e unter SBermittlung bed (Strafen 3ßa(ouet 
ftattgefunben Ratten, unb bem SBrud^ beS ^^riebend oon 
^(mieni^ tjorangingen , im iRamen feiner Stegierung Dor, 
92a))oIeon atö ßönig tjon ^anfreid) anjuerf ennen , unter 
ber SSebingung, bag er Wtalta ^eraudgfibe. Der erfte 
(Sonjul antwortete , toenn je ba^ SSo^Ierge^en granfreid^S 
cd forbere, bag er ben Z^ron beftiege, fo Eönne bied allein 
burc^ ben äSiUen bed SBoUed erfolgen. Stö fpSter im 
Sa^re 1806 Sorb Sauberbale fid^ in $ßari8 einftettte, um 
über ben f^rieben gioifd^en bem ^önig oon @nglanb unb 
bem ^aifer ju t)er^anbeln, toar er bei ber faiferlic^en 9te« 
gierung beglaubigt; barüber ftarb ^0£ unb bie Unter^^ 
^anblungen Sorb Sauberbale'd fc^eiterteh. Dai^ englifd^e 
Gabinet niar in ber Sage, ben ^rieg mit ^eugen 
ju Der^inbern unb bie @c{)(ac^t bei Sena ju Der^ 
meiben. *) 



*) SBfi^renb M ttufcnt^olted oon £orb Sauberbale in $arid 
unb fetner Unter^anblungen mit ben OeooQm&^tigten beft ftaiferd 
lüftete $reu6en in fieberhafter (Site unb ua^m eine feinbfeltge 
^oUung an. Sorb Sauberbale f^ien bted Ser^alten )u miBbtOigen, 
unb ben Hompf für einen ^u ungleichen )u galten. 9(IS er erfuhr, 
bag ber 5^aifer fi(^ anjc^icfe, bad Dbercommanbo über bie tttmee 



33 

?IIÄ fpäter im Sa^re 1814 bie SlHürtcn ju S^aumont 
i^r Ultimatum ftellten, mürbe baffelbe aud) t)on Sorb 
Saftleteag^ untergeid^net, tooburd^ jugleid) bie Stnetfennung 
bc« Äaiferrci^cö unb bcr neuen S)^naftie einen inbireften 
3(udbrud fanb. SBenn Stapoleon bie Stipulationen be^ 
Songreff e^ ju ©^ätillon nid^t annahm, fo fam eS bal^er, 
»eil er glaubte, eö ftänbe i^m nid^t ju, einen S^^eil feinet 
Sletd^eS, melc^ed intact ju erhalten er bei feiner ${!rönung 
gefdimoren ^atte, n^egjugeben. 

5)ie Sturfürften öon JBaiern, SBürttemberg unb ©ac^fen 
^atte ber Staifer ju Äönigen beförbert; bie fod^fifcften, 
baierifi^en, ȟrttembcrgifdien , babifc^en unb ^effifc^en 
Jtuppen fochten im gelbjuge oon 1809 jufammen mit ben 
franjöfifcften S^ruppen gegen Oefterretd), 1812 aber l^atte 
ber Äaifer tjon Defterrei^ ju $ßarid ein SBünbnife mit 
SßQpoIeon gefd^Ioffen, unb ber gürft öon Sc^toarjenberg 
befehligte unter 9Rapo(eond Oberleitung ba^ für ben ruffi^^ 
fc^en Selb}ug geftelite öfterreid^ifc^e &)nttngent: burc^ 
3iapoleoni^ Vermittlung mürbe berfelbe gclbmarfc^all. 
(Sin d^nlid^er S9ünbnigoertrag mürbe gu 93erlin abge»» 
fc^loffen, unb bie preufeifd^e Strmee fämpfte in SRufelanD 
Schulter an ©d^uUer mtt ber franjöfifd^en. 

itt übernehmen, frug er an, ob ber Golfer eintDiQigen würbe, feinen 
Abgang sut Strmec ^inouS^ufcbieben unb fi^ mit $rru6en 5u ücr' 
ifltiä^tn, »enn (Snglanb bie IBafid ber Unter^anbtungen onnel^men 
»ärbe , bad ^etgt baS Uti possidetis für beibe 3:^eile, Hannover mit 
einbegriffen: (Sngtonb »oute, obgefe^en bon btefer SBafii^. ^annoüec 
toicber erwerben; barüber mürbe Sorb Sauberbole abberufen, benn 
%oi mar gefiorben: ber ftaifer reifte ah unb ed fam ^ur 6(^(a4t 
bei 3ena, 9{apoIeon bntte eine beutlic^ au Xage tretenbe Slbncigung 
gegen ben ftrieg mit $reu^en; er moKte $rcugen ben SBefi( oon 
^annober laffen unb einen norbbeutf^en ^unb anerfennen. (£r 
fagte fl4, baß $reu6en, mclc^ed nie oon ^ranlreic^ befiegt ober 
(erabgefe^t mar, feine ben feinigen ^umiberloufenben Sntereffen 
bobe. %ai aber, menn $reu6en einmal befiegt morben fei, ed auc^ 
bernic^tet merben muffe. 

be 2a9 (Safed, Zagcbuc^ soit 6t. Helena. IT. 3 



34 

S)ie SBunben, totld^t bie iRet>oIution fc^Iug, fhtb i)om 
J^Qtfer geseilt iDorben: alle Smigrtrten feixten jurficf, bie 
$tofct))tioni^Iiften n)urben t)erntd^tet. 3)em Slatfer lourbe 
bet fc^öne 9hi^m }u t^eil, me^r atö itoattjigtaufenb gamtiten 
eine ^eimat^, einen ^eetb jutflcfgegeben ju l^aben, bad 93er^ 
gangene »urbe »ergeben, öergeffen. ©iejenigen gamüien, 
toelc^e fic^ burc^ i^re ben 93ourbonen enoiefenen 2)ienfte l^er« 
üorget^an Rotten, befleibeten tuieber ©teUungen bei ^ofe, 
l^atten ^o^en ^lerntet inne ober bienten in ber Krmee; ed 
gab feine Äriftofraten, feine Safobiner mel^r, eine Drbend^ 
audjeic^nung für 9Ile. für @oIbaten unb ©eiftlic^e. ftünftler 
unb ©ete^rfe — ein 3^'^^ ^^^ ®lei(^^eit Aller! 

V. (j^Qpitel. S)ad Qlut ber fatferlicbeit S)9nartie Dermtf^t 
fic^ mit beut ber fouDerönen ®e{(^Ie(^ter (&uvopaa, mit benen 8iu|« 
lonb?, $reu6en9, (Englonbd, OefTerreic^d. 

®ad franjöfifc^e Sfaiferijaud ging (S^bünbniffe ein 
mit ben ©pröfelingen ber fouüeränen ^dufer ©uropaS. 
$rtnj (Sugen ^lapokon, 3(boptit9fol^n bed Jtaifer^, el^etic^te 
bie ältefte %od)Ux beö Äönig« tjon ©aiern, bie burd^ i^re 
©d^ön^eit, mic burd^ i^re S^ugenben ju ben ebelften ^^ 
fcfteinungen i^rer 3cit gehörte. S)ie am 14. Sanuar 1806 
gefd)U)ffene ^eirat^ loar bie f^reube beiB baierifd^en SBoKed. 
^er (Sibprinj t)on ^aben, ©c^toager bed ^aiferiB t)on 
JRufelanb , f üljrte bie ^ßrinjeffin ©tep^anie,, «boptiütoc^ter 
9!apoleond jum SItar. ^ie SSerma^Iung fanb ftatt in 
^ari^ am 7. 9tpril 1806. S5er ^ßrinj ^ieron^mu« 
SRapoleon ^cirat^ete am 22. «uguft 1807 bie ältefte 
Xoc^ter bed fiönigd t)on Sßürttemberg , eine (Soufine bed 
^aiferd t)on 9iug(anb, be^ ^önigd t)on Snglanb unb bed 
Siönigd t)on ^reu^en; noc^ anbere (S^ebünbniffe mit ben 
fouöeräncn gürften^äufern ©cutfd^Ianb^ , au^ mit bem 
^aufe ^o^cnjoüern finb ju öerjeid^nen, unb bicfe Sl^ew 
hjarcn äße gefcgnet mit ^rinjcn unb ^rinjeffinnen. 



35 

?(te bic Sntcrcffcn granfrcicöö unb beö fiaifcncid^c^ 
9{Q))oIeon unb feine ©ema^Un Sofepl^tne t^eranla^ten, ben 
i^nen aber SlHed t^euren (Sl^ebunb ju ISfen, fuc^ten bie 
erften ©ouDerane ISutopa^ eine SSerbinbung mit ißapoleon. 
O^ne reItgiöfeSc^mierig(eiten unb ol^ne bie burc^ toeite ^t^tt= 
nung l^erbeigefu^rten 33erjögentngen l^ätte iDa^rfc^etnlic!^ eine 
Tuffif^e ^rinjeffin ben S^ron granfreic^d beftiegen. ©ie 
Sti^erjogin SRarie Souife öoCjog am 11. SRdrj 1810 in 
SBien unb am 2. ^ril beffelben Sa^red in ^arid i^ren 
S^bunb mit bem jtaifer SRapoIeon; berfelbe toai für 
granfreic^ unb Oefterrei^ eine glei^ gro^e f^eube. @omie 
ber Äaifer granj in SBien erfuhr, bafe bie JRebe öon 
einer jtueiten ^eirat^ ^lopoUon^ U)dre, gab er fein @r« 
ftounen ju erfennen, bog man nid^t an fein ^au^ gebadet 
^be. @$ trar bamatö nur bie Siebe Don einer ruffifc^en 
ober einer fäd^fifc^en ^ßrinjeffin. (Sg lam ju einer Unter- 
rebung jtoif^en Äaifer granj unb bem ©rufen OTarbonnc, 
bem OouDemeur tjon Srieft, ber fid^ gerabe in SEBien auf« 
^ielt. 2)ad SBiener &ibinet gab baraufl^in feinem ®e« 
fanbten in ^ari^, bem gürften ©ditoarjenberg, Snftructionen. 
Sm gcbruar 1810 fanb eine geheime Unterrebung öon 
^^ertrauendperfonen in ben S;uilerien ftatt. 2>er SWinifter 
bed Stui^mdrtigen legte bie ^epefc^en beiS $)er}ogi^ t)on 
Sicenja, unfere^ ©efanbten am ^Petersburger ^ofe, öor. 
Sd ging barau§ ^eruor, bafe ber Äaifer Äfejanber fe^r 
bereit aar, feine ©c^ttjefter, bie ©rofefürftin Stnna, bem 
Aaifer Sf^apoleon gur Gattin ju geben; aber eS lag i^m 
aud^ om ^erjen, bag bem grie^ifd^^fatl^olifd^en SuItuS 
ba« Stecht ber Deffentlidöfeit eingeräumt unb eine griec^ifd^e 
Äirt^e in $ßari8 erbaut mürbe. ®ie ©epefd^en aug 3Bien 
berichteten über bie SBünfd^e be« bortigen $ofeg. ©ö 
t^eilten fid^ bie Änfdiauungen ber SBerat^enben, bie ©inen 
waren für biefe«, bie Slnbern für jenes^ $ßroject, bie 3}ttf)x* 
beit aber entfd^ieb fid^ für bie ©rj^erjogin. 3)a ber ?ßrinj 



36 

©ugcn cS war, bcr in crftcr Sinic bicfc ^trat^ öcrtrat, 
fo iDurbe er quc6 beauftragt, ate um 2 U^r ^Korgeitd 
ber ^aifer bie SSerat^ung fc^loj^, bem durften ©d^ioarjen' 
berg fogleicb bie nöt^igen Eröffnungen 5U matten. ^uc§ 
ber aRintfter bed SeulBeren n)urbe fofort ba^in ange^ 
XD\t\tn, mit bem ®efanbten bad 92a^ere ju üerabreben, 
ftörenbe 92ebenbtnge ju befeittgen unb ben n&mlic^en 
(S^ontract abjufc^liegen , tuelc^er für Subtrig XVI unb 
SRarie Kntoinette beftanben l^atte. 9bd) an bemfelben 
3Jlox%tn roax (Sugen bei ©c^tDarjenberg , unb noc& im 
Saufe beiS Saged fanb bie Unterjet^nung ftatt. 2)er 
Courier, loelc^er bie 9la(^rtd)t nac^ SBten brat^te, über« 
rafd^te ben Jtaifer granj auf« ?Ingene^mfte ; ftaifer Älc* 
£anber aber glaubte fic^ l^intergangen, unb ^atte bie 8[uf« 
faffung, aU mfiren ^loei Unter^anblungen auf einmal 
geführt n)orben. S)a« n)ar irrtpmli^: bie Unterl^anb« 
(ungen mit SBien famen an bemfelben ^age }um Sbfd^lui 
an melc^em fie begonnen Ratten.*) 

3iie ift bie ®eburt cineS ^ßrinjien mit größerem 
Subel begrübt loorben, atö bie be« JtönigiS bon 9iom — 
biefer Subel verbreitete fid^ über ganj Suropa. & 
fteUten fic^ jur SBegIfidtoünf d^ung in $arid ein : auS 9tu|« 



*) (SS ift aflgemein bcc (Blanht beibreitet, ba| bie ^etrati» imifd^n 
^Qtie Souife unb 9tapolton auf 0cunb eined gel^cimen fLbfommenf 
beim äBiener gfrieben gefcl^toffen toorben fei. 2)ad ift grunbfalfc^. ^ie 
Unter)et(4nung bed fBiener griebenft erfolgte am 15. October 1809, bie 
9(uSfertigung bc9 ^eirat^dcontracteS in $ari» am 7. gfebruar 18ia 
di ift oon biefer 9$erm&^Iung. e^e bie 3)epef(^en bed trafen 9lar* 
bonne «vorgelegen ^aben, gar feine Stebe gemefen. S)ie ^eiratl) ift 
erft bonn befc^toffen, fte ift innerhalb t)on 24 ©tunben unter ben 
!6erufenen bef(^Ioffen unb baft ^rotocoH unter^eidbnet toorben. IBei' 
fi^er biefer unter bem ^rdfibium bed ftoifer^ ftattfinbenben IBe« 
rat^ung toaren: bie Kronbeamten, bie S^nifter, bie $rfifibenten bed 
®enatd unb ber Kammer , fotoie bie Sbt^eilungdprfiftbenten bed 
©toatdratl^i^, im (&an^tn 25 $erfonen. 



37 

lanb bcr 5rointftcr bcö 3nncrn, aug Deftcrrct^ bcr @raf 
StatQ, bet bem 9teu0eborenen ein S)iamQnt«^Qtöbanb 
ü6encid&te, ttjcl^ed auö allen Drben bet öfteneic^ifc^en 
SRonar^te beftanb. ^ei ber ^aufe bed ^önigd ))on 9iont 
»arcn alle Sifc^öfe granfreic^d, S)eputirte aller ©eparte* 
mentö jugegen, ber feterltd^e Kct ging mit größtem $ontp 
oor ftc^. Äaifer granj, Zan^paa^t bci^ Meinen Äönig^, 
Ml tnxöci ben ©rj^erjog f^erbinanb, feinen Sruber, bamatö 
©rofe^erjog öon SBürjburg, Vertreten. 

VI. ^apiitL 0eIegent(t(^e SBemecfungen flbec ben Selbjug in 
Sacbfen unb ^etoetfe bafür, ba^ bod 1Bünbni| bon 1818 in feinen 
Sitten mit einer Siebereinfe^ung ber SBourbonen 9{id)td )u t^un (otte. 

2)ie @iege bei Sä^en unb äBurjen am 2. unb 22. Wtai 
1813 Ratten ben SRu^m ber franjöftfcften SBaffen »ieber 
^ergeftellt. 3)er JJönig t)on ©ac^fen toar aU Iriump^ator 
in feine ^auptftabt jurücfgefe^rt, ber f^inb aud Hamburg 
Vertrieben, ein (SorpS ber grofeen 9lrmee [tanb öor ben 
Igoren öon SBerlin, ba^ faiferlid^e Hauptquartier befanb 
fic^ in SBreSlau. S)en ruffifd^en unb preu^ifd^en ?frmeen 
blieb 9tic^t^ übrig atö über bie SSeic^fel jurädjuge^en, 
al^ Oeftenei^, n^elc^ei^ fid^ einjumifd^en begann, ben 
SRat^ an granfreid) ert^eitte, einen SBaffenftiUftanb abju* 
fc^liegen. 5taifer 9ta))oleon fe^rte nai) S)rei^ben jurüdE, 
Äaifer granj berliefe SBien unb ging nad^ Söö^men, bcr 
5taifer tjon 9lugtanb unb ber Sfönig tjon $reugen Der^^ 
fugten fic^ nac^ ©d^tDeibni|. @d begannen ä3efpred^ungen: 
®rof SKettemi^ fd^Iug einen ßongrefe, ber in $rag ftatt* 
finben follte, uor. ^er SBorfc^tag würbe angenommen: 
^ nmr nur ©piegelfe(^terei. 3)er 3Biener ^of l^atte bereite 
unter ber ^anb Slbmad^ungen mit 9iuglanb unb ^reußen 
getroffen; eine beftimmte ©rflärung ^atte Defterreid^ nod^ 
bi$ jum äßai ^inaudgefd^oben , ba n^anbte fid^ bad ®lüd 
ber ®affen toieberum ben granjofen ju unb Defterreic^ 



38 

I)telt in feinem »weiteren 93orge^en inne. ®o fe^r ed ftd^ 
auc^ angeftrengt ^atte, feine Slrmee toar bo^ noc^ UKnig 
jQ^Ireid^ unb mangeli^aft orgonifirt, laum felbf&^ig. (Stof 
äßettemic^ verlangte bie iO^rifc^en $rot)inien, bie $&lfte 
bed fö^nigretd^^ Stalten, b. f), SBenebtg bis jum äRincio, 
ferner $oIen unb bie Serjid^tleiftung Stapoleond auf bad 
^otectorat über Deutfc^Ianb unb bie ©ebiete ber 32. 
SRilitfirbiinfion. ©olc^e SBebingungen maren tool^l nur 
gefteUt um ber ^[ble^nung fidler ju fein, ^er ^erjog 
wn SBicenja aber erfc^ten auf bem (Songreg ju $rag. 
^ie 9Ba^( bed ruffifd^en SSeDoQmfic^tigten , bed SBarond 
^[nftetten, lieg im SSorauS anne^en, bag ed ftc^ bei 9iug< 
lanb nic^t um ben f^rieben ^onb(e, fonbern barum, bag 
Defterreid^ 3^^^ getoönne, um feine SRäftungen ju t)oIIenben. 
3n ber Xf^at liefe JBaron Änftetten fidö auf gamic^tö ein; 
Defterreic^ liefe feine SBermittlerroüe fallen unb cntfc^ieb 
fid^, fo toie eS mit feiner $(rmee guftanbe gelommen mar, 
ju fünften ber SSerbfinbeten. 3)iefer gdnglid^e SSiber* 
fpru^ jtoifd^en SBorten unb ^anblungen toar eine ©gen* 
tpmli^feit ber bamaligen $oIitif be^ öfterrei^ifc^en 
(Sabinet& @o ^ub benn t)on 9?euem ber ^eg an. 

S)em grofeen Siege Sßapoleon« bei ©reiben am 
27'. 9(uguft 1813 folgten auf bem ^ufe bie UngläcfdffiOe 
ber Wmttn äßacbonalb'S in @d^(eften unb ISanbamme'd 
in 93ö^men. SlOein noc^ toar bie franjöfifc^e Strmee, bie 
in ben feften ^Ifi^en £orgau, SBittenberg unb üKagbeburg 
einen ®tä$))untt ^atte, bie überlegene. 3)dnemarf l^otte 
ein @(^u^« unb Xru^bünbnife abgefd^Ioffen unb feine 
S;ruppcn öerftfirften bie ®amifon öon Hamburg. Snt 
Dctober t^erliefe 92apoleon 2)re8ben, um na^ ältagbeburg 
ju ge^en, um ben (^inb ju täufd^en unb bei SBittenberg 
n^ieber über bie @Ibe jurüdEjuge^en unb auf Berlin ju 
marfc^iren. @d)on maren Derfcbiebene franjöfifd^e SorpS 
bei SBittenberg angelangt, bie ©rüden be« geinbeg bei 



39 

3>effau jcrftört, al8 öom Stönig öon SBürttcmbcrg bic 
ißad^rt^t eintraf, bag ber JEöntg ))on 93aiern plögUd^ 
aitbeter SKcinung gctoorbcn toax unb ba§ feine Strmee mit 
bct öftcrreic^ifd^en jufammen an ben Ufern be^ 3nn lagere, 
bag biefe 80000 äRann unter bem SBefe^I bed ®enerald 
t)on äBrebe ftfinben unb fic^ nac6 bem 9l^eüt ^in in 
3)en>egung gefegt Ratten. ®v, ber ftönig t)on SBfirttemberg, 
»Sre in JBerürfftd^ttgung ber ©tärfe biefer Armee gcnöt^igt, 
fein (Kontingent mit berfelben gu tjereinigen, man fönne 
barauf gefaxt fein, bag bemnfidjft äJ^ainj ))on 100000 3Jtann 
cernirt fein roerbe. 

S)em ^aifer yicöpoUon mar baburcb eine 9(enberung 
feinet $Ianed aufgenöt^igt u^orben, ber urfprungUc^ ba^in 
ging, ben ^inb jmifd^en @Ibe unb @aale ju bringen unb 
unter bem ©c^u^e ber ^ftungen Morgan, SBittenberg unb 
äRagbeburg unb bem ^amburg'S ben £riegdfc^au:p(a$ 
gmifdien @(be unb Ober ju berlegen, tm) bie ^rangofen bie 
t^eftungen ®Iogau, (Suftrin unb Stettin in iBefi^ Ratten, 
je nad) Umftfinbcn bic fefien ^ßlfifee an ber SBeidifel, wie 
Danjig, S^^orn ic, entfe^en fonnten. 

Wlan l^atte ertuartet, Saiern merbe, e^e ed umfattelte, 
noc^ Dierge^n Xage l^tnget)en laffen. 3)ie feinblic^en 
Srmeen ftie^en am 13. October bei Sei)}gig auf einanber. 
S)ie frangöfifc^e Armee fiegte, bic öfterreicftifc^e unterlag; 
einer i^rcr ©enerdle, @raf SWeerfelb, mürbe gefangen. 
9m 18., tro| ber ©d^Iappe, lodere am 16. ber $ergog Don 
Stagufa erlitten ^atte. maren mieberum aUe Sßort^eile auf 
Seiten ber frangöfifc^en SBaffen, ate unertoartct bie ge* 
fammte fäd^ftfd^e Slrmee mit 60 ©efd^fi^en einen ber toxö)^ 
tigften ^nfte in unferer SteQung räumte unb gum f^inbe 
überging, inbem fie i^re Jtanonen gegen unfere Sinien 
ri^tete. ©iefer SSerrat^ öeranlafete ben ©ieg ber SBer*» 
bünbeten. S)er Äaifer eilte mit ber ^älfte feiner ®arbcn 
^erbei, warf ©ad^fen unb Defterreid^er aug i^ren ©tellungen. 



40 _ 

^cr 18. cnbctc bamit, bafe bcr gcinb iurücfging unb fid^ 
hinter bem ©d^Ioc^tfelbe, tDeld)ed er ben ^ranjofen überlief, 
neu formirte. 3n bet folgeitben fHaäft begann bie fran* 
jöfifc^c Armee i^re SBeioegungen, um [icft l^inter bie (Slfter 
)u jiel^en unb in birefte SBerbinbung mit Erfurt, Don wo 
fie grofee 5rounition«tran8porte , beren fie beburfte, er« 
toartete, ju treten, ^er SBerrat^ onberer, bem SR^inbunbe 
ange^örenber Gruppen, bad irrt^umlic^e @prengen ber 
Seipjiger JBrudte, »aren bie golge bafe bie franjöftfcöe 
Armee, obtDol)! fiegreid^, boc^ fo er^eblic^e SBerlufte erlitt, 
atö ob fie gef erlagen »orben tofire. ©ie ging bei SBeiBcn« 
fefö über bie ©aale^SrücIe jurürf, um ben Erfurter 
äJfuntttondtrain ju ertoorten — ha trafen beunru^igenbe 
SWac^ric^ten über bie öfterreic^ifc^^baierifc^e Slrmee ein, bie 
in Silmfirfc^en ben ä)?ain bereits errei^t ^tte. 9Ran 
mufete i^r entgegengel^en. Slm 30. Dctober ftiefe bie fran* 
jöfifcöe Strmee mit ber tjor ^anau, jur Verlegung be« 
aSegeiS na^ granffurt aufmarfc^irten fcinblid&en Slrmee ju* 
fammen. Se^tere n)urbe tjoQft&nbig gefc^Iagen, unb oon 
ipanau, njelcfteS @raf ©crtranb befe^te, oerjagt S)er 
(General äBrebe mürbe in ber ©c^Iac^t oermunbet. S>ie 
franjöfifd^e ?(rmee fe^te i^re rüdmfirtige Semegnng hinter 
ben SRI^ein ^in fort; am 2. Sioöember überfd^ritt fie ben 
@trom. 6d fam abermals ju SBerl^anblungen : Sharon 
@t. ?(ignan öerfügte fid) nad) (Jranffurt unb ^atte Unter* 
rebungen mit SWetternid^, Sieffcirobe unb äberbeen; er 
fe^rte mit folgenben ^ieben£t)orfc^Iägen nad^ $arid ju- 
rüd: ber ^aifer oerjid^tet auf bad $rotectorat über ben 
9l^einbunb, t^erjic^tet auf $oIen unb bie Gebiete an ber 
©Ibe, granfreicft bleibt im Uebrigen, innerhalb ber JRl^ein*» 
unb ?llpengrenje , ^ollanb mit einbegriffen, unöeränbert, 
mic cS ift. 3n Sejug auf Stauen foQ über eine ®rengc 
in Unter^anblung getreten »erben, ttjelcfte granfreit^ öon 
ben ©ebietstl^eilen Defterreid^^ trennt. 55er fiaifer na^m 



41 

bic Safi^ bicfer SBorfcftlfifle an. S)cr f^wnffurtcr ßongrcfe 
aber mar cbenfo »cnig cntftgemeint , »ie bcr üon ^ßrag ; 
man recötietc auf bic Äblcl^nung granftei^g. SWan beburfte 
ja eined neuen SBorioanbed, um bie öffentitdie SDhinung 
ju bearbeiten, benn in bem Stugenblide, ba ber ^inb feine 
frieblic^en SSorfd^lfige machte, öerlc|ten feine f^eere bie 
SRcntrolitöt ber ©c^toeij unb überf^ritten beren ®renjen. 
Snblic^ aber loarfcn bie Slüiirten bie äWa^fc bon ber 
Stirn. S^ätiüon » für « ©eine in Surgunb tturbe ate 
Si^unggort für ben ©ongrefe beftimmt. S)ie ©c^Iaditen 
t)on S^ampaubert, äRontmiraie unb äßontereau führten jur 
Scmid^tung ber ^ecre SBIücfterS unb SBittgenfteiniS. 3n 
ß^atiHon tourbe nicftt üer^anbelt, wo^I aber präfentirten 
bie Slüürten ein Ultimatum , beffcn SBebingungen folgenbe 
ȟrcn : 

1. @an5 Stauen, ^Belgien, ^oUanb, bie 9t^eingegenb 
follen t)on ben granjoten geräumt werben. 2. granfrei^ 
tritt in feine Umgrenjung bon Dor 1792 jurücf. ®ie)eö 
Ultimatum berroarf ber Haifer, erflärte fic^ aber bereit, 
Stauen unb ^oQanb ben Umft&nben ju opfern, Ie()nte ed 
jugtet^ ab, bie SUpen unb bie Sfi^eingrenje aufzugeben, 
iDollte aud^ bon einer ^Räumung SBelgien'd, namentlich 
?lnttoerpen'ö,.nicf)t« roiffen. 

S)cr SSerrat^ in ben Steigen ber granjofen führte 
tro^ ber ©iegc öon Streik« fur*?lubc unb ©t. ©ijier» ben 
Sriump^ ber SBerbünbetcn ^erbei. JBig bal^in Ratten fte 
fid) nie um interne Angelegenheiten granfreic^S gefümmert, 
m man au^ bem Ultimatum non S^atiOon erfe^en fann, 
ttJdd^cö Don ©nglanb, Defterreid^, Sftufelanb unb 5ßreu§en 
unterseic^net mar. SRe^rere l^eimgefe^rte Emigranten aber, 
roelc^c in ben [Reihen ber öfterreid^ifd^en , rufftfd^en ober 
<>reuBifd^en §eere gebleut Ratten, erinnerten ftd^ beim Stnblicf 
idrer früheren SBaffengefä^rten au^ i^rer alten SBünfcfte 
unb SBeftrebungen ; bie ®inen fc^müdten fid) mit ber meinen 



42 

Socarbe, bie Slnberen mit bem Submigdlreuj ; bte oerbün« 
beten @out9erfine aber iPoUten wn biefen S)emonfttattonen 
junodift nichts miffen. SSeUtngtott tu Sorbeaujr loat eS, 
ber am Sauteften biefe (Migranten, obiDO^t er {te im 
®e^eimen f6rberte, ^verleugnete , er moQte bie 3^^^" ^ 
^aufe« SBourbon nid^t feilen. @ä ift tu feiner ber bis» 
^erigen polittfdjen SBefpred^ungen, Dom Songreg ju ftalifc^ 
6id ju bem üon S^ätiQon, bie SRebe Dou ben JBourbonen. 

äug ben ©apitelu VII, VIII uub IX ift ju 
erfe^en, baj^ bie S3ourboneu bei i^rer Siucffe^r eine fünfte 
D^naftie ^tten bcgrünben muffen, aber bie britte nit^t 
fortfe^en fonnten, bie Umftfiube mürben baburd^ unnöt^ig 
uerroicfclt 

^ad X. Sa)}itel enbli^ fc^Uegt ab mit einem 
iu menigen ©trieben gejeic^ueten S3tlbe ber ^unberttage; 
t^ fe^It ber ^arfteUung nic^t an leibeufd^aftlictier ^rbung 
uub bod^ ift fie fna:pp uub mal^r. 3c^ f^abt ani 
®rünben, meldte id^ ffir mid^ behalte, biefe fd^öueu Sapitel 
l^ier fortgelaffen. Sie merben einft atö ein mid^tigeS 
biftorifc^ed ^ocument gelten. 

SRittmoc^, 11. September. 

^ic franjöftlc^eii grelbjeic^en unb i^re ^Sert^eibigcr. 

®er Äaifer, ber fd^on feit Idngerer 3«^ teibenb ift, 
erjä^Itc mir ^eute öon ber fielen STOü^e, bie er bei Seginn 
bed Sonfulateg auf bie Sefeittgung ber in aQen 3^^9^ 
ber SSermaltung auftreteuben 9)2igbrdud^e batte Dermenben 
muffen. 9n(^ in ber Slrmee ^abe ed Diel ju erneuern unb 
JU oerbefferu gegeben, uamentliA aud^ bei ben Cfftjieren, 
Don benen einige untauglich für i^re Soften gemefen mfiren. 
3c^ erlaubte mir barauf, bem ^aifer folgenben fleinen 
SSorfaQ ju erjagten. ®3 »ar einer ber Unfrigen — b. fj. 
alfo ein unjufricbcner (Smigrant — in einem ber Seinen 



43 

jttrifc^en SBerfaiQed unb $Qrid ))erl6]^renben SSagen mit 
einem ©ergeanten ber ®Qrbe jufammengetommen. tiefer 
Ragte, ba^ je^t aQe^ anberd toürbe: (Sinei, ber at)anciren 
moQe, muffe fortan lefen unb .f ^reiben lönnen. S)er 
Äaifer fiel mir fd^ncH in« SBort unj) bemerfte: 

iräBad l^dtte idoI^I jener Sergeant gefagt, als ic^ bie 
unferen Stblern jum @^u$ gefteüten ^ften fc^uf; er 
^fitte fid^ too^I mit meinen Steuerungen audgefö^nt. (§:i 
toaxtn gtDei Unteroffiziere bei jebem Stegiment neben ben 
ga^nentrfiger gefteHt. Um ju tjermeiben, ba§ fie in ber 
^i^e bed f^anbgemenged bie ©id^erung ber t^^ne au$ ben 
Sugen verlieren motten, l^atten fie tseber ©fibel nod^ 
©egeu, baffir aber fixierten fie meliere 5ßiftoIen bei fid^, 
um ben geinb nieberjufc^iegen, ber ettua nad^ bem ^eiüg« 
tl^um bie $anb audftreden möd^te. Um' biefen Soften ju 
erlangen, »ar e^ nöt§ig, ba§ ber JBctreffenbe tteber lefen 
no^ fc^reiben fonnte; bieS gefc^a^ bed^alb, n^eil ber 
©olbat, ber lefen unb fc^reiben lann unb einigen Unter» 
ridjt genoffen l^t. ftetS aöancirt, toer biefe gertigfeiten nid^t 
befi^t, fann nur burd^ ^elbenmfit^ige 3:^aten t)ortodrtd 
lommen." 

Ser J(aifer fam bann auf feine 83e}iel^ungen ju ben 
©olbaten ju fpred^en unb ertofi^nte, bag er oft t)on i^nen 
gebüßt toorben lofire. S>er @oIbat ^abe in i^m feinen 
Sefc^fi^er, feinen Sf&d^er gefe^en. 

©onnabenb, 14. ©e))tember. 

mdftf^x t)on ber Sniel (Slba. 

3^ möd^te ^ier $tlled juf ammenfteüen , toa^ ic^ au^ 
t^ereinjelten iDKtt^eilungen be^ ftaiferd über feinen Stufend 
^It auf (SIba unb feine 9iücffe^r ^örte. 

9la))oIeon erfuhr auf @Iba, n)o er fid^ auf ®runb 
abgefd^Ioffener ©ertrage befanb, bafe auf bem SBiener 



44 

@ongre| bte Siebe bat)on geioefen toar, i^n üon Europa 
in einen anbeten SBeltt^etl jju beportiren. äufeerbem roaren 
in 93eiug auf i^n bte (Stipulationen üon gontatnebteau 
nid^t innegehalten toorben. S)te ß^i^t^S^n berichten über 
bie ÜÄeinung in grgnfreid^: ber Sntf^Iufe beS ftaifer^ 
reift, er ^ält i^n iebod^ geheim btd jum legten Slugenblicf ; 
baB ber ©eneral ^touot a^t Sage üor ber %breife t)on 
berfelben geteuft unb einet ^ame SKittl^eilung gemad^t 
^abe, ift eine unl^altbare flnecbote. Stft afö bie @olbaten 
an SBorb maren unb in @ee fta^en, taud^ten Sßermut^ungen 
auf; biefe 1000 big 1200 STOann foUten tjon einem 9leid^ 
t)on 30 SÄiBionen Setpo^nem ttieber öefi^ ergreifen! 

9luf bem ©d^iffe, auf toeld^em SRapoleon felbft ftc§ 
befanb, tt^aren 5 bi« 600 SKann. SWan begegnete einer 
franjöfifdöen ftrieg^brigg, »elcbe angefprod^en würbe. S)er 
Sapitän bed @^iffeS, auf n^eld^em S^apoleon toar, gab 
ben SRat^, bie ©rigg »egjunel^men ; ber ftaifer lehnte ab: 
ttjoju feine Sage nod^ üerwicfelter ju ma^en? SBaö 
bötte ber &:foIg eingetragen ? 9S3eIc^en @d^aben ^&tte ber 
STOiBerfoIg für iljn gel^abt? 

9(1$ man lanbete, n)urben etn^a 20 äRann, bie nadl 
SIntibed gefc^idEt tparen, um bie ©arnifon }um Uebertritt 
aufjüforbem, gefangen genommen; ba« »ar jebod^ fein 
^inberniB. 

3m ®olf Don Suan, einige ©tunben öor ©inbruc^ ber 
^ad)t, lanbete bie @£pebition unb bejog ein S3iuouac 
^em JCaifer n^urbe ein Sleithied^t jugefül^rt, ber, urfprünglid^ 
bem ^offtaat ber SEaifcrin Sofepl^ine angel^örenb, je^t beim 
5ßrinjen üon 3Ronaco in ©ienft ftanb. S)er SWann tarn 
tjon ^ari§ unb berichtete, überall werbe man grcube ^aben, 
ben Äaifer wieberjufel^en, üon $ariÄ big äüignon l^abc er 
üon Stid^tS weiter gehört ald bem ä^ebauern, welc^ed man 
empfinbe, bafe man ben Sfaifer üerloren ^ätte. (£r fagte, 
wenn ber ftaifer einmal über bie ^roüence ^inaug roärc. 



45 

[o teurbe er auf feinem SESege bte gonje Set)ölferung bereit 
finben, fic^ il^m anjufd^lieBen. ^ad roax genau fo, rok 
ber Aaifer üoraudfe^te. 

9tö gegen 1 ober 2 U^r ber 972onb aufging, n^urbe 
bad SBiüouac aufgehoben unb man marfc^irte auf ©raffe; bort 
glaubte man auf eine @traj^e ju gelangen, beren SBau 9}apo< 
leon oor Sauren angeorbnet l^atte, fie toax jebod) nid^t oor« 
^nben. 9)?an mugte ftd) entfc^Uegen, ftc^ burd) fcbtoierige 
DefUeen ju brfingen, bte nod^ toller ©d^nee tagen, n^edl^alb 
9la))oIeon feine Spiquage unb 2 Stanonen in ©raffe unter 
bem @^u$ ber ©tabtbe^örbe jurfidlaffen mufete. ^iefe 
Se^örbe loar jtoar eine burc^aud ro^aliftifc^ gefonnene, 
|atte aber beim (Srfc^einen bed 5taiferi^ fofort ben 3Rante( 
gebrel^t. ^inter ©raffe n)urbe, um ju f rül^ftficfen , ^alt 
gemad^t. Salb ftanb bie ganje SBeoöIferung um bad 
Säger ^erum, unb Stapoleon mifc^te fic^ unter biefelbe 
mit ben nfimlic^en fragen unb SemerEungen, bie i^m eigen 
toaren, n^enn in ben S^uilerien (^rcle abgel^alten mürbe, 
liier bef cutterte fi^ ©ner barüber, ba§ er feine ^enfion 
no^ nid^t erl^alten ^abe, ein Slnberer bat, man möd^te boc^ 
bie feinige ettoad erl^öl^en ; ber @ine l^atte fein (S^renlegiond« 
heu} üertoren, ber Änbere flagte über fc^Ie^tciJ äoancement. 
Sine Unmenge t)on in aQer (Site abgefaßten Petitionen 
kimrbe bem ftaifer überreicht, ate ob er, uon $ari^ fommenb, 
eine Tournee burd^ bie S)e))artementd mac^e. 

(Sinige treue Slnl^finger flüfterten i^m ind D^r, baß 
bie ftäbtifd^cn Se^ßrben feine üerftecften ©egner mären, 
ober baß «.bie Keinen Seute" burd^ bie S3anf il^m jugetban 
»aren unb nur warteten, bid er weiter gejogen märe, um 
mit jenen abiured^nen. 

„X^ut ba$ nid^t," ermahnte fie ber 5{aifer, „(aßt i^nen 
bie dual, bie S^^Ö^^ unferer Iriumptje ju »erben, bann 
trifft un^ fein SSormurf. ©eib ru^ig! Söenel^mt ®uc^ 
Uug!* 



46 

9htn ging ed mit bet Sc^neUtgfett bed JBIi^ed \>ox* 
toärt^. „S)cr ©icg,'' jagte bcr Äaifcr, ^lag in bcr 
®ef c^tvinbigfett , mit ber i^ üorto&ttd fam. $Ud i^ in 
®renob(e roax, wax auäf ^ranfreic^ mein! S3ti^ bottl^in 
tDaxtn ed 100 SReüen; ic^ unb meine alten ©rognarbS*) 
legten fie in fünf Sagen jurflcf, babei n>aren bie 9Bege 

f^recfli^, bad SSetter a6f(j^euli(j^ 3(j^ xoax in Sßaxx^l 

S)er ^ert ®Taf Don %rtoi$, telegrapt)if(^ benad^ri^tigt, 
batte furj uor meinem Eintreffen ben 2:utlerien ben äludten 
gcbreJ^t" 

&r fei, fo erjol^It er, mit einem 9)eritt (Seni^barmen 
für feine perfönli^e ©id^erl^eit au^gefommen - eS »äre 
SDed genau fo eingetroffen, mie er ed fid^ tior^er gebac^t 
l^abe: „S)er ©ieg eilte üortoärts im ©turmfd^ritt : öon 
Sl^urm ju i^urm flog ber ?tbler big er auf ben S^ärmen 
t)on 9iotre*S)ame fafe."**) 



*) ^esei^nung für feine (Karben. 

**) ttnmertung bei» ^erauJ^geOerB. ^ter bie 3)aten 
iened ftaunendtDert^en dreignifffd, toon bem fein Seifpiel in l^er tte« 
f (tiefte vorliegt, ienef iSblerfluge«, beffen 9lQuf4en wir nix^ in ber 
Suft )u toeme^men meinen: 

1. Vtüvh Sanbung im (iJoIf bon guan (danntS), 

2. » (Sin/^ug in (Sraffe. 

3. » 92o4tquQrtier in ^ar£me. 

4. , 3u SRittag in ^igne, jur 9^a4t in aRaligeon. 
6. „ Kac^trn^e in d^ap. 

6. „ 9{ac6tni^e in C^orpd. genfeitd bed Drted bie ^nfprac^e 
92Q))oIeond on baS 5. 9iegiment ; balb baranf tritt Oberß 
£Qb6bot)^re mit bem 7. 9iegiment ju i(m fiber. 
T. ,r S" ®renoble; Turner ^(ufentl^alt. 
9. ,, 92a4trute in Sourgoin. 
10. . 3n St^on; brei 2:agc 9luf enthalt. 

13. „ 92act)tru^e in Silicon: 9?eQ'd berühmte froclamation. 

14. ,, 9^aditru^e in (S^itonS. 

15. ,, Slac^tru^e in 9utun. 

16. 92a4tm6e in Süalon. 



47 

„3^ fann jebo^*, fügte er Ijinju, „nic^t leugnen 
bafe mic^ juweiten eine fieberf)afte Unruhe überfiel." 

3e tocitcr ber SJaifer auf feinem SBege nac^ ^ari^ 
t)ortt)&rtd fam, befto (auter jubelten i^m bie S^etDOl^ner 
ber Ortfd^aften entgegen, (Solbaten befam er jmtädbft nid^t 
ju fe^en, man (atte fie forgf&ltig uon bem SEBege entfernt, 
tDelcben er einfc^Iug. (Srft i^ifc^en äßure unb SSijiQe, 
fünf ober fec^ äßeilen t)on ©renoble, fünf Xage nac^ ber 
Sanbung, ftte| man auf ein gefcb(offene^ Sdataillon; ber 
bafielbe commanbirenbe Dffijier »ieö jebe^ 5ßartamenttren 
öon ber ^anb. D^ne ß^^^^i"^ fl^^fl ^^^ Äaifer ganj 
aUein üor, Ijinter i^m in einiger (Entfernung folgten etma 
100 fetner (Sarben, bie ®en?el^re mit bem Äolben nac^ 
oben. SBcim änblicf Sßat)oleon§, ber in bem ^iftortfd^en 
grauen 9tod, ben fleinen $ut auf bem jtopf, fo rut)ig wi 
ftc Eintrat, üerl^arrten einen SKoment bie ©olbaten in 
ftanem ©rftaunen. S)er Äaifer trat an einen SSeteranen, 
bet ben Arm mit g^eörong bcbedt, gerabe oor i^m in 
ätei^ unb ®Keb ftanb, faBte tt)n am Schnurrbart unb 
frug t^n, ob er bad $erj ^abe feinen jtaifer tobtjufci^iegen. 
Ser aite, bem bie Äugen feud^t mürben, fitefe ben iahf 
ftoi in bie glinte, um ju jeigen, bafe er fie nic^t gelaben 
^e unb fügte: 

„Ueberjeuge ^id^, ba^ ic^ S)ir !einen ©d^aben t^un 
fonnte! S)ie Änbem machten e^ ebenfo toie ic^!" 

9}un brad^en bie fd^aUenben Stufe: ^@S lebe ber 
ftotfet" oon ben Sippen Aller. 

9tapoIeon commanbirte felber bie @t)o(utionen , unb, 
t)erftar{t bur^ biefed SSataillon, jog bie nod^ !(eine ©c^aar 
be^ (Eroberer^ meiter. fturj oor ©renoble fam i^m ber 

17. gZari Ihiraer 9luf enthalt in 9lu;erreS; Ue6ertritt ^tti% bed 

„Brave des Braves," fjürftcn öon bCT SRoSfloa. 

20. « tinfunft in (^ontainebleau um 4 U^r borgend, um 9 U^r 
in ben Suilerien. 



48 

Oberft unb äiiegimentöcommanbeur Sabebo^ere entgegen, 
um fic^ unb fein Stegiment bem jtoifer jur SBerfugmtg }u 
ftellen: „bamit", fügte ber Äaifer, ^l^atte i^ fo gut nne 
gemonnened ®))tel/ 

S)ie SBouem ber ^aupffini, bie Ifingft ber SSege in 
bid^ter SRaffe ftanben, n^aren gan$ auger fic^ bon ®nt^u^ 
fiadmud unb ^reube ; ftrau^elte ^ier unb ba ein S3ataiUon, 
fo mürbe ed balb ^ingeriffen üon bem braufenben Sleer 
ber Stimmen ringsum bem fc^aHenben: „Vive TEmpe- 
reur." 

Sn einer ©teile tarn ed ju einem n^al^r^aft rä^enben 
?luftritt, eÄ toar in einem Keinen engen S^al, bic SBurger« 
meifter, ©eiftlid^en unb Honoratioren ber umliegenben 
Ortfc^aften ftanben ba ben S3eg oerf))errenb , old plö|(tc^ 
ein ®renabier ber Äaif ergarbe , ber feit ber Äu^fd^iffung 
Derfc^munben toai, ^erbeigeftürjt !am unb fid^ ))or bem 
Äaifer auf bie Änie marf, neben i^m ftanb ein etwa 
neunjigjäl^riger ®reid, ben er l^erbeigefd^Ieppt ^atte, um 
il^m ben Äaifer — feineu Äaifcr — ju seigen. 3)er 
Äaifer l^at fpäter JBcfe^I gegeben, bie ©cene bilblid^ bar* 
juftellen. 

3n ber 9?ac6t gelangte 9^apo(eon üor bie iWauem 
®rcnoble'^, man ^atte feine 3^* g^^abt, bie SJrücfen ju 
jerftören, ober in ©ejug auf ben SBiberftanb ber ©arnifon 
SBorfel^rungen ju treffen. S)ie S:^ore ber ©tabt aber 
maren gefd^Ioffen unb ber ©tabtcommanbant, ein Cberft, 
weigerte fid^, biefelben ju öffnen. 

„SBaö biefe Stilen über ben Raufen locrfcnbe 8c= 
roegung befonber^ d^aralterifirt", bemerfte ber Äaifer, „ift 
ber Umftanb, bag e«^ ben ©olbaten an einer getoiffen 
S)iÄcipIin, einem getoiffen ®e^orfam il^ren Dffijieren gegen* 
über burc^aud nid^t fel^lte, aQein fie beobad^teten babei eine 
fold^e XrSg^eit, bag man ^atte glauben fönnen, biefe n^äre 
ein itjncn jufte^enbe^ Siedet." 



49 

2)aiS erite Sdatatllon mad^te aDe 93etD€gungen , bte 
commanbirt lourben, aQein uom fiaben ber ©erneute na^nt 
cd Äbftanb — fc^iefecn wollte cg ni^t. 

3)ie ganje ®armfon Don ©renoble erfc^ien auf ben 
ffiäüen uxtb fij^ric „^ lebe ber Äaifer.'' S)ie ©olbaten 
brougen fd^ättelten fid^ mit ben Solbaten brtnnen burc^ 
bie Xljorgitter bte ^finbe. ®ie X^ore aber n)urben nid^t 
geöffnet : f o toar e« üon ben SBorgef e^ten befolgten »orben. 
Sd blieb bem jtaifer 3lxd)tö übrig, atö bie X^ore ein* 
{erlagen 5U laffen: bte^ gefc^a^ benn aud^, obn)o^I je^n 
®efc^üge üon ben 9BäUen ^erab ein Sßort mitjureben 
bro^ten. Um bie @eltfam!eit ber Umftänbe no^ ju 
fteigem, erfifirten bie Dffijiere be^ erften S3ataiUon§, 
tteld^e ber Äaifer frug, ob er auf fie ää^Ien fönne: ja, 
i^re Sotbaten ^fitten fie im @ti^ gelaffen, unb fie n)ürben 
t§te @oIbaten nid^t t^erlaffen. 

@d gab toobi leine iS^Ia^t im fieben bed ^aifer^, 
in me((j^er i^n mel^r ©efal^ren bebrol^t Ratten, atö bei 
feinem ©rfd^einen tjor ®renoble. S)ie ©olbaten ftürjten 
fii^ auf i^n unter aQen änjei^en ber Aufregung unb 
SSut^, man ^ätte glauben !önnen, fie moQten i^n in 
Stücfe reiften; e^ »aren nur Slu^brüd^e il>rer ßwneigung, 
il)rer greube, ben ffiaifer wieberjufe^en. 9Kan jog i^n 
t)om $ferbe ; f aum l^atte er fi^ im SBirtl^d^auf e, in melc^e^ 
man i^n gefd^afft '\iattt, ein n)enig erl^olt, afö ein üer^ 
ftfirfter 24imu(t oon ber ©trafte ^er uemel^mbar n^irb. I)ie 
SintDo^ner fc^Ieppen bie f^ugel ber ©tabtt^ore, ba man 
bem Äaifcr bie ©d^Iüffel berfelben verweigert ^atte, ^erbci. 

„Sn ©renoble", fagte ber Äaifer „fd^moU i^ ju 
einer Stacht auf. 3d^ l^&tte toon bort aud, wäre ei^ notb« 
toenbig geWefen, ben Rrieg beginnen fönnen/ 

^er Äaifer bereute in ©renoble, bafe er feine 5ßro* 
damation auf @Iba nid^t l^atte bruden (äffen; er l^ätte 
ja befürchten muffen, baburc^ feine ©e^eimniffe ju r)tu 

tcSajSafc«: Zaqthu^ von 6t. ^lena. II. 4 



50 

ratzen. Sr ^atte bte ^roclamation erft an SorD beS 
©(^iffc^ bictirt, unb »er nur irgcnb fcbrciben formte, toax 
beim Sbfc^retben üermenbet iDorben, ja untertpeg^ noc^ 
»urben fome(e xvk irgenb möglicb angefertigt, benn bte 
ißac^frage »ar grog, obnol^t bte » Schrift . oft rec^t un« 
leferli^ gef^rteben toax. 

®te SBet)ößerung l^atte in ben legten jtoanjig Sauren 
toä) an ^ufH&rung gewonnen, unb fo fe^r fie ftc^ freute, 
ben fiaifer ttieberjufe^en , fo fel^r »ar fie im UnHaren 
über feine eigentUd^en ?lbfid^ten, ttcl^e fie gern feinen 
$roc(amat tonen entnommen l^fi tte; befonber^ erfreut aber 
toar fie, benfelben entnebmen ju fönnen, baft er feine 
fremben Iruppen bei fid^ §atte — l^iefe e« bod^, er ^be 
9?eat)olitaner, Defteneid^er, fogar Xfirfen um ftd^! 

SSä^renb bed brei ober viertägigen Sufent^alted tn 
S^on ftanben \)ox feinem $)oteI ben ganjen %aQ über an 
20000 SKenfc^en, beren ^uxn^t fein 6nbe nal^men. 
9?apoIeon toax ber ©ouDerfin, ber furje ^cit abtoefenb ge» 
n^efen toax, begrübt üon ber altgewohnten So^alitat feiner 
Untert^anen. ©ogar bie berittenen 9lationaIgarben üon 
fi^on, bi^ ba^er feine erbitterten geinbe. erfuc^ten um bie 
SSergünftigung, bem SSaifer ald fieibwad^e bienen ju 
bürfen. Sinnen aber bemerfte Stapoleon: 

^SKeine ^erren ! 3d& banfe S^nen für 3^r Stnerbietcn. 
3^r iBer^a(ten bem trafen SIrtoid gegenüber belehrte mid^ 
über bad, ma^ ®ie t^un würben, wenn mid^ bad ©lud 
berlägt; id^ will @ie nid^t einer abermaligen Prüfung 
audfe^en/ 

S)er ®raf Ärtoig l^atte unter aü biefen, ben beften 
gamilien angc^örigen Ferren, Wie Derlautete, nur einen 
(Sinjigcn gefunben, ber fid^ bereit erflärte,^ il^m nad^ ^axx^ 
}u folgen. 5)iefcm ©injigen, ber treu befunben mar, liefe 
ber Äaifer fpatcr ba§ ^rcuj ber S^renlegion überreichen. 



51 

93on S^on gingen bereite 9tegierungdacte bed toieber« 
^gefteQten ^aiferretc^ed oud; ntc^t balS ®eringfte merfte 
man t)on ber getoaltigen SCrife, in ber man ftc^ nod) be< 
fanb; mit ber größten 9iu^e, ber größten ©ic^erl^eit trat 
ber ftaifer in ber Dcffentlic^feit auf. ©oroic er S^on 
ttrieber üerlaffen Ijatte, liefe er an SWe^ f ^reiben, bctfetbe 
ftonb ntit feiner ^rmee bei fionM^®üunier : er möchte 
[ic^ mit feinen Gruppen in äßarfd^ fe|en nnb ju il^m 
fto^en. ^zt), inmitten ber allgemeinen Um il^n l^er 
^errfd^enben 93ern)irrung unb fRat^Ioftgfeit , bon feinen 
@olbaten im @tid^ gelaffen, unter bem @inbrud ber $ro^ 
clamationen 92apoIeond, unb ber an itin gerichteten Sbreffen 
bet ^anpfjiine, unterrichtet bom Uebertritt ber S^oner 
©arnifon — SRe^, ber ©o^n ber JRebotution, gab ft^ 
bem raufcbenben ©trome ^in unb erliefe feinen berühmt 
geiDorbenen lagedbefe^I. Sebl^aft erinnert an bie Sreig« 
niffe bon ^ntainebleau , fd^rieb er an ben JSaifer, bafe 
SUed mad er foeben getl^an, im Sntereffe beä 93ater« 
(anbed gefd^e^en lo&re, unb im ©efü^I, bad 9}ertrauen bei^ 
ßaiferd eingebaut ju l^aben, ftel^e er im S3egriff ftc^ in'S 
$ribatleben surüdEjujie^en. Ser ^aifer liefe i^m fagen, 
er mö^te nur ju i^m fommen, er merbe i^n empfangen, 
me am Sage nac^ ber ©c^Iad^t an ber 99?oi^fma. 93ei 
feinem SBieberfel^en mit bem ftaifer blieb Stte^ babei, er 
muffe ba^ Vertrauen feines laiferlidjen ^erm berfc^erjt 
^aben unb bat als einfad^er ©renabier in Steil^ unb ®lieb 
ftelien gu bffcfen. 

»ffi« ift unjtoeifetl^aft*, bemerlte ber ftaifer, ^bafe 9tei) 
fi^ fd)Icd^t gegen mid) benommen l^atte. Slber ed n>ar 
mir unmöglid^, feiner ^elbent^aten, feinet ^eroifc^en 8Jer== 
^Iten^ in unfern ftämpfen ju bergeffen — id^ fiel i^m 
um ben f)ate, nannte i^n „le Brave des Braves" unb 
Alle« »ar üergeffen." 

5)ie weiteren 83ett)egungen auf ^ariä erfolgten wie 

4* 



62 

per $oft. 9}irgenbd Sßiberftanb, nirgenb^ ein fiampf! 
UeberaÜ beim Stnblic! bed ^aiferd ein aDgemeiner Souliffen^ 
nied^feL 3n $arid jog ber jtaifer mit ben nämlichen 
Gruppen afö Sbantgorbe ein, bie am SRorgen audgerfidt 
toaren, um gegen i^n ju f&mpfen. Sin bei 3Roidtxtan 
aufgcftellteiS 9tegiment manbte fi^ beim ^eranna^en ber 
fiaiferlid^en plö^lic^ gegen 972elun unb griff bie bort 
fte^enben ®arbed*bu«corp^ an — bie^ @reignig, fagt man, 
^abe bie fönigUc^e ^milie ^u fofortiger ^uc^t aud $ari^ 
Deronlalt. S>er ^aifer fagte, er ^&tte fönnen, menn er 
gen>oQt ^fitte, jn^ei äffiQionen SBauern mit fic^ nac^ $arid 
nehmen. (Sd ^abe — bied liat er un$ oft toieber^olt — 
®egner für il^n eigentlich nur in tcn (Bearbeitern ber 
öffentüd^en äffeinung gegeben. 

9m S^Qge nad^ Snfunft bei^ ftaiferd in ben Xuilerien 
fagte i^m SemanD, bag fein biedmaliger @rfoIg ade bid- 
^erigen" weit l^inter ftd& laffe; ber Staifer ertoiberte i^m: er 
^abe biei^mal bai, toad eintreffen toflrbe, genau Doraud^ 
gefe^en, bad n^fire fein einjiged Sßerbienft: er ^abe im 
§erjen be8 SSoIfe« getefen. ^Wit »ugna^me üon Sabe^ 
bot)^re, n^eld^er fic^ mir mit t^oHer 93egeifterung anf(^(og 
unb einem änbern, ber mir unaufgeforbert fc^r gro|e 
Dienfte ertoie^/ fagte er, „toaren beinahe atte ®encräte 
auf meinem Sßege cnttt)eber unfid^er ober fibelmoDenb; fte 
folgten lebigtid^ bcm S)rangen i^rer Gruppen.'' 

„§cute »eife ja aUe aBcIt", fügt er ^inju, „bafe 
yizt), ald er $arid toerlieg , gan$ ber ©ad^e bed ^önigd 
angel^örte; i^ rechnete nic^t im ®cringften auf SRaffena 
unb lieg benfclben linfd liegen; fpfiter fragte id^ i^n, n)aS 
er mo^I getban ^fitte, n>enn ic^ mid^ nic^t fo gefc^toinb 
aud ber $robence entfernt l^fitte; er meinte, ed tofire i^m 
peinlich bie richtige Snttoort {u geben, jebenfaQd n^Sre ed 
für mic^ bad SBefte gemefen, bad 5U t^un, toa^ xd) t^at; 
@aint S^r toar in perf online ®efa^r geratl^en, atö er 



53 

feine ©otbaten bei ben ^^nen Ratten tooQte ; @ouIt fagte 
mir, bcr ftönig l^abc i^m »itKic^e äMncigunfl eingeflößt, 
nnb er fu^le ftd^ xoofjH unter Sublotgd ©cepter; SRac« 
bonalb tarn garniert jum Sorfd^ein, ber ^erjog üon 
8eUuno folgte bem ^nig nad) ®ent Sßenn bie 93our:« 
bonen glaubten, fi(j^ befc^»eren ju muffen über bie S)cfer* 
tionen ber ©olboten, ben SlbfoD beS Solled, fo tonnen fte 
biefen SBortourf ben {^u^rern gegenüber unmöglid^ aufredet 
er^Iten; biefe, QbilinQt ber 8let)olution , ^aben fi^ nad) 
SJerlauf wn 25 Solaren a(d ^tnber in S3ejug auf bie 
$oKtif entt)uppt.'' 

9laju)leon aber blieb feinem großen ®runbfa| treu, 
nur auf bie SWaffcn unb burcb bie SRaffen ju roirfen. 
9?ac^ feiner üanbung ift er me^rfacft aufgeforbert teorben, 
er möchte oerfu^en, mit einem ber ^eerfü^rer in Unter* 
^nblung JU treten, allein er ^atte ftetd nur bie eine, bie 
f(^dne Änttoort: „SBenn i^ in ben ^erjen ber SWaffe 
einen Pa| bel^ielt, fo foUen bie ^u^rer mid^ toenig 
lummem unb ^ätte icb nur bicfe, toad foHten fie mir 
töo^I gegen ben ©trom ber SKaffe nü^en?'' 

9(m äJ^orgen feined @injuged in $arii^ nac^ ber 
9ludte^r t)on @lba berlaffen glei^jeitig 150 auf ^albfolb 
jefe^te Dffijiere ©aint S)enid mit 4 ©efc^ü^en, »eld^e fie 
felbft jie^en. Stuf ibrem SSege begegnen i^nen einige 
Generäle, h)elc^e fic6 an i^re ®):)i$e fe^en, unb fo gelangen 
fie bid }u ben Xuilerien, bortl^in berufen fie bie oberen 
Senoaltungdbeamten, meiere mit il^nen ba^n ubereinftimmen, 
bie Angelegenheit bed Äaiferd ju vertreten. @o ftanb an 
jenem ^age $arid unter ber Db^ut oon aRfinnem, bie fic^ 
im S)range ber Umftänbe ju einanber gefeilt Ratten unb 
9(tnj t)on ber allgemeinen S3egeifterung getragen toaxtn. 
^ ^atte feiner oon ben früheren SDäniftem ^apoUon^ 
irgenb einen SBinl, eine Jlufforberung erhalten, feiner 
toogte ee, einen Sefel^l ju unter jeid^nen ober irgenb eine 



54 

SeranttDortung auf ftc^ }u nel^men. ^ne S^^^^t^d ^^^ 
am anbern 9?orgen erfc^ienen, ^tten nic^t ^üatleute auf 
i^re freie @ntfc^Iie§ung ^in bie ©palten mit bem angefüllt, 
wad fte fa^en, load fie empfanben. SaDalette, üon bem« 
fclben (fenpfinben befeett, fe^te ft(ft in ®efi| ber $oft 
$arii^ muflte ftc^ an bem Xage ol^ne $o(ijei bereifen — 
niemals ging ed ruhiger unb orbentlic^er l^er. 

®egen 9 Ul^r äbcnbS traf ber Äaifer in ben luilerien 
ein mit etma 100 Steitem, aii fe^re er eben t)on einem 
feiner anbern ^alaid iuräcf; bie Xreppe hinauf trug i^n 
eine begeifterte SJ^enge. 3n feinem getoo^nten ©emac^e 
»ar bag ®iner ferüirt. ®r l^atte fi^ eben ju 2ifc^e 
gefe^t^ atö au$ Siincenned ber Offizier eintraf, toelc^er am 
äRorgen bortdin gefc^idt mar, um bie Uebergabe be^ 
©d^IoffcÄ }u forbcrn ; er überbraij^te bie ©apttulation, ber 
(Sommanbant ^atte afö einzige 93ebingung verlangt: baß 
man i^m einen $aB audfteöe. 

@in fonberbarer Umftanb ift ed, bag am äRorgen, 
atö bie Xuilerien befe^t n^urben unb eine ^ricolore ^erbei^ 
gef^afft merben foUte, eine ganj neue im ^amUon 
äffarfan aufgefunben mürbe. ®ie ^l^ne, bie fogleic^ 
ge^igt mürbe, mar gröger aU bie fonft äblid^e — man 
bat nie erfal^ren fönnen, mie unb mol^er bie ^al^m bort« 
^in fam. — 

Sinige Xage nac^ unferem @injug in Songmoob mar 
in einem Sheife öon Dffijieren, meiere einen Sefud^ ab* 
ftatteten, bie 9fiebe toon ber 9tüdHel^r Don (£(ba unb einer 
ber Ferren bemerf te, biefeÄ erftaunlid^e Sreignife ^abe re^t 
beutn^ ben (S^ontraft gejeigt jtoifc^en bem ©d^mfic^Iic^en 
unb bem ^od^erl^abenen : bie SBourbonen eine äffonard^ie 
rSumenb, Dor einem einjigen 9l2enfd^en Sleigau^ nel^menb, 
ber bie l^oc^^eriige jtfil^n^eit ^atte, für fi^ gan} aQein bie 
(Eroberung eined ^aiferrei^ed ju unternehmen. 



55 

• 

»3)?cin ^crr/ rief bcr Äaifcr, ^©ic finb im Srrt^um. 
@ie §o6en bad 3Befen bet Vorgänge nic^t rid^tig erfaßt, ^en 
Sourbonen ^at ed ntd|t an SlRut^ gefehlt, fie ^aben 9Qe$ 
get^an, toaS fie überhaupt t^un fonnten. ®er $err ©raf 
Srtoid ^Qt fi^ in ^Sc^fter Sile nad^ S^on aufgemacht, 
bie ^rau ^erjogin Don Stngouleme l^at fid) in S3orbeau£ 
als Slmajone gejeigt, ber ^err ^erjog üon Stngouleme 
ift fotoeit Dormarfc^itt, ali er nur fonnte; aenn fie tro^« 
bem SWc^tö crreidit l^aben, fo ift ba^ weniger i^re ©cbulb 
atö bie ber Umftänbe, fie für i^re $erfon fonnten me^r 
nic^t t^un. @ine Spibemie l^atte bie SBelt befallen." 

2)ienftag, 17. September. 

^te SftQeltten in Q[eflt)pten. 

@d toar ^eut n^teber einmal wn ^egtipten bie Siebe, 
befonberg t)om alten S(eg^pten unb feiner (Sefd^id^te. @i^ 
tourbe bie f^rage aufgemorfen, roAditi n^o^I bie urfprung« 
lic^e 99et)ölferung geloefen fei unb n>o bie Sfraeliten l^er^» 
gelommcn wären ; in ber für jen 3citf in meld^er biefe nac^ 
ber Sibel in bcr @(efangenfc^aft ber SBen^ol^ner getoefen 
tDoren, fonnten fie unmöglid) ju einem fo ja^lreic^en 
Solfe l^erangeu)ad^fen fein, n^ie ed im @£obud auftritt. 
3c^ ^tte bie (S^re, üom ^aifer mit Ste^erdien aber biefen 
$unft beauftragt ju fein unb äbergab i^m fpfiter folgenben 
(Safcül: 

3)ic 3fraelilen waren 200 3a^re in Sleg^pten, man 
fann für biefe 3^it etwa 10 (Generationen annehmen. 
SRan üer^eirat^ete ftd^ jung, bie S^en toaren mit Äinbern 
Qufierorbentlid^ gefegnet. 3c6 ne^me an, baß bie 5£inber 
Sacobd, bie jwölf ^ül^rer ber (Stämme, alle Der^eirat^et 
waren; i^ neöme für einen Äugenblicf an, 3cber ^ätte eine 
gleid^e Srnja^I üon ^inbem, etwa 6 $aare, gehabt unb fo 
fort. @d ^ätte a(fo bie je^nte Generation aud 2 äRiQiarben, 



56 

480 aRiaionen, 64 Zan'jtnb 704 3nbimbuen beftanben. 
Hit Generation aber, ml(bt ber je^nten voranging, lebte 
ju gleicher ßcit — toeld^e ungeheure Q^^tt ergiebt fic^ ba. 
3Ran lann alfo bie ^inberja^t fu^n verringern, auf fioften 
)}on (Spibemien unb Unf&Uen folnel ^ocente lote möglich 
fe^en, ed mirb fic^ feine 9ered)nung auffteUen laffen, loel^e 
bie bed SRofed Sugen ftrafte. 

2)tenftag, 24. ©eptcmbcr. 

t^oflanb unb ber König Soutd. — 6d)öneT ^rtef M ftatfer^. 

^ßouiÄ," fagte ber ftaifer, ,,^at (Seift unb ift fein 
S3öfen>tc^t, mit biefen Sigenfc^aften aber fann Semanb 
groge ^or^iten begeben unb gro|ed Unheil anftiften. 
Souid ^at einen natürlid^en ^ang für bod Sßerquere, 
SJijarre, berfelbe ift nod^ befonberd genäl^rt h)orben burd) 
bie Scctüre ber ©djriftcn 9iouffeau'Ä. Souiö toar üiel 
baran gelegen, für einen gefü^IooQen, n)of|ln)oUenben 
SRenfd^en ju gelten, babei loar er boc^ ju ^o(]^f(iegenben 
^nfc^auungen unf&l)ig, nur 92a^eHegenbed fanb SBeac^tung. 
Soui« toar ein fe^r mittelmäßiger Äönig. Sotoie er feinen 
%u% auf ^oUänbifc^en ®runb unb SBoben gefegt ^atte, 
moUte er loeiter ni^t^ me^r fein, atö ein guter ^oOSnber; 
unb fo fd^Ioß er fic^ ber englifd^en Partei an, begunftigte 
ben @^muggel unb trat uberl^aupt in S3esie^ung ju 
unferen ^einben. 3c^ mußte il^n üon oom^erein über« 
loac^en laffen, ja i^m brol^enb begegnen; er oerftedte in 
f^olge beffen feinen SRanget an (S^arafter hinter einem 
maßlofen ©igenfinn; er ^ielt üerbriefelidbe Auftritte für 
ru^mreic^, liefe ben S^ron im ©tic^, beclamirte gegen mic§, 
gegen meinen unerföttlic^en S^rgeij, meine unertrSglid^e 
S^rannei unb toa^ bergleidöen 3)inge me^r finb. S33ad 
blieb mir 5U t^un übrig? ©oUte id^ ^oQanb unfern 
geinben jur Verfügung fteHen? ©oQte ic^ einen neuen 



57 

ftSnig ernennen? Surfte id| üon einem in)etten nte^r 
enoarten old üon bem erften? 9(IIe, bte xd) auf X^rone 
fe^e, machten ed ja ungef&^r ebenfo. ©o fc^rttt ic^ iur 
ßinoerleibung ^oUonbt^ — barauS aber tmnäß mir ein 
groger 9{a(^t]^ei(; i^ ^atte ganj @uro)>a gegen mic^, unb 
barin liegt jum Z^etl bie Urfac^e meiner Unglfidi^fäQe. 

Souid fuc^te etn^ad bartn, feinem S3ruber Sudan nad^ 
jua^men. Sucian ^atte fid^ ja ä^nlic^ benommen, unb 
menn er \p&Ux 9leue em^fanb unb mir ebelmut^ig jur 
Seite trat, fo mad^te bad feinem ^^aracter aQe (§:f)xt, 
tonnte aber @ef(6e^enei^ nicbt n)ieber gut machen. 

Sei meiner SRfidfe^r toon Slba fc^rieb Soui^ mir 
einen langen S3rief aud Stom, in n^eld^em er iRid|ti^ atö 
SBebingungen ftellte, unter ti^eld^en er geneigt indre, ju mir 
iurädjule^ren. 3c^ antwortete i^m, ic^ märe burc^äud 
nic^t in ber finge, 93ertr&ge mit i^m abjuf fliegen menn 
er }u mir iurüdle^re — er toäre ja mein SSruber — fo 
toollte ic^ it)n freunblic^ em;)fangen. 

@d ift faum glaublid^, bag unter ben SBebingungen, 
iDelc^e er ftellte, bie mar, bag i^m bie ©d^eibung Wn ^ortenfe 
jugeftanben mürbe. Sdi) be^anbelte feinen Unterl^&nbler fe^r 
fc^ted^t toeil er ed gemagt l^atte, ftd) einem fo abfurben Suf« 
trage ju unterjie^en, meil bie Statuten unferer ^milie ani^ 
brüctlic^ 5&erartige« tjerböten; meil fic^ ^^Jolitif, äRoral, 
öffentlid^e äReinung einem fol(^en ©d^ritte miberfe|ten. 
SRan fann ja DieQei^t in bem beflagendmertl^en ®efunb< 
tjcitdjuftanbe , in me(d)em fid^ fiouid befanb, eine QnxU 
fc^ulbigung finben. Sr mar nod^ jung, atö er er!ran!te, 
beinah ^atte i^n bie Äranll^eit ^inmeggerafft, er mar feitbem 
fc^toer (eibenb unb an einer ©eite beinal) gelähmt. 

„68 ift leiber ma^r** — fugte ber Jtaifer na^benflid^ 
^in}u — ^ba| id^ toon ben ©liebem meiner gamilie nur 
iDenig uuterftü^t mürbe, ja ba^ fie mir unb Sem, mad ic^ 
toollte, großen ©d^aben jugefügt ^aben. Oft ^at man bie 



58 

©tfirfe meinet S^araftetd gerül^tnt ic^ toar ben äRetnigeit 
gegenäber ftetS ein SBeic^Ung unb ©^loäc^Ung. @ie muBten 
tDO^I, ba%, loenn ber erfte @turm üoruber toar, ii)rc 
SSe^onliiJ^feit unb jfi^e ©tanb^ofttgfeit mt^ übenoinben 
muj^ten; fie ^aben fc^Iieglid^ aM mir, ber i^ bed ^aberd 
mübe n>ar, gemacht, ts>a^ fie tooUten. 9{Qci^ biefer 9iic6tnii9 
^in bin xd) mir fdjmerer t^l^Ier ben)ugt; ^tten fie mir 
treu jur @eite geftanben, ts>xx ^Stten Dor uni^ ^r Sfle^ 
niebergelDorfen, mir ^tten bie Obcrfl&c^e ber äSelt t)eränbert, 
ein neued ©taotenf Aftern in (Suropa eingeführt; man ^tte 
und gepriefen unb gefegnet ! 9Rir ift ed nid^t fo ergangen, 
mie ©d^ingtd'jt^an mit feinen t)ier ©öl^nen, bie ftc^ gegen« 
feitig fiberboten, bem Sater treu ju bienen. Sc^, fo mie 
i^ einen 5(önig ernannt ^atte, fanb in bemfelbcn fog(eic^ 
einen ^errfd^er »tjon ®otteö Onabcn" — er mar für 
mic^ !ein Unterfetb^err mel^r, auf ben ic^ jol^Ien forntte, 
er mar ein ^inb mel^r, mit bem x(b vxiä) abzugeben ^tte. 
S)iefe r)on mir gefc^affenen ftönige loaren nid^t bemalt 
mic^ ju unterftä^en, fie trachteten oielmel^r ba^in, fic^ 
unabhängig ju ma^en. @ie l^atten burd^ bie SBanf bie 
äRanie, angebetet unb mir oorge^ogen ju merben. 3c^ 
genirte fie, id) erfc^ien il^nen gefä^r(icf). ' ^rme, oerblenbäe 
äRenfc^en! ^Id ic^ unterlag, tonnten fie fi^ uberjeugen, 
ba^ fie nid^t einmal bie @^re genoffen, oom ^inbe i^ve 
SSefeitigung geforbert ober ermö^nt ju fe^n. Unb ^eute 
nod^, wenn fie in i^rer ^erfon gcnirt merben, »enn man 
fie quält, fo tritt bei ben ©iegem nur ba« Sebürfnife auf, 
bie äßac^t jur Geltung ju bringen unb Stacke ju üben. 
SBenn bie Peinigen eine öffentliche X^eitnal^me ermeden, 
fo gefd^ie^t ed nur, menn fie ju mir galten unb menn fie 
bie gemeinfame ©ac^e oertreten. Äeiner toon i^nen — 
barüber möge man aufeer ©orge fein — märe im ©taube, 
irgenb eine politifc^e ©emegung ^erüorjurufen. S^ren 
©turj ^aben fie — troßbcm eS ?ßl^iIofoptjen unter i^nen 



59 

iitbt — fc^nterjlic^ cmpfunben. Sie ^ben fid^ aQe unter 
meinem ®c6u^ ben ^reuben ifjre^ jtönig^t^um^ Eingegeben : 
iif aQein l^atte bie Saft. 3^ ^abe bie gan}e Q^xt ^er bie 
9Be(t auf meinen @cl^u(tem getrogen unb bad lä^t fid^ 
o^ne ))oräberge^enbe (Srmattung ber ^äfte nid^t t^un. 

3Ran tt)irb mid^ t)ieUeid^t fragen, roed^alb ic^ mic^ 
barauf gefteift f^aitt, Äönigrei(^e ju fdjaffen. 3)ie ©itten, 
bie Sage (guropa'8 forberten eS fo. 3cbe neue Snnectirung 
an ^ranfreic^ ^fitte (Suropa in SSeftürjung üerfe^t. Sauted 
SBe^egefc^rei ^ätte fic^ erhoben , ber triebe n)äre in eine 
immer meitere i^erne gerfidt. 

3lber,.fo wirb man aufrufen, welche ©itelteit, jebeS 
®lieb ber ^milie auf einen Sil^ron ju fegen ! SBarum finb 
nic^t lieber einfache, aber geeignetere ^riüotperfonen benu|t? 
2)arauf mug ic^ ermibern, ba^ ed fic^ um erblid^e X^rone 
unb nic^t um einfache ^räfecturen ^anbelte. Sö^ig!eiten k. 
ftnb ^eut}utage ttxoa^ fo ^äufiged, baB man fic^ loo^t 
^üten fodte, bie Gebauten an einen SBettbewerb toaäj^ 
iurufen. 93ei ber ungemeinen Slufregung ber ®eifter, bei 
unfern heutigen @itten muBte man üor ^Oem an ein 
t^ortbefte^en, an eine erblid^e (Sentralifotion benfen — loaS 
iDfiren anbernfaUi^ für liBerwidElungen , für 5!ämpfe ent^ 
ftanben ! 3d^ füllte meine Sfolirung. Sßeld^e natürlichere 
@tü$e gab ei^ für mic^, aU meine Ungehörigen? ^fitte 
\ij bei gremben Seffered fu(^en bürfen? ^aben bie 
SBeinigen bie X^or^eit begangen, fid^ t)on ^eiligen 93anben 
lo^jufagen, fo trat bie Stimmung ber SJöIfer, ergaben über 
i^e S^erblenbung, ind äRittel unb f^ien eine (SrfüOung 
mriner öeftrcbungen ju fiesem; fie aber glaubten fi^ bei 
i^nen me^r en famille aU bei mir. 

Slfle meine ®ebanlcn unb Änorbnungen, weit entfernt 
öon Saunen unb ©tellcit, Ratten bie frieblid^e ©ntwidelung 
ber aWcnfc^euraffe im 2lugc, bie SRöglic^feit, bie oDgemeine 
Sage ber äWenfd^^eit ju t)erbeffern. SBenn bei ben in befter 



60 

^bfid^t getroffenen 3(norbnungen boc^ nur S)inge gefc^affen 
finb, bte feinen bauernben S8ert^ ^aben, fo gebente man 
boc^ jener unumftögli(j^en SBal^r^eit: ed tft überaus fc^toierig 
ju ^errfc^en, ipenn man bobei gemiffen^aft ju SBerfe 
ge^en roiU!'* — 

3ni Slnfc^lug an iHii oben ®efagte möd^te tc^ einen 
mir jur ißerfügung gefteUten iBrief 92apoIeon^ an feinen 
83ruber nac^ ^oUanb ^ier^er fe^en , ba er bie oben mit* 
get^eilten 2Borte bed J!aiferd ergdnjt: 

©c^Iog ä^torac^, am 3. ^pril 1808 <Der (^ 

braucb, loelc^en @ie, mein $err SBruber, bon Syrern Se« 
gnabtgungdrec^t machen, fann nur wn fc^lec^tefter SBirfung 
fein, ^ad iBegnabigungdrec^t ift etned ber erl^benften, 
ber oorne^mften 9}orre(j^te ber ©ouoer&netät. Um ed nid^t 
in SO^i^crebit ju bringen, barf ed nur in ben g&Qen ausgeübt 
merben, in benen bie tönigltc^e äßilbe nic^t ben @pruc^ ber 
@ered^tigfeit öffentlicher ®eringf(^5|ung prei^giebt, nur 
bann, wenn bie föniglid^e JRUbe ben (Sinbrud ber ebetften (9e« 
finnung ^interlajst ! @i^ ^anbett fic^ ^icr um eine ßufammen« 
rottung oon Sanbiten, n^eld^e bed S^muggeld megen bie 
3oQmä(j^ter angreifen unb maffacriren. ^iefed @eftnbel 
ift jum Xobe Derurt^eitt ; @uer SRajeftat laff en i^m ® nabe 
}u ^^eil merben ! Sure Wa jeftät gemä^ren SRfiubem, SBege* 
lagerem, Subjecten bie fönigli^e ißerjei^ung, benen bie 
©efellfd^aft feinerlei äTeitleib getoö^rt. SSären biefe Serie 
ald @^muggler ergriffen n^orben, l^ätten fie in i^rer ©elbft» 
bert^eibigung bie ISeamten getöbtet, ja bann Ratten @m. 
SRajeftät allenfalls bie S5age i^rer ^milien k. in Setrad^t 
jie^cn, S^rer Siegierung ben ©tentpel ber iBaterlid^feit 
aufbrüden fönnen, inbem @ie bie ©trenge bed ®efe$ed 
burc^ eine llmn)anblung ber ©träfe gemilbert Ratten. 
S5ei SJcrurt^eilungcn megen Uebertretung fiöcaüfd&er ©efc^e, 
no^ me^r bei folc^en, wel^e politifd^er ^^erge^en megen, 
eintreten, ift bie fönigüc^e STOilbe am ^Ia|e. 3n folc^en 



61 

@Qc§en ift ed $rinjip, baß, toenn ber ©ouDeran angegriffen 
ift in ber SBerjct^ung bic ©eelengröfee beffdben jum äu^* 
brucf fommt 93etm erften Sarm über ein Attentat, pflegt 
bie öffentliche X^eilna^me fid^ bem <S^uIbigen jujun^cnben, 
unb nid^t ^m, t)on bem bie ©träfe audge^en fonn. SSenn 
ber gürft bie ©träfe erWfet, fo fteUt i^n fein SBoIf über 
bQ$ S^erge^en unb bie äJermünfc^ungen richten ficb gegen 
ben greöler. ^Befolgt er ba^ entgegengefe^tc ©Aftern, fo 
bmmt er in ben 9tuf eined rac^füc^tigen , t^rannifc^en 
gürften. JBcgnabigt er in gälten ^aarfträubenber SSer^ 
brechen, fo gilt er aU ein fc^acblic^er unb unentfd^loffener 
gürft 

(Stauben ©ie \q nid^t bag bad 9ted^t ber S9egnabigung, 

iDcnn ei^ gemigbrauc^t tDxxb, o^ne üble ^^olgen bleibt unb 

ba^ bie ©efeQfd^aft einer jeben iBegnabigung bed SD^o« 

narc^en Seifall joQe. ©ie tabelt i^n, »cnn er bie 93e* 

gnabigung SBerbre^em, äßorbgefeUen ju t^eil totxhtn la%t, 

loeil bag Siedet baju aUbann fc^fiblid^ ffir bie ©efeOfc^aft 

tDitb. ©ie ^aben ju ^äufig unb bei t)erfd^iebener ®e« 

legen^eit Don i^rem Sftec^t ©ebraud^ gemad^t 3(uf bie 

gütigen 3)idpofitionen 3^re^ ^erjenS bürfen ©ie nic^t 

iören, tocnn biefelben öon ©c^aben für S^r SBolf finb. 

3n ber Angelegenheit mit ben Suben ^ätte icb gerabe fo 

ge^onbelt n)ie ©ie, in ber ber ©c^muggler Don WiM* 

^burg ^ätte id) mid^ bagegen XDofjH geptet, ®nabe für 

%t6it ergeben ju laffen. ^unberte Don ®rünben moren 

t)or^anben, bie ©ie }u einer ejcemplarifdien 93eftrafung 

t)eranlagten, bie ^inri^tung ^fitte Dielen ISerbrec^en burc^ 

bad ®rauen, »cld^ei^ fie einflößt, gefteuert. SSeamte be^ 

jtönigd n)erben mitten in ber 9?acf)t ermorbet, bie 9J2örber 

toerben Dcrurtl^eilt — ®tp. SRajeftät manbeln bie %o\>q^^ 

ftrafen in einige Sa^re ©efangniB um. 9Beld)e @nt« 

taufci^ung muf( fic^ bei ^enen einfteüen, n^eld^e 3^re 

Steuern eintreiben — ber ©inbrucf in politif^er Siid^tung 



62 

mug ein fe^r unglücilid^er fein, ^ören ®ie tot^^alb: 
$oQanb toax ber (Sonal, burc^ n)elcben feit niel|reTen 
Sagten Snglanb feine SBaaren in Europa einführte. S)ie 
^oQSnbifd^en J(auf(eute ^aben babei enorme ©ummen %t* 
monnen , hai ift ber ®runb, n)ed^lb bie ^oOänber unb 
Snglönber im ^(Qgemeinen fo fe^r für ben (Schmuggel 
ftnb, unb ha^ ift 5ug(eid) ber ®runb, n^e^^alb fie f^anf« 
reic^ nid^t lieben , toelc^ed ben ©c^muggel verbietet unb 
bie @ngI5nber befämpft. 2)ie ©nabe , totld)C @ie biefen 
mörbertf^en Schmugglern l^aben ju t^eil luerben laffen, 
ift eine i(rt bon ^ulbigung; bargebradit bem @ef^macE 
ber ^oUfinber für ben ©d^leid^^anbel. @^ gewinnt ben 
9(nfd^ein, atö matten @ie gemeinfc^aftlid^e @ad)e mit 
iljnen — unb gegen wen? (Segen mitj^! 

S)ie ^oDdnber finb S^nen gut. @ie ftnb einfach in 
Sljrem ?luftreten, fanft in S^rem 2Befen — ©le regieren 
bie $)oOänber nac^ i^rer Slrt. SBürben ®ie jeigen, bag 
®ie feft entfc^Ioffen tnfiren ben @^(ei(^^nbel ju unter« 
bruden, würben ©ie bie ^oUfinber über i^e Sage auf« 
flfiren, bann würben @ie bon Syrern (Sinflug einen weifen 
©ebraud^ mad^en. 2)ie {)oQ&nber würben glauben, bag 
bad $roI)ibttiDf^ftem gut ift Weit i^r ftbnig baffir eintritt 
3ct) WciB Wirftic^ nic^t, welchen Sort^eil (£w. aj^ajeftöt 
QUd einer Popularität }ie^en fönnten weld)e @ie fic^ auf 
meine Unfoften erwarben. ^oQanb lebt nid^t me^r in ben 
ßeiten üon ät^ewid unb granfreic^ nic^t me^r in ben 
legten Sauren fiubwig XIY. ^a ^oQanb !ein politifc^ed 
©Qftem unabhängig bon bem f^ranfreid^d befolgen fann, 
fo muB cd ben S9ünbniJ3bebingungen ^olge leiften. 

Sie i^ürften bürfen feine ^^ätigfeit bon ^ute auf 
morgen entfalten, mein ©ruber, fonbern fie muffen an 
bie ßufunft benfen. SSetd&er 8(rt ift bie gegenwärtige 
Sage Suropad? 

Sngtanb auf ber einen ©eite ^at burc^ ftcb felbft 



63 

m |)errjd^eTgemQlt , ber fi^ bt^ je^t bie ganse SSelt f^at 

anteriüerfcn muffen. 3)a^ Äaifcrreii granfrrid^ unb auf 

ber anbeten @ette bie SKäd^te bei^ ^ftlanbed, ffinnen mit 

b«m flottjen 9ia^bru(f i^rer (Sinigleit fic^ ntc^t in eine 

8rt t>on @u))remQtie fc^idEen, n)ie @nglanb fie ausübt 

^efe 3Jl&i)tt Ratten aatS) (Kolonien, betrieben @ee^anbel, 

fie befafeen ßtöftcre Äfiftenftrecfen in ber grembe ate 

Sngfanb. @ie ^oben fi(j^ entjipeit @ng(anb ^t i^re 

Äräftc 5ur ©ee getrennt bclämpft, c8 ^at auf aDen Speeren 

geftegt aUe SRarinen tourben jerftört Dtufelanb, ©d^rocbcn, 

granfrcidö, ©^janien, »ctc^e leicbt Schiffe unb SWatrofen 

ifibtn fönnen, wagen ed nid^t, auger^alb i^rer $äfen ein 

©efdiioaber ju {)aben. Surofm Ifinnte mithin aui^ einer 

Scrfcfimeljung feiner fträfte jur ©ee, »el^e aud^ in golge 

ber ©ntfernungen unb ber fic^ heujenben Sntereffen un* 

möglich märe, feine ^Befreiung in maritimer 9lic^tung ni^t 

ertDQrten. ed fönnte Don einem f^riebeni^f^ftem überfiaupt 

nur bie Siebe fein, falld Snglanb einmiDigte. 

liefen ^rieben aber erftrebe ic^ mit aOen 992itteln, 
bie fid^ mit ber ©teQung §ran!rei^d t)ertragen: ic^ mll 
i^n mit allen Opfern, meldte bie nationale @^re geftattet, 
unb jeben %aQ füllte id^ mel^r, loie notl^ioenbig biefer 
^rieben ift; bie ©ouüeräne be^ f^ftlanbed münfc^en i^n 
cbenfo mie id^. 3c^ ^abe für ©ngtanb feinen unbefieg* 
lid)en ^a%. S)ie (Snglänber l^aben gegen mid^ ein ©^ftem 
ber Xbfto^ung befolgt, id^ ^abe bag @^ontinenta(«@^ftem 
eingeführt, meit n)eniger, loie meine ®egner e^ glauben 
macj^en tooUen, auS ehrgeiziger Siferfud^t, aU um bad 
englifdie (Sabinet gu k)eranlaff en , mit uni^ iniB Steine ju 
fommen. äßöge Snglanb reid^ fein, möge ed gebei^en, 
mir foll ed red^t fein, ooraudgef e^t , bag (^anfreid^ unb 
feine JBunbe^genoffcn in berfelben Sage ftnb. 

3)aÄ 6ontiuental*©^ftem (®ontinental»©perrc) ^at 
cilfo leinen anbeten ß^edf, aU bie g^it naiver ju bringen, 



_j 



64 

ba ein allgemeine^ 9ie(^t für ^anfreid^ tok für ganj 
(SuTOpQ gilt. 3)ie 92orbmfi(^tc Italien bad ^ro^ibitit)* 
©Aftern ftreng aufrecht, i^r ^anbel ift baburc^ äugen« 
fc^einlic^ geförbert: bie t^brifen in $reu§en Eönnen mit 
ben unferigen in SEBettbeioetb treten. @te miffen, ba§ 
t^anlrei^ unb ber Aüftenftritj^ , ber Dom ä^eerbufen oon 
S^on bid jur (Srenje bed abriatif c^en SO^eereS reid^t ^^ute einen 
X^ett bei» Smpire bitbet, unb gegen bie $robufte auswärtiger 
3nbufirien t)oIl!ommen abgefperrt ift 3(6 bin im 9e« 
griff, mi^ in bi: Angelegenheiten ©))aniend ju mtf(^en, 
unb baS @nbe ipirb fein, baf( Portugal ben ^glänbern 
entriffen nrirb, unb ba% bie ftüften ©panieni» an beiben 
äßeeren ber $olitif granfreic^lS unterfteUt merben. ^e 
ganje 5(üfte SuropaS, mit alleiniger SlulSnal^me ber turfifc^en 
ftuften, loirb für bie Sngl&nber gefperrt fein, ^ba aber 
bie dürfen nac^ Suropa feinen ^anbel treiben, lummem 
fie mic^ ni^t. 

@e^en @te je^t toie traurig bie folgen wfiren, menn 
^oOanb ben Suglfinbem entgegenf&me, bamit fie i^re 
9Baaren in (Suropa einfügen !önnten? ^ollanb mürbe 
ben Snglfinbem Gelegenheit geben, bei und bie ^ulfd- 
mittel etnjutreiben , bereu t& bebürfte, um gen^iffe 9Räd)te 
)um $ampf gegen und ju betoegen. (Sure SO^ajieftSt ge^t 
ed noc!^ me^r an ald mic^, fi^ gegen bie %rgtift ber 
englif^en $o(itif }U fc^ü^en. 92ur noc!^ einige 3a^r( ®t^ 
bulb unb (Snglanb n^trb ben Rieben fo fe^nlicb n^ünfc^n 
mie loir. 

S)enlen ©ie an bie Sa^e S^red ©taated, ©ie werben 
finben, ba§ biefed ©Aftern für ©ie öortl^eit^after ift, afö 
für mic^. ^oUanb ift eine ^anbel treibenbe ©eemac^t; 
ed ^at prad^tooOe ^fifen, ^tten, äßatrofen, treffli^e 
^^rer jur ©ee, (Kolonien, bie bem SRutterlanbe 9>h(^td 
foften; feine SBeWo^ner ^aben üiel J3egabung für ben 
ipanbel, gerabe wie bie Sngtfinber. $)at ed nidjt alle biefe 



65 

®äter l^eute ju t)ert^eibtgen ? Rann ber triebe i^m nict)t 
ben SBcfi^ aUc^ SBcrIorcncn roicbcrgebcn ? ©eine Sage, 
meUeic^t peinlich in ben näc^ften galten, tft bod^ n)o^( 
ber Dorjuite^en , nenn qu$ feinem äßonar^en ein eng^ 
lifc^er ®ouDemeur ipurbe, ipoüanb nnb Kolonien fi^ in einen 
®roB*S5ritannien tributpfliditigen ©taat t)ertt)anbelten; 3)a* 
^in mürbe bte Aufmunterung fuhren, wel^e @ie bem eng« 
Hieben ipanbel jutlieil werben loffen — benfen @ie an 
©teilten, an Portugal! 

Saffen ©ie einige 3^^* ^inge^en — wenn S^nen ber 

Serfauf t)on ®änöt)re notl^ t^ut, fo t)erfQufen ©ie i^n an 

bie ©nglänber, bie JBebarf bajür tjaben. JBejeid^nen ©ic 

bie ©teUen, an benen bie englifd^en ©c^muggler i^n in 

' Snipfang nehmen fönnen; allein fie muffen mit ®elb be* 

johlen, niemals mit iljren ^anbefeartifcln — niemate, 

t^erftelien ©ie wo^l! @S ift bnrc^aud not^wenbig, bag 

grieben roirb; ©ie werben junäc^ft einen ^anbeföüertrag 

mit Snglanb abfc^He^en. Sßielleic^t unterfertige auc^ ic^ 

einen fold^en, nur muffen bie wcdjfelfettigen Snter- 

effen gewahrt fein, ©enn wir ©nglanb eine gewiffe 

.©uprematie auf ben SKeeren einräumen muffen, welche eS 

mit feinem SReid^l^um, feinem JBlut erlauft ^at, ein lieber^ 

flcwic^t, welcfteä eine gotge feiner geograp^ifd^en SJage ift 

unb feiner Sänbcrbefi^e in brei SBeltt^eilen, fo foUen fic^ 

toenigftenS unfere tJtaggen auf bem Dcean itxQtn bfirfen, 

o^ne infultirt ju werben, unfer ©ee^anbel aufhören, uni^ 

in Unfoften ju ftürsen. @ngtanb mu^ Der^inbert werben, 

fic^ in bie Slngelegen^eiten auf bem kontinent einju« 

mifc^en, mit benen man junfic^ft fertig werben mug. 

2)te ©ac^e mit S^ren ®nabenerlaffen ^at mid| t)er« 
anta|t über biefe 3)etaite ju fprec^en; ic^ f)ab^ fein Statt 
))or ben 9Runb genommen, weil id) befürchtete, 3^re tjoi* 
lonbifc^en SWiniftcr Ratten Sw. SKajeftot falfc^e Sbcen in 
ben Äopf gefegt. 

^t Sa 8 Cafe«: Xagebud) von 6t. Helena. 5 



66 

^ä) ipfinfc^e fe^r, bag @ie ben Sn^alt meiner Qn^ 
fd^rift be^etjigenr baß Sie bie S)inge, um ipel^e ed ft^ 
in berfelben ^anbelt, im 9Rinifterrat^ befpred^en, unb baB 
Sl^re äJ^inifter in i^ren Steffortd bie angegebene Stic^tung 
etnfc^logen. 

%uf feinen gaU mrb ed ^anfreic^ bulben, bog 
^oUanb fi^ Don ben Sntereffen bed &)ntinentö lodfage. 

SBa« bie ©d^Iei^^önbler betrifft — ber geW^r ift ja 
nun einmal begangen morben — fo ratl^e ic^ S^nen nur, 
biefelben nid^t in ben ©efängniffen bon ä){ibbel6urg ju 
belaffen — biefe liegen ju na^ an ber ©teile, an ber ba^ 
JBerbrcd^en begangen mürbe. Schiefen ©ic bie ©(^urfen 
in bad Snnerc öon ^ollanb .... 

©ej. iRa^oteon. 

SKittwoc^, 25. September. 

^3)ie Strbeit ift mein ©lement", fagte berJtaifer; „i^ 
bin geboren unb bin geeignet für bie Slrbeit. 3c^ ^abe 
erfahren, mann meine Seine augfpannen, id^ fenne bie 
©renjen meiner ©e^Iraft: bie ®renjen meiner ?(rbeit^* 
fä^igfcit fenne ic^ nic^t. S)en armen 9KeneiiaI*) l^abc \ä) 
beinah umgebracht; ic^ mu^te i^n abibfen laffen, unb i^n 
JU feiner SSeconoalcÄcenä bem ^offtaat STOarie ßouife^ 
überroeifen, bei bem fein Amt eine ©inecurc mar. 

^aWeneöal ^ätte fi^", fügte er bei, ^menn i^m SRu^ 
befdjieben toorben märe, ber ©efd^i^t^fc^reiberei gemibmet. 
er flagte über bie elenbe Art, in ber überall bie ®e* 
fc^ic^te be^anbelt mürbe. S)ie ®efdjic£(t^fd)reibung mx 
ein aWonopol in ben Rauben oon SKönc^en unb ®cDor» 
red^tigten, b. 1^. f^inben ber Sßa^r^eit unb ju 9)2i^brfiud^en 
aufgelegten SRenfd^en. ©ie erjä^Iten un8 ?lUe3, toai fic 



*) Ißrioatlerretör beft Stai\tx9. 



67 

ftcö gurcc^t fldcgt Ratten, Äflc§ luaS in i^rcm Sntcrcffc 
toax, tote cd mit i^ren Sieigungctt, il^ren Slnf^auungcn 
übcrcinftimmte." 

3)cr Saifcr cnttDidcttc 5ßläne, mit bcnen er bcm grofecn 
Ue6eIftQnbe ^atte abhelfen wollen unb bemerfte, ^ tD&xm 
in ben 93ibliot^efen unb Slrd^tüen eine Unmaffe k)on un« 
))etoffentUd§ten 2)0€umcnten, toelc^e er butc^ ^rudE t)er« 
t)i€[[dlttgen unb verbreiten tpollte. @r fam bann n)ieber 
Quf SWencöal ju fprec^en. 

®er Äaifer, bamd^ noc^ erfter ßonfui, l^atte Älage 
barfiber geführt , bafe er feinen ©cfretdr ^abe; er ^atte 
eben ben §errn, ben er bi^ bal&in ju bieder gundion 
iDQ^enb ber ^^elbjüge in Stauen unb 9eg^))ten gehabt 
^tte, entlaffen. @d n^ar ein SComerab üon ber ä)?ilitär' 
|(^u{e ^er*), ein geiftt>oQer unb tom ^nful n)O^I gelittener 
äßann, allein Umftänbe in)angen ^opoUon, fid^ t)on i^m 
ju trennen. Sofcp^ bot feinen ©elretär an, ben er erjl 
feit einiger 3^^ ^^t^^- 9'2apoIeon na^m ba^ anerbieten 
an unb ^atte aDe Seranlaffung, loie er oft n)ieber^olt 
Ml mit 9J2äneüaI augerorbentlid^ juf rieben gu fein; er 
machte i^n fpfiter }um S3aron. 

Sßä^renb beS Sonfulat^ führte äß^netal ben Stitel 
„©ehetär be« 5ßortefeuiDe«*, ^ toixb für i^n ein langet, 
betaiHirteö ^Reglement entworfen, bcffen »icfitigficr 5ßara* 
grap^ ber toar, bag äR6net)al nie unb unter feinem ^ox^ 
ttanbe einen eignen ©efretär ober (Sopiften ^aben burftc. 

iTOeneual toar k)on fanftem SBefen, jurucf^altenb unb 
Derfc^miegen, er arbeitete toie unb mann e^ oon i^m t)erlangt 
tDurbe, bei Sag ober bei Stacht; ber Jtaifer mar i^m fe^r 
guget^an unb ^atte nie einen ®runb jur $tlage. SD^^nebal 
erbrod^ unb lag alle an ben Äaifer perfönlic^ gcrid^teten 



*) ©ourricnnc Ift gemeint. 



N 

\ 



68 

JBttcfc unb orbnttc ftc; er fcftricb nad& bcn ©ictatcn 
ißQpoIeotii^. äRatt loetg, mit toelc^et ©cbneUigfeit 9lapoleon 
)u bictiren pflegte, bet ©efretär mugte oft me^r im ®e« 
b&c^tnijs bel^alten, atö er nieberfc^reibeit Eonnte. @päterf)in 
erhielt SRänebal fogar bie SBefugmB, im 9?amen bed 
ftaiferd biete ber eingegangenen ©c^riften ju erlebtgen: 
er ^fitte fönnen eine gro^e 9Io(Ie fpielen, aQein bte^ (ag 
feinem 9{atureII fern. 

2)er 5iaifer ^ielt fic^ ben größten $i)eil ber ^zxt in 
feinem (Sabinet auf, ja er uerbrad^te oft ben ganzen ^ag 
nnb bie ^albe ^ad)t in bemfelben. Qx pflegte um 10 
ober 11 U^ ju S3ett 5U ge^en; er er^ob fid^ oft bereite 
um äRitternac^t , um n)ieber einige ©tunben ju arbeiten. 
ßun^eUen (ieB er SR^neoal fommen, am ^äufigften ni4t 
äRencüal ftellte ficfi oft oon felbft ein, aQein ber Äaifer 
fd^idfte i^n mcift fort mit ben SBorten: ,,©ie foUen fic^ 
nic^t umbringen." SBenn ber Staifer beä STOorgcnS in 
feinem ^Irbeitdjimmer erfci)ien, fanb er 9Qe^ bereite ge» 
orbnet. Uebrigen^ Ia$ ber Staifer für gewö^ntic^ aQe 
93riefe, beantwortete bie einen mit einem äBort am Stanbe, 
bictirte auf anbere bie änttoort. SJiejenigen 3"f4riften 
meldte bon befonberer SSic^tigfeit Wattn, mürben bei Seite 
gelegt, me^reremal gelefen, unb erft nad| SSerlauf einiger 
geit beantwortet. 

SVapoIeon l^atte bie ®emo^n^eit toenn er fein Slrbeitd^' 
jimmer berlieg, ju wieber^olen , bid ju weld^er ©tunbe 
er bie ober bie Sachen brause, unb ftetd fanb er ftd) 
aufs ^nftlid^fte bebient. jtam jur angefe$ten ©tunbe 
ber jlaifer nid^t, fo burd^jagte äßenebal auf ber ©u^ 
nad^ if)m baS ganje ^alaiS. Oft fagte ber ftaifer feinem 
©efretar: (äffen toir baS bis morgen, über Stacht fommt 
Sttat^. 

S)er ftaifer bcmcrfte einmal, er ^abe Siac^tS me^r 
gearbeitet, alS _beL.3;agc, ni^t weil i^m bie (Sefc^äfte bcn 



69 

Sd^Iof raubten, fonbctn »eil er ftelö mit Unterbred^ungen 
fc^Iafe, je nac^bem ed i^m pa^te. 

Oft tüd^renb ber ^Ibjäge tourbe ber 5Caifer plö^Iic^ 
geioetft, er fprang fofort üom 3ett auf unb man ^ätte 
feinen klugen nid^t anfe^en fönnen, bag er nod^ eben ge^ 
fc^Iafcn ^atte: er traf feine Änorbnungen unb bictirte 
9(nt)porten mit berfelben (Ejract^eit unb 5t(arl^ett, ald 
gefc^e^e bieg ju gelegener ßeit. (Sr nannte bieg «feine 
®cifteSgegentt)art nadö SKittematä^t* — t^ »ar eine ganj 
Qu6ergen)ö^n(tc^e @abe. (£g ift t)orge!ommen, bag er je^n« 
mal in einer ?flad)t aufgen)e(ft »urbe, fteti^ fanb man i^n 
toieber eingefc^Iaf en , ti)eil er feinem ©c^IafbebürfniB noc^ 
nic^t ®enäge get^an ^atte. Stö er fid^ eine^ Xaged biefer 
gertigfeit im ©d^Iafen bor ®eneral @^(arfe rühmte, fagte 
V)m biefer: ^S)ag ift fc^Iimm für un^, @ire; benn toir 
^aben oft bie Soften ju tragen, oft fällt und be^^alb 
etroaÄ jur Saft* 

gaft aQeg, waÄ ber Äaifer anorbnete unb berfugte, 
ging burd^ fein Sabinet; er befe^te aQe 9lemter unb fe^te 
gemS^nlid^ anbere 92amen an ®teQe ber üon ben äßiniftem 
in bie Siften eingetragenen. @r taö ftet8 i^re SSorfd^Iäge, 
na^m biefelben an, oermarf fte ober finberte fte ab. @el6ft 
bem SRinifter bed Sui^märtigen machte er auf beffen Ein- 
gaben oft SBorfteDungen unb 93emerf ungen , meldte er 
3K6nct)aI, öor bem er fein Oe^eimnife ^atte, bictirte. S)ie 
SWinifter toaren einen Sag in ber SBoc^e berufen, um mit 
bem ftaifer in 93erat^ung ju treten; jeber erfc^öpfte im 
SBeifein ber anbern ben Snl^alt feinet ?ßortefeuiDe8. 9?ur 
ber SKinifter bed Äeufeeren beriet^ juweilen unter öier 
Äugen mit bem Sfaifer. S)ie 5ßerfonaIien ber Srmee ^atte 
ber ftaifer einem feiner abjutanten, ben er befonberS 
f<!^&ftte, fibertragen. S)uroc erfreute ftc^ tauge biefer 5Ber^ 
ttauungdftellung. nad^ i^m öertranb, bann Saurifton, ber 
le^te toar ber ®raf Sobau. 



70 

äRtoeüal iDar k)on fd^niac^HtJ^er ®efunb^it unb über* 
arbeitet, foba§ i^m Stulpe not^ t^at ^edl^alb Derfe^te i^n 
yiopülton in ben Dienft iDJarie Souifed, unter ber JBc« 
bingung ieboc^, ba^ er ju i^m iurudfe^re, fon)ie feine 
®efunb^eit ed geftatten n)ürbe — baran erinnerte er il^n 
iebedntal, kpenn er i^n fa^. 

92ad^ SR^neual tourbe ed lebhafter im (Sabinet beiS 
StaiferS, eS etablirte fic^ bartn eine Strt k)on SBureau, be* 
fte^enb au8 mehreren ^erfonen*). ^er auf (Smpfe^Iung 
britter ^erfonen angefteOte 92Qc^fo(ger erhielt 1814 ben 
93efe^I, gemiffe 9(cten ju üerbrennen. @r fc^rieb, afö 
Subwig XYIII n)ieber fieser auf bem X^ron ju ft^en 
fd^ien, an einen ber 97hntfter, er ftelle bad noc^ ^ox^ 
^anbene ju feiner SBerfugung; 92apoIeon machte am 
20. 3Jl&r% biefe unangenehme Sntbecfung, begnügte fid^ 
aber bamit, an ben Sianb bed Briefed beg Xreulofen bie 
SBorte ju feftcn: »er ift ein Scrrät^cr, ift ein SBcrrätl^er* 
— ba$ toax bie ganje 9taci^e, bie er an bem ©c^ulbigen 
na^m! 

@8 maren Dor^anben: ^manjig bid brei^ig ^olio« 
bfinbe, ebenfoDiel Quartbfinbe, bie Sorrefponbenj bed 
äg^ptifd^en unb ber itatienifdien t^lbjüge, fed^jig btd ac^tjig 
^liobänbe, bie ^otofoQe ber SD^inifterberat^ungen ent« 
^altenb, geführt Dom ^erjog üon Saffano unb bem 
trafen 2)aru. Snblic^ ein ißerjeid^nig ber 33er^anb(ungen 
im @taati^rat^e. georbnet burc^ $errn Socrö. 

5)ied finb lauter 9lu^meÄtitcl für bie vortreffliche 
Drbnung in ber ISermattung ber öffentlichen Stngelegen« 
Reiten burc^ ißapoleon. 

*) tlnmerlung beft (Brafen Sad (Safed: 3(^ ^abe fpater 
bei meiner SHüdfe^r nacb ^^anfreic^ ^tf^bxt, bog in Qe^ug auf bad 
(Eabinet 9la|)oIeon na4 9ß^neuar« flfifldtritt feinerlei (lenberung 
vorgenommen (abe. 9n Stelle Vl6n۟aV& trat 9aron ^ain, im 
Uebrigen foQ 9(0eS beim tSlten geblieben {ein. 



71 
SKittwoc^, 9. Dctobcr. 

^twt fc^arfe 93efe^(e M (Bouuerneurd. 

3cft laffc ^icr ein SBcrscic^nife bcr neuen, ^eule mitgc* 
t^eiltcn Swang^maBregeln (Sir ^ubfon Sottjc'^ folgen ; bic* 
felben foüen am 19. b. SR. in fitaft treten: 

1. 55ie ©trafee über §ut8*®ate an ben ©crgen entlang 
bis jum Signals^often unioeit t)on 2lIann*§oufe foU bie 
©rcnjc für Songtooob fein. 

Unfcrc JBemcrfungen baju: *£er SSorgänger 
t)on @tr ^ubfon Son)e ^atte bie ©renj^linie auf ben ®ipfel 
ber 95erge öcrlegt, bemerftc aber balb barauf, bafe, inbem 
bie ©teile bed $oftend ein toenig t)erlegt ttiurbe, jugleid^ 
$aud unb ©arten bed ®eneral*©ef retard 99roofe inner« 
bolb ber ©renjiinie fielen; beS^alb fc^ritt er fc^on nad^ 
14 Ziagen ju einer SIenberung. Stipa 80 ^oifen t)om 
SBege ab liegt ber ®arten Sorbett'^, in tpeld^em 8 ober 
10 ettoad ©chatten fpenbenbe (Sieben fielen, unb loo auger« 
bem eine Fontaine fprubelte, n^eld^e iläf)Iung bietet; ed 
finb je^t auiSgefc^Ioffen ber ©arten Sorbett'^ unb bad 
^Qu^ bed @encral«©ef retard. 

2. @d|ilbn)ad)en n)erben bie @ren}Iinie bejeicbnen, 
toeictc 9?iemanb überfc^reiten barf, um fi^ bjm §aufc in 
fiongmoob ju nähern, o^ne befonbere Sriaubnig bed 
(Souoemeurd. 

Unfere ISemerfungen baju: 3lad) ben i(unäd)ft 
beftel^enben SBeftimmungen gelangte man auf f olgenbe Steife 
nac^ Songn^oob: 2)er ®ouüerneur, ber 9lbmira(, ber 
Cberft unb JBcfe^I«^a6er be« fiageriJ, bie bciben SWit- 
glieber ber oftinbifc^en Kompagnie unb ber ©eneral« 
fefrctär, toelc^e }u ben erftcn ^Beamten auf ber Snfel 
jaulten, burften o^ne SBeilereg burdö bie ^^oftcnfette ^in* 
burc^ gelaffen »erben. S5ie (Sinroo^ner mußten ^äffe 
))om ©ouüemeur t)or}eigen, bie SRatrofen Dom ^bmiral, 



72 

bie @o(baten üon t^ren Cberften. SKatrofen, fßtrooffxitx, 
Offijiere butften mit einer SrlaubniB be^ trafen SBertranb 
in fiongmoob eintreten. 2)iefe Einrichtung bauerte a^t 
äRonate unb führte ju {einerlei Unonne^mli^feiten. Xraf 
ein i^rember ein, ber ben SJerba^t bed ®ouüerneurd er^ 
regte, fo fonnte fofort feine ÄuÄfc^iffung tjerljinbert »erben; 
jebenfaQd rourbe er an ber erften ^oftentette angehalten. 
(Snblic^ n)ugte ber ®ouDerneur and bem Stapport ber 
SBac^en täglich bie 92amen ber nac^ £ongn)oob gelangten 
^erfonen; SlUed biefed n)urbe im äßonat %uguft ge* 
änbert. ^er ®ouDemeur Derfud^te, uni^ bie SBerpfli^tung 
aufjunötl^igen , biejenigen Befuc^er, loelc^e er fic^ ^u t>tt* 
pflichten n^ünfcibte, an jebem beliebigen Zage ju empfangen. 
S)araut^in erflärte ber Jtaifer, er »erbe tünfttg^in 
9tiemanben me^r empfangen, um ftc^ »eitere Snfulten }u 
erfparen. 

3. Sluf bem 9Beg pr fiinten t)on ^uti^^^^ate, melcber 
über SBoobribge nac^ Songtooob fü^rt, unb niemals Dom 
®eneral iBonaparte, feit Snfunft bed ®out)emeurd, benu^t 
»orben ift, foll bie beobad^tenbe ^oftentette jum X^cil 
eingesogen »erben. Sebedmal, »enn ber ®eneral beim 
Stu^reiten biefen 9Beg einfd^lagen »iQ , »irb i^m , »enn 
er ben »adit^abenben Cffijier rec^tjeitig in Äenntnife fegt 
Sticht« im gSege fielen. 

Unfere ©emerfungcn baju: @iJ ift ein fonber^^ 
barer ^ormanb ju einer (Sinfc^ränfung: aQerbingd ift baiS 
Z^al fec^d ä)?onate lang ni^t befuc^t »orben. (£d ift ja 
leiber »al^r, ba'B 92apoleon, gequält t)on ben Stnorbnungen 
be^ @)out)erneur$ feit mehreren SO^onaten überhaupt nic^t 
me()r ausgegangen ift. (Sin X^eil bed Sl^aled ift übrigeniS 
Ȋ^renb ber Stegenjeit ungangbar, in bem anbern X^eil 
ift ein Sager aufgef^lagen »orben. Sorb JBatl^urft aber 
erflärte im ^Parlament, ber SBeg »äre erft Verboten »orben, 
aU man ge»a^r gemorben »äre, bag ber (General bai^ 



73 

Vertrauen migbrauc^t unb bie iBeioo^ner ju berfü^ren 
gefud^t ^ätte. @r befinbet ft^ l^ier im äBiberfpnic^ mit 
bcm, wag ©ir §ubfon Soiüc fagtc. Da« ?lncrbicteit, in 
biefem X^ate fpaiieren ge^en }U bfirfen, loenn ei^ berlangt 
lofirbe, ift offenbar ni^t ernft ju nel^men. Dad 2)etaU 
ber SBcftimmungcn bctt)cift bicd. äWit bcm SScrInft bicfer 
$Tomenabe n)urbe e$ unmöglid^, ben ©arten ber Wx% 
SRafon ju befud^en, in ipeldbem einige groge, ©chatten 
f))enbenbe 93&nme ftnb. (£« giebt innerhalb ber je^t ge« 
jogcnen ®renjen feine ©teKe, an ber bie ®efangenen 
tpajieren ge^en unb ein loenig ©d^atten finben fönnten. 
UeberaH Sd^ilbipac^en ! SKe^reremal fc^on ftnb bie fran- 
jöfifc^en $)erren arretirt morben. 

4. aSenn ber ®eneral 83ona))arte feine ?ßromenabe 
noc^ einer anberen SRid^tung ^in ju nehmen toünfc^t, fo 
wirb ein Dffijier öom ®eneralftabe beg ®out)erneurö — 
fall« bcrfetbe jeitig genug benad^ric^tigt ift — bereit fein, 
i^n ju begleiten, ^ijli ^ an ßeit, fo müijte ber in 
Songtooob ben 3)ienft ^abenbc Dffi}ier jenen erfe^en. ©er 
ben ®eneral übertoac^enbe Dffi^iier liat Sefel^I, fid| i^m 
nic^t ju nähern, e8 fei benn. bafe er gerufen mürbe; er 
^Qt barüber ju mad^en, ba^ 90ed bermieben mirb, ma« 
flegen bie SSorfc^riften in JBejug auf bie ^romenabe ber* 
ftofeen fönnte unb ben ®eneral in rejpectboller gorm auf* 
merffam }u machen. 

Unfere öemerfuugen baju: ®anj überftüffig! 
®er Staifer mirb überhaupt nid^t ausgeben, fo lange er ben 
SBunfc^ erfennt, i^n einer birecten unb öffentlid^en 83eauf* 
ft(!^tigung ju unterjie^en. 3m Uebrigcn l^aben bie Dffijiere 
be« ®cnera(ftabed 83efe^(, einen ^Rapport über $[Oed ein* 
jurei^en, maä bie franjöfifd^en Dffijiere in ber Unter* 
Haltung berühren f5nnte. SWe^rere englifcfte Dffijiere 
boben ed abgelehnt, fid^ a($ ©pione gebraud^en ju laffen. 

5. S)ie fd^on bcfte^cnben Sßerorbnungen , um ben 



74 

fßtthlfx, mit mm immer ed fei, o^ne SBeitiHigung bed 
®ouDemeurd ju t)€Tl^inbem, foUen ftrcngftend innege«' 
Ratten luerben. @8 ift mithin t)om ®enera( Sonaparte ju 
t)ertangen, bag er fein ^aud betrfite, aud) ba§ er {eine 
Untergattung mit ^erfonen, mit benen er ficb Dielleic^t 
begegnete, anfinge, ed gefc^e^e benn im SBeifein eined eng» 
lifc^en Dffijierg. 

Unfere ©emerfungen baju: S)er Äaifer erlennt 
roeber bem ®out)emeur, noc^ ben ^anblangem beffelben 
bad 9ied)t ju, i^m irgenb @ttoad aufjunöt^igen. SBad 
ift ber @inn biefed StrtifetS fänf? ^en si^arafter ber 
(befangenen ju t)erunglimpfen , fte ju erniebrigen unb 
ßänfereien mit ben ©d^itbtoa^en ju proDociren. 9D?an 
möchte tuirflid^ glauben, roa^ fd^on Dielfac^ behauptet 
tt)orben ift, ba^ ©ir $ubfon fiome }umeilen ben ^oQer ^at. 

6. 2)ie ^erfonen, mel^e mit ber SBetuilltgung bed 
®eneral iBonaparte ftetd bie Srlaubnig t)om ®out)erneur 
l^aben !önnen, i^n ju befuc^en, bürfen trog biefer (Sriaubnijs 
mit 9tiemanben Dom befolge Derfel^ren, n^enn bied in bem 
(Sxtaubnigf^ein nid^t befonberd Dermerft ift. 

Unfere iBemerfungen baju: SSieberum gatij 
fiberfluffig ! 9tiemanb ift empfangen toorben, feit ber jegige 
(Sommanbant umgeftogen ^at voa^ fein SBorganger einge« 
fu^rt l^atte. @d ge^t aber aud biefer Sinfc^ränfung t)ert)or, 
bag, n)enn iRopoIeon einen Dffijier empfangen follte, er 
f eiber, ba feiner feiner Cffijiere, fein 3)iener jugegen fein 
barf, bem ®aft bie Z^ür öffnen mugte, unb ba ber 
^aifer bed Snglifc^en nic^t mäd^tig ift, faQd bie juge« 
laffene 5ßerfon nid^t franjöfifc^ fpräcfte, bie gonje Sc« 
gegnung auf einen ^udtaufc^ dugerer SBegrfigungi^fonnali«' 
täten hinauslaufen müBte. 

7. äRit Sonnenuntergang mirb ber ©artengaun um 
Songn^oob ald @renje gelten. Sc^iibtoac^en toerben bann 
ringsum aufgefteUt merben, fo jebod), ha% fie ben ©enerol 



75 

nic^t incommobiren, fie toerben t^n trogbem beobachten, falld 
er nad) biefcr 3«Jt f^ii^c ^romcnabe fortfe^en foUtc; bic 
©(^ilbipac^en ^aben toä^renb ber 9{ac^t fid^ an baS $au8 
jn jie^n, rote bad früher fcf)on toax; jeber ßutritt bleibt 
unterfagt, bis am anbem äRorgen bie Sc^itbroa^en Don 
^aud unb ©arten lieber jurücfgejogen tuerben. 

Unfere Scmerfungen ba|u: SBä^renb ber 3cit 
bet großen jpi^e ift ber einjige Stugenblitf, ben man jum 
@))ajierenge^en benu^en fann, ber Sonnenuntergang. Um 
ftc^ nidbt mit ben ©(^ilbtoac^en }u begegnen, mug man in 
bad ipauS jurücf fe^ren, roenn ed auc^ nod) ^eQer %aQ ift ; 
unmöglich aber »äre eS gertefen, in ber ^At, in »elc^er 
bie @onne fc^eint, audjuge^en, ba ed ^ier toeber ©chatten, 
noc^ SSaffer, noc^ einen grünen @traud) giebt. 3laä) 
biefer neuen einfc^ränfenben Verfügung fann man am 
ilbenb nicht ausgeben, ^er ßaifer fann nicht audreiten, 
er mo^nt in einem Keinen , t)5Dig ungenügenben , fc^Iec^t« 
gebauten ^aufe, toeld^ed jubem noc() ungefunb ift; man 
(äit feine ©elegenl^eit t)orüberge^en , um i^m äRangel an 
Sc^tung audjnbrücfen. Seine ©efunb^eit leibet fc^toer. 

8. Scber für Songrooob beftimmte ©rief tt)irb in ein 
Souoert geftecft, biefeS t)erfiege(t unb bem bienft^abenben 
Cffijier fiberfanbt um oerftegelt bem Offizier oom ®efo(ge 
bcg ©enerate, bcffen äbreffe er trägt, übergeben ju »erben. 
S)iefer iperr fann fich baburd) überführen, t>a% nur ber 
®out)erneur ben Inhalt fennt. (Sbenfo foUen auch ^Q^ 
bon fiongrooob abge^enben 99riefe bem bienft^abenbcn 
Cffijier übergeben unb in ein jttjeiteg Soucert mit ber 
Äbreffe beS ©ouöerneurS geftecft werben. Äcin ®rief barf 
gefchrieben ober abgefchicft toerben ; feine äRittheilung, fei fie 
iDeld^er %rt immer, ohne bie pünftliche 3nne^altung biefer 
Sorfchriften erfolgen. J^ür bie Snfel finb ßorrejponbenjen 
ntdit ftatthaft, mit Slu^na^me folc^er, bie an ben 3nfpector 
gerichtet finb, fie muffen offen bem loachthabenben Dffijier 



76 

übergeben lucrben, bcr fie toeiterbeförbert. SJiefe ein« 
fc^rSnfenben Seftimmungen treten mit bem 10. btefed 
SWonat« in Äraft. @anct ^elena, 9. Dctober 1816. ®ej. 
^. Sotoe." 

Unfere SBemerf ungen baju: ^ie obige iBe« 
ftimmung bejie^t fic^ nic^t auf ben JCaifer, ber luebet 
SJricfe fd^reibt, nod^ ©riefe empfängt. Äönnte man ©ad, 
n)ai^ bte Dffijiete in t)ertrauli(4en SMefen an i^re SBe« 
fannten f treiben, für ein ©ergeben ^tten? SBerben benn 
diejenigen, toelc^e biefe ©riefe tefen, tt^enn fie ficö über« 
jeugt ^aben, ba^ biefelben nic^td gegen bad SBo^Ierge^en 
beS Staate« enthalten, ben 3n^alt biefer ©riefe üergcffen, 
fobag er nie in i^ren Untergattungen befproc^en ober gar 
gemi^brauc^t n^irb? SBenn bie« ber ^U n^Sre, fo toäre 
e« glei(4bebeutenb mit einem ©erbot ber Sorrefponbenj. 

SBa« ift nun, fo fragt man fid^, ber Qtotd fo rigorofcr 
©eftimmungen ? 

3n ©uropa foQ 9tiemanb miffen, in loie berbre^erifc^cr 
SBeife man ^ier öerfä^rt. SWan ift fotoeit gegongen, am 
1. Suli 1816 in einem an ben ®rafen ©ertranb gerichteten 
Schreiben au^ ben münblid^en ©erfe^r mit ben (£in< 
mo^nern ju unterfagen. @inb fold^e ©orfd^riflen ein 
Studbrucf be« ^a]]^^ ober finb fie ein Q^i(b^n bon SS^al^n« 
finn? ®a« ^Reglement ift babci nur ein befc^eibene« ©ei^ 
fpiel t)on ben S^icanen, bie alltäglich ber ®out)erneur und 
bereitet. Unb Sorb ©atfturft ^at bie ©tim, ju behaupten, 
bafe ®ir ^ubfon Somc Icinerlei ©efd^ränfungen in ©cjug 
auf unfere ^rei^eit oorgenommen l^abe, aUe 9)ja^rcgeln 
jielten lebiglic^ auf bie ©id^er^eit ber ^aft ^in. S)iefe 
abfurben, gemeinen SRaBregeln lourben ©crantaffung , bafe 
ber Jiaifer fd^on feit mehreren SWonaten nicftt mel^r aud* 
gel^t; e§ ift boraudjufe^en — voa^ aud^ jeber 3lrjt be* 
ftätigcn »irb — bafe ber fiaifer foldien ©er^öltniffen erliegen 
mufe. ®iefe Art i^n ju ermorben ift ebenfo unfeblbar, 



77 

ebenfo barbarifc^, al^ toenn man il^m ®ift reichen 
Jüiirbe. 

3u|Qmmengefa^ter SBeric^t über bie SKonate 
3uU, Stufluft, September. Dctobcr, 

3n eilt $aat äSorten ift StQed gejagt: Duä(ereien 

aller ärt, DoUftänbige 2lb|))enun9, fi^er ju eriüartenbe^ 

??crbcrben. 3)cr Sieft Don Siapolcon« Seben »irb nur 

ein graufamer, langer Xobeöf ampf fein. ÜRit ber §!lnf unft 

be^ neuen ®ouüemeur^ begann für und ein qualDoQed 

3)afein. 9tur tpenige %a%^ l^aben und genügt, um und ju 

jeigen, mit U}em U}ir ed fortan ju t^un ^aben. !!)ie 

Quälereien, bie 93ef(i^impfungen, ald bereu Sermittler, ald 

beren beauftragter SJoUjiel^er er ficft audgicbt, ^aben i^ren 

$6^epun!t erreicht; er l^at ben 93etoo^nern in JBejug auf 

und @c^reden eingejagt ; er ^at bie läc^erlid^ften ^ränf ungen 

no^ obenbrein hinzugefügt. (Sr lub ben ^®eneral 93ona« 

Porte" ju Sifc^e ein, um i^n öor einer öornel^men 2)ame, 

bie ftc^ öorüberge^enb auf ber 3nfel auffielt, jur Sc^au 

}u ftellen: er arretirte felbft einen unferer SJiener! @r 

tocift eine 3)epef(^e üor. auf ®runb beren er ben Äaifer, 

toic biefer fagte, mit angeblid^ gemad^ten Änfprüc^cn quält, 

J^w um biefe mit i^m ju befprec^en ; er peinigt ben Äaifer, 

um (gelb ^eraudjugeben , n^elc^ed berfelbe nic^t ^at unb 

i^ingt il)n, unter ®ntjie^ung bed SRot^toenbigften , jum 

3^tftücfeln unb SBerfaufen feined ©ilbergerät^ed : ber 

®oubcmeur beftimmt babei ben SBertI), beftimmt bie 

^''wfer. *(Sr feilfci^t mit unferer ©jiftenj", rief eined 

^ögcd ber ffiaifer toller (Smpörung, ,,er gönnt mir bie 

^^ft ni^t, bie id) at^me, toa^ er und für unferen Unter* 

9alt liefert, ift oft öon einer JBefc^affen^eit, bafe mir einen 

'^^ia^ borgen muffen. Sd ma^t il^m Spafe, unter 

fl^^fecm ©eremonieU ein minifterieüed SRefcript üorjutt^eifen, 

toelt^cd alled an Brutalität übcrfteigt, unb öon »elc^em 



78 

er %6fcf)Ttft iurädtjuloffen ablehnt; babei ge^t er nod^ mit 
einer geiDiffen ^ötinijc^en Ironie ju 9Berfe! (Proben I&^t 
er um und ^er }ie^en, umringt uni^ mit ^aUifaben, er^ 
rid^tet ©c^anjen.* — 6r »erlangt üon und, tt)ir follcn ben 
Statfer ^SSonaparte" nennen, unb bro^t und, faOd tanr ed 
nic^t tl^un, mit gemoltfamer Entfernung. 2)er ftaifer, in 
t)oUer Empörung, nimmt ^errn ^ubfon Some gegenüber 
fein 99(att üor ben SRunb: 

«®ie fc^Iec^tefte "Sl^at bed englifc^en Eobinetd ift 
nid^t me^r bie, mid^ ^ier^er gefd^idtt ju ^oben, fonbem 
bie, mi^ in 3l)re ^änbe gegeben }u l^aben .... 34 
^abe mi^ über ben 9(bmira[, S^ren Sßorgänger befc^mert 
— er ^atte menigftend ein ^erj! . . . ®ie entehren S^te 
Station unb ein gluc^ mirb auf S^rem Slamen ^aften.* . . . 
pjSRid^td ©nglifc^ed ift an biefem ©ouücrneur* — fo 
ttjieber^olte und ber Äaifer oft — ,,er ift Stic^td ald ein 
elenber ficilianifcfter Sbirre. ©rft l^abe ic^ mic^ barüber 
befd^mert, ba^ man mir einen @efangenm&rter f^icfte, 
^eute aber erfläre i^, ba^ man mir einen genfer ge« 
fd^idEt ^at." 

SRit bem JBefinben bed Jtaiferd ift ed bie Qtit ^r 
fcbtec^ter unb fc^Iec^ter gegangen. @eit lange fc^on fteigt 
er nic^t me^r ju ^ferbe, auf ben SBagen l^at er ebenfalld 
beinahe ganj t^erjic^tet, felbft bie ^ugpromenaben fanben 
nic^t me^r ftatt ; feine arbeiten f ogar unterbrach er häufig. 
®ie ©ictate mürben immer feltener, unb ergingen fidj 
meift in 93etrad^tungen unb $^antaften. S)en größten 
St^eil bed 3;aged brachte er aBein in feinem 3ioimer ju 
unb blätterte in SBücftem ober t^at toielme^r Sii^td ! S)abei 
jeigte er und gegenüber ftetd baffelbe rul^ige Slngefic^t. 
bie gleid^e Stimmung; feine Unterhaltung mar no^ oft 
luftig, jumeilen pitant, er fdjien nic^t me^r mit ber 3"' 
fünft befc^äftigt, nicftt me^r mit ber Vergangenheit, fift 
auc^ über bie ©egenmart ^inmegjufefeen — ed fd)ien i^m 



79 

%Qed glet^gfiltig , im Snttereit feinte er too^I ba^ @nbe 
gerbet. 

2)ed ^oftor 0'9Keara gefd^a^ bereitö (Sttoä^nung. 
SBtr tamtn ba^intcr, bafe au(^ bicfcr §crr, rote ic^, ein 
3:agebu(^ fährte; loir tjaiUn JBeibe batnald faft gar !eine 
Sejie^ungen ju einanber unb man möge feine*) Sluf^^ 
ieid^nungen mit ben meinigen üergleicben, man tuirb eine 
JBcftätigung be§ üon mir ©efagten finben. 

äRontag, 10. Dctober. 

Präliminarien unb grifben t)on dampo grormio. 

^apoUon, ber fc^on jubor mand^mal ben mer^ 
»urbigcn Äbfc^Iufe be§ erften italienif(^en ShicgeÄ berührt 
^Qtte. fam ^eute auf einige intereffante Sinjel^eiten ju 
fprec^en; er f Gilberte ben ju ben 5ßräliminarien ©eitenS 
Deftcrreic^S mit umfaffenber Sioümac^t erfd^ienenen SKinifter 
Don Sobenjl, bem er bamatö ben @))i^namen „ber norbifc^e 
8dr* gegeben l^atte, toeil bie grofee fc^toere §anb SobenjUd 
fid^ auf ben grünen Sifcften tt)ie eine Sfirenta^e auöge* 
nommen ^ätte. 

„Soben}! tt^ar bamafö ber, ber bie öfterreic^ifc^e 
$oIitif birigirte, er l^atte öerfc^iebene ©efanbtfd^aft^poften 
befleibet, barunter auc^ ben üon ©t. Petersburg : Sat^arinall 
lOQi i^m n)Ol^(gett)ogen gemefen, n)i)rauf er fic^ nid^t tt)enig 
einbilbete. ®r jtoeifelte junäd^ft aud^ gar nic^t baran, 
bafe er burc^ fein gemeffeneS, überlegene» SBefen bem 
„9lcoolution8s=®encrol" nidöt anber» ate imponircn fönnej 
allein bie Haltung, bie erften Äeufeerungen be* jungen 
Oenerate mad^ten einen fo tiefen ©inbrucf, bafe Gobenjl 
alSbalb anbere SRanieren annahm. 3:ro§bem »aren bie 
SJet^anblungen ~ befonberö bie le^te — aufeerorbentlid^ 
ftürmifd^. ?lfö immer bon Sleuem ber öftcrreidjifdfte SSe* 

*) 3ns»iW«n ocrbffentlic^t. 



80 

t)0Ümäc^ti8te bte Sntft^eibung ^injujie^n fuc^te, geriet^ 
ber ®enerat in ^Qen Qom, fa§te nadi einem praci^tDolIen 
$otjel[an*@ert}ice, »elc^ed auf bem Xif^ ftanb unb koeld^ee 
Sobenjl me^rfacb fd^on atö ein ©efi^enf (Sat^arina n ge« 
rü^mt l^atte unb toarf ed in ©d^erben, inbem er rief: 
«@ie motten alfo ben ^ieg? äBo^Ion, @ie fotten i^n 
^aben — roie bie ©ererben ^ier, toirb S^re SKonarc^ie 
in brei SRonaten ierfc^ellt fein", bann fturmte er }um @aal 
^inaud. 98ie t)erfteinert ftanb (Sobenjl ba; ^err be ©aUo 
aber, fein %b(atud, begleitete ben ®eneral bii^ ju feinem 
SBagen, tnbem er bemüht tt)ar, i^n juräcf ju^alten : in feinem 
fingirten 3^^" fonnte ber ©eneral ftcb !aum bed Sac^enS 
über bie flöglid)e ärt unb SBeife feinet Scgleiter^ ertoc^ren/ 

2)iefer $err be ®aDo mar ®efanbter Don 9leapet in 
99Sien, er ^atte bie $rin jeffin t)on yttoptl, jmeite S^^au 
bed ßaifer ($ranj, eben nac^ Sßien gebraut; @aDo beein» 
flutte bie $rin}effin, bie ^rinjeffin i^ren ®ema^I. mit 
anberen SBorten : ber Italiener ^atte großen (Sinftug am 
S33lener $»ofe. Site bie franjöfifc^e Armee auf SBien 
marfc^irte unb ben 993af[enftiOftanb t)on fieoben er/^toang, 
gebadete bie Saiferin i^red Slatl^geber^ unb beauftragte 
i^n, bie ®efa^ ab)utt)enben. @r foUte nur mie im $}or^ 
überge^n ben franiSfifc^en ®eneraliffimui$ begrüben, unb 
benfelben bemegen, i^n, ®aUo, ate SSermittler anjune^men. 
9iapo(eon bemerfte i§m foglexd^: ber 9iame märe ni^t 
beutfc^, morauf ber äßarqui^ feine 92ationatität unb 
©teOung einräumte. „@eit mann^ frug il^n barauf ber 
®eneral, „^abe i^ mit 9leapel ju il^un; foDiel ii^ mei^, 
leben mir in gricben miteinanber! ^at benn ber Äaifer, 
t)on Deftcrreid^ teinen cinjigen Unter^änbler jur SBer- 
fflgung, ber ber vieille röche*) angehörte! Sft benn bie 
gaujc 8rifto!ratie Deftcneic^g erlofdien?" 



*) Ttalk\b\t SBfsei^nung für ben feubolcit Abel. 



81 

$crr bc @aIlo,.t)oncr Scfürc^tung, tiefe ©cmcrfungen 
möchten nad) 2öten gelangen, roar üon bem Jlugenbücf 
an einzig unb allein barauf bebac^t, bem jungen ®eneral 
iu gefallen. Sonaparte, auf biefe SBcife befänftigt, er«» 
funbigte fic^ bed diäteren nac^ bem äBiener $of, fprac^ 
t)on bcr Srmec am SR^in, ber Armee an ber ©ambre unb 
SJieufe u. f. tt). ätö ber äugenblicf ber Trennung gefommen 
tDar, fragte ber 3Rarqut8 be ©aDo ben General in 
bemfit^iger Haltung, ob er ^offen bürfe, afö SBcrmittler 
angenommen ju toerben unb ob er uon 28ien feine SSoU* 
machten forbem foUte. SBonaparte lehnte mo^tmeidüc^ nic^t 
ob. Dtcfer nfimlit^e §err be ®aIIo njurbe fpäter neapoK- 
tanifc^er ©cfanbter — fogar unter Sofep^ nocft — in 
$arid. @r ^at gelegentlich bem j£aifer eingeftanben, 
er toäre nie in feinem Sebcn fo erfdirecft »orben, atö 
bamaU. 

Slarle »ar auf franjöfifc^er ©eite ber jttjeite 95e* 
t)oUmäc^tigte. 

^5)iefcr toar**, crjä^Ite 92apoteon, „wm ^irectorium 
nac^ Statten gefcbicft, n^eil baffelbe anfing, mid^ für ge« 
ffi^rUd^ }u galten. 2[c^ mürbe unterricbtet , bag Slarfe 
ben Suftrag \iabt, mi(4 }u beobachten; icb l^ielt ed für 
baö ©cfte, mic^ ganj offen mit i^m au« jufpred)en : mir 
motten mo^I innerlich feine befonbere ©Qmpatl^ie für 
etnanber ^aben, allein mir mürben ängerlid^ gute greunb^ ; 
ba id^ mid^ nur fd^mer looxt ®enen trennen !ann, meldte fid) 
gemeinfcbaftlic^ mit mir eingeschifft ^aben, unb ba id^ mir 
crft ®eroalt ant^un mufe, um Sinen über ©orb ju werfen, 
fo behielt xäi oon ba an @^(arfe im 9luge.'' 

yiadi bem Jörumaire mürbe ©tarfe äbjutant beim 
erften Sonful. 2)amalg mar an bem fleinen $ofe oon 
©tifette nur menig bie SRebe; ber erfte SonfuI führte mit 
feiner näc^ften Umgebung einen gemeinfd^aftlid()en 2:ifc^; 
ba (Slarfe etmaS ^eftig unb aufgeregt mar, fam ei^ oft ju 

teSaSCafef: ZaQCbud) son St. ^lena. II. Q 



82 

9tetbereien unb ber erfte SottfuI fc^tcfte i^n jiur ${öntgtn 
ton Strurien nac6 ^(orenj. Set Soften toax jtDor ange« 
ne^nt, oUein Sebermantt fagte fic^, Slarfe ift in Ungnabe 
gefallen; Starte bat unb bat, man möchte i^n bod^ ablöfen; 
enblic^ ^atte er (Srfolg, allem er tarn bod) nur aud bem 
Siegen in bie Sraufe, toorüber er berart in SSerirocifXung 
geriet^, ba^ er erMörte, eS bliebe i^m Stid^td me^r übrig, 
ald fic!^ in bie ©eine ju ftürjen. ^a fam feine @r« 
nennung jum ©taat^rat^ unb ©efretdr bed topograp^tfd^en 
Sabinetd, Stellungen, bie i^m swifd^en 60 unb 80000 
granc* eintrugen. ®a8 mar fo bie Art SRapoIeonS. S3c- 
tannt ift eS ja, bafe feine erfte erwiefcne SBo^It^at foglei^ 
eine gan^e Steige anberer nad^ fic^ jog: er gab nic^t 
me^r, er überfd^üttete — aUein e^ roar gut, »enn ber 
Setreffenbe ben ?lugenblirf nüfete: benn e« tonnte au^ 
auf einmal SQed ein @nbe ^aben. 

3c^ !annte ben ®eneral ©larfe toon früher ^er; er 
erjä^lte mir einmal, ba^ ein $aar Xage t)or ber @(^lac^t 
üon Sena ber ftaifer, auf beffen S)ictate er »erfc^icbcne 
SBefe^le an bie Armee niebergefd^rieben ^atte, ibm loic in 
©innen öerloren fagte: 

„3n brei ober t)ier lagen tocrben mir eine ©d^lad^t 
baben, bie id) geminnen ujerbe; fie roirb mid) roenigften^ 
bid an bie (SIbe fü[)ren, melleic^t aud^ bi^ an bie Ober, 
©ort toerbe id) eine jweite ©c^Iac^t liefern unb ebetifaü« 
ber ©ieger fein unb bann .... unb bann .... Jld^! 
@§ ift fc^on genug . . . n)ir n^oQen und auf feinen Sioman 
einlaffen. Slarfe! 3n einem SRonat toerben ©ie ®ou« 
üerneur öon SSerlin fein unb bie ®ef(^id^te tt>irb S^ren 
Siamen audpofaunen, benn in ein unb bemfelben Sa^re 
Oouöerneur t3on SBien unb SBerlin fein, l^eifet mit anberen 
SSorten Oouoerneur t)on Defterreid^ unb ^reu§en fein. 
,.A propos^S fügte er lad^enb l}inju. ,,tt)aS ^at 3§nen. 
granj gegeben, afö ©ic ©ouöerneur feiner ^auptftabt 






/ 



83 

toarcn ? — KicfttÄ, garnid^tg. — 3Bie, nic^tö, ba^ ift aber 
ftart. S)a mu6 ic^ ja für feine Sd^ulb auffommen.'' 

5)er Jtaifcr gab Slarfe fomet, ba§ er ftdi ein §aug 
in $ßaris laufen fonnte. 

9?apoIeon$ (Snoartungen aber n)urben bantald toeit 
übcttroffen; er lieferte nur eine ©d^Ia^t, bie i^n in ftcb^ 
jc^n Xagen nadj JBerlin unb fpätcr bis an bie SBetc^fel 

führte. 

„©larfe", fagte 9ZapoIeon, ^^atte für ©tantntbäume 
eine gro^e SBorliebe; in xS^itni brachte er einen 2;^eil 
feiner 3^it bamit ju, nad^ meitter ®eneaIogie ju forfc^cn. 
?tud| mit ber feinigen befd^oftigte er fid) angelegentlich; 
er fam auf biefem SBcge bcl^in, ju glauben, er toäre öer« 
monbt mit faft allen Seroo^nern he^ gaubourg ©t. ®ermain. 
6r ift getoife ^eute üiel ftoljer barauf, ber ÜRinifter eine^ 
legitimen ÄönigS ju fein, alö ber eineo $art)enu*Äaifer8. 
Wian ^at mir me^ir ate einmal in ben Sauren 1813 unb 14 
3weifel an feiner S^^^riäffiflfeit eingeflößt, id^ ^abe mid^ 
babei nic^t aufgehalten unb i^n ftet^ für rec^tf^affen unb 
treu gehalten." 

2)ie vertrauten greunbe beö §erjogö öon geltre 
werben bejeugen fönncti, bafe SRapoleonö Slnfd^auungen bie 
ridjtigcn roarcn, ber ^erjog oon geltre rietf) bem Äaifer. 
ate man erfuhr, baß ber ®raf Slrtoiö in ber ©djmeij an- 
gefommen toäre, grieben p fc^liefeen. SRapoleon aber 
antwortete i^m unter bem 22. gebruar 1814: 

^aSaö ben 3iat^ betrifft, toeld^en ©ie mir ert^eilen, 
grieben ju fc^Iicfeen, fo finbe ic^ if)n läc^erlic^. SBer fic^ 
folc^en ©ebanfen ^ingiebt, uerbirbt bie ©timmung im 
SBolf. ilußerbem müfete ©ner gerabeju bumm fein, ju 
glauben, ic^ mürbe nid)t ^eben f erliegen, menn ic^ e^ 
tonnte. 9iac^ Sferer Sluffaffung ^ätte ic^ fd^on feit öicr 
SÄonaten grieben fdöließen fönncn, unb ^Stte, meil 



84 

t^ ti nic^t iDoUte, alled Unglücf ^anfreic^d in Der 
legten 3^^^ ^uf ^^^^ ©etoiffen gelaben. 3c^ glaubte r^x^ 
bient ju ^aben, ha% man mic^ mit folgen ^emonftrationen 
öcrfc^onte/ — 

2)er Jtoifer fam bann lieber auf Sampo {^rmio 
juTüdE unb fprac^ Diel i)om ®rafen b'Sntraigued , oon 
beffen iBer^aftung, Don ben bei bemfelben gefunbenen 
papieren, ben Sntbecfungen, bie man biefen ©c^riftftucfen 
öerbanfte, t)on ber 9?ac^ft(^t, mit bet er ben ®rafen bc* 
l)anbett unb Don ber Sllotiatitfit, bie er atö 2)anf einge« 
^eimft ^atte. 

^er ®raf b^Sntraigued roar ein geiftüoQer SKann, 
ein 3ntriguant unb mit äußeren 9}orjügen aui^geftattet, 
foba^ er beim ^Beginn ber 9leboIution eine 9h)Qe gefpielt 
^atte; bie (Emigration ^atte i^n nac^ ^enebig Derf^Iagen, 
wo er in ber Sigenfc^aft eined ruffifc^en Diplomaten weilte, 
ald tt)iT bie @tabt bebro^ten: er mar bie Seele oon allen 
bamaligen 3^t^^^""fl^" fl^fl^" granfreid^, S)ai& ©c^icfjal 
fügte e«, bafe er unferen ©orpoften in bie ^finbe fiel. 
Unter ben bei i^m gefunbenen papieren befanben ftc^ aud^ 
folc^e, meiere Don $ic^egru'8 Serrat^ untrügliche Setoeife 
lieferten. Ate ber ®raf b'Sntraigue« feine ®el|eimnifjc 
Derrat^en fo^, fprad) er fic^ 9tapoIeon gegenüber gan^ 
offen ani, unb ging babei mit folci^er ®efc^idt(ic^{eit ju 
SSerle, bafe biefer glaubte, er l^abe ben ®rafen auf feine 
Seite gen^onnen, i^n mit größter 92ad^fid^t bejubelte unb 
i^n fogar bem Directorium gegenüber in @(^u^ na^m, 
meiere« feinen Job forberte. Siapoleon lic§ i^n unter 
S^renn^ort frei in SRailanb ^erumge^en. (Sinei^ Sxige^ 
mar ber SBortbrü^ige jauf unb bajDon unb veröffentlichte 
t)on ber @c^meij auS ein ^amp^Iet ))otl ber nichts« 
wfirbigften Sügen. Der ®raf b'@ntraigue^ ift, fo öiel icft 
roeife, 1814 eine« entfefelic^cn Sobe» in (Snglanb gcftorben, 
er würbe toon feinem Äammerbicner oor ben Äugen feiner 



85 

grou, bcr cinft berühmten ©ängcrtn ©aitttc 3lubcrtt*) 
ermorbet. 

$id^egru ftanb bamald gerabe an ber @pi$e beS 
Corps ligislatif uitb in offenem ^ege mit bem 3)irectorium. 
Wtan fann fid) ben!en üon toeld^em SBert^e für baffelbe 
btefe (Sntbedungen loaren! ^iefelben Ratten einen großen 
@influg in SBejug auf bie 9Ba^I ber Partei, toddit 
^apokon in ben (Sreigniffen bei^ gructibor ergriff, biefclben 
Detanla^ten feine beräumte ^oclamation, n^eld^e ben 
Xriump^ bed ^irectoriumd jur golge ^atte. 

SJefatj, tteld^er unter SWorcau in ber 3lbein*a[rmce 
biente unb ben SSaffenfttUftanb benu^te, um 93efanntfd^aft 
mit bem (Sieneral ju ma^en, ber burd^ feinen itatienifd^en 
t^bjug i^n mit fo groger SSemunberung erfällt ^atte, bt* 
fonb fic^ bamald in ber 9!ä^e 9iapoIeoniS unb ald er uon 
bem aSerrotl^ 5ßi(^egru'g ^örte, rief er: 

^%m S^^ein tougten toir bad fc^on üor 3 SRonaten. 
Sin bem ©eneral ftinglin abgenommener Sagagemagen 
entljiclt bie ganje ßorrefponbenj $pic^egru'^ mit bem 



*) 3n einer neuerMngd erfolgten Seröffentltc^ung 4ei§t e9 : ^er 
(üraf b'(£ntrot0ued mürbe om 22. guli 1812 im S)orfe ^atnti bei 
Bonbon t)on feinem seammerbiener, Soren^o mit 92amen, ermorbet. 
fiorenjo felber mürbe tobt neben ber Sei^e feined ^errn gefunben.. 
(Kr §atte aucb ber Gräfin eine f4mere SBunbe beigebroc^t. ^er 
IRorb mürbe in bem 9(ugenbli(t begangen, aU bad gräfliche $aar 
in ben 93agen fteigen moQte. $er iSutfc^er, ber einzige Senge, 
machte unflore eingaben, fo blieb ber 3urt) nic^tl^ übrig aU t>a9 
Serbre^en feftanfteüen, o^ne ben ®4ulbigen ju beftrofen, bon bem 
ia anpne^men mor, boft er ft4 ielbft entleibt (abe. S^an mar 
ber {(nft^t, bag bie 8er(anblungen nac^läfftg geführt morben mdren, 
unb glaubte, £orenjo märe auf Sefebt ermorbet morben. ä^an 
moAte miffen, bag ber ®raf ber 93emo^rer boc^micbtiger (Sle^eimniffe 
mftrc, unb bog ^obe Ferren, melcbe ibn für inbidcret hielten, i^n 
ermorben liegen, ^ir cnglifcbe Siegiening legte ^e^cblag auf (dmmt« 
lic^e Rapiere b'igntraigue'd, unb hai Sonberbare ift, bag biefelben 
niemals an ben €o§n bed trafen oudge^önbigt mürben. 



86 

^etnbc.'' — „§attc bcnn SKorcau ba§ S)ircctorium gar* 
nic^t in Äcnntnife gefegt?" — ^SRcin.- — ,S)ag tft ja 
ein 93crbrc(^cn'', rief 3lapolton, ^^anbelt 65 fi^ um ba« 
Sßerberben bed SSaterianbed , fo tft ©ttUfc^metgeR fo gut 
tt)ic a»ttf(^urb/ 

@d tft befannt, bag jur 3^^ ^^^ ^cbegru unterlegen 
n)ar, 9)fi)reau bem ^irectortum ^Injetge machte, inbem er 
berfelben beteibigenbe SSortoürfe ^injufugte. 92apoIeon 
^telt bied ffir ein loeitered Unred^t unb fagte: 

„S)a er frül^er fflxdjt^ gefagt ^attc, »ar er jum sBer* 
rätl^er am JBatcrlanbe getoorbcn; ate er fpfiter fprat^, er^ 
fc^toerte er nur bie Sage eine* Ungtücfli(^en.* 

Sonntag, 13. October. 

$rin5 (Sugen. — Unfre Setben. 

5)ie neuen ©nf^rSnfungen De* ©ouöerneur* in ®c* 
jug auf unfer Seben bilben fort unb fort ben Unter« 
^altungöftoff. §eute überfc^Iug ber Äaifer fein noc^ Der* 
Ifiuflic^eÄ ©ilbergerät^ unb bie ^tit, bie tt)ir für ben 
Srtrag noc^ leben fönntcn; er bemerfte baju: 

„^di ^5nge nic^t an biefen Su^uSgegenftänben, @in> 
fac^^eit mar mir üon je^er Heb." 

(Sr ^abe ja auc^, meinte er, im ^injen @ugen eine 
guflud^t; er backte baran, bemfelben fc^reiben ju laffen, 
bafe er i^m ben nöt^igen ßrebit für feine ©ubfifteuj 
fiebere, äugleid^ tooüe er ben ^ßrinjen erfüllen, i^m ein 
toenig guten äSein }u fc^icfen, auc^ SBüd^er ic. 

S)er Äaifer ift je^t ftet« leibenb, er finbet, baß er 
fe()r fd^neU altert, bie feigen SBaber, bie er nimmt unb 
bie er abermalig lange audbe^nt, fd^einen i^m boc^ fc^fiblic^ 
ju fein. 



87 



Sicnftag, 15. Dctobcr. 

Unter $roteft. 

SBir Ratten einen ^rotcft roiber bie neuen Sejc^rän' 
hingen be§ ©ouöerneurö etngercid^t; berfelbe war jurüd* 
gefd^icft S)er fiatfer, ber un^ ^eute oerfammelt ^atte, 
§ielt und folgenbe ^nf))rad)e: 

^S)ie SBef c^ränf ungen , benen täglidj diejenigen auä* 
gefetft ftnb, bie fic^ meinem 2)ienft gemibmet ^aben, bie je 
©eteiDigungen , bie man nod^ ju fteigcrn im 83egriff ift, 
ftnb ein ©fanbat, ben ii^ nid^t langer mit anfeilen mag. 
SRcine Ferren! ©ie muffen mic^ öerlaffen, entfernen ©ic 
ft(4: ic^ möchte ni(4t fe^en, bag ©ie ficf) ben ^toanQ^^ 
tnagregetn untern^erf en , bie man S^nen auferlegt unb 
nod) ferner, meUeic^t morgen fc^on, öerfd^Srfen wirb; id^ 
kDiU allein bleiben, ©e^en ©ie na^ Europa, erjäljlen 
@te üon ber abfct)eulic^en Se^anblung, ber id^ fjier aud« 
gefegt bin. Sagen ©ie braufeen, bafe ©ie ed mit eigenen 
Äugen fa^en, wie ic^ nod) lebenb in'S ®rab fteige. 3^ 
miU nid^t, baB einer üon 3^nen bie üom ©ouDemeur üor^ 
gelegten ©rHärungen untergeic^ne.*; 2Wan foE nid)t fagen 

*) ^iefeibeti, tote fie bem iSotfer t^orgelegt toaren, lauteten ettoa 
alfo: 2)ie S^^anjofen, toelc^e bei bem (Central Ouono^arte bleiben 
iDoHten^ Rotten ein gotmular ju unter^iei^nen , mel^ed man i^nen 
vorlegte, unb in melc^em fie ertl&ren, fic^ aOen (Sinfcbränhtngen, bie 
man bem (S^eneral auferlegen moOte, ju filgen. ^iefc oon i^nen 
übernommene fSetpflicbtung toax ffir bie i)auer. 2)ieienigen, bie fic^ 
jeft bamiber auflehnen, foQen nad) bem (£ap ber guten Hoffnung 
gef(^i(ft tocrben. ^aS befolge bed (Scnnali foH ouf bier ^erfonen 
beff^ränlt toerben. diejenigen, »elcfee oerbleiben, merben, faQd fie 
geborene (Snglänber fmb, ben ®eie(en unterworfen fein, bie erlaffen 
finb, um bie Sn^aft^altung 16uona^arted gu fiebern, b. ^. fie wftrben 
mit bem Xobe beftraft »erben, foKd fie sur (Sntweic^ung bed 
(generale be^fllflicb »ören. Seber ^ran^ofe, ber fic^ ber Se* 
leibigungen ober eined unpaff enben iBenebmenS gegen ben ^ouoemeur 
fc^ulbig moc^t, »irb fofort na4 bem (S^ap ber guten Hoffnung be« 



__88 

lönnen, ba^ man ftc^ ber ^finbe bebient ^abe, meiere mir 
gedören, ber ^anbe, aber loeld^e id^ Derfüge — um mtd) 
berabjufefeen. SBill man ®ic f ortf cfticf cn , toentt (Sic einer 
einfältigen (Formalität nic^t genügen mögen, fo !6nnten 
@te fc^on morgen auf einen no^ hinfälligeren ®runb, um 
©ie ju entfernen, gälten. Wlan ift entfc^Ioffen, Sie einjeln 
ju entfernen. ®ut! ^dj }ie^e ed üor, @ie 9De auf einmal 
entfernt ju feigen.'' 

SSir tourben in aller gorm entlaffen: wir waren tief 
erfc^üttert ; ber Saifer ^atte und fc^on einmal gefagt : „^ä) 
bin ganj ficfter, bafe man mid^ ^ier fterben läßt!** 

98ir Ratten auf äSunfc^ bed ®ouoerneurd eine 9^e« 
fpredjung mit bemfelben. Sd^ rourbe gunäc^ft allein 
empfangen. Sr fagte, ba^ ed i^m unmöglich w&xt, eine 
Slenberung bed und vorgelegten 9tegulati))d in unferem 
©innc 5ujulaffen. ^(&^ ift mir befohlen »orben* — bie« 
finD feine eigenen SSSorte — ^S^nen bie öon meiner ^anb 
gefc^ricbenen ®rf(ärungcn be^ufd Unterfd^rift öorjulegen." 
S)ic Unterlialtung war fo gut mie refultatloö. 

?lm Slbenb traf ein 83ricf bed (Souöerneurd an bcn 
®ro^marf(^all ein, in »elc^em und angegeigt mar, ba^ 
toir, ba ujir unferc Unterfd^riften öenoeigerten, fofort nad^ 
bem 6ap fpebirt »erben foUten — baraufl^in I)aben toir 
— gegen ben Söefe^l bed Äaiferd — untcrjeic^net. So 
batten »ir und benn allen Saunen unb SBod^eiten bed vSir 
^ubfon Sonje audgelief ert ! 

S)ienftag, 16. Dctober. 

^apoiton Qle $arun ol SRafd)ib. — @etn 91bf4teb oon ber fSBfltbüQne. 

aid SonfuI, foiüie ald SJaifer ^at Siapolcon fic^ oft 
öerf leibet unter bad SBoI! gemifd^t, um feinem (Screbe ju 

förbert toerbcn. Um bon bort nac^ bet ^eimat^ siirä(|§ufe(ren, 
toerben il^m feinerlei SKittel }ur IBerfügung gefteOt »erben, er (at 
bie 9leife auf eigene Soften gu benerffteOigen. 



89 

loufc^en, einmal ffat er fogar äßarte Souife mitgenommen. 
Sr beDorjugte für biefe 91 Umgänge bie erften Siagedftunben 
unb mif^te ^id) gern in bie ©efpräc^e ber Arbeiter, um 
fid) über beren Sage, beren Stimmung ju unterrid^ten. 
3^ ^örte i^n meber^olt im ©taatdrat^ bie Semerhtng 
ma^en, ber ^oliseipräfeft möchte bo^ baffelbe t^un toie 
et; er empfahl bie «$oUjei bed Jtabi'\ n)ie er ed nannte, 
man foUe ftc^ perfönltd^ ^ord^enb unb tuijsbegierig unter 
bie äRenge mifc^en. 2(fö 9?apoleon nac^ ben jiataftrop^en 
Don 3ßodfau unb Seipjig in $arid jurüd mar, ging er 
befonberd gern mitten in bie SJoIfdmaffen t)inein, fprac^ 
mit S)ieiem unb Senem in t)ertrauK^em Xone, f^erjte 
auc^ n)o^I unb n^urbe, menn erfannt, beifällig begrübt. 
©0 fam er eine» 3;age» aucft in bie »$alle", eine ber 
ipaUenfrauen fagte i^m Inrjer $anb, er foKe boc^ nun 
enblic^ grieben maä)tn. S^r ertoiberte ber Jiaifer: 

„SReine SBefte ! ga^ren ©ie nur fort, 3^r ©emfife ju 
tierfaufen unb laffen @ie mi^ t^un, toai^ mic^ angebt: 
e^ ^at ein 3eber fein eigenei^ SRetier/ 

!Die Umfte^enben Iahten unb gaben bem Jtaifer Siedet. 
Sin anberedmal ed toar im gaubourg ©t Slntoine, ftanb 
er loieber gutlaunig |)Iaubemb mitten in einer großen 
S^oüc^menge. «3ft eS n)a^r'', frug i^n 3emanb, ,,mad man 
fic^ erjäljlt, bafe ei^ fc^Ied|t fte^t?* — ^.Sd^ tann gerabe 
nid^t fagen, bafe e3 befonberiS gut fte^t." — ^»Äber mo 
foU benn bad ^inau»?* — ,,a5ei (Sott! 3d^ toeife cä fclber 
nic^t!" — ,,3a aber . . . fann benn ber %txnh in grani* 
reid^ einfallen?* — „^a^ Ißnnte fd^on fein, er fönnte 
fogar bid ^er^er fommen, n^enn man midö o^ne f)fllfe 
lä|t; ic^ ^abe leine äRiUion Slrme, id^ lann nic^t 9lIIed 
felbft t^un/ — „O ! SBir werben ©ie fd^on unterftü^en", 
riefen SSiele..— ,,9iun bann merbe id^ auc^ ben geinb 
fc^Iagen ünb unfercn alten Slu^m ^od^^alten." — „Aber 
toad muffen »ir benn t^un?* — „S)ienfte nehmen, in bie 



90 

< 

Strmec treten unb ®u(^ fd^Iagen " — „^a^ toürbcn wir 
fc^on t^un", erHärte ^ner, ^aber einige SBebingitngen 
möchten »ir ftcUen/ — „SBel^e benn? ®pttdit nur." 
„9Btr möchten nic^t bic (Srenje überfc^reiten." — ^5^r 
jollt fic nicht paffiren/ — „SBir möchten-, fogtcn tlnbcre, 
^ unter ben ®arben bicnen." — »®ut, gut! atfo in ber 
(Sarbe/ Saute ^^^f^ begleiteten feine SSorte. Sd nurbe 
fogleic^ eine Sifte audgetegt unb me^r aU 2000 Seute 
erflärten fic^ bereit, in bod ^eer cinjutreten. I)ie auf» 
geregte ältenge begleitete ben jtaifer unter beftanbigen 3^' 
rufen bis }u ben Suilerien. 

9lac^ feiner Stüdfe^r t)on (£(ba jeigte fic^ ber ^aifei 
etned S^aged n^ieber im ^ubourg @t. 9(ntoine, er nurbe 
mit JBegeifterung begrujst, ^ufenbe gaben i^m bad ©eleit; 
ald er bad ^ubourg @t ®ermatn t'ctfftrte, n^ar bie 9(uf« 
regung bei^ ©efolge^ fo grog, bag bie Seute mit ben 
gäuften nac^ ben genftern Ijinauf bro^ten. 5)er Saifer fogte, 
er ^abe ftd) faum ie in einer fo |)einltd)en Sage befunben. 

^3BeId^e^ Unl^eil l^ätte nic^t entfte^n fßnnen", rief 
er, „wenn ein einjiger Stein geworfen märe; bad feinb» 
lic^e gaubourg märe öom ©rbboben öerfc^munben — 
DieUeic^t ba^ meine jur @d^au getragene 9{u^e, ber diefpect, 
ben man mir joUte, ©c^UmmfteS oer^inbertc." — 

S)er ftaifcr war fe^r unmo^I, feierlich geftimmt unb 
fam auf irrtpmli^e Auflegungen feiner legten StoUe auf 
ber SBeltbfi^ne 5U fprec^en. 

„3c^ ^abe entfagt", fprac^ er, ^in bie ^änbe ber 
Vertreter ber SRation unb ju ®unften meinet ©obne«. 
Sd) ^abe mid^ üertraucndooll nad^ Snglanb gemenbet, um 
bort ober in ?tmerifa ju leben in tieffter B^^^ö^Q^i^^"' 
l)eit, ben SWamen eineg Dberften fü^renb, ber an meiner 
8eite getöbtet mürbe : ic^ mar entf^Ioffen, aOen politifc^en 
©ef^äften, melier Slrt immer fie fein mochten, fem ju 
bleiben. 9(n 93orb bed 9tort^umberIanb fagte man mir, 



I 



91 

iä) to&tt ein JSriegdgefangener , man toerbe mid^ über ben 
Sequator ^inaudfcbaffen unb baß ic^ »®eneral Suonaparte'' 
^iege. 3c^ mürbe genöt^igt, meinen Xitel olS ^aifer 
3l(H)oIeon bem „®eneral SBuonaparte* gegenüber befonberö 
}u betonen. 

SSor etwa 7 ober 8 SKonaten ma^e ®raf 3D?ont£)oIon 
ben SSorf^Iog, für Heine ©c^mierigfeiten oorjufeljen, bie 
fi^ bei ieber ®elegen^ett einftellten. J)er Sfbmiral be* 
richtete barüber naä) Sonbon. ©rfolgt ift »eiter dlxdjt^, 

3Ran legte mir einen Flamen bei, ber ba^ ®ute l^at, 
bag er bie Sßergangen^eit nic^t beeintrSd^tigt , menn er 
aud^ gefeOfd^aftUd^e formen auger SRüdfic^t lägt. 3c^ 
bin burd^aud bereit, einen Flamen anjunel^men, ber ben 
®ebräu^en entfpridjt unb mieberl^ole , bag, fobalb man 
ben ßtoang meinet fc^redttid^en änfentl^alte^ l^ier aufgebt, 
ic^ toillend bin, aller 5ßoIitif fern ju bleiben, unb üon 
9ä(^td 92otij JU nehmen, toad in ber SSelt gefd^ie^t. 

3)ai^ ift, toai idi mir benfe; verbreitet man @tn)ad 
anbered, fo ift ei^ nid^t bie SBa^rJ^eit." 

©onnerftag, 17. Dctober. 

SubtDig XVL — SRarie Untoinette. - ^ie ^rinaeffin SambaOe. 

äßan fam auf Submig XVI, feine ®emal|lin, unb 
SRabamc ©lifabetl^ ju fpred^en. ®er fiaifer frug mic^, toa« i^ 
öon Subnng XVI unb SKarie Sntoinettc Joüfete, xoa^ fie 
mir gelegentlid^ meiner SBorfteUung bei §ofe gefagt Rotten. 
34 bemerfte, in ber jiönigin ^abe man fic^ getaufd^t, 
man ^abe fie anfangt für begabt, fe^r energifc^ gehalten. 
3n 93eiug auf ben 5{önig ^abe idE| beiti ^aifer koieberl^olt, 
roa« öertranb be SKoIleöiUe fagt S)erfelbe toar 3Rarinc== 
minifter jur 3^^^ ^^^ ^rife, unb idö })aitt it)n gut 
gefannt. äßoIIet)iIIe fagte, Subkoig ^abe ungemö^nlic^ oic( 
Äenntniffe, ein fe^r gefunbeö Urt^eil unb bie aUerbeften 
!(bfic^ten; aUein bai^ mare aud^ 9lUe^; er fei mit aü 



92 

biefen Sigenfd)Qften in einem 9Keer Don 9iat^)c^(ägen, bie 
i^m ju X^eil n^urben, untergetaud)t : feine Unentfc^loffen« 
^ett ^abe %Ued Derborben. 3n Sejug auf feine 8e« 
urt^tlung Warie 9(ntotnetted t^eilte 9?QpoIeon ben @tanb« 
punft ber Sampan. §ür i^n ift bie ftönigin eine rcijenbe 
i^rau gen^efen, aber geiftig unbebeutenb, fär Vergnügungen 
me^r bidponirt, ald für bie ^o^ $olitif, fe^r gut^jig, 
e^er geijig atö t)erfc^n)enberif(4: fie ftanb nic^t auf ber 
jp5^e ber Slufgaben, bie tbr üon ben fritifd^en S^ftönben 
auferlegt toaren, Dermicfelte fic^ in bie geheimen 9b< 
ma^ungen mit bem Studlanbe unb jmetfelte feinen 9(ugen« 
blid an i^rer (Sriöfung burc^ bie ^ülfe ber gremben, ja 
fie trug fid^ nod^ am 10. Äuguft mit Hoffnungen. ^3n 
ber grauentioHen ^aä)t tom 5. auf ben 6. October in 
aSerfaiDeö eilte", fagtc Slapoleon, ^3emanb, ber \>a^ boüe 
SSertrauen SJtarie ^[ntoinetted befajs, unb ben id^ f^ter in 
Staftatt xtäit lauf) be^anbelt ^abe, ju ber unglücflic^en 
gürftin, fei t&, bafe ber $err citirt toar, ober bafe er er* 
fc^ien, um bad ©d^idfal feiner fi'önigin ju t^eiten. 9tö 
bann bad SBoIf ben Eintritt in bad $alaid erjtoang, 
flüd|tcte bie jtönigin in bie ®emä^er i^red ®ema^Id, i^r 
SSertrauter aber rettete fein i^eben, inbem er aud bem 
genfter fprang!" 

3c^ fagte bem jtaifer, ba^ bie ftönigin in ben Vugen 
ber Emigranten fe^r verloren ^abe burd^ bie ^^u^t nac^ 
SSarenned. Wlan n^arf i^r t)or, bag fie ben ftönig nid^t 
^abe allein abreifen laffen unb bajs fie, einmal untertoegd, 
bad äBeitcrfommen nid^t energifd^ betrieben ^abe. 3" ^^ 
Details ber miJsglüdEten t^luc^t gehörte aud^ ba^, bag ed 
Seonarb, bem ,,berü^mten'' grifeur ber Jtönigin, ber ju ben 
^fid^tlingen sfil^lte, gelang, in feinem Sabriolet mitten in 
bem n^uften 2)urc^einanber 5U entmifc^en unb Soblenj gu 
erreicl)en; er brad^te ben äRarf^allftab mit toeld^en Sutoig 
Herrn be SBouiQfe l^atte überreid^en ttjoüen. 



93 

^Sd mar ja", fügte ber $¥atfer noc^ Iltnju, ^ein bei 
bem t^aufc Dcfterrcic^ bcftcl^cnbcg ig^erlommcn , in SBcjug 
auf bie Jtöntgtn Don f^ranfretd) ba$ tieffte «^c^meigen ju 
beobachten. Set bem bloßen Spanten ber Königin jc^Iug 
man in SBien bie 8[ugen nieber unb bie Unterhaltung 
toenbete ftc^ fc^neQ einem S^ema ju, bai^ %iemanben in 
SSerlegen^eit fe^te. 5)ie§ war fo bie SRegel ni^t nur in ben 
Streifen ber gamilie, fie würbe auc^ ben SBertretern im 
Sudlanbe aufgenöt^tgt.'' 

S)er Äaifer ftreifte ^ernad) noc^ in feiner Unter* 
^Itung bie ^injefftn üon SambaQe, Don toeld^er er fic^ 
gar feine re^te SSorftellung mad^en fonnte. 3cb war in 
ber Sage i^m ^udfunft ju geben, ba id^ fie in Slac^en 
mä^renb ber Emigration nä^er fennen gelernt ^atte: in 
i^rem $aufe Derfel^rten auger ben geflüchteten äJ^itgüebem 
bed ipofeS auc^ alle Dorne^men gremben wie: @(uftao III, 
unter bem Siamen ®raf ^aga, ?ßrinj 5^binanb Don ^ßreufeen 
mit feinen Äinbem, öon benen ha^ ältefte, ^rinj ßouiS 
gerbinanb, 1806 fiel, bie ^erjogin üon Sumberlanb, 
SBittwe einei^ 93ruberd be^ S^önigd Don (Snglanb, u. Sl. 
An bem Sage, an bent Subwig XVI bie SSerfaffung an* 
naijm, Dert^eilte er aQer^anb ®nabenbeweife an bie $of« 
leute, bie $r in jeffin Samba Ue aber erhielt Don ber Jtönigin 
einen ©rief nad) Stadien, in weld^em fie jur ,,Dberinten* 
bantin'' bed ^ofl^altei^ ber Äönigin ernannt würbe. 5)ie 
^rinjefftn beriet^ fid^ mit bewährten greunben unb ed 
mürbe i^r gerat^en, ben Soften nid^t anjunel^men unb 
ben ©rief ju ignorircn. SRun ^olte fid^ bie ©ame aber 
auc^ noct) bei Slnbem Stat^. tiefer aber lautete: ..äTJabamc, 
©ie ^aben teilgenommen an ber glficftic^en 3^^ ber 
ftönigin, ed wäre fd^ön Don S^nen, wenn ©ie i^r je^t 
Ireue an ben Xa^ legten." 2)ie ^rinjeffin war ebeU 
mfit^ig, war jart bef aitet, ^atte einen ^ang jur 9f{omantif : 
am anbern SWorgen erflärte fie, fie werbe nad) ^ari^ 



94 

flehen. ®ic lehrte nac^ ?ßari^ jurüd, obwohl fic fic^ bcr 
®cfa^rcn tooW bcroufet war, Denen fie [id) audfe^tc — ftc 
fiel i^rem (Sbelftnn jum Cpfer! 

greitag, 18. Octobcr. 

Stet bcr Unfrigen mfiffen fort. 

S)cr (Souüerneur Derlangt' bic ©ntlaffung öon Dicr 
ju unferem ^audt)alt in Songtooob jö^Ienben $erfoneit. 
üRtr ^at ber ®out)erneur jagen laffen, mein SHencr, ein 
(Eingeborener ber 3nfel, mit bem id^ fe^r juf rieben toar, 
muffe mir genommen »erben; er fclbcr toill mir einen 
onberen audfu^en — id^ ^abe gebanft. 

2)ienftag, 22. Dctobcr. 

^ie Qe^anMung ber SSertounbeten. — ^er Obcrd^trurg IBaron Sarrei). 

ipcute toar bie SRebe oon bem l^oc^terbienten Armee* 
Dbcrd^irurgen, bem öaron Sarre^, für ben bei Äaifcr üiel 
rü^rcnbe SBorte fanb. 

^2SäI(renb unjercr erften, ber ß^it ber SRcpublit an- 
ge^örenben gelbjüge*, bemerfte ber Äaifer, »tourben in IBe* 
jug auf bie Sl^irurgie ®fo6)t mac^enbe Steuerungen ein^^ 
geführt; biefelben fommen aUermeift Sarre^ ju ®ute, bei 
bem fi4 ju feiner umfaffenben RenntniB bie Xugenb 
ebelfter Humanität gefeilte. S)ie S^irurgen t^eilen ^eute 
bie (äefa^ren ber Solbatcn, mitten im geuer bringen fie 
ben SSerrounbeten §ulfe.* 

S5cr Äaifer nannte fiaae^ ben tugenb^afteften SJ^ann, 
ben er in feinem Seben fennen gelernt l^ättc. 9Zac^ ben 
fiegreic^en @c^Iac^ten oon Sägen, SSurjen unb SSan^en 
liefe er Sarre^ ;iu fid^ fommen um, mie er ^u t^un pflegte, 
fic^ über bie änj^a^I ber SBcttounbetcn jn unterrichten; 
ed waren i^rer auffaUenb me^r alS fonft. Sarre^ erifiuterte 



95 

ben auffäUtgen Umftanb unb jagte, bte äße^rja^I ber iungen, 
jum etftcn ÜRal im gcucr ftcl^cnbcn ©olbatcn wäre 
linfifd^ in t^ren ^Bewegungen , ben ©efaliren gegenüber 
ungcfcfticfter, atö alte ©olbaten. 3)em Äaifer fc^ien biefe 
Srffarung ni^t ju genügen, ba ed ju biefer 3^^ f^ ^i^^^ 
bed Striegel SRübe gab, bie ^^rieben unter jeber SSebtngung 
^erbeiwünfc^ten unb ben ^aifer tieQeic^t mit ®ewalt 
bal)in ju bringen fugten, fo fam er auf ben ®ebanfen, 
bag ftd^ biete ©olbaten, jumal fie meift an ben ^änben 
t)erle$t waren, bte SBerwunbungen felbft beigebrad^t Iiatten, 
um nid^t langer bienen ju muffen. Siefe SSorau^fe^ung 
fe^te ben ^aifer in nic^t geringe S^eftürjung. 

„SBäre baS wa^r*, rief SRapoIeon, „fo wäre ja troft 
unferer Grfolge, unfere ©ac^e verloren — gran!reid^ wäre 
mit gebunbenen ^änben an bie Sarbaren ausgeliefert. " 

@r badete ^in unb ^er, wie er ber epibemieartigen 
Srfc^einung begegnen fönne unb lie^ alle SBerwunbeten 
Don einer gewiffen Äategorie öon ben übrigen abfonbern, 
ernannte junfic^ft eine (Sommiffion ton Slerjten mit 
Sanet) an ber Spi^e, um ®enauere«J über bie SBer« 
tDunbungen feftjuftellen : er war entfd)loffen , mit aller 
Strenge gegen diejenigen oorjuge^en, bie fo feige gewefen 
tDorcn, fid^ felbft ju öerftümmeln. ßarre^, weldier ftetö 
ber {Behauptung wiberfproc^en ^atte, e« lägen ©elbftoer** 
ftummlungen oor unb ber in benfelben mit S^ed^t eine 
Sc^anbe für bie %rmee erfannte, fuc^te abermals um eine 
Unterrebung mit Siapoleon nad^. ißapoleon, erjfltnt 
barüber, baß £arre^ an feiner urfprüng(ic^en 93e^auptung 
feft^ielt, fagte i^m mit ftrenger äRiene: „SKein §err, ®ic 
toerben mir 3^te SBeobad^tungen in officicUer gorm unter* 
breiten, gc^en Sie unb tl)un Sie S^rc ^flic^t." 9iac^ 
einigen S^agen, 2;agen fieberhafter Üngebulb für ben 
Saifer, fam Sarre^ wieber, um in ^erfon feinen SBerid^t 
JU übeaeic^en. 



96 

^SRun. aWonfieur*', rief bcr ftaifcr, ^bleiben Sic immer 
noc^ bei S^rer Se^auptung?" 

^SÄe^r no4 ici^ fte^e im »egriff, fic @urcr HÄttieftät 
ju betueifen. ^iefe xoadxt 3ugenb ift in einer abfc^u« 
lid^ 9[rt gefc^m&^t n^orben; i^ ^abe auf bie Unter* 
fud^ung Diel 3^^^ t)erti>enb€t, aber nic^t einen einzigen 
©c^ulbigen gefunben. (S^ ift unter biefen SBermunbeten 
jteiner, ber nic^t in'd SBer^ör genommen mfire, ed folgen 
mir grojse ^(ctenbünbel. Sure iD^ajeftät mögen btefelben 
burd^jufe^en befehlen." 

SDcr Äaifer aber heftete einen finftern ©lief auf 
Sarre^. 

„©^on gut, äRonfieur", fagte er, tnbem er nadi bem 
i^m bargereic^ten fc^riftlidten 9lapport griff, »ic^ merbe 
foglei^ an bie Arbeit geJ^en." 

9Kit großen Schritten ging er in feinem ßiinmer auf 
unb ab, er fc^ien in t^oQer 9[ufregung ju fein; ed bauerte 
jeboc^ nid^t lange unb mit freunbücbem ®efi(bt blieb er 
Dor SarreQ fte^en, na^m i^n bei ber ^nb unb fogte mit 
betDegter ©timme: 

„9bteu, ^err Sarre^! @in ©ouüerfin ift glucfti^ ju 
greifen, ber mit einem iDtanne mie @ie finb ju t^n ^t. 
3Ran mirb S^nen meine ©efc^Ie jufteDen.'' 

SRod) an bemfelben Äbenb erhielt ber Ärmcc»Ober« 
Chirurg bad mit S)iamanten eingefajste $ortrat bed SCaiferd, 
6000 {^rancd in ®oIb unb eine ©taatepenfion oon 3000 
f^ncd. 

greitag, 25. Dctober. 

3elb^u0 in 9iu6Ianb. — Xbfi^ten 9{a|)oIeon«. 

@d n^ar ^eute mieberum bie 9fiebe oon bem f^Ibjuge 
in 9iu6Ianb; Siapoleon meinte, biefer ^eg ^fitte einer 
ber populärften in ©uropa fein muffen, e« toäre ein öer* 
nünftiger Äricg, ein Ärieg, bei bem e« ftc^ um groge, 



97 

tDirflic^e Sntereffeit ge^anbtlt l^ätte, getDefen : ber le^te t)or 
ber aUgemeinen Süu^e, in feinem glüdlic^en Sludgange ^ätte 
bie ©i^erl^cit für 2lÜe gelegen. S)ic ®cfal|ren wären 
befeitigt worben unb an i^re ©teße eine frieblid^e ßw'Eünft 
getreten. .©Iirgeiä", fagtc er, „^atte mit meinen Äbfid^ten 
92ic^td ju t^un. 3nbem ic^ $oIen n^ieber^erfteUte, toar 
ed mir üöQig gleichgültig, ob ber preujjifd^e jtöntg ober 
ein öfteneic^ifd^er Srj^erjog auf ben ^Ejron fam, ic^ n)oIIte 
Siicl^tö erroerbcn, nur ben 9iu^m einer guten S^at ^aben. 
Aber ^ier gerabe mu^te id^ fd^citern! 3)ie öffentlid^e 
älJeinung ^at @))tbemien: im $anbumbref)en er^ob fid^ 
boiS aUfeitige @efd^rei, id^ märe oon unerfättlic^em (i\)x^ 
geij, märe ber Sqrann ber ßönige, ber 3Sernid^ter aller 
Sccfite ber SSötter unb fie^e ba: SSöUer unb Äönige, biefc 
unüerföl^nlic^en J^inbe, ücrbünbeten fic^ miber mid)! 

^ie SSöIfer mie bie Slönige merben einft um mid^ 
trauern. TOein Slnbcnfen mirb geräd^t merben burc^ ba* 
fc^toerc Unred|t, meldte* man an meiner ^erfon oerübte, 
baä ift unjrocifel^aft. 

Uebrigenö wirb man bie 3Bal^rI|eit über ben ruffifc^en 
Jelbjug nie ganj erfahren, weil bie 9iuffen nid^t fc^reiben, 
ober o^ne bie 3Ba£)r^eit ju ref^jectiren fd^reiben unb weil 
bie granjofen fic^ felber baran gemacht l)aben, i^ren 
eigenen SRu^m ^erabjufe^n. Unjmeifel^aft ift ber ruffifc^e 
gelbjug ber ru^mreic^fte , ber f^miertgftc unb ber e^ren^ 
ioert|eftc für bie (SaHier gemefen, ben fie in alter ober 
neuerer ^ext geführt ^aben." 

5)er ffiaifer fteüte, hieran anfnüpfenb, feinen Unterfelb* 
Ferren bie gtän jenbften S^ugniffe auö, namentlich bejeic^nete 
er SKurat, 9le^, ?ßoniatomöfi als bie ipelben ber ©d^Iac^t 
an ber SÄoöfroa; er gebac^te ber tapferen Sürafficr-SRe* 
gimenter, melcfie ©d^anjen eroberten, inbem fie bie SlrtiUe» 
riftcn an il^rcn ©efd^ü^en nieberfäbelten , er gebadete ber 

beÜadCaffd: 3:agebud) ocn 6t. Helena. II. 7 



98 

braDcn JlrtiUcric. bcr braöcn Snfantcric. Ratten i^m bie 
£eute mc^t mitten im ©emü^I ber ©c^lac^t jugerufett: 

„(Bti nur ru^ig! 2)eine ©olbaten ^aben ^eute ge^ 
fd^toorcn ju ficgen unb — ficgcn werben fie. Sd lebe 
ber ftaifer!" — 

^injufugen möchte id^ an biefer ©teile ein foftbared 
S)ocument, in meld^em bie 93ett)eggrünbe ^^apoleoni^ ju 
feinem rufftfd^en f^Ibjuge flar entmicfelt finb. Sd ift bie 
Snftruction, toel^e er iperrn 3R . . . ertbeilt I)at, afe 
berfelbe mit einer 3ßiffton nac^ $olen ging, bad ©einreiben 
ift t)om 18. «pril 1812 batirt unb lautet: 

^SBein ^err! 3)er ftaifer jä^t auf S^re ©rgcben^cit, 
wie auf S^re ®efd)idli(!^Ieit, toa^ S^nen ber ?tuftrag be* 
weifen wirb, ben ©ie erhalten unb ber Don ber aller« 
größten ©ic^tigfeit ift 

©ie werben ^iä) nach 3)re^ben Derffigen, bem Sn* 
fc^eine nad^ beauftragt, bem SCönig Don ©ac^fen ein ^anb« 
fcftreiben beS Äaifer« ju überreichen, ©ie werben nodj 
münblic^ furj bor S^rer Äbreife betaiüirte Snftructtonen 
erl^alten, ^ier im SlQgemeinen ^olgenbee: 

@d ift ber äBiUe bed jtaiferd, ba| man biefem ©oui^erön 
gegenüber mit aller jener 9iü(f ftc^t Derfä^rt, wel^e bie ^ocb« 
acfitung bei? Äaifcr^ bor feiner ^erfon bebingt, ©ie werben 
fic^ öor bem Sfßnige fomo^I, wie bor feinen SKiniftern mit 
bofler Dffenl^eit auöfpred^en; ©ie werben aDen (Sröffnungcn, 
wel^e S^nen ®raf ©enff«^ilfa(^ mad^en wirb, ©tauben 
fdicnfen. 

Gä fon für ©a^fen fein Dpfer geben, ba« nicht cnt* 
fd^äbigt würbe. 

ed liegt ©adjfen wenig an ber ©ouberänetSt über 
ba« ^erjogt^um ©arf^au: ber SBefi^ ift pitc&x, ift iffm 
läftig. S)er Sefiß bicfe« gragmente« bon ^olen bringt 
©adbfen in eine fd^iefe ©teüung ju ^ßreufeen, ju Defter«* 
reich, ju SRufelanb. ©ie werben biefe 9Iuffaffungen bcö 



99 



leren enttDidEetit unb jtvar in bem Sinne, in toeId)em 
bicfclbcn am 17. im ©abinct bcÄ Slaiferä jur Sprache 
famcn; ©ic werben auf wenig SBiberfpruc^ feiten^ ber 
SKinifter in ©reiben ftofeen : e^ ^anbelt fi^ ni^t um eine 
3erftü(flung be« fäd^fifdjen ©taate«. SRac^ furjem Auf* 
ent^tt in 3)re^ben werben ©ie 3^re ?lbreife nac^ SBarf^an 
anzeigen, too ©ie neue SBefe^Ie be^ fiaiferd erwarten. 

®e. SKajeftät ber Äönig ift gebeten, @ie bei feinen 

polnifd^en 99?intftern ju beglaubigen. ®ie werben fic^ in 

SBarfc^au mit bem ^injen . . ., Äammer^erm beö Äaifer^ 

unb bem ®eneral . . . in'^ SinDeme^men fefeen. 3)iefe 

beiben 5ßerfönlid)feiten %d)ixtn ben berü^mteften gamilien 

$oIen§ an ; biefelben ^aben öcrfprod^en, il^ren ©nflufe ben 

$olen gegenüber geltenb p mad^en, um biefed fßolt ba^in 

ju bringen, bag t^ für feine Unab^&ngigfeit unb fein 

^oblerge^en @twa^ tl^ue. @ie werben bie ^Regierung bed 

©rofe^erjogt^um^ anjpomen, bie großen SSeränberungen 

t)orjubereitcn, welche ber Slaifer ju ©unftcn ber polnifc^en 

Station üor^at. @d ift noti)wenbig, bajs bie $olen bie 

äbftc^ten be8 Äaiferg unterftüfeen, unb ba§ fte felbft mit* 

arbeiten an i^rer potitif^en SBiebergeburt. Sie foflen in 

ben granjofen mächtige ©unbeSgenoffen erbliden. S)er 

Äaifer ift fid^ DöHig flar über bie ©d^wierigfeiten, bie i^m 

bei ber SBieber^crfteUung ^olen^ begegnen werben. S)iefe 

große politifc^c Sil^at wirb anfd^einenb ben Sntereffen 

feiner JBerbünbeten juwiberlaufen. S)ie SBieber^erfteÜung 

$oIen^ burd^ franjöfifd^e SBafJfen ift ein gewagte^ Unter* 

nehmen, eS ift fogar gerabeju gefä^rli^: granfreic^ ^at 

gegen feine greunbe ebenfo gront ju mad^en, wie gegen 

feine getnbe. §ier nod^ einige« ®etail: 

S)a« Qxd, welche« ber Äaifer im Äuge ^at, ift ber 
Äufbou ^olenö mit bem gaujen ober t^eilweifen Serri* 
torialumfange früherer ^txt, wobei, wenn möglich, ber 
Ärieg Dermieben werben foü. Um biefe« ju erreichen ^at 



100 

®c, aWajcftät bcr Äaifcr feinem (Sefanbtcn in ^cterdburg 
untfaffenbe SßoQmac^t ett^eilt; berStaifer l^at einen außer» 
orbentlic^n Unter^änbler nac^ äBien gef^idt, ber beauf" 
tragt tft, mit ben ©ro^mäd^ten über bte Slbtretung groger 
Sänbergebiete feiten^ granfreic!^^ an fte ju Der^anbeln atö 
(Sntfc^öbigung für bte Abtretungen, toAd^t fte felbft an 
bai^ ^önigreic!^ $oIen ju machen l^ätten. Suropa beilegt 
aud bret großen gefonberten X^eilen: ba^ franjoftfc^e 
^txd) im SBeften, bie beutfd^en Staaten in ber Sßitte unb 
bad rufftfd)e Sftetd^ im Cften. (Snglanb fann auf bem 
kontinent nur ben)enigen (Sinflug ^aben, ben t^m bie 
^Jlaäftt einräumen. 

^urc^ eine @t&rfung bed 9D7itteItE)eile§ mug man 
üerl^inbern , bag eined %aQt^ SRuglanb ober granfreic^^ 
t)om SBunfd^ ftc^ audjubeiinen geleitet, bie @out)ercinitat 
über GuTopa anftreben. S)a^ franäöfifd^e Äaiferreid^ ift 
gegenn)ärtig im SSoQgenug feinet S)afeind, menn eS in 
btefem 91ugenblicf über bie politifdje GKeftattung (Suropa^ 
feine (^ntfdbeibung trifft, fo fann e$ t)ieQei^t morgen fc^on 
bie SBort^eile feiner fiage eingebüßt ^aben unb in feinen 
Unternehmungen unterliegen. S)ie SBilbung eineiS SRUitor' 
ftaateS in ^ßrcufeen, bie ^Regierung, bie Eroberungen be^ 
großen griebric^, bie in Umlauf gefegten 3bcen be« 3a^r» 
^unbertd, bie ber Sfleüolution ^aben ben alten beutfd^en 
Sunb befeitigt; ber 9{^einbunb ^at eine nur proütforif^e 
©jiftenj, bie baju get)örenben gürften mfinfcfcten DieUeic^t 
fein gortbeftel^en, allein btejenigcn gürftcn, toelcbe JBerlufte 
erlitten, biejcntgen SBölfer, toclc^e unter ben ©c^recfen be^ 
Äriegeä litten, biejenigen «Staaten, tocld^e öor ber aHju- 
grofeen SKad^tenttoidElung granfreic^d jittern, toerben ftcff 
bem i^ortbefte^en be§ SRl^einbunbee roiberfefeen: jebeömQl, 
fobalb fic^ bie ®elegenl|eit baju bietet ©elbft bie gurften, 
bereu ©ebiete gröfecr würben, »erben beftrebt fein, fic^ 
ton bem Softem logjufagen, je me^r bie 3rit fie im 85e* 



101 

fij beg aicucriDorbcncn fieberte. 3lm @nbc t3om Siebe 
mdre ben ^dnbeii granfreid^ö ein 5ßrotectorat entriffen, 
ba0 ed mit aUjugroBen ODfern erfauft l^atte. 

5)a8 ^aui& Defterreid^, tuelc^e^ brei große Äönigreic^e 
befi^t, foU bie ©eele ber Unab^ängigfeit ber anbern fein 
unb jiDüt toegen ber topogrop^ifd^en Sage feiner ©taaten, 
beten ®ebieterin foU e^ nid^t fein. Sm gaUe eineö 3^^* 
loürfniffeö jroifc^en granfreid^ unb JRufelanb, würbe ein 
gemeinfdiaftli^er Schritt ber äRittelmfid^te not^menbig, 
einen ber in ©treit gcrat^enen Staaten in'8 SSerberben 
ftürjen: ba« franjöfifc^e Äaiferrei^ aber ttjöre me^r 
ejponirt aU baö rufftfd^e. 

S)a^ Zentrum @uropad foU aud ©taaten befte^en, 
toelc^e in il^rer SRad^tentroicflung ungleich finb, öon benen 
ein jeber eine i^m eigene ?ßolitif Ijaben foll unb weld^e 
butc^ i^re Sage n)ie burc^ il^re politifc^en ^Bejie^ungen in 
bem ^rotectorat ber beiben großen ©taaten eine @tü^e 
fachen tt)erbcn. S)iefe Staaten ftnb an ber Jlufrec^t* 
cr^altung beö grieben« interefftrt, benn fte werben ftetS 
bie Opfer eines etwaigen Striegel fein. SBon biefen 9In* 
fc^auungen auöge^enb, ift eS für ben Äaifer, nacftbem er 
neue ©taaten gegrünbet, alte bergrößcrt l^at, um für alle 
3c(t ba§ 85ünbnife*@^ftem ju ftärlen, öon 3ntcreffe, 5ßoIen 
mieber^erjuftellen : ol^ne SBieberaufrid^tung bed polnifc^en 
SEönigdt^roned Würbe nad^ biefer Seite I)in Europa ot)ne 
©renje fein. Deftcneid^ unb S)eutfd^Ianb ftünben bem 
mSc^tigften SReic^e ber ®rbe Äuge in Singe gegenüber. 
S)er ffiaifer fielet öorauS, bafe 5ßoIen ebcnfo wie ^reufeen 
fpfiter ber JBcrbünbete SRufelanbd fein wirb. S)ie ßcit ber 
©inigung biefer Staaten aber würbe borlSufig noc^ fern 
liegen unb bie neue Drbnung ber SDinge würbe Sufe faffen 
fönnen. Sft ©uropa ftaatlic^ in biefer SEBeife organifirt, 
fo läge fein ®runb me^r t)or für eine Sliüalität jwifdien 
granfreic^ unb SRußtanb. öeibe 9ieid)e l^fitten biefelben 



102 

^anbe(d«3ntereffen , fie iDürben naif benfdben ©lunb* 
fdfeen regiert werben. 

@^e bie @rfa(tung in ben SBejie^ungen ju $reu^en 
eintrat, war ed bie Slbfic^t 9tapoIeoni^, ein bauernbeS 
Sünbnig mit bem JSönig üon $reugen abjufc^Iiegen unb 
bemfetben bie Sh:one $o(end auf d ^aupt ju fe^en. Sd 
waren wenige ^inbemiffe ju fiberwinben, ba ^reugen 
fc^on ben britten X^il ^olend inneijatte. äRan ^ätte 
9{uglanb 3>ad belaffen, wag ee burc^aud behalten woQte; 
Defterreid^ ^fitte man anberweitig entfc^dbigt. 2)er ©ang 
ber Sreigniffe f)at biefed i^roject WtapoUon^ ju nickte 
gemacht. 

SSä^renb ber ißer^anblungen ju S^ilfit mußten ©taaten 
gerabe in ben ®egenben gefc^affen werben, wel^e am 
meiften ^urd^t t)ox ber äJ^ac^tfteÜung ^ranfreic^ Ratten. 
I)er Sugenblid war ungünftig für bie SSieberaufrid^tung 
^olend; man t)ätte ben jbcieg t)erl&ngem muffen; bie 
franjöfifc^e %rmee litt burc^ jtälte unb Entbehrungen. 
SRufelanb öerfügte über mehrere Armeen. ®er Äaifer war 
^ingeriffen üon ben eblen 9lnf d^auungen , bie ber 3^^ 
Stlejanber i^m an ben S^ag legte, ^inbemiffe würben 
i^m burd^ Oefterrei^ in ben SBeg gelegt. ®t gab bem 
grieben, Wellen er für bauernb ^ielt, ben SSortritt üor 
feiner ^olitit 

9iac^ feinen Unfällen war ^eufeen gegen un« fo 
^jserfüQt, bajs ed an iRic^tS backte, atö an eine SSieber:« 
erftariCung, beS^alb ift bad ©rog^erjogt^um äBarfc^au 
errichtet werben. Vtan ^at bemfelben ben 5(önig Don 
©ac^fen gegeben, einen Surften, beffen ßeben barauf öcr» 
wenbet ift, feine Untert^anen glücflic^ ju mad^en. ä)?an 
war bemüht, bie $o(en burcb @inri^tungen , bie i^nen 
wo^fgefielen, bie il^rcn ©itten, bie il^rem SRational^S^atafter 
entf|)rac^en, ju gewinnen. 

©ad^fen, öon feinem neuen 95efi§ burd^ ?ßreu6en ge» 



103 

trennt, ivürbe mit $o(en {ufammen !etn tDOJ^Iorgantfirted 
©an^ed, ba^ ftarf unb einfluBteic^ märe, bilben. ^te 
SKüitärftraBe burc^ 5ßreu§en, um Sac^fcn mit 5ßoIcn ju 
t)erbinben, ^atte in ?ßreufeen böfcd 95lut hervorgerufen unb 
bie ^olen Ilagtcn, fte roSren in il^ren Hoffnungen ge* 
taufet. ®er Äaifer befahl bie SBefe^ung ber preufeifc^en 
t^ftungen, um fidler ju fein, ba^ btefer @taat nid^t t)on 
Steuern ben Ärieg entfad^e. S)er gelbjug öon 1809 l^at 
ern)iefen, mie ri^tig feine äRagna^men maren unb ben 
Soifer ju bem feften (Sntfd^Iug t)eranlagt, bie S^ilbung 
bed neuen €)taatenf^ftemiS ffir Suropa energifd^ burd^ju^ 
führen. 

S)er Äaifer l^ielt eö für nöt^ig, burc§ bie änja^I fetner 
Sruppen, weld^e er bid an bie SBeic^fel Dorfd^ob, ju 
ünpontren, burd^ bie Sefe^ung ber preu^ifc^en ^eftungen 
über bie 3uöerlfiffigfeit feiner SBerbünbeten ju »adien unb 
burc^ SBermittlungen ju erreichen, xoa^ fonft nur ber Ärieg 
ermöglid^t ^&tte. 

®^ ift ftetÄ mit ®efa^ren Derbunben, Strmeen auf 
500 372eilen Don i^rem ^[ui^gangi^punfte ju entfernen unb 
$oten müfete fid^ ebenfo fe^r auf feine eigenen Strafte 
ftü^en, ate auf bie ipülfe be« ÄaiferÄ. SBenn eS jum 
Shiege fommt, fo muffen bie 5ßofen — ic^ toieber^ole bieg 
— benfelben ate ein toeitereS SWittcI anfeilen, njeld^e^ 
i^rcn eigenen ipüIf^queUen l^injugefügt ift. ©ie muffen 
fic^ bie Seiten jurücfrufen, ba fie burc^ iljren ^ßatriotiÄmui^ 
unb i^ren SButI) ben ja^lreid^en Armeen 9Q3iberftanb 
leifteten, bie i^re Unabl^&ngigfeit bebroEjten. 

^ie S3eüölferung bei^ ®rog^erjogt^umS ter(angt nac^ 
bct Sßieber^erftellung ^oleniS; oon i^r ^ängt ed ab, bie 
SBege JU ebnen, auf tueld^en bie entriffenen ^rooinjen in 
bie Sage fommen, i^ren SBiQen barjut^un. Sie 9legierung 
bed ®rog^erjogt^umd foU, fon}ie bie Sreigniffe ed ge» 
ftatten, unter bem 93anner ber Unab^ängigfeit bie abge«* 



104 

trennten X^eile bcd ungludltc^en fionbed loieber fammeln. 
©tebt c^ unter bcr ^errfc^aft SRufelanb^ ober bcr Deftcr^ 
reic^d $oIen, n^elc^e ftd^ n)etgern jum 9RutterIanbe iurüd« 
jufe^ren, fo laffe man fte in 9iu^e. $oIen ntug quS bem 
d^Qtionalgefü^I feine 5(rfifte fd^5pfen ebenfo niie oud ben 
Einrichtungen feined neuen ©taot^roefend. 

S)aS ^auptaugenmerl S^rer ©enbung ift alfo büd, 
aufjuflaren, aufjumuntem unb bie polnifd^en Patrioten 
in iliren Cperationen ju leiten, ©ie werben über S^rc 
©rfolge bem SRiniftcr beg auswärtigen Seric^t erftatten, 
ber feinerfeitö ben Sfaifcr benadjric^tigcn toirb. ©ic 
werben mir birect ?lug}üge 3^rer Söeric^te einfenben. 

S)Qd Unglücf unb bie ©c^wäc^e ber polnifc^en 
JRcpublif waren öeranlafet burd^ eine ?(riftocratic ohne 
Stec^t^begrenjung« o^ne 9lormen. 2)amald, ebenfo wie f^nU 
jutage, war ber 2lbel einflufercicft unb mächtig, ber ©firgcr* 
ftanb unterwürfig, baö fßolt galt Siicfttö. aber trofe f olt^cr 
SRißöer^filtniffe gab ed in ber Station eine Siebe jur 
grei^eit unb Unab^änglgleit, wcld^e lange Qtxt bie @tü^6 
i^red gebre^Iic^en 3)afeinö würbe. S)iefc ©mpfinbung mufe 
fid^ burd) bie Unterbrüdung nur nod^ gefteigert ^aben. 
S)er 5ßatrioti^mug ift ben ^olen angeboren, felbft ben 
^öd^ften. S)er Äaifer wirb o^ne ©infdjränfungen ba^ 
SBerfpred^en galten, weli^e^ im Ärtifcl 26 ber Abmachungen 
öom 9. Suli 1807 enthalten ift, baö Reifet: bem ©rofe« 
^er§ogt^um ift eine SSerfaffung jugefi^ert, Welche t^m feine 
grei^eit gewäbrleiftet, bie ftc^ mit bcr fflu^e ber SJac^bat* 
ftaatcn t)erträgt. ?ßoIcn foU unab^ngig unb frei fein! 
SBad bie SBa^I bcö ©ouöerän« betrifft , fo foll fic auf 
®runb t)on SBercinbarungen erfolgen, weld^e bcr fiaifer 
mit beu anbern ©ouüerdnen abf^Iiefeen wirb, @c. äJ^ajeftot 
mac^t Weber für ftc^ nod^ für ein ®lieb feiner ^milie 
?lnfprüc^c an ben 3:^ron. 3)er Äaifer ^ot bei bem großen 
^rojcct ber SBiebcr^crfteUung 5ßoIenö nur ein Qid im 



105 

Sluge: bad ®(üd ^olend unb bie 9iu^e @uropa^. (Sie 
tocrbcn bcuollinä^tigt, bicfc Srflärung mit allem ^tcnS)^ 
brucf ju geben, lücnn immer ®te eS im Sntcrcffe granf* 
leic^d ober $o(end für nött)ig galten. 

©eine SRajeftät bat befohlen, 3^nen biefe Siote ju* 
ftcUcn ju laffen, bamit ®ie für S^re Unterhaltungen mit 
ben offijiellen 5ßerfönli^feiten einen Seitfaben l^aben, folDol^I 
in 5)reSben »ie in SBarfcftau. 

$aDd pecunifire Unterftügungen nöt^ig n^ürben, n^äre 
feine SKajeftät bereit, bem ©taatöfäcfel ^olend ju ^ülfe 
iu tommen u, f. w." — 

9(fö feftfte^enb ipirb ed im %[Qgemeinen angefe^en, 
Stapoleon ^abe fid^ nac^ ber unKugen Strt ffiarl XII in 
ben ßrieg mit Sfu^Ianb geftfirjt; er ^abe ft^ geilen aUe 
@runbfä|e ber Äriegd!unft auf eine ungeheure ©iftance 
t)on feinen SRagajinen entfernt, ^obe feinen SRefertjen nid^t 
bie gehörigen ©tü^|)unfte gegeben, feinen Sauden entblößt; 
er babe ben raul^en flimatifd^en Serl^ältniffen nic^t bie 
gehörige Sled^nung getragen, fei in SOf^odfau Dom @c^(af 
befallen roorben, ^abe bie ?lrmee im ©tic!^ gelaffen in 
i^rer öerjnjeifelten Sage u. f. to. Sci^ fü^re beöl^alb bag 
^icr an, toa^ 9?a|)oIeon felbft in feinen „M^moires de 
Napoleon" 5:^eit 2 (©eite 67 unb 97 bi« 115) fagt: 

3m ruffifdjen gelbjuge befanb fi^ bie crfte Sinie, 
unferer 5)epot§ unb SWagajine in ©molenöt, je^n ^^oge»* 
reifen üon SRoÄfau, bie jroeite in SKin^f unb SBilna, b. i). 
8 Sagereifen öon ©molenö!, bie britte in Äotono, ®robno 
unb ®iaIiftof| bie öiertc in ©Ibing, SKarienwerber, S^orn, 
5ßlod, aKöblin unb SBarf^au, bie fünfte in S)anjig, JBrom*= 
berg unb 5ßofen, bie fedjfte enbli^ in ©tettin, Süftrin, 
®logau. 

SSon 400000 SWann, ttjel^e ben Siiemen paffierten, 
blieben 240000 al« 9iefert)e jttjifc^en biefem glufe unb 
bem ©or^ft^ene^ (S)niepr), 160000 gingen über ©molen^f 



106 

^tnoud unb marfc^irten auf äJ^o^fau; t)oit biefen 160000 
SRann blieben 40000 jivifcl^en ©molen^f unb 3Jloiai^l 
Dert^eilt, ber Sludjug über ^^olen roax mitl^in geboten. 

Stein einjiger ©enerat l^at SRopoteon S^orftellungen 
bal^tnge^enb gemacht, bag er an ber 83ereftna ^altmac^en 
foQe, aUe n^aren ütelme^r ba^in einig, baß ber 18eft^ 
äJf^o^faui^ gleic^bebeutenb mit bem ^rieben n)öre. 

f8ii naä) ©molen^f manöürirten loir in einem äanbe, 
bad un^ ebenfo n^o^Igeftnnt mar mie ^anfreic^: 93et)ölferung, 
Dbrigteit roarcn für und, eiJ fonnten alle JBcbürfniffe be« 
friebigt merben. 

@ie$ giebt iRic^td ungleichartigere^ ald ber Ariegdjug 
Sari XII. unb ber 9^apoteond. @arl XTT, gab feine 
Dpcrationdlinie, unb auf eine ©trccfe öon 400 ÜReilen 
fogar feine glanfen bem geinbe ?ßreid; er berle^te alle 
^rincipien eine^ %ngriffdfrieged , mä^renb 9{apoIeon an 
i^nen feft^ielt, 

$)ei feinem Sßarfd^ auf Sßo^fau ift i^m ber ^tnb 
nie im älucfen gemefen. ißon äKainj bid äßodfau ift i^m 
fein einjiger 3Wann, feine ©taffette, fein 3;ran8port ab* 
gefangen toorben; ed ift fein Sag üergangen, an bem nid^t 
bie 9}ad^ri(^ten aud ^anfreic^ eingetroffen mfiren: in $arid 
t)erging fein Xag, o^ne bag ni^t S^ac^ric^ten Don ber 
?lrmce eintrafen. 

3n ber ©d)Iad^t bei ©mofen^f mürben me^r aU 
60000 ^anonenf pfiffe, in ber ©c^lad^t an ber äRodfma 
etma 120 000 abgegeben. äKunitton mürbe, mie man fte^t 
t)iel üerbraud^t, mar aber ftetd jur jpanb; ald mir Don 
aiJo^fau abzogen , ^atte jebed ®efcbfi$ 350 @cf)fiffe jur 
aSerfügung. 

S5cr SDiarfc^ ber Slrmce bon ÜWo^fau fort barf nic^t 
als 9iücf jug bejeid^net merben, ba bie %(rmce fiegreid^ n^ar, 
unb ebenfo gut nac^ ^eter^burg ^ötte marfd^iren fönnen, 
ald nac^ ßaluga ober ^ula, meiere jbttufom ju beden, fic^ 



107 

üetgcblic^ bemüht l^aben ti^ürbe. ytad) @moIendf ging bie 
Slrmee ;tid)t be^^alb jurüd, loeil fte gefc^(agen toax, 
fonbctn weil fic in ?ßolen überwintern unb im grü^ja^r 
nac^ ißeter^burg marfc^ircn foUte. SBare cö ©ommcr ge* 
»cfcn, fo ^ätte acbcr bic 3(nnee Sf^itfdjaloto'ö noc^ bie 
ftutufoto'd gettjagt, fic^ bcr fran§öfifd^cn Srniee ju nähern, 
fic ttärcn ocrlorcn gcroefen. S)er ruffifdöc §of »ar öoUcr 
gurd^t, toir würben un^ nac^ 5ßeteröburg wenben, er ^atte 
%x6)xx) unb ®d^a$ naä) Sonbon in @i^erl^eit bringen 
laffcn unb au« 5ßoboIicn bie ärmee Sfc^itfc^afo»'^ ^cr* 
beigerufen, um bie ^auptftabt ju becfen. SBäre "äJlo^tau 
nidjt in SBranb geftedt worben, fo wäre Sttcjanber jum 
^rieben gezwungen gewefen. ipfitte nac^ bem Sranbe üon 
SKo^Iau bie fürd^terlid^e ftälte nid^t um 14 3;agc früher 
wie fonft eingefe^t, wäre bie Slrmce o^nc jcben SBerfuft 
T\aäi ©molen^f gelangt, wo fie t)on ben rufftfc^en Slrmeen 
nichts mel^r ju fürchten gehabt l^ätte, ba biefelben an ber 
SRodtoa unb bei 3ßarodIawi^ aufd ^aupt gef^Iagen 
waren. 

3)?an wugte wo^I, bag zi im S)ecember unb Sanuar 
fe§r falt würbe, aUein nacf) ben 83eobac^tungen ber legten ' 
iwaitjig ^al^re fc^ien ed feftjuftel^en, bag im TJob.ember 
bie 5iä(te 6 ®rab ni(4t überfd^ritt @d ^aben nur brei 
^ge gefehlt unb bie 9lrmee ^ätte i^ren Siüdmarfd) in 
bcftcr Drbnung jurüdgclegt — in biefen brei 3;agen öcrior 
fic 30000 Jßferbe - man fönntc alfo bem Äaifer ^ö^ftcnd 
ben SBorwurf machen, bag er bier ^agc ju lange in 
STOo^fau geblieben wäre ; }u biefem ^ufent^alt aber war ber 
fiatfer burd) poHtifdie ©rünbe beranlagt, aud^ glaubte er 
3ett genug ju ^aben, um nac^ $olen jurüdjufe^ren , ba 
bcr ©erbft im Siorben lange wa^rt. 

atö bie ärmee 2Ko8fau öerlicfe, na^m fie für 20 5;agc 
ScbcnSmittel mit, bad war me^r aU fie brandete, um bid 
©molengf ju gelangen, 'wo fie fic^ im Ueberflufe ^ätte 



108 

Derforgen f 5nnen, um btö ^in^t unb SBilna ju gelangen ; 
allein bie Drains SitiUerie« unb SaüoIIeriepferbe gingen 
ber SRe^tja^I nac^ barauf ; ber ganje 2)ienft fing an fic^ ju 
lodern, ed n^ar balb Don feiner Knnee me^r bie 9lebe; 
öor SBilna Stellung ju nc^en, war ein S)ing ber Un* 
mögtic^feit; bie 6orp$ bed dürften ©c^toarjenberg unb be€^ 
©cneral JRe^nier, bie an ber SSeic^fet ftanben, anftatt ftd^ 
an Wxn^t anjule^nen, \mt fie ed Ratten tt)un foUen, jogen 
fid) nad^ SSarfc^au jurücf, inbem fie bie übrige Slrmee im 
@tic^ licfecn. Ratten fie ficf| nac^ SKinSf begeben, fo 
Ratten fie fid^ bafelbft mit ber S)iöifion S)ombrottJ^Ii t)cr« 
einigt, welche allein nid^t im ©tanbc war, Surif^oio äu 
Dert^eibigen unb ed würbe bem Slbmiral Sfd^itfd^afom 
möglich, ben Ort ju befegen. @d lag nic^t in ber Kbfic^t 
beg Slbmirate bie SBerefina ju befe^cn, er wollte fic§ öicl* 
mc^r an bie 3)fina jic^cn unb Petersburg becfen. S>eT 
^^erjog Don 9ieggio ftiefe auf il^n, fc^lug i^n unb toarf 
if|n auf baS recf|te Ufer ber Söerefina. ®er ?IbmiraI 
würbe abermals na^ feinem Uebergange über bie ^refina 
ge)d)logcn. 3)ie ©oumerc * Äfiraf fiere machten bei einer 
einjigcn Slttade 1800 SWann t^eilS niebcr, t^eiö gefangen. 
3wei Xagemärfc^e bor SBilna, atö ber Armee feine 
©efa^ren me^r bro^ten, ^ielt 9iapoIeon eö für nöt^ig, ba 
bringenbc Umftänbe feine Änroefen^eit in ^ariö ju forbcrn 
fc^ienen, fic^ fc^leunigft bort^in ju verfügen ; nur t)on bort 
aus tonnte er ^reufecn unb Defterreic^ im 3ciumc galten, 
ßögertc er, fic^ nac^ 5ßariS ju berfügen, fo wäre i^m uielleic^t 
ber SBeg Derlegt worben. @r hinterließ bem ^önig t)on 
Sieapcl unb bem gürften bon Sleuf^atel baS Dbercommanbo. 
S)ie ®arbe war bamalS no^ öoQää^lig, bie Slrmcc i&fyiu 
über 80000 (Sombattanten o^ne baS ßorpS beS ^erjogg 
t)on Xarcnt ju jä^Ien, welches an ber 2)üna ftanb. S5ic 
Tuffifdje Strmee war StUeS in ?Xaem auf 50000 SWann 
jufammengefc^moljen. TOel^l, ©iSquit, SSein, 5^eifc^, ®e» 



109 

müfc, ^fcrbcfuttcr toaren in SBilita in Ueberflufe üot* 
^anben. %U ^apoUon bie @tabt paffirte, n)urbe il^m 
Script crftattct: cä »aren 4 SWiUioncn SKc^U äiationen, 
3 SRiflionctt 600000 SRationen gicifc^, 9 SKiflioncn 
Nationen SBein unb SBranntoein , groge äJ^affen t)on 
STOonturgcgcnftönben unb SKnnttton tjor^anben. aSfirc 
Siapolcon bei ber 3(rmcc geblieben, ober ^ätte er bag 
Dbercommanbo bcm ^rinjen Sugen gegeben, bie Strmee 
©ärc nie über SBilna ^inau^ jurücfgegangen ; ein 9tefen)c^ 
forpg lag in SBarfc^au, ein anberc§ in fiönigöberg — 
man Hefe fie^ t)on einer ^anb öon Sofacfcn imponiren 
unb »erliefe bei SZadjt unb in ööQiger Unorbnung 9Bilna. 
SBon ba an beginnen erft bie er^eblidien SBerlufte. SWic^tS 
mar »eniger öorau^jufe^en aU baS unvernünftige SBer* 
galten in SBilna — SRapoIeon aber fonnte unmöglich ju 
gleicher 3^1^ in 5ßarid unb bei ber ärmee fein. 

3n biefem unglüdEIic^en gelbjug waren unfre SSerluftc 
aQerbingd er^eblid^, aber boc^ nid^t fo er^eblic^, tok man 
cg fid) bcnft. gSon bcn 400000 toclc^e über bie SBeicftfel 
jogen, waren bie ^älfte Deftreid^er, ^ßreufeen, ©ad^fen, 
JBaiern, SBurttcmberger , fflabenfer, Reffen, 2Ke(fIcnburger, 
©panier, 3taliener unb SReapoIitaner. S)ie faiferli^e 
Armee im eigentlichen ©innc beftanb ju einem drittel 
auö ^oüSnbern, Belgiern, 9i^einlanbern, 5ßiemontefen, 
©c^tocijern, ®enuefen, 2;o«canern, SRömern, ferner 
^amburgifc^cn unb fflremif^en (Kontingenten unb jä^Ite 
faum 140 000 SKann, bie franjöfifc!^ rcbeten. granfreid^ 
felbft toftetc ber ruffifc^e gelbjug toeniger ate 50000 
SRann. ©ie rufftfc^e Slrmee auf i^rem SRüdEjuge oon 
aaSilna nad^ SWo^fau üerior in ben üerfd^iebenen ©d^lad^ten 
unb ©cfed^tcn um baö Sßierfad^e me^r alö bie granjöfifc^e. 
JBcim 93ranbe öon SRogfau finb 100000 SRufjen um- 
gcfommen, bie öor Sälte unb Entbehrungen in ben 
SEBälbcm ftarben. Stuf bem 3Marfd^ üon äWoöfau an bie 



110 

Ober litt anä) bic ruffifcf|c ärmcc [c^wcr unter bcm (Sin* 
flu| bcr SBitterung; fic bejiffcrte ft^ bei i^rcr ?Infunft 
in äBilna nur auf 50000 äRann, in fialifd^ toaren nur 
no^ 18 000 übrig. 9J2an !ann annehmen, bag bie li^erlufte 
ber SHuffen in biefem t^Ibjuge um bad ©e^dfac^e nte^r 
betrugen aU bie granfreicb^. — 

2)Qd finb (Sinjel^eiten, bie $ie(e überrafd^en tuerben, 
unb ic^ mu^ gefte^en, aud) ic^ bin erftaunt, QÜein e^ 
iDurbe mir fc^Iec^t anfte^en, bie 3Ba6rl^eit ber SBorte bed 
ÄaiferS nur im ©eringften in 3tt)eifel ju gießen! 

(Sonntag, 27. Dftober. 

%tx ftatfer leibenb. — Betrachtungen über bie 9iet)olutton unb bte 

neue 8«it. 

!£)er ftaifer, ber fc^on feit einigen ^agen nic^t un- 
er^blid^ erfranit ift, fieberte, feine ©ebanfen fc^toeiften 
l^in unb ^er, er fam aud^ auf bie äieüolution ju fpred^en 
unb bemerlte: 

„^u SReöoIution ift tro§ all i^rer ©c^eufelic^feiten 
bod^ ber ©runb }ur iUauterung ber öffentlichen 3Roval 
unb unfrer fittlic^en 3"ftSubc geworben. 6in StürffaU 
ift unmöglich; e^ ift bie 9{et)oIution bem £)ünger^aufen 
JU öergleic^en, ber eine beffcre SSegetation ^erborruft." 

@r bürfte bel^aupten, bag feine Sßertoaltung bie 9tuct' 
fe^r jur äRoral unb äBo^Ianftfinbigfeit bebeutet l^abe. 
Sine jtoeite ?Iuflage ber SReüoIution fei unbenfbar, eö 
müfete benn ber SJ^üfeiggang in ber oberften Sc^icftt ber 
®efenfd)aft »ieber einreiben, jenes friöole SSefen, baS in 
einem lieberlic^en SBerfe^r ber ©efd^Ietfitcr unter cinanber 
feinen ?tuÄbrucI fanb; t& müfete auS bem SKittelftanbc 
jener inbuftrieüe ©ä^rung^ftoff öerfcftwinben, ber ^eute alte 
3becn erttjeitert, bie ®eifter ergebt, bie untere Älaffc müßte 
jurücfgeftoßen werben, in i^re frühere Sage, in ber fie fic^ 
faum üom Siel^ untcrf (Reibet — baö märe unmöglich! 



111 



©onnabcnb, 2. Sioücmber. 

Znttonptn unb feine grofiattigen $)afenanlagen. ^ 6onftige SBaffer« 

Bauten. — (S^erbourg. 

S)a i^ aWitfllieb bcr ©ommiffion bc* ©taatörat^cö 
für 3)7arineQngeIegenl^ten toar, bin id^ in ber Sage, bie 
grogattigen SBafferbauten , bie yiapoUon an ben Jtfiften 
be§ Äaiferteic^eS t^cite f)at crrid^ten laffen, t^eite ju er* 
richten beabfic^tigte , auf juifil^len : ic^ ge^e Dom @üben 
nad) bem 9iorben nnb flechte ein, toa^ er felbft barüber 
jagte. 

1. ®ag gort Sa^arb rvax bcftimmt bie Snfel ?lij unb 
beten §afen ju fcftü^en. ©ci^iffe, felbft grofee Sinienfcftiffc 
fonnen aufeer @icf)t be« 5^nbcS §tt)if^en DIAron unb bem 
geftlanbe |)afftren unb bie ^afen an ber ®ironbe*2)?ünbung 
erteilen. 

2. 2)ie gemaltigen SBauten bei (S^^erbourg. 2)ie unter 
Subioig XVI begonnenen S)eic^bauten Ratten mä^renb ber 
toolution Störungen erlitten, unter fHapoUon ging man 
mit ffiifer an ben Ausbau : ber mittlere 2^eil mürbe bi« 
Quf 9 gu§ über ben ^ö^ften SBaffcrftanb aufgeführt unb 
beforn 100 Xoifen Sänge; er trägt eine Satterie öon 20 
@>efc^ü|en fd^merften (Saliberd; in meniger afö 2 Sauren 
ijt biefer Sftiefenbau t)0Üenbct morben, e« ift femer ein 
mSd^tiger, eni|)tifd^ geformter S^urm innerhalb bed ^eid^e^ 
oufgefü^rt: ein überaus fc^mieriger JBau, ber in feinem 
äeufeeren crft 1812 fertig gemorben ift; er befielt au^ 
mächtigen ©ranitblödten unb foQte im erftcn ©toctroerf 
eine für bie ganje ®arnifon beftimmtc ©aferne, ein ^ulöer» 
magajin, eine ßifterne u. f. m. enthalten; barüber follten 
cafcmattirte SRäume liegen, beftimmt für 19 ©ei^Sunb* 
breifetgpfünber ; ber ganje S^urm foUte öier ©atterie* 
Seiten übereinanbcr bcfommen. SS ift inncrl^alb öon 
8 5al)ren in ben gelfen ein ©affin einge^auen , melc^e^ 



112 

15 ftriegefci^iffc faffcn fann ; cd reidjt 30 fjufe tief unter 
bcn niebrigftcn SBafferftanb ; 1813 fanb bic feierliche (Sin- 
toei^ung ftatt, bei ber auc^ SRarie Souife jugegen mar. 
2tn biefe« ©affin foUte fic!^ feittoärt« ein ätoeitcö an* 
f^Iiefeen für 26 ©c^iffc; ^nter beiben unb in ber ?[u^ 
be^nuttg bciber foUtcn in ^albrunber gorm bebecfte SRefer* 
üoire angelegt »erben, in meieren etroa 30 jtriegefc^iffe 
jum fofortigen ^udlaufen bereit liegen foQten. 

3. Z)ie ja^Ireic^en Anlagen, roeld^e bie für ben Sin^ 
fall in (Snglanb beftimmte ^tottille beanfpruc^te, beftanben 
in t^ortd, in cafemattirten Cuai<^, in ©teinbammen, 
©c^leufen u. f. ». JBoulogne foUte bad Sentrum biefer 
Stauten bilben, in 93imereu£, Xmbteteufe unb Stapled 
loaren bie ^lügelfortfe^ungen. S3oulogne allein fonnte in 
feinem ^afen me^r alö 2000 ©djiffe öerfc^iebener ©röße, 
bad bem ^afen ^injugefugte fünftlic^c öaffin allein 8—900 
fegelfertig bercitliegenbe Schiffe beherbergen; bie öorge* 
nannten ©eepläfec SBimercuj, Slmblcteufc unb ©tapted 
mürben fo eingerichtet, baß fie jufammen etioa 1000 ^^^r^ 
jeuge aufnehmen fonnten. 

4 ?tn allen tt)id)tigeren ©eepläftcn würben ^afen* 
©rtoeiterungen ober ^erbefferungen vorgenommen, fo n?urbe 
ber ^afen üon ^aüre für Fregatten jugänglic^ gemalt 
©t. SSaler^, S)ieppe, ßalaid, S)un!irc^en, Oraoelingcn x>kU 
fac^ berbeffert, Dftenbe rourbe fo erweitert, baß ed JRaum 
für eine größere gl^ttillc bot. 

5. S)ie SSerbcfferungen in ©lief fingen umfaßten ober 
follten nic^t allein ben Sßieberaufbau ber äSerfe, welche 
bie ®nglänber na^ i^rem Slbjuge jcrftört Ratten, umfaffen, 
fonbern aucft großartige Srioeiterungen bed |)afenbaffind; 
SBIieffingend geograp^ifc^e Sage erfc^ien bem ftaifer fo 
bebeutungduoU , baß er feine Jtoften fc^eute: bie größten 
©cf)iffe folItcn im ^afen an!ern, ein ©efc^roaber von 20 
Äriegdfcftiffen bort überwintern !önncn. 



113 

©etoaltige SD^agajtne foUten in Sßüeffingen in cafe« 
mattirtcn Släumcn untctgebrad^t, über bcnfclbcn ©c^aujcn, 
flarrcnb t)on Äanonen, angelegt — Sßtief fingen foUtc 
uneinnehmbar n)erben. 

6. S)ie arbeiten t)on Xerneufc. 3)er toeftlid^e Slbflufe 
ber ©cfielbe war oon ber allergrößten SSid^tigfeit für ba^ 
@in* unb Ändlonfen unfercr Schiffe. Jcmeufe, am linfen 
Ufer, ettoa 3 SKeilen bon ber SBünbung entfernt, ttjurbe 
für ben Äuögang^punft ber Slrbeiten — fie lamen über 
ben Slnfang nid^t ^inau^ — bcftimmt. 

7. S)ie gewaltigen S5auten bon äntttjerpen, ®ie Stabt 
ift etttja 20 SReilen bom SWeere entfernt, ein fdiwcr gang- 
barer, ftd) loeit fc^Iängelnber SBaff ernjeg berbinbet fie mit bem* 
felben ; bor^anbene Einlagen »arcn auf ben §anbel bered^net, 
eine ftrieggflotte ^ätte beim Auslaufen bic größten ©d^roierig« 
leiten gehabt, fte toäre n^eber gegen ®turm nod^ gegen 
feinblic^e Unternehmungen gefiebert gemefen. SRapolcon, 
boUer Ungebu(b, ben (£ngISnbern begreiflid) ju machen, 
baß bie ©d^elbe, in feinem 83efi§, eine große ®efa^r für 
i^r Sanb barfteüc, machte innerhalb bon roeniger atö 
8 Sauren auS Slntnierpcn ein ©eearfenal erften SRanged, 
unb auf ber ©d^elbe f d^au!clte fic^ eine auf el^nlicfie gtotte ; 
in ber ©tabt felbft lüurben imei gewaltige SBaffing aug* 
gegraben. 

8. S?otterbam unb SRiebenbip mürben, befonber^ legtere«f, 
mit gleid^faQg großartigen Einlagen bebac^t; Siieoenbip 
foUte ein iWeite« 3lnttocr|)en an ber 3uil>€i^ ®^^ loerben. 

9. ?tn SSefer, ®mS unb ®Ibe begannen glcic^jcitig mit 
ber Sefe^ung oon ©remen, Hamburg unb ßübccf bie 
SBafferbauten. Sn SJelfj^I, an ber ÜKünbung ber @m«, 
foHten große S)cpoti5 erricf|tet Werben; Äanalbauten jmifc^en 
®mö, SBefer unb @Ibe Waren projcctirt, fobaß ^oUanb 
mit ben Äüften ber Dftfee berbunbcn würbe. — 

beSalGafed, Zageiui^ oon et. Helena. II. ^ 



114 

§ugt man btefen gelDoItigen, aUerbtngd nur ju einem 
fleinen X^etl fertiggefteliten 83auten bie gro^e Stnio^t 
üoUenbcter ©efeftigungStoerfe, ^eerftrofecn, ©rüden, Sanälc 
unb öffentlid^er ®ebäube ^nju, fo n^trb man einräumen, 
ba% nie juoor Semanb fo ©roged uoQbrac^t, fo ©roged 
t)or^Qtte. 

Äuc^ Stauen ift ein berebter ^^^ge in biefer 9iic^tung. 
^nxä) bie Sl^enninen finb na^ aOen 9iic^tungen ^in ^err* 
lic^e ©trafeen, in ®enua ein getoaltige« ärfenal angelegt. 
(Sorfu, atö ber Sc^Iüffel für ©rie^enlanb, tourbc üor* 
treffüc^ befeftigt, ber ^afen öon Senebig auSgebeffert unb 
öergröfeert Sn SRagufa unb 5ßoIa beabfitfitigte ber Äaifer 
gen^altige ^epotd anjulegen. ^iel ging il^m ber ®ebante 
burd^ ben ^opf, ben ®olf üon Sßenebig mit bem Don 
@enua mit ^ülfe bed ^^o unb eined Q^anald ju bereinigen, 
tt)e[(f)er t)on Stleffanbria au^ge^enb nac!^ ©abona quer 
burdi bie Stpenninen gefül^rt toerben follte. 

3n biefer 8Kd^tung bclel^renb unb ^oc^intereffant ift 
baö ©jpofe, toelc^e« in ber ©ifeung am 25. gebruar 1813 
®taf 3»ontaIit)et, SRinifter be« Sunem, ber Kammer üor^ 
legte. (£$ lautet: 

STOeine Ferren! ©e. SWajeftfit ber ftaifer ^at mir 
befohlen, Sinnen über bie innere Sage granfrei^S in ben 
Sauren 1811/12 ?luff(^Iu& ju crtl^eilen. ©ie »erben ju 
S^rer SBefriebigung erfahren, bafe tro^ ber gemaltigen 
Armeen, meiere ber Shicg^äuftanb ju galten jtüingt, bie 
SBeüöIferung fortgefe^t junimmt, bafe unfere Snbuftrie neue 
gortf c^ritte mai^te, ba^ nie jubor bieSanbtnirt^f d&aft in f old^er 
©lüt^eftanb unb unfere SWanufacturen üollauf ju tljun ^aben, 
bafe ju feiner 3^^ fo öiel SBo^I^aben^eit unb JReid^t^um bei 
ber S8ct)öl!erung ejiftirte. ®er f^Iid^tc aderbauer freut ficft 
^eutjutage, mag früher nid^t ber ^aü mar, feines SebenS, 
er lauft ju ^o^em greife i^m paffenb erfd^einenbe Sänbe^ 
reicn, er Heibet, er nä^rt fi(^ beffer, baut fid^ bequemere 



115 

So^nftätteit. auf bcm ®cbiet bcr Snbuftrie , nametitUd^ 

^ ftunftinbuftrie, tüerben fort uitb fort ©crf ud^c gcmacftt, 

um Scueö , ©cff crc« an bic ©teile bc« 9llten ju fefeen ; 

feacfeliegenbe Sänbcrcien tourben cultiöirt, ber SBie^ftanb 

fidt fi^ er^cblic^ ocrmc^rt, bie SRaffen rourben üerbeffcrt. 

SHe Saiiblcute tourben fo bemittelt, bafe fie ficft Qa6:itbbdt 

önb 3uc^t*©ttere nnb *$)en9fte anf^affen fonnten, um iljr 

^itS) ju oerebeln. S)ie Sefriebigung ber Söebürfniffe unfrer 

Armeen, unfrer Sanbtoirt^fci^aft burc^ unfre SWanufacturen 

erfd^eint mit jcbcm Soge me^r fid&ergeftellt. S)iefer SBo^l* 

ftonb ift eine golge bcr liberalen ®efe$e be« Sanbeg, ber 

SBefeitigung feubaler (Einrichtungen, ber Suf^ebung bed 

Sehnten, ber ©^liefeung ber Älöfter; gamitien, bie frül^er 

bem ^Proletariat angehörten, ftnb Heine ®rnnbbefi^er 

gcroorbeu; SJIar^eit, Vereinfachung ber ©efefee fommen 

^inju, bog ©eri^tööcrfal^ren ift toeit prom|)ter geworben 

ofe eö früher toar, bie 3^^' ^^^ $ßroceffe ift Verringert, 

bie Su^^ebungen liefern ein immer Iräftigereö SKaterial. 

SKontag, 4. SRooember. 

^er ftaifer fe^r (eibrnb unb in melanc^olif^er (Stimmung. — (Sr 
bätte in 9)2o«fau fterben, ober bei SBatetloo faüen foOen. - Sob 

{einer f^amilie. 

2)er Äaifer ^at fi^ in golge feiner f örpertid^en Seiben 
unb einer tief melancfiolifc^en ©timmung bem ?Jcrfe^r mit 
un^ faft ganj entjogen. SRur fprac^ er ju mir einige 
traurige SBorte: er l^ätte f ollen in SRo^fau fterben, fein 
firiegdru^m ^ätte big ba^in !etne einzige ©d^tappe ju oer« 
jcic^nen, feine politifdje Karriere märe bann o^ne ©leid^en in 
bcr SBeltgefd^ici^te gewefen. 3c^ mad^te i^m ben ©inrourf, bafe 
ieine SRücffe^r öon Slba eine ber fü^nften unb genialften 
3^^aten mSre, meldte in Älio'^ 93üd)em t)erjeid)net ftänben. 
55er Saifer bemerfte nac^benf lic^ : 

8* 



116 

„3l\xn \a, baS mag ja too^l fein — aber bann 
fommt 93atet(oo, unb bort ^ätte mic^ ber Sob ereilen 
foQen/ 

@r tarn bann auf bie ©einigen ju fprec^en ; bie springe 
§ülfe, bie ftc geleiftet, bie öiclen Unanne^mlidjfeitcn, lüelc^c 
fte i^m bereitet Rotten. ®r Hagte befonberd über bie 
irrt^ümlic^e Suffaffung, bie fie gehabt ^fitten, bals, toenn 
fte einmal an ber @pige eineS SSoIfed ftünben, fie fid) 
ganj mit bemfelben ibentificiren , unb. bie Sntereffen 
i^red SBoIfed benen bed gemeinfamen äJaterlanbei^ Doron^ 
fteüen müßten; bicfe 2luffaffung fönne ja i^ren ®runb 
in eb(en äJf^otiben ^aben, aDein btefelben loären boc^ 
an falfdier ©teUe ^(ur (Geltung gebrai^t ttjorben. ©ie Ijatten 
fein SJcrftänbnife bafür, bafe il^nen felbft bie äbfonbc» 
rung ©d^aben bringen mfigte, ba^ fie nur bad ®Iieb einer 
Äctte btlbeten, ba§ fte bie gemeinfame Crganifation förbem 
unb ni^t be^inbem foCten. 

„äUerbingö," fügte er ^inju, ^maren fie ja fammt 
unb fonberd iReuIinge, n)aren jung unb umringt Don 
3ntriguen unb ©cf)meid^eleien ; t)erftedted UebelmoUenr 
böiSgemeinte 9iat^fd^Iäge begegneten i^nen t)ie(fac^; auc^ 
frage id) mid^ oft: Ratten an i^rer ©teile Slnbere anberö 
ge^anbclt? @S taugt nic^t Seber jum ©taatömanne; biefer 
SBeruf verlangt eine ganj befonberd organiftrtc Snbioi* 
bualität, wie fie fic^ afljul^äufig nic^t t)orfinbet. SWeine 
Srüber »aren in biefer ©ejie^ung befonberiS eigenartig: 
xoai ber eine 5U oiel, ^atte ber anbere ju n)enig. ©ie 
füllten fic^ eineSt^eite ju ftar!, um fic^ bebingungdlo^ 
einem SKentor ju fügen, Ratten anbernfall^ jebod^ nid^t 
©tärfe genug, um gang ol^ne bcnfelbcn fertig ju merben. 
im ^erjen aber mar baS SSer^alten ber SRcinigen fein 
unehrenhaftes. Sofep^ Ijättc überall eine 3^^^^ ^^ 
®efeUfd6aft, ßucian bie einer politifdjen SSerfammlung ab> 
gegeben; Serome, jum Wanne gereift, wäre jum äiegieren 



117 

flccignct göpcfen, icft fc^te in i^n grofec ipoffnungcn, Souid 
fßttt überall gefallen, er ^ätte fid) in jebem fianbe ^erüor« 
get^an. iD^eine ©djroefter @(ife l^attt ben jiopf eined 
Mannte, fie ^atte ©eelenftärf e , fie l)ötte fidj im Unglücf 
atö ^^IofopI)in gejeigt; (S^aroline toar fe^r gen^anbt, fel^r 
begabt; ^auline, öicüeidit bie fd^önfte grau i^rer 3^it, 
roar unb loirb bid an i^r SebenSenbe bad gut^erjigfte 
SSefen bleiben, baS matt ftc^ nur benfen fann. SBaö meine 
9)'}utter betrifft, fo war fie einer aüfeitigen JBere^rung roertl^. 
SBel^e gamilie, ^^al^trcic^ »ie bie unfere, böte ein fdiönereö 
@nf emble ! ©cbenfcn ©ie tooijl, bafe tt)ir, abfeiti^ ber poli* 
tifc^en Dudlereien, uni^ gegenfeitig lieb Ratten, ^ä) meinet 
^^eild l^abe nie ba$ ^erj eined SBruberd verleugnet, id^ mar 
aUen ben Steinigen gut unb ic^ bin ber 9)7einung, bag 
fie im ®runbe i^reS §erjen^ meine ©mpfinbungen cr^ 
miberten unb bafe fie im Siot^faüe ein Seber Söettjeife 
^iert)on geben mürben/ — 

®« ift ijtnit ber gmölfte Sag, bafe ber Äaifcr nic^t 
me^T mit unS gegeffen ^at. 

SRittrooc^, 6. 9flot)ember. 

9iuglanb unb feine ©tellung ^u ben übrigen europöif^en ©taoten. — 
Snbirn im Sefifte (Snglanb«. — $itt unb %oi. 

S5er Äaifer, beffcn fflefinben fic^ gottlob befferte, be* 
rührte l^eute mieberum eined feiner Siebling^t^emata, 
nämlid^ bad ^er^ältnig 9iuglanbd ju ben übrigen 
©taaten. 5Rad6 feiner Sluffaffung ift SRufelanb atö bie 
am 92i)rbpoI, angelel^nt an emige (Sidmaffen, ru^enbe äßad^t, 
unjugönglid^ unb unnahbar menn ed i^m barauf anfommt. 
SR an l^&tte im Saläre nur 3 bis 4 iKonate, um ben (Solog 
anjugreifen. 3)ie SSöIfer SJufelanbö, inmitten i^rer er* 
ftorbenen Slatur, auf i^rem fterilen iöoben, mären öoller 
©e^nfuc^t nad) ben blü^enben ©efilben beö SScftenö unb 



118 

®übend; unb biefe ißölfer lieferten tüchtige, tapfere unb 
abge^&rtete Solbaten, ein inftinctiDer Sßanbertrieb iDdre 
i^nen eigen. 

,,SBan fonn fid^/ rief ber Äaifer, „eined 3^**^^^ 
nicht ertt)e^ren bei bem l^ebonfen, biefe unangreifbare 
äJötfermaffe fdnnte bei und 9lled aber jd^roemmen , n)enn 
fie obfiegte, fic^ in i^re eifigen ®efilbe ftüd^ten, toenn fie 
befiegt toürbe — nur um fofort »iebcr bro^nb aufgutreten, 
»enn ed i^t pafetc. Da« ift ber Äopf ber ^^bro — aber 
njo ber ^erfuled, um i^n abjufd^Iagen ? SBir Rotten cä 
erreichen lönnen, allein mir gingen — mir muffen ed ein* 
räumen — ungefc^ictt gu SBerfe. . . . ftommt in ätu^tanb 
einmal ein jtaifer auf ben X^ron, ber tatentüoH, tapfer, 
t^atenburftig , ber ein 3^^ ^nb 9Rann ift, fo ge^rt il^m 
Europa. @r fann auf beutfc^em 83oben, 100 äJ^eilen ent« 
fernt t)on Serlin unb SBien, mit feinen Ängriffgoperationcn 
beginnen. Den einen @taat mad^t er fic^ auf gcmaltfamem 
SaSege jum fflunbedgenoff en , um mit §älfe beffelben ben 
anbern gu begiptngen. ©o gelangt er in ba« innere, in 
bad $erg Deutf erlaub« , mitten unter bie durften gmeiten 
Stange«, bie meift mit i^m üem^anbt ftnb unb SQe« Don 
i^m ermarten. ©c^eint e« i^m not^menbig, fo mirft er 
über bie Alpen einige, geuerbränbe auf italienif eben ©oben, 
rüdt gegen grantreid^ unb proclamirt fid^ felbft au^ bort 
atö ©efreier. 3c^ in fol^er Sage mürbe in beftimmter Qtxt 
mit ©tappenmärf^en in ©alai« eintreffen — bamit mdre 
id^ ber ©c^iebgric^ter, ber ®ebieter ®uropa'Ä. . . ." 

9{ad) einigen Slugenblicfen nadibenflid^en ©d^meigen« 
begann er micber: 

„5BieDeid)t mürbe man mir, mic einft bem Äönige 
5ßi)rr^u«, einmerfen: 3a, aber roogu ba« ?lBe«? ^icr 
meine Stntmort: Um eine neue (SefeUfc^aft gu begrünben 
uitb bie SSSelt üor großem Ungtücf gu bema^ren; (Suropa 
erwartet unb erfe^nt biefe SBo^ft^at ; ba« biö^erige St)ftcm 



119 

^at obgemirt^ic^aftet, bad neue aber tft noc^ nid^t gefiebert, 
unb wirb ed o^nc lange, gewaltige ®rfc^üttcrungen nic^t fein." 

^ meinte bann, aud ©ebanfen emporfa^renb , Son^» 
ftantino))eI Ware bad Zentrum für bie äSeltl^errfc^aft unb 
bcr allein paffcnbe Si^ für biefelbe. (£r fam im 2lnfc^lu§ 
hieran auf bad englif^e Snbien ju fprec^en. (Slifabetl^ 
l^abe bie inbifc^e (Slompagnie auf ©runb i^rer föniglic^en 
$rarogatiDe gegrünbet; je^n Sa^re f))&ter ^ätte bad 
Parlament eine jweite gef^affen. l@eibe Kompagnien, bie 
ftc^ gegenfeitig burc^ Koncurrenj Schaben jufügten, feien 
bann mit einanber Derfc^moljen worben. 

3m Sa^re 1716 ermirfte biefe Sompagnic, wie Der Saifer 
in Erinnerung brad^te, üon ben i^ürften Snbien^ ben be« 
rühmten ^irman, ber fte jum Smport unb Export o^ne 
jeglicfte ?tbgabe berechtigte. 3ni 3a^re 1741 mifditc fic^ 
jiUm crften SWale bie Sompagnie, auf i^re milttärif^cn 
ftraftc geftüpt, in bie politifc^en Angelegenheiten 3nbien«, 
inbem fic ber franjöfifd^cn Sompagnie bie ©tirn bot. 
©cit biefer 3«t fd)lugen fid) auf biefem entlegenen ®clänbe 
beibe Stationen, fobalb e« in (Europa Ärieg jwifc^cn innert 
gab. ^ranfreid) ^atte im ${riege wn 1740 gl&n^enbe (Srfolge 
auf 5u weifen. 3m 3a^re 1755 würbe ed fd^wer aufö ^aupt 
geft^lagen, erholte fic^ jebod) 1779 wiebcr jur ®leic^- 
bcredjtigung. bann aber oerfd^wanb e^ mit ber SReoolution 
öom bortigen ©d^aupla^. §eute be^crrfc^t bie englifd)« 
oftinbijd^e Kompagnie bie ganje ^albinfel mit i^ren me^r 
ate 6Ü SRiQionen (Sinwo^uern, 20 baoon finb i^r untere 
t^an, 20 iljr tributpflichtig, ber SReft ift fo gut wie 
in i^rer ®cwalt, bcnn er ift genöt^igt, mit i^r gemein«- 
fdjaftUc^c ©ad^e ju mad^en. S)iefe oftinbifc^e ©efellfc^aft 
ift eine ^anbeltreibenbe unb ^at jugleic^ ©ouoeränetät^:' 
rechte ; i^r 9iei(^t^um beftc^t auö bem 5ßrofit i^red ^anbete 
unb ben ©nlünften i^rer Äänbereien. ®at)er !ommt e^, 
bafe bcr Kaufmann oft üon bem S^rgeij eined Souücrän^ 



120 

• 

geleitet ift, boB er ald (Souüer&n gebietet, toaS bie Profitgier 
bed ^aufmannd iDünfc^t — bo^r fommen alle bie 9}{q§« 
regeln, bie Sntriguen biefer ©efeUfcftaft, bie filagen toiber 
fie unb bie Unorbnung in i^rer ißerroaltung. 

@ie tDor lange 3^^^ t)5Qig unabhängig; fte toar unb 
wirb nocö ijtnt repräfentirt burc^ einen ^of ton S)irectoren, 
ber aus ber äßaffe ber fianbeigentpmer gen^äl^lt ift. ^ie 
Z)irectoren finb bie Seiter einer SRegentf ct)af t , bie aud 
einem ©ouüemeur unb einigen S3eigeorbneten befte^t unb 
eine fouoeräne ?[utorität inne §at. 3m 3a^re 1767 trat 
jum erftcn 5WoIe bie Ärone mit i^ren Slnrec^ten an 
@irunb unb SBoben unb ben 3fiet)enuen beffelben ^erDor. 
®ie Scmpagnie aber faufte ber ^one aQe üSorred^te ab gegen 
eine <Subfibienja^Iung ton lU bid 12 3Rt0ionen ^rancd. 

9llÄ im Seigre 1773 bie inbifd^^engtifd^e Sompagnie 
fe^r fc^Iec^te ©efc^fifte mad^te, monbte fie fic^ an bad 
^Parlament, welc^cö i^re SScrlegen^eit benu^te, um fie jur 
^b^ängigfeit ju nöt^igen. 99eftimmungen in politifc^er, 
finanjieUer, gerid)tlic^er SKc^tung mürben getroffen, allein 
fie bemS^rten fi^ nic^t unb bie JBermirrung in ber SBer* 
maltung mürbe eine noc^ größere, bejonberö baburc^, ba§ 
ein entf^eibenbeS Dbergeric^t eingerichtet mürbe, melc^ed 
in Soncurrenj mit bem fouüerfinen 3fiat^ trat. (£d ^tte 
aud^ bie 9(ufgabe, englifd^e ©efe^e im Sanbe einjufu^ren, 
mobur^ bie (Singeborenen erfc^recft unb auffdffig mürben. 
SJiefe 3cit ift bie aUerf cbiuerfte in ber ®ef d^id^te ber ©efellf (^aft 
unb menig e^renooU für biefelbe. 3m 3a^re 1783 moüte 
goj, ber bamate äJiinifter mar, Slbplfe fc^affen unb brachte 
bie berühmte SBiQ ein, bie nic^t angenommen mürbe unb 
i^m fein Portefeuille foftete. 3ni folgenben Saljre brachte 
?ßitt, fein ®egner, eine anbere ©efe^ei&oorlage ein, bie 
feineu Sluf begrünbete, unb no^ fteut bie 9iorm für bie 
©efellfd^aft bilbet. Sie SiQ be^ ®rfteren entjog ber 
®efeUfdt|aft alleö ©igent^um unb unterftcDte biefelbe einem 



121 

(Somtte, tt)cld)cö beauftragt toar, tl(rc ©c^ulbcn ju tilgen, 
in intern Spanien ©efdiäfte ab5un)tdeln unb aber alle 
Äcmter ju verfügen. S)ie SWitglieber bicfeS SomitSö, tom 
fiSnig ober )}om Parlament ernannt, foQten unabfegbar 
fein unb fo lange bcifammen bleiben, big fie bie ©efd^äfte 
meber in ®ang gebracht Ratten. Saute ©timmcn erhoben 
fic6 bagegen unb n)iefen barauf ^in, baB unmöglich fo tief 
greif enbe Sntereffcn, ein fo enormer (Sinftufe einjelnen 
^erfonen jugefid^ert fein foQten. S)ag ^icfee, meinten fie, 
fooiel, alg eine öierte SKad)t im ©taate, ber Ärone felbft 
einen Sliüalen fd^affen. SKan ging fowcit, §errn goj 
anjuflagen, et n)oUe ft^ im &ibinet eine Slrt t)on ©ouDer^^ 
änetot über bie be^ Äönigg fc^affen. ®a er für ben 
Sugenblicf SRinifter tt)ar unb ba« ^Parlament be^errf^tc, 
fo ^ätte er ja jened Gomite ernonnt, mit §ülfe beffelbcn 
auc^ bad Parlament nac^ feinem SBiDen geleitet, burd^ bai^ 
Parlament mieberum bai^ Somite permanent gemacht 2C. ^ad 
©ejc^rei tt)urbe immer lauter unb fd)lieglicl) lamber^önig auf 
ben®ebon!en, bieSac^e ginge i^n perfönlid^ an. (£r appeUirtc 
an feine greunbc, unb bie ÜJKtglieber be^ Cber^aufeö, 
bie i^m perfönli^ juget^an n^aren, als ^anble e$ fid^ um 
eine i^n in feiner Sjiftenj bebro^enbc Slngelegen^eit — 
fo tt)urbe §err goj au8 bcm ©abinet „^inau^gebiffen/ 

^err ?ßitt jeigte bem änf^ein nac^ me^r iWäfeigung 
unb mar genjanbter. (£r begnügte fic^ bamit, burc^ feine 
öiU bie ©efellf^aft unter SSormunbfd^aft ju ftellen; über 
aß i^re Operationen f oute ein ©omite bie Sluffi^t führen ; 
er bcliefe ber ©ompagnie nur baö 9ied)t, i^rc ^Beamten ju 
ernennen. S)aö oom Sönig berufene ©omiti bilbete eine 
neue äbt^eilung im SWinifterium. SKan lehnte fid) laut 
battiber auf, »eil biefe SÄaferegel bie föniglic^e ®emalt 
ftörfen unb baö conftituiionelle ®lcicbgett)ic^t ftören muffe 
— roa« goj für bag SSolf t^at, fagten bie Seute, t^ut 
^itt für ben SWonarc^en. 3n ber Sfiat, cö tt)ar eine 



122 

©d^Iac^t jiDifd^en Xor^d unb SSfiigd; bic @rfteren tuaren 
bie ©ieger. (£d ^at ftc^ fp&ter beftfitigt, bag bad ©leicb« 
getotc^t ber 9Ra(^tDoUfommen^eiten geftört mar; eine tDirt^ 
lid^e Sonf titutton , tute fte fid^ bod englifcbe ^olt backte, 
gab e^ nid^t me^r. ^ie föntgltd^e %utorit&t ^at mit jebem 
3;age me^r aiiSbrucI bctomihen, fie greift in ÄUe« ein, 
fte ^at burc^aud einen abfoluten Sudbnicf gewonnen. 

!Die SRinifter t>erffigen über ba§ Parlament burd^ 
eine SJJajoritdt, bie fie fid) gefd^affen ^aben, bie i^re 
Stellungen fid^crt unb ibre Uebergriffe fanctionirt. (So 
tt)urbe bie englifc^^e grei^eit, bie t)ielgerü^mte , jeben %a% 
me^r eingefdjrSnft. S)ie 3"^"f* ^f* öerbüftert, Ungtüd 
bro^t. ^ie grölen ^enberungen in ber englifd^en Serfoffung 
famen aud Snbien. 2)ie ©emic^te, meldte ^0£ in bie SSaag« 
fetale beS Sottet t^un n^oUte. lonnten fc^roerlicf) fc^limmer 
auf bie ^rei^eit tt)irfen, atö bie, mit benen $itt bie föniglid^e 
^ßrärogatiüe bebac^te. SDieS fe^en ijtiitt fdjon tiele Seute ein/ 

3)er Saifer ^at fid^ bann einge^enb über bie ©(jaraftere 
beiber ©taatömonner au^gelaffcn, auc^ über iljre ©ftftcme, 
i^re ^ermaltung: 

„§err 5ßitt/ fagte er, „be^errfc^te bie gefammtc 
^olitif (Suropad, er ^ielt ba$ moralif^e ®ebei§en ber 
l@ölfer in feiner $anb; er ^at feine Sßad^t fc^Iec^t benu^t; 
er l^at bie SBelt in 93ranD geftedEt unb wirb tt)ie Sroftratoö 
feinen Spanien unter glammen, SReue unb I^ränen in bem 
93ud)e ber ®efd)id^te terjeid^nen. SDie erften gunfen unferer 
9iet)oIution , bann ber Sßiberftanb gegen ben SBolfötnillen, 
unb bie baraud ^eroorge^enben abf^eulid^en SSerbrec^en 
finb fein SBcrI. ©iefer 25 Sa^re an^oltenbe SBeltbranb, 
bie ja^Ireic^en (Koalitionen, n^elc^e i^n im ®ange ^ietten, 
bie 98ertt)üftung ©uropaö, ba^ in ©trömen öcrgoffene 
S31ut ber JBölfer, bie erfc^recfenben ©c^ulben, in »eldjc 
fic^ baö für ?lUeg auffommenbe ©ngtanb ftürjte, biefcd 
üerberblic^e Slnlei^ef^ftem , unter bem bie SBölfer feufjen, 



123 

bad ^eute oüfeitig verbreitete ®efü^l bed 9Ri|(be^agend: StQed 
ba« trägt ^itt'g Signatur. SDic 9Zac^»eIt mirb cinft t^n — 
ben ^errn ^Ißitt — afö (Seifeel bejeid^nen. S)iefer öon feiner 
3eit fo I)oc^gepriefene äRann mxb aber lurj ober lang 
atö ©entud bed 93öfen bafte^en — ic^ ^alte i^n nici^t 
etma fär einen SuSbunb wn ^bfd^euUd^feit , td^ glaube 
bielme^r, bag ex äberjeugt tDar, ®uted ju t^un, auc^ bie 
8art^oIomauS*SRa^t ^atte übcrjeugungj^trcue Urheber — 
fo ftnb bie Sßenfc^en, fo ift i^r SBerftanb, fo i^re Urt^cifess 
fraft! 9S^ad bie ^ad)tDtlt ^auptffic^Iic^ ^errn $itt oor« 
tocrfen ioirb, ift, Dafe er eine Sd^ule Ijinter fic^ jurüclliefe, 
bie in einem überbreiften 3)?ac^iat)eaii^mud, in einer tiefen 
Smmoralitfit, einem ftarren Sgoidmui^, in ber ®lei^gältig^ 
fett bem ©c^iclfal ber äRcnfdjen gegenüber i^ren ÄuSbrucf 
finbet — 5ßitt ift trog allem ber SRann ber europfiif^en 
Äriftofratie ! 6ß fterfte in i^m ein ©t)Ua; fein Softem 
fc^ob bie ©ad^e ber $}ölfer bei Seite unb führte jum 
Iriump^ ber 5ßatricier. 9Ba^ §erm goj anbetrifft, fo 
batf man in ber alten SBelt nic^t nad^ feineö ©leieren 
fudjen — fein ©^ftem ift ein ncue^ unb wirb früher ober 
fpater bad iperrfc^enbe in ber SBett werben." 

®er Saifer !am einge^enb auf goj unb auf feine i^m 
fo f^mpat^ifd^e ^erfönlic^feit ju fpred^en. (£r \)abe in 3JiaU 
maifon eine ®üfte goj' auffttüen laffen, noc^ c^e er i^n per* 
f5nlid^ !ennen gelernt ^abe. (Sr f figte in f eierlid^em ^one ^tnju : 

„S)er 2:ob beS §errn goj toar öer^ängnifeöoll für 
meine fiaufba^n. SBäre er am fieben geblieben, Ratten bie 
!S)inge einen ganj anberen Sauf genommen, unb bie @adbe 
ber fßblUi f)aitc ben ©ieg baoongetragen ; mir l)ätten in 
Europa eine neue Orbnung eingeführt.'' 

S)cr Äaifcr fam atöbann noc^mate auf bie oftinbifd^e 
ISompagnie ju fprec^en unb fagte, bie Hauptfrage bre^e 
fi(^ barum, ob bad SWonopol einer ®efeUfd)aft ober ber 
freie §anbel öorjujie^en tt)äre. 



124 

^einc ©cfcUf^aft," fügte er erläutcrnb ^inju, ^raumt 
einigen 5ßerfoncn grofee SBort^eile ein; biefe lonnen bic 
öefc^äftc fc^r öortbeil^aft für fic^ felbft leiten, inbem fie 
bie, meiere ben 9Raffen l^ort^eil brächten, Dernac^Iafftgen. 
©ine jcbc ®efeUfc^aft »irb atebalb in eine Dligard&ie, ftet^ 
eine greunbin ber SRac^t,. ber fie ^ilfbcrcit begegnen tpirb, 
ausarten. Der freie ^anbel tritt für ÄÜc ein, befc^äfttgt 
aUe geiftige £t)&tigfett, fe|t ein ganjed IBoIf in SBeroegung. 
unb fü^rt felbftrebenb jur Unab^ängigfeit, entf))ri(^t ba^er 
bei äSeitem me^r unferem mobernen @^fteme. 

9iacft bem grieben uon Ämien«, toeli^er ben granjofen 
i^ren inbifd^en 93eftg jurüd gab, ^abe ic^ lange 3^^ ^^^ 
in grünbUAfter gorm bie grage jur S)t3fuffton geftellL 
3d^ ^abe $Üauf(eute, ic^ ^abe @taatdmfinner gehört unb 
mic^ fc^Ueglic^ }U ©unften bed freien ^anbetö unb gegen 
bie ©efeUfc^aften auegefproc^en.** 

„grüner,* fo fügte er nadj langen ©innen ^inju, 
,,fannte man nur eine Srt t)on SBefi|, ben Jßefi^ t)on 
©runb unb Soben; eine neue 9rt fam fpater ^inju, 
nSmlic^ bic ber 3nbuftrie, bie fid^ gegenwärtig mit ber 
erfteren mifet. (Snblii^ !am aucf) noc^ eine britte Art 
binju, nfimlic^ ber 93efi^ jener enormen Slbgabe, u^eltbe 
auf ben ^Regierten laftet, unb, t)ert[)eilt burd^ neutrale 
unb unparteiifd^e Stegierer, bie ÜRonopole ber beiben 
anbern fiebert, i^nen ate SJcrmittler bient, unb tjer^inbem 
lann, bafe fte aneinanber gerattjen. 

®r bejeid^net biefen mobernen Äampf ate ben ber 
gelbflur gegen bie Somptoire. 

„S5?eil man fi^ geroctgert ^at; biefe grofee JReDolution 
in ben Sefigt^umern anjucrfenncn, weil man Ijartnodig 
bie ?tugen oor lolc^en SBa^r^eiten oerfd^loffen ^at, ^anbelt 
man tjeutjutage fo t^öric^t unb fe^t ft^ fo öielen um* 
ftürjenben Bewegungen au^. Die SBelt ^at eine 8}er» 
legung i^re^ Sd^werpunfte^ erfahren unb fuc^t je^t inö 



125 

©letc^getptc^t ju fommen. ®ad @d)tff tft abgctafelt tporben, 
man ^at ben SJadaft t)on Dorn naä) hinten üerlegt, ba^er 
bicfc fütc^tcrUctjcn ©d^wanfungen , bic beim erften ©türm 
ben (Schiffbruch herbeiführen fönnen, toenn man babei 
bleibt, ba^ Schiff n^ie gen)ö^nli^ unb o^ne ba^ neue ®Iei(i^« 
gemid^t gefunben ju ^aben, fteuem luiU." 

^eut tpar für mein Sagebuc^ ein ergiebiger %aQ. 

®er Äaifer tarn nod^ auf §erm be ©uffren ju 
fprcd^cn ; er iDufete bie SJerbienfte be^felben ju fragen, er^ 
funbigie fi^ aber bed näheren über i|n bei mir. ^^ b^ 
ri^tete i^m, ba§ $err öon .©uffren fic^ in ber SKarine 
eine« großen 3iufei& erfreut ^be, bafe man i^n für ben 
©njigen geilten ^abe, ber bie grofeen 3^^^^^ unferer 
3Rarine wieber aufgefrifc^t ^ätte. ^crr öon ©uffren war 
genial, öoüer geucr unb S]^atfraft, er toar e^rgeijig, ton 
eifernem (S^arafter; er ttjar einer ton ben SRenfcfien, bie 
ju allem fS^ig finb: man fagte, fein 3;ob im Sa^r 1789 
fei ein ©erluft für bie Siation ; märe er im Äugenblicf ber 
®efa^r no^ an ber ©eite bed ^önigd gemefen, mer meig, 
ob nic^t bann Sllied anberd gemorben märe, ©uffren mar 
(ggoift, fein guter Äamerab, er mar bijarr, niemanb liebte 
i|n, aber betounbert mürbe er ton SlQcn. Sefe^Ien ge^ord^te 
er nur fc^mer , ®e^orfam ging i^m nic^t leidet ton ber 
^onb, er fritifirte ?lüe8 — eö mar bie Unruhe, bie üble 
Saune eine« genialen, eine« ehrgeizigen äßenfc^en, ber bie 
SUbogen nid^t frei ^at. 

91« er ba« @)ommanbo über ba« inbifd^e ©efd^maber 
erhielt unb tor ben Äönig geführt murbc, um fic^ ju ter* 
abfc^ieben, gelang e« einem ffiammer^errn faum, i^m einen 
SBeg burc^ bie 9)?enge ju bahnen; in feiner gemo^nten 
örgerlid^en 3Beife fu^r er ben ^enn mit ben SBorten an : 
»SBenn id) jurücffomme, SKonfieur, merben ©ie fe^en, mie 
i^ mir felbft ^a^ madie!'' 

Sr ^at fein SSort getjalten. 3n Snbien totlfü^rte er 



126 

SBunbcr, feine Siljaten finb in ffiuropa nie genügenb gc- 
iDürbigt roorben. Unfere ^^tagge lata toieber ,^u ffof^x 
Jtdjtung, fic xoax ber ©direclen unferer geinbe. 

»3c^ tpfinfc^te (eb^aft*, unterbrad^ mid^ ber Statfer, 
^er ^ättc bid in meine 3^it ^ineingelebt : 3(^ §atte feinen, 
ber i^m ([Uiä^tam, id) ^fitte einen 9Mjon aud i^m ge« 
mac^t . . . SlDed n)5re anberd gefommen. 3d) ^abe meine 
ganje ^^\t bamit Eingebracht, einen tüchtigen ©ceoffijier 
ju fudien — ic^ ^abe leinen gefunben. ®« giebt im 
SKetier biefcr ^errcn eine ©pecialitfit, boi^ Sec^nif c^e : bicÄ 
ft5rte alle meine ^Ifine. @on)ie ic^ ttmal^ SZeuei^ üorfc^Iug. 
gleich l^atte ic^ ©ant^aume gegen mi^: @ire, baS gebt 
nic^t! Unb toeö^alb nidjt? ©ire, bie 9Binbe gcftotten cd 
nid^t unb bie SBinbftiUen unb bie Strömungen, ^amit 
mar id^ abgeführt äBoju bie S)idcuffion mit Seuten 
toeiter führen, bcren ©prad^en man nid^t fprid^t. SBie oft 
^abe ic^ biegen Ferren im ©taatdrat^ üorgemorfen , ba^ 
fie mit biefem Umftanbe SKifebraudö treiben. Um fic ju 
öerftc^cn, ^ättc mon muffen in ber SRarinc geboren fein. 
^d) f)abt itfnen oft gefagt, bag ic^ nur bie Ueberfabrt na(!b 
Snbien mit il^nen ju macf)en brandete, unb bag ic^ mit!^ 
DerbinblidE) mad^te, bei meiner 9iucffe[)r mit i^rem V^etier 
fo üertraut ju fein, aU mit bem meintgen aü ^Ib^err 
ber Sanbratten. ©ie fc^enften mir feinen ®Iauben unb 
famen immer mieber barauf jurucf, ba^ feiner ein guter 
©ecmann märe, ber nic^t balb nad) ber (Seburt mit bem 
©eefatjren angefangen ^atte. ©ie ^aben mid^ mit i^ren 
SBorteu ba^in gebrad&t, bafe id^ mehrere Xaufenb fed^^ 
unb*acf)tiSEriger Änaben in bie SWarine ftedEte. Sd) bin 
bedl^alb angefeinbet unb Der^öEint morben unb ^abe fpdter 
t)on SSinter, SJer^uel unb allen ©eeleuten bed 9?orben3 
gehört, bafe ba« au^^ebungdalter t)on 18-20 Sauren 
immer nod^ genüge, um einen guten äßatrofen ju mad^en. 
5)änen unb ©c^mebcn öermenben i^re ©olbatcn auf ben 



127 

Schiffen; bei bcn 9iuffcn tft bic glottc ein Scftanbt^eil 
bcr armcc, fobafe man ftet^ boppelt öemenbbarc Seutc 
jur SJcrfügung f)at 3d^ l)attc fclbft ctroaö berartigeö int 
©inne, ftic§ jebod^ auf ju gtofec ^inberniffe. — SBdc^e 
SRüöe ^attc ic^ nidjt, bic Sßottofcn in Uniformen unb in 
SRegimenter ju fteden — man fagtc mir, ic^ öerbürbc 
Hlle^ — SRein ! ftc ijä^Itcn ju ben ©eftcn meiner ©olbatcn. 
SBä^rcnb meiner {Regierung f)at \xi) in ber 3)?arine Äeiner 
bon SBorurt^cilen unb hergebrachtem lo^fagen tonnen. 3c^ 
toar ben Seeleuten öor äüen juget^an, ic^ fdjä$tc fteW 
i^ren 3Rut^, i^ren ^atrioti^mud ^oc^, aQein id^ ^abe nie 
einen SScrmittler jtt)if(^en mir unb i^nen gefunben!"' 

©onnabcnb, 9. Jioöember. 

$ie beiben ^aifennnen. — ^ie 9[u9ga6eit Sofep^ined. — $(necboten. 

S)cr Äaifer befinbet fid^ je^t tt)cit beffer; ja er toar 
bei %X\d) fogar luftig unb fprad) öon feinen beiben ®e« 
ma^tinnen, üon ben ^aiferinnen 3ofe))^ine unb Tlaxk 
Souife ; erjö^Ite, bag ber Kaufpreis t^on äRalmaif on, jmif c^en 
3 unb 400000 grancö, fein ganje^ bamaligcö SSermögen 
öerf^Iungen I(abe; er führte fobann bie Summen auf, 
n^elc^e ber SRei^e nad^ ^ofep[)ine Don i^m erhalten [)atte 
unb bemerfte, bafe biefelbe bei einiger ©parfamfeit red^t 
gut cttoa 50 b\^ 60 ÜRiUionen ^ätte ^interlaffen fönnen. 

nS^re SSerfc^toenbung", meinte ber ffiaifer, „ttjar mir 
eine ma^re Dual, i^ ^ätte lieber, tt)ie id^ nun einmal 
bin, eine STOiüion hergegeben, ate 100000 grancS gerabeju 
üerjettelt ju fe^en.'' @ineg SWorgen^ wäre er unem^artet 
in eine ©efeüfc^aft bei Sofep^ine gerat^en ; eS tpäre gcrabe 
eine SRobe^anblerin jugegen gemefen unb }mar eine ber 
berü^mteften , n?eld)er er audbrfidEtic^ unterfagt ^atte, fic^ 
bei 3ofep^ine einjufinben, ttjeil fie biefelbe auöfog. 
,»34 gab einige gebeime^Sefe^Ie unb bie SKobiftin mürbe, 
aU fie bie 2:uilerien terliefe, ergriffen unb nad^ SBicStre 



128 

gebracht. 6d gab infolge bcffcn in ^^Jattg einen ungc* 
beuten ©canbal. @d iDurbe jum guten Son, ber 9){obtftin 
SBefud^e abjuftatten, üor il^rer S^fir fa| man ftetd eine 
9flei^e eleganter @quipagen. $iert)on mürbe id| Don ber 
^tijei benad^ricfttigt. Um fo beffer. badete id^ bei mir 
felbft, bu ^aft i^r fein Seib jugeffigt, fie fi^t in feinem 
SBcrIiefe. S)ie ^olijei tfteiüe mir mit, bie SRobiftin Ijabe 
mehrere ®em&d)er jur ißerfügung unb gebe ©efeUfc^aften.* 
^er S^aifer erjfi^Ite aud^ nod^ 'oon einem berühmten 
©c^neiber, ber bie Unöerfd^ämt^eit felbft getoefen nmre. 

^S^ tebete i^n", fagtc ber Äaifcr, „eine^ 3;ageS an, 
atö i^ Don i^m gelieferte ®egenftanbe in ^ugenfd^ein 
na^m; er benu^te mit unglaublicher 2)reiftigfeit bie ®e^ 
legen^eit, um mir audeinanbersufe^en, ba| id^ ber jfaiferin 
3ofe))^ine nid^t audfömmlid)e ^ttel jur JBerffigung ftellte: 
t^ wäre unmöglich, fie für ba^ feftgefe^te SRabelgelb 
paffenb ju fleiben. 3c^ unterbrad^ i^n mitten in feinem 
bummbrciften Sermon mit einem 93ticf — er ftanb ba 
wie Derfteincrt.'' 

SDer ffiaifer meinte, aW er fid^ in befter Saune jurücf« 
jog, er I^abe juDiel gefc^nupft, er muffe Ruften. SA foQte 
i^m bod^ f ünftig in einem paffenben Slugenblid bie @d^nupf« 
tabacfdbofe wegnehmen. 

©onntag, 10. SioDember. 

S)umourte} unb ber ^er^og oon ^raunf^toeig. — $nii§e6 (S^rlotte 
oon ^aM, — $nn$ fieopolb oolt 6a(!(fen'J^o6urg 

5)er Saifer, ber am 8D?orgen im „fjelbjug X)umouriej* 
in ber ©Kampagne" geblättert ^atte, fagte bei Sifd^, er 
l^alte menig Dom ^erjog Don ^raunf d^meig , ber tro$ 
feine« Offen fiDpIaneS in Dierjig Sagen nur 18 SWeilen 
loeit gcfommen toar. ?Iuf ber anbern ©eite tabelte er 
©umouriej, bcffcn Stellung bo^ eine aUjugemagte geroefen 
ttärc. 



129 

„SBenn tc^ bad fage", ergänzte er, „fo f)at ed fcbon etioa^ 
auf \\d) — fann ic^ mic^ felbct boc^ ate bcn öcmcgcnftcn 
Striegdmann be^eid^nen, ber üieUetc^t je qnfttrt ^t! 3c^ 
aber tuare gonj geioig nic^t in ber (Stellung geblieben, in 
ber ^umouriej ftonb, fie tu&re mir boc^ ju gefä^rlicf) er» 
fc^ienen. Sd^ erflfire mir fein SBer^tten nur baburc^, 
bo^ id) mir fage: er ^at ben Stücfgug nid^t gen?agt: er 
^t noc^ me^r ©efa^r im Siüdjuge atö in bem "äni^ 
^arren in feiner ©teDung erblidEt äSeQington toax mir 
gegenüber in berfelben Sage bei SBaterloo. ^ie granjofen 
ftnb bie ©raöften, bie ed giebt, fte tpcrben fid^ in jeber 
@teQung, in jeber Sage, in bie fte gebrad^t merben, f dalagen ; 
fie Derfte^n ed jebod^ nic^t, ftc^ bor einem fiegreic&en 
geinbe jurficfjujie^en. 3^^^^ f^^ U^ ^^tte @d^Iappe ju, 
ge^t Spaltung unb 2)td€iplin verloren; fie entfc^Iüpfen ber 
^anb i^rer ^ü^rer. S)ai^, bermut^e ic^, n?ugte ^umourie} 
— bieQeic^t ^aben auc^ irgenb meldie geheimen S(bmad^ungen 
vorgelegen, oon benen ttjir SWid^td »iffen/ — 

ßcitungen, loeld^e und im Saufe bed StageS jugingen, 
befprad^en bie ^eiratt) bed $rinjen Seopolb üon @ac^fen« 
fioburg mit ber ^rinjefftn &)axlotiz üon 2Bale& 

^®er ^rinj Äoburg*, bemerfte Siapoleon, »^ätte 
lönnen ^bjutant bei mir fein, er fam barum ein. ®ut 
für i^n, bag ed nic^t baju gefommen ift, benn fd^toerlid^ 
ttfire atebann bie ^tixatfi juftanbe gefommen — übrigen^ — 
tott ^ienieben fann behaupten, er miffe oor^er, mad ®lfidC 
unb mad Unglüd ift? 3n SBejug auf bie ^rinjeffin (S^arlotte 
t)on Snglanb behauptete S^emanb, fie n^&re in Sonbon fe^r 
popul&r unb jeige biet (Sl^arafter unb ^ftigf eit ; mon ^alte 
fte in ©nglanb für eine jmeite ©lifabet^, fie felbft trüge ftc^ 
mit einfc^lfigigen ®ebanfen. ^er ^rinj f)abt fic^ 1814 gerabe 
in Sonbon aufgehalten, atö bie junge ^rinjefftn in ^olge 
ber il^rer 9Rutter miberfa^renen UnbiQ ftd^ ^eimlic^ au9 
bem ?ßalaii^ bciS ^ßrinjregenten, i^re« SSater«, entfernt unb 

»cSadSafcS: Zagebu^l von 6t. ^lena. IL 9 



130 

ben erften beften ^aler genommen ^obe, um ju i§rer 
iKutter }u eilen, ^ie etmaS fd^merfölltgen Sngtänber 
Ratten ftd^ bei biefer ©elegen^eit nod^ftd^tig, ertoiefen. 3)ie 
junge ^rinjeffin \voSte fic^ nicbt mieber Don i^rer a^utter, 
bie fic ^od^ uere^rtc , trennen ; bcr ^crjog öon ^otl , i^r 
Cnfet, üieOeic^t auä) ber (Srogfanjier, mußten fid) inS 
9RitteI legen, um fte jur Stüdfe^r in bad D&terUc^e ^olaid 
ju üeranlaffen, inbem fte i^r begreiflich ju machen fachten, 
t^r aSerljarren fönne baö Seben ber Butter in @efa^r 
bringen." 

^rinjefftn S^artotte ^atte Dorbem f^on jßemeife eine^ 
feft enttoidelten @^arQ!terd gegeben, inbem fie bie ^eirat^ 
mit bem ^rinjen t)on Dranien ablehnte; n)ci( fte bur^ 
biefelbe genöt^igt morben märe, ju 3^^ten Quger^alb Don 
@nglanb ju leben — burd^ biefed au^eprägte Slational« 
gefügt mürbe fie ben ^glänbern befonberd treuer. 

©ie f)at fid^ für ben 5ßrinjen Scopolb, mie un^ bie 
^ier anmefenben (Sngl&nber fagten, oud eigner 9Bq^I be< 
ftimmt. (Sie ^abe laut erflärt, fie red^ne auf eine glüct^ 
lid^e 3rit meil fie ftc^ bei i^rcm ©d^ritt einjig unb afletn 
Don i^ren (äefü^Icn l^abt leiten laffen. 35er ^rinj ^atte 
i^ren ganjen Beifall. 

«3cf) glaube eö too^I*, marf bcr Äaifer ein, ,,»enn 
ic^ mic^ red^t befinnc, mar ber ^rinj ber ^übf tiefte junge 
SDtann, ben ic^ in ben Xuilerien gefe^en Ijabe.* 

^ier anmefenbe Sngl&nber ^aben und auc^ erjfil^It baB 
mS^renb ber §eiratt)öDer^anbIungen ein SKinifter bei il^r 
Dorfprad), um gemiffe ^äudlicf)e S)etaite ju Derabreben. 

„ÜKtilorb", fagte fie bem ^errn, inbem fie ftd^ ftofj 
emporrid^tete , „id& bin bie ©rbin ©rofebritanniend , beffen 
SSronc ic^ einft tragen werbe — icb roeife ed — mit biefer 
bo^en S3eftimmung ^abe ic^ mic^ Dertraut gemacht, alfo, 
bitte, midt) bemnad^ ju be^anbeln! ©lauben ©ie ja ntd^t, 
t>a%, menn ic^ ben ^ringen Äoburg ^eiratl^e, td^ jematö 



131 

^SKxftrcfe ftoburg" fein möd|tc . . . jagen ©ic ftc!^ baS 
ou« bcm Äopf." 

©icfc junge $rin;ieffin fdjeint in ber %f)at bad 3boI 
ber ©nglonbet ju fein, bie in i^r bic ®arantie einer 

bcfferen 3wtwnft f^^^"- 

S)er Jtaifcr ful^r fort: 

.®ne SKenge anbrer beutf(^er ^ßrinjen fud^te um bie 
®unft mdi, in ben 2:utlerien üorgeftettt ju werben. 9lte 
ic^ ben Si^einbunb ind Seben gerufen ^atte, n)aren bie ju 
bemfelbcn gehörigen gfirften fieser, bafe id^ beabftc^tigte, bie 
etifette be§ ^eiligen römifc^en SReicfte« ttjieber einjufü^ren 
unb fie toaren eifrig ba^inter^er, mein (Sefolge ju bilbcu; 
ber 6inc mein Dberöofmunbfd^enf , ber Slnbcre mein 
Cber^offämmerer u. f. ro. ju merbcn. Um biefe 3^^ 
Ijatten bie beutfd^cn Surften bie 3;uilerien förmlich über* 
fluttet, fie füüten bie JBorfäle, fid^ beftfteiben unter @u^ 
mif(^cnb; aud^ Staliener, ©panier, ?ßortugiefen traten 
baffelbe unb man fann fagen: e$ mar bamal^ in ben 
Suilerien ganj ©uropa öerfommelt. Unter meiner {Regie* 
rung -- unb bag ift ein unurnftöfetic^e^ gactum - mar 
$arid bie Siönigin ber SBelt, maren bie ^ranjofen bad 
erfte SBoIf ber SSelt !" 

SWontag, 11. 9fioDember. 

Stallen. — Xie 2)eutfcften. — SluBlonb. — öernobotte. 

S)er ßaifer mar ^eute fe^r aufgelegt unb gefptad)ig. 
@d mar üon Stalien bie 9iebe unb id) t^ue mo^I am 
Seften, l&ier eine^ feiner Dictate ^erjule^en, melcfte^ 
ÜRont^oIon in feine ,,Mämoires pour servir k l'histoire 
de France" (JBanb I 137) aufnahm: 

SRapoleon mollte ein einiget Italien fctjaffen, Sßenetianer, 
9KaiIänber, ®enuefen, loöcaner, STOobenefer, 9tömer, 
9?eapoUtaner, ©icilianer, ©arbinier ju einer einjigcn un- 
abhängigen 9^ation t^erfc^meljen ; ba$ Sanb foUte begrenzt 
fein burd) bie ?tipen, baö abriatifd^e, baö jonifc^e unb 



132 

mttteQfinbifd^e iDteer. ^tefed gro^e Sfteic^ l^atte ju fianbe 
bai^ ^ud Oefterreic^ in @d^rQn!en gehalten, auf bem 
2Sl^ttt tDdre feine flotte, üereint mit ber toon Xoulon, bie 
93e^rfc^erin beii mitten&nbifd^en SReered unb bie 9^ 
f^fi^erin ber alten ^anbetöftrage nac^ Snbien burd^ bad 
rot^e SReer gen)orben. Stom, i^uptftabt biefed SHeic^ed, toare 
in SBa^r^eit bie etoige @tabt gen)efen, gebecft burd^ brei 
Karrieren: bie S(^)en, ben $o unb bie Spenninen. 
3lapolton ^tte mit großen @(^mierig!eiten ju f&mpfen. 
®t fyit in S^on bie SSorte faden laffen, er braud^e 20 
Sa^re, um Stauen mieber^ersuftellen. (Sd n^aren brei 
S)inge ^auptf&d^Iid^, bie feinem $(an l^inbemb gegenüber« 
ftanben. 1. £ie l@efi|ungen, n)eld^e frembe äßäc^te in 
Stauen Ratten. 2. 2)ie itleinftaaterei unb ber ^rticula« 
rü^mud. 3. fRom, a(8 @i| ber $äpfte. @8 nmren faunt 
10 Saläre nac^ jener Srflarung in S^on Derftric^n, als 
bai^ erfte ^inbernig bereite bSUig befeitigt toar, fein no(fy 
fo fteined @tädC fianbed gel^örte me^r ben ^rembenl 3>ie 
SSemid^tung ber StepuMi! SSenebig, bed ftSnigd üon @ar« 
binien, bed ©ro^^erjogd toon ^dcana, bie ^Bereinigung 
Dom Patrimonium ^etri mit bem Staiferreic^ l^atte bie 
anberen ^inbemiffe entfernt. @« gab feine Senetianer, 
feine $iemontefen, feine XoScaner: Italiener loaren aüe 
SBetoo^ner ber ^albinfel unb ein Seber bereit, an bent 
großen, gemeinfamen 9ktter(anbe feft^u^alten. S)a8 ®rogs 
^erjogtl^um SBerg n)ar für bie ^^naftie frei, tt)elc^e äugen» 
blicflic^ ben Z^ron Don 9leapel inne ^atte. S)er ftaifer 
ermartete mit Ungebulb bie ®eburt eined @o^ned unb Srben^ 
um i^n nac^ Siom ju bringen, i^n jum ^önig Don Stalten 
ju frönen unb bie Unab^ängigfeit ber ^albinfel unter 
9flegentfd^aft bed ^njen (Sugen ju proctamiren. 

@d toar bann toeiter Don ber SBerfc^meljung Der» 
einjelter SBöIferparceQen ju einem ©tamme^ganjen bie 
Sftebe; au(^ Don ben S)eutfd^en. 



133 

^SRir toar c^ nur gelungen", bemerftc ber Staifer, 
«baS ungeheuerliche ®efüge }u Vereinfachen; nid^t ald xoaxtn 
bie S)eutfd^en un))orbereitet fär i^re &)ncentrirung , bad 
tooren fte üieüeic^t ju fe^r, fie Ratten blinbUngS auf unS 
einftürmen fönnen, e^e fte un^ öerftanben Ratten. SBie 
fam c« in aUer SBelt, bafe lein einjigcr beutfd^er gürft 
bie ©timmung ber Seutfc^en ju beurt^eilen unb fär fid^ 
ju Derroert^n Derftanb! ^fitte mid^ ber ^immel afö 
beutfc^en ?ßrin}en in bie SBelt gefe|t, ic^ tofire inmitten 
ber Dielen 3^^^^if^ unfehlbar ba^in gelommen, über 
brei^ig äßiQionen bereinigter S)eutfd^er ju ^errfcfjen unb, 
foüiel ic^ biefed fßolt !enne, toürbe ed, fobalb t^ micb ein« 
mal geio&^lt ^tte, mic^ au^ nie im ®tic^ gelaffen ^aben . . 
xä) »Sre nic^t ^ier!* 

@r fam bann toieber auf Sluglanb ju fpre^en. 

<,3c^ bin in meiner großen Unternehmung gegen bie 
9tuffen gefc^eitert. @S toirb be^uptet, bie SRuffen feien 
im eigenen Sanbe unbefiegbar. @^ maren aber ni^t bie 
9iuffen unb bereu S3emü^ungen, bie mici) Demid^teten — 
nein B^^fäl^^f ^^^ Q^^oüt toaren ©d^ulb an meinem 5Ber* 
berben: eine toiber ben SBiUen i^rer JBetuol^nerfc^aft in 
t^Ige Don Sntriguen beS SudlanbeS in S3ranb geftedtte 
^uptftabt, ein ptö^Iic^ eintretenber , ganj au^ergeiDö^n« 
li^er groft, falfd^e ©eri^te, Sntriguen, SSerratö, SDumm« 
^ten, mand^erlei ^inge, tt)eld^e man bieUeid^t etned 
S^aged tt)iffen n^irb unb toeld^e bie beiben großen geiler, 
bie id^, ben einen auf bem jhieg^terrain, ben anbern am 
grünen Sifc^ ber ^i^Iomatie beging unb bie mir mit SRec^t 
Dorge^alten toerben, enltocbcr red^tf crtigen ober entfc^ulbigen 
loerben. (£8 n»ar ein S^^Ier, bag ic^ baS Untemel^men 
toagte, tro^bem ic^ auf meinen t^lügeln itoei Sabinete ^atte, 
beren ®ebieter id^ nid^t toar, unb jtoei öerbünbete ?lrmeen, 
toel^e bie geringfte ©c^lap^je in unfre geinbe umtoanbeln 
mufete. Um bie ©ad^e ju erfc^öpfen, barf e^ nid^t ungefagt 



134 

bleiben, bag biefed geiuagte Unternebmen, biefer toeltberu^mte 
Shrieg mir Qufgebrfingt loar: i^ ^atte ebenfo kuentg Suft, mic^ 
ju fi^Iagen, loie SUesanbei — atö loii und erft einmal gegen« 
über ftanben, ba ftnb n^ir @iner über ben SCnbern ^er« 
gefallen. Sllied Uebrige übernahm bad ©c^icffaL" 

Der Äaifer fc^inieg, er fc^ien tiefbewegt, bann wie 
aud Träumereien enoac^enb, begann er Don 9teuem: 

„@tn granjofe ^atte bed Sd^icffatö ^ben in 

ber $anb. ^ätte feine Urt^citöfraft, feine Seele auf ber 
^ö^e ber ßci^^nftö"^^ gcftanben, »firc er ein aufrichtiger 
®c^n)ebe gemefen, n^ad er boc^ ju fein meinte, fo fonnte er 
@(anj unb iTOac^t feinem neuen SSaterianbe n}iebergeben. 
@r fonnte ^tnnlanb nehmen, bor ^eterdburg fielen, c§e 
xdi Wlo^tau erreid^t ^atte. SHein er ^t perfönlii^en 
Stimmungen, einer t^örid^ten SiteHeit, fleinlid^en jDingen 
ben SBortritt gegeben. 2)er ftopf mar bem alten Sacobiner 
Derbre^t, atö er ftc!^ ))on legitimer Seite gefuci^t fa^, als Segi:« 
timiften i^m fd^meic^elten, atö er ft(^ Sngeftd^t ju 9(ngefi(4t 
in geheimer S^onferenj einem ftaifer aOer Stengen gegenüber 
fal^ — nod) baju, ba biefer an i^m feine Sci^meii^eleien 
fparte. SS mirb berftci^ert, STIejanber f^aht i^m einen 
SBinf gegeben, er fönne um eine faifcrlic^e ©c^toefter an* 
balten, »enn er fid) bor^er bon feiner grau fi^eiben laffe. 
3n feinem SRaufd) gab S3emabotte fein neues SJatertanb 
cbcnfo XDxt baS alte, er gab feinen SRu^m, feine S^rc, bie 
Sac^e ber SJölfer, baS ©c^idfal ber SBelt, preis! . . . . 
S)cn geiler »irb er treuer bcjal^Ien muffen; 9?eue foll er 
ja bereits empfinben. ®r ift jefet ber einjige gefrönte 
^arocnu, unb biefer ^ScanbaP »irb an i^m ^eimgefuc^t 
werben S5aS Seifpiel ift ju gefd^rlid^!" 



135 



Sicnftag, 12. Sioücmbcr. 

aSd^renb ber Shrife üon 1814. 

3c^ ücrjcid^nc ^utc folgcnbc bcmcrtcnöroert^c 9lu8* 
laffungcn bc^ ßaifcr^: 

^6* ift unärocifd^aft, baß bamafö/' — er rcbetc Don 
ben ^unbcrttaflctt — »iÄ in mir baö SBorgefül^l bcnJ ®rfolgc§ 
nic^t mc^r roic fonft Dcrfpürtc; mein gcroolintcg SBcrtraucn^ 
mein @id^er^ettdgefä^( toax mir ab^anben gefommen. SBor 
in meinen eignen Sugen, in meiner eignen SSorftellung ba^ 
?Bunberbare meiner ßaufba^n erblaßt? SebenfaU^ ^atte 
ic^ bie (Smpfinbung, atö ob mir (^roa^ fe^le. @^ fc^ien Don 
bem ®lä(f, ba^ meinen Unternehmungen bii^I|er ftetö gefolgt 
mar, ba^ mid^ mit feinem SBeften übecfdifittet ^atte, nichts 
me^r übrig; nur baS ftarre ©d^icffol ijatit ic^ oor mir, bem ic^ 
nod^ mit ©etoalt eine ober bie anbere SJergünftigung ent« 
reißen fonnte — wofür eg fid^ jebod^ fofort rächte. 2)enn 
e« ift merlroürbig, bafe ic^ leinen SBort^eil me^r erjielen 
tonnte, ber nic^t unmittelbar oon einem Stac^t^eil gefolgt 
geroefen Ȋre. 

3c^ burci^eiUe granfreid), rourbe t>on ber 95cgeifterung 
ber ^Bürger bi^ in bie ^auptftabt getragen, umringt oon 
ftürmifi^en ß^^ufen. Staum aber toar xdi in $arig, aU 
ic^ o^ne irgenb eine befonbere ^eranlaff ung , roit burd) 
böfen 3^i^l^^f woi mid^ ^er Slücö ertaltet fanb. 3(^ war 
aufrichtig bemüht, eine ?lnnäberung an JDefterrei^ ju 
fuc^en ; ic^ fd^icfte oertraute Vermittler nac^ 3Bien. HUein 
SKurat toar mir mit feinen ©^ilbträgern juoorgetommen, 
unb man jmeifelte in äBien nid^t, bag ed auf meine 9ln« 
orbnung ^in gefc^e^en mar. 3ßan ^iett bie ganje ®ac^e 
nur für einen bif)lomatifc^en Sd^ad^jug unb e8 begann 
bon SBien aud ein oerbedted, ^eimlidieiS (Spiel. 



136 

SRan fann ben beginn bed t^elbjuged nic^t anberd 
cid gefi^idt beietdinen unb aU ®lnd Der^etjsenb. 3c^ 
^atte Kudfic^t, ben ^^tnb einjeln ju fiberraf^en. aQein . . . 
€d gab einen Ueberloufer untei ben ©enerolen, ber ben 
^Jeinb betjeiten benacfiric^ttgte. 

3(^ gen^inne in briQanter SBeife bie ©d^lac^t bei 
Signt): man beraubt mid^ ber ^ud^te metned ©teged. 
3c^ ftege noä) einmal bei SBaterloo unb ftürje unmittelbar 
barauf in ben %bgrunb. 3d) n)urbe ^rt getroffen, allein 
nid^t überrafd)t - ^atte ic^ bod^ in mir ba« SBorgefü^I 
eineiS unglüdlic^en ^udgangei», jkoar ^at ed auf meine 
®ntf(%Iüffe nic^t eingeteirft — aOein e« ftedte in mir 
^emmenb, quälenb/ 

Site Siapoleon im Sanuar 1814 bie 3;uilerien toerlieB, 
um feinen glorreichen, aber unglüdlid^en gelbiug jur 
SBert^eibigung üon ber ^auptftabt ju führen, mar i^m bad 
^erj üoU banger {Innungen ; er mar Don ba an überzeugt, 
ba^, menn er umfäme, ed burd) bie ^unb ber 99urbonen 
gefc^e^n märbe; er lieg fic^ einigen 93ertrauten gegenüber 
in biefem ©inne aud. Unmittelbar nac^ jener frönen 
Änfprat^e an bie öerfammelten Dffijiere ber SRationatgarbe 
fagte er u. a.: 

i,@ie ^aben mxä) erto&^lt, ic^ bin 3^r Sßerf, an 3i)nen 
liegt ei^, mid^ }u Dert^eibigen/ @r fteUte i^nen bie SCaiferin 
mit ber einen, ben jtönig Don 9iom mit ber anbem $anb 
t)or unb rief: 

„3(^ bin im S3egriff, bem (^inbe entgegen }u ge^en 
S^rer Db^ut fibergebe i(^, toa^ mir bad ^euerfte auf ber 
aBett ift." 

hinter fold^en, bem Äaifer frül&er nid^t ju S)?unbe 
fte^enben SBorten, ftedt eine unbeftimmte JBefürc^tung. 
2)a6 bie JBurbonen in fritifc^en Sagen ftet« feine Oebanfen 
bef c^äftigt l)aben, betoeift f olgenber, toenig befannte SBorfall : 
Sftaä) ber ©c^lappe bei SBrienne, ber fHäumung Don ^ro^ed 



137 

unb bcm JRucfjugc na^ bcr ©rinc xoax bcr Jiaifcr im 
Quartier in einem fleincn Orte, ®r fafe in trübe« ©innen 
tjerloren ba, fprang aber pld^Hc!^ Don feinem @i$ anf 
unb rief in l^o^ (Erregung: 

^^odil 3(^ ffabt nod^ ein äRittel, ^anfrei(^ ju 
retten: ic^ müfete felbft bie öurbonen jurudrufen! ®ie 
aniirten müßten ja ^alt üor i^nen machen — felbft« 
öerftfinblid) ! 3)enn fte »ürben fonft betoeifen, bafe i^nen 
me^r an unferen fianbgebieten, an meiner 5ßerfon Idgc, al« 
an ben legitimen S3urbonen. Sllled koflrbe id) meinem Sanbe 
opfern, i(^ toflrbe }um SJermtttler n^erben jioifd^en bem 
franjöfifi^en SBoIfe unb i^nen, id^ n^ürbe fie nötj^igen, fic^ 
ben neuen ®efe$en ju fugen, ic!^ »ürbe fie fd^toören taffen. 
3fi6n 9iu^m, mein 92ame toüxtt ben ^ranjofen eine 
©arantic fein. SBag mid^ betrifft, id^ l^abc bag Siegieren 

fatt, mein Sauf ift t)oD oon ©rofet^aten unb ®Ianj 

3^ ftiege no^ ffbiftx, inbem id^ alfo ^erabftiege . . . 

(Sine fd^on einmal Vertriebene ©^naftie, mirb fie je 
SSerjei^ung üben? Äönnte man il^r trauen? ©oUte 
ni^t bo(^ ^0£ Stecht ^aben mit feinen berühmten %n^ 
fc^auungen über bie 9teftauration ?" 

SRat^ biefen energifcb ^eroorgeftofeenen SBorten folgte 
ein furger ©c^Iaf. ®a traf bie SWa^rid^t tom glanten* 
marfc^ S3(üc^erd ein, unb bie ©onne leud^tete koieber in 
aOer ^rad^t über Ql^ampaubert , äßontmirail, (St|äteau« 
J^ierrp, SBauj*6^amp, StangiS, äWontereau, (Sraonne — 
Don ben SBurbonen toar nicftt me^r bie Siebe.*) 



*) tiefer turae Selb}ug ftnbet in bem 9Ber! beS Sharon %a'in, 
elften @ecret&rd bed ftaiferd, „Manuscrit de 1814", eine vortreffliche 
^arftcQung. S)ad ®enie S^opoleond §eigt toieber ben alten leuc^tenben 
9lan^ bie ©c^neQigleit ber Bewegungen, ber fixere SBurf, ber flare 
^Ud finb in bet X^at erftaunlic^ ! ^ergeffen barf man baneben ntc^t 
biffed fleine i^auffein tapfrer Shrieger, unennikblic^ im ftam|>f, o^ne 



138 

^oc^ cd fam tto^ SlQem ber %aQ Don ^ontainebleau! 
9>2apo(eon toünjc^te au^ bem Seben gu fd)eiben. (&^ e^iftirt 
ein eigen^änbigei SBrief an bie Siaiferin, in melc^em er 
bemerft, man möchte fic^ auf 9(üed gefaxt machen, 9lUed wäre 
mfiglic^, fogar ber %ot bed Staifetd. (&i fc^cint fic^ um 
baiS ge^eimnigboUe Sreignig in ber Stacht Dom 12. auf 
ben 13. Spril ju ^anbeut, Don toelc^em bad «äRanujcript 
Don 1814'' rebet unb roelc^ed alle jene ec^reter mit tt)rem 
»Stapoleon ^atte ni^^t ben ä)?ut^, ju fterben" miberlegt 
®a§ ber Staifer fic^ im legten Äugcnblide mit ben SBorten : 
^9tein! @ott mtU ed nic^t!" ^inmegmanbtc, ftnbet ftc^ in 
bem SBerfe üon ^ain nä^er beleud^tet. 

^ie ^bban!ungdacte rourben oolljogen am 11. ^Ipril; 
erft neun Xage fpäter reifte 9^apolcon ab. (£r mar begleitet 
Don einer (Eompagnie ©renabiere ju $ferbe, neben 
i^m faß ber ®eneral JBertranb. 2lm 20. Slbenbd trof er 
in ^riarre ein, am 21. in 9teDerd, am 22. in 9iouanne, 
am 23. in fi^on, am 24. in 9)2ontälimart, am 25. in 
Drgon, am 26. am Suc, am 27. in S^ejud, am 28. erfolgte 
bie ©infc^iffung an 99orb ber englifd^en gregatte „Un« 
baunteb", (Japitän Uf^er. 

(Sin n}enig hinter fi^on fam ben 9ieifenben ber ©eneral 
en Chef bed Dftend entgegen. 9?apoIeon ftieg au$ bem 
SSagen unb ging lange QÄt mit i^m aUein bie Straße 
entlang. %l^ fie }urü(ffel|rten, fprac!^ einer ber Sommiffare 
ber Scrbünbeten bem Äaifer fein ©rftaunen über bie 
intime greunbfc^aft an^, meldie er bem ®eneral joUe. 
„Unb toed^alb rounbern Sie fic^, frug Srtapolcon. - ßurer 
aj^ajeftät ift Dermut^tic^ baS 9}er^alten bed ©cnerald 
unbefannt? — SBiefo? — Seit mehreren SBoc^cn 



6c|)Iaf, o^ne 92a(rung , ti fc^cint, a(^ ob ein Seber ft4 oor bem 
geinbe oerboppele, oerbreifac^e: immer auf bem SRarfc^, immer im 
gfeuer, immer fiegretcf)! 



139 

fdjon ift er ja cin^ mit und. — 3n bct %f)at cd war bcr* 
fclbc, bcm id) granfrcic!^ anöcrtraut ^atte. ©djon feit 
langer ßcit toax er nic^t mc^r ber, ber er früher gewefen 
voav; feine großen SBorjüge a(d @olbat Ratten i^n einft 
^c^ empor gehoben, Don biefer ^ö^e aber ^aben i^n feine 
Sudgeic^nungen , feine tReid^t^ümer Iierabgeftürit. 3Bo^( 
^dtte ber ©ieger oon ©aftiglionc granfreic^ einen tlieuren 
Slamen ^interlaffen fönnen — grantreic^ wirb jegt ben 2(b* 
tiünnigen üerwünfd^en, ebenfo aüe bie 9lnbern, bie wie er 
^anbelten, ed fei benn, bag fie unter neuen ^er^ältniffen 
bem SBaterlanbe neue S)ienfte enoiefen." 

Sine 5ßrocIamation bed Äaiferd bei feiner äJücfte^r 
gehört ^ier^er, @d ift in berfelben gefagt: 

»granjofen! S)er Slbfall bed ^crjogd üon Saftiglione 
^at S^on o^ne ^ert^eibigung unfern ^inben preisgegeben. 
S)ie 9trmee, beren Oberbefehl id^ i^m anvertraut ^atte, 
tuar bur^ bie Slnja^I feiner 93ataiüone, burd^ bie tapfer« 
feit unb bie patriotifd^e ©efinnung ber ©olbaten koo^I im 
©tanbe, bad öfterreic^ifcöe Slrmeecorpd, melc^ed i^r gegenüber^ 
ftanb, ju f^tagen unb hinter ben (infen ^lügcl bed $arid 
bebro^nben feinbltdjen ^eered ju gelangen. ®ie ©iege 
Don S^ampaubert, äßontmirail, 6^^äteau«XI|ierrt) u. f. U)., 
bie Snfurrection ber treuen Sot^ringer, bie Sr^cbung im 
6IfaB, in ber gi^ancf|e*6omte, Surgunb unb meine Stellung 
im SiüdEen bed feinblid^en ^eered, burc^ meldte cd oon 
feinen ^epotd, feinen äRunitiondparfd getrennt mürbe, 
Ratten ben gcinb in eine Derämeifeltc Sage gebrad(t. S)ic 
i^ranjofcn maren nie in ber Sage, mac^tooQcr unb nadj^ 
brücflic^cr aufiutrctcn. ®ie feinbli(%e Slrmee mar rettungd« 
lod Derloren, fie ^ätte il^r ®rab in jenen meiten ©cfilbcn 
gefunben, bie fie erbarmungdlod audgcfogen ^atte, ald ber 
Derrat^erifc^c ^rjog Don Sßagufa bie ^auptftabt auslieferte 
unb bie Slrmee au^er 9ianb unb Sanb brad)te. S)ad 
unDor^crgefe^enen Sctragcn biefer beiben (Seneräle, bie ju« 



140 

qUid) mit bem Saterlanbe t^ren ^aifer, i^rett SBo^It^ter üer« 
riet^en, änberte ben ^udgang bed Striegel. S)ie fc^Itmme 
Sage bed f^tnbed jeigte ft^, aU er bor 5ßari^ angelangt, 
!etne äRunttion me^r ^tte, xotil er bon feinen SRagajinen 
obgefd^nitten mar/*) 

3e me^r 9?at)oIeon fid^ auf feiner 3leife bon gon^ 
taincbleau jur iSublüfte ber 5ßrobencc nal|crte, befto 
nturrtfd^er »urbe er empfangen. Sr mar bei äRaubreuit 
ben gaflen entfd)Iüpft, fiel jeboc^ in bie bon Drgon. 9Ran 
lefe barüber bed ftaiferd ^ictate na^. 

?lm Orte ber ©infd^iffung angelangt, ergob \iä), ba§ 
jmei ©c^iffe für i^n bereit lagen; baS eine mar ein franjö* 
fifd^ed, bad anbere ein englifi^ed. ^apoUon mahlte bad 
Untere, er meinte, ed mürbe il^m ju na^e ge^en, fid) felbft 
fagen ju muffen: er märe an SBorb eineg franjöfif^en 
©d^iffed aui^ granfreic^ beportirt morben. 

@iS mögen l^ier bie 3lbma(^ungen bon ^^ontainebleau 
im Criginaltejrt folgen: 

5lrtifel 1. ©e. STOaieftät ber Äaifer SRapoleon ber* 
jic^tet für fic^, feine 9?ac^folgcr unb ©eScenbenten, cbenfo 
mie für jebe^ (Stieb feiner gamilie, auf jebe« ©ouberanetöt*« 
unb ^errfd^erreci^t, fotoo^l über ba^ franjöfifc^e Sfaifcrreit^ 
unb ba« Äönigreid^ Stalien, mie über aQe anbem Sfinber. 

Jlrtilel 2. S^re SKajeftfiten ber Äaifer ittapoleon unb 
bie Äaifcrin SKarie Souife roerben biefen Sitel unb Sftang 
auf SebenSjeit beibehalten. ®ie SRutter, bie ©ruber, 
©d^mcftern, Steffen unb SWd^ten be« Äaiferd merben ebenfalls 
überafl, mo fte fid^ befinben, i^re 2;itel ate ^rinjen ber 
f^milie beibehalten. 

Slrtifel 3. 3)ie Snfel (alba, bon ©einer SRajeftät bem 
Sfaifer SWapoleon aU Ort feine« Aufenthalte« angenommen, 

*) ^ied ift mir fp&ter bur^ ben rufrtf^en ©eneral, meiner bie 
a^unitionSparfd unter ft4 ^atte, auSbrädüc^ ald ri^tig beflfttigt 
morben. (Sad Q^afed.) 



141 

toirb loä^renb feinet fieben^ ein gefonberteS ^^firftent^um 
bilben, in n)el(^em i^m bie ©ouüeränetfitö« unb alle 
Sigent^umdred^te juftel^en. @d foU ferner atö felbftftfinbiged 
(Sigent^um bem ßaifer Tlopoleon eine jälirlic^e 9tet)enue 
t)on 2 iTOiQionen julommen, ate {Rente eingetragen im 
©taat^fc^ulbbud^ , bat)on foQ eine SRtQion ber jtaiferin 
jufallen. 

«rtifel 4 S)ie SKäcftte Derpflici^ten fidj, ätte« ju 
t^un, load in i^ren Straften fte^t, um ^agge unb Xerri» 
torium ber Snfet @lba Don ben afrifanifc^en Seeräuber« 
ftaatcn refpectirt ju feigen. 

Slrtifel 5. ®ie $er}ogtpmer ^arrna, ^iacenja unb 
®uaftaQa merben ald Sigent^um mit ^uiSübung ber 
©ouöeränctät^ret^te S^rcr äRajeftat ber Staiferin SD?arie 
Souife gegeben; fie foQen auf i^ren ®o{|n unb beffen 
©cgcenbenj in geraber 8inie übergel^en. ^er ?ßrinj, il^r 
Sol^n, n)irb fofort ben Xite( ^rinj üon $arma, $iacen}a 
unb ®uaftaQa annehmen. 

Strtifel 6, @8 foDen in ben Säubern, auf toelc^e ber 
ftaifer Sßapoleon SBerjid)t leiftet, ffir il^n unb feine {^amilie 
Somänen vorbehalten toerben, toetc^e ein beftimmte^ jä^r* 
lic^ed @infommen reprfifentiren , b. ^. nad^ Slbjug aller 
Unfoften 2 SRißionen 500000 grc«. betragen. Ueber 
bicfe 3)omänen ju öerfügen, fte^t ben Sefi^ern frei. SJaöon 
lommen auf 9Kmc. SRire 300000, auf ffiönig Sofepli unb 
bie Äfinigin 500000, auf ben Stönig SouiS 200000, auf 
bie ftönigin jportenfe unb i^re Ainber 400000, auf ben 
ftönig ^ieron^mui» unb bie Königin 500000, auf bie 
^ßrinjefe ©Ufa 300000. auf bie ^ßrinjefe 5ßaulinc 3Ü0000 
grc8. S)ie ^ßrinjen unb bie ^rinjeffinnen ber gamilie 
bed jtaiferi^ Sßapoleon foQen au^erbem aUe biejenigen 
SBeft^ungen, äßobitien unb Immobilien behalten bie fie atö 
Privatleute befi^en, namentlid^ aud^ aQe S^enten, todä)t im 



142 

©d^ulbbuc^ ^lanfreid^d ober bent 9Konte 92apo(eone ju 
SD^oKanb eingetragen ftnb. 

ärttlel 7. 3)ic jäljrlic^ ber Äaiferin Sofep^ine ju 
jal|lenbc ^ßenfion foQ auf eine SRillion befd^rSnlt »erben, 
befte^enb in ^omfinen ober in Eintragungen im ©taatd« 
{d^ulbbud^. e^ follen in i^rem JBefife t)erb(eiben aüe i^r 
eigent[)ümli^ ge^örenben 9)2obiIien unb Immobilien, fte 
ffat bod Siecht baruber, entfprec^enb ben ©efe^en ^ranfreic^d, 
ju üerfügen. 

2(rtifel 8. gür ben ^ßrinjen (Sugen, SBiccfönig Don 
Stauen, foU aufecr^alb ber ©renjen grankeic^« etn?a« 
^affenbed gefunben toerben. 

artitel 9. S)ic SBefiftungen, »elc^e ©e. a»ajcftat ber 
Äaifer 5Rapoleon in granlreii^ ^at, feien e« 2)omäncn 
feien c* ^riöatgüter, foUen ber ßrone verbleiben. 

S^ foll ein G^apital Don nici^t über 2 ST^iUionen Don 
ben jenigen gonbd, toelc^e ber Äaifer SWapoIeon, fei eö im 
Staatdfd)ulbbuc^ üer^eic^net, fei ed bei ber S3an{ t)on 
granfreid^ ober fonft mo beponirt unb meiere Sc. SWajeftät 
an bie Sirone abtritt, jurüdbe^alten merben als ©ratififation 
für bicjenigcn ^erfonen, welche ber Äaifer beftimmen ttjirb. 
®icfe Summe aber oerbleibt in ben §anbcn ber ^Regierung. 

Slrtitcl 10. Snic S)iamanten ber Äronc Derblciben in 
granfreic^. 

Ärtifcl 11. 3)er ftaifer gicbt bcm ©taatöfc^ag ober 
ben öffentlichen Sfaffcn alle jene ©ummcn ober (äffecten 
jurüd, »eli^e auf feinen öefel^l anbermeitig untergebracht 
finb — aufgenommen ben ©ctrag ber Sioillifte. 

Slrtifel 12. 3)ie ©cftulben bcS ipauS^altei^ @r. SRaje* 
ftät be§ ftüiferö, in bem Sctrage, meiere fie am 3;age ber 
Unterjeic^nung beiS Dorliegenben 9Ibfommen§ Ratten, foUen 
ungefäumt beja^lt nverben auS ben 9tucfftänben ber 
«iöillifte. 



143 

«rtitcl 13. S)ic SBcrpfUc^tungcn bc« ÜRontc 5RapoIconc 
p aJ7ai(anb aQen ^Sc^ulbnern gegenüber, feien ed gran« 
}i)fen, feien ed ^rembe, foQen pönftti^ erfäUt roerben unb 
c^ne Sinfc^ränhingen. 

«Irtifel 14 e« foUen aDe 5ßfiffe für bte SReifc ©r. 
SKajcftät be§ «aifet« unb S^rer SRajeftöt ber Äaifcrin, 
für bie ^^rtnjen unb ^rinjeffinnen unb alle ^erfonen bei^ 
®efoIged, meldte biefelben mitnehmen, um fic^ int %ui^(anbe 
nieberjulaffen , ebenfo wie für ©quipagen, $ferbe, ®e* 
päd u. f. tn. fogleic^ ausgefertigt tt)erben. @d werben 
^ierju Sdforten beftimntt. 

«rtifel 16, 3)ie franjöftfd)c Äaifergarbe foU ein 
^ommonbo ))on 12 bis 1500 üßann t)on allen Saffen«« 
gattungen fteUen, um bis ©aint XropeS, bem Orte ber 
Sinfc^iffung, als ©Slorte 5U bienen. 

Sfrtilel 16. (SS foUen eine Sorbette unb ^^ranSport* 
fc^iffe jur SBerfugung gefteDt toerben, um ©e. aÄajeftät 
ben fiaifer unb fein $auS an ben Ort feiner JBeftimmung 
ju bringen, ^ie (Soroette foU als (Sigcnt^um ©r. SRaieftfit 
bem Äaifer öerbleiben. 

Slrtifet 17. ®e. aÄajeftät ber Äaifer ift bered^tigt, 
400 ©olbatcn, bie fid^ frcmiüig baju melben, mit fic^ ju 
nehmen unb als fieibgarbe ju behalten. 

Urtifel 18. Äüe btejenigen granjofen, rocld^e ©r. 
SKajcftät bem Saifer ober feiner gamilie gebient ^aben, 
finb oerpf(id^tet, faQS fte nid^t i^re 9tationa(ität als ^^ran^ 
5ofen aufgeben moUen, innerhalb oon brei Salären na^ 
^anlreicfi jurüdjufe^ren , eS fei bcnn, bie ^Regierung be* 
hielte eS fid^ fogleid) üor, in einjelnen ^Qen 9luSna^men 
na^ Slblauf ber brei SSa^re ju bewilligen« 

Srtifel 19. S)en polnifc^en Xruppen aller SBaffen* 
gattungen, wcld^e in franjöfifdöcn S)ienften fte^en, foll eS 
an^eimgefteüt werben, in il)re ^eimat^ jurüdEjufe^ren, 
inbem fie SBaffen unb ®epäcf als 3^i^^" ^" S^ren ge* 



144 

Iciftctcr 3)icnftc bebten. Dffijtcrc, Untctoffijicrc unb 
©olbatett foQen bie OrbeniSjetc^en beibe^ten, bie i^nen 
betiteln tourben, ebcnfo mit bie bantit berbunbenen ®e[b« 
bejüge unb i^re ^enfionen. 

^(rtttel 20. ^ie berbunbeten äRfic^te loeiben bie 
Garantie für bie punftlic^ Snne^altung aller ^[rttfel 
biefed SBcrtraged fiberne^men unb berpfltd^ten ftc^, bie S(it« 
na^ berfelben fettend ^ranfreid^S ju ermtrfen. 

Srtifel 21. ®egenmfirtiger SBertrag foU beglaubigt 
unb bie SBegtaubtgungen foQen innerhalb Don je^n Sagen, 
ober früher menn ed angebt, in $arid auiSgetaufd^t n)erben. 

®o gefc^el^en }u $arid am 11. S[pril 1814. Unter«* 
jeid^net Sautaincoutt, j^erjog Don SBicenja; ber SRarfd^aü 
jperjog bon ^rent , Sßacbonalb ; ber SRarf d^all ^er^og 
oon ©Illingen, SRet); ber gfirft STOetternid). 

Unterieic^net lourbe jeber %rtilel noi^ befonberS burc^ 
ben ®rafen SReffelrobe für SRufelanb unb ben ©rafen 
§arbenberg für ^reufeen. 

Subwig XVni bcrpftid^tete fid^ in einem befonbern 
bom ^erjog Don SBenebent am 31. 3Jlax 1814 unter» 
jetd^neten ^ocument gur Snerfennung ber pänltlic^en 
^urd^fü^rung be8 SBertrageS. 

2)a^ europ&ifd^e XriumDirat bictirt, n}ie man fie^t, 
ben ^SBertrag Don ^ontainebleau'', (Snglanb pflid^tet bei, 
ber jtönig Dcrpflid^tet fic^, pfinltlic^ bad audjuffi^ren, roa^ 
il^n angebt, aber — tro$ all bicfer JBürgfc^aften ift eigent« 
lic^ {ein einjiger ber angeführten 9(rtifel innegehalten 
worbcn. 

^a^ lü^ne Unternehmen 92apo(eond im barauff o(genben 
Sa^re toar bie golge! — S)iefe Äuffaffung t^eilen bie 
^erDorragenbften ä^dnner ber '^^xt, namentlid) auc^ bie 
bebeutenbften $ubliciften, n^eldiem Sanbe fie auä) ange« 
l^örcn. — 



145 

3(^ erinnere mi(^ beiS SluSfpruc^ei^ eine^ ^oc^gefteQtcn 
5fierrei(^if(i^en ^erm, ber mic^ in $art8 auffud^te unb in 
i^olge ber iDunberbaren @iege, n^eld^e ißapoleon bamalS 
in ber Umgegenb üon $ari^ gett)ann, im 93egriff mar, 
9lei^aud ju nehmen. 

^8iÄ ie^t", fagte biefer §err, ^^at Sßapoleon atö 
Ufurpotor auf bem S^rone gefcffen — ba« ift eine un* 
untftö{)Iic^e äBa^rt|eit! SEBenn er in feiner momentanen Sage 
jeboc^ granfreid) eroberte, fo toare, nad)bem aOe äJJonarc^en 
U)n ali @out)erän anerfannt unb i^m bai tRed^t jugeftanben 
^ben, ^eg }u fül^ren, 4)]^ne bie Don i^nen gefteUten S3e« 
bingungen inneju^alten — bie ©ad^e eine ganj anbere; 
ic^ meine, man lönnte bann mol^I bie S3e^auptung auf« 
fteUen, er »ärc fojufagen legitim geworben — ba^ 
fommt mir ganj plaufibel öor." 

9rief Sorb daftUxtagff» an fiorb Oatl^urft, ben IBertrog oon f^on^ 
tainebleau bctreffenb. $art?, 13. 91pril 1814. 

3d§ befc^ränfe mid^ einfttoeüen barauf, 3f)nen and* 
einanberjufe^en , toa^ man vereinbart ^at in SSejug auf 
bie 3^fw^f^ SRapoIeon^ unb feiner gamilic. ®ie wiffen 
buri^ Sorb ßat^cart üon ber Unterjeid^nung ber 81b* 
banhtngSurbinbe burc^ S3uonaparte am 4. biefed 3ßonatd 
unb ber 3«fi4^^ii«9r toelc^e i^m ber Äaifer öon SiuBlanb 
unb bie proöiforifdje Slegierung gegeben ^aben, betrcffenb 
eine ^enfion üon 6 SDhUionen grcg. unb ben Slufent^alt 
auf ber 3nfe( SIba. SBuonaparte ^at bad ^ocument bem 
^errn t)on Saulaincourt unb ben 9}2arfc^äQen äßacbonalb 
unb yit\) übergeben, um t^ einjutaufd^cn gegen eine ent« 
fpre^enbe förmli^e SBerpflii^tung ber SScrbünbeten il^m 
gegenüber. ®te genannten Ferren »aren beöollmfidötigt, 
in einen äßaffenftiUftanb ju miQigen unb eine S)emar{ationd« 
iinic ju öereinbaren, bie ben SBünfd^en ber StQürten ent* 
fpräc^e unb ein unnöt^iged SBIutoergiegen üermiebe. 

bcSa« 9aUB. Xagebuc^ »on €t. ^flena. II. 10 



146 

93et metner 9(n!unft fanb iä) biefeS Sbfomtnen jum 
abfi^lufe bereit, baffclbe foKte am Sbenb fetbft unter* 
jeid^net werben, aDein c§ würbe bie änlunft bcr STOinifter 
ber Derbunbeten ^R&djtt gemelbet. 3)ie (Srfinbe, toeld^e 
bQ5u br&ngten, ben %6f(^(u^ ju befd^Ieunigen , lagen in 
ber ©efa^r, wefc!§e ein längere« SSerbletben fftapoUon^ in 
^ntainebleau mit fi(^ bringen tonnte, umgeben Don 
Gruppen, bie auf aOe (^Ile bie Xreue wahrten, ^te 
f^urd^t üor %[nf ci^Iägen t)on ©eiten ber Srmee, Dor 3^clungen 
in ber ig)auptftabt unb bie SBid^tigf eit , Welche in ben 
Sugen Dieter JDffi}iere ein i^rem S^ef gfinftiged %bfommen 
ffatit, ba« if)nen geftatten würbe, fic^ o^ne @$anbe t>on 
i^m ju trennen, fam ^inju. 

3n ber ^aä)t nac^ metner Snfunft Ratten bie üier 
äßinifter eine IBerat^ung fiber bad mit bem dürften Don 
SBeneDent Dorbereitete Sbtommen« 3^ mai^te meine ®\n* 
Wenbungen, inbem id^ gleid^jeitig bemerfte, man m6d)te 
nid^t glauben, ba^ ic^ l^artnfidig an benfelben auf bie 
®efa^r l^tn, bie ätu^e ^anfreici^d ju ftören, feft^ielte, unb 
bie ^udfü^rung bei^ Don SRu^tanb im orange ber Um« 
ftänbe gegebenen SSerfpre^end ju ^nbem fu^te. 

S)er gfirft Don SBeneDent fanb meiere meiner ®in» 
wenbungen gere^tfertigt, erflfirte aber gleid^jeittg, baB bie 
proDiforifc^e 9tegierung fein wic^tigereiS 3^^^ ^^^ Slugen 
^aben fönnte, atö baiS: ^Qed ju Dermeiben, wa« einen 
193ürgerfrieg ober bem S^nli^e ^Verwirrungen herbeiführen 
fönne. ©r glaube, bafe eine STOa^na^me wie bie getroffene 
not^wenbig wäre, um bie Srmee auf bie @eite ber 9te» 
gierung ju bringen unb i^re ^erwenbung mögti^ ju 
machen, ©iefer (Srllärung folgte bie beä ®rafen 
9?effeIrobe, bal^inge^enb , bafe in §lbwcfen^it ber SJer* 
bünbeten fein §err, ber ßjar, fi(% in bie Sftotwenbigtcit 
Derfe^t fa^, fo weit c« mögtid^ gewefen wäre, in i^rcm 
unb feinem Stamen ju l^anbcln. 



147 

3ci^ ent^elt micb fc^üe^lici^ ber Oppofttion gegen bad 
^rinjip ber äRagnatimen unb befcbränfte nti^ barauf, 
einige Senberungen im detail ju f orbern, lehnte ed aud^ 
im 9?Qmen meiner SKegierung ob, mid^ nm anbere Sb- 
ma^ungen ju {ummem aU nm bie territorialen. SRon 
erflärte meine Haltung für eine DoQfommen begrunbete 
unb fanb ed unnötl|ig, bog toir und an ber ^orm ber 
Slbmac^ungen bet^eiligten, namentlid^ infofern biefelben fid^ 
um bie Sinertennung ber Xitel 9?apoIeond breiten. 

SWeinen JBorfdjlägen ttjurbe übrigen^ infofem ent* 
fprod^en, atö bie Snertennung ber f aiferli(^en Xitel in ber 
tl^mitte auf bie Sebendbauer ber 3nbit)ibuen bef^ränft 
mürbe; bem toad ju (fünften ber SEaiferin angeorbnet 
mürbe, ^abe i$ nid^t nur in feiner SSeife miberfprod^en, 
fonbern id^ ^be ed für eine $flid^t erflfirt, meldte man 
bem ftaifer bon Oefterrei^, koeld^er f^milienrfidEfii^ten ben 
Sntereffen (Suropad geopfert tiabe, fd^ulbig fei ! 3d^ ^fitte nur 
gemünfc^t, ed to&tt ein anberer Ort aU bie ^nfel (Siba 
ate Stufent^alt für SVopoIeon beftimmt koorben; aber man 
iDeifi leinen, ber jur 93erfügung ftfinbe, gegen ben man 
nic^t biefelben ®ebenfen ergeben lönntc — ben SBunfdö 
SSuonoparte'i^, in Snglanb 3"f^^^^ V^ finben, mie mir 
oon iperm Saulaincourt l^örten , ^abe ic^ }u ermuntern 
mic^ auBer ©taube gefe()en. 

^iefelbe 9{ac^t noc^ batten bie ©efanbten ber StQiirten 
eine Sonferen} mit ^errn oon Saulaincourt unb ben 
äRarf^äUen: aud^ id^ too^nte berfelben bei. ^er Xractat 
tourbe nodimald geprüft unb bann mit Slbfinberungen 
ongcnommen. @r ift fcitbem untetäeid&nct unb ratificirt 
koorben. 83uonaparte tritt morgen ober übermorgen feine 
SReife nac^ bem ©üben an. gcj. Gaftlereag^.* 

5)iefer ©rief ift bemerfendroert^ in boppelter SBe* 
jie^ung; einmal, meil er audbrücflid^ ben Staifertitel ald 
9?apoleon 5uftel)enb anerfennt, ben Äaifer jebot^ „Suona* 

10* 



148 

parte'' nennt, itDeitend n)et( er ben SBunfc^ SJapoIeond, 
in (Sngtanb 3"P"4^ i^ nehmen, erto&^nt unb Densirft 

Tiitttood), 13. Sßoüember. 

^er ^cgen Srnebrid) bed ®roftcn. ^ 2)er cntf^Iummerte S5»e ober 
bie jmeitc (El)e. — 9{euc Duätereien von Seiten be^ Oout)erneurft. 

^eute iD^orgen ftanb ic!^ einen Slugenblic! üerfunfen 
in bie SBetrad^tung ber U^r f^riebric^d bed ®rogen, meiere 
auf bem @amin beim ftaifer ftei)t; 3lapoUon bemerfte ed 
unb fagte: 

i,3c^ befag auc^ ben ®egen bed großen i^riebrid^. 
®ie ©panier gaben mir ben 2)egen ^ranj L iurüd; bie 
Jlfirfen, bie 5ßerfer ^aben mir S^rop^Sen gefci^entt, bie cinft 
@igent^um eined 2)f(^ingiiSf^an , eined Xamerlan n^aren." 
^di fprad) mein @rftaunen baruber aug, \>a^ er ben ^egen 
griebric^d nid^t behalten ^ätte. 

^3^ ^atte ja ben meinigen,* ertoiberte er mit leifer 
©timme unb einem fonbcr baren Cäc^eln: er fniff mic^ 
öertraulicb . wie er gern t^at, ind £)fyc — icfi ^atte eine 
bumme SBemerhtng gemad^t 

S)er Äaifer fam auf feine jtt)eite §eirat^ ju fpreci^en, 
bie er fd^on fräl|er ald einen Don i^m begangenen Srrt^um 
bejeidinet ^atte unb bemerfte, er Ijätte foHen eine gran^ 
jöfin ^eirat^en: 

«^ad Wäre üor allem national gemefen! granCreic^ 
war grog, fein Wtonaxd) mä^tig genug, um jebe Siudfic^t 
auf bad ^ui^Ianb bei ®eite ju laffen. ^ie S3Iutdt)erwanbt< 
fc^aft unter ©ouöeränen ^filt überbie« gegen bie Sntereffcn 
ber $oüti{ nicbt @tanb; fobann ^eigt ed fooiel, a(d eine 
grembe einweihen in bie ©c^eimniffe be« ©taateS, fie 
fann iTOiPtauc^ bamit treiben. @in ©ouüerän, ber auf 
bie ©einigen im SluSlanbe rechnet, fann leicht auf einen 
mit ®Iumen überberften Slbgrunb treten. @ä ift eine 



149 

S^tmare, in fold^en SSerbinbungen eine (Garantie für 
irgenb SttDad ju fe^en.' 

S^QpoIeon fagte einige Sage nad^ ^bfd^Iug bed ^eirat^d« 
contracte^ in froher Saune ju einem feiner SWinifter — 
ed mar ber ^erjog t)on ^ecred: 

^3Ran freut fid^ alfo aQgemein über meine i^eirat^?" 

^3an)oI|I, ©ire, aufeerorbentlic^/ 

«3d^ Derfte^e: man glaubt, ber Söroe tozxbt nun 
entfdjlummem.* 

^Sn ber S^at, ©ire, man red^net üielfad^ barauf.* 

„W), ba irrt man fid) aber boä). Tlan fsQte ftd^ 
bod^ nic^t an bie Sauden beS Sötuen galten. ©d^Iaf märe 
i^m t)ieQeid^t miUfommen. Kber fiel|t man benn nid^t, 
ha^ m&^renb id^ mir ben tfnfd^ein gebe, forttoä^renb auf 
SBeute au^juge^en, ic^ bodb ftetd nur bamit befi^äftigt bin, 
mid^ JU t)crtl|eibigen?'' — 

3d^ ^abe ^eut ein Q:retgntg }u t)er2eic^nen , meld^ed 
mic^ perfönli^ betrifft; id^ würbe eö gern öerfd^weigen, 
mfire ed nid)t ein 3^^^^ ^^ ^anna^enben SJKggefd^ided. 
^er ®ou))erneur fc^idfte mir ben mac^t^abenben Offijier, 
um mxii miffen ju laffen, ed mären in il|m SBebenfen in 
SBejug auf meinen Siener ermadbt; ba berfelbe ein @in« 
geborener ber Snfel märe, müfje er i^n mir fortnehmen, 
er merbe mir bafür einen Slnbern audmä^len unb fluiden. 
aRetne ^(ntmort mar bie, bog ic^ bem ®ouoemeur bad 
9te^t jugefte^en mü^te, mir meinen Siener megjune^men, 
menn ed i^m fo gefiele, aQein er möge fi(^ bie äßül^e 
fc^enlen, i^n burc^ einen Änbcm — nadj feiner SBal^I — 
ju erfe^en. 3c^ mürbe mid^ im 9?ot^faII bereifen — biefe 
Sntjiel|ung eined Sienerd bebeute menig gegenüber Qon 
ben abfd^eulid^en Quälereien, ben mir au^gefe^t mären. 

& folgten ja^Ireidöe Koten unb Sotf^aften. ©ir 
^ubfon fc^rieb mand^mal an einem Sage brei, au(^ Dier 
SBriefe an ben mad^t^abcnben Cffiäicr mit ?lufträgcn für 



150 

mtc^; er erflärte auc^, er ^abe mir mit ber SBa^l eined 
S)tenerd eine Slrtigfeit ertoeifen tooQen. 

SnitDifd^en entführte man mir meinen Wiener; ic^ 
erftattete bem ftdfer SBerid^t, ber berfelben Slnft^t n)ar 
toie ic^, ba^infle^enb, ba^ man einen ®pion bei und ein« 
fuhren moQte. 

^2)a bie ©aci^e und KOe angebt/ bemerfte ber flaifer, 
,,ift ed unjul&fftg, bajs @ie aQein ber Seibenbe ftnb. 9f{ufen 
@te ®entUini, meinen Safaien, er foU in S^ren 2)ientt 
treten. (£r mxb fro^ fein, einige ^lapoltoni me^r Derbienen 
ju fönnen. @ie loerben i^m jagen, bag SUed auf meinen 
f&^tffi, gefc^ie^f ®entUini toar einüerftanben , aQein 
fd^on am $lbenb fam er, um mir gu fagen, er m&re barauf 
aufmerffam gemad^t toorben, toit un|)affenb ed mare, n)enn 
ein Wiener bed ^aiferd einer ^ioatperfon bienen toärbe. 
Unb nun ertlieilte il^m ber Siaifer perfßnlid^ SBefe^I. 

Donnerstag, 14. iRoDember. 

müd unb !8€Ebienft. — Hf^ktiUon. — Sdebri« ber Q^roge. — Xie 
flud^ebung — iBemcrtendtoect^e SBorte fielen au(!6 ^eute oon ben 

2ipptn iRa^oIeond. 

„2»an ^at," fagte er, „meine grofeen (Srfolge meift 
bem ®i&d gugefd^rieben , man mirb nic^t Derfe^Ien, bei 
äßigerfolgen Don meinen ^^lem ju fpre^en. fiieft man 
bie ©efc^id^te meiner t^^Ibjüge, fo toirb man nic^t U)enig 
erftaunen, ju erfahren, bag in beiben ^Qen, überhaupt 
immer, meine SSemunft unb meine ^^igfeiten nur in 
Uebcrcinftimmung mit gctoiffen ®runbibeen ober ^rinjipien 
in X^fitigfeit famen."* 

3Boate ©Ott ber ftaifer ^ätte biefe @efc^ic^te ge» 
f (^rieben! SBeli^en SSert^ Ratten nid^t bie (Kommentare 
eincd Jßapoleon!*) 



*) ^er ftaifer ^at biefe (üefc^ic^te leiber nur in ^^oridmot 
^interlaffen. 3n ben »SRemoiren 92apo(eond/ niebergef^rieben oon 



151 

Sßan tarn im Slnfc^luB an biefe SSetra^tung auf bt^ 
türmte i^eerfä^rer ju fpre^en, auf 9lle£anber, ^annibal, 
iSaefar, auf @ugen, 9Rar(boroug^ , ißenböme uub — 
griebric^ ben ©rogen. Se^terer ift nad^ 9la))o(eond 
Xuffaffung oor Sdlem ein audgejeidjneter ^aftifer ge« 
mefen unb f^at jugleid^ bad ®€^eimnig befeffen, aud @oU 
baten 9Rafcl^inen gu mad^en. 

«9Sie boc^ bie ÜRenfci^en oft", fügte er ^tnju, „üon 
S)em abtt)eic^en, toad fie ju Derfprec^en fc^einen! @ie 
»iffen offenbar felbft nid^t immer, »a« fie eigentlich finb. 
3u biefen gehörte griebric^, ber üor feinem erften ©iege 
bat)onIäuft unb fid^ tt)äl^renb feiner ganzen fpäteren Sauf« 
ba^n aU ber unerfd^rodenfte, ber audbauernbfte, ber falt« 
blütigfte 2»enfd& betofi^rte/ 

i^ieran reiften fic^ oon felbft aUer^anb ^Betrachtungen 
über bie $eere, bie Slbri^tung ber ©olbaten, bie StuS« 
Hebung. 

^er ^aifer I|at ftets barauf gehalten, bie gefammte 
Station jum Jhriegdbienft ^eranjujie^en. 

^Wit 9ludnal|men foQ mir bod^ niemanb fommen/ fagte 
ber ^aifer einmal im ©taat^rat^, ^fie tt)ären l^erbrec^en« 
SSie? ®oQ man fein ®etoiffen belaften unb ben @inen 
}um ^ort^eil bed Slnbem tobten laffen! 3d) glaube, 
\6) toärbe mit meinem eigenen @o^ne feine SluSna^me 
ma^en." 

ben (Kenerftlen ^Ront^olon unb (Sourgaub, ftnb nur Iritifc^e i6e» 
merfungen iRo^oIeond enthalten, bie jla oQerbingd ^öc^ft toert^ooU flnb, 
t)on einet pfammenf^&ngenben (üef^i^te ift teine Siebe, ^efonbeted 
Sntereffe in biefen Huf^eic^nungen bieten bie ^tototoQe ber Set« 
l^anblungen ^u ((^tillon. (Ed ift oft t>on ben IBetlegen^eiten 
Submig XIV. am 6c^Iug bed (Stbfolgetneged, ben peinli^en 8er« 
^nblungen oon (üerlmibenberg bie 9iebe. 93a8 finb fie gegen bie 
Dualen ber IBer^anblungen oon C^^fttiHon! SBie oort^eil^aft (ebt 
ft(( oon biefem trüben ^unft bie (Seftalt bed ^erjogS oon Stcen^o, 
bc8 treuen ^reunbed, bed eblen $otrioten ab! (Sa« C^ajeS.) 



152 

©ci einer anbeten Gelegenheit bemerfte er : ,^ie Äud* 
^ebung ift unb bleibt bie SBurjel für bad f^ortbefte^n 
ber iRation, fte ift ber Sfiuterungdproceg i^rer moralifc^en 
SBef c^aff en^eit , bie dtoim für i^re ®eioo^n^eiten. Unb 
bann toirb bie iRation baburc^ in i^ren matiren Sntereffen 
geförbert, in SBejug auf i^re ©ert^eibigung nac^ ^u^en, 
n)ie auf ©icberung unb 9iu^ nad^ Snnen. 

Drganifiren ©ie, bauen ®ie ouf in biefem ©inne 
unb bad franjöfifd^e ©olf n^irb im ©tanbe fein, ber 
ganjen 9BeIt bie ©tirn ju bieten, e^ to&xht bad 2Bort ber 
alten Gallier ftd^ n)ieber ju eigen machen, bad ftolje SEBort : 
©türmte ber i^immel ein, mir tt)ürbcn il^n ftü^en mit 
unferen ©peercn!" 

greitag, 15. 9lobember. 

^er (Bouoerneur unb feine @4ani(en. — Vtahamt ^6camiti unb i^r 

^rinj. 

©eit faft jtpei ä)?onaten lägt ber Gouberneur um und 
^er Srbtoerfe auffül|ren; Gräben toerben gejogen, SBfille 
aufgetDorfen, $allifaben eingerammt; n)ir ftnb in Songn)oob 
bon JBefeftigungen cingef^Ioffen ! SBoju bai» ?lUed? S)ie 
Singebornen nennen Songn^oob nur nod) „t^ort ^ubfon.' 
^er Äaifer fpötteltc ^eute über bie 9lngft bed ^erm Sowe 
unb bemerfte: 

^S)ad ift »irfüdö ein 3^^^^" ^^^ Senücf t^eit ! S)er 
aßann fönnte oI|ne bad SlQed ru^ig fc^tafen. ^ie Socalitöt 
ift boc^ eine foldie, bag fie alle fünftlid^en ßut^aten über« 
Pfiffig mad^t." 

„®er ©ouöerneur beult wal^rfcfteinlici^ an ©apri', 
bemerfte Semanb ,,mit i^ren 2000 Sl^onn imb 30 ®e» 
fd^u^cn würbe bie Snfel bon 1200 fjranjofen, bie ber 
tapfere Samarque führte, »eggenommen." 

^S)iefer ©ir Sonje/ ergänjte ber Äaifer, ^ift eben 
ein befferer Gefangenwärter, afö General." 



153 

3c6 toet§ nid^t tote ed tarn, mit einem Wlal toax mieber 
bie 9iebe Don ä^ab. be ©toel unb Don ber SBanfierdfrau, 
ber fdjönen SRecamier. 

^er Sfaifer erj&^lte, bie $oIijet l^ätte ^Briefe biefer 
S)ame an einen preufeifd^en ^ßrinjen*) auf gefangen unb 
bemerfte baju: 

»S)iefelben lieferten einen beutUd^eit SSetoei^ oon ber 
^errfc^aft, bie i^re fiugeren SReije auj^übeu fonnten, unb 
bem ^^en SBert^, ben biefelben für jenen ^rinjen Ratten, 
bie SBriefe ent^idten u. 3(. aud^ bad 8(ner6ieten einer 
4)eirat^ ?eiten§ be8 fürftUd^en Sicb^aber».*' 

ipier füSiftx^ über bie intereff ante Angelegenheit : f^rau 
Stecamier, bie i^ren guten Stuf auS allen ^rangfalen ber 
ftürmifd^en 3^^^ unbeftedtt gerettet ^atte, befanb ftd^ bei 
t^r ^od^Dere^rten ^reunbin, ber $rau t)on @tael, aU ein 
preugifd^er ^rinj, ber bei vS^lau gefangen toorben tt)ar, unb 
ftc^ mit Srlaubni^ iRa^oIeond nac^ Stauen verfügen rooQte, 
im @d^loffe ju Stoppet abftieg, um fic^ bort für einige 
©tuttben auöjuru^en — — er »urbe ben ganjen 
@ommer über bort feftge^Iten! 3)ie 9iäcamier, bie fid^ 
frcitoiUig ejUirt unb i^ren SBol^nfil bei ber greunbin ge* 
nommen ^atte, unb ber junge ^rinj hielten ftc^ SBeibe für 
Ot)fer 9lapoIeond ; ein gemeinf amer ^ag n^ar bai^ f^unba« 
ment i^rer Siebe. S>er junge ^rinj, Don einer ftarfen 
Scibenfd^aft ergriffen, fa|te tro^ ber bon feinem Stange 
bebingten ^inberniffe ben (Sntfc^Iug, bie SSejaubembe jum 
%Itar ju fül^ren unb vertraute fid^ ber grau Don @taet an, 
bie in i^rem poetif^en orange, unb ber £)offnung, Poppet 

*; ftnmerfung bt^ ^eroudgebcrd: (£8 ift ber $rtn5 
Xnguft von ^reufim gemeint. (Sr toar ein 6o^n bcd ^rin^en Hugufi 
^erbinanb, eined 8niberd griebri^ IL (Sin $orttat ber grau 
Stornier ald »(j^orinna/ »elc^ed oon Qb6xaxh im 9(ufttage bH 
^rin^en gemalt »urbe, ift burc^ aa^Ireic^e $^otogra^^ien unb ©tic^e 
Sur Q^enüge belannt. S)er ^rin^, ^nj^cteur ber Artillerie, ftorb un« 
ber^eirat^et 1843. (Er ift ni^t bei {tt^lau, fonbem bei^renalou gefangen. 



154 

mit ben 3^"^^^^ ^^^ 9iomantif }u umgeben, ^älfreii^e 
^attb leiftete. 06mo^I ber ^rinj nac^ Berlin jurücffe^ren 
mu^te, trat in bem Ser^öttnig feine @törung ein; aÜein 
%xau Siecomier, fei e^ aud 9lfldftd^t für i^r fat^olifc^e^ 
S3efenntnig, fei d^ meil fie eine ©d^eibung i^rer ®^€ 
nic^t n^ünfi^te, miberftanb bem ^etrat^dprojeft, fobag aud 
bemfelben fc^lie^Iid) 9t\(i)t^ u^urbe. 

©onnabenb, 16. SRotjembcr. 

^te engltfc^en SRinifter in ben Sugen 9{a))oIeond. 

3(n meinen Hufent^alt in Snglanb anfnüpfenb, frug 
mi^ ber jtaifer, ob i^ etn)a^ aber Sorb SBat^urft mügte, 
id^ fagte: SRein, nic^t bod ®eringfte. 

«@o fann td^ i^n nur nad^ bem beurt^eilen, luad er 
mir t^at. 3d^ ^alte i^n für ben ..,...*) SRenfc^en. 
@eine brutalen ^norbnungen, feine plumpen Sludlaffungen, 
bie SBq^I feiner Agenten ober oielme^r ^anblanger geben 
mir bad 9ied^t ju folgen SBegeid^nungen ! äSan finbet nidjt 
fo leicht einen ^enfer^fned^t fo mie ben, ben er ^ier* 
^erfd^idte; eiS I|at nid)t Seber eine fo glfidlicfae ^anb! 
iSRan ^ätte i^n fud^en, prüfen, inftruiren muffen. 3(ug bem 
9rm. mie man i^n bemegt, !ann man auf ba^ jperj 
fc^liefeen." 

S)er Äaifer fam auf 2orb ©oftlereag^**) gu fprec^en 
unb bemerftc in grofeer Aufregung: 

„Der ^at bag ipeft in ber §(inb: er terrorifirt burc^ 
Sntriguen unb gro^e ftedl)eit SlQe, fogar ben $rinjen. 
®eftä^t auf eine Don i^m felbft gufammengebrad^te 3Ra\o* 
rität ift er ftetd bereit, fid^ mit bem ^Parlament ju janfen 

*) ^ie ^e^etc^nungen loffen {i(6 nic^t »iebergeben. 

**) ^[nmerfung bed $>erau8ge6erd. Qtdcont dafileceag^ 

S^atquii» of Sonbonberp, einer ber größten gfeinbe 92a)io(eond, feit 1812 

9){iniftcr bed tlutoärtigen, »urbe ttotnfmnig unb entleibte fi4 felbft 

1822. ^r f)at ein umfangrei^ed $3ert ^interlaffen: „Corrcspondence, 

dispatchcs and other papers" 12 Sßht, 



155 

unb gegen bie gefunbe. SJernunft, bad 9iec^t unb bie 
SBo^r^it mit fd^amlofer ^reiftigfeit Dorguge^en; auf eine 
Sflge mel|r ober meniger fommt e^ i^m nid^t an; er (ä|t 
ftc^ burd^ mm auflialten , e^ ift i^m ^Oed gleidigältig, 
bie @ntf^eibungen im Parlament finb \a ftetd Sipplaufe 
für i§n. @r f)at fein ^eimatl^Ianb geopfert, er raubt eS 
aud! Smmer unhaltbarer VDxxb bie Sage — ®ott mag 
ttriffen, mie ba^ SlUeS enben mirb! 3n (Snglanb felbft ift 
er tt)egen feinet $rit)atlebend anrüchig. 2)ebutirt ^at er 
mit einem politifd^en SbfaQ, einem allerbingd in Snglanb 
häufigen 93or!ommnig — allein ed bleibt boc^ ein un« 
ouStilgbarer ^eden auf fold^en Seuten l^aften. @äne 
poUtifd^e £aufba^n begann er ate $}ertreter ber l^olf^ 
intereffen, um ftd) ^emac^ in eine @tü$e ber abfoluten 
@eiDatt umjutoanbeln. 

, S)ie 3rlfinber, feine Sanböleute, »eld^e er im ©tici^ 
lie^, bie Snglänber, beren greil^eit nad^ Snnen er unter«« 
grub, beren 3ntereffen nad^ Slufeen er fd^fibigte, muffen 
i^n not^menbiger 9Seife Raffen. @r ^atte bie @tirn, oor 
bem Parlament grobe Untt)a^r^eiten roiber beffered SSiffen 
ju Vertreten, ^ie Entthronung äßurat'iS fam auf biefe 
SBeife juftanbe. &t mad^te mit politifc^en Untt)a^rl^eiten 
ein f5rmlid^e^ ®efd^fift @o ^at er mir SSorte in ben 
äKunb gelegt, bie erlogen finb, nur um mir meine Sanbd« 
leute abfpenftig ju mad^en, mad um fo niebriger ift, ba er 
mtc^ berart Dergetoaltigte, ba^ ic^ nid^t antworten f o n n t e. 
Saftlereagl^ n^ar ber $err über (Suropa. SlUetoelt I|at 
er jufriebengef teUt , nur fein Sanb nid^t. 9Bad er t^at, 
Derle^te berart ba^ nationale Sntereffe, n^ar berart in^ 
confequent, bag man barüber erftaunen mu^, tok ed nur 
möglich ift, bag fic^ ein 33olf ))on einem folc^en Starren 
fonnte be^errfc^en laffen. 

Slud ber Legitimität machte er ein politifdieS Sogma, 
tro^bem oerfagte er Semabotte bie Slnerfennung nid^t, 



166 

obipo^l @uftQt) IV ber legitime ^crrfc^er ivar. (£r erfennt 
avLd^ ben Ufurpator ^rbtnanb VII an jum 9{ac^t^et( 
Don beffen elinoürbigem SBoter Satt IV. 

(Sr crltärt ferner bie SBicber^erfteUung früherer '^n* 
ft&nbe, hai Sßiebergutmaci^en t3on jugefugten ©d^aben ic 
für ein f^unbament fluger $otttif: bie 9tepubli{ äJenebig 
ober fteQt er nic^t lieber ^er, fonbem überlädt fte an 
Defterrei^, bie 9tepubU{ ®enua an $iemont. SRit $o(en 
t)ergrögert er SRugtanb, feinen natürlichen ®egner, er be^ 
raubt ben jiönig Don ©aci^fen ju ®unften $reugend; ben 
2)anen nimmt er 9{ormegen, um @c^n)eben bamit ju be« 
reid^ern. Qx ift aUmäd^tig in (Suropa unb Derffiumt bie 
@runbung eined unabhängigen $olen^, er giebt baburc^ 
Q^onftantinopel preid, befd^toört für (Suropa aUer^anb (9e^ 
fahren herauf unb berettet bem eignen Sanbe unsfi^lige 
Serlegenl^eiten. 

SBie miberfinnig ift e^ bo^ für ben Siepräfentanten 
einer par excellence freien Station, Italien ju unter* 
iod^en, ©panien unter bem Sod^ gu erhalten! 3n (Sifen 
mochte biefer iKann bad ganje europäifdie ^ftlanb legen, 
ate ob bie ^reil^eit nur für (Sngtänber ba tD&xt. ®abei 
aber beraubt er aud^ bie ©einigen aQmä^lig eined frei* 
l)eitlic^en 9led^ted um bad anbere! 

Stein, biefer ©aftlereag^ ift nic^t ber STOinifter eined 
grofeen, freien SSolfcö! (£r ift ber SJejir ber ftönige bc* 
Sontinent^, er ift ber Sanal, burd^ meldten fic^ bie ©c^fi^e 
(SrogbritannienS über ben Q^ontinent ergießen, burd^ meieren 
in (Snglanb bie fc^&blid^en 2)octrinen bed StuSlanbed ein« 
gefül^rt werben. (Er ift ber ftille Partner jener gel|eimnife* 
DoUcn „bciligen äUiancc", bereu @inn, beren 3i<^Ic wir 
bunfet finb, bie ieboc^ ni^td ^eilfamed, nid^td ®uted in 
Slu^fic^t ju ftellen fc^eint. Sd^ lann mir unter biefer 
„l^ciligen ä^Uiance" Siii^tö anbcrei^ beuten, al^ eine ÄUiance 
ber Äönige gegen i^rc JBölfer." — 



157 

•Sc^ ^abe biefen Sorb", fu^r nad^ einer $aufe 
92apoUon fort, «in meinen ^önben gehabt; er ^atte in 
S^tiQon fein Sntriguenfptel begonnen, atö in golge eineS 
unferer Dorüberge^enben Sßaffenerfolge unfere 2:ruppen um 
S^tiQon ^erumfc^tt)Qrmten. 2)er englifd^e ^remiermtnifter 
^e feinen öffentlichen @^^arafter, er ftanb mithin nid^t 
unter ben ©a^ungen beS 935lterrec^te^ : er mar in meinen 
^finben. 3d^ lieg i^m fogen: er braud^e ftc^ nid^t 5U 
fingftigen, er n)5re frei. 3d^ tf^at bied aDerbingd meinet« 
n)egen, nid^t feinettoegen. ©eine (Srfenntlic^feit aber legte 
er bolb barauf boburc^ an ben SSag, bag er, atö ic^ @(ba 
jum %ufent^alt gen^fi^It ^otte, mir @nglanb atö 9ft)l an« 
bieten Heg. @tn fe^r t)erb&d^tiged Slner bieten!'' 

3;ie ©itterleit, mit »eld^er ber Äoifer fprad^, fteigerte 
ftdi nod^, atö er auf SBeUington ju fpred^en fam. 

„3Kan oerfid^erte mir*, bemerfte er finftem ©liefet, 
„bag er ^auptf&c^Iid^ bie ißeranlaffung ift, bajs ic^ ^ier 
bin. Z)ad ift Steffen n^firbig, ber tro$ red^t^gfiltiger, feiere» 
lidier Kapitulation dUt) fyxt umfommen laffen, mit bem 
er oft auf bem @c^Iad^tfelbe jufammengetroffen toax. S)er 
böfen 93iertelftunbe, bie id^ i^m berettet ^abe, mag er too^I 
eingeben! fein. äRein @turj unb bad ©d^idfal, nelc^ed 
man mir bereitete, n^anbte i^m ätu^me^titel ju, bie meit 
über bem SBert^ fetner ©iege fielen. 3" ^o^cm 2)anf 
ift er bem alten ©lüdöer verpflichtet — 3d^ 
mß^te n)iffen, too o^ne SBIüd^er fein 9iul^m, fein £)eriogd« 
titel geblieben tofire — td^ . . . id) wäre fidler nidjt 
^er! @eine ©olbaten ^aben fid^ aUerbingd briUant be« 
nommen. 5S)ie ^i^pofttionen be^ ^Ib^errn, toenn t)on 
fold^en überhaupt bie iRebe fein fann, n^aren erbfirm lic^: 
bielleic^t »ar eö fein ®lücf, bag er feine getroffen I|at! 
Dag er ^err be« ©c^lad^tfelbe» blieb, ftc^t \a unanfechtbar 
fcft: fein SRu^m bleibt ein fraglicher, feine geiler ftnb 
grog. ®r, ber ®eneraliffimug Suropaö, in beffen §änben 



158 

bic toid^ttgftcn Sntcrcffcn tagen, bcr Dor ftc^ einen fo 
f dalagt erttgen , fü^nen ®egner tote mid^ l^att^, laßt feine 
S^ruppen jerftreut lagern, in ber ^auptftabt ber 9iu^ 
pflegen unb fid) fiberrafd^en. C^ne ben SBerrat^ eined un^ 
ben Stüden n^enbenben unb ben ^inb benac^ri(!^tigenben 
(Senerate ^ätte id^ SBeUington'd ^tfte jerftteut, }er^ 
ftört, e^ fte ftd^ ^ufammenfanben. 2)ann auf meiner 
Sinfen bei 9le4 eine ganj ungeMoIinte Unentfc^Ioffen* 
^eit, auf meiner Steckten bie ungefd^idEten Skmegungen 
®rouc^^'^! — S)ad ®Ifid ffot für SßeQington *) me^r 
get^an, ate er für baffelbe. SBeUington mar ein 
SBerfjeug Saftlereag^'d! 9J{abame ®ta§l meinte, er ^be 
außer auf bem @(^lad^tfelbe feine jtoei ®ebanfen gel^abt. 
3n ben ©atond bon $arid ging bad geflügelte Sßort unter 
Dietem SBeifaü t)on äKunb ju äßunbe/ — 

JÜi bin ber äJ^einung", fc^Iog ber S^aifer, inbem er 
im SlUgemeinen über bie Sn^aber oon ^ortefeuilleiS fptad^, 
^bag ic^ jule^t in Sejie^ung auf meine ÜKinifter gut ge« 
fahren mar. S^ambacere^ unb iiebrun Maren l^ertior* 
t)orragenbe äßänner t)oII ber beften %bfic^ten, SSaffano 
unb @^auIaincourt betier^t unb gerabfinnig, 3Roie mar 
befähigt unb f)ai tooijl nod) eine 3utunft oor ftc^, äRon* 
taliöet eljrenmert^, beeret ein muf terl^after , energifc^er 
JBermaltungebeamter, ®oubin ein fleißiger STrbeiter, juöer* 
I&ffig, 9RoUien fc^arffic^tig, pünftlid^. «Ue meine @taat«* 
rät^e maren tüd^tige, gefdjeibte Männer: glüdlid) bie 

*) tlnmerfung bed ^eraudgeberd. SBeOington, ge» 
nonnt „the iron Duke" (ber etfeme ^er^og), erhielt na4 fetncm 
entf(beibenben ®ifge bei Siftorio (Bpavitn) über birStan^ofen am 
21. Suni 1818 ben Xitel «t)eraog pon Stttoria". dr ift erft 1862 
geftorben. din bie (^rogtfKiten ber (0ef((i4te mit Vorliebe itomf4 
bebanbeinber ^iftorüer bcl^au^tet, tBeOington f^abt bei OeOe 
fintance 92i(^t9 get^an, aU bog er an bie onf bem 8oben Derftedt 
lirgrnbcn 3nfanterie«9iegimentrr b^i^angcfitten to&re nnb i^nen su* 
gerufen Itabt: „Up guards and charge!" 



159 

3iQtion, bie folc^c SBcrfjcufle bcft^t unb fic ju nü|en 
t)crftc^t! 

©onntag,!?. SRotjcmbcr. 

S)te Q^enerftle ber italienii^en 9(nnce. 

^cutc toQt lüicbcr btc Siebe Don bcn getbjügen in 
3taUett unb ben Heerführern. SRopoIeon betonte bie §ab* 
gier ber ®inen, bie ?ßra^Iereien ber Änberen, bie %t^ox^ 
Iieiten eined Dritten, bie SSerberbt^eit ©inifler, bie guten 
©igenfd^aften Serfc^iebener unb bie großen S5ienfte, welche 
fie burdö bie SBan! geleiftet ^ben. Sänge geit öcrtoeitte 
er bei @inem, bem er am meiften jugetl^an unb ber bann 
jum ^errät^er an il|m getuorben tuar. 

„SKcraate," bemerfte ber Jtaifcr, »ift ber Abfall fo 
erwiefen unb öon fo traurigen folgen gcnjefen. ©er JBer* 
r&t^cr ^at il|n mit eigener ^anb im ,,aRoniteur" Der* 
jeic^net*) . . . ©ein Äu^fpruc^ bem Äönig gegenüber 



*) ftnmerfung beS ^crouSgeberd. aRaraiont, ^erjog 
tooxi Ragufa, ift gemeint; i^m toar neben aRortter, iperjog t>on %xtioi]o 
im 9R&r5 1814 bie IBeTt^eibigung pon ^ari? übertragen; er ift in 
fSenebig 1851 geftorben. ^ie Sormürf e, toefc^e fflapoUon gegen il^n 
ergebt, »erben Don IBicIen old gerechtfertigt angefe^en. (Sr»ä(nt 
mag bier jugicidb fein, bag ein ©ammler (iftorifcber (S^nrioritäten 
bemertt: ^er IBucbftabe ^ am Hnfange eined 92amend {piele in 
ber (2^ef4t4te iRapoIeond eine gemiffe SRoUe. Vufgefü^rt finb bie 
aRarfcbäüe: iXRurat, 91>{once^, ^affena, Sl^armont, ^acbonalb 
abortier; ferner bie benfmürbigen ©cblac^ten bon SRontenotte, Wtont 
6t. Sean, SRonbooi, aRinepmo, SRarengo, ^oiUoa, SJ^ontmiraiC 
unb aRontereau. 9(ud bemfelben ®runbe m&re audb ber giffer J2' 
5u gebenten. (S^efangen mürben jmei aRarf^AOe iRo|)oIeoniS: SSirtor, 
^er^og Don IBeHuno (1807 bei dohltn^), unb (Souoion ®t. dt^x 
(1818 in ^redben), ermorbet: iBrune (in Voignon, 2. 9(uguft 1816) 
nnb SRortier, ^ergog oon Sreuifo (in $arid, 28. Suni 1885); e9 
töbteten ft<( felbft: Sunot, ^er^og oon 9(branteiS (in aRontbarb, 
22. Suli 1813), unb SBertbier, gürft bon «Bagram (in ^Bamberg, 
1. 3unt 1815); triegl»geri4tli(b erfcboffen mürben: aRurat, itönig 



160 

^©irc, id^ gab S^ncn mc^r ald ba« ficbcn " ift fo cftaraftc- 
riftifd^ für S)a«, toa« er fpätcr empfanb, bafe id) fie t§m 
nid^t Dcrgeffen xdxü." 

SKontag, 18., ©icnftag, 19. SRoöcmber. 

^oniatotDfti. — IBerfc^iebened. 

SSer iDO^l Jlöntg bed mteber^eriuftellenben $o(end 
^ättc werben foQcn? Siefe Jrage »urbe biefer Sage öieU 
fac^ erörtert. 

,,^oniaton)ÄK/ jagte ber Äaifer, .»ar ber für ^oten 
paff enbe Äönig ; er ^atte ^Infprüd^e unb btc nßt^igen gallig* 
feiten.'' @d mürben Derfd^iebene Sanbibaten genannt, ber 
Äaifer öerwarf fie unb blieb bei ^oniato»«fi, fiftien jeboc^ 
nad^benflid). 2)ie ^^emata ber Unterhaltung n^e^felten, 
ed rourbe feinet erfc&öpft. 2)er Statfer lachte barüber, bag 
man Don ben Don i^m errid^teten SBautoerfen feine S^iffre 
entfernte. 

^Wian fann fie tooiH ben 931icfen ber ÜRenge ent« 



pon 3ttaptl (IS. Cftober 1815) unb ^tt^, ^ütft Don ber S9^o«toa 
(5. ^eccmber 1816); t)on 9{Q)>oIeon aU Sercfit^er be^eid^ntt tontben: 
tlugercau, ^txioq »on (Kaftigltone unb aXonnont, ^^og ton Süa« 
gufa; befertirt finb: Garragin (1810 Don 9ouIogne na^ (Snglanb) 
unb Somini (1818 p ben Shtffrn). Qeibe ^aben 64nften über 
^apoUon ^tnterloffen ; gefallen finb i^aeimal ^loet: SanneS, ^erjog 
Don SRontebeHo (18. Vtai 1808 , IBeffiired, ^er^og Don Sftrien 
(1. Vtai 1818), ^uroc, ^erjog Don grrtaul (23. Sli^ai 1818) unb 
^oniatotodti (19. Cctober 1818). dnbli^ tritt au4 ber Sl^tonot 
^ecember aI9 ein befonberd benfwfirbiger im Seben iRopoleonS auf: 
am 19. 1793 (Sinna^me oon Soulon, am 26. 1799 »irb 9tapolton 
erfter (S^onfuI, am 20. 1800 entging er glüdlid^ bem Attentat da« 
boubal'd, am 2. 1804 ift bie l^oiferfrdnung , am 2. 1805 ber 6ieg 
bei Vufterli^, am 16. 1809 »irb bie Zrennung Don Sofep^ine DoU' 
2ogen; im 2)ecember 1812 ber f^redli^e SKidgug audSftuglanb; am 
15. 1840 enblic^ tommen bie irbifc^en Üeberrefte 9lapoleon6, geleitet 
Dom grinsen Don SoinDiüe, an 9orb ber Belle ponle in (^ran!rei4 an. 



161 

jic^cn/ meinte er, »allein auö ben SBüc^ern ber ©efd^idjte 
ttrirb man fie nid^t auj^tilgen fönnen, auc^ nic^t au^ ben 
C)etien. 34 i^abe anberi^ ge^anbelt: id^ ^abe bie fiber^ 
fommenen ©puren bed 5tönigt^umd unangerä^rt gelaffen; 
\a iä) ^be ba^ SUien}eici^en bort n^ieber^ergefteüt , too e^ 
fic^ um c^ronologifd^e £aten ^nbelte." 

(£^ erinnerte 3emanb baran, bag $rinj Suciau eben« 
foldie ®runbfd$e gehabt ^ätte. 9tö er 1815 im $alaid 
9tot)al, bad ber ftaifer i^m atö Siefiben} angetuiefen ^atte, 
eintraf, mar er überrafd^t, im fc^dnen Xreppeni^aufe bie 
Sßfinbe mit bem Silienjeic^en gefd^müdt }u fe^en, erfldrte 
biefelben iebod^ ffir Xrop^fien unb unterjagte bie ^t« 
femung. 

3d) füge einige op^oriftifdje Semerfungen l^inju. 

®& ift foDiel 85rm gemad^t moiben über bie auger« 
orbentlic^e ^eftigfeit, bie grofae Srutalit&t bed Slaiferd 
gegen feine Umgebung : ed ift jebod^ eine ^eute DoUfommen 
feftfte^enbe ^atfad^e, bag 9Qe, namentlich bie jum innem 
unb perfönlid^en ^tenfl jfi^Ienben ^erfonen ü^n megen 
feiner großen $)erieni^güte Derel^rten. äBa^ fein Sluftreten 
nad^ Sinken betrifft, fo metB ic^ ^ud aUerfi^erfter DueQe, 
ba^ er fid^ nur ein einjigeS 3Jlal i^at ^inret^en laffen ju« 
jttfd^tagen: einer feiner ©talltned^te ^atte fic^ gen^eigert 
— e^ »ar bei bem SRüdtmarfdö öon ©t. ^zan b'SIcre — 
fein ^erb jur SBeförberung eine^ hänfen ^erjugeben; er 
felbft, ber ©eneral en chef, unb fein gefammter @tab 
^tten i^re $ferbe jur gortfc^affung ber SBertounbeten unb 
firanfen hergegeben. @^ mar babei tueniger ))on einem 
Sludbrud^ bed Sä^jorneiS bie iRebe, aU t)on einem 9Ict ber 
fllug^it, benn ber SJorfaU fpielte fid^ t)or ben Slugen ber 
entmut^igten ©olbaten ab. 

@d ift ferner ^unbertfad^ mieber^ott morben, l>a% 
3lQpolton ber tln^öflic^fte am faiferlii^en $ofe fei, bag 
er nie Semanbem ein freunblic^ed, t)erbinblic^e^ SSort fage. 

beSad Safes, Xa^tlndi oon €t. ^flena. IL H 



162 

^ä) t)etjetc^ne folgenben SJorfaU, beffen Sugen« unb O^ren« 
j^euge i^ toar: SU nac^ bem Unglucf t)on Seip^ig ber 
Staifer nac^ $arid iutüdfe^rte, empfing er ju ungewohnter 
@tunbe bte Ferren fetned ^oud^lteS; er festen in fe^ 
trauriger Stimmung gu fein. HU er bei $)erm oon Seau« 
Deau, ber neben mir ftanb, unb einen @o^n, bamald faft 
no^ ^nb, im ^(be ge^bt ^tte, angelangt mar, fagte er: 

»3^t ®o^n ^at fic^ oortreffUc^ benommen, feinem 
Stamen aUe (^re gemattet; er ift t)ertDunbet, ithod) nur 
uner^blic^. @r mag ftolj barauf fein, bag fein junged 
Stut i^on jur @^re bed SBaterlanbed fioB." 

3u berfelben 3^^^ bei einem Seoer, na(!^bem er bem 
neben mir fte^enben ®eneral Q^rarb einige SBefel^Ie erteilt 
^tte, fügte er nod) einige anfc^einenb tool^lmollenbe, aber 
ettoad bunfle SEßorte ^inju unb entfernte [idf , fe^rte aber 
gleid^ barauf jurud, ba er oermut^Iic!^ im Skfid^t ^erarVd 
bemerft tjatte, bag er nic^t oerf tauben worben mar, unb 
fagte biedmal fe^r beutlid^ : 

„^ä) fagte, bag, menn i^ eine größere Slnja^t oon 
Seuten §&tte mie @ie, xA unfere 93erlufte für ausgeglichen 
anfe^en mürbe unb über ben 9lu8gang unferer angelegen« 
Reiten beruhigt fein fönnte." 

@in anbermal ^anbelte ed fic^ um einen ®enera( — 
ber Slame ift mir entfallen — ber fcbmer am ©ein öer* 
munbet mar unb fic^ jum ütotx bed JtaiferiS nac^ ben 
Suilerien gef(^Ieppt ^atte. 

^®ie ffinnen ®ie," frug i^n Slapoleon ,,rtc^ einer 
Operation miberfe^en, bie 3^nen bad Seben retten foll? 
f^urc^t mirb mo^I ber ®runb nid^t fein, benn @ie ^ben 
3^r Seben im SSampfe fo oft baran gefegt. SBfire ed ein 
3eic^en öon Scbengöcradjtung ? SBie? ©agt S^nen S^r 
^erj nid^t, bag man mit einem 93ein meniger feinem 
%aterlanbe bod^ nod) Don 92u^en fein, \a bemfelben groge 
Sienfte errocifen fann?" 



163 

3)cr Df pjiet fc^toicg, feine ßöfl^ »aren ru^ifl geblieben, 
er fd^ten fid^ able^nenb }u üer^alten. 92act) einigem 
Seftmtea aber fd^Ieppte er fid^ tiinter bem kreiterge^enben 
ftaifer ^er unb^ fo^te: 

«@ire, toenn ®to. äKajeftSt mir ben 8efe§I geben, n)irb 
cd gefc^e^en!" 

»Stein Sieber, fokreit reicht meine 9[utorit&t nid^t 
Ueberreben tooQte id^ @ie nur, aber etmn Sefe^I ert^eile 
iä) nxdit ©Ott foU mid^ betoa^ren!* — 

8m Xage nad^ ber StüdHe^r Don (SIba in bie Zuilerien 
mar, xoit man fid^ too^t benfen tann, ber 3ufP^^4 i^m 
Seber ein fe^r f tarier, bie Stimmung »ar ja eine 
fiberaui^ betoegte; ber ftaifer umarmte mel^rere ^erfonen, 
feine SEBorte maren fanft unb gaben 3^^Sni& ^^^ ^^"^^ 
ßar!en inneren 8en)egung. 

„^ffl" fagte er ju Semanbem, ber bid^t neben mir 
ftanb, „^err ©eneral^äRajor bon ber „Arm^e blanche«^ 

Uebrigend fd^ien er ber »Sreulofigfeit'' SBieler ber 
Slnioefenben nid^t me^r ju gebenfen, er erinnerte fic^ mo^l, 
bag er fte felbft in ^^ontainebleau i^reS (Sibed entbunben 
^atte. — 

%tö SDtoreau, ber in hai ^omplvt ©eorged^^^ic^egru 
t^enoidtelt mar^ t)er^aftet n^orben tdax, befuc^te i^n ein 
Stbjutant bed erften Sonfuld, ber ftd) lebhaft für ben 
(befangenen ju interefftren fc^ien. 3)er erfte ©onfnl, ber 
baüon ^örte, fagte nur: 

«3d^ toiU S^nen bed^alb feine 93orn)ürfe macben, aber 
id^ mu^ mir einen anbern Stbjutanten fud^en; @ie ^ben 
einen S^ertrauenSpoften unb i(^ verlange, ba| 3^re $in« 
gäbe ftd^ nid^t auf jn^ei bert^eilt!'' 

Sd toax ber Dberft Sacuee, ber in einem @(^armü$el 
Dor ben SWauern Ulm'd fiel. — 

^er ^rfifect oon fiüttic^ n)urbe pifiglid) nad^ ^arid 

citirt 3)ort, e^ er ft(^ beim erften ©onful einfinben 

11* 



162 

Sd^ üerjetc^ne folgenben SSorfaU, beffen Sugen^ unb O^ren« 
^uge id^ ttmr: %tö nac^ bem Ungtücf üon fieit>iig bcr 
Äaifer nac^ $and sutucfte^rte, empfing er ju ungeioo^nter 
(Stunbe bie Ferren feined ^aud^lted; er fc^ien in fe^r 
trauriger Stimmung ju fein. fUd er bei ^ttcn oon 8eau«^ 
Deau, ber neben mir ftanb, unb einen @o^n, bamatö faft 
nod^ ^nb, im ^tbe ge^bt ^atte» angelangt umr, fagte er: 

.»S^t ©o^n ^at fic^ Dortreff lic^ benommen, feinem 
9{amen aQe (S^re gemad)t; er ift oertounbet, jjebo^ nur 
uner^blid^. Qx mag ftol) barauf fein, bag fein junged 
»tut i(^on jur @^re bed SBatertanbed fio^" 

3u berfelben ^txt, bei einem fieoer, nad^bem er bem 
neben mir fte^enben ®eneral (S^rarb einige SBefe^Ie ereilt 
^atte, fugte er nod) einige anfc^einenb mo^tmoDenbe, aber 
ettt^ad bun!le SBorte ^inju unb entfernte fid^ , fe^rte aber 
gleid^ barauf jurfidt, ba er oermut^Iic^ im (Skfic^t Serarb'd 
bemertt l^atte, ba§ er nic^t oerftanben tirorben mar, unb 
fagte biedmal fe^r beutli(^ : 

„3d^ fagte, bag, menn id^ eine größere Snja^I oon 
fieuten ^ätte mie @ie, id) unfere Serlufte für ausgeglichen 
anfe^en mürbe unb über ben Sludgang unferer Stngelegen«* 
Reiten beruhigt fein fönnte." 

@in anbermal ^anbelte ed ftc^ um einen (Seneral — 
ber SRame ift mir entfallen — ber fcbmer am IBein öer* 
munbet loar unb fic^ jum l^eüer bei^ ftaiferi^ noc^ ben 
Xuilerien gefc^teppt ^atte. 

»9Bie fönnen ®ie,* frug i^n 3lapoleon „fic^ einer 
Operation »iberfe^en, bie S^nen ba^ Seben retten fott? 
t^urc^t loirb mo^I ber ®runb ni(^t fein, benn @ie ^ben 
3^r £eben im Siampfe fo oft baran gefegt. S35re ed ein 
^eic^en toon Seben^öeracfttung ? SBie? ©agt S^nen S^r 
^erj nic^t, bafe man mit einem ©ein toeniger feinem 
^aterlanbe bodj nod) oon 9hi^en fein, ja bemfelben groge 
SJienfte ermeifen fann?" 



163 

Set Dffiitei fc^toteg, feine 3&8^ toaren ru^ig geblieben, 
tx festen ]xäi able^nenb }u t}er^tten. 9lQCt) einigem 
JBefinntA aber f(^tep))te er ft(^ btnter bem toeiterge^ben 
ftaifer ^er un^ fdgte: 

«@ire, menn &o. SRajeft&t mir ben iBefe^I geben, mirb 
ed gefc^e^en'/ 

..SRein £ieber, fotoeit reicht meine Slutorität nic^t. 
Ueberreben tooViit id^ @ie nur, aber einen S3efe^I ert^eile 
xäj ni^t ©Ott foU mid^ betoa^ren!* — 

9m ^ge nac^ ber !Rä(fte^r üon @Iba in bie Xuilerien 
toar, toit man fic^ too^l benfen tann, ber Qd^pxndf jum 
Set)er ein fe^r ftarter, bie @timmung loar ja eine 
überaus betoegte; ber Jtaifer umarmte mehrere ^erfonen, 
feine SBorte maren fanft unb gaben S^ufi^^B ^^^t einer 
ftarfen inneren SSemegung. 

»9^!" fagte er ^u 3emanbem, ber bic^t neben mir 
ftanb, „^rr ©eneral^^SRajor uon ber „Armee blanche«^ 

UebrigenS fd^i^n er ber „2;reutofig!eit'' JBieler ber 
Sntoefenben nid^t me^r ju gebenfen, er erinnerte fid^ mo^I, 
baB er fte felbft in f^ontainebleau i^red @ibed entbunben 
^atte. — 

91U aXoreau, ber in bad (Somt)Iot ®eorged«$ic^egru 
t)enoidteIt mar^ üer^aftet xooxbm mar, befud^te i^n ein 
abjjutant bed erften ISonfufö, ber fic^ lebhaft für ben 
©efangenen ju intereffiren f(^ien. S)er erfte Sonful, ber 
bat)on §örte, fogte nur: 

^^d) miU S^nen bed^alb feine SSormurfe macben, aber 
id^ mug mir einen anbern Sbjutanten fu(^en; ®ie ^aben 
einen SSertraueniSpofien unb i^ t)erlange, ba^ S^re $in« 
gobe ftd^ nic^t auf i^ei Dert^eilt!" 

Sd toar ber Dberft Sacuäe, ber in einem @d^armü$el 
üor ben aRauern Ulm^^ fiel. — 

S)er $rdfect Don Sfittic^ mürbe plöglicg nac^ ^axii 

citirt. ®ort, e^ er fic^ beim erften ©onfui einfinben 

11* 



164 

fonnte, fogleic^ Dom ©taatöanioalt in Slnfprud^ genommen, 
um SCuiSfunft über einen S9rief ju geben. 2)tefer iBrief, 
ber ft(^ ju (fünften SVtoreau'd unb in ben t^citne^enbften 
SBorten über benfelben audlie^, toax eine ^Ifd^ung, feine 
Unterf^rift jeboc^ fo oorjüglid^ nad^gemac^t, \>a% Stiemanb 
an ber Sut^enticität bei» ©^riftftfided jn^eifeln modite. 
S)er $tSt(ct erfd^ien bann bei ber Subienj in SRatmaifon. 

i^Ste^ren ®ie auf S^ren Soften jurfidt/' fagte i^m 
ber erfte SonfuI, «.Sie nehmen meine ^od^ac^tung mit. 
9R6ge biefed öffentlid^e 3^"8^^B ^^^ tröften für bie Un< 
anne^mlid^!eüen , meiere S^nen Serläumbungen unb 
@dbma^ungen jujogen. 3d^ bin oon S^rer S^ren^igfeit 
ooIKommen überjeugt/ — 

93on ^ttm oon ä^ontalioet, ber bamatö äRinifter bed 
3nnem toar, erfuhr id^ folgenben JBorfall: ^err tjon 
ä)7ontaIit)et befanb fic^ nad^ einem äRinifterrat^ mit 
Slapoleon allein in beffen (Sabinet. 

^@ire/ fagte er, «,i^ bin in ber unangenehmen Sage, 
@ie oon einem and SSd^erli^e grenjenben Sreigni^ unter«" 
galten ju muffen. @in $r5fect »weigert ftd^ l^artnäcKg, 
mi4 mit bem mir unb aQen anbem äRiniftem }ufte^enbem 
^itel anjureben. Unterbeamte meinet 9iefforti», u^elc^en 
ed aufgefallen mar. bag ber ^err mic^ nie mit ,,9D2onfeigueur' 
anrebete, toaren fo ungefd^idEt, biefe Titulatur in meinem 
Flamen oon i^m ju forbem. @r ertoiberte able^nenb, 
biefer f(eine SSorgang ift je^t ju einer gemiffen Sebeutung 
getoorbcn." 

^er 5taifer, jun&c^ft erjürnt über bad SBer^Iten 
bed jungen ^räfecten, bemerfte nad^ einigem Stad^benfen: 

^Uebrigend, glaube id^, ftel)t in unferm ®efe^buc^ 
92id^td oon einer berartigen SRer^^flid^tung. tiefer junge 
3Rann ift möglid^er äSeife eine gute, aber noä) nic^t 
gereifte i$rud^t; fic^erlid^ mug bem Umfug ein (Snbe gemacht 



165 

»erben, ©c^iden Sic feinen SSater ju mir, id^ bin flettife, 
ber junge 3Renfcl^ totrD bem väterlichen SBefe^Ie ^olge 
leiften/ — 

9la<)oIeon ticfcrte 60 ©c^Iac^tcn, (Safar nur 50. — 

äBenn ber ftaifer einen Courier mit knid^tigen 9lacl^« 
rieten abfc^idtte, fo )>flegte er i^m ftet^ bie grdgte @ile 
einjufc^drfen mit ben SSorten: ^SSergeffen @ie nic^t, ba^ 
bie SBelt in \tä)^ Sagen gemad^t toorben ift!* — 

,rS5erIangen ©ie öon mir Sflle^/ jagte er einmal ju 
einem J^od^gefteQten $errn, ^»nur feine '^nt, barüber l^abe 
id^ feine SBerfügung." — 

3)ie SKarft^allen, für bereu Anlagen ber Siaifer fi^ 
fe^r interef firte , pflegte er ^ba^ Soutorc beö SBotfed* ju 
nennen. — 

3u einem feiner ©taatdr&t^e fagte ber Jtaifer einmal : 
,,@in 9}<ann, äRoufieur, ein äRann in be^ äBorted üoHer 
iBebeutung feunt ben $ag nici^t; fein 3^^» f^^^^^ i^ble 
Saune uberbauem bie äRinuten nid^t: ed ift ein eleftrtf^er 
©c^Iag ! @tn ä)?ann, ber Slutoritfit beftgt, ber ben ©taatd^ 
gef^äften obliegt, fielet bie $erfon nid^t an, foubem lebiglic^ 
bie 2)inge in i^rer Sebeutung unb i^ren gotgen/ — 

(£r jtDeifte nid^t, fagte eined Saged ^apoUon, bag 
bie Erinnerung an il^n in fommenben Salären fi(^ immer 
günftiger geftalten koürbe. S)ie ©efc^id^tdfd^reiber mürben 
fic^ für t)erpf(ic^tet galten, i^n ju r&c^en an ben ungerechten 
Urt^eilen feiner ß^itgenoffen. 3n ber @ntfernung fommen= 
ber Sal&re »erbe man i^n Don größeren, freieren ©cficbt^s 
punften au$ fe^en, bad ftörenbe S)etail »erbe üerfc^ttinben, 
er fönne DoU ©tolj t)or ben allerftrengften ©erid^td^of 
treten: e« befubete i^n fein ©erbrechen! — 

@ineS %aQt^ toar bie 9iebe t)on ber ^milit&rifd^en 
Serebfamfeit." S)er ftaifer fagte, biefelbe müj^te in ganj 
furjer, fnapper f^orm auftreten. ,,Sßenn ic^ mitten im 
Xoben ber ©c^Iac^t an ben Steigen uorüberfprengte unb 



166 

rief ,,>Bolbaten, laj^t @ure ^^nen flattern, ber Stugenblicf 
ift ba/ fo ^tte man meine granjofen fe^en muffen ! @ie 
ititterten t)or f^reube, fie üer^unbertfad^ten fid^ — in folc^en 
9ugenbU(fen fc^ien mir Slic^td unmöglich." — 

Unter ben 9nf)3ra4en 9lapoUoni an feine ©olbaten 
ge^en noc^ ^eute t)iel Don SRunb ju SKunb. 

Sei Sobenftein, }»ei ^oge t)or ber Sd^tac^t bei ^tna, 
na^m er ^arabe über hai 2. Slegtment ber Chasseurs 
k cheval ab. @r frug ben (Sommanbeur: «Sßie t)iet 
ßeute finb jur ©teUe?* — ^gfinf^unbcrt , barunter öiele 
junge Seute." — ^SBaS ftat bag auf ft(^? @inb p« 
nid^t SlUe i^ranjofen?'' — S)ann n^anbte er fic^ an hcA 
^Regiment mit ben SSorten: „^Ifx burft ben Sob nid^t 
fürchten ! i^firc^tet man il^n nic^t, fo tritt er in bie Steil^en 
bed ^inbed!'' S)ie Setoegung feinet Slrmed entfprac^ 
feinen äSorten. (£in leifei^ ST^urmeln, bann ein lauter 
Snt^ufiaSmud. 9d)tunboierjig @tunben f))ater fc^lug ftc^ 
bad SIegiment l^elbenl^aft. — 

Sn ber ©d^Iadjt bei fiü^en beftanb ber größte ^^et[ 
aud eben aui^ge^obenen 3ßannfc^aften. Witttn im (Setümmel 
ber ©c^Iad^t, im Stüden ber ^uerlinie ritt ber fiaifer an 
ba$ britte ®Iieb irgenb eineS Snfanterie'Stegimented, ftetlte 
fein $ferb quer t)or bie etn^a j^urüdtoeid^enben Slotten unb 
rief mit lauter @timme : ^S)ad ift 9lxdit^, fiinber ! galtet 
nur aud, baS SSaterlanb fie^t auf @ud^! Qtmt für bad 
SBaterlanb ju fterben!*' — 

93or ber beutfd^en Station ^tte 9{a)3oIeon eine ganj 
befonbere ^od^ac^tung. „3c6 tonnte ben 3)eutfcf)en 
a)2iQionen ju jaulen auferlegen : eS koor notl^toenbig — ic^ 
t)5tte mid^ aber n^o^t in Hd^t genommen, fie burd^ ein oer^ 
äd^tlid^ed Sßefen ju tierle^en. S)ag bie ^eutfd^en mid) 
Raffen, ift erflfirlic^ genug; }e^n Saläre lang tt)ar id) 
ge}tt}ungen, midE) auf i^ren Seid^en fte^enb ju f dringen; 



167 

ftc tonnten für meine wahren abfid^tcn fein ißetftänbnife 
^ben. meine ge^men ®ebanfen nid^^ errat^cn/ — 

Sßacfi bem rufftfd^cn gelbjuge fagte ber Äoifer, ganj 
entjüdt über SRe^'S braue« {ßer^alten: „3c^ ^abe 200 
SKiUionen in ben ÄeDern ber luilerien, i^ mürbe fie für 
Slet) Eingeben!" 

aWittmoc^, 20. 9Jot)ember. 

SRoreau. — flffaire dng^ien. 

& lam fjtntt mieber bie 9lebe auf 3ßoreau. ®er 
fiaifer bemerfte, er ^abe balb, nac^bem er erfter 6onfu( 
gemorben, mit ä)7oreau gebroci^en. 9)toreau märe t)on 
feiner ^rau oollfommen be^errfdit morben. 

^S)ie« ift ein großer, wrljängniftooller Uebelftanb. 
S>er 9Rann ift nic^t me^r er felber, ift aud^ nic^t feine 
grau - er ift 31x6)1»." 

9Roreau jeigte ftti^ ^eute bem &)nful mo^Igemogen, 
morgen i^m feinbUcb, balb mar fein äSefen uerbinbUc^, 
balb abfto^enb. ^er erfte (SonfuI, ber ben äBunfd^ ^otte, 
ha% [xdi 9Roreau an i^n attac^iren möchte, fa^ fc^Iieblic^ 
ein, ha% er fid^ am iBeften ganj Don i^m jurüdjöge. 

^SWoreau/ ^Jflegte er 5U fagen, „mirb fidi an ben 
@äu(en bed $alai« ben ©d^äbel 5erfc^mettem/ 

äRoreau mar in f^olge ber Sntriguen unb Slufftad^elungen 
Don ($rau unb @c^miegermutter mirflid^ na^e baran. ^ie 
grau ging fomeit, für ftc^ ben SSortritt oor ber be« erften 
SonfuI ju beanfprud^en. ^er 9Rinifter bed Sleu^ern I)at 
einmal bei einer öffentlichen geierlic^feit ä^me. 3ßoreau 
jurfidt^alten muffen, fid^ Dor Sofepl^ine ju bröngen. 

918 ä^oreau arretirt mürbe, ließ i^m ber erfte 
SonfuI fügen, cd genüge il)m bie @rflfirung, bajs er, äRoreau, 
$ic^gru gefe^en ^abe, bann foUte ed ju feinem meiteren 



168 

llJerfa^ren fommen. 9D2oreau antoortete in ^od^mfit^igem 
Xone; aUein er iDurbe immer Keinlauter, je bebro^Iic^er 
bie <Bad)t für i^n ju merben fc^ien. 

SRoreau ^atte \a in ber X^at in Serbinbung mit 
bem SSerrfitl^er ^d^egru geftanben*) unb ^atte auf bie 
83orf(^(dge beffelben ertoibert : ^^ä) fann unter ben gegen« 
m&rtigen UmftSnben 9ä^t^ ffir @ud^ t^un; t(^ fönnte 
nic^t einmol für meine ^tbjutanten gut fagen; aber — 
fc^afft ben erften (EonfuI beifeite — id^ ^abe greunbe unb 
©tu^en im (Senat, ic^ merbe fog(ei(^ an feiner €teOe 
ernannt merben« @ie, ^i^egru, merben ein SBer^ör aber 
bad ju befielen ^aben, toa^ man 3^nen Dortoirft; ein 
Urt^etldfpruc^ tSge ja in 3l^rem Sntereffe: id^ fäme 
für bie (Sntfd^eibung auf! @ie merben ber jmeite &)nful 
n)erben, mir merben ben britten nac^ gefallen matten/ 

®eorged Saboubal beanfprud^te biefen $la$ für fic^, 
allein ä)2oreau mied il^n ab mit ben ^Sorten: 

•@ie t)erfte]^en ftd^ nic^t auf bie ©timmung in %xaviU 
reid). @ie roorcn ftet« lilientoeife. ®ie »erben miffcn, 
ba^ ^id^egru fid^ jegt t)on bem ißerbac^te .»meig* gemefen 
ju fein, erft rein mafc^en mu§." 

2)arüber geriet^ (Saboubal in ^eUen Qom unb rief: 
.aSad? S^r treibt ein falfc^e« ®pitU S^r arbeitet 
lebiglid^ für Qnd), aber nid^t für ben Stönig. ^anbett ed 



*) 9lnmerfung bed ^eraudgeberd. $i((eßru, fril^er 
)üc^rer ^apoUoni auf ber (S^ule üon IBriennc, bec dxohtxtx 
^oQanbft (im %Btntec 1794 auf 96) mar ^ur geit be« 8(ufflanbed 
Dorn ((ructibor (1797) ^itglicb be9 Statte« ber gftnf^unbert unb 
würbe ^ur Deportation üerurt^eiit; er entflog unb gelangte nacft 
Snglanb, too er fi(( 1808 in eine Serf^wöning mit bem (S^ouan 
(0eorged Saboubal gegen baft Seben 9{apoIeonS ^u (fünften ber 
aieftauration ber IBourbonen einliefe. )6ei feinem ^imlic^en Vufent* 
tialte in $arid würbe er im Februar 1804 oer^aftet unb procefftrt 
$or feiner 9$erurt]^eilung na^m er fi^i im (Befängnife hai IBeben. 



169 

fi^ Icbtfllid) um Stau,*) fo ift mir ber, ber jc^t oben ift, 
bo^ noc^ lieber/ 

äRoreau bejeic^net in f^olge beffen ben in feiner 
fiönigdtreue unerf(ibfitterUc^en Sl^ouan afö einen %&lpd, 
einen @tier, ber uon Stid^td eine Sbee l^abe. 

M^ ed fic^ um ^Unng bed Urt^eild l^anbelte/ 
fügte fflopolton, ^luar ed bie @inmut^ig{eit in ben ^u^ 
fagen ber ^erfc^n^orenen, toddjt SNoreau rettete, tltö man 
il^n fragte, ob 3"f^^^^>^^^iif^^ gtoifd^en i^m unb ben 
SJerrätl^em ftattgefunben Ratten, antwortete er jloar furj^ 
weg ,,nein'' — ober ber ©ieger oon ipo^enlinben erröt^ete 
über feine Süge unb öerriet^ ftcft bem fdjärfcrcn Seobo^ter. 
(Sr »urbe freigefproc^en, ber größere 5;]^eit ber Ängellagten 
jum Sobe üerurt^eitt. 3c^ begnabigte eine ganje 9nja^l/ 

1^3" denen aber,'' fägte Slapoleon fc^nell ^inju, 
,,fam auc^ noc^ ber ^erjog t)on (Sng^ien/ 

S)iefe fogenanntc „Äffaire ®ng^ien* ift ^äufig im 
®ef))ract) Dom Jtaifer berührt morben. ^ä) ^abe babei 
ftetd bemerft, n)ie in i^m ber $riüatmann mit bem @taati^ 
mann in Sonflict geriet^, bie natürliche ©timmung feined 
^eri^end mit ber SBurbe feined ^o^en ©taateamted. (Sx 
pflegte gu fagen, bie Slffaire berühre i^n IDO^I fc^merglid), 
allein er mac^e fid^ feinertei ®e»iffen^biffe barüber: er 
toärc tJtelleicI^t ftrcng tjerfa^ren, eine SSerlefeung beiJ Sled^te^ 
aber fönnc ii^m SRiemanb öortoerfen. 

^3c^ ^atte", fo brudte er fid^ aug, »bie SScrge^en 
bed ©d^ulbigen für micb unb, falld mir bie gefe^U^e 
SBerurt^eilung unmöglid) gen)efen n)äre, ^ätte ic^ immer 
noc^ baS Sted^t ber perfönlid^en SBert^eibigung bean« 
fpruc^en fönnen. @r unb bie ©einigen l^atten tagtäglt^ 
nur bad eine 3^^^ ^^ ^uge, mic^ auS bem Seben ju 
fc^affen; mein Seben toax jeben ^lugenblic! unb t)on aQen 

*) ^e^et^nung brr 9lfpubUfaner. 



170_ 

©eiten fftt bebrol^t: 9Sinbbäc^fen , $AUenmaf deinen, Som« 
plottc, ^mter^Ite, %aütn aller ärt — jcbcr %aQ brad^tc 
etUKid 92eued ! 3d^ ergriff bie ®etegeii^t, um i^nen einen 
(Sc^red einzujagen, ber bid nac^ Sonbon reichen mugte. 
Unb bad ift mir auc^ gelungen, bie <Som))Iotte ^tten mit 
einem 9)tal ein (Snbe. itein ru^ig unb Qar benfenber 
SKenfc^ fann mid) Derurt^Ien. äBie? XfigUc^ oon ber 
^anb bed ä^euc^elmörberd bebro^t, foUte tc^ mic^ nid^t 
fd)fi(en bfirfen! S3Iut forbert 93Iut 3eber, ber ))oIitif(^e 
Srfd^ütterungen ^ert)orruft, fe^t ftd^ bem ani, i^nen jum 
Dpfer ju faOen. SBo ift ber 9larr, ber be^upten »oQte: 
eine ^mitie ^otte bad Sorrec^t, tagtäglid^ mein £eben ju 
bebro^en unb in ®efa^r )u bringen, o^ne ba§ mir bad 
^tä)t juftünbe, SSergeltung ju fiben. ©te^t biefe ^milie 
über Dem (8efe|? 3d^ ^abe i^r nie (Stmad get^n, nie einem 
(Bliebe berfelben f erfönlid^eiS Seib jugeffigt @in großem 
SBoIf ^atte mic^ an feine @))i^e gefteSt, beino^ ganj 
@uro))a feiner Sßa^I beige))flid^tet: @d^mu^ nnir mein 
93(ut aud^ nic^t: eS toax 3^it, ^ bem irrigen gleic^ju^ 
ftellen. 3d^ ^tte meine 9fle))reffalien nod^ totxttt au^ 
bel^nen fönnen, me^r ald einmol lag i^r ©c^idfal in 
meiner $anb, i^re Äöpfc — einer wie ber anbere — »urben 
mir förmlich angeboten, id^ ^atte in ber Snna^me bei^ 
SInerbtetend, xoxt bie Umftänbe lagen, leine befonbere Un** 
t^t erblidEt, allein id^ ^ielt mi^ für ftarf genug, meinte, 
id^ tDäre wn !einer ®efa^r bebro^t. SRein erfter ©runbfa^ 
roar t)on je^er ber, baß im ^ege tok in ber ^^oliti! 
Uebelt^aten, felbft wenn fie ^laufibel n^firen, nid^t ju ent^^ 
fd)ulbigen finb, ed fei benn, baB fie abfolut not^tt)enbtg 
m&ren. SSad barüber ^inau^Iiegt, ift SSerbrec^en. 

^ie SBerle^ung \>t& babif^en ®ebiete^, t)on ber foüiel 
bie aiebe toar, liegt bem Äern ber grage fern. S)ie Un* 
tJerle^Iicftfeit beS ®runb unb Sobcn« ift ni^t erfonnen 
roorben im Sntereffe Don Serbrecftern , fonbern nur im 



171 

SSntcrcffc bcr Unab^ftngigtcit bcr SBdIfcr unb ber SBürbe 
bed Sanbed^errn. @d ^&tte alfo ber babifc^e @out)erQn 
aUriit bad 9ied^t gehabt, SSefc^tDerbe ju fuhren ~ er ^at 
ed rnd^t get^an/ 

Siapoleon fc^lo§ mit ber ©emerfung, ba§ bie eigent- 
lichen Urheber, bie atletn für bod blutige ©reignig 93er< 
antmortti^en , jene elenben Intriganten, jene jur Sr« 
morbung be^ erften (S^onfuIiS aufforbemben Snbimbuen 
luaren, i^nen fiel ber unbebad^te $rinj jum Opfer. 

SBertraulid^ ffigte bann lDO^( ber Jtaifer nod^ ^inju, 
ed märe meUei^t wn einzelnen bei ber @Qc^e SBet^eiligten 
mit aOjugro^ent Sifer üerfa^ren n^orben, ed Ratten Diel«* 
leidet aud^ geheime Sntriguen eine 9to(Ie gefpielt. Sr 
iD&re eigentli^ in feinen ®eban!en fiberrafc^t, in feinen 
ÜRa^na^men biellei(^t fiberftürjt norben. 

»®ine^ Sageö", erjä^Ite er, „\a^ id^ aflein ~ e« ift 
mir afö ttfire e8 erft geftern gefd^e^en — auf ber Äonte 
eines S^ifc^eS, an iDetd^em id) eben mein SJ^ittagSma^I 
eingenommen ^atte, unb tranf meinen Kaffee. S)a fam 
3emanb eilig halber unb fe^te mir audeinanber, eS n^äre 
^^e 3^^ ^^^ bit^vx abfc^eulid^en äßorbanf erlägen ein 
@nbe ju machen unb benen eine Section ju geben, bei 
benen eS jur ®en)o^n^eit gen)orben iD&re, fi^ gegen mein 
fieben ju Derf c^to5ren ; man fönne nur ein @nbe mad^en, 
inbem baS 99(ut eineS bon i^ncn Dergoffen merbe: ber 
iperjog Don (Sngl^ien muffe baS Opfer fein, er fönne auf 
ber %ftat ergriffen »erben, er gehöre jur neueften SBer* 
f^tt)örung: er n^äre in ©trajjburg gefe^en n^orben, man 
glaube fogar, er märe bid nacf) $arid gelangt. Ser ^erjog 
Don Sng^ien foQe t)on Dften ^er jugleid^ mit ber 
@£p(ofion ber ^öQenmafc^ine, ber ^er^og oon 99errt) t)on 
SBeftcn §er öorbringen. 

3db mugte fo rec^t garniert, mer eigentlid) ber ^erjog 
oon Sng^ien märe, ic^ mar ja noc^ jung, als bie Sfteoolution 



172 

QUdbrac^ unb ipurbe je^t erft über ^Qed unterrichtet 
SBenn bem fo ift, rief xäf, fq mufe er ergriffen werben 
unb entf))rec^enbe Sefe^Ie ert^etlt »erben. 9(Ile8 toai fd^on 
uorbereitet, bie ©d^riftftücfe fertig, c« beburfte nur ber 
Unterf c^rift : bad ©d^id^'a! bed $rinjen n^ar baburd^ quasi 
entfc^teben. 

@r befanb ftc^ feit einiger Qtxt tttoa 3 äßeilen t)om 
SR^etn entfernt auf babif^em ®ebiet. |)fitte td^ bied 
früher gemußt, fo ^5tte id^ ed Der^inbertj i^n toamen 
laffen unb i^m fo ba^^ Sebeu gerettet, ^ierßber ftnb bie 
gröbften Unn^a^r^eiten Verbreitet loorben, nur um mid^ in 
ber öffentlid^en SKeinung ^rabjufe|en. SBenn ic6 jeitig 
genug oon %Ilem unterrichtet niorben toSre, namentlich 
auc^ in SSejug auf ben (S^arafter unb bie %nfc^auungen 
bed 5ßrinjen — toenn icö ben JBrief gelefen ^ätte, ben er 
an mi^ fc^rieb unb ben ic^ — ®ott roei^ »ed^alb — erft 
erhielt, a(d er tobt loar, fo ^ätte id^ i^m fid^erlic^ Der^* 
jie^en," 

®iefe aud bem ^erjen Sßapoleond fommenben Se< 
merfungen toaren auSfc^Iie^Iic^ für unfern Keinen 5h:eid 
beftimmt. S)er Sfaifer ^dtte ed für erniebrigenb gehalten, 
Semanben glauben ju mad^en, er moQe fic^ auf Soften 
?[nberer rein toaic^en. 

©eine Sleufeerung, bafe er, toenn ein ö^nlic^e« ®t« 
eigni§ no^ einmal eingetreten koäre, geioig genau ebenfo 
gel)anbett ^ätte, jollte öor ber Deffentlic^Ieit tooljl ben ©e» 
ttjci^ liefern, ba§ er leine SReue über fein SSerl^alten in 
ber „?lffaire @ng^ien" empfanb. 

Sc^ erinnere mid^ einer anberen ^ier^er ge^örenben 
?Ieu6erung be« ÄaiferS: 

^3Ran ^at mir oft\ fogte er, „für ben SßreiS oon 
einer SKiüion per Äopf ba8 Seben berjenigen ^erfonen 
angeboten, an beren ©teile ic^ auf bem Xbron granN 



173 

reic^ ft|e; man glaubte, mid^ Derlangte nac^ i^rem iBIut. 
äßte fern lag mir baS! SBSre idb für t^erbred^erifc&e 
^nblungen btö))onirt gekoefen, biefed ißerbrec^en YDfire 
mir boc^ ald üdÖtg überftfifftg erfd^ienen. ^ä) befag uiel' 
Wiaäft, t(^ fa§ ganj ftci^er unb bte 99ourbonen erfd^ienen mir 
fel|r toenig gef&^rlic^. äRatt erinnere fic^ boc& an bie 3^^^^ 
Don Xilftt,. Don SSagram, an meine $eirat^ mit ^axit 
Soutfe, an bie bamaligen ßuf^'^^^^r ^^ ^^^ äJer^alten 
(Europas. 3Jtittvx in ber ^fe ber ®eorged«$ic^egru< 
Som^Iotte, umbrfingt oon äßeud^elmörbern ^ielt man ben 
%ugen6lid für günftig ju neuen nic^tiSn)firbigen 3^ttelungen. 
3d^ befanb mic^ in Soulogne, ald id) oon neuen Sntriguen 
^firte; id^ lieg ben aud @ng(anb eingetroffenen gel^eimen 
SIgenten oor mid^ fommen. 

„^wx niad giebfiS'', rebete id^ i^n an. 

^3a, erfter (SonfuI, toir tiefem i^n Sinnen für eine 
äRtUion." 

„ÜJ?ein ^err! 3db oerf<)rec^e 3^ncn imex, toenn ©ie 
i^n mir lebenb bringen.* 

,,9^! 2)afur fann id^ nic^t einftel^en'', ftammelte ber 
äRann, ber fic^tlid^ oertegen tourbe in i^olge be^ S9(ide^, 
ben ic6 auf i^n richtete. 

»galten @ie mic^ benn", fd^ric ic^ i^n an, „für einen 
EReuc^elmdrber ? SRögen @ie U)iffen, bag ic^ ju einer 
ßüc^tigung n)0^l geneigt toare, bed abfc^redenben 83eif)rield 
toegen, baB id^ iebod^ bor einer Unt^at, mie bie oon 
S^nen oorgefd^Iagene, jurücffc^redEe.'' 

^amit n^ied ic^ i^m bie ^ix; ic^ ffil^Ite mic^ aQein 
fc^on baburd^ befubelt, bag ic^ ben äRenfc^en f^attz Dor 
mic^ fommen taffen." 



174 



^onnerftag, 21. h\% Sonntag, 24. SloDember. 

^ie 9efud)e eint» frflteren Dienet«. — Sieberftolung berfelben. — 
Vlein 6nef an ben ¥rm^en Suctan. — 3)e))OTtation. 

3n Dergangentr Stacht ntad^te mir mein früherer 
Wiener, ben, toit id^ mitt^eilte, ®ir ^ubfon Some mir ge^ 
nommen ^atte, einen ^eimtic^en SBefud^. &c l^atte bei 
feiner genauen Socalfenntnig alle ^tnberniffe glüdlic^ 
überrounben, mar ber äBad^famfeit ber @(f)ilbma4en glüdt« 
Hc^ entronnen. (Sr fam, um mir mit^ut^ten, bag er in 
Stenft bei einem ^errn getreten fei. ber in menigen Sagen 
nac^ Sonbon abreife unb frug, ob er mir irgenbmie eine 
®ef&Qigfeit enoeifen fönne. 3(^ fp^od^ niit bem ftaifer 
unb biefem fd^ien t>ai anerbieten fe^r gelegen ju fein ; idj 
machte barauf aufmertfam, baB man in (Suro))a boc^ gar 
feine S^nung bat)on l^ätte, loie mir l^ier be^anbelt mürben, 
mie e^ un^ erginge — eS märe unfere ^ßflid^t, bie ®e» 
legen^eit ju benu^en, um 9Qed an bie Deffentlic^feit ju 
bringen. Seben Sag brächten bie 3^itungen nidjtdmfirbtge 
Sügen, auf bie ju antmorten und unmöglid^ märe. S)er 
ftaifer blieb aber boc^ unentf c^Ioffen ; biei^ befümmerte 
mi^, ba ber mieber^olte Sefuc^ meinet S)ienerg für} t>or 
ber ^breife mit feinem neuen ^errn unmittelbar be« 
Dorfianb. 

3c6 ^atte feine redete @rflärung für bie uerfinberte 
Suffaffung bed fiaiferd in SBejug auf bie günftige ®e« 
legen^eit, Stad^rid^t uon und nad^ (£uro))a gelangen ^n 
laffen unb fa^te, t)on ber 3^^^ gebr&ngt, ben (Sntfc^Iug, 
auf eigene ^anb ju Rubeln. 3d^ fe|te einen Srief an 
ben ^rinjen Sucian nieber unb lieg il^n auf ein ©tücf 
@eibe copiren. %i^ in ber 92ad^t jum 24. ber treue 
S9ote nod^mald auf gemo^nten ©c^teic^megen bei mir 
erfc^ien, fonnte er bad befct)riebene 3^ug in bad ^utter 
feined ®emanbed einnfil^en. 3d) na^m Stbfd^ieb t)on il^m 



175 

unb legte mtc^ in einem feit iemge ungetoo^nten ®efu^I 
ber 9tu^e nteber. 

%m Za%t barauf fc^on — ed iDaren noc^ nic^t 24 
@tunb€ir uetfloffen — n^ar id) gemaltfam üon Songtt)Oob 
entfernt, meine fämmtUc^en Rapiere befcblagna^mt unb in 
ben ^änben bed ^ouDemeutd. ^er 'SRann, bem id^ — 
ac^ aUiuleic^t — mein Sßertrauen gefc^enft ^atte, mar jum 
^errät^r an mir gemorben « . er mar beftoc^en unb ber 
$erfu(^ung erlegen! 



ZaB Cafes' Entfernung ans ZouQwoob. 




WloniaQ, 25. 9lot)ember. 

Steine 9(bfa6ruitg. 

!c^ befanb mic^ im fogenannten ©alon mit bem 
fiaifer allein, atö berfelbe mic^ ))Iö^Iicl^ auf eine ^nja^I 
englif c^er Offiziere aufmerf f am machte. ml6)z fic^ f c^neQ bem 
^aufe nfil^erten; an i^rer ®))i|e ging ber ©ouoemeur. 
2)er ©ro^marfd^all , ber eben eintrat, bemerfte, ed mfiffe 
irgenb etn^ad Dorßegen, er ^abe eine getDtffe iBett)egung bei 
ben %xvipptn bemerft. ®kx&) barauf trat 3emanb ein, 
um mir ju fagen, ein gekniffer Oberft, bie re^te $anb 
|)ubfon'i^, tt)ünfd^e mic^ in meinem 3^i>iiner ju fpred^en. 

„®e^en ©ie ^in, mein Sieber,"* riet^ ber ftaifer, „unb 
fe^en ©ie ju, iDad ber Jterl Don S^nen toxU — fommen 
©ie aber balb toieber.'' 

^j» iDaren bie legten SBorte bed ßaiferd, bie i^ 
Dernel^men foUte. ©rojjer ®ott! Sd^ foQte i^n nid^t 
»ieberf el^en ! SlodE) Hingt ber $on feiner ©timme mir 
im D^r. SBte oft — ttjie unjä^lig oft babc id^ biefed 
Slugenblicfd gebac^tl 



177 

S)cr Dbcrft unb grcunb ^ubfon Sowc'ö, bcn icft fd)on 
lannte, totii ic^ oft smifd^en betn jtaifer unb i^m ben 
Dolmctfc^cr gcfpiclt ^attc, crfuiibigtc fid^ junäd^ft nac^ 
meinem SPcfinben, na^m bann 5ßla§ auf einem Seffel, 
ber jmif^en mir unb ber J^ür ftanb unb erflärte plö^licft 
mit DöUig öeränberter, barfdjer ©timme: et Der^afte mic^ 
auf SBefe^l bed ©ouüemeurd infolge einer 'Xnjeige 
meinet ^ienerd megen ^eimlicl)er Sorrefponbenj. Sc^ be« 
mcrfte jugleid}, bafe Dragoner bie Aufgänge meinet 
äimmerS befe^ten; an einen SBiberftanb war gar nic^t 
}u benfen. 3^ tDurbe ^inaudgefü^rt unb toax im 9lugen^ 
blicf inmitten einer ftarfen ^bt^eUung t)on 83eg(eitung^ 
mannfc^aften. ®Ieic^ naci^ mir tt)urbe andi mein @o^n 
arretirt, fobafe öon ba an jeber SBerfe^r mit fiongtooob 
aufhörte. Wan fperrte un§ in eine erbärmliche $ütte ein, 
meiere nic^t meit entfernt Don ber alten SBel^aufung 
SBertranb'^ lag. 

3)ienftag, 25. unb 9Äitttt)0c^ 26. 9lot)ember. 

SStfitining meiner Rapiere. 

0! biefe erfte ^laä^t ber ®ef angenf c^af t ! SSLMcfte 
Gebauten, Sef ur^tungen , Stauungen, mel^e $ein! 3n 
aller grü^e fal^ i^ SBertranb in ©efeQfd^aft eine^ eng« 
lifdjen Dfftjier^ an meinem ®cfängnife öorfibcneiten. 
S^ »artete feine StüdEfe^r ab, er ging Dorüber, o^ne ein* 
gutreten, er f^ien ganj niebergef dalagen unb ma^te mir 
ein ^Äd)tn, atö fage er mir Sebcttjo^l. Snt Saufe be§ 
Sßormittagd famen aud^ ©ourgaub unb 3Ront^oIon Dorüber, 
fie burften ni^t eintreten unb machten mir nur ein 3^^^" 
i^rer S^^eilna^me. SujtDifc^en nniren burd^ einen ^oii^ei« 
beamten meine in Songtt)oob jurädgelaffenen Effecten burc^« 
ftöbert. meine Rapiere mit Scfd^Iag belegt, bie SBettcn 
burd^mü^It, bie $oIfter bed ©opl^ad unterfucl)t tt)orben. 



178 

^te üerfiegelten badete mit ben papieren tourben in 
mein ®cfängnt6 flcfd^afft nnb in meiner ©cgenroart er* 
brocken, ^er @ouDemeur unb mehrere • Offi^^iere maren 
zugegen. Sluf meinen, in energifd^e SESorte gefaxten $roteft 
bemerfte ^ubfon Some: 

^§crr ®raf, Derf^limmem ©ie S^re fiage nic^t, fte 
ift fc^on ernft genug!" 

6^ tt>ar too^l eine Slnfpielung auf bie Sobcdftrafe, 
Don ber tt)ir bebro^t maren fär ben ^Q, bag mir und 
an einem ^^luc^toerfuc^ beS großen befangenen betl^eiligen 
foQten. 

3unä^ft fiel i^m mein «Sagebuc^" in bie ^änbe. 
3c^ bemerfte i^m, ber Äaifer ffabt nur öon ben erften ©citen 
ÄenntniB. Äuc^ meine legte, Don mir fetbft Derfiegcite 
SSiUendäufeerung mürbe Dom @out)emeur burc^flßbert — 
ebenfo ein jfäftc^en mit alten ^amilienerinnerungen. @d 
waren fc^recfli^e Stunben: id^ mar fo tief erregt, fo er^ 
fc^üttert, ba§ ii) auä bem ßimmer lief. 

Sonnerftag, 28. bid ©onnabenb, 30. Siooember. 

IReine Uebcrfüf)rung iiact) «^afcombed Sottage." 

^eute mürbe ic^ in ein ©ommerl^äudc^en überfährt, 
roelc^ed unfcrm früheren SBirt^ in Sriard, bem 9Kr. SSal* 
combe, gehörte. Scfe mar t)on Songmoob burc^ eine 
Steige üon getefdjluc^ten getrennt, eine Stbt^eilung beS 
66. 3nfanterie*9Jegimente§ bcmac^te unS; mir lebten in 
einer ooQfommenen 9tbf|)errung. ®(eic^ nad) unferer 
Ueberfiebelung ftellte ficb ^ubfon Some ein; mir erhielten 
oor läufig unfere ©peifen aud feiner Sfüd)e, b. f). aud bem 
jmci SDfeileii entfernten „5ßIantation»^oufe.'' 



179 



©onntag, 1. ©cccmbcr bis grcttag, 6. 35cccmbcr. 

^eine Briefe an ®tr ipubfon ^owe. 

3d) fc^ricb folgcnbcn ©rief an ©it §ubfon Sotoc: 
,,^crr ®ouöcrncur! 3n golgc einer ^^Qe, toeldje 
mir mein 2)iener gefteüt ^at, mürbe idj aud fiongn^oob 
entfernt unb finb meine ^apittt mit SBefc^Iag belegt 
roorben. 3d) ^abe bie cinfd^ränlenben Seftimmungen, 
benen id^ mid^ unterkoorfen ^abe, nid^t gel^altf n : ben @in« 
fc^ränfungen ju entf))rec^en aber ^abe ic^ mit meinem 
©^renwort mic^ n i d^ t verpflichtet. ®S ftnb auf bie SJic^t* 
innel^altnng bcrfelben öon S^nen ja nur ©trafen feftgefe^t ; 
ic^ ^abe auf biefetben ni^t geachtet. SßaS ift gefd^e^en? 
©g ^anbelt ftc^ um jtoei Sriefe: ber eine ift ein Seri^t 
on ben ^rinjen Sucian über unfer Seben, eigentli^ bc« 
ftimmt, burd^ S^re ^änbc ju gelten, tocnn ©ie mir nic^t 
Ratten anbro^en laffen, baß eine gortfelung öon ßorre^» 
fponbenjen nac^ au^er^alb meine Entfernung auS ber 
9?&^e bed SSaiferS jur ^^olge l^aben mürbe, ^er jmeite 
JBrief war 9ttd^t8 ote ein Äu^fpruc^ freunbfc^aftlid^cr 
®efinnungen. ©ie ^aben jcfet aQe meine ©d^riftftücfe, 
aud^ bie ge^eimften, burc^ftöbert. 3c^ ^abe S^nen 3^ro 
9ta^forfd^ung fo leidbt toit mögli^ gemacht, §abe 2i^nen 
bie ge^eimften Slättter jur SBerfügung gefteUt, öoU öon 
Sbeen, bie, nod^ nic^t DbUig gereift, jum ^^eil ein S^aoS 
barfieQen. 3d^ moQte ©ie überjeugen, bag unter meinen 
papieren fein einjigeS ift, baS irgenb meldte SBejie^ung 
)u S^rem l^o^en 9(mte ^atte. Steine ißerfc^mörung liegt 
öor, fein ©e^eimnife, nid^t bie geringfte Sbee einer ©nt* 
meic^ung 9^apoleon§. ©ie fönnen 9^ic^td ber 3lrt gefunben 
^aben, benn ed gab ^i(S)t^, SBir galten eine (Sntmeid^ung 
für unmögli^, mir benfen alfo gar nic^t baran — id^ gefte^e 
gern, ba% id) bie $)anb bereitwillig baju geboten ^ätte, 

12* 



180 

toenn ic^ irgenb eine 9D{ög(tc^fett bed Gelingend gefe^en 
^fitte. 3c^ ^5tte für biefe Sntmeid^uttg mein Seben bereit« 
loiQig Eingegeben, idb mfire aU ÜRärt^rer meiner @rgebent)eit 
geftorben, mein 9tame ^fitte für immer in ben ^erjen ebtcr 
Wenf (i^en gelebt ! Allein — ic^ wieber^ole cd — 9? iemanb 
^ält ein &tttt)ei(IEen Don ^ier für möglid^, Stiemanb bentt 
alfo baran, ju enttoeid^en. ®er Ra\\n iRopoIeon ftebt 
noc^ auf bemfetben ©tanbpunft tok bamatö, atö er DoQ 
ißertrauen unb aud freier Sntf^Iiegung an 8orb bed 
«93eUero))Eon'' fam: le^te ruhige Xage in Kmerifa ober 
in (Snglanb unter bem ^d^ule ber ®efe$e! 

dlad^bem ic^ bieiS 8^f<^9i E<^be, ergebe ii) laut $roteft 
unb n)iberfe|e mic^ in aOer ^^orm ber tt)eiteren ^urc^fid^t 
meiner $a))iere, oor SQem meined ,r3:agebud)ed.'' 3c^ 
bin bieiS meiner S^rfurc^t für ben erhabenen ®eifl fc^ulbig, 
auiS bem ic^ fd^öpfte, bie Std^tung üor mir felbft gebietet 
mir, ed ju t^un. ^6) verlange etnd üon gmei 'Dingen: 
entmeber merben mir bie 5ßapiere, falfö @ie biefelben 
S^ren großen 3^^^^" gegenüber für gegenftanbdiod galten, 
fofort jurüdgegeben , ober, falte @ie in biefen papieren 
@tel(en finben foKten, t)on benen ©ie glauben, fte müßten 
Syrern Sabinet vorgelegt merben, toerben bie $apiere in }u« 
fammen^ängenbem ©anjen nad^ fionbon gefi^idt unb id^ 
l^interbrein. @d ift juüiel bie 9lebe üon 36nen, mein ^err, 
ate bafe ©ie eg nic^t felbft für gut Rieften, einen ber 
bciben SBorf^ISge anjune^men: ©ie mürben fic^ felbft 
ja nur eined äßiprauc^e^ S^rer ^lutoritfit auflagen. 

Sdö aber mürbe in ©nglanb biefelben 5^agen, biefelben 
Stnmenbungen an bai^ Sabinet rid^ten, bie Sßelt mürbe i^ 
jum 3^"9^" anrufen. 5Son meld^cm SSort^eil fönnte in 
ben klugen bed ©efe^eg ein 83Iatt Rapier fein, auf melc^em 
Xag für Xag in nad^Iäfftger gorm ^ingemorfene 9euBe« 
rungen bed S£aiferd 9lapoIeon üerjeic^net fte^en; miet)ie( 
mir unterlaufene 3rrtpmer f)aic icft nid^t fc^on burc^ 



181 

erneute Unterhaltungen über baffelbe S^ema corrtflirt — 
nein, biefe ?(uf jeic^nungen finb nur ro^e ©ntwürfe, öielleic^t 
üoll öon SJKfeöerftänbniffen.. 

SBa^ ®ie, mein ^err, unb meine Äuffaffungen 
Sl^rer 5ßerfon unb S^rer ^anblungdweife betrifft, fo wäre 
ed \a für @ie eine ^(einigfeit, mid^ etneS Srrtl^umd ju 
überführen. @ie tt)erben mt^ glücfli^ unb ban!bar mad^en, 
menn @te mir bie Gelegenheit bieten, einen Srrt^um ein- 
jufe^en unb oieber gut ju macben. 

Uebrigend mögen ®ie t^un, xoa^ Sie n)oQen, ^err 
®out)emeur, mögen @ie in 9e}ug auf mid^ eine @nt« 
f^eibung treffen, meldbe immer Sinnen pa%t, Don biefem 
Äugenblicfe an ^ört, forteit meine Sage eö irgenb geftattet, 
jebe Unterorbnung unter 3^re SBünfd^e auf. ?lte @ie 
mid^ berpflid^teten, ^aben @ie mir felbft jugeftanben, ic^ 
fönnte jeberjeit mein SBerfprec^en jurüdjie^en. 34 ftettc 
mi^ unter Sl^re fianbedgefe^e, id^ verlange eine SSer^anb« 
lung bor 3^ren ®eric^t«^öfen. 34 glaube fc^werlid}, bafe 
bie 3nftructionen , toel^e ©te erhalten l^aben mögen, Sie 
über bie SKajeftät be« ©efefee« ftcUen ** 

©iefem erften ©riefe folgten alöbalb toeitere ©orre* 
fponbenjen mit bem ©ouberneur, namentlich bie iBenad^ 
rid^tigung über bie fd^toere (£rfran!ung meinet @o^ned. 

S)ie golge war, bafe ©ir ^ubfon Sotoe fid^ perfönlic^ 
bei mir einftellte. (£r meinte, ed mfire bon einer mir 
geftellten gaQc gar feine JRebe, übrigen^ aber erflärtic^, ba% 
iä) auf einen fold^en ©ebanfen gefommen wäre. @r gab 
mir fein S^rentoort, ber 5)lener märe bon SFtiemanbem 
unb in feiner SBeife beeinflußt roorben. 

35er ©ouberneur*) liefe fidj bann be^ SSäeitcren über 
einige Semerfungen in meinen ©riefen berne^men, bie 

*) Vnmerfung bed ^eraudgeberd. ®ir ipubfon 2otot, 
ein geborener Sriftnber, mar aU &tntxal 1813 (Sommiffar Snglanbi^ 
in 9(ü4er'd Hauptquartier. (Sr mar fe^r vertraut mit bem popu» 



182 

il^n not^locnbiflcr SScifc „Ratten Dcrlcfecn muffen"; eine 
Entgegnung auf meine Behauptungen aber mied er t)on 
ber ^anb, ed ^anble ftd^ um ^inen münblic^en ^udtaufd^, 
beöor er eine erfd^öpfenbe fc^riftlic^e äntroort gäbe. 

(Sx ^at bieS nie getrau, too^I aber fpäter t)erfu^t, ben 
Autor be« .,3;agebucl^ üon ®t. ^elena" ju bigcrebitiren 
baburd^, bag er 3^tungiSf^reiber annahm, bie i^m SBei^« 
raud^ fireuen mußten. 

3d^ mu§ bemerfen, bag td) ed als bad unanfechtbare 
9?ec^t eined jeben befangenen anfeile, feine (^effingniBtfarter 
2U täufc^en. 3^ erjä^lte früher fc^on, ber ^aifer ^abe 
mir, afö n)ir bie Steife nac^ ©t. ^elena antraten, ^eimlic^ 
ein fe^r tt)ert^t)oQed Siamant*$atöbanb anvertraut. 2)ie 
©emo^n^eit, ed immer bei mir ju fähren, ^atte mid) bal^in 
gebrad^t, bafe ic^ gar nidjt me^r baran backte. @rft nad)«» 

löten gelben ber Sfrei^eitShiege ; beibe fetten mönen woljl in 
intimen (S^efpräcben i^rem grimmigen ipag gegen "Ra^oleon oft £uft 
gemalt ^aben. f&oUtt bo4 unfet Sebrec^t ben ftaifer bamaU „aui» 
l^auen loffen", toenn er ifen „friegte''. ^ub{on Some »irb tpo^l 
ba^u 3a unb 9lmen gefagt l^aben. (Er ift bann jum ipüter 9tapoUon9 
auf ®t. Helena auflerfe^en tporben unb mit bem tragif^en Sebend« 
abf(6lu6 bciS $tai^tt& fär immer t^crbunben. (£r ift Dielfac^ loegen 
feincd Set^alten« heftig angegriffen worben. Um ein geredjteft 
Urt^eil fiber i^n ju fäUen, follte man aber bebenten, bag er 3mif4en 
ben it)m üon Sonbon ^ugebenbetif in bie fleinften 2)etaild bringenben 
unb obne aQe J^nntnig locafer Ser^dltniffe ert^eiltcn Snftructionen 
unb ben fortmft^renben Klagen, ^ef^merben unb geremiaben feined 
befangenen ftecfte. Seine Sage mar eine überaus fc^mterige unb 
oft peinliche : menn er nic^t immer bad Siicbtige traf, fo brauet man 
nicbt o^ne S^eitereS. toie ed oielfac^ gefc^e^en ift, auf ein gemeined 
unb rac^fflcbtiged 9{atureII f,VL f^liegen. ilKit tveit flarerem Tone 
tritt ber ilabel batübcr auf, bag bie »erbilnbeten SRfid^te 9{apoIeon 
auf ben einfamen Seifen im ^eer üermiefen — um i^n bort fterben 
iu laffcn. ^ubfon ßowe, ber bem Äaifer erft 1844 tnft Senfeitft 
folgte, bat in einer jweibönbigen @<brift, betitelt „Memorial rdatif 
a la captivit^ de Napol6on ä Ste. Helene" eine gerabe ntcbt gefcbidt 
abgefegte 9le4tfertigung niebergelegt. 



183 

bcm idö f^on mehrere %aQt gefangen faß, fiel mir Sllle^ 
ein; ic^ befam feinen geringen ©^recf. SBic follte td^ 
ic|t ate ©efangencr ben S^afe bem Staifer gurücfgebcn? 
3d^ tein öuf ben ©cbanfcn. §errn §ubfon iJotoe fclbft 
baju ju bcrwenbcn. 3^ fc^rieb einen Srief an Sertranb, 
in melc^em i^ 9Ibfc^ieb t)on meinen SeibeniSgefäl^rten na^m 
unb auf bie ftete ®elbf(emme ju fprec^en fam, in meldtet 
fid^ 3tfle befanbcn. 

„5c^ münfc^e fcbnlid^ft/ fd^rieb ic^, „einige diamanten 
meiner grau jurüdEIaffen ju fönnen, ein ^atebanb — baö 
Sllmofcn ber SBittt^e. aber toie foU id^ bai^ Sfnerbieten 
madjen? 3c^ f^cibt oft bie 4000 Soui^b'or, toeldie ic^ in 
Snglanb bet)onirt f^abt, angeboten; id^ t^ue ed noc^matö. 
^aben Sie boc^ bie ®üte üon SReuem, ben Äaifer meiner 
treuen (Ergebenheit, meiner unmanbelbaren S^rfurc^t ju 
öerfid^ern. 

@ud) aber, tl)eure ©efä^rten oon Songrooob, entbiete 
ic^ ein ^erjlic^e^ Sebetoo^I. SRödötc ic^ in ©urer ©rinne« 
rung fortleben. 34 toeife, wie üiel 3f)t entbehrt, »ad 3^r 
leibet. 3n @urer 92äl^e mar ic^ nur menig für @uc^; 
menn id^ fort bin, foüt 3^r meine ©orge um ®uc^. meine 
SBemü^ungen für ®ud^, faHd man fot)ieI menfd^Iic^ed ®efü^l 
^at i^nen freien Sauf ju gönnen, fennen lernen. 3d^ bitte 
©ie, §err ©rofemarfd^aU, für fic^ felbft bie ©efül^Ie marmer 
SBere^rung unb ^od^a^tung ju genehmigen. 

SWa^l'c^rift. S)tefer ©rief toar fc^on feit längerer 3rit 
gef d^rieben ju ber ßeit, aU ic^ glaubte, meine üßUige (Snt* 
femung ftänbe beöor. $eute, ba eö mir geftattet ift, 3^nen 
benfelben ju überfenben, t^eilt mir gleidijcitig ber ©ouöerneur 
mit, bafe icft ^ier bie Mntttjorten auf feine (Singabe an 
baS ©abinet abmarten mujs. (So merbe ic6 no^ ä^onate 
auf ©t. §elena oerbleiben, fiongrooob aber ejiftirt für 
mi^ nid^t me^r: eine neue äßarter, auf bie ic^ nic^t 
gered^net ^atte." 



184 

55ct ©ouuctucur, Dem tc^ ben ©rief cin^änbtgte, 
lad i^n, billigte ben Sn^alt unb ^atte bie @üte, fid) felbft 
^um Ueberbringer ju machen — fo gelangte ber iDert^DoUe, 
bei mir beponirte ©egenftanb loieber in bie ^finbe bed 
Äaif er^ ! 

©onnabenb, 7. biö SWontag, 9- 2)ecembcr. 

Steine ini4 perfdnltc^ ange^enben 9ef<6toetbfn über ben dSouberneur. 

Siun bin ic^ fd^on öierje^n Sage lang ber (gefangene 
be* ©ir §ubfott 8oroe. 3c^ fonnte nur bur(^ ben 
(SouDenieur felbft SJac^rid^ten über SRapoleon erhalten. 
Sd^ war an bem Orte, an welchem id^ mic^ befanb, ja 
nur proDiforifc^, toie ber ©ouöerneur mir gefagt Ijatte, 
untergebrad^t. @r kpar, bad mug ic^ fagen, feit er mic^ 
ööUig in feiner ®ctt)alt ^atte, burc^auÄ ^öflicft — feine 
^anblungen toaren nur leiber ftetd ganj anberd atö feine 
aSorte. ©0 l^abe id^ f<)8ter burd) D'SWeara erfal^ren, bafe 
er eben um biefe Qdt bem Sfaifer alle möglichen nac^ 
t^eiligen ^eugerungen juftedten lieg, bie ic^ über 9^apoteon 
gemad^t ^aben follte — eine groge iRid^tdtt)ürbigfeit ! 

^ier nod^ ein für ©ir §ubfon befonber^ djarafteriftifc^er 
3ug: berVJuftanb meinet erf rauften ©o^ne« »urbe immer 
bebenflic^er. S)er S)oftor Sastcr, englifc^er Dberargt, ^atte 
bie ®üte, fid) alöSlffifteni D'SWeara'd ju bem Äranfen* 
befudö in unfrcm ©eföngnife einjuf teilen. „3d^ bitte ©ie 
mein §err/ ^atte i^m ber öon bem (Srcignife benac^rid^tigte 
®out)emeur bemerft, „toa^ ffat ber Zo\> eine^ ftinbeö 
mit ber ^olitil ju fd^affen!" 

SRögen biefe S33orte ^ier ol^ne Sommcntar beS SBaterd 
fte^en ! 



185 



2:icnftag, 10. bi§ Sonntag, 15. 2)cccmbcr. 

9^o<tma(d meine ^apitxt. — Witxn ^er^öt burc6 ben d^outternntr. — 

S^ein IBrief an ben $nnj| Suciaiu 

Der ®ouüerncur, bcr mir faft tfiglid} einen Sefud^ 
abftattete, burd^ftöberte balb aud biefem, batb auS jenem 
@runbe immer üon 9!euem meine $a))iere. @d mürbe ein 
SRegifter ber ©riefe meiner greunbe in Sonbon angelegt, um 
im aWinifterium feftjuftellen, ob auc^ feiner ber ©riefe auf un* 
erlaubten SBegen in meine ^finbe gelangt mfire. 3cf) ^atte 
no^ einen jmeitcn ©rief an ben ?ßrinj\en Sudan angefangen, 
berfelbe interefftrte ben (Souüemeur ganj befonber^: er 
Heg, obmol^l t)iele 9lenberungen barin maren, einjetne 
@teQen abjd^reiben — id) fann mir nid^t DorfteQen, }U 
meld^em Qxocd. 

^ier laffe i^ nun ben Sn^alt meinet bem ©ouüerneur 
in bie ^finbe gefpiclten ©riefet an ben 5ßrinjen Sucian 
folgen : 

5Konfeigneur ! 3dö erhielt S^ren ©rief, battrt SRom, 
ben 6. 2Sl&ti unb ffi^Ie mic^ burd^ benfelben ^oc^gee^rt; 
id^ merbe mic^ bemühen, @urer ^o^eit oon Qtit ju ^Ät 
betaiUirte 92ac^ric^ten über ben ftaifer juge^en ju laffen, 
namentlich au^ über bie ©e^anblung Sr. 9)?aicfiät; be« 
finben ftc^ barunter aüju fräntenbe Semerlungen, fo 
merben @m. §o^eit biefelben ber Sßabame 9Were oer* 
fc^roeigen. 3c^ miU bort etnfe|cn, Sßonfeigneur , mo toir 
und trennten: ed koar im $alaid ro^al unb ic^ im ©er- 
griff mid^ nac^ äßalmaifon ju begeben, um mtc^ bem 
Äaifer jur ©erfügung ju ftellcn. 3c^ traf bort ein, ate 
ber Äaifer, im ©egriff in feinen SBagcn ju fteigen, ber 
<)roüiforifdöen SRegierung fagen liefe: 

^®r l^abe jmar ber ©ouüeränetät, aber nid^t feinem 
©ürgerrec^t entfagt, aud^ nic^t bem fd)öneren SRecftte, für 



186 

fein SBaterlanb ju fämpfen. @r iperbe, falld man cd 
tofinfc^e, fic^ an bte @pi^e ber ^rmee fteQen; er märe 
DoUfommen üertraut mit ben äugen blidlic^en ä^er^ältniffen, 
mac^e ftc^ aber an^eifd^ig, ben geinb fo ju bebrängcn, 
bog ed ber 9iegierung möglich n)erben tt)ürbe, unter befferen 
Sebingungen }u ))er^anbeln — er tt)oUe, fotuie er ben 
©c^lag gefül^rt, ungefäumt feine SReife fortfe^en/ 

^iei^ lehnte bte t)roüiforif(be Siegierung ab unb am 
äbenb bed 29. Suni traten mir unfere 9ieife nad^ SRoc^e« 
fort an, mo^in jmei ^^regatten beorbert mareu, um und 
na^ ?lmerifa überjuffi^ren — bied mar bad Sf^I, melc^ed 
ber Äaifer für fid^ audgefud^t ^atte. 

SDer SJaifer mit einem S^eil feined ®efoIged — ed 
maren mehrere SReifemagen — l^attc leine SScorte unb 
mürbe überall t)on ber Sct)8lfcrung mit SBegeifterung be» 
grüßt — bied o^ne innere JBemegung mit onjufc^en, mar 
unmöglid}, ber Äaifer nur jeigte bie DoQfommenfte SRu^c. 

3n Sttod^efort angelangt, martcten mir üergebli^ 
mehrere Sage auf bie 5ßäffe, bie man und t)erf<)roc^en 
ffattt: inbeffen reifte fic^ ©reignife an (Sreignife mit 
rafenber ©efc^minbigfeit unb 3lUed rieti^ und, bie abfahrt 
}u befd^Ieunigen. S)er ^nb mar in $arid eingerüdt, 
unfere §au<)t»ärmee jog fic^ hinter bie Soire jurücf DoUer 
3ont, üoüer Smpörung, bie ^[rmecn Don ber SBenbee unb 
Sorbeauj t^eilten biefe ©mpfinbungen. S)ie Seuölferung 
bcfanb fid^ in einem guftanbe ber ®4^ruitg. 83on allen 
(Seiten mürbe ber ffiaifer aufgeforbert , bad 8iuber miebcr 
in bie §anb ju nehmen — fein Sntf^Iu^ aber mar unab* 
dnberlid^. 

©nglifc^c Äreujcr jeigten fidö t)or SRoc^efort, ber SBinb 
mar unb blieb contrSr; bröngten auf bem ^ftlanbe bie 
Umftänbe jur äbrcife, biefelben mürbe auf bem 3Baffcr» 
mcge unmöglid^. 3n biefer öerjmeifelten Sage fd^irfte mid}, 
ber ic^ ald 9i-devant Smigrirter unter ben Snglfinbern 



187 

befannt war, bcr ÄQifcr an JBorb cincÄ feinblic^en @d)iffcä. 
3c^ ftug an, ob man ^idit^ in SSejug auf unfete $&ffe nac^ 
Stmerifa tt)tffe. 3Ran to\x%tt 92ic^tö bat)on. Sd^ machte 
eine ©arftcUung unferet Sage, berichtete über bie bem 
Jtaifer gemad^ten 3Cneibietungen , beten Slblel^nung unb 
3lapokovC^ unerfc^üttcrtt^en ©ntfd^Iufe. 3c^ fprad^ Don 
unferer Slbfa^rt an SBorb eine^ neutralen ©d^iffe^, worauf 
bcr englifd^e Sapitän benierlte, er würbe fic^ beffelben }u 
bemächtigen ^aben. 3d^ fprad) Dorn auslaufen ber gre= 
gatten unter ^arlamentäiflagge, ber (Sapitfin erf(ärte: er 
^abe bie Drbre, biefelben anjugreifen. 3d^ fteüte i^m 
oor, welc^e^ Unglüd er auf feine Schultern labe, toenn 
yiapoUon genöt^igt wäre, wieber an Sanb ju gelten, ^er 
ßa^)itän Derftc^ertc mir, auf feine eigene Verantwortung 
l)in fönne er 9ii4tÄ t^un; er woUe fid^ jeboc^ fofort in 
bcr Angelegenheit an feinen Slbmtral wcnbcn unb mir 
innerl^a(b t)on jwei Sagen Antwort fagen. 

SJäl^renb ber ßeit würben aQerl^anb ?Bläne gemacht, 
einer immer öetwegener wie ber anberc. ®§ würbe ber 
SSorfd^lag berat^en, auf gwei gifd^erbooten bie Ueberfa^rt 
JU machen, einige junge Seute l^atten fic^ freiwillig ge* 
melbet, afe SKatrofen ju bienen unb ficft mit afler 93e* 
geifterung ber ©ad^e gemibmet — ba^ Unternehmen 
fcöeiterte baran, bafe wir an ber fpanifc^en ober portu* 
giefifc^en Äfifte Ratten SBaffer einnehmen muffen. Auc^ 
®enerälc fteUten ftd^ beim Äfaifer ein unb bef^woren i^n, 
ft^ an i^re ®p'\^t ju fteUen — ber Sfaifer wie^ fie ab mit 
ben SBorten: 9iein, jefet gtebt e^ gegen ba^ Uebcl fein 
SWittel mel^r; td) fann ^eute SKid^t« me^r für baö SBater* 
lanb t^un; aud^ ein Sürgerfrieg ^ätte feinen Sinn; ein 
folcfter fönnte nur für mic^, aber ni4t für baö $?ater* 
lonb oon ißort^eil fein. 

@d ift bieS bad nämüc^e ®efü^(, weld)e^ i^n bei 
feiner burd) ÜSerrat^ not^wenbig geworbenen Abbanfung 



188 

Dccanlafetc, fic^ Gorfica nic^t ju rcfcröircn, ttjo^in jii gc* 
langen i^m fein feinbtic^er jheujer Derroetyrt ^aben oürbe. @r 
iDoUte nt^t, ba^ man fagen fönnte, bafe im Schiff brud^ 
ber fronjöfifcften SRotion, ben er ja öoraudfa^, er allein 
t)erftanben ^ätte, ein ttf^l ju finben. 

^a feinerlei Slntroort eintraf, oerfägte id| mid^ aber« 
mald an 8orb M englifd^en @c^iffed: ber Sapitän ^atte 
noc^ feine ^ntoort Don feinem Sbmtral, eröffnete mir 
je^t jeboc^, ba6 er t)on feiner 9iegierung beDoQmSc^tigt 
fei, ißa^oleon unb befolge nad) Sngtanb ju führen, loenn 
biei^ bem ^aifer rec^t to&re. 3c^ antwortete , ic^ mürbe 
ni^t Derfe^len, biefed Snerbieten an ben ^aifer meiter p 
geben unb bejmeifele nid)t, bab 92apoleon ed o^ne alled 
9Ki|trauen annehmen unb in Snglanb bie SJ^ittel jur 
Ueberfa^rt nad^ 9lmerifa ju erlangen fuc^en mürbe. 
S)arauf bemerfte ber Sapitän, er fönne nic^t bafür auf« 
fommen, ba| man und biefelben bemtUigen mürbe. 9llletn 
er t)erfi^erte mir — unb mehrere Dffijierc traten beö^ 
gleichen — mir bürften feinen äugenblicf jmeifeln, ba% 
mir einen (Smpfang, eine Sufna^me finben mürben ent« 
fprec^enb ber ®röBe, ber %uffl5rung unb bem Sbelmut^e 
ber englifc^en Nation. 

S)er Saifer oerfammelte und nad) meiner Stüdfe^r 
um fid^, um unfere ©ebanfen über bad ^rojeft fennen }u 
lernen. S93ir maren einftimmig ber 9)2einung, bad und 
angebotene @aftrec^t anjunel^men : ed mürben feinerlei SBe» 
benfen laut. @ine fc^öne ®elegenl^eit für ben ^rinjregenten, 
fagte man allgemein, }u einer rul^mreid^en ^nblung. 
©iebt ed für (Snglanb einen fd)öneren ^riumpl^ ald biefed 
eblc SBertrauen feined grofeen ®egnerd? ©iefen SBorjug 
t)or bem „©d^miegerpapa", oor bem „alten greunbe!" 

^ier, äRonfeigneur, lehnten mir und ja an bie ^o^e 
SKeinung, bie ©ie felbft Don bem englifdjen SBolfe l^aben, 
Don feinen moralijc^en Sigenfc^aften, feinem @belfinn, 



189 

frincm ©iitffufe auf bcn ©ouDcrän. S)cr Äatfct badete 
roofil baran, ia% feine @ntfd|eibung für Slmerifa einige 
©ferfüc^telcien l^ertjorrufen tonnte, ba er aber biefe^ ?lf^I nur 
xoäfßz, um unter fidiem ®efe|en ju leben, unb Snglanb 
i^m biefe SBort^eile ebenfalls bot, fo f^ien e$ i^m nid^t 
barauf anpfornmen, n^o^in er fid^ manbte. @r fd^rieb an ben 
^rinj^lRegenten folgenben JBrief, ben ja aUe 3^i^""9^^ 
@uropad abbrudEten unb (Surer ^o^eit jebenfallc^ befannt 
ift. 2:rotbeni geftatte ic^ mir, bcn 3;enor in ejacter 
gorm ^ier folgen ju laffen: 

„ftönigti^e ^o^eit! 2)en ^arteiungen, bic mein 
Sanb jerreifeen unb ber geinbf^aft ber ©rofemfid^te 
(Suropad ausgefegt, ^abe i^ je^t meine politifc^e Karriere 
beenbet. 3c^ fomme kpie 3:^emiftoc(ed, um mic^ am ^cerbe 
bei^ britifc^en SSoIfed niebersuiaffen. 3d^ ftelle mic^ unter 
ben ®d^u§ feiner @cfe|e, l»en id^ t?on ®tt). fönigltd)en 
§o^eit, bem aWäd^tigften , bem §drtnädKgften , bem @beU 
müt^igften meiner geinbe beanfpruc^e.* — 

92od^ an bemfelben Slbenb fe^rte icb an SBorb bei^ 
„SeUerop^on" jurficf unb melbcte für ben fommenbcn 
SWorgcn bie änfunft bc^ fiaifer^ an. Wit mir toax 
®eneral ®ourgaub, 5!lbjutant ©einer 3J?ajeftät. ber fofort 
nac^ Snglanb n^eiter befSrbert kpurbe. (£r luar Ueber« 
bringer beg ©riefet an ben 5ßrinjregenten unb foUte 
©einer löniglid^en ^o^eit ben SBunfc^ beö Jfaiferö, auf 
englifc^em Soben mit bem 2;itel afö Dbcrft ®uroc lanben 
unb fic^ in einer 5ßroöinj nieberlaffen ju bürfen, über»^ 
bringen. 

ffiaum ttar ber ftaifer an JBorb De§ „SeUerop^on" 
erf^ienen, al§ and^ ber Stbmiral be^ englifd^cn Sheujer* 
©efc^roaber^ fic^ einfteUte unb mit feinem @d)tffe bid)t 
neben un§ öor änfer ging. S)er Äaifer brücfte bcn aBunfd) 
auö, bicfeö ©d^iffr i^cn „©uperbe", ju befud^en. Slbmiral 
^ot^am empfing i^n mit aQer Slu^^eid^nung unb in ben 



190 

Detbinblid^ften formen. 3Bir gingen in @ee unb füllten 
und fo üoQfommen fi^er, ba^ Seber üon und auf bei 
ga^rt fi(^ angenel^men Träumereien Eingab. Sfoum ober 
maren tt)ir an ber englifd^en ^ufte üor §(nfer gegangen, 
ald %Qed um und ^er ein Derönberted, 9)efärd^tungen er« 
mecfenbed Slnfe^en gen^ann. 

^er So^itän toax ein rec^tfd^affner ä^ann, ber ^unftlid^ 
feine Snftructionen befolgte unb !eine Sl^nung baDon ^atte, 
baB toir bereitd baju üerurtljeilt n^aren, nac^ @t. £)elena 
beportirt ju tt)erben. 9Bir mürben f^arf beoba^tet unb 
und jeber 9SerIe^r unter einanber unterfagt. Ärmirte Soote 
umfd^mfirmten und, 9?eugterige mürben burc^ ^üntenfd^uffe 
fern gehalten, ^ie äBaffen mürben und abgenommen, man 
burc^fud^te unfer ®ep5d — man glaubte, ber Staifer ^be 
<S(^ä^e mitgenommen. @d mürben jebo^ nur 4000 
9?apoIeonD'or gefunben, biefe behielt man; bad ©ilbergerfit^ 
mürbe i^m belaffen. @inigc SBäf(^e, einige fileiber, einige 
Giften mit feiner gelbbibliot^ef mar ?lüed, mad ber einftige 
iperrfd^er ber SBelt in biefem Slugenblitf fein nannte. 

SBir mürben üom „Seücrop^on" auf ben „9iort* 
^umbedanb" trandportirt unb aldbalb ^inaudgeftoBen in 
bad meite Wlctt, um nad^ langer ^^a^rt unfern Seftimmungd« 
ort ju erreid^en. SBir Ratten in grofeer Slnjal^I bem 
Äaifer bad ®cleit gegeben, nur oicr erhielten bie (Srlaubnife, 
bad ©cbidfal bed Äatfcrd ju t^eilen. ißiele ber Slbgemiefencn 
oergoffen bittere S^ränen. Semanb manbte fic^ an ben 
SIbmiral Äeit^ mit ben SEBorten: 

„Sie merben bemerlen, 9Ät)lorb, baß ed bie 3i"^ötf* 
bleibenben finb, bie meinen!" 

•iE er Äaifer tiefe einen, in cnergifc^en SSorten abgefaßten, 
gang furjen $ßroteft jurütf.*) 

*i ^Inmcrfung bed ^eraudgeberd. $ie roidjtigften 
$ebenfen tpiber bie gcfc^idjttidie (S^enautgfeit einzelner Xaten im 
„7agebii4 t>on ®t. ^elena" treten an btefer 8teOe auf. @« ift mefer 



191 

SBad un^ betrifft, äRonfeigiteur , lotr fragten und 
DoU SBeforgntfe: roaS n)irb baraud tocrben? ©inb »tr 
nic^t me^r unter cit)iliftrten SBöIfem? SBoi^ ift au« bem 
$ölferred^t unb aud ber öffentlid^en fDtoxal geioorben? 
SBtr rufen ©Ott jur 9{a(^e auf! iRod^ je^t, lufi^renb ic^ 
an @ie fd^reibe, gcrät^ mein JBIut über ben fd^änblic^en 
SJerrat^ in SBaUung. 

SBir lafen in ben ä^^t^^^fl^i^r tt)ir wären gefangen 
n)orben unb n^aren bod^ au§ freiem @ntf(^(ug unb boll 
SBertrauen gefomnten; tuir mären gejtuungen roorben, und 
auf ®nabe ober Ungnabe ju ergeben — Ratten toir ed 
nid^t aud ®rogmut^ oerfcbmä^t , ed auf bie @ntfd^eibung 
bvixd) bie SBaffen anfommen ju laffen? 

9Ran ^at und fpäter gefagt, Snglanb fte^e in 
SBcjug auf unfere 83e^anblung im @inbeme^men mit feinen 
SSerbünbetcn — toill man baburc^ eine SBefubelung feiner 
giaggc befc^finigen? 3)urfte ©nglanb aud JRüdfid^t für 
grembe bie ^eüigfeit feiner ®efe|e beriefen ? Siegt nic^t 
in biefer SSerad&tung alter ®efe$e bem ffiaifer Siapoleon 
gegenüber bad SBorgeid^en einer ^ereinbred^enben SReaction ? 



ali toa^rf^einlicb, bog ^apoUon, bcffen (Sntrinnen au8 SRoc^efort 
iia4 bem Speere )u unmögltd^ war unb ber bem tluflenblid ent- 
0egcnfe^en mu^te, 5a er in bie ^&nbe feiner Seinbe fiel, baci 
fraüenire fplelte unb fic^ an Sorb eined ber ben ^afcn fperrenben 
englifc^en Schiffe Derftlgte. 3)a6 er oerfuc^t fiat, feinen (Sntfc^Iug 
M einen freitoiHigen ^tn^ufleHen, um baburc^ feine Sage }u Der« 
beffern, ift ein ®trategem, Da9 i^m 9{iemonb derargen nirb, bie 
I)iftorif4e ^a^r^ett aber derlangt bo4 bie Betonung folc^er Umftänbel 
SBcnn aud ber fefer sroeifelfeaften „Sreimilligteit'' ber Bd^lui 
gei^ogen werben foH, bag feine «IBe^anblung aU gefangener" 
leiten? ber (Snglanber — bie ja übrigen? im (Sinüerftänbnijs mit 
ben ISerbünbeten ^anbelten -- eine Serle^ung be? SSölferrecbte?, 
eine ^efubelung ber cnglifc^en f^Iagge barfteUe, fo ge^t man aller« 
bing? etwa? weit. — 92apoIeon? Deportation nadi Bt, $elena bleibt 
barnm bo4 (in frieden ouf ber ©efcbic^te ber 92eu5eit. 



192 

3ßan tDxli \\d) ben 9tnf<j^ein geben, a(^ toore in bet 
^rofcription 9}Qpo(eoni^ nunmehr bie 9teDolutton erlofc^en. 
3Jlan irrt ft<j^. 92apo(eon l^otte i^r ein @nbe gefegt: 
man ruft fte üon iReuem n^oc^. 2)ie SBöIter (Suropad 
toerben me^r unb met^r in ©ä^rung gerat^en! 

!S)ad engltfc^e &ibinet ^tte berfügt, ber gefangene 
ifaifcr foUe „©eneral" titutirt »erben unb jebe befonbere 
aHudftc^t für i^n unterbleiben. 9Svt lonnten und nic^t ent« 
fc^Iiegen, }u glauben, baf( di bem englifc^en Sabinet jufte^e, 
nac^ Saune eine Titulatur abjufinbern, bie burd| SBertrage 
feftgefteüt, Don ber 9leIigion geheiligt, allgemein in Suropa 
©ebrauc^ mar. SBir behielten bal^er ben £ite( «.SCaifer" 
ffir ben bei, ber fic^ einige t£age juDor felbft ben 3:itel 
^Oberff beigelegt l^atte. 

Unfere gtoei äRonate mä^renbe Ueberfal^rt ging ru^ig 
unb o^ne ßw^'f^^nföH bon ftatten. 2luf bem ©(^iffe gab 
ed unjä^lige ^amp^Iete, 8c^mä^fd^riften , ©pottlieber, 
S^aricaturen aber ben (S^aracter, bie ®eftd|t(& jüge , bie 
aWanieren beS ßaifer« — ttie erftaunte ein Seber, ber 
biefen Sügen ie^t bie SSa^rl^eit gegenüberfteUen fonnte! 
35ie Untoal^r^eiten oerflogen wie SRebel, lichtere garben 
jeigte ber ^orijont $ltö mir uni^ üon bem ©d^iffe trennten, 
fagte und ber Dffijier, ber am meiften mit bem ^ai)tx 
Derfe^rt l^atte, er ^abe alle 93emunberung für beffen ftetd 
gleiche, ruhige, (eutfelige ©timmung. 2)en äJforgen über ^ielt 
ftc^ mäl^renb ber ^^rt ber fiaifer in bem i{)m angemiefenen 
SRaum auf. ®egen 5 U^r trat er in ben ©alon; er fpielte, 
e^e er ju 2:ifd| ging, eine Partie ©diacb. äSö^renb bed 
SKittageffenS fprad) er nur menig. ©ie miffen, SKonfeigneur, 
bafe er nie länger ate 18 big 20 äWinuten bei Z\\di faß: 
auf bem ©c^iff blieb man jmei ©tunben bei Sifd^ fiften, 
bad mar für i^n eine unerträglidie Qual. 9!ad) einer 
©tunbe mürbe i^m allein ber Äaffee feröirt, bann er^ob 
er fic^ unb ging an S)ec!, I^er ©rofemarfc^aU unb ic^ 



193 

folgten t^m ftetö. ®aö loar bic Don il^m für btc Dcffent^ 
lic^fcit beftimmtc 3^^*- ^ t^flegtc bcn Dffijicr, bcr bcn 
S)tcnft i)atit, ju fid^ ju rufen, aud) ben Sc^ipiunflen, 
ober ben ©eifilid^en, unb unterl^ielt ftd^ mit il^nen über 
i^rc Angelegenheiten. S)ie ©c^iffdmannfci^aft mar natürlid^ 
in bcr erften 3^^* neugierig, bie SKeugierbe fcf)Iug aber 
ba(b in X^eilnaJ^me um. 

J)er ftaijer 50g fic^ jeitig in fein ®emad) jurücf. 

333ir lagen Dor ®t. §elena ^xoü Sage öor ?lnfer, 
e^e tuir in Samed %otDn audgefd|ifft tourben; ed ift eine 
Slrt 3)otf, befte^enb au8 einigen Käufern, unter benen 
einige jiemlidi umfangreid^ unb für bie Aufnal^me Don 
gremben befiimmt finb. 2lm 3Worgen nad) unferer 
änfunft fam ber Äbmiral unb fül^rte ben Äaifcr in ba^ 
Snnere ber 3n[el, um il^m feine jufünftige iBe^aufung ju 
jeigen. (£d maren 9f{e))araturen nöt^ig, bie mehrere ^age 
in änfpruc^ nehmen mußten. S)er Äaifer foUte alfo nac^ 
Samed Son^n jurücf fe^ren, loo bie $i^e unerträgtid^ roar : 
o^ne Don anberen, DieQeid^t nod^ fc^Iimmeren Uebelfiänben 
ju fprec^en, cg gel^örte baju bie breifte Sßeugicr ber 
Setto^ner. £er Äaifer aber 50g eg öor, ettoa brei ÜReilcn 
Dor Samed Son^n ^a(t }u machen; nod) an bemfelben 
abenb liefe er mic| rufen. S)er beengte 3flaum feinet 
S)omicitö aber liefe bie Sufna^e einer jtteiten $ßerfon 
nic^t }u. (Sä toar eine ?trt ®arten^auö, tttoa 50 (Schritt 
entfernt Don bem §aufe be^ ©eftgerg; eg ^atte ju ebener 
6rbe einen einjigen JRaum, bcr einige Duabratfufe grofe 
»ar. S)er Sfaifer liefe barin fein gelbbett aufftellcn. @r 
mufete in biefem einen 9?aum fd^lafen, fid^ auHeiben, 
arbeiten, fpeifen unb promeniren; id^ fanb für mxä) in 
einer engen SKanfarbe grabe barüber ein DbbadJ), eö bot 
faum SRaum für midj unb meinen ©ol^n; bie ffiammer* 
bicner beö Saiferö fd^licfcn Dor bcr %^üx auf ber ®rbe. 
3ur gamilie bed ©efiger« gehörten jmei Heine 2)fabcf)en, 

}>t 2ai ^a\t»: Xagebud^ üon 6t. Helena. II. 13 



194 

13 unb 14 Sal^r alt. 3n ben erften Xagen feinet %ufent» 
^Itei^ trat ber ftaifer jutoeileu bei i^rem Sater, einem 
brauen, fc^lic^ten SRann, ein. 9(Qetn ed {amen fo 
biel Steugierige bal^er, bag ber jtaifer auf n^ettere S3efud^e 
SSerjic^t leifiete. 2)ie äbrigen Ferren be§ ®efoIged, loelc^e 
in 3ameiS Xon^n juräcIgebUeben loaren, erf(j^ienen ju einem 
JBefuc^, fo oft fie nur tonnten. @d toax in ^^olge ber 
Dielfad^en Sßorfc^riften unb 3rrt^ümer ber Soften oft nid^t 
leicht. 2>er jtaifer n^ar abfd^eulic^ untergebrad^t, noc^ ab* 
fc^eulid^er, atö @ie fid^ beulen tonnen, Wonfeigneur. 3n 
ben erften ^agen mu^te i^m baiS Siner aud ber @tabt 
gebracht merben ; fpfiter erft gelang t^, eine ßu^e in feiner 
unmittelbaren Sifi^e ju improbiftren. @d n^ar unmöglicb, 
i^m bte ©elegen^t jum S3aben gu t)erf(6affen , obgleicj^ 
bied für i^n iBeburfnif^ ift. ®r mar genötl^igt, fein 
3inimer )u t)erlaffen, bamit baffelbe geteert unb bäd SBett 
gemacht n^urbe. Unfere Spaziergänge befc^r&ntten fid^ auf 
bte mit fpigen Steinen befc^fitteten SSege um bad ^aud 
ober auf eine Mllee in ber JRa^barfcftaft, »elc^e toir aber 
erft nac^ Sonnenuntergang ober bei 9J{onbenfc^ein betreten 
tonnten. 

So brachten n^ir gn^ei äRonate gu, atebann n)urben 
mir nad^ Songmoob umquartirt, xdo mx \t^t nod^ finb. 
9)2it ^u^nal^me bed ©ro^marfc^aQd unb feiner ©enta^Iin, 
meldEie ein etioa 3 9Reiien entferntet ^fiudc^en belogen, 
maren n)ir bort Slle Dereint. Songn^oob n^ar urfprunglid^ 
ein Sanbgut, melc^ed ber oftinbifc^en (Sompagnie. gehörte; 
man l^atte e« bem legten ©icc*rUnterO®out)emeur über* 
laffen, n^eldjer bad |)aud atö Sanb^aud benu^t ^atte. 
^ie für und borgenommenen Seränberungen finb in ber 
@tte gemad^t Sorben unb t)erfpred^en teinerlei Sauer, bie 
9{fiume finb ungefunb unb taum beiool^nbar. S)ai^ berühmte, 
aus ^otg erbaute $a(ais, melc^ed in ben Spalten ber 
englifc^en 5ßreffe eine SioUe fpielte, ejiftirt nicftt. ®§ ift 



195 

allerbtngd t)OT einiget 3^^^ ^"^ 9^^^^ äRenge 93qu^oIj 
angefommen , bo aber 7 bxi 8 Sa^re erforberlt^ tooren, 
um ed ju Dertoenben uitb nrir bie ganje ^txt über mitten 
unter ben S3auieuten geftedt, bie SJeubouten aud| enorme 
Summen geloftet l^fitten, fo liegt baiS ^olj iegt bc unb 
kierfault. 

@d giebt auf bet Snfel SBol^nftatten , n^elc^e ber Don 
Songtooob Dorjujie^en finb, fo namentlich ^(antation ^oufe, 
töo ber (SouDemeur refibirt; bort befinbet fic^ ein ^übfc^er 
(Starten, fd^attige ^a^e, uber^auf^t %IIed, toai^ man ^ier 
enoarten !ann. 3)ort n^äre ber SSaifer bebeutenb beffer 
untergebrad^t geteefen unb man I^Stte groge Soften geffnirt. 
fiongmoob liegt an einer oben @teQe: bie Statur fyit 
8nfieb(er abgefd^redt unb jebe SBemii^ung ber (SuItiDirung 
abgemiefen, SSaffer ift feiten, nirgenbi^ ©chatten. @8 giebt 
bort nur ^aibefraut, einiget ©trauc^n^erl, eteitbe ®ummi^ 
b&ume, bie {einen ©chatten fpenben. ^ie ätatten^ unb bie 
aRdufeplage ift fc^redlic^! 

®in SReifenber, ermübet t)on ber SRonotonie ber 
SBeOen, t)on bem 93licf auf bad unenblic^e äReer, ift er^ 
fl&rlic^er SBeife entjucft, rcenn er n^ieber ein glecfc^en @rbe 
ftc^t — Heitert er an einem fd)önen Sage ju unferem 
^lateau tmpox, erftaunt er über bie bro^enben Reifen, 
»elc^e fid^ um i^n l^er auft^urmen, über bie Stbgrünbe tief 
unter i^m unb fie^t, aie lac^enbed ®rün bie @c^(uc^ten 
umrahmt, fo mirb er gemi^ fagen: D, bad ift f^ön! 

SKonfeigneur ! SBer t)erurt^eilt ift, bied unb 9tic^td 
toxt bied Zag aw^ unb ein }u fe^en. Dergi^t beS pittore^fen 
(Effecte^ unb tlagt über ben troftlofen 9Iufent^alt. @benfo 
ber^&lt ed fid| mit bem Stlirna. 93orüberpaffirenbc mögen 
eS für milbe unb unfd^äblic^ galten. äSJir roiffen, bag 
unter ber ®(ut ber tropifc^en @onne bie 3nfel bie größte 
^tit bed 3a^re$ in äßolfen eingefüllt ift unb bag e§ 
namentlid^ in Songmoob feE)r Diel regnet; im ©onnenfc^ein 



196 

ifi cd, a(d foUte man tjcrbrenneit , ift er fort, atö foUte 
man in ber ^uc^tigfeit erfticfen. 3>ai^ filUma tüirft yti* 
fidrenb auf bie menf^Ii^e Sonftitution ; farbloS verlauft 
bad Sal^r, feine SRonotonie brucft auf ber geifttgen 
Xl^ätigfeit ; ei» ift unmöglich, bad bum^fe ®efu^(, bie f c^loer« 
loiegenbe $ein ber fiangentoeite ju fc^ilbem. Wi^ ber 
jfaifer äRurat'd ©c^icffal erfuhr, rief er: JSM (Salabrefen 
maren nid^t fo barbarifd^, fie toaren grogmut^iger, afö bie 
Seute au P^mout^!'' 

3n Songtooob angelangt, Derfud^te ber ftaifer tuieber 
audpreiten. @ie toiffen, äRonfeigneur, \n\t fel^r Sorüifart 
auf biefer Seibedübung beim ftaifer beftanb; allein ed loaren 
biefen @))aiierritten fo enge ©renjen gebogen, ba^ er fte 
balb toieber einfteOte. @r ))f[egte »ol^I, loenn toir i^m 
93orfteIIungen matten, ju fagen: 

^SlJenn ic^ ein $ferb jtoifc^en ben JBeinen ^be, fo 
erfaßt mic^ bad Jßerlangen, ju rennen, lann ic^ ed nic^t 
befriebigen, f o ift bai^ 9leiten für mid) nur eine Dual !* *) 

5)ie Snfel ^atte 25 bi« 30 SKeilen im Umfang. 
9{apoIeon l^atte bie Srlaubnig, fie in 8}eglettung etned 
englifc^cn Df fijiersi ^u burc^ftreifcn ; er l^at feinen (Sebrauc^ 
baDon mad|en mögen unb fagte, bie äSJo^tt^at, meiere er 
babur^ feinem ftörper ant^un n^ürbe, tourbe \mi hinter 

*) Snmetfung bed ^eraudgeberd. 9}a^oleott mar ein 
fe^T f^Iec^ter 9leiter ; er tonnte nur beftend zugerittene $ferbe brauchen. 
SBenn er trabte, er^ft^It und ein 93eoba4ter, f^Iug er mit ben 
kirnten mie ein $ogeI mit ben Sfl^Q^In, bie IBeine Ratten ftetft eine 
unt)orfcbriftdm&6igc Sage. @ein SeibftaOmeifter, ^err Sarbin |>^re, 
brefftrte bie 9leitpferbe bed Saiierd in eigenartiger SBeife: fte tvuTben 
mit ^eitf^cn^ieben über 5lopf unb t^xuppt bebac^t ^etarben würben 
bic^t an ben köpfen abgetroffen, bunte 2a|»pen bor i^ren Hugen 
^in unb ber gel^toenft {(^toere, umfangreiche (Begenfi&nbe, Rammet 
@(6toeine i^nen ^mifcben bie Seine getoorfen — t)on aO bem burften 
fte feine 92oti5 nef)men! %tx ®aIopp mar für ben l^aifer bie an« 
genebmfte ©angart- ^ie $ferbe mußten im @tanbe {ein, in geftredtem 
Salopp auf ber SteDe 511 parircn. 



197 

ben Qualen jurficffte^en, bie ed femer @ee(e beretten 
möchte, menn er an ber ©egenn^art bed Dffiiierd — „obrooffi 
aüt, bie bie ^uertaufe belommen l^aben, bemfelben 
SBefenntnife angehören'' — merfen müßte, bafe er ©efangener 
toäre. Sbrnirol (Sucfburn mar eine ß^it (ang auf^ Siebend« 
murbigfte bemalet, il^m(£rlei^terung f fir größere (S^curfionen 
ju gem&l^ren; allein baS na^m {)alb n^ieber ein @nbe. 

3)ie ^au|)tbefd^äftigung bed ßaiferd befte^t barin, bag 
er in feinem giwiwier ber Seetüre obliegt, ober ©nem Don 
und bie ^au^tereigniffe feined Sebend in bie ^ber bictirt. 
S)ie ^Ibgüge in Statten, ber äg^ptif^e t^lbjug finb in 
Srbeit, ober fo gut luie DoQenbet. Ser jtaifer ^at bie 
englif^e ©prac^e erlernt, id^ l^atte bie S^re, i^n ya unter« 
rieten. 9la6) nod^ nic^t 30 Untcrric^t^ftunben fonnte er 
f^on bie 3ritungen lefen. §eut ift er ganj au fait. 

933ad bad materielle Seben ^ier betrifft, fo fann man 
fagen, bag ed abf d^eulic^ ift ; mir ^aben iröangel an allem 
SRöglic^enl SBir belommen j. 93. bie ©d^lac^ttl^iere nie 
lebenbig geliefert, ber irounbt)orrat^ trifft oft fo Derfpatet 
ein, bafe mir unfere aKa^ljeiten oft meiere ©tunben Der« 
f (Rieben muffen ; ber SBein ift ^dufig untrintbar, bad lOrob 
fc^led^t, menigfiend nic^t fo, mie mir ed gemol^nt finb 2C 
2)abei tommt feine Stlage über bei^ fiaiferd Sippen, er 
mürbe öon ber SRation eine« ©olbaten leben — allein er 
leibet unb mir leiben um fo mel^r, meil mir i^n leiben 
fe^n. 

An 3^trcuungen f e^lt ed ööUig ; ber Äaifer empfängt 
nur fel^r feiten nodö Scfuc^e ; ber (SouDemeur l^at in biefer 
99e}iel^ung fo Diele @inmenbungen ju machen gel^abt, ba§ 
Slapoleon fie faft alle abmie«. 3ci^ bcfc^möre ©ie, 9Kon* 
feigneur, glauben ©ie leiner t)on ben SWittl^eilungen früherer 
99efud^er in ben QtxiurtQm, Wtan ift l^ier, mad bie eng^ 
lifc^en Dffijiere betrifft, meld)e in bie UmftSnbe eingemei^t 
finb, über biefe gebrudtten ^Inecboten unb Sügen empört. 



198 

3)cr Äaifcr ift immer nod^ ber, her er »ar; feine 
Umgebung aber ^at i^n nur um fo lieber gen^onnen, jeme^r 
fte i^ in ber ^t&^t !ennen lernte. @e. iTOateft&t ^at nur 
fe^r n^entg ©c^Icf, ge^t frü^ ju 9ett, oft letfte t(^ — bo 
id^ auc^ nur menig fc^Iafe — in ber Stacht ®efellf^aft, 
n^enn ber Aaifer mid^ rufen Ifi^t. ®egen 3 U^r mod^t 
er gen)öl^nHd| auf, ed mirb Sic^t Qtmaä)t unb er arbeitet 
bid 6 ober 7 U^r, bann ge^t er »ieber ju 93ett unb ber« 
fuc^t ju fc^lafen. Um 9 U^r n^irb il^m baiS ^t^ftud 
auf einem Keinen 2;ifc^ fert)irt, ber bidE|t neben bem @o^^a 
ftel^t. @r lägt bann iuiueilen (Sinen bon und rufen, au^ 
lieft er, arbeitet aQein ober fc^lummert toä^renb ber großen 
^i^e; bann beginnt bai^ Sictiren. Sänge 3^^^ ^^^^ ^ 
bie ®en)0^n^eit, gegen 4 Ul^r aud^ufa^ren, umgeben bon 
und 9Qen; aQein aud^ bad ift i|m toie bad Gleiten ie^t 
uberbrfif fig : er ge^t je^t f parieren, bid bie ^udbtigteit i^n 
}ur SflfldEfel^r itoingt. SBenn er jurüd ift, bictirt er noc^ 
bid gegen 8 U^r, ge^t bann in ben (Salon unb fpielt 
@d|ac^, bid er fic^ ju Xifc^ fe^t. SBeim 2>effert, toenn 
fic^ bie ^ienerfc^aft jurüdgejogen l^at lieft er und Stellen 
aud uufern großen ^i^tern^erfen ober aud irgenb einem 
bemerlendmertl^en fönä) bor. 

^ied finb bie fleinen 3>etaild unfered täglichen Sebend 
l^ier. ©eit änfunft bed neuen ®ouberncurd ift ?tUed 
geftört. (£d bergel^t fein Xag, feine ©tunbe, bie und nid^t 
neue äSunben fc^lfige: bie SSunben, beren ©c^merjen ein 
augenblicflic^er ©d^lummer bieUei^t bergeffcn mad^te, bluten 
immer bon 9leuem. @ei unferer 9ntunft befanben toir 
und fel^r fd^Ied^t: loir fielen ja bon einer folc^en ^ö^e 
^erab, bag mir aud) ftlage geführt Ratten, n^enn ed und 
n)eit beffer ergangen n)äre! diejenigen (Snglänber, tt)elc^e 
^od^^erjig genug toaren, fi^ um unfere Sage ju fämmem, 
^aben und oft gefagt, fei ed, bafe fie und tröften, fei ed, 
bag fie i^re Ueberjeugung audf))red^en sollten : «bießuftfinbe, 



199 

unter bcncn ©ic leben, finb nur <)rot)iforif(^, ftc »erben fo, 
»ie ftc finb, nid^t bleiben ; bie ^olitil forberte e^, fic^ S^rer 
$erfonen ju öerjjetoiff ern , aber ©ere^tigfeit, (Sbelfinn, 
@l^re Verlangen, ba^ man S^nen alle nur möglichen SRfid« 
fid^ten gen)&^rt. Sem (mnlid^en X^eil ber Slufgabe ift 
genagt: @d^iffe umringen bte ftflfte, ©olbaten fte^en 
Soften am ®eftabe; ©ignale Idnnen fofort Don 9Qem 
^unbe geben. 9(Ue ©ic^erl^eitdma^regeln finb getroffen. 
Se^t n^erbeu milbe 9Ragna^men ju ©eltung {ommen. ^an 
i(|i(ft Sinnen einen (Seneral ate (SouDemeur. ®r ift fein 
fieben lang auf bem europfiifd^en ^ftlanbe, ift in allen 
$au))tquartieren, an aQen ^öfen gen^efen; er toirb n^iffen, roa^ 
man einem ^aifer iRapoteon fdjulbig ift. 2>ie äBa^l mug 
S^nen "Rüt^ fagen: man l^at einen ^er))orragenben iperm 
))on eblen S(nf(|auungen, Don eleganten formen, bie feiner 
belicaten @teOung entfpred^en, ber ^o^en ^tufgabe für 
»firbig erachtet. Sßur nod^ ein menig ®ebu(b, unb %Ued 
lüirb nod^ ben SSer^ältniffen nad^ gut njerben." 

er fam biefer äWeffia«! 

« 

©rofeer ®ott, STOonfeigncur ! SRan ^at einen ©enöbarmen, 
man ^at einen ©^arfric^ter gef d^idt ! ginfter unb finfterer 
ift e§ um un^ l^cr geworben , bon gormen ber ^öflic^feit 
feine SRebe mel^r : man fcnnt leine SRüdfic^ten mc^r. Seber 
3;ag bradjte eine SSerfc^limmcrung ber giiftfinbe, brad^te 
neue ©eleibigungen. 2)ie grei^cit unferer SBewegungen ift 
bel^inbert, er l^at und mit ^aUifaben unb ®rfiben umringt 
bie Soften öerme^rt, er mifdE)t fic^ in unfere l^äuölic^en 
Slngelegenl^eitcn , unterfagt und ben SBerfe^r mit ben 
öetto^nern, mit ben englifc^en Cffijieren fogar! S)er 
Äaifer üerläfet fein ßin^n^cr nic^t me^r, will aud) ben 
@out)erneur nic^t fürber empfangen. 

„"^äi ^atte mid^," fo fagte er neulich, ^über ben 
?Ibmiral ju bef^weren. 5tUein ber §err ^atte boc^ ein 



200 

^crj; an feinem Skc^folgct tft nic^t« ©nglifc^e«, er ift 
ein elenber ficilianifcöer ©birre, tteiter Sßic^tö " 

©ir ^ubfon Soloc beruft fid^ bei jeber (Sclegen^eit 
auf bie i^m in fionbon ert^Iten unb wn Sonbon 
fommenben Snftructionen. Sft bieS toaffx, fo mufe man 
fagen, bie Snftructionen finb barbarifc^, »ir aber fönnen 
üerfid^ern, baß er fie auf barbarifc^c Art burc^fül^rt. 

Sine fo(d|e SBe^anblung fann ber Aaifer unmögli^ 
nod) lange ertragen, bie Äerjte tonnen e« bejeugen. 3Ba« 
toirb einft bie ®ef(|icbte baju fogen? ©ir ^ubfon £ott)e 
ift fic^ ööHig flar barüber, baß bed Äaifcrg Seben in 
®efa^r ift; allein er fagt mit f altem SBlut, ber Äaifer 
to&re felbft baran fc^ulb. 

S)ie lefete Unterfialtung @r. äJiajeftSt mit bem ©ouoer- 
neur roax fef|r lebhaft unb c^aracteriftifd^. jDer fiaifer lieg 
fic^ auf ber ^romenabe Dom ®out)erneur, ber ben SSormanb 
eines roic^tigen ®efprä(|ed madjte, überrumpeln, ©ir 
^ubfon fiotoe »oQte nur bemer!en, ba| bie jä^rlid^en 9(u$^ 
gaben fic^ auf 20000 ^funb ©terling beliefen, bie ^Regierung 
jeboc^ nur 8000 jur SSerfügung fteüe, er rooUe mit i^m 
über baS ©eficit öon 12000 5ßfunb öer^anbeln. S)er 
Äaifer »urbe jornig unb ertoiberte, ber ®ouDerneur möchte 
i^n bod^ mit biefem elenben ©etail in 9lul^e laffcn; er 
forbere Don i^m 9iid^tg. SBenn er junger l^ätte, toürbc 
er fiel an bie Äoc^töpfe jener Sraöen — er »ie« auf bo^ 
Sager ber 53 er — fefeen; fie ioürbcn geloife einen alten 
©olbaten nic^t forttoeifen. 

S)ie golge aber mar bod^ bie, baß ber Äaifer ©itber« 
gerätl^ oer!aufen mugte, um Ttonat für äRonat für ^ad, 
loaS am not^toenbigften fehlte, aufjufommen. ©ie ^fitten 
nic^t o^ne 9iü|rung, äRonfeigneur , bie ^^r&ncn gefe^en, 
toelc^e bie fieute barüber bergoffen |aben. 

^er Äaifcr roax empört, allein er befc^werte ftd^ nic^t — 



201 

IDO foUte man äBorte ^erne^men, ein folc^ed äJerfa^ren 
rid^tig ju bejei^nen? 

SnieiS ^at ^ier einen enormen $reid; ed n^irb ettoa 
ba^ ©tebenfad^e Don bem in Italien üblichen betragen- 
3)emnad^ fann man ben äSert^ ber Dom englifcben Sabinet 
beroiUigten 8000 ^funb üerarifd^Iagen. 3d) behaupte, baß 
fieule bei unö in ber ^roüiiij, bie 15 big 18000 granc^ 
Siente ^aben, beffer »o^nen unb beffer üerpflegt ftnb, afö 
ber Äaifer. an bie Seite unfcrer geredötfertigten Älagen, 
bie ©ie, STOonfeignenr, nic^t für übertrieben galten tooHen, 
tritt unfre banfbore Slnerlennung für bie ®ett)eife ber S:i^eil* 
na^me, meldte tpir me^rfadi t)on ben @inioo^nem unb 
namentlich Don einer großen Snja^I Don Dffijieren ber 
(Sarnifon erhielten. SBir muffen Dor ?lüem mit S)anf 
ber Offenheit unb ®erabl^er}igfeit bed Slbmirald SRalcoIm 
gebenfen. S)iefer §err ^atte ber Unter^oltung mit ©inem 
Don und entnommen, Daß eS bei und fein fc^attiged ^f&gc^en 
gebe unb bafe toir bemüht toärcn, bem Äaifer ein 3^1* i^ 
Dcrfc^offen. — dtaii einigen Xagen fonnte ©e. SWajeftät 
in einem geräumigen, aud ben ©egeln einer ^egatte Don 
SDJatrofen ^ergeftellten Qdt fein grü^ftüdt einnehmen. SBir 
n^aren an eine folc^e ®alanterie ni^t me^r gen^ö^nt unb 
ganj gerül^rt Don ber Äufmerifamfcit be§ Slbmiratö STOalcolm. 
9lte ber ftaifer fpäter aDgutjäufigen 93e(5fttguugen auS« 
gefegt mar, rief er eined Jageö: „SRan gönnt mir bie 
Suft nid^t, bie tc^ at^me — beffer ift eö, toir fe^ren jurüd 
in unferc ^ö^len!* 

Sie perfönlic^e ©timmung bed ©ouDemeurd jeigt fic^ 
Dor Allem barin, bafe er und 3^**""8^^' meldte UebleS 
über ben Staifer ober ung berichten, jufteOen lä^t, biefenigen 
aber, bie ®uted f agen, und Dorent^alt. Äud feiner JBibtiot^ef 
fc^idEt er und Dorjugdmeife ©d^mfi^fc^riften. 

©eine größte Slufmerffamfeit richtet ©ir ^ubfon ßome 
barauf, bag nur folc^e 9^a^rid^ten nad^ (Suropa gelangen, 



202 

toelc^e bie äBo^r^t in feinem @tnne fogen, er butbet 
nic^t ba^ bie Sia^rl^nttn, bie toir !ennen, burt^brtngen. 
(£r I^Qt mit erft neulich fagen loffen, hai, nienn i^ fort« 
fä^re, in meinem gemeinten S^on an meine ^reunbe in 
Europa ju f^reiben, er mic^ aud ber 9?&l^e bed Jtaiferi^ 
entfernen unb mi^ t)on <St. ^lenc fortfc^iden n^flrbe. 3c^ 
f^rieb bo^ nur bie SJa^rl^eit unb fonnte boc^ unmögUd^ 
bef)QUpten, mir mürben gut be^anbelt unb mären glucfticb. 
3^ ^abe mir vorgenommen, nic^t me^r an meine ^amilie 
ju fc^retben, fie mag mic^ fflr tobt galten. 3c^ mug aud^. 
um biefen ®rief, 2Wonf cigneur , in Sl^re ^änbe gelangen 
JU (äffen, nad^ einer geheimen Gelegenheit au$f))fi^n. 3(i^ 
^offe, irgenb einen ebelmütl^igen Sfleifenben }u finben, einen 
äRann, ber ber SSa^r^eit ^ulbigt unb fid^ mir in ber 
©eförbetung meiner 8"f^^if^ bienftfertig jeigt. 

@ir $ubfon Some meig gut genug, ba^ man fid) nur 
unfrer ^erfonen ^at öergemiffern moUen, er aber möchte 
und in ©efangnenjeOen fperren; man ^at und in ber 
politif^en Sßelt ifoliren mollen, er möchte uni^ lebenbig 
begraben; man bat unfere Sorrefponbenjen übemmc^en 
moUen, er mö^te und munbtobt mad^en, unfere (S^iftenj 
Derfd^minben ma^en üon ber (Srboberfläc^e. SBenn feine 
geheimen Snftructionen ba^in ge^en, fd verleugnen bie 
englifd^en 3)?inifter i^re eignen Sieben im ?ßarlament, 
fc^Iagen ber öffentlichen 9){einung i^red eigenen fianbed 
ind Gefielt 

SS&re bad %Ued nur ber Sludbrud eined übertriebenen 
Siferd feiten« ©ir §ubfon*d Sötte, fo toürbe biefer Uebcr- 
eifer fein §erj üerurtl^eiten , feinen E^aracter erniebrigen, 
fein änben!en entel^ren. 

®ei bem, ttie i^m ttoUe, toir feufjen ^er unter ber 
Saft bed S^rannen, ber SßiOHir eincd einjelnen SRanned, 
eined äRanned, ber ttä^renb ittanjig Sauren feine anbere 
93cfc^äfttgung ^atte, ald italienifc^e ^üd^tlinge unb SBaga« 



203 

bonbett in ^Regimenter ju ftedeti, ber für 3)efärc^tuitgen 
unb $otftdE|tömagregeIn feine @renien fennt; in feiner 
Sinbilbunfl giebt e^ nur ©c^reden, fein §erj ift Derfteincrt. 
2)tefe entfe^Iicbe Sage ift bie $olge boDon, bag man unS 
bid and Snbe ber SBelt, und in bie SD^eertoüfte ^inaud« 
iogte. Sßie lange foO benn unfer 2:obed{am^f m&^ren? 
SBirb fic^ bie SBa^r^eit eine 9)a^n bred^en bis p ben 
Ufern JBritannien« ? . a33ann wirb baÄ englifd^e SSoU in 
feiner Empörung bie Unt{)aten n^ieber gutmachen, bie eS 
befd^impfen ? Sollen mir ol^ne ^ülfe auf unferem fd^recf* 
liefen gelfen umtommen? 

3?or einigen 5;agen noc!^ bemerfte ber Sfaifer, mie in 
munterer Saune: ^@alb merben mir bai^ ®elb nid^t me^r 
mert^ fein, melc^ed mir foften unb bie 3ßfi^e nid|t, bie 
man an unS menbet!'' 

SBarum !önnte man und benn nic^t gurüdfel^ren laffen? 
SBäre unfere SRücffe^r nic^t ber SBemeiÄ, bafe man fic^ in 
@uro))a ftarf unb ftc^er ffi^It? äRan mürbe bann fagen 
f5nnen, unfer t^orüberge^enbed (S^il mar eine notl^menbige 
^orberung ber ^olitif unb nic^t eine ge^äffige X^at. ^er 
Shiifer fte^t nac^ mie t)or auf bemfelben ©tanbpunite, ben 
er einnahm, atö er an SSorb bed „Sellerop^on'' fam. 
©eine poUtifd^e Saufba^n ift unb bleibt beenbet. 9iu^e, 
gema^rt burc^ befiimmte ®efe|e, ift SlQed, maS er verlangt. 
®aS ©c^minben feiner (^efunb^eit , förperlic^e ©ebrec^en, 
bie ftc^ einfteQen, feine Sa^re, fein äSibermillen an ben 
2)ingcn btefer äBelt t)ieOeic^t an ben SRenfcben felbft, mad)t 
i^m bie SHu^e mänf c^endmertl^er , benn je juDor! 9BaS 
und, feine Umgebung, anbetrifft fo fönncn mir nur fagen, 
ed gebe fein ©efängni^s in (£nglanb, bai^ mir nic^t bem 
^ufentl^alt l^ier t)or)ie^en mürben. SS&ren mir boc^ bann 
ber SBiUfür eineS untergeorbneten Agenten entrfidt unb 
fönnten bie Suft Suropaö al^men, gingen mir ju Orunbe, 
fo mürben unfere ®cbeine in c^riftlic^er Srbe ru^en. 



204 

SJor einigen SD^onaten finb bie (Sommiffarc ber JBer* 
bünbeten ^ier angelangt. @tr ^ubfon äotot ^at fte be« 
beutet, ba^ i^re Sßiffion nur eine pafftDe fein föune, ba^ 
fte n)eber @tmaS ju befttmmen, noc^ ft<j^ in (Stuiad ju 
mifc^en Ratten, n^ad und anginge, darauf ^t er bad 
Uebereinfommen t)om 2. 9(uguft nad^ Songtooob gefd^idt 
unb uertangt, bie (Sommiffare follten Dorgelaffen u^erben. 
5>ieiS ^t ber Äaifer, fofem e« [ic^ um bie §erren in i^rer 
Sigenfc^aft atö politifc^e ä^eüoQmäc^tigte ^anbelte, abgelehnt, 
aber feine @inn)enbungen gegen il^ren 93efu^ afö ^riüat« 
leute erhoben. S)ie Slntn^ort bed Staiferi^ t)on jünbenber 
Serebfamteit unb Karer Sogi{ toirb tuo^I tro^ aOer f8t^ 
mfil^ungen be^ (Sout)erneurd S^nen, SKonfeigneur, über !ur} 
ober (ang ju ©efid^te lommen. 

3d) fann ©urer §o^eit nun fagen, bafe ber Äaifer 
oft Don 3i)nen XUen fpric^t. @r l^at bie ^orttfitd ber 
SReiften in feinem Qxmmtx, tt)eId^eÄ su einem ©anctum 
ber ^amilie n)urbe. @r l^at S^ren Srief, ben t)on Sßabame 
3Jlei^, ben Dom (Sarbinal ^fd^ unb ben ber $rin jeffin 
$au(ine erl^alten, ber ®eban{e aber ^at i^m @c^merj be^^ 
reitet, bafe biefe t^euren Qtikn tjon ben Sliden Unbefugter 
entioei^t mürben — er öerjic^tct unter biefen Scbingungcn 
auf ben ©m))fang weiterer ßufc^riften. @r ^at ed öerfuc^t, 
burc^ bie SSermittelung beg 5ßrinj*3legenten an bie >Seinigett 
}u fd^reiben, man ^at i^m jeboc^ bebeutet: man fönne bie 
©riefe nur offen beförbem. ©e. SRajeftfit ^at \xä) ba^er 
bed @d|reibend enthalten unb ed fc^ien, atö ob bie @c^mQ(^, 
bie man bem ^aifet antl^un tooQte, fid) in eine ©d^mad^ 
für ben ißrinj^Sfiegenteu manble. 

SBenn id^ ?E^nen, äRonfeigneur . Don unferen Seiben 
fprac^, fo mug ic^ jugleid^ ^injufugen, baß fie 92i(^td 
finb gegen bie greube, meldte loir barin finben, bem Äatfcr 
unfere Sreue unb Ergebenheit an ben Xag legen ju fönnen. 

©eftatten ®uer §o^eit . . . gej. ®raf be Sa« Safe«. 



205 



TOontag, 16. ©cccmbcr. 

SD^eine '43efflr(^tuiigen. — (Sin Srtcf bed Stai\txi. 

SBir toarcn fo ^crmettf d^ t)on allem ©crtc^r abgcfd^Ioffen, 
baß feinetlei ^a6)xxä)t aud SongiDoob ju un^ gelangte, 
ipeut ober erf^icn bcr (SouDemeur; er fagte, er ^obe einen 
abrief bei ft^, ben ju behalten feine üRa^tooUfommen^eit 
i^m geftatte, allein er n^oUe mir benfelben, ba er meine 
@m))finbungen fär ben ©d^reiber tenne unb gelten (äffe, 
nic^t vorenthalten unb mir t^n jeigen. 

@Ä loar ein ©rief bc^ fiaifer^ ... er rül^rte mic^ ju 
3;f|ränenl Unb ^ätte id) taufenb Xobe erbutbet . . . . 
je^t toar ic^ beja^lt! 

5)er t^eure ©rief ^atte folgenben SBortlaut: 

^SKein lieber ®raf be Sag Safe«! Sttein ^erg fü^It 
auf« Seb^aftefte, »a^ ©ie erbulben. @ö finb öierje^n 
läge, bafe ©ie Don meiner ©eite geriffen finb, feitbem 
finb ©ie eingef))errt, ^eimlic^ eingef^errt, o^ne ba^ id) t)on 
S^nen ober ©ie ))on mir ^örten, o^ne ba^ ©ie mit irgenb 
Semanb, fei ed granjofe ober ©nglänber /Derle^rt l^ättcn 
— noc^ baju finb ©ie eineö 3)ienerS nad^ 3^rer 3Bo^I 
beraubt ! 

■ 

S^r ©erhalten auf ©t. ^elenu war »ie 3^r ganjed 
Seben e^rcntt)ertl^ unb frei öon jebem 3;obel; e§ ift mir 
ein Sebürfnife, 3^nen bieg ju fagen. 

S^r ©rief an eine greunbin in Sonbon entölt SRic^tö, 
roorauö Sinnen ein SSorttJurf crtt^ac^fen fönntc. ©ie fc^ütten 
S^r §erj auiS, »ie e« bie greunbfc^aft mit fid^ bringt. 

«)icr fe^It ein %m bcd ©riefe«.*) 

*) 34 bin in ber Soge, (eute ba« ge^Ienbe ju ergänzen: 
•Xiefer ©rief ift 8 ober 10 anberen gleich, toelc^e @ie an biefelbe 
%bref[e richteten unb meiere @ie unoerfiegelt einreihten. Xer 
d^ommanbant biefe« Drte«, ber bie Unjart^eit (atte, S^re greunb« 
f^aftdergfiffe ^u controOiren, f^ai S^nen neuerbing« barübcr IBorn^ürfe 



206 

3^te (SkieUfd^aft mar für m\6} eine 92ot^iDenbigIett. 
@ie allein f^rec^en, lefen unb Derftel^en bie engltfii^e @))ra(^. 
SBie Diele 92fic^te ^aben @ie mir »a^renb meiner JhanE^it 
®efellfci^aft ge(eiftet. S^ro^bem forbere id) @ie ^ierburt^ 

gemacht, tat S^neit gebro(t Bit tton ber 3nfel fortiuMiden, loenn 
S^te t^rtefe fortfahren toftrben, [idt in )6ef(6merben über i(n )u 
ergeben. (Er (at bamit eine ber erften ^{li^ten feiner @teQting, 
ben erften tßaragra^f^en fetner Snflmctionen , er (at bte (BrunbfA^ 
ber (£^rc tterle^t. dv (at 6ie bur^ fein Ser^alten bere^tigt, na4 
SRitteln ^u fucfecn, um bie Vuftbrflde 3(rer 8frennbf<4aft an bte 
Hbreffaten gelangen ^u (äffen unb btefelben Don bem ungerecht« 
fertigten IBerfa^ren beft dommanbanten in ilenntnib au fe(^. 
VQein @ie ftnb nic^t f4(au genug oerfa^ren, S^r SBertrauen mar 
leicht 5u tlbertdlpeln. 

Wan »artete auf einen Sonnanb, ft(6 S^rer $a|»iere ^u be« 
m&d)tigen. i)er SBrief an S^re gfreunbin in Sonbon mar nt^t ber 
Urt, bab mon bur4 ben 3»(aH beffelben poU)eiIi4e 9la4forf4ungen 
(&tte rechtfertigen fönnen: er ent^&It io feinerlei ©e^eimnibr feinen 
Vnfcblag, nur bie (Ergüffc eined eblen, reinen ^erjen^. 2)ad un«: 
gefe^Iic^e unb überftür^te Ser fahren, »elcfeed man in ber Baöft 
einf^Iug, trftgt ben Stempel einer niebrigen iperfonlt^en ^el^Afftgteit. 

3n ben am menigften doUtfirten Sftnbem finb SSerbannte, 
^fangene, fogar IBerbre^er unter bem Bäiv$ oon ^fel^n unb 
9ii4tern l^ieienigen, benen i^re Sema^ung übertragen ift^ (aben 
Sorgeje^te, feien ed Bermaltungd«, feien eft Sufti^beamte, oon benen 
fie mieber flbenoacbt »erben. )ftuf biefem greifen ^ier fe^t ber SRaitn, 
ber bie abfurbeften IBerfügungen trifft^ biefelben aucfe gcmaltfam burdi 
unb mi^ac^tet jebe9 ®efe|^. 9liemanb tft gefc^ü^t üor ben %u9« 
fc^reitungen feiner Seibenfd)aft. 

2)en $rtn)«negenten oon feinem Ser^alten su benacbricbtigen^ 
ift ein2)ing ber UnmögUc^feit: man (at ft(^ geweigert, meine Dtiefe 
an i^n ^u befdrbem unb au^ pglci^ bie ^efd^merben bed (trafen 
llRont^olon ^urfldgegeben. SKan (at bem trafen ^ertranb angezeigt, 
man »erbe feine Briefe annebmen, wenn fie wie biefer Sc^mftbungen 
enthielten. 

aRan umringt Songwoob mit (fte^eimniffen, bie man unburc^« 
bringlicb machen mö^tc, nur um ein oerbre^erifc^ed IBer^alten ^u 
oerfteden, wcicbed no4 oerbrec^erifc^ere ^Ibpcfeten oermut^en I6%t. 



207 

brtngenb auf, ja id^ befe^(e ed S^nen, Dom Somtnanbanten 
btefed Orted ju berlangen, ba^ er ®te nocb @utopa jurädE:« 
fd^tdt. (St !ann fid^ beffeit unmdgUcb toeigern, loetl er 
über @te feine äRac^t ^at, ed fei benn butc^ S^te frei« 
iDillige Unterfd^rift jened 9b!oinmend. @d toirb für midb 
ein gTO§et Iroft fein, ©ie unterioeg^ in ein beffercÄ fianb 
ju toiffen. 

3n (Sutopa angelangt, fei ed, bag @ie nac^ @nglanb 
gingen ober ba§ ®ie in bie ^eimat^ jurüdEfe^ren, laffen 
@ie bie ISrinnerung fahren an bie Seiben, bie man @ie 
^at audfte^n laffen, rühmen @ie fid) ber Xreue, bie @ie 
an ben %a% gelegt ^aben unb ber grojsen ß^^^S^^^d/ 
meiere i^ S^nen bema^re. 

SBcnn @ie eine§ lageö meine grau ju ®efidöte be* 
fommen unb meinen ©obn, umarmen @ie biefelben in 
9Reinem JRamen. — ©eit jtoei 3a^ren ^abc id^ feinerlei 
92a4ric^t üon i^nen, loeber birect nod^ inbirect. 

&ter ftnb toieber qu9 bem mir überreichten ^rief einige ^dltn au#« 

gefcftnittcn.*) 

2)ttr(^ Kudftreuen bon (fi^erücfiten mö^te man Offt^tere, $af|anten^ 
9ewo^net, felbft bie politifc^en 9(genten, »elc^e, »ie berlautet, Oefter« 
xtidi, 9in|lanb t)ier am Orte (alten, (tnter^d Sic^t fül^ren. O^ne 
Sioeifel tuirb in berfelben %rt bie englifc^e 9iegiening burc^ gefc^icft 
abgefaßte IBeric^te unb Silgen getäufc^t. 

Vtan 6at ft(( S^rer 9o|>ieren bemächtigt, unter benen, mie man 
tpugte, {t(b einige befanben, bie mir gehören, mit einer Ungenirt^eit 
o^ne (Bleichen, einer milben greube. 34 ivurbe »enige ftugenblide, 
nactibem ed gefc^e^en, benachrichtigt; i4 fa( bom grenfter aud, »ie 
6te fortgefc^idt mürben. (Sine äRenge Offiziere, ein ganzer ®eneral« 
ftob mit mefienben geberbüfc^en umringte bad ^aud — icd meinte, baB 
€übfee»3nfulaner um einen (E^efangenen tanken, oen fie berfcblingen 
moUen." 

«) ,(Sd (ält M (ier feit 6 gi^onaten ein beutfc^er ^otaniter auf, 
»eI4er Oeibe im (Sparten bon @c(dnbrunn gefeiten l^at, einige 3eit 
üor feiner fibreife l^ietl^er. $ie S^arbaren (aben ibn ber^inben, au 
mir ju fommen unb mir %ac(nc(t }u geben." 



208 

9tuf alle gäüc feien Sic getroft unb tröftcn Sie aud) 
meine ^reunbe. ßörpet(ic6 bin i^ ja freilid^ in ber SRad^t 
meiner ^inbe, fie t)ergeffen S^ic^td, mad intern Sta^egefü^l 
mo^lt^un !önnte; fte tobten mic^ burd^ 9tabel{tid^e. . . . 
STÜein bie SBorfc^ung ift ju geregt, atö bafe fie i^r 5Bcr< 
{galten nod) lange bulben fdnnte. 3)a^ ungefunbe Jtlima, 
ber 9}?ange( an SQem, toa^ ba^ fieben erhält, ic^ ffi^le t& 
beutlic^, n)etben meinem ^afein ba(b ein (Snbe machen . . . 

& fehlen tofebec einige Seilen.*) 

^a ju üermut^en ift, ba^ man 3^nen bie (Sriaubnig, 
mid^ ju fe^en, t)ermeigern toirb, f^Iiege id^ @ie hiermit 
an mein ^etj, nehmen Sie bie Serfic^erungen meiner 
^o^ac^tung, meiner greunbfd^aft mit — feien ©ie glüdlic^. 

3t)r ergebener SWapDleon." 

Sonnabcnb, 20. S)ecember. 

aReine Deportation na4 bem (£a|> ber guten Hoffnung. — ^tnter« 
lifttged Verhalten ht» @it ^ubfon Sowe. 

^eute würbe mir bie officicQe 93enaciöncl)tigung meiner 
Deportation nac^ bem (Sap ber guten Hoffnung ausgefertigt 
fie ^atte folgenben SBortlaut: 

„^aä)btm ber ©ouDerneur alled ermogen \)at, mad bie 
Jlngelegen^eit beÄ ®rafen SaÄ Safe« betrifft, ift er ju 
folgenbem ©ntfdjlufe gefommen: 

2)er ®raf ßa^ Safeö Ijat in überlegter SScife unb 
bircct bcn auf ber Snfel gcitcnben unb in Sejug auf ben 
Oeneral SBuonaparte getroffenen Seftimmungen juioiber 
geljanbelt, inbem er einen ©ingeborenen jum Ireubrucf) 
herleitete unb benfelben üeranlaffen tt)oQte, eine geheime, 

*) ^'SRtint legten Vugenblide »erben a(« 64/anbfIe(fen haften 
bleiben auf bem englifc^en (Siaxatitx. Unb (Suropa wirb entfe^t 
mit Ringern auf ben äJ^onn jeigen, ben argliftigen IBdfemidjt; jeber 
roa^re ©ritte irirb ben ©ritten üerleugnen." 



209 

für ©uropa bcftimmtc ©orrcfponbcnj mit ftd^ bort^in ju 
nehmen. (Sr f)at baburc^ eine ber Don i^m unterzeichneten 
^au^tbebingungen, unter meldten eS il^m geftottet toor, auf 
@t. .^elena Sßol^nung ju nehmen, nti^ad^tet unb ift in 
^olge beffen auS ber Umgebung bed General Suonoparte 
entfernt »orben. Den Snftructionen beS brittijcften ®ou* 
t)emeurd entfprec^enb, ift berfelbe na^ bem @ap ber guten 
ipoff nung 5tt trandporttren. 

@d loirb bem ®rafen Sag Safed geftattet, feine 
Effecten unb Rapiere mitjune^men, mit Su^na^me ber« 
jenigen ®dt)riftftüde, bie Sejie^ung auf ben ®eneral Suona* 
parte ^aben fönnten bon ber Qtxt an, ba berfelbe unter 
Stutorität ber brittifd^en Äegierung fte^t, mit 3lu§na^me 
femer berjenigen ©rief f^aften , bie nic^t burc^ bie §änbe 
ber brittifd^en ©el^drben gegangen finb. 

@§ foQen bie SBefe^Ie ber brittifc^en Regierung in 
ä^ejug auf alle biejenigen ©c^riftftüde abgekartet n^erben, 
über bie trgcnb »etd^e ftreitige Slnfc^auungen befleißen. 

^ßlantation^'^oufe am 20. S)ecember 1816 

gej. §ubfon Soroe." — 

^Begleitet »ar biefe Verfügung öon folgenbem S3rief 
an mic^: 

„aj?ein ^err! Snbem ic^ S^ncn beigefc^Ioffen biefe 
Verfügung überfenbe, erlaube id) mir, ©ie auf ba§ auf:= 
merffam ju machen, toaö ic^ S^nen fd^on münblic^ fagte, 
nfimlid}, bafe id^ midt) S^rem ferneren Sufentbalt auf biefer 
Snfel nic^t toiberfe^c, faQ§ ©ie lieber l^icr bleiben afö nacft 
bem Sap ber guten ipoffnung ju ge^en, biö »eitere 3n* 
ftructionen t)on ber brittifd)en ^Regierung eingetroffen finb. 
Sn biefem gaüe jebodE) tofirbe idt) eine fdiriftliche (Srflärung 
öon S^ncn, bafe bieg S^t SBunfd) ift unb Sie ftd) ben* 
felben Sorfd^riften unterwerfen njoHen Xök bisher, für 
nöt^ig [jaltcn. 

be Saf Saf ed, Zagebud^ oon @t. ^tUna. II. 14 



210 

@d ftel^t qI)o bei S^nen, mein ^err, fid^ nac^ bem 
€a)) ber guten. Hoffnung ju tierfügen ober ^er mitS^ren 
unter Siegel gelegten papieren, bis xä) meine SBer^altungd« 
befe^(e erhalten ^obe, ju Derbteiben. 

gej. $ubfon Sott>e.* 

Sd^ melbete fofort ben Eingang beiber ©c^riftftüde 
an unb t)erlangte gleichzeitig eine SBefc^etnigung über ben 
Smpfang aQer meiner SBriefe, ba mir biefelbe noc^ nid^t 
jugegangen nxtr. 2)a ic^ auf bad anerbieten bed ®out)er« 
neurd, mic^ nac^ fiongtuoob jurfidfe^ren ju laffen, ein«* 
ge^en n^oQte, bat xdt, t)on einem beigefügten SBrief an ben 
©ro^morfd^aÜ fienntniB gu nel^men unb an feine Sbreffe 
beförbem ju laffen. 

3c6 fprad() in biefem ©(^reiben bie SBitte aud, ®raf 
SBertranb mbä)tt beim ftoifer anfragen, ob meine JRüdfe^r 
i^m angenehm mfire. 3^ meinem nic^t geringen Srftaunen 
erl^ielt ic^ baSfelbe mit ja^treid^en Streichungen bed ®ou« 
üerneurd jurudE. $err ^ubfon Sotoe moUte mir alfo 
bictiren, toad i<^ einem ©rojsmarfd^aQ fd^reiben foUte; er 
^atte ben jurüdgefanbten SBrief mit einem SBegleitfc^reiben 
ücrfe^en. 

Sonntag, 22. u. SD^ontag, 23. 2)ecember. 

gfortfelung ber Sorrefponben^ mit bem ®ouDenieur. 

ä)?eine fic^ an ben Srief bed ®out)erneurd anfd^Iie^enbe 
@rioiberung führte ju einem längeren $in unb ^er; ic^ 
erfl&rte jule^t: ic^ t)erjid^tete barauf, na^ Songtooob gu 
ge^en. 3d^ erfud^te jugleic^, mid^ nunmel^r fofort gu 
entfernen. 2)em Sßunf^e Sir ^ubfon 2otDt% nac^ Song« 
iDOob baS mir gemachte Slnerbieten unb meine Sble^nung 
gu melben, entfprac^ id^. 

2)er ®out)erneur l^atte mir auc^ in einem feiner 
Briefe angegeigt, toir, ic^ unb mein So^n, fdnnten nur 



211 

auf einem Xrandpottfd^iff 6eforbert werben, tpann, !önne 
er nic^t fagen u. f. tu. 

2)tenftag, ben 24 2)ecember. 

3(( Derlaffc !6alcoinbe0 (S^ottage unb »erbe nadi ^^t @tabt überführt 

Sluf ein fe^r bringltc^ed ©einreiben an ben @out)emeur, 
inotit)irt burd^ meine unb meinei^ ©o^ned (£rfranfung, ant«* 
koortete ®it ^ubfon Sott)e fofort, um mir mitjut^eiten, ic^ 
foUe nod^ ^eut nac^ ber ©tobt übetfäl^ unb in feinem 
eigenen ipoufe untergebracht toerben. ®egen Sbenb erfc^ien 
benn auc^ ein Dffijier unb na^m unS in (Smpfang. @o 
lange mir SongiDoob auf unferem äSege feigen tonnten, 
blieben unsere Sugen barauf Ruften. . . äSelc^e Trennung, 
loeld^er Sbfd^ieb! 

Sßittn^oc^, 2ö. bi^ ©onnabenb, 28. S)ecember. 

Kufent^alt im ©c^Iog bed ®out)erneurd. 

^ie SBe^aufung bei^ ®out)emeurd, bad fogenannte 
„©c^Io^", ift jiemlid^ umfangreich unb ijat eine rec^t